Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 17.1.2009

Artikel-Chronik

Handball-WM

Polen deklassiert Algerien - Favoriten geben sich keine Blöße

Die Favoriten haben sich nicht überraschen lassen. Am ersten Spieltag der Handball-WM gab es keine Überraschungen - aber einige hohe Siege. Dänemark, Schweden, Spanien und Ungarn knackten bei ihren Erfolgen sogar die 40-Tore-Marke. Mehr

Russland

Putins erstes Bild für 37 Millionen Rubel versteigert

Die Welt kennt Wladimir Putin schon als Tigerbändiger, Judoka, Bomberpilot und halbnackten Angler. Nun ist der russische Ministerpräsident auch noch ein erfolgreicher Maler. In St.Petersburg wurde ein Gemälde für einen guten Zweck versteigert. Mehr

Flughafenausbau

Überschaubarer Protest

Nur wenige Ausbaugegner folgen dem Aufruf der Bürgerinitiativen und demonstrieren am Frankfurter Flughafen. Festnahmen gab es trotzdem. Die Rodungsarbeiten im Kelsterbacher Wald werden wohl noch in diesem Monat beginnen. Mehr

Lokalszene

Küche, Köche und Termine

Eröffnet, geschlossen, neuer Chef, andere Karte: Die Lokalszene in der Region ändert sich schnell und stetig. Das Update zu Beginn des Jahres mit Namen und Nachrichten aus der Gastronomie. Mehr

Deutsche Kunst nach 1945: Wie sie wurde, was sie ist

Der Neuanfang war keiner. Am 31. Oktober 1951 erklärte Walter Ulbricht vor der Volkskammer der DDR, wie Kunst in Zukunft auszusehen habe: Er wolle "keine abstrakten Bilder mehr sehen. Wir brauchen weder Bilder von Mondlandschaften noch von faulen Eiern. Mehr

Warum nicht mal Prata?

Es regnet in Strömen auf dem Campus der Universität, es ist ungemütlich kühl im belgischen Leuven. Rony Swennen, ein hagerer Mann im Wollpullover, führt den Besucher hinab in den Keller eines nüchternen Nachkriegsgebäudes. Mehr

Im Gespräch: Ioannis Amanatidis

„Jeder von uns spielt am Limit“

Eintracht-Kapitän Ioannis Amanatidis ist durchaus zufrieden mit dem, was die Mannschaft in der Hinserie gezeigt hat. Im Interview spricht er über Trainer Friedhelm Funkel, über Mitspieler Caio und seinen Stammplatz im Sturm. Mehr

Ski alpin

Schweizer Skifest am Lauberhorn

Einen Schweizer Sieger erwarteten Zehntausende im Berner Oberland - Didier Défagos Sieg in Wengen ist trotzdem eine Überraschung. Die Österreicher erleben ein Debakel, fast wären sie von einem Deutschen geschlagen worden. Mehr

Rüttgers und Seehofer

Die Achse der Vorlauten

Horst Seehofer regt die CDU mit Forderungen auf, die bis an den Rand des Erpresserischen gehen. Und Jürgen Rüttgers hat sich selbst zum Arbeiterführer der Union ernannt. Die beiden Gralshüter sozialstaatlichen Denkens genießen die Provokation. Mehr

Fall Mannichl

Jenseits der Stille

Die Spekulationen um Ungereimtheiten im „Fall Mannichl“ nehmen zu: Nach dem Mordanschlag auf den Passauer Polizeidirektor sei zu einseitig in der rechten Szene ermittelt worden, sagen Kritiker. Die NPD frohlockt schon, doch die Ermittler schweigen. Mehr

Test Handyläden

Zu teure Tarife verkauft

Gute Tarifberatung ist selten. In den Läden der Mobilfunkanbieter werden meist teure Tarife verkauft, die nicht zum Telefonierverhalten des Kunden passen. Ein Testkäufer der Stiftung Warentest hätte bis zu 540 Euro zu viel bezahlt. Mehr

Im Gespräch: John Malkovich

Ist Schauspielerei wie Sex, Mister Malkovich?

Er spielte diabolische Verführer, verrückte Sonderlinge, psychopathische Schurken - und sich selbst. Jetzt schlüpft John Malkovich in die Rolle eines tapferen Priesters. Auf FAZ.NET spricht er ganz offen über Sex, Politik und sein Verhältnis zu Gott. Mehr

Bella Block

Die Zeit ist hin

Auf eine Schreibtischstelle mit Altersteilzeit mag sie sich nicht abschieben lassen: Bella Block quittiert den Dienst. Doch sie geht nicht so ganz. Das ZDF bewahrt die Rolle, in der Hannelore Hoger seit fünfzehn Jahren besticht. Mehr

Rallye Dakar

„Ein Gefühl wahnsinniger Freude und Erleichterung“

Der historische Sieg des Volkswagen-Werksteams bei der Rallye Dakar ist praktisch perfekt. Pilot de Villiers und sein deutscher Beifahrer von Zitzewitz haben einen Vorsprung von 8:59 Minuten. Am Sonntag müssen sie nur noch in Buenos Aires ankommen. Mehr

Theater

Grabbes Briefe

Michael Lentz beschwört in seinem neuem Drama „Warum wir also hier sind“ die Geister vergangener Zeiten, traut ihnen aber selbst nicht so recht über den Weg. Seine Frankfurter Uraufführung geht am Ende fast in Zitatenschnipseln unter. Mehr

Husni Mubarak

Der Trickreiche

Der Frieden zwischen Israel und Ägypten war teils eisig. Aber die Israelis haben Vertrauen in Husni Mubarak gefasst. Wenn es nun zu einer Waffenruhe in Nahost kommt, hat auch der ägyptische Präsident keinen geringen Anteil daran. Mehr

Tennis

Michael Stich ist Hamburgs letzte Hoffnung

Michael Stich, 1993 deutscher Sieger am Rothenbaum, soll als Turnierdirektor helfen, das sportliche Glanzlicht des deutschen Tennis zu retten. Denn der Deutsche Tennis Bund kann sich einen Verlust des Turniers partout nicht leisten. Mehr

Handball

Der Weltmeister als Herausforderer

Titelverteidiger Deutschland ist bei dem Turnier in Kroatien in der Null-Zeit angekommen. Bundestrainer Brand will bei seinen Spielern trotzdem neues Feuer entfachen. Doch Verletzungen und Formschwächen können sofort zu erheblichen Störungen führen. Mehr

Madoffs Vermächtnis

Ezra Merkins Rothko-Sammlung

Noch im November ergänzte der New Yorker Sammler Ezra Merkin seinen Rothko-Bestand um ein weiteres Bild. Jetzt zwingen ihn hohe Verluste in Folge des Madoff-Betrugs möglicherweise zum Verkauf der gesamten Sammlung. Mehr

Siemens

Manager sollen U-Bahn fahren

Siemens will seine Manager zu ökologisch korrekten Autofahrern erziehen und sie nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung mit finanziellen Anreizen zum U-Bahn fahren ermuntern. Mehr

Notlandung auf dem Hudson River

Taucher suchen Triebwerk

Unter schwierigen Bedingungen suchen Taucher in New York im Hudson River nach einem der Triebwerke des notgelandeten Passagierflugzeugs. Die Triebwerke sollen Aufschluss über die Ursache der Notlandung geben. Mehr

Ein Mythos wird 800

Die Gesichter von Cambridge

We are family: Die Universität von Cambridge feiert in diesem Jahr achthundertsten Geburtstag. Sie hat selbst Geschichte geschrieben: durch ihre gewaltige Zahl berühmter Absolventen und Lehrkäfte. Mehr

Ein Mythos wird 800

Die Gesichter von Cambridge

We are family: Die Universität von Cambridge feiert in diesem Jahr achthundertsten Geburtstag. Sie hat selbst Geschichte geschrieben: durch ihre gewaltige Zahl berühmter Absolventen und Lehrkäfte. Mehr

Martina Wildner

Metaphysikerin

In Martina Wildners Romanfiguren werden das magische Denken von Kindern mit der Lebenswelt der Erwachsenen konfrontiert. Wildners Bücher handeln vom sich anbahnenden Ende der Kindheit als dem eigentlich metaphysischen Lebensalter. Mehr

Doping

Nun doch Anklagen in „Operación Puerto“

Die „Operación Puerto“ hat eine neue Wende genommen. Die Verdächtigen in dem Dopingskandal, in den zumindest viele europäische Radprofis verwickelt sind, werden nun doch in Spanien vor Gericht gestellt. Ein Gerichtshof in Madrid ordnete an, die Ermittlungen neu aufzunehmen und Anklage zu erheben. Mehr

Norman Fosters „Signature“

Die geteilte Yacht ist eine günstigere Yacht

Norman Foster hat eine extravagante Luxusyacht entworfen und sorgt damit für Diskussionsstoff. 41 Meter lang ist die von dem britischen Stararchitekten gezeichnete „Signature“. Wer sie besitzen will, muss allerdings mit anderen teilen können. Mehr

Übernahme

Wie heiratet eine Bank?

Bis Ende März sollen Dresdner Bank und Commerzbank verschmelzen. Die Betriebsräte müssen nun aushandeln, wie sie gegenüber dem Vorstand auftreten wollen. Für die Mitarbeiter der Frankfurter Zentralen treten Gabriele Seum und Hans-Georg Binder ein. Mehr

Afghanistan

Selbstmordanschlag vor deutscher Botschaft in Kabul

Vor der deutschen Botschaft in Kabul hat es eine Bombenanschlag gegeben. Die Taliban bezichtigen sich des Selbstmordattentats. Vier Afghanen und ein amerikanischer Soldat wurden getötet. Mehr

Jüdische Dorfschule

Das Aus für ein Denkmal im fränkischen Dorf

Mitten in Westheim, einem Dorf in Unterfranken, stand eine jüdische Schule. Doch sie verfiel zusehends und musste jetzt abgerissen werden. Mit dem jüdischen Denkmal verlieren die Bewohner einen Teil ihrer Geschichte. Mehr

Was vom Aufbruch übrig bleibt

Musik spielt bei Generationsnostalgie eine ganz entscheidende Rolle. Sie transportiert das gemeinsame Lebensgefühl, und wer nicht dabei war, kann mit Liedzitaten, die Eingeweihte mitten ins Herz treffen, wenig anfangen. Wenn Holly-Jane Rahlens, die für "Prinz William, Maximilian Minsky und ich" 2003 ... Mehr

Bordatlas jetzt in zwei Bänden

Pünktlich zur Messe CMT in Stuttgart erscheint der neue Bordatlas von Dolde Medien, das Verzeichnis der Reisemobil-Stellplätze. Mehr als 4500 sind in dem jetzt zweibändigen Nachschlagewerk enthalten. Rund 3200 Stellplätze umfasst der Deutschland-Teil, 1300 der für die anderen europäischen Länder. Mehr

Woher ich komme, weiß ich nicht

Lyrik und Prosa gleichzeitig zu schreiben ist fast unmöglich. Zu unterschiedlich sind die Verfahren, aus Figur, Dialog und Zeit Wirklichkeit zu erzeugen. Umso faszinierender sind deshalb Dichter, die dennoch ab und an auch erzählen, Erzähler, die vom Gedicht nicht lassen. Der janusköpfige Autor riskiert seine Stimme, sollen aus Versen wieder Sätze, aus Absätzen erneut Strophen werden. Mehr

Mit der Heugabel die Welt umgraben

Loon Bay besteht aus baufälligen Häusern und einer Bucht mit ein paar Felsbrocken, in deren Schatten das ganze Jahr über Schnee liegt. Niemand bleibt lange an diesem Ort "weit nördlich des Polarkreises", und auch die Rucksacktouristen, die gerade erst angekommen sind, warten bereits sehnsüchtig auf die Ankunft des nächsten Postbusses. Mehr

Jugendbuch

Die erste Ruhestätte

Nur ein anderthalbjähriges Kind entkommt in Neil Gaimans „Graveyard-Buch“ dem blutrünstigen Einbrecher, der die ganze Familie morden wollte. Es gelangt zum alten Friedhof der Stadt, und dort beginnt die erstaunlichste Adoptionsgeschichte seit dem „Dschungelbuch“. Mehr

Fünfzehn, schwer verwirrt

Sie warten auf den ersten Sex, die erste Freundin, sie haben sich nicht immer unter Kontrolle, zuweilen eine zu große Klappe, zu viel Ärger und zu wenig Geld. Sie trinken mal ein Bier und stehen unversehens vor der Entscheidung, es auch mit illegalen Drogen zu versuchen. Sie müssen ihren Weg finden: ... Mehr

Wenn das Handy zweimal klingelt

Vergessen wir einmal den Welterfolg eines gescheiten und unterhaltsamen Buches namens "Die Vermessung der Welt"; vergessen wir die Reizbarkeit der Kritiker, in deren Vorstellung die Worte "gescheit" und "Welterfolg" nicht zusammenpassen; vergessen wir den Ruhm des Schriftstellers Daniel Kehlmann. Lesen wir stattdessen Leo Richter. Mehr

Hessen

Endergebnis der Landtagswahl gegen 22.30 Uhr

Bei der Landtagswahl vor einem Jahr musste noch bis kurz vor Mitternacht gezittert werden. Im zweiten Anlauf an diesem Sonntag wird das vorläufige amtliche Endergebnis schon für etwa 22.30 Uhr erwartet. Mehr

Krieg im Nahen Osten

Israel beschießt UN-Schule

Die Vereinten Nationen haben gegen den Beschuss einer UN-Schule protestiert, in der viele Menschen Schutz vor den israelischen Angriffen suchen. Bei dem Vorfall sollen drei Menschen getötet worden sein. Am Abend will Israel über eine einseitige Waffenruhe entscheiden. Mehr

Wege nach Europa

Neue Gas-Pipelines sollen steigende Nachfrage befriedigen

Drei neue Gas-Pipelines sollen die steigende Nachfrage befriedigen und die Kassen der Transitländer klingeln lassen. Deutschland liebäugelt mit Turkmenistan als möglichem Partner. Doch können neue Pipelines die Abhängigkeit von Russland wirklich entschärfen? Mehr

Hessen-Wahl

Genug Gründe für 100 Prozent

Vier von zehn Wahlberechtigten in Hessen wissen noch nicht, wem sie am Sonntag ihre Stimme geben sollen. Eine merkwürdige Indifferenz, denn an Entscheidungsgründen war das zurückliegende Jahr so gespickt, dass die Wahlbeteiligung nicht weit unter 100 Prozent liegen dürfte. Mehr

Australian Open

Thomas Haas und die anderen 19

Der verletzte Nicolas Kiefer hat wie erwartet seine Teilnahme an den Australian Open abgesagt. Thomas Haas ist hingegen fit - wie auch 19 andere deutsche Teilnehmer. Derweil strebt Roger Federer in Melbourne einen Rekord an. Mehr

Kollaboration in Frankreich

Mein Vater, der Faschist

Mit vierunddreißig Jahren war Ramon Fernandez Sozialist, Schriftsteller und der Kritikerpapst seiner Generation. Mit dreiundvierzig wurde er Faschist und drei Jahre später eine Schlüsselfigur der Kollaboration. Sein Sohn hat sich jetzt in einem faszinierenden Buch mit ihm und dem Rätsel Vichy versöhnt. Mehr

Wettbewerb

Microsoft wieder im Visier Brüssels

Die Europäische Kommission wirft Microsoft vor, mit seinem Internet Explorer gegen EU-Wettbewerbsrecht zu verstoßen. Microsoft drohen wieder Strafen und Auflagen. Der Konzern hat acht Wochen Zeit, um Stellung zu nehmen. Mehr

Handball-Deutschland

Auf der Suche nach den neuen Helden

Die Pappkronen liegen in der Ecke, die Brandschen Klebeschnauzer haben die meisten Haare verloren, doch der Werbeeffekt der WM im eigenen Land ist noch gegenwärtig. Mit dem Boom indes könnte es schneller vorbei sein als manchem lieb ist. Mehr

Amerika

Obamas 800 Milliarden gegen die Krise

Barack Obama tritt sein Amt in schwieriger Zeit an. Ein milliardenschweres Konjunkturpaket soll Besserung verschaffen. Ökonomen dämpfen die Hoffnungen. Mehr

Chile

Schaufenster in die Unendlichkeit

Das Jahr 2009 ist das Internationale Jahr der Astronomie. Die besten Bedingungen zur Himmelsbeobachtung finden die Astronomen in der Atacama-Wüste in Chile. Auch Touristen können durchs Fernrohr schauen - in Observatorien, die den Ansprüchen der Wissenschaftler nicht mehr genügen. Mehr

Deutscher Immobilienmarkt

Warten auf die ersten Notverkäufe

Die Schockstarre auf dem deutschen Markt kann sich schon in diesem Jahr lösen. Zuvor müssen sich die Verkäufer von Immobilien aber erst noch an das niedrigere Preisniveau gewöhnen. Mehr

Strizz

Herr Paul schafft Arbeit

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in samstäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Finanzbranche

Banken könnte Rettungsschirm zu eng werden

Der staatliche Rettungsschirm für die Banken könnte sich bald als zu klein erweisen. Er ist auf die Garantie neuer Anleihen im Gesamtvolumen von 400 Milliarden Euro ausgelegt. Doch der Anleihemarkt ist weit stärker ausgetrocknet. Mehr

Arbeitsverhältnisse

Richtig Zeit sparen

Jeder fünfte Arbeitnehmer spart seine Überstunden auf einem Zeitkonto. In der Krise bekommen Zeitsparer ein Problem: Was droht, wenn die Firma kurzarbeitet, entlässt oder pleitegeht? Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2009

Januar 2009

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 17 18 19 20 21 22 23 24