Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 26.1.2009

Artikel-Chronik

Weltwirtschaftsforum

Gewinner in der Krise

Das Weltwirtschaftsforum in Davos ist einer der wenigen Gewinner der Krise: Nie war die Beteiligung so zahlreich, nie die Prominenz so groß. Trotzdem sind keine Patentrezepte zu erwarten. Mehr

Der Betriebswirt

Der Wert von Marken wird überschätzt

Coca-Cola, IBM oder Google: Unter den wertvollsten Marken sind sie die üblichen Verdächtigen. In der Bilanz werden sie als Vermögensgegenstände aufgeführt. Doch über ihren Wert streiten Wissenschaft und Praxis. Nur langsam kommt man sich näher. Mehr

Koalitionsverhandlungen in Hessen

CDU und FDP kurz vor der Einigung

Die Koalitionsverhandlungen in Hessen stehen vor dem Abschluss. Der hessische JU-Vorsitzende Tauber erwartet von Roland Koch eine personelle Erneuerung - gerade die Themen Integration und erneuerbare Energien forderten neue Gesichter. Mehr

Haushaltspolitik

Politik im Defizit

Jetzt kommt die erste große Rechnung. Der Nachtragshaushalt, den die Bundesregierung am Dienstag beschließen will, katapultiert die neuen Schulden des Bundes wieder in die erschreckenden Dimensionen zu Zeiten der Wiedervereinigung. Die große Koalition hat ihren finanzpolitischen Kredit verspielt. Mehr

Eishockey

Viele Fehler und ein Flop

Nach der Niederlage gegen den Erzrivalen Mannheim wird die Stimmung bei den Frankfurt Lions frostiger. Die Fans verließen fluchtartig das zuvor ausverkaufte Stadion. Zuschauen, wie ihr alter Liebling Michael Hackert im Trikot seines neuen Arbeitgebers an alter Wirkungsstätte Ehrenrunden drehte? Da hörte der Spaß dann doch auf. Mehr

Schlager

Für Eierlikör ist kein Weg zu weit

Der Bernd, der Manfred, der Olaf: Die Flippers bescheren in der Frankfurter Festhalle einen „Abend voller Freude“. Für die rund 3.800 Fans überwiegend reiferen Jahrgangs mit ordentlich Damenüberschuss bedeuten die zünftigen Feierlichkeiten allerdings einen harten Dauereinsatz unter dem fidelen Motto: Wer rastet, der rostet. Mehr

Verbraucherschutz

Ohne – oder ganz ohne Gentechnik

Taugt das Siegel „Ohne Gentechnik“ auf Lebensmitteln etwas? Es könne trotzdem Gentechnik drin sein, heißt es bei der Marketinggesellschaft „Gutes aus Hessen“. Aber das Label sei doch besser als gar nichts, antworten die Grünen und die Handelskette Tegut. Mehr

Ab Donnerstag

Warnstreiks bei der Bahn

Die Gewerkschaften Transnet und GDBA haben für diesen Donnerstag zu Warnstreiks aufgerufen. Wann und wo die Warnstreiks stattfinden sollen, wollen die Gewerkschaften erst am Mittwoch bekannt geben. Mehr

Atomtechnik

Siemens steigt bei Areva aus

Der Münchener Elekrokonzern zieht einen Schlussstrich unter seine Atomtechnik-Partnerschaft mit dem französischen Areva-Konzern. Das teilte Siemens am Montagabend nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Mehr

Wiesbaden

Städtische Kliniken kämpfen ums Überleben

Die städtischen Kliniken befinden sich seit langem in wirtschaftlich prekärer Lage. Die Gewerkschaft Verdi unkte schon vor Jahren, dass der Verkauf an einen privaten Klinikverbund bevorstehe. Und seither reißen die Gerüchte über eine Privatisierung nicht ab. Mehr

Rene Herms beigesetzt

Überhörter Hilferuf

Athleten sind es gewohnt, Hilferufe des Körpers zu ignorieren. Sie wissen, dass sie Risiken eingehen, um Bestleistungen zu bringen. „Laufen ist ein harter Beruf“ hatte René Herms einmal gesagt. An diesem Montag wurde er beigesetzt. Mehr

Bayerns Neuzugang aus Kalifornien: Landon Donovan

„Wieso FC Hollywood?“

In den Vereinigten Staaten gilt Landon Donovan als der beste Fußballspieler. In Europa möchte der Bayern-Stürmer im dritten Anlauf den Durchbruch schaffen. Vor dem Pokalspiel in Stuttgart spricht Donovan im FAZ.NET-Interview über die Herausforderung Europa und Ribérys Streiche. Mehr

Ehrenamt

Die wahren Sterne des Sports

Der Deutsche Olympische Sportbund und Bundespräsident Horst Köhler haben vorbildliche Sportvereine ausgezeichnet. Die „Sterne des Sports“ setzen sich für Jugendliche, Senioren und Behinderte ein. Mehr

Kommentar

Keine Klassenjustiz

Das Urteil gegen Klaus Zumwinkel wird die üblichen Proteste auf sich ziehen. „Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen“, dürfte es wieder heißen. Doch das ist nicht wahr. Mehr

Lust am Ekel

Die große Infektion

Man riecht an Tierkot, man schluckt Känguruhoden und Krokodilsaugen: Die Ekelmaschinerie läuft auf Hochtouren, und fundamentale Kritik ist ihr wirksamster Antrieb. Deutschlands Feuchtgebiet bleibt gut gewässert, meint Christian Geyer. Mehr

Interview

Eintracht-Chef Bruchhagen: Mehr Punkte als in der Vorrunde

„Ich erwarte von der Mannschaft, dass sie mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun haben wird“, sagt der Vorstandschef der Frankfurter Eintracht, Bruchhagen. Im Interview äußert er sich auch über Trainer Funkel, die junge Hoffnung Petkovic – und den Rückrundenstart. Mehr

Nahverkehr

Bei Bussen und Bahnen drohen Warnstreiks

Busse und Bahnen könnten demnächst wegen Streiks von Belegschaften der Verkehrsbetriebe in den Depots bleiben. Schon Anfang Februar könne es zu Warnstreiks kommen, teilte der Verdi-Sprecher mit. Besonders betroffen könne Frankfurt sein. Mehr

Staatliche Hilfen für Schaeffler

Ein Rettungsgipfel in der Bayerischen Staatskanzlei

Das Familienunternehmen Schaeffler hat sich mit der Übernahme des Autozulieferers Continental verhoben. Im Ringen um staatliche Hilfen kommt es am Dienstag zu einem Gipfeltreffen: Nach Informationen der F.A.Z. trifft sich Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer mit Maria-Elisabeth Schaeffler und deren Sohn Georg. Mehr

Koalition

SPD will Managergehälter überprüfen

Die SPD will mit der Union über Beschränkungen von Managergehältern und Boni verhandeln. Auch deren Absetzbarkeit solle überprüft werden. Das beschloss das SPD-Präsidium am Montag. SPD-Generalsekretär Heil warf der Union vor, sie habe wenig Interesse an dem Thema. Mehr

Island

Dem Schock folgt die Wut

Islands Koalitionsregierung ist nach wütenden Protesten der Bürger zurückgetreten: Halldór Gudmundsson, Verleger und mit der Vorbereitung von Islands Auftritt als Gastland der Frankfurter Buchmesse 2011 betraut, im Gespräch mit Martin Wittmann über die Vorgänge in seinem Land. Mehr

Fußball-Kommentar

Von Chaos keine Spur beim HSV

Die erwartete Schlammschlacht blieb aus: Doch am Ende gaben die Verlierer zu, dass sie unterlegen waren, die Sieger verkniffen sich Triumphgeheul. Die Jahreshauptversammlung des Hamburger Sport-Vereins war eine Werbung für Demokratie in einem Verein. Mehr

Abwrackprämie

Angst, dass es den Falschen hilft

Die Ankündigung einer „Abwrackprämie“ hat in den Autohäusern für Belebung gesorgt. Doch werden deutsche Autohersteller davon tatsächlich profitieren? Denn ob der Fahrer eines asiatischen Kleinwagens ihn plötzlich durch einen Mercedes ersetzt, ist fraglich. Mehr

Köln

Ein Stern, der deinen Namen trägt

Der Propst des Kölner Doms will eine neue Stiftung gründen. Dazu sucht er 11 000 Spender, die in Sternen auf der Domplatte verewigt werden sollen, wobei sich die Größe des Sterns nach der Höhe der Spende richten soll. Der Stadtrat ist aber dagegen. Mehr

Liechtensteiner Steueraffäre

Zwei Jahre Bewährungsstrafe für Zumwinkel

Zügig hat Klaus Zumwinkel seine Steuerhinterziehung in der Liechtensteiner Affäre gestanden, zügig kam nun das Urteil. Der frühere Post-Vorstandsvorsitzende und prominenteste Kopf der Steueraffäre wurde zu zwei Jahren Haft auf Bewährung und zu einer Zahlungsauflage von einer Million Euro verurteilt. Mehr

Integration

„Türken haben den größten Nachholbedarf“

Türkische Einwanderer und ihre Kinder sind nach einer Untersuchung des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung die mit Abstand am wenigsten integrierte Einwanderergruppe in Deutschland. Mit dem Direktor des Instituts, Reiner Klingholz, sprach Susanne Kusicke. Mehr

1959 in der Literatur

Das wunderbare Jahr

Es war das Jahr, in dem die deutsche Literatur Weltniveau erreichte. Grass schrieb „Die Blechtrommel“, Böll spielte „Billard um halbzehn“ und Uwe Johnson vollzog in den „Mutmaßungen über Jakob“ die literarische Teilung Deutschlands. Es wird langsam Zeit, dass wir wieder ein Jahr wie 1959 erleben. Mehr

Soffin

Der zweite Anzug

Der Leitungsausschuss des Soffin ist wieder komplett. Man muss Hannes Rehm dankbar sein, dass er die schwierige Aufgabe als Leiter des Bankenrettungsfonds übernommen hat. Der frisch pensionierte Landesbanker bringt das nötige Rüstzeug mit. Mehr

28 Millionen im Jackpot

Das Lottofieber steigt

Der Jackpot ist jetzt mit rund 28 Millionen Euro gefüllt - das ist der dritthöchste Wert der deutschen Lottogeschichte. Das Interesse an der nächsten Ziehung an diesem Mittwoch dürfte ganz besonders hoch sein. Doch was macht man eigentlich mit so viel Geld? Mehr

Familiendrama in Saarlouis

Trennungsabsichten mögliches Motiv

Der 47 Jahre alte Familienvater, der in Saarlouis seine Frau und zwei Kinder getötet haben soll, war am Montag noch nicht vernehmungsfähig. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen könnten Trennungsabsichten der Ehefrau Motiv für die Bluttat sein. Mehr

Fragen zu Lotto

Großes Geld, geringe Chancen

Im Lotto-Jackpot befinden sich jetzt 28 Millionen Euro. Doch die Chancen auf den Hauptgewinn sind schlecht. Wer es dennoch versuchen will, sollte auf die Zahlen am Rand, auf Paare oder selten getippte Zahlen setzen. Mehr

Im Kino: Disneys „Bolt“

Der knabbert Eisenträger wie Keks

Das neueste Animationswerk des Disney-Studios erzählt von dem Superhund „Bolt“, der ohne sein Wissen Star einer Fernsehserie ist - und plötzlich in der realen Welt sein Auskommen suchen muss. Der Film macht Spaß, sieht toll aus und trägt ganz die Handschrift der Pixar-Animationsstudios. Mehr

Skiläuferin Maria Riesch

„Ich mag mir keine Formkrise einreden“

Maria Riesch ist schon wieder ausgeschieden. Nach 45 Sekunden stürzte sie beim Super-G in Cortina rücklings in die Fangzäune. „Einen Innenskifehler macht heute kein Mensch mehr“, ärgerte sich Cheftrainer Matthias Berthold. Mehr

Weltgrößter Pharmakonzern

Viagra-Hersteller Pfizer schluckt Konkurrenten

Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer kauft den Konkurrenten Wyeth für 68 Milliarden Dollar. Es ist eine der größten Firmenübernahmen seit Jahren und die bedeutendste seit dem Ausbruch der Finanzkrise. Die beiden amerikanischen Unternehmen gaben das Geschäft am Montag in New York bekannt. Mehr

Saatchi's Best

Im Kunst-Camp

Superstars wurden mittlerweile in den einschlägigen Fernsehshows schon einige gefunden. Nun soll sich eine Show der BBC mit Unterstützung des englischen Sammlers Charles Saatchi auf die Suche nach den Kunststars der Zukunft machen. Mehr

Europäische Aktien

Es drohen milliardenschwere Abschreibungen

Viele europäische Unternehmen haben zu hohe Preise für Übernahmen bezahlt. Dies macht Abschreibungen von wahrscheinlich 166 Milliarden Euro notwendig. Das dürfte die Kurse der betroffenen Aktien weiter belasten. Mehr

Fernsehen: „Nachtschicht“

Zwölf Stunden sind kein Tag

„L. A. Confidential“ als Fernsehreihe, in der Hamburg als kleine, dreckige Schwester des Molochs Los Angeles erscheint: Das ZDF zeigt eine neue Folge von Lars Beckers großartiger Krimireihe „Nachtschicht“. Mehr

Belgien

Amokläufer soll auch ältere Frau umgebracht haben

Der Amokläufer in einer belgischen Kinderkrippe soll bereits eine Woche vor seiner Bluttat eine 73 Jahre alte Frau erstochen haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft plante der 20 Jahre alte Mann weitere Überfälle auf Kindereinrichtungen. Mehr

Studie zur Integration

Gut integriert, wenig angepasst, abrutschgefährdet

Eine neue Integrationsstudie zeigt große Unterschiede zwischen den Herkunftsländern: Ausländer aus der EU und Aussiedler aus Russland sind gut integriert, die türkische Bevölkerung nur gering. Einwanderer aus dem ehemaligen Jugoslawien gelten als „abrutschgefährdet“. Mehr

Wo ist die Tretboot-Freundin?

Schwanen-Dame „Petra“ wird vermisst

Drei Jahre lang hielt sie einem Tretboot auf dem Aasee in Münster die Treue, auch ein Flirt mit einem echten Höckerschwan war nur von kurzer Dauer. Seit Silvester wird Schwanen-Dame „Petra“ vermisst. Tierfreunde suchen jetzt nach ihr. Mehr

Unternehmensanleihen

Verdienen mit kurzen Laufzeiten

Dank der Abgeltungsteuer ist manche Entscheidung einfacher geworden. Denn der Fälligkeitszeitpunkt einer Anleihe spielt keine Rolle mehr. Das macht Anleihen mit einer Restlaufzeit von weniger als einem Jahr interessanter. Mehr

Schiedsrichter-Schelte

Brands Drohgebärde bleibt ohne Folgen

Nach der Abreise des verletzten Spielmachers Michael Kraus von der Handball-WM in Kroatien hat Heiner Brand mehr Schutz der Spieler gefordert. „Die Verletzung ist eine direkte Folge der Pfeiferei bei diesem Turnier“, sagte der Bundestrainer. Mehr

Guantánamo-Augenzeugen im Gespräch

„Es ist schlimm, Zeuge von Folterungen zu sein“

An diesem Montag suchen die EU-Außenminister eine Einigung über die Aufnahme von Guantánamo-Häftlingen. Im F.A.Z.-Interview sprechen der ehemalige Militäraufseher Christopher Arendt und der frühere Häftling Moazzam Begg über ihre Zeit im amerikanischen Gefangenenlager. Mehr

Immobilien in Österreich

Die leise Diskriminierung der Ausländer

Der Kauf einer Wohnimmobilie in Österreich ist formal ganz leicht. Doch tatsächlich sehen sich Ausländer häufig vielen Diskriminierungen ausgesetzt. Vor allem im beliebten Tirol sind die Hürden hoch. Mehr

Island

Koalitionsregierung tritt zurück

Die Koalitionsregierung in Island ist nach Worten von Ministerpräsident Geir Haarde gescheitert. Das teilte Haarde nach Verhandlungen am Montag mit. Zuvor hatte es über Wochen hinweg Proteste in der Bevölkerung wegen der Bankenkrise gegeben. Mehr

Guantánamo

50 Häftlinge könnten in Europa aufgenommen werden

Für Frank-Walter Steinmeier ist es eine „Frage der Glaubwürdigkeit“: Europäische Unterstützung bei der Schließung des Gefangenenlagers Guantánamo. Rund 50 Häftlinge könnten Aufnahme in EU-Staaten finden, verabredeten die Außenminister heute in Brüssel. Mehr

Weltwirtschaftsforum

Für 12.000 Euro nach Davos

Im Jahr 1971 versammelten sich erstmals 444 Führungskräfte im damals neuen Kongresszentrum von Davos. Im Verlauf der vergangenen 38 Jahre ist aus dem Weltwirtschaftsforum eine weltumspannende Organisation geworden. Eintrittspreis für einen Vorstandsvorsitzenden: 12.000 Euro. Mehr

Weltwirtschaftsforum-Gründer Schwab

„Die erste große Herausforderung der Globalisierung“

Klaus Schwab hält das von ihm gegründete Weltwirtschaftsforum, das am Mittwoch in Davos beginnt, für nötiger denn je. Es gelte, auch ein Zeichen gegen den vorherrschenden Pessimismus setzen, sagt Schwab im Gespräch mit der F.A.Z. Seine Maßgabe: Weg vom Ego-Kapitalismus, hin zum Öko-Kapitalismus. Mehr

Australian Open

Die Murray-Mania endet an Verdasco

Die Buchmacher waren sich einig, die Platzhirsche begannen schon zu sticheln: Andy Murray war der klare Favorit. Und dann kam Fernando Verdasco daher, dem die Trennung von Ana Ivanovic offenbar gut bekommen ist, und warf ihn aus dem Turnier. Mehr

Personalpolitik

Gesund = produktiv

Der Schrott wehrt sich mit letzter Kraft. Es brodelt, zischt und knallt ohrenbetäubend. Funken fliegen meterweit durch den Raum. Mehr

Baumaschinen

Caterpillar streicht 20.000 Arbeitsplätze

Der weltgrößte Baumaschinen-Hersteller Caterpillar streicht angesichts eines erwarteten Geschäftseinbruchs 20.000 Arbeitsplätze. Das ist in etwa jede fünfte Stelle. Das amerikanische Unternehmen stellt sich für das laufende Jahr auf einen Umsatzrückgang von bis zu 30 Prozent ein. Mehr

Hessische Regierungsbildung

Ein bisschen Frau muss sein

Wer macht den besten Schachzug, wer gewinnt die politische Reise nach Jerusalem? Quoten aller Art entscheiden über Roland Kochs künftiges Kabinett. Mehr

VW und Audi

Schon heute an die Zeit nach der Krise denken

Mit Zuversicht und Modellbotschaften reisten VW und Audi nach Detroit. Ihr Auftritt auf der North American International Auto Show signalisierte, dass Technik und Design keine Flaute kennen. Aber Patentrezepte gibt es nicht. Mehr

Potsdamer Stadtschloss

Wer Geschichte nachbaut, muss ihr treu sein

Rekonstruktionen sind große architektonische Mode. Das zur Zeit meistbeachtete Vorhaben, Potsdamer Stadtschloss, das als brandenburgischer Landtag auferstehen soll, könnte zur Karikatur werden. Mehr

Guantánamo

Größtmögliche Amerika-Freundschaft

Ein merkwürdiger Wettlauf ist zwischen SPD und Grünen entbrannt. Die beiden Parteien, die in der Vergangenheit immer gern dabei waren, wenn es irgendwie „gegen Amerika“ ging, überbieten einander plötzlich in Amerika-Freundschaft. Mehr

Kopftuch-Urteil

Baden-Württemberger Lehrerin verliert Prozess endgültig

Eine zum Islam konvertierte Lehrerin darf in Baden-Württemberg endgültig nicht mehr mit Kopftuch unterrichten. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden. Die juristischen Auseinandersetzungen um das Kopftuch für Lehrerinnen begannen vor sechs Jahren. Mehr

Südafrika

Für eine neue Gleichheit von Schwarz und Weiß

Die neue Partei „Cope“ sorgt für Aufsehen in Südafrika - und auch für Nervosität bei der Regierungspartei ANC, die sich nur äußerlich gelassen gibt. Denn „Cope“ tritt unter anderem gegen die gängige Vetternwirtschaft an. Mehr

Amerikanisches Außenministerium

„Clinton“ überall

Die Vereinigten Staaten und deren Diplomaten würden fortan „kluge Macht“ ausüben - im Gegensatz und auch ergänzend zur „hard power“ der Streitkräfte, hat Außenministerin Clinton nach ihrem Amtsantritt angekündigt. Dabei vertraut sie im State Department auf Personal aus der Präsidenten-Ära ihres Mannes Bill. Mehr

Eichlers Eurogoals

Fußball hält lebendig

David Beckham spielt an gegen das Vergessen. Silvio Berlusconi tilgt Lebensjahre aus seinem Gesicht. Und Stephen Ireland und Torsten Legat liefern Interpretationen des Evergreens: „Totgesagte leben länger“. Eurogoals, die internationale Fußball-Kolumne. Mehr

Pius-Bruderschaft

Messe und Maße

Die Pius-Bruderschaft gehört zu den traditionalistischen Kräften innerhalb der katholischen Kirche. Ihr Widerspruch gegen die Entwicklung nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil hatte zu ihrer Exkommunikation geführt. Jetzt hat Papst Benedikt XVI. sie aufgehoben, obwohl ein Bischof in ihren Reihen den Holocaust geleugnet hatte. Mehr

Lance Armstrong

Heikle Fragen, ausweichende Antworten

Bei seinem merkwürdigen Comeback in Australien hielt Lance Armstrong locker mit den jüngeren Konkurrenten mit. Mit 49 Sekunden Rückstand belegte er am Ende den 29. Platz. Doch auch nach der Tour Down Under bleiben viele Fragen offen. Mehr

Kosmologie

Im Straßencafé am Ende des Universums

Vor etwas mehr als zehn Jahren stand Adam Riess kopfschüttelnd vor dem negativen Betrag, den seine Abschätzung der Masse des Universums ergeben hatte. Doch kurze Zeit später war klar, dass er richtig gelegen hatte. Eine Begegnung mit dem Mitentdecker der Dunklen Energie. Mehr

Wahrnehmungsregulation

Die Stimmungskanone

In einer heiteren Gemütsverfassung kommen uns die beglückenden Erlebnisse wie von selbst entgegen. Der Philosoph und Pädagoge Otto Friedrich Bollnow geht dem Wesen der Stimmungen auf den Grund. Mehr

Rückkehr ins Gebirge

Galsan Tschinag beteuert in seinem neuen autobiographischen Roman, dass er die Wahrheit schreibe. Bis auf die Stellen, an denen er Unangenehmes auslasse oder sich in einem besseren Licht darstelle. Schließlich sei man auch als Schamane und Stammesführer nur ein Mensch, und Menschsein bedeute, Geschichten zu erzählen, nicht die Wahrheit. Mehr

Lotto war sein Hobby

Februar 1991. Der kretische Kapitän Sotiris Iliakis ist auf Fischfang, als sein Boot von dem amerikanischen Kriegsschiff Virginia versenkt wird. Er verliert ein Bein, Entschädigungszahlungen bleiben aus. Zwölf Jahre später befindet sich die Virginia abermals vor Kreta. Wieder ist ein Krieg gegen den Irak in Vorbereitung, diesmal zum endgültigen Sturz Saddam Husseins. Mehr

Keine Lizenzen fürs Gehirn

Hirnforschung ist ein Wissenschaftsgebiet mit großer populärer Ausstrahlung. Es ist gleichzeitig ein Gebiet, auf dem Neigungen zu sehr merkwürdigen Vorstellungen und steilen Behauptungen auffallend hemmungslos gepflegt werden. Offensichtlich sind die beiden Phänomene nicht unabhängig voneinander. Mehr

Unter Gurus und Gaststudenten

Seit vielen Jahren hat Wolfram Fleischhauer eine große Fangemeinde, die seine historischen Thriller verschlingt. Ob es um Geheimgesellschaften des achtzehnten Jahrhunderts geht, um esoterische Zirkel der Weimarer Republik oder die Schrecken der gerade entdeckten HIV-Epidemie in den achtziger Jahren ... Mehr

Mäppchen für die Journalisten

Als vor etwa zwei Jahren die Kanzlei Lovells ihrer Mandantschaft "Crisis Communication" anbot, beschritt sie damit in Deutschland augenscheinlich Neuland. Eine Wirtschaftskanzlei als PR-Berater? Ein hanseatischer Anwalt kommentierte das etwas knurrig mit "Das ist PR, aber vor allem für Lovells!"Nun ... Mehr

Der wahre Aristoteles

Trotz ihrer Kürze ist die "Poetik" des Aristoteles, seine Schrift über die Dichtkunst, einer der wirkungsmächtigsten Texte ihrer Art und fraglos das erste Werk, das seinen Gegenstand systematisch erörtert: die Gattungen der Dichtung, besonders die Tragödie, deren Wirkungen und die Komposition der Handlung. Mehr

Desaster im Kurort

Als 2002 eine Neuausgabe von Rudolf Lorenzens Roman eines Anpassers in der NS-Zeit und dessen Karriere im Wirtschaftswunder ("Alles andere als ein Held") erschien, waren viele Leser erstaunt, dass der 1959 zuerst erschienene Text so völlig vergessen wurde. Dabei hatte Sebastian Haffner den 1922 geborenen ... Mehr

Die großen Ökonomen

Hat es einen Sinn, das Leben und das Werk berühmter Ökonomen der Vergangenheit zu studieren? Die Ansichten gehen auseinander. Der Nobelpreisträger Robert Solow äußerte einmal abschätzig, dass es wenig Sinn habe, sich mit obsoleten Theorien und ihren Schöpfern zu befassen.Andererseits erweckt ... Mehr

Rumsitzen und nachdenken

Kraus und Polgar, Kuh und Friedell - die großen Wiener Feuilletonisten sind längst tot, und mit ihnen haben sich auch das Debattenfeuer und der Pulverdampf der großen Fehden aus den Kaffeehäusern verzogen. Aber einer sitzt noch, unverrückbar wie ein Fels: Franz Schuh, geboren 1947 in Wien und nach ... Mehr

Direktbanken

ING-Diba trotz Krise mit Gewinn fast auf Vorjahresniveau

Europas größte Direktbank hat das Krisenjahr 2008 mit einem Vorsteuerergebnis annähernd auf Vorjahresniveau abgeschlossen. Die Kundeneinlagen wuchsen um zwei Milliarden Euro. Diba-Chef Ben Tellings versicherte, es sei keinerlei Stellenabbau geplant. Beim Mutterkonzern ING trat unterdessen der Chef zurück. Mehr

„Sterne des Sports“

Aus der Schweinekuhle zum Bundespräsidenten

Die Pic Trail Raiders machen große Sprünge auf dem gesellschaftlichen Parcours: sie nahmen bürokratische Herausforderungen an und errichteten in Eigenregie einen Spot. Jetzt werden sie für ihr Engagement ausgezeichnet. Mehr

Fragen Sie Reich-Ranicki

Was ist das Geheimnis von Kehlmanns Erfolg?

Was ist das Geheimnis von Daniel Kehlmanns Erfolg? Gibt es Literaturverfilmungen, die besser sind als ihre Vorlagen? Und was macht ein gutes Gedicht aus? Antworten von Marcel Reich-Ranicki. Mehr

Banken-Rettungsfonds

Rehm wird neuer Soffin-Chef

Der ehemalige Nord-LB-Chef Hannes Rehm wird neuer Chef-Verwalter des Banken-Rettungsfonds Soffin. Der bisherige Sprecher Günther Merl hatte am Mittwoch nur drei Monate nach Gründung des Fonds völlig überraschend seinen Rücktritt erklärt. Mehr

Internationaler Kapitalmarkt

Die Krise zieht immer weitere Kreise

Die Finanz- und Wirtschaftskrise wird immer schlimmer. Aus dem Konjunkturabsturz entwickelt sich zusehends eine Bereinigungskrise. Die Gefahr, dass es zu einem Handelskrieg kommt, nimmt zu. Mehr

Verletzungsfall Kraus

„Medizinische Versorgung ist absolut unwürdig“

Der deutsche Mannschaftsarzt Hallmaier beklagt die schlechte medizinische Versorgung bei der Handball-WM in Kroatien. „Ob zwei oder alle drei Bänder gerissen sind, konnten wir leider nicht feststellen“, sagte er zur Verletzung von Kapitän Kraus. Mehr

Elektrokonzern

Philips will 6000 Stellen abbauen

Der niederländische Elektronikkonzern Philips verschärft sein Sparprogramm. Im laufenden Jahr sollten 6000 Arbeitsplätze wegfallen, teilte der Konzern am Montag in Amsterdam mit. Deutschland ist nach Aussagen eines Sprechers weniger betroffen. Mehr

Neujahr in China

Mit der Kraft des Büffels gegen die Krise

An diesem Montag beginnt auch für die Chinesen das neue Jahr. Der traditionelle Neujahrswunsch „Möge sich dein Wohlstand vermehren“ bekommt im Jahr der Krise, das im Zeichen des Büffels steht, noch mehr Bedeutung. Mehr

Sponsoring

Im Schatten der Krise

Die weltwirtschaftlichen Verwerfungen treffen auch den Sport. Die prominentesten Profivereine der Region leben von Einnahmen aus Sponsoring und wissen nicht, wie hart es sie trifft, wenn ihre Geldgeber und Geschäftspartner in die Bredouille geraten. Werden Etats gekürzt? Sind neue Partner zu Gewinnen? Und werden bestehende Verträge eingehalten? Ein Überblick. Mehr

Handball-WM in Kroatien

Bedrohliches Klima

Eine Bombendrohung, ein Flaggenskandal und offene Anfeindungen: Bei der Handball-Weltmeisterschaft in Kroatien leben alte Feindschaften auf. Die Serben werden gnadenlos ausgepfiffen, die Spieler beschimpft. Mehr

Auschwitz

Fundamente des Gedenkens

Bröckelnde Bausubstanz, wachsende Besucherströme: Die Überreste des Vernichtungslagers Auschwitz sind bedroht. Eine Stiftung soll für die dauerhafte Finanzierung der notwendigen Konservierungsarbeiten sorgen. Mehr

Konglomerate

Philips-Aktie trotzt den Verlusten

Schlecht waren die Zahlen, die der Philips-Konzern für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2008 am Montag veröffentlichte. Doch die neuen Sparanstrengungen scheinen die Anleger zu begeistern. Mehr

Blick auf die Märkte

Knapp behauptet in die neue Handelswoche

Bei anhaltender Unsicherheit um die Auswirkungen der weltweiten Krise ist der deutsche Aktienmarkt am Montag knapp behauptet in die neue Handelswoche gestartet. Es herrsche noch gespannte Ruhe, was sich am Nachmittag mit den amerikanischen Hausverkäufen ändern könnte. Mehr

Bluetooth-Freisprecher Nokia BH 804

Viel kleiner geht es nicht mehr

Irgendwann verschwindet die Handy-Freisprechanlage ganz im Ohr: Nokia mit dem BH 804 zeigt einen Winzling, der nur 7,2 Gramm wiegt und auf den ersten Blick als kleiner USB-Stick durchgeht - und durchaus seine Reize hat. Mehr

Oettinger appelliert an Kanzlerin Merkel

„Keine Steuersenkung auf Pump“

Innerhalb der Unions-Parteien verschärft sich der Streit über die geeigneten Maßnahmen im Kampf gegen die Wirtschaftskrise. Baden-Württembergs Ministerpräsident Oettinger appelliert an Kanzlerin Merkel, „marktwirtschaftliche Grundsätze der Union“ nicht aufzugeben. Mehr

Medienschau

Warnungen: Finanzkrise noch nicht eingedämmt

Bundesbank-Chef Weber warnt davor, dass die Finanzkrise noch nicht eingedämmt sei, EZB-Ratsmitglied Mersch vor den negativen Folgen weiterer Zinssenkungen, die EU vor einem Scheitern der Bankenrettung und Obamas Chef-Wirtschaftsberaters davor, dass die Stabilisierung des Finanzsystems noch teurer werden könnte. Die Idee einer „Bad Bank“ findet in Deutschland nur noch wenig Unterstützung.Metros Großmarktsparte verzeichnet angeblich einen deutlichen Gewinnrückgang, Philips wird von der Wirtschaftsflaute schwer gebeutelt, BNP Paribas rechnet im vierten Quartal mit einem Milliardenverlust. Jenoptik erreicht trotz der Krise seine JahreszielePfizer steht offenbar kurz vor der Übernahme von Wyeth, doch die SEB bleibt angeblich auf ihrer deutschen Tochter sitzen. ING erhält nach Milliardenverlust eine staatliche Bürgschaft. Schaeffler soll angeblich Staatshilfe erhalten, auch wenn der VDA dank des staatlichen Hilfspakets mit mehr Absatz rechnet. Ford will die Krise ohne Staatshilfen meistern, aber Toyota rechnet 2009/10 mit einem Absatzrückgang von 7 Prozent. Mehr

Autozulieferer

Staatshilfe für Schaeffler und Conti geplant

Kaum ist der Machtkampf im Aufsichtsrat vorüber, gerät die Continental-Übernahme durch Schaeffler in neue Turbulenzen. Bayern und Niedersachsen sind offenbar bereit, mit Bürgschaften auszuhelfen, um einen Stellenabbau durch eine Schieflage oder einen Notverkauf von Unternehmensteilen zu verhindern. Mehr

Parteien vor der Wahl

Auf schwankendem Boden

Die Führung der SPD tritt geschlossen wie lange nicht mehr auf, die CDU hingegen ist programmatisch heillos zerstritten. Doch die Wirkungen der Finanzkrise auf die Wähler könnten da noch für Überraschungen sorgen. Mehr

Tarifstreit

Worum es im öffentlichen Dienst geht

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder gehen an diesem Montag in die zweite Runde. Zehn Fragen und Antworten zu einem komplexen Tarifstreit. Mehr

Verschärfte Kreditklemme

EU hält Scheitern der Bankenrettung für möglich

Trotz Milliardenhilfen für die Banken sieht der EU-Ratsvorsitz schwarz: Geld sei für Firmen weiterhin nicht oder zu abnorm hohen Preisen zu bekommen, heißt es laut einem Bericht in einer neuen Analyse. Die Bankenrettung drohe vielerorts zu scheitern. Die Bundesbank sieht die Lage dagegen viel gelassener. Mehr

Interview

„Die Rendite von Aktien sinkt um ein Viertel“

Jens Wilhelm, Vorstand von Union Investment, über das neue Tempo an den Börsen, attraktive Anleihen und das Comeback der Rohstoffe. Mehr

Im Gespräch: Christian Veith

„In der Krise werden die Karten neu gemischt“

Die Unternehmen haben sich im Aufschwung zu viel Luxus geleistet, sagt Unternehmensberater Christian Veith. Sein Rat: weniger Produkte, gebündelte Einkäufe - und bloß nicht die Preise senken. Mehr

Handball-WM

So sauer sah man Brand noch nie

Herber Rückschlag für die deutsche Handball-Nationalmannschaft: In einem dramatischen Spiel gegen Norwegen mit einer umstrittenen Entscheidung in den Schlusssekunden verliert der Titelverteidiger 24:25. Mehr

Lauren Hutton im Gespräch

„Falten sind Orden“

Der Begriff „Supermodel“ wurde für sie erfunden: Lauren Hutton. Im Interview mit der F.A.Z. spricht die Schauspielerin über ihre Zahnlücke, ihre Abenteuerlust und darüber, wie sie in den siebziger Jahren die Modelwelt veränderte. Mehr

Bauprojekte

Sieben Millionen Euro Mehrkosten

Nach Informationen der F.A.Z. wird das neue Ordnungsamt im Frankfurter Gallusviertel gut sieben Millionen Euro teurer als geplant. Außerdem soll die Kleinmarkthalle in der Frankfurter Innenstadt vorerst nicht umgebaut werden. Mehr

Kernphysik & Technologie

Der Weg zum Fusionsreaktor bleibt steinig

Durch Kernverschmelzung Energie zu gewinnen, ohne Kohlendioxidproduktion oder nennenswerte Mengen an radioaktiver Strahlung, das verspricht der Fusionsreaktor. Die zu überwindenden Schwierigkeiten sind groß, doch der Erfindungsreichtum der Wissenschaftler und Techniker ist es auch. Mehr

Kommentar

Professioneller planen

Auf annähernd 40 Millionen Euro summieren sich die Mehrkosten, die sich in den vergangenen zwei Jahren allein bei vier städtischen Bauprojekten in Frankfurt angehäuft haben. So geht das nicht. Mehr

Spanische Bilanz

Übersichtlich, ohne Überraschungen, ganz solide

Zwei Akteure waren in Spanien im Auktionsjahr 2008 besonders aktiv. Zum einen Christie's und zum anderen der Staat. Er bot mit und sicherte sich gleich zwei der zehn teuersten Werke. Mehr

Jamie Oliver

Der nackte Küchenminister

Mehr als 14 Millionen verkaufte Kochbücher haben Jamie Oliver reich gemacht. Doch mittlerweile muss er auch Rückschläge hinnehmen: Seine Dinner-Show läuft nicht rund, und sein missionarischer Eifer nervt viele seiner Landsleute. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2009

Januar 2009

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 26 27 28 29 30 31 01 02