Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 25.1.2009

Artikel-Chronik

Jugend und das Internet

Surfen macht schlau

Die erste Generation junger Menschen, die sich ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen kann, wird nun volljährig: die „Digital Natives“. Über das vermeintlich verantwortungslose und naive Verhalten wurde schon einiges geschrieben. Vieles davon ist bloßer Mythos. Mehr

Theater

Die enge Welt der Müßiggänger

Die Gutsbesitzer als Träumer: „Der Kirschgarten“ von Anton Tschechow ist in der Inszenierung von Urs Troller am Frankfurter Schauspiel zu sehen. Man bekommt zwar einen fleischarmen, aber ziemlich unverfälschten Tschechow geboten. Mehr

Im Gespräch mit Michael Schumacher

„Wir Architekten werden zu den Gewinnern der Krise zählen“

Michael Schumacher führt gemeinsam mit Till Schneider eines der bekanntesten deutschen Architekturbüros. Mit der Infobox in Berlin wurde Schneider + Schumacher überregional bekannt. Demnächst endet Schumachers Amtszeit als Vorsitzender des Bundes Deutscher Architekten im Lande Hessen. Mehr

Preisverleihung

In der Landeshauptstadt des Tuns

Passagenweise ging es locker zu bei der Verleihung des 29. Innovationspreises der deutschen Wirtschaft. Während eines Gala-Abends wurden in erster Linie eine Reihe besonders einfallsreicher Unternehmer ausgezeichnet. Diesmal aber auch ein einfallsreicher Politiker. Mehr

Landwirtschaft

Dicke Brummer für eine reiche Ernte

Zuchthummeln sind bei Obstbauern und Gärtnern als Hilfskräfte beliebt. Viele dieser Hummeln kommen von Rüdiger Schwenk. Seit mehr als 15 Jahren ist er Hummelzüchter. Mehr

Währungspolitik

Washington wirft Peking Manipulation vor

Nach der Ankündigung von Obamas designiertem Finanzminister Geithner, „aggressiv“ auf eine Änderung der chinesischen Währungspolitik hinzuwirken, warf Peking der neuen Regierung in Washington einen Kurswechsel vor. Den Vorwurf, China manipuliere seine Währung, um Exporte billiger zu machen, wies ein Sprecher zurück. Mehr

Vereinigte Staaten

Obama nimmt die Finanzmärkte ins Visier

Der neue amerikanische Präsident Barack Obama will den amerikanischen Finanzmärkten schnell strengere Regeln geben. Eine neu geordnete staatliche Aufsicht soll nach Aussagen von Regierungsvertretern auch Hedge Fonds, Ratingagenturen und den Handel mit komplizierten Finanzprodukten einschließen. Mehr

Im Gespräch: Timo Hildebrand

„Soll ich Löw sagen: Bitte, lass mich rein?“

Timo Hildebrand ist der prominenteste Winter-Neuzugang von Herbstmeister 1899 Hoffenheim. Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung spricht Hildebrand über seinen persönlichen Neuanfang, Kritiker, Konkurrenten und den Ärger mit dem Bundestrainer. Mehr

Zwei Selbstversuche

Augenblick, verweile doch!

Wenn früher in China ein Sack Reis umfiel, interessierte das niemanden. Heute ist nichts mehr so uninteressant, dass es nicht wert wäre, fotografiert, beschrieben, besprochen und ins Internet gestellt zu werden. Verändern soziale Netzwerke unser Leben - oder schaffen sie ein neues? Zwei Selbstversuche. Mehr

30-Millionen-Euro-Sparkurs

Sie wollen die Zeitung der Autoren werden

Die Mediengruppe der Westdeutschen Allgemeinen muss sparen. Chefredakteur Reitz hat dafür ein Modell entwickelt, das den Journalisten deutlich aufwerten soll: Er lässt an einem Desk für verschiedene Titel produzieren - und verzichtet auf die Nachrichtenagentur dpa. Die Redakteure, heißt es bei der WAZ, seien begeistert - doch es gibt auch kritische Stimmen. Mehr

Finanzkrise

Steinmeiers Rat

Mit seiner Aufforderung, Unternehmen sollten auf die Ausschüttung von Dividenden in der Krise verzichten und stattdessen Rücklagen zur Beschäftigungssicherung anlegen, greift Frank-Walter Steinmeier ein heikles Thema auf. Doch eine pauschale Empfehlung, auf Ausschüttungen zu verzichten, ist nicht sinnvoll. Mehr

Nach Obamas Amtsantritt

Das Ende des Atomzeitalters?

Ronald Reagan hatte sich das Ziel gesetzt, alle Atomwaffen abzuschaffen. Er traf damals bei Michail Gorbatschow auf offene Ohren. Doch dann kam der „Krieg der Sterne“. Mit Obamas Amtsantritt gibt es jetzt aber neue Hoffnung. Die Welt: bald eine atomwaffenfreie Zone? Mehr

Guantánamo

Künast: „Beschämendes Schweigen“

Die Grünen fordern, Guantánamo-Häftlinge auch aus Dankbarkeit gegenüber den Vereinigten Staaten in Deutschland aufzunehmen. Die Fraktionsvorsitzende Renate Künast sagte der F.A.Z., die Haltung der CDU zeuge von „Menschenrechtsverachtung“. Ein Interview. Mehr

HSV

Die Revolution bleibt aus

Bei der Jahreshauptversammlung des Hamburger Sport-Vereins scheiterten die vier Kandidaten aus der Fanszene. Vorstandschef Bernd Hoffmann geht gestärkt aus der Abstimmung hervor. Mehr

Fulda

Osthessische Verhältnisse

Zur sich in Fulda nur ein Kandidat der CDU zur Oberbürgermeisterwahl stellt, hat vor allem mit den Verhältnissen in der SPD zu tun. Mehr

Handball-WM

Frankreich und Kroatien im Halbfinale

Olympiasieger Frankreich und Gastgeber Kroatien stehen schon im Halbfinale. In der deutschen Gruppe kämpfen noch vier Teams um die zwei begehrten Plätze fürs Weiterkommen. Polen und Dänemark haben ihre Chancen gewahrt. Mehr

„Priesterbruderschaft Pius X“

Papst hebt Exkommunikation auf

Papst Benedikt XVI. hat die Exkommunikation von vier Bischöfen der rechtskonservativen "Priesterbruderschaft Pius X." zurückgenommen. Das teilte der Vatikan am Samstag offiziell mit einem Dekret der Bischofskongregation mit. Mehr

1899 Hoffenheim

Auch nach der Stadioneinweihung fehlt der wichtigste Baustein

Die Stimmung bei der Eröffnung des neuen Stadions ist getrübt: Noch immer sucht 1899 Hoffenheim Ersatz für seinen verletzten Torjäger Vedad Ibisevic. Mehr

Finanzkrise

Steinmeier fordert Verzicht auf Dividenden

Die Aktionäre deutscher Unternehmen sollen in diesem Jahr nach dem Willen von SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier völlig oder zumindest teilweise auf ihre Dividenden verzichten. Unternehmen könnten nicht einerseits staatliche Hilfe beantragen, gleichzeitig aber höhe Ausschüttungen machen, sagte Steinmeier. Mehr

Gefälschte Bilanzen

PWC-Buchprüfer in Südindien festgenommen

Die indische Polizei hat zwei Partner der Prüfungsgesellschaft Price Waterhouse Coopers festgenommen, die die Bilanz des indischen Datendienstleisters Satyam Computer Services testierten. Zwei PWC-Konkurrenten wurden nun damit beauftragt, sich einen Überblick über die Lage des Unternehmens zu schaffen. Mehr

Weltwirtschaftsforum Davos

Sehnsucht nach Greisen

Ab Mittwoch dieser Woche trifft sich die Wirtschaftselite in den Schweizer Bergen. 2500 Manager und Politiker suchen nach Orientierung - so viele wie nie. Gerade alte Männer wie Helmut Schmidt, Paul Volcker oder George Soros genießen neues Vertrauen. Denn sie wissen noch, wie es war, als es zum Schlimmsten kam. Mehr

Conti-Übernahme

Nicht so

Unglaublich: Der Steuerzahler soll für den Übermut eines Privatunternehmens in Haftung genommen werden. Das geht eindeutig zu weit. Die Schaefflers sollten von ihrem hohen Ross steigen und frisches Eigenkapital für die Conti-Übernahme besorgen - aus privater Hand. Mehr

Eine erwartete Kapitulation

KOPENHAGEN, 25. Januar. Schon im Oktober vergangenen Jahres war den Mitarbeitern des isländischen Ministerpräsidenten Geir Haarde klar, dass die Tage seiner Regierungszeit gezählt sein würden. Die isländische Regierung musste da ... Mehr

Tierkreiszeichen: Wassermann

Jäh und plötzlich

Stand der Steinbock noch für das Feste, Gesetzliche, versteinerten Widerstand, vollzieht der Wassermann die Umwendung. Bei ihm triumphiert die Freiheit - bis zum Bizarren, denn die Autonomie muss sich stets wieder beweisen und bewähren. Mehr

Eiskunstlaufen

Star-Trio vom Polarkreis

Jubel in Helsinki: Laura Lepistö schafft den Heimsieg und ist als erste Finnin Europameisterin. Auch die Ränge drei und fünf gehen an Finnland. Die Deutsche Annette Dytrt überspringt als Siebte ihre Versagensängste. Mehr

Handball-Kommentar

Verschnaufpause? Pustekuchen!

Ausgepumpt, angeschlagen, erholungsbedürftig. Die Spieler bieten bei der Handball-WM Bilder des Jammers, Szenen, die dem Renommee des Sports kaum förderlich sind. Der Termin-Kalender müsste dringend durchforstet werden. Mehr

Dschungelshow

Schluss mit Made

Endlich ist es vorüber: Maden, Skorpione und Känguruhoden sind bei RTL für die nächste Zeit abgefrühstückt. Und Ingrid van Bergen trägt jetzt den zweifelhaften Titel einer Dschungelkönigin. 7,17 Millionen Zuschauer sahen ihre Krönung, doch „Wetten dass ...?“ gewann den Abend nach Quoten. Mehr

Australian Open

Haas markiert die deutschen Grenzen

Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres ist eine Pleite für die Deutschen. Auch Thomas Haas , der beste unter den weitgehend Erfolglosen, erreicht bei den Australian Open nicht die zweite Woche: ein denkbar schlechtes Casting für die anstehenden Aufgaben im Davis Cup. Mehr

Eintracht Frankfurt

Aus aller Herren Länder

Von 29 Profis der Frankfurter Eintracht kommen 15 ausländische Spieler aus dreizehn verschiedenen Nationen. Trainer Friedhelm Funkel betont: „Keiner ist Außenseiter.“ Mehr

Berlin-Umzug

Warten auf Suhrkamps Entscheidung

Der Frankfurter Magistrat ist über den Versuch der Stadt Berlin, den Suhrkamp Verlag vom Main an die Spree zu locken, zunehmend verärgert. Demnächst wird es ein Gespräch mit der Chefetage des Verlags geben. Die Mitarbeiter sind gegen einen Umzug. Mehr

Handyfoto

Warum fotografiere ich das?

Die Krawatte sitzt nicht richtig und man bräuchte einen Spiegel, das Urlaubszimmer ist eine Zumutung und Mitleid wäre jetzt nicht schlecht, man entdeckt etwas und will es einfach festhalten. In Fällen wie diesen hilft das Fotohandy. Mehr

Finanzkrise

Der Staat und die böse Bank

Die Banken sind in Gefahr. Jetzt fordern sie eine gewagte Rettung. Der Staat soll ihre schlechten Wertpapiere kaufen und in einem Institut bündeln: der „Bad Bank“. Das ist teuer und belohnt die Täter. Mehr

Maigret-Marathon 41

Der Mann auf der Bank

75 Maigret-Romane hat Georges Simenon geschrieben. Gerade erscheinen sie in revidierter Übersetzung auf deutsch, chronologisch geordnet, ein Roman pro Woche. Tilman Spreckelsen liest mit und vervollständigt das Porträt eines epochalen Kriminalisten. Mehr

Altersvorsorge

Bewährungsprobe für Riester-Fondssparpläne

Trotz der andauernden Erschütterungen an den Finanzmärkten erfreuen sich Fondssparpläne für die staatlich geförderte private Altersvorsorge zunehmender Beliebtheit. Die Garantie wackelt nicht. Doch Umschichtungen aus Aktien in sichere Anlageklassen erfreuen nicht jeden Sparer. Mehr

Im Gespräch: Franz Müntefering

„Wortbruch – das ist ein Problem“

Nach der Wahl in Hessen gibt es in dem Bundesland nach langen Querelen wieder klare Verhältnisse - dafür hat nicht zuletzt der Irrweg der SPD gesorgt. In Berlin, sagt Franz Müntefering, fahre seine Partei aber einen anderen Kurs. Ein Interview. Mehr

Waffenschmuggel

Navy geht gegen iranische Schiffe vor

Um die Wiederaufrüstung der Hamas zu verhindern, geht die amerikanische Navy offenbar gegen iranische Schiffe vor. Ein mit Artilleriegranaten beladener Frachter wurde bereits vergangene Woche im Roten Meer abgefangen, berichten Zeitungen. Mehr

NEUE REISEBÜCHER

Für die Tasche Bislang fiel der "ADAC Skiguide" mit seinen 860 Seiten und dem Gewicht eines Skistiefels unter die Rubrik "Für den Tisch". Und das war für alle Wintersportler, die sich auch im Ski-Urlaub oder gar auf der Piste über die Vorzüge oder Nachteile eines Skigebietes informieren wollte, bisweilen ... Mehr

Dichter hassen besser

Er "verpisst nur klares Wasser", höhnte Flaubert über den Kollegen Lamartine. Als "bretonische Kuh der Literatur" wurde George Sand von Jules Renard beschimpft. Balzac versprach, seine Feinde "auszumerzen". In einem Brief erkundigte er sich bei seinem erfolgreicheren Kollegen Eugène Sue: "Wie steht ... Mehr

NEUE REISEBÜCHER

Für den Tisch Als Reinhard Karl, Automechaniker aus Heidelberg, Fotograf aus Leidenschaft, erster Deutscher auf dem Everest und Autor des Alpenliteraturklassikers "Erlebnis Berg: Zeit zum Atmen", im Mai 1982 von einer Eislawine am Cho Oyu im Himalaja begraben wurde, endeten auf einen Schlag viele Karrieren.Geblieben ... Mehr

TIPPS

Buch. Ein bisschen ruckelt es, knackt und klemmt, doch ganz am Ende steht die Landekapsel auf vier dünnen Beinen auf dem Mond. Zwei Männer in Raumanzügen hissen die amerikanische Flagge, der dritte ist nicht zu sehen. Er wartet brav in der Kapsel, weil das so vorgesehen ist und einer den Job ja machen muss. Mehr

Banken

Raus aus der Bewertungskrise

Die Finanzkrise ist entstanden, weil Grundprinzipien der Sozialen Marktwirtschaft verletzt worden sind. Man sollte jetzt nicht versuchen, die Banken zu retten, indem man die letzten Reste guter Ordnungspolitik über Bord wirft. Gelockert gehören die angelsächsischen Bilanz- und Aufsichtsregeln. Sie wirken wie Brandbeschleuniger. Mehr

Saarlouis

Drei Menschen vermutlich bei Familiendrama getötet

In Saarlouis sind am Samstag vermutlich bei einem Familiendrama eine 40 Jahre alte Frau und ihre zwei Kinder in ihrem Haus offenbar vom 47 Jahre alten, stark alkoholisierten Ehemann und Vater mit einem Beil und einem Schlachtermesser umgebracht worden. Ein weiteres Kind überlebte. Mehr

Facebook

„Hallo, auch noch wach?“

Die Vorstellung, nächtelang vor Facebook zu sitzen und zu gucken, wer wen als Freund hat, wer welche Fotos von sich veröffentlicht, welcher Beziehungsstatus sich wann verändert, stößt viele ab. Ein Versuch mit dem Netzwerk verspricht aber noch andere Erkenntnisse. Mehr

Frankfurter Tafel

Ein Supermarkt der besonderen Art

Die Frankfurter Tafel holt Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden, ab und verteilt sie an Bedürftige. „Viele die eigentlich kommen müssten, tun das nicht, weil sie sich schämen, besonders die Rentner“, heißt es. Eine Tour führt durch Sachsenhausen und Oberrad nach Offenbach. Mehr

Europawahl

Bütikofer und Harms sind Spitzenkandidaten der Grünen

Die Grünen gehen mit ihrem ehemaligen Parteivorsitzenden Reinhard Bütikofer und der Europaabgeordneten Rebecca Harms in die Europawahl am 7. Juni. Beide wurden am Samstag auf dem Bundesparteitag in Dortmund mit großer Mehrheit gewählt. Sie waren die einzigen Kandidaten. Mehr

Vereinigte Staaten

Die Epoche Obama

Erst gut 100 Stunden ist Barack Obama im Amt, und doch hat der neue amerikanische Präsident schon einen Zeitenwechsel vollzogen: Guantánamo wird geschlossen, Folter und Geheimgefängnisse verboten, auf Konsens statt auf Konfrontation gesetzt. Der Wandel, den Obama bringt, ist epochal. Mehr

Nach Qimonda-Insolvenz

Das Elend mit den Chips

Qimonda meldet Insolvenz an. Doch die Firma ist mit ihren Problemen nicht allein - auch viele andere in der Branche, die in den vergangenen Jahren Produktionskapazitäten aufstockten und jetzt kaum ausgelastet sind, stecken in der Krise. Den Chip-Herstellern fehlt ein Geschäftmodell für die Zukunft. Mehr

Erste wöchentliche Ansprache

Obama warnt vor überzogenen Erwartungen

Barack Obama hat seine Landsleute auf außergewöhnliche Schritte zur Überwindung der Wirtschaftskrise eingeschworen. „Wir beginnen dieses Jahr und diese Regierung inmitten einer beispiellosen Krise, die beispiellose Schritte verlangt“, sagte er am Samstag. Zugleich warnte er vor überzogenen Erwartungen. Mehr

HSV

Guter (Aufsichts)-Rat ist teuer

Am Sonntagabend steht dem HSV ein „Kampf der Fußball-Kulturen“ bevor: Fanvertreter streben bei der Jahreshauptversammlung des Klub die Mehrheit im Aufsichtsrat an und könnten im Erfolgsfall dem Vorstandschef Bernd Hoffmann das Leben schwermachen. Mehr

Jeep Cherokee

Das ruhige Leben und General Custer

Der Jeep von heute ist nicht mehr das Trimm-dich-Gerät von gestern, sondern der robuste Wagen für die langen Strecken von morgen. Der Cherokee kommt mit starkem Diesel und feiner Automatik. Und einem Preis, der ist wie ein Sonderangebot. Mehr

Aktuelle Kunst

Im Leipziger Winter wärmt die Kunst

Ein Rundgang durch die Galerien in der ehemaligen Baumwollspinnerei beweist, dass dort keinesfalls Schreckstarre herrscht. Mehr

Machtkampf

Schaeffler drängt Conti-Aufsichtsratschef aus dem Amt

Der Druck des Großaktionärs Schaeffler war zu groß: Conti-Aufsichtsratschef Hubertus von Grünberg räumt seinen Posten. Künftig soll der Schaeffler-Berater Rolf Koerfer dem Aufsichtsrat vorstehen. Außerdem ziehen dort drei weitere Schaeffler-Vertreter ein. Conti-Finanzchef Alan Hippe geht zu ThyssenKrupp. Mehr

Management

Die anderen verdienen immer mehr

Was ist ein gerechter Lohn? Große Unterschiede in der Bezahlung müssen kein Problem für ein Unternehmen sein. Wichtig ist aber, dass das Vergütungssystem für alle durchschaubar ist. Da sind deutsche Chefs zögerlich. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Gebrochene Omaherzen

Sie finden die Erwähnung unserer Redaktionsassistentinnen primitiv? Dann geht es Ihnen wie Frau F. Lederer. Ein bisschen schmerzt uns diese Klage natürlich schon. Wir antworten kurz. Danach die wichtigen Themen wie halterlose Strümpfe, Finanzkrise und Dschungelcamp. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2009

Januar 2009

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 25 26 27 28 29 30 31 01