Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 27.1.2009

Artikel-Chronik

DFB-Pokal

Mainz gewinnt das Zweitligaduell

Der FSV Mainz 05 hat das DFB-Pokalduell der Zweitliga-Topteams gegen den SC Freiburg für sich entschieden und damit die Breisgauer aus dem Wettbewerb geworfen. Die Mainzer machten den Viertelfinal-Einzug durch einen 3:1-Sieg perfekt. Mehr

DFB-Pokal

Stuttgart blamiert sich gegen die Bayern

Der FC Bayern München ist mit einem Schützenfest in Stuttgart ins DFB-Pokal-Viertelfinale spaziert. Der hoch überlegene Rekordmeister setzte sich bei den Schwaben mit 5:1 durch - und hätte sogar noch höher gewinnen können. Mehr

Achtlinge in Kalifornien

Schöne Fertilitätskatastrophe

Vermutlich ist die moderne Reproduktionsmedizin verantwortlich für die Achtlingsgeburt in der Nähe von Los Angeles. Deutsche Mediziner sind skeptisch - bei Mehrlingsgeburten wie diesen sind Schäden für Mutter und Kinder möglich. Mehr

Kommentar

Zusammenstehen, statt mürrisch sein

In Amsterdam arbeiten 27 Gemeinden, eine Stadtregion und zwei Provinzen zusammen. Jeder, der sich jemals mit der Rhein-Main-Region beschäftigt hat, mit den seit Jahrzehnten tradierten Stadt-Umland-Befindlichkeiten, muss angesichts solcher Berichte entmutigt in sich zusammen sacken. Mehr

Städte-Vergleich

Drei Metropolen und doch ganz unterschiedlich

Nach Angaben von Eric van der Kooij von der Amsterdamer Stadtverwaltung arbeiten in der niederländischen Nordkonferenz 27 Gemeinden, zwei Provinzen und eine Stadtregion tatsächlich reibungslos zusammen. Auf die Ausführungen des Niederländers reagierten viele Planer im Haus am Dom irritiert angesichts der Erfahrungen im Rhein-Main-Gebiet. Mehr

Bildungswesen

Grüne: Kinderschule das falsche Instrument

Die von der hessischen FDP angestrebte „Kinderschule“ ist nach Ansicht der Grünen das falsche Instrument, um eine bessere frühkindliche Bildung zu erreichen. Mehr

Klassik-Konzerte

Rheingau-Musik-Festival

Beim Rheingau Musik Festival 2009 erlebt am 28. August in der Basilika von Kloster Eberbach das Oratorium „Messiah“ seine europäische Erstaufführung. Das Werk wurde vom schwedischen Komponisten Sven-David Sandström neu vertont. Mehr

Neuer Wirtschaftsweise

Der Kontrafaktische

Klare Faktenorientierung und wenig Dogmatismus: Mit diesen Prinzipien hat sich Christoph Schmidt bei Kollegen Anerkennung erworben. Der RWI-Chef wird einer der Wirtschaftsweisen. Das Konjunkturpaket der Regierung bewertet er kritisch. Mehr

Gas-Pipeline

EU treibt Nabucco-Projekt voran

Der amtierende EU-Ratspräsident Topolánek nennt die Gasleitung ein „strategisches Projekt, das die Verletzlichkeit Europas vermindern“ solle, die sich im jüngsten russisch-ukrainischen Gaskonflikt gezeigt habe. Nun strebt Brüssel ein Regierungsabkommen der an dem Gaspipeline-Projekt beteiligten Staaten an. Mehr

Schulserie (4) - Hauptschulen

Auch Kontrolle ist eine Form der Zuwendung

An den Hauptschulen geht es gesitteter zu, als Medienberichte es vermuten lassen. Doch ihr Ruf ist ruiniert, immer mehr müssen wegen Schülermangels schließen. Besserung versprechen sich Fachleute von einem anderen Namen und einem neuen Konzept. Mehr

DFB-Pokal

Hamburg zieht dank Olic ins Viertelfinale ein

Der HSV kann sich auch im DFB-Pokal auf seinen Torjäger Ivica Olic verlassen. Der Kroate sorgte am Dienstagabend im Achtelfinalspiel gegen Zweitligaklub 1860 München mit seinen drei Treffern fürs Hamburger Weiterkommen. Mehr

DFB-Pokal

Schalke lässt nichts anbrennen

Der FC Carl Zeiss Jena hat eine Pokal-Überraschung verpasst: Der Drittligaverein zog am Dienstagabend im Achtelfinale gegen Schalke 04 klar den Kürzeren. Farfan brachte die „Königsblauen“ mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße. Mehr

Hessischer Landtag

Schäfer-Gümbel neuer starker Mann der SPD

Thorsten Schäfer-Gümbel ist neuer Fraktionschef der SPD im hessischen Landtag. Der 39-Jährige nennt seine Wahl den „Anfang der Neuaufstellung der SPD“. Er folgt Andrea Ypsilanti nach, die er auch als Landespartei-Vorsitzender beerben soll. Mehr

Kommentar zur Hessen-SPD

Vorwärts, aufwärts

„Glückauf, der Steiger kommt!“ rufen sich die hessischen Sozialdemokraten zu, wenn der neue Landtagsfraktionschef und designierte Parteivorsitzende mit der Lampe in der Hand auftaucht. Die SPD braucht vor allem eine Integrationsfigur. Mehr

Sport und Moral

Eine Frage der Ehre

Es steht 100:0. Schlusspfiff. Das einseitige Basketballspiel ist vorbei. Die Geschichte ist aber noch lange nicht zu Ende, als die gedemütigten Verliererinnen eines amerikanischen Highschoolteams vom Platz schleichen. Mehr

Fernsehen

Mehr Pocher!

Die „Gremien-Gremlins“ (Günther Jauch) der ARD haben wieder zugeschlagen. Ihr Opfer diesmal: Oliver Pocher. Doch die Kritik an dessen Auftritt in Stauffenberg-Uniform ist lächerlich. Mehr

Allensbach-Umfrage

Kein Kanzlerin-Bonus für die Union

Die erste Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach in diesem Jahr bestätigt die steigende Zustimmung zur FDP. Die Westerwelle-Partei liegt bei knapp 12 Prozent. Der Zuwachs geht im bürgerlichen Lager offenbar zu Lasten der Union. Mehr

Nach Insolvenz

Hertie will 19 Warenhäuser schließen

Die insolvente Warenhauskette Hertie will 19 ihrer 73 Filialen in Deutschland schließen. Wenn bis Ende Februar kein Investor gefunden wird, sind auch die übrigen Häuser bedroht. 2008 hatte der Verlust rund 50 Millionen Euro betragen. Mehr

Offerte an Iran und die muslimische Welt

Obamas ausgestreckte Hand

Das Bild von der ausgestreckten amerikanischen Hand und der iranischen Faust, die sich öffnet, ist schön. Aber was wird Präsident Obama tun, wenn Teheran nur zwei Finger spreizt, weiter nach militärischer Nuklearkapazität strebt, weiter den Terrorpatron gibt? Mehr

Frankfurt

Aussteller kehren Messe den Rücken

Zu den vier Konsumgütermessen, die am Wochenende in Frankfurt eröffnen, haben sich weitaus weniger Unternehmen angemeldet als im vergangenen Jahr. Auch bei der weltweit bedeutenden „Ambiente“ ist mit einem Rückgang zu rechnen. Mehr

Fußball

Der SV Wehen will sich gesund sparen

„Angespannt, aber nicht prekär“: Die Finanzlage des Tabellenvorletzten der Zweiten Fußball-Bundesliga muss schleunigst besser werden. Ein Erfolg im DFB-Pokal käme gerade recht. Mehr

Software AG

Software-Schmiede trotzt der Krise

Mit ihren Computerprogrammen kann durch Pipelines laufendes Gas gemessen, das Frachtaufkommen auf Flughäfen ermittelt oder ein Fingerabdruck abgeglichen werden. Und diese Programme sind begehrt: Die Software AG in Darmstadt schreibt Rekordzahlen und gibt sich zuversichtlich. Mehr

Unterwegs in Davos: Werner Wenning

Ein Signal des Umdenkens

Das Weltwirtschaftsforum war wohl noch nie so wichtig wie heute. Wenn es eine derartige Veranstaltung noch nicht geben würde, man müsste sie jetzt erfinden. Das sagt zumindest Bayer-Chef Werner Wenning in unserer Kolumne „Unterwegs in Davos“. Mehr

Wirtschaftskrise

Staatsgarantien für die Kunden von Airbus

Banken, Autohersteller und jetzt die Flugzeugindustrie: Bei Airbus fürchtet man die Stornierung von Aufträgen. Deutschland will den Kunden des Flugzeugbauers nun leichter Zugang zu Krediten verschaffen. Frankreich lockt mit einer Milliardenunterstützung. Mehr

Marktbericht

Gewinnmitnahmen lasten auf dem Dax

Die deutschen Aktienmärkte sind am Dienstag nicht in Gang gekommen. Enttäuschende Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten belasteten den Markt. Allein die Siemens-Aktie war ein Lichtblick unter den Standardwerten. Mehr

Geschlossene Fonds

Der Umsatz bricht weg

In schwierigen Zeiten halten sich Anleger mit Beteiligungen an Immobilien oder Schiffen zurück. Vor allem die letzten drei Monate des Jahres hinterließen tiefe Spuren in den Bilanzen. Einzig die Flugzeugfonds erleben eine Renaissance. Mehr

Konjunkturpaket

Schulden für die Bildung

Ob Steuersenkung, Abwrackprämie oder Kinderbonus - fast alle Maßnahmen des zweiten deutschen Konjunkturpakets haben teils heftige Kritik auf sich gezogen. Eine Ausnahme scheinen die zusätzlichen Ausgaben für die Bildung zu sein. Mehr

Niederlommatzsch

Christophorus, hilf!

Die Gastronomen der Gegend alarmiert derzeit eine Nachricht: Der Niederlommatzscher Fährmann Michael Kramer will nicht mehr. Wer soll nun Touristen über die Elbe bringen? Mehr

Kabinett beschließt Konjunkturpaket

„Wir haben keine Zeit zu verlieren“

In einer Sondersitzung hat das Kabinett die 50 Milliarden Euro schweren Maßnahmen auf den Weg gebracht, die die deutsche Wirtschaft beleben sollen. Die Zeit dränge, mahnt Kanzlerin Merkel zur Eile. Ein drittes Konjunkturpaket schließt die Regierung aber aus. Ein „Silberstreif am Horizont“: Trotz Wirtschaftskrise stieg der Ifo-Geschäftsklimaindex. Mehr

Island

Das Ende der „Geysir-Ökonomie“

Der Staat ist bankrott, die Regierung gescheitert und die Bürger sind zornig. Ministerpräsident Haarde zieht sich nun zurück. Er gilt vielen auf der Insel als der politisch Schuldige für die Finanzkatastrophe nach Jahren wilder Expansion. Mehr

Holocaust-Gedenktag

„Überlebende wie Zaungäste behandelt“

Weil man in den vergangenen Jahren „stets missachtet“ worden sei, ist der Zentralrat der Juden in Deutschland der Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus ferngeblieben. Bundestagspräsident Lammert bezeichnete diese „Beschwerde unverständlich und bedauerlich“. Mehr

Ski-Kommentar

Alpenglühen im deutschen Skisport

Wenn die deutschen Wintersportler Erfolge zählen, mussten sich die Alpinen jahrelang verzweifelt an ein paar guten Plazierungen jenseits der Medaillenränge festhalten. Nun sind Maria Riesch und Felix Neureuther Galionsfiguren mit Wiedererkennungswert - und erstaunlich entspannt. Mehr

Rüsselsheim

Opel-Zulieferer streicht zwei Drittel der Stellen

Opel-Zulieferer Proseat aus Südhessen will 100 seiner 150 Mitarbeiter in Rüsselsheim entlassen. Ein Teil der Produktion von Formschaum für Autositze soll nach Belgien verlagert werden. In Rüsselsheim wird künftig nur noch der Schaum für den neuen Opel Insignia hergestellt werden. Mehr

Künasts Geschichtsstunde

Päckchentragen

Im Streit um die Aufnahme von Ex-Guantánamo-Häftlingen in Deutschland meldet sich Renate Künast zu Wort. Doch anstatt Tacheles zu reden, erinnert sie an Rosinenbomber und Care-Pakete. Es steht schlecht um die politische Rede in Deutschland. Mehr

Gazastreifen

Luftangriffe nach Terrorattacke auf israelische Patrouille

Nach einem neuerlichen Terrorangriff, bei dem ein israelischer Soldat ums Leben kam, hat die israelische Regierung abermals Luftangriffe im südlichen Gazastreifen geflogen. Deutsche Fachleute trafen in Ägypten ein, wo sie den Bau von Schmuggeltunnels verhindern sollen. Mehr

Fernsehsport

Der Handball rockt

Die Weltmeisterschaft in Kroatien bei RTL: Ob das gutginge, durfte man sich fragen. Doch es gelingt - vor allem in den Augen jüngerer Zuschauer. RTL hat es geschafft, den Handball aus dem Griff der öffentlich-rechtlichen Sender zu befreien. Mehr

Subventionen

Unternehmen können unter den Schutzschirm schlüpfen

Nun wird der Schutzschirm aufgespannt: Unternehmen können staatliche Beihilfen beantragen, um durch die Krise zu kommen. Die Europäische Kommission in Brüssel hat grünes Licht gegeben. Ein Freibrief für staatliche Subventionen ist dies allerdings noch lange nicht. Mehr

Steuertipp

Barzahlung kostet Steuervorteil

Kücheneinbau, Gartenarbeiten und Umzüge können ins Geld gehen. Wann derartige Kosten steuerlich abgesetzt werden können, erläutert der Steuerberater und Hochschullehrer Andreas Dinkelbach. Mehr

Handelsregister

"HM & A" ist auch ein Name

Auch unaussprechliche Firmen können ins Handelsregister eingetragen werden. Der Bundesgerichtshof erlaubt jetzt sogar Abkürzungen. Unternehmer können ihrer Phantasie nun freien Lauf lassen. Mehr

Vatikan

Moralisch und historisch inakzeptabel

Ein rehabilitierter Bischof stellt die Bemühungen der Kirche um ein gutes Verhältnis zum Judentum in Frage. Es half wenig, dass der Vatikan erklärte, die Rücknahme der Exkommunikation aus ganz anderen Gründen habe „nicht das Geringste“ mit den abstrusen Ansichten eines der Betroffenen zu tun. Mehr

Alte Werte für eine neue Welt

Der wichtigste Mann des Weltwirtschaftsforums ist in diesem Jahr Barack Obama. Der neue amerikanische Präsident und seine Politik werden die Gespräche der Teilnehmer des Gipfeltreffens in Davos beherrschen. Mehr

Filmfestival

Berlinale im Zeichen der Wirtschaftskrise

Das ungehemmten Wirtschaftswachstum und der darauffolgende Absturz dominieren laut Festivalchef Dieter Kosslick die diesjährige Berlinale. Das Programm des Filmfestes, das Anfang Februar beginnt, ist am Dienstag vorgestellt worden. Mehr

Dopingaffäre

Sinkewitz mit früherem Sponsor „Förstina“ weiter im Clinch

Die Justiz-Tour geht für Rad-Profi Patrik Sinkewitz auf die Schlussetappe. Eine außergerichtliche Einigung mit seinem ehemaligen Sponsor „Förstina“ hat der Doping-Sünder jedoch nicht erreicht. „Förstina“ will von Sinkewitz knapp 100.000 Euro zurück. Nun wird für 26. Februar ein Urteil erwartet. Mehr

Architekturmuseum München

Der Weltuntergang bleibt aus

Über die Unordnung unserer Städte: Eine Ausstellung in der Münchner Pinakothek der Moderne konfrontiert die städtebaulichen Weltbeglückungsvisionen von einst mit der Unwirtlichkeit des Jetzt. Überzeugend. Mehr

Handballstar Nikola Karabatic

Heldenbild mit Kratzern

Außergewöhnlicher Handballspieler, untadeliger Sportsmann: So glaubte man Nikola Karabatic bisher zu kennen. Doch nun gibt es Gerangel um den französischen Rückraumspieler - zwischen dem THW Kiel und den Rhein-Neckar-Löwen, die Karabatic wohl gerne verpflichten würden. Mehr

Warren Buffett

Anlegen im Stil des Meisters

Standard & Poor's hat 33 Aktien herausgefiltert, die den Anlagekriterien des legendären Chefs Investors Warren Buffett, dem Orakle von Omaha entsprechen. Mehr

„Oceans Eleven“ in Berlin

Polizei sucht die KaDeWe-Einbrecher

Im noblen Kaufhaus des Westens in Berlin liegen die Sicherheitsvorkehrungen nach eigenen Angaben „weit über den üblichen Standards“. Gleichwohl ist es Profi-Dieben gelungen, die Alarmanlage zu überlisten und eine Juwelierfiliale auszuräumen. Die Beute soll mehrere Millionen Euro wert sein. Mehr

Interview

„Wir haben jetzt die strikteste Promotionsordnung“

Die Jura-Fakultät der Uni Hannover ist in die Schlagzeilen geraten, weil ein Professor Promotionskandidaten gegen Geld angenommen hat. Dekan Volker Epping erklärt, was Betrüger riskieren und wie er ihnen das Handwerk legt. Mehr

Restitution

Auf der Spur der Bilder

Von den Nationalsozialisten enteignet, von uns vergessen: Ein Buch erzählt von den Schicksalen jüdischer Kunstsammler - und davon, wie man nach 1945 mit ihnen umging. Mehr

Poetik

Der wahre Aristoteles

Sie ist das Gründungsdokument der abendländischen Literaturtheorie: die „Poetik“ des Aristoteles. Arbogast Schmitt hat sie neu übersetzt und ihre bleibende Aktualität untermauert. Mehr

Australien Open

Djokovic wirft das Handtuch, Federer bleibt cool

Melbourne erwartet eine große Hitzewelle mit Temperaturen um 40 Grad. Tennis gespielt wird trotzdem, aber nicht immer bis zum Matchball: Novak Djokovic musste gegen Andy Roddick aufgeben. Roger Federer blieb dagegen cool. Mehr

Zulassungsbilanz 2008

Nicht alle waren Verlierer

Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg unterteilt den Markt in elf Segmente. Es fällt sofort auf, dass es dort einen „Sieger“ gibt: die Superkompakten. Mehr als jedes vierte neue Auto gehört in die Kategorie von VW Golf und Co. Mehr

Weltwirtschaftsforum in Davos

Dauer-Krisentreffen

Das Weltwirtschaftsforum in Davos findet zur rechten Zeit statt, um ein Resümee zu ziehen. Schon beim letzten Treffen vor einem Jahr standen alle Zeichen auf Krise. Nun gilt es zu prüfen, ob alle damals getroffenen Entscheidungen die richtigen waren. Mehr

Marissa Mayer im Interview

„Google muss viel mehr Inhalte anzeigen“

Bei Google treibt Marissa Mayer die Entwicklung der Suchmaschine maßgeblich voran. Obwohl das Unternehmen den Markt beherrscht, sieht Mayer Google noch lange nicht am Ziel. Gerüchte, sie wolle Google verlassen, weist sie zurück. Mehr

Handball-WM

Showdown am Schlangenfluss

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird vor dem entscheidenden Spiel gegen Europameister Dänemark am Dienstag um 17.30 Uhr von Verletzungssorgen geplagt. Nur ein Sieg genügt sicher für den Sprung ins Halbfinale. Mehr

Neurowissenschaft

Keine Lizenzen fürs Gehirn

Max Bennett und Peter Hacker schreiben die Geschichte der Neurowissenschaften im Lichte der Philosophie. Im Zentrum steht die Frage: Welche noch unverdächtig wirkenden Schritte machen das Gehirn letztlich zum Akteur? Mehr

Fall Goldmann

DOSB lehnt allgemeine Amnestie für DDR-Trainer ab

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) will die Wogen in der Leichtathletik glätten: Präsident Bach und Generaldirektor Vesper haben mit einem offenen Brief auf die Proteste einiger Leichtathleten gegen die Suspendierung des dopingbelasteten Trainers Goldmann geantwortet. Mehr

Hautkrebstherapie

Melanomzellen wehren sich gegen den Tod

Tumorzellen gelingt es, das Selbstzerstörungsprogramm von Zellen zu unterlaufen. Wissenschaftler bemühen sich nun, genau diese Blockade außer Kraft zu setzen und Melanomstammzellen aus dem Verkehr zu ziehen. Mehr

Gefangenenlager

Grauzone Guantánamo

Horrorgeschichten über grausame Foltermethoden der Amerikaner auf Kuba gingen um die ganze Welt. Über die Zustände im Gefangenenlager Guantánamo gibt es trotzdem kaum zuverlässige Informationen. Matthias Rüb hat die wichtigsten gesicherten Fakten zusammengestellt. Mehr

500 Euro für Verfassungsbeschwerde

Porsche-Fahrer in Karlsruhe abgeblitzt

Ein Porsche-Fahrer aus Hessen ist mit einer Beschwerde über ein verhängtes Fahrverbot beim Bundesverfassungsgericht abgeblitzt. Jetzt muss er 500 Euro Missbrauchsgebühr zahlen, weil sich die Richter wegen der Klage an der Erfüllung ihrer eigentlichen Aufgaben gehindert sahen. Mehr

Dieter Schormann

Risiko statt Ruhestand: Buchhändler mit 63

Andere in seinem Alter denken an die Rente – Dieter Schormann eröffnet im 64. Lebensjahr wieder eine Buchhandlung. „Weil das mein Weg ist“, sagt der Gießener, der 2005 das Amt des Börsenvereins-Vorstehers aufgab, nachdem er seine Buchhandlung an Thalia verkauft hatte. Mehr

Politische Rhetorik

Die Märchen der Macht

Geschichten regieren die Welt: Die Reden berühmter Politiker lesen sich manchmal, als hätten die Redenschreiber Roland Barthes gelesen. Perfekt betreibt Nicolas Sarkozy das „Storytelling“. Mehr

Hessen

SPD-Fraktion wählt Schäfer-Gümbel zum Ypsilanti-Nachfolger

Einstimmig hat die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag Thorsten Schäfer-Gümbel zum Vorsitzenden gewählt. Die Kritik der CDU kommt prompt. Schäfer-Gümbel stehe nicht für einen Neuanfang, sondern sei „und war Teil des Systems Ypsilanti“. Mehr

Die Frage der Woche

Soll der Suhrkamp-Verlag nach Berlin umziehen?

Das Werben Berlins um den Frankfurter Suhrkamp-Verlag hat am Main für Unruhe gesorgt. Frankfurts Kulturdezernent attestiert dem Unternehmen eine „für das Geistesleben der Stadt von überragender Bedeutung“. Was meinen Sie: Sollte Suhrkamp nach Berlin umziehen? Mehr

Technologiewerte

Software AG zieht Tec-Dax

Die Aktien der Software AG ziehen an diesem Dienstag den Tec-Dax nach oben. Der Aktienhandel honoriert die Quartalszahlen mit Zukäufen. Allerdings warnen Analysten vor einer „etwas riskanten Strategie“. Mehr

FC Bayern München

Hausaufgaben gemacht - viel bleibt zu tun

Voller Tatendurst geht der FC Bayern die zweite Saisonhälfte an, die mit dem Pokalspiel in Stuttgart beginnt. Der Meister glaubt sich wieder titelreif, auch wenn noch viele Baustellen offen sind. Für Uli Hoeneß gibt es in seinem letzten Jahr als Manager viel zu tun. Mehr

Vereinigte Staaten

Obama kündigt neue Umweltpolitik an

Auch in der Umwelt- und Energiepolitik hat Präsident Obama Amerika auf einen Neuanfang eingeschworen. Er rief zu einer „echten globalen Koalition“ im Kampf für den Klimaschutz auf. Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger freut sich über einen „Verbündeten im Weißen Haus“. Mehr

Deutsch-taiwanesisches Musikgeschäft

Frau Yi-Ru Kühler-Chen zieht strenge Seiten auf

Eine Musikerin aus Taiwan und ihr deutscher Mann haben in Münster ein Musikgeschäft eröffnet. Sie verkaufen unter anderem chinesische Geigen in ihrem westfälischen Atelier. Nicht nur deren Import ist eine Herausforderung. Mehr

Julian Dawson

Musikerkarriere auch ohne den großen Durchbruch

Er hat 19 CDs eingespielt, teils mit Musikern, die er als Teenager selber auf Schallplatten gehört hat. Er hat ein Haus, ein Auto, drei Kinder und verdient sein Geld als Gitarrist: der Musiker Julian Dawson. Mehr

Bundessozialgericht

Richter monieren Hartz IV-Sätze für Kinder

Die Kürzung der Hartz-IV-Gelder für Kinder auf 60 Prozent des Regelsatzes verstößt nach Ansicht des Bundessozialgerichts gegen das Grundgesetz. Die Beschränkung auf einen Satz von derzeit 211 Euro sei vom Gesetzgeber nicht ausreichend begründet, erklärte das Gericht. Mehr

Ausbildung zur Kirchenmusikerin

Unbekannte Psalmen vom Blatt singen

Sabrina Groß bereitet sich aufs Abi und auf ihre Abschlußprüfung als C-Kirchenmusikerin vor. Das Musikstudium macht die 18-Jährige aus Rheine nebenher. Das macht viel Arbeit, aber auch Freude. Mehr

Verführung, Verzückung

Ist die Liebe heute freizügiger, vielleicht aber auch verlogener als früher? Das ist die gewagte wie spannende These, die der wohlklingende Titel des neuen Buchs von Pia Reinacher nahelegt. Eine "Expedition zu den Leidenschaften in der zeitgenössischen Literatur" verspricht der Band, und tatsächlich ... Mehr

Auf der Spur der Bilder

Leo Bendel war in der Tabakbranche tätig. 1868 im heute polnischen Strzyow geboren, hatte er die Gastwirtstochter Else Helene Marie Golze geheiratet; das kinderlose Ehepaar lebte im gutsituierten Berliner Bezirk Dahlem und pflegte eine kleine Sammlung mit deutscher Kunst des neunzehnten Jahrhunderts, ... Mehr

Auf der Spur der Bilder

Leo Bendel war in der Tabakbranche tätig. 1868 im heute polnischen Strzyow geboren, hatte er die Gastwirtstochter Else Helene Marie Golze geheiratet; das kinderlose Ehepaar lebte im gutsituierten Berliner Bezirk Dahlem und pflegte eine kleine Sammlung mit deutscher Kunst des neunzehnten Jahrhunderts, ... Mehr

Grenzenloses Morden

Ilja Altmann, Vorsitzender des Moskauer Holocaust-Zentrums und Nestor der Holocaust-Forschung für das Gebiet der Russischen Föderation, wird seit Anfang der neunziger Jahre nicht müde bei dem Versuch, das dortige öffentliche Schweigen über die Judenvernichtung zu durchbrechen. Der Erfolg hält sich allerdings ... Mehr

Dem Inferno entronnen

Nicht die dokumentarisch-wissenschaftliche Aufarbeitung des millionenfachen Mords, sondern erst die Sendung des amerikanischen Fernsehfilms "Holocaust" - also die Identifikation mit einer jüdischen Familie "von nebenan" - führte Anfang der achtziger Jahre in Deutschland zum emotionalen Durchbruch. Mehr

Voyeurismus und Sadismus

Massen von KZ-Häftlingen waren in der Endphase des Zweiten Weltkriegs in den Straßen Deutschlands zu sehen. Die Alliierten rückten näher, und das System der Konzentrationslager öffnete sich durch die Evakuierungsmaßnahmen nach außen. Aber welches Ziel verfolgten die Nationalsozialisten? Warum ließ ... Mehr

Sri Lanka

Die Rätsel des Bürgerkriegs

Im Norden Sri Lankas spitzt sich die Lage zu. Zehntausende Zivilisten sind unter Beschuss geraten. Selbst in einer „Sicherheitszone“ gibt es „Mörserbeschuss von innen wie von außen“. Jochen Buchsteiner über die Rätsel, die der langjährige Bürgerkrieg aufgibt. Mehr

Bayern-Star Ribéry

Francks Reich

Schon Weltklasse oder nur besonders gut? Bei den Bayern bleiben oder gehen? Monsieur Ribéry, der heute abend im DFB-Pokalspiel beim VfB Stuttgart aus der Winterpause zurückkehrt, macht es spannend. Mehr

BBC

Die Aktivisten haben ihre Agenda

Bisher hieß es, die BBC berichte im Gaza-Krieg einseitig für die palästinensische Seite. Einen Spendenaufruf für die Bewohner von Gaza will sie dennoch nicht senden. Doch der Druck, um Hilfe für die Palästinenser zu werben, wächst. Nun steht der Sender zwischen den Fronten. Mehr

Slumdog Millionaire

Britisches Produkt, indisches Problem

Für zehn Oscars ist der Film „Slumdog Millionaire“ mittlerweile nominiert. Doch nach dem Filmstart in Indien wird dort nun heftig darüber gestritten, ob Indien nicht nur einmal mehr als Land der Armut dargestellt ist. Mehr

Integration

Schluss mit Ausreden

Der Integrationsrückstand der türkischstämmigen Bevölkerung in Deutschland sei „wissenschaftlich nicht erwiesen“ und auf Diskriminierung in der Schule zurückzuführen, sagt der Sprecher der Türkisch-Islamischen Union. Mit solchen Ausreden muss Schluss sein. Mehr

Ski alpin

Albrecht weiter im künstlichen Tiefschlaf

Skirennläufer Daniel Albrecht wird nach seinem schweren Trainingssturz in Kitzbühel weiter im künstlichen Koma gehalten. Der Tiefschlaf müsse bis zur Besserung der Lungenverletzung beibehalten werden, meinten die Ärzte. Mehr

Wie eine Ausstellung entsteht

Bilder einer Jahrhundertauktion

Ein Blick in den Grand Palais während des Aufbaus der prächtigen Schau Mehr

Trotz Gewinnsprungs

Siemens stellt sich auf stärkeren Gegenwind ein

Trotz der weltweiten Konjunkturflaute ist Siemens mit einem unerwarteten Gewinnsprung in das neue Geschäftsjahr gestartet. Die Hauptversammlung, die an diesem Vormittag in München begonnen hat, wird gleichwohl bestimmt von zunehmenden Sorgen um die Auswirkungen der Krise auf den Konzern. Mehr

Psychische Probleme

Amokläufer in Kinderkrippe gibt Rätsel auf

Der nach dem Amoklauf in einer Kinderkrippe festgenommene Belgier gibt Rätsel auf. In einem ersten Gespräch nannte er kein Motiv für seinen Übergriff. Auch bestreitet er den Mord an einer Seniorin. Nach Angaben seines Anwaltes hat der Belgier seit Jahren psychische Probleme. Mehr

Hessischer Landtag

Der siebte Sitz für die Linke war nur fiktiv

In Deutschland wird die Anzahl der Parlamentssitze nach einer Formel errechnet, die von dem Londoner Rechtsanwalt Thomas Hare und dem deutschen Mathematiker Horst Friedrich Niemeyer entwickelt wurde. Das Resultat der Hessenwahl hat nun die Zweifel an dem Verteilungsschlüssel weiter genährt. Mehr

Australian Open

Die Rückkehr der Musketiere

Die französischen Tennis-Profis Tsonga, Monfils, Gasquet und Simon bilden eine erfolgreiche und verschworene Gemeinschaft. Mit ihrem Motto „einer für alle, alle für einen“ erinnern sie an die Ära von Borotra, Lacoste, Cochet und Brugnon. Mehr

Kinovorschau

Die Verjüngung des Greises

In „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ verliebt sich Cate Blanchett in den als Greis geborenen Brad Pitt, der mit jedem Tag jünger wird. Außerdem von Donnerstag an im Kino zu sehen: Eritreische Kindersoldaten, deutsche Jugend von heute und kupplerische Liebesgespenster. Mehr

Kleine Fische, Teil 30

Pit ist tot

Dennys Bruder Pit ist überfahren worden. Seine Mutter weint sich die Augen aus dem Kopf, Denny kann nicht heulen. Er weiß nur, dass er nun den Kater nicht mehr ans Labor verkaufen kann. Aber was soll er dann tun? Teil 30 des Fortsetzungsromans von Martina Wildner. Mehr

Blick auf die Märkte

Zahlen von Siemens und Software AG stützen Aktienkurse

Durch überraschend gute Geschäftszahlen von Siemens und der Software AG gestützt, sind die deutschen Aktienmärkte etwas fester in den Dienstag gestartet. Darüber hinaus halten die Short-Eindeckungen bei den Finanzwerten an. Mehr

Fotografie in München

Lockruf der Schleiertänzerin

Der Regisseur Werner Schroeter hat seine Gefährten fotografiert. Die Bilder heißen „Damals und immer“, und sie sind wild und magisch. Mehr

Nahost

Washington kündigt Verhandlungen mit Teheran an

Obamas Abkehr von Bushs Außenpolitik geht weiter: Amerikas neue UN-Botschafterin kündigte direkte Gespräche mit Iran an, Obama verspricht der muslimischen Welt eine „neue Partnerschaft“. Noch heute reist sein Nahostbeauftragter Mitchell in die Region. Mehr

Gaza

Die Sonne scheint, aber sie wärmt nicht

Im Gazastreifen hat die Hamas damit begonnen, die ersten Geldbündel zu verteilen. Aber den Wiederaufbau werden die Islamisten selbst mit iranischer Hilfe nicht bewältigen. Es fehlt an allem: Beton, Glas, Baumaschinen. Mehr

Klimaforschung

Leinen los für die Meeresdüngung

Grünes Licht aus Berlin für die Eisendüngung des Südmeeres vor der Antarktis. Das deutsch-indische Klima-Experiment kann beginnen. Ein Rückschlag für das Bundesumweltministerium, das den Versuch verhindern wollte. Mehr

Kalifornien

Achtlinge geboren

Die sechs Jungen und zwei Mädchen kamen innerhalb von fünf Minuten per Kaiserschnitt auf die Welt. Allen Babys und der Mutter gehe es gut, sagten die Ärzte nach der Geburt. Das Team von 46 Ärzten und Helfern hatte „nur“ sieben Babys erwartet. Mehr

Übernahme von Continental

Warten auf die Hiobsbotschaft

Im Ringen um staatliche Hilfen für Schaeffler und Conti kommt es an diesem Dienstag zu einem Rettungsgipfel in der Münchner Staatskanzlei. Vielleicht werden die Schaefflers die Karten auf den Tisch legen und benennen, wieviel Hilfe sie brauchen. Klar ist nur: Mit der Übernahme hat sich das Unternehmen völlig verhoben. Mehr

Union lenkt ein

Kfz-Steuer künftig auch nach Kohlendioxidausstoß

Der Koalitionsstreit über die Kfz-Steuer war heftig. Doch in letzter Minute lenkte am Montagabend die Union ein: Künftig sollen neue Autos nicht mehr nur nach Hubraum, sondern auch nach CO2-Ausstoß besteuert werden. Die schwächelnde Automobilindustrie begrüßte die Einigung. Mehr

Konglomerate

Siemens-Aktie reizvoll für Optimisten

Recht gut waren die Zahlen, die Siemens für das abgelaufene Quartal vorlegte, vor allem in Anbetracht der Umstände. Die Ziele sind ambitioniert, aber die Bewertung der Aktie verheißt Spielraum. Für Aktien-Optimisten scheint dies eine Gelegenheit zu sein. Mehr

Medienschau

Siemens mit positiven Geschäftszahlen

Siemens steigt bei Areva aus und erzielt trotz des Konjunktureinbruchs gute Ergebnisse, die Software AG übertrifft die Erwartungen, gibt aber keine Prognose ab. KPN steigert dank E-Plus den operativen Gewinn. Die Börsenturbulenzen sorgen beim Broker Nomura für einen Milliardenverlust und das Emissionshaus MPC bekommt die sinkende Nachfrage voll zu spüren.American Express erleidet einen erneuten Gewinneinbruch, Fannie Mae benötigt bis zu 16 Milliarden Dollar Staatshilfe sofort, General Motors streicht 2000 Jobs, Texas Instruments 3400, IBM mehr als 2800.Der Bund wird offenbar bei der Hypo Real Estae Mehrheitsaktionär, derweil der britische Premier Brown vor einer wirtschaftlichen „Entglobalisierung“ warnt, die Bank of Japan den „ökonomischen Notfall“ fürchtet und die Regierung Nippons angeschlagenen Unternehmen unter die Arme greifen will. Mehr

Im Gespräch: Salomon Korn

„Der Papst fällt zurück ins Mittelalter“

Benedikt XVI. hat die Exkommunikation von vier Bischöfen der „Priesterbruderschaft St. Pius X.“ aufgehoben. Gegen einen von ihnen, Richard Williamson, wird wegen Holocaust-Leugnung ermittelt. Das Verhalten des Papstes ist für Salomon Korn, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Frankfurt, „erschreckend“. Mit Korn sprach Stefan Toepfer. Mehr

„Archetyp“: 13. Folge

Was hast Du vor?

Die neue Comic-Serie im Feuilleton der F.A.Z. und auf FAZ.NET heißt „Archetyp“. Ralf König wirft, jeweils dienstags bis freitags, einen Blick auf den gottesfürchtigen Schiffsbauer Noah, den er kräftig gegen den biblischen Strich gebürstet hat. Mehr

Koalition in Hessen

In Klausur hinter Klostermauern

Mitte der achtziger Jahre diente das Kloster Eberbach als Kulisse für den Film „Der Name der Rose“. Zur Zeit verhandeln dort hinter fünf Meter hohen Mauern CDU und FDP über den hessischen Koalitionsvertrag. Spätestens am Freitag soll dieser vorliegen. Mehr

Kommentar

Verkehrte Welt

Die FDP kann gute Gründe für ihre Forderung nach einem verpflichtenden Vorschuljahr nennen. Viel zu lange wurde verkannt, dass Sprache die Grundlage der Bildung ist. Wenn Kinder in die Schule kommen, ohne richtig Deutsch zu sprechen, dann können sie diesen Rückstand kaum noch aufholen. Mehr

Comeback-Versuche

Rückkehr in die Zukunft

Früher stand „Comeback“ für den Versuch, wieder derjenige zu werden, der man einmal war. Weltmeister. Wimbledon-Gewinner. Ein Sieger. Lance Armstrong hingegen erfand sich selbst neu. Botschaften versendend, radelt er in eine neue Superman-Dimension. Mehr

Politische Talkshow

Christiansen und Aust wechseln zu Sat.1

Spektakulärer und prominenter könnte die Besetzung wohl schwerlich ausfallen. Unter dem Arbeitstitel „Wahlarena“ legt Sat.1 eine neue politische Talkshow mit altbekannten Namen auf: Sabine Christiansen und Stefan Aust werden sie moderieren. Mehr

Pius-Brüderschaft

Kircheneinheit mit einem Holocaust-Leugner?

Die jüdischen Gemeinden Italiens kritisieren die Aufhebung der Exkommunikation von vier Bischöfen, die der erztraditionellen Pius-Brüderschaft anhängen. Einer der Bischöfe, der englische Konvertit Richard Williamson, ist als notorischer Holocaust-Leugner bekannt. Mehr

Richard Holbrooke

Obamas Frontdiplomat

Wäre Hillary Clinton Präsidentin geworden, würde er heute Außenminister sein: Richard Holbrooke, Obamas Sonderbeauftragter für Afghanistan und Pakistan. An der „zentralen Front“ gegen den islamistischen Terrorismus soll der Bosnien-Friedensstifter Amerika Erfolge bescheren. Mehr

Umstrittener Kandidat

Geithner als amerikanischer Finanzminister vereidigt

Die Bestätigung von Timothy Geithner als neuer amerikanischer Finanzminister galt zunächst als Formalie. Dann geriet der Prozess ins Stocken: Es kam heraus, dass Geithner jahrelang zu wenig Steuern gezahlt hatte. Nun hat der Senat darüber hinweggesehen und sich mehrheitlich für Geithner ausgesprochen. Mehr

Im Gespräch: Klaus Zumwinkel

„Ich weiß, was ich beruflich geleistet habe“

Der ehemalige Postchef Klaus Zumwinkel ist für die Hinterziehung von einer knappen Million Euro Steuern zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Im Interview mit der F.A.Z. spricht Zumwinkel über seine Steuerverfehlung und die Angemessenheit des Urteils. Mehr

Beratungsgremium

RWI-Chef wird „Wirtschaftsweiser“

Christoph Schmidt soll in den Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung nachrücken. Der 46 Jahre alte Arbeitsmarktökonom werde Nachfolger von Bert Rürup, der im Februar zum Versicherungskonzern AWD wechselt, hieß es am Montag aus Regierungskreisen. Mehr

Bonuszertifikate

Wieder lohnenswert

Wer nicht noch einmal mit einer Halbierung der Aktienkurse rechnet, kann mit Bonus-Zertifikaten derzeit ganz ansehnliche Renditen erzielen. Dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt. Mehr

Unternehmensanleihen

Die Finanzkrise erschüttert selbst Dax-Konzerne

Noch hat die Pleitewelle nicht begonnen. Aber wenn es losgeht, könnten selbst Dax-Konzerne wie Thyssen-Krupp und andere Stützen der Wirtschaft ins Wanken geraten. So fürchten es Anleger auf den Kreditmärkten und zahlen für die Absicherung hohe Preise. Mehr

Kreditkarten

Drastischer Gewinneinbruch bei American Express

Erst kürzlich hatte sich der amerikanische Kreditkartenanbieter American Express in eine Bank umwandeln und dann Milliarden-Finanzspritzen vom Staat in Anspruch nehmen müssen. Jetzt gab das Unternehmen bekannt, wie schlimm die Misere tatsächlich ist: Der Gewinn brach im 4. Quartal um fast 80 Prozent ein. Mehr

Nazi-Greuel in Grafeneck

Massenmorde beim alten Jagdschloss

Unter dem Vorwand der Euthanasie vergasten die Nazis von 1940 an in Grafeneck mehr als 10.000 geistig behinderte und psychisch kranke Menschen - der Beginn ihres industriellen Tötens. Manche in der Region wären froh, wenn diese nicht nur deshalb bekannt wäre. Mehr

Gold

Unstillbarer Durst

Die Anleger suchen Zuflucht in Gold und treiben den Preis auf 916 Dollar pro Feinunze - damit erreicht das Edelmetall den höchsten Preis seit drei Monaten. Mit einem Überspringen der 1000-Dollar-Marke wird noch bis Mitte des Jahres gerechnet. Mehr

Hypothekenfinanzierer

Fannie Mae braucht bis zu 16 Milliarden vom Staat

Im September hatte die amerikanische Regierung den Hypothekenfinanzierer Fannie Mae unter Staatskontrolle gebracht, um das Unternehmen vor einem Zusammenbruch zu bewahren. Nun braucht Fannie Mae eine Soforthilfe von bis zu 16 Milliarden Dollar, um die Geschäfte weiterführen zu können. Mehr

Lebensplanung

Nach der Kündigung muss es schnell gehen

Das Schreiben flattert ins Haus: Der Job ist weg. Wenn der erste Schreck verdaut ist, sollte man ein paar Regeln beachten. Bei allen Überlegungen, wie es weitergeht, sollte man die Zeit im Auge behalten. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2009

Januar 2009

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 27 28 29 30 31 01 02 03