Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 13.1.2009

Artikel-Chronik

Mordfall Pascal

„Auf einen bloßen Verdacht hin darf niemand verurteilt werden“

Der BGH in Karlsruhe hat die Freisprüche im Fall Pascal bestätigt. Damit sei niemand so recht zufrieden, hieß es bei der Verhandlung. Doch die Beweise seien nicht ausreichend, Aussagen widersprüchlich und die Leiche bis heute verschwunden. Mehr

Kriminalität

„Frankfurt ist eine sichere Stadt“

Alles in allem, so Polizeipräsident Achim Thiel, sei Frankfurt eine sichere Stadt. Viele Delikte würden von den Reisenden am Hauptbahnhof und Flughafen „importiert“ und tangierten die Sicherheit der Bürger nicht direkt. Den größten Anteil an der gesamten Fallzahl hat nach wie vor die Diebstahlskriminalität. Mehr

Musical

Let’s do the Time Warp again

Die Hauptfigur der „Rocky Horror Show“ heißt ausgerechnet Frank’n’Furter – nicht nur deshalb kommt das Kultmusical aus den siebziger Jahren als Live-Show in die Frankfurter Alte Oper. Mehr

Konjunkturpaket II

Der Staatsaufschwung

Verschrottungsprämie, Rekord-Neuverschuldung, Milliarden für die Infrastruktur: Die Koalition gibt Gas, damit die Wirtschaft wieder anspringt. Das Motto: Klotzen statt kleckern. Das politische Risiko ist gering: Wenn es hilft, war es recht. Wenn die Krise sich verschärft, kann die Koalition darauf verweisen, alles in ihren Kräften Stehende getan zu haben. Mehr

Nahost-Konflikt

Die gespaltene Hamas

Im Verhalten gegenüber Israel wird der Konflikt zwischen den Hamas-Führern Hanija und Meschal offenbar. Die israelische Regierung baut darauf, dass eine geschwächte Hamas an der Macht bleibt. Nichts wäre bedrohlicher für sie als ein Vakuum in Gaza. Mehr

Matthias Wissmann

Guter Draht zur Kanzlerin

Er fährt gerne Fahrrad und hat die Handynummer der Kanzlerin: VDA-Präsident Matthias Wissmann erfreut sich bester Kontakte zu Angela Merkel und tut dies auch gerne kund. Für die Autoindustrie ist der ehemalige Verkehrsminister ein Segen. Mehr

Guantánamo-Häftlinge

Nicht ohne ausländische Hilfe

Barack Obama will womöglich schon in der ersten Woche nach seiner Vereidigung als amerikanischer Präsident das Lager Guantánamo schließen: Doch was tun mit den Gefangenen? Mehr

Jazzfestival Münster

Der Mond wendet uns seine rosa Seite zu

Münsters Jazzfestival hat sich nach beharrlicher Überwindung immer neuer Gefahren - Geldmangel, Prominentenabsagen in letzter Minute, Kartenfälscherbande - zu einer der besten Adressen der deutschen Jazzfestival-Landschaft entwickelt. Mehr

Stauffenberg-Film

Sei stark, sei Erbe mir!

Nicht mehr lang, dann wird Tom Cruise als Claus Schenk Graf von Stauffenberg über die Kinoleinwand toben. Vorher rüstet Guido Knopp die Zuschauer mit Geschichtskenntnis über den deutschen Widerstandskämpfer aus. Im Gegensatz zum Kino-Epos will er die wahre Geschichte erzählen. Mehr

Berliner Verlag

Der Untergang des Hauses Montgomery

Der Verkauf des Berliner Verlags von der Investorgruppe Mecom an den Traditionsverlag DuMont Schauberg zeigt, was passiert, wenn man von dem Geschäft mit der Presse nichts versteht. David Montgomery geht und hinterlässt ein Desaster erster Ordnung. Mehr

Huelsenbeck

Die beste Medizin

Berühmt wurde Richard Huelsenbeck in Zürich und Berlin, geboren aber ist er in Nordhessen. Sein Leben zeigt, dass die Avantgarde auch aus der Provinz kommen kann. Mehr

Hölderlin

Spiel des Schicksals

In Bad Homburg und Frankfurt erinnern zahlreiche Orte an glückliche und traurige Jahre im Leben Friedrich Hölderlins. Auf dem Hölderlinweg kann man seine Jahre zwischen Main und Taunus verfolgen. Mehr

Kate Winslet im Porträt

Eine Mischung aus Zorn, Sehnsucht und Eigensinn

Nach ihrem Auftritt bei der Verleihung der Golden Globes goss die britische Presse Hohn über sie aus. Wobei die Spötter vergaßen, dass Kate Winslet zuvor bereits fünfmal vergeblich nominiert worden war. Diesmal könnte auch ein Oscar in Aussicht stehen. Denn Winslets neueste Filme zeigen sie in Hochform. Mehr

Blog „Pekinger Bekanntmachungen“

Altes Ich gegen neues Ich

In China bewirbt ein deutscher Autobauer sein neues Cabriolet-Modell wie daheim. Statt handfeste Vorzüge oder schlicht Genuss zu versprechen, beobachtet Mark Siemons, werden jetzt auch hier Identität und Konsum kurzgeschlossen. Mehr

Ukrainische Pipelines

Kiews letztes Einflussinstrument

Wegen des nicht enden wollenden Gasstreits werden Gedanken wieder laut, die Pipelines in der Ukraine von einem internationalen Konsortium betreiben zu lassen. Doch Kiew will sich die Leitungen nicht aus der Hand nehmen lassen. Mehr

Autoindustrie

Wunsch und Wirklichkeit in Detroit

Die Autoindustrie will Aufbruchstimmung verbreiten, aber die Krise ist überall auf der Messe in Detroit zu spüren. Trotzdem gibt es Neuheiten, und gerade deutsche Wagen verkaufen sich gut. Elektroautos sind das beherrschende Thema. Mehr

Koalition und Konjunktur

Mit sich zufrieden

Es war nur eine Frage der Zeit, dass dem Konjunkturpäckchen I das Konjunkturpaket II folgen würde. Welcher Politiker der Koalition will sich in einem „Superwahljahr“ schon dem Vorwurf aussetzen, er tue nichts gegen das heraufziehende Unheil? Mehr

Immobilienfonds

Vor entscheidenden Tagen

Ein Drittel des Marktes der offenen Immobilienfonds ist eingefroren. Bis Ende dieses Monats müssen sich die betroffenen Anbieter nun entscheiden: Erklären Sie sich bereit Rückzahlungsanforderungen zu bedienen oder verlängern sie die Schließung? Mehr

Japan

Warten auf die Weltwirtschaft

Auch in Japan schrauben die Unternehmen ihre Produktion rapide zurück und die Lage am Arbeitsmarkt verschlechtert sich. Ähnlich wie Deutschland hängt Japan stark am Export. Der Konsum wird mit Geldgeschenken an die Haushalte nicht dauerhaft steigen. Mehr

Kindesmissbrauch

BGH bestätigt Freisprüche im „Pascal-Prozess“

Im Mordfall des fünf Jahre alten Jungen Pascal hat der Bundesgerichtshof die Freisprüche eines angeblichen Saarbrücker Kinderschänderrings bestätigt. Die Revision der Staatsanwaltschaft wurde damit zurückgewiesen. Mehr

Konjunkturpaket und Steuern

142 Euro Entlastung für ein Paar mit zwei Kindern

Was bringt das neue Konjunkturpaket den Deutschen steuerlich? Der Grundfreibetrag steigt, der Eingangssatz sinkt und der ganze Tarif verschiebt sich. Wir präsentieren mehrere Rechenbeispiele. Mehr

Prozesse

Fall Pascal: Die Ungewissheit bleibt

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat die Freisprüche gegen die Angeklagten im Fall Pascal bestätigt - ist das wieder ein „schwarzer Tag für kindliche Opfer“, wie die Deutsche Kinderhilfe das Urteil kommentierte? Dabei waren nicht die Freisprüche skandalös, sondern deren öffentliche Begründung - sie glich einem Schuldspruch. Mehr

Brandenburg

Berliner Polizist nach tödlichen Schüssen verhaftet

Der Polizist, der im brandenburgischen Schönfließ einen Straftäter erschossen hat, tötete den Mann durch acht Schüsse aus unmittelbarer Nähe. Nun wurde er verhaftet, gegen Auflagen aber auf freien Fuß gesetzt. Mehr

Fall Goldmann

Leichtathleten protestieren gegen „Bauernopferjagd“

Namhafte Leichtathleten protestieren gegen die Entlassung des Leichtathletik-Trainers Werner Goldmann. Sie sprechen in einem offenen Brief von einer „Bauernopferjagd“. Der DOSB könnte unterdessen Goldmanns die Ausgaben für die Reisekosten für die Spiele in Peking zurückfordern. Mehr

Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket

Florettschwünge im Kanzleramt

In der Krise sollte im Kanzleramt keine „billige Parteipolitik“ betrieben werden. Ohnehin verschieben sich in der Krise Grenzen und Fronten zwischen schwarz und rot. Nach der Einigung über ein weiteres Konjunkturpaket streiten Union und SPD über die Deutungshoheit. Mehr

Sozialrecht

Ungeklärtes Recht auf Rente

Rechtsfragen zur Erwerbsminderungsrente beschäftigen derzeit die Gerichte. Sogar Senate des Bundessozialgerichts sind sich uneinig. Warum viele Bezieher von Erwerbsminderungsrenten nur noch auf eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts hoffen können, erklärt die Rechtsanwältin Ina Thomas. Mehr

Justiz

Wirtschaftsrichter in Amerika sind Spezialisten für Unternehmen

In New York hat die Justiz ihren Ruf mit Wirtschaftsabteilungen aufpoliert. Das Modell findet immer mehr Nachahmer. Mehr

Internetrecht

Agentur haftet für Fotografen

Das Landgericht Potsdam hat entschieden: Wer ein Gebäude fotografiert, kann dadurch ins Sacheigentum eingreifen. Dafür muss dann sogar die Agentur einstehen, die solche Bilder vertreibt. Mehr

Ist Obama gut beraten?

Mr. Chance, wir brauchen Sie!

Das Ankurbeln der Konjunktur ist kompliziert, da freut man sich als politisch Verantwortlicher über Berater, die einen mit einfachen Wahrheiten nach vorne bringen. Ein Lehrstück bietet in dieser Hinsicht der Film „Being There“ von 1979. Mehr

Maigret-Marathon 39

Lognon und die Gangster

75 Maigret-Romane hat Georges Simenon geschrieben. Jetzt erscheinen sie in revidierter Übersetzung auf deutsch, chronologisch geordnet, ein Roman pro Woche. Maigret-Novize Tilman Spreckelsen liest mit. Mehr

Devisenmarkt

Dollar holt gegen den Euro weiter auf

Nach einer Zwischenkorrektur setzt der Dollar seine Aufwertungsbewegung gegen den Euro fort. Amerikanische Importwerte gehen stärker zurück als die Exportwerte. Zinserwartungen und andere Argumente sprechen momentan gegen den Euro Mehr

Kanzlerin erklärt Konjunkturpaket

„Gegen Exzesse und sozialistische Experimente“

Mit dem größten Konjunkturprogramm der Nachkriegsgeschichte stemmt sich Deutschland gegen die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise. Dies verdeutliche die Entschlossenheit der Regierung, sagt Kanzlerin Merkel - und verteidigt die Rekord-Neuverschuldung von 50 Milliarden Euro. Mehr

Generalprobe zu Obamas Amtseinführung

Blütenkranz statt Cowboystiefel

Washington vor der Amtseinführung Barack Obamas: Die Stadt wappnet sich für Bälle mit und ohne Hula-Hula. Trotz der Wirtschaftskrise soll die Vereidigung des ersten schwarzen Präsidenten ein rauschendes Fest werden. Mehr

Konjunkturpaket

Der Wort-Wechsel der Kanzlerin

In nicht einmal zwei Monaten hat Kanzlerin Merkel (CDU) ihre Ansicht über ein weiteres Konjunkturpaket grundlegend verändert. Noch Anfang Dezember sagte sie, „puren Aktionismus“ werde es „mit mir nicht geben“. FAZ.NET dokumentiert einen Sinneswandel. Mehr

Frankfurter Zoo

Ein Platz für „Oskar“ und Co.

Die Tierpfleger im Frankfurter Zoo sind rund um die Uhr beschäftigt. Ihre Schützlinge wollen gefüttert und gepäppelt werden, die einen mögen es warm, die anderen kalt, die einen trocken, die anderen feucht. Mehr

Steueränderungen 2009

Mehr Geld für Familien

Vor allem Familien und Geldanleger mit hohem Einkommen und Zinsanlagen profitieren von den Steuerregeln für 2009. Steuerlich besonders lohnend: die legale Beschäftigung von Handwerkern und anderen Dienstleistern. Bis zu 5200 Euro Ersparnis sind drin. Mehr

Nationaltorhüterin Nadine Angerer

Bodenständige Vielfliegerin

Im Schatten Messis und Ronaldos haben auch die Fußballspielerinnen ihre beste gekürt. Anders als bei den Männern kamen immerhin zwei deutsche Spielerinnen unter die besten fünf. Für Nationaltorhüterin Nadine Angerer vom 1. FFC Frankfurt war der Abend im Züricher Ballsaal eine Premiere. Mehr

Kiew und Moskau streiten weiter

EU-Beobachter: Es strömt kaum Gas

Trotz des Abkommens zwischen der Ukraine, Russland und der EU strömt derzeit „wenig oder überhaupt kein Gas“ durch ukrainische Pipelines in Richtung Westen. Die russische Gasprom und Naftogas Ukrainy machen einander Vorwürfe. Die EU-Kommission verlangt Zugang zu den Kontrollstellen. Mehr

Australische Studie

Arbeit im Großraumbüro macht krank

Einer australischen Studie zufolge sind Mitarbeiter in Büros ohne Wände schneller gestresst, weniger produktiv und bekommen rascher Erkältungen. Neunzig Prozent der dort Beschäftigten berichten über negative Einflüsse auf Psyche und Gesundheit. Mehr

Führungskräfte im Vergleich

Kliniken zahlen schlechter

Führungskräfte in Krankenhäusern verdienen nur rund halb so viel wie in einer vergleichbaren Position in einem Wirtschaftsunternehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Managementberatung Kienbaum. Mehr

Drogen

Die Dröhnung aus der Tüte

„Spice“ hat eine viel stärkere Wirkung als Cannabis, der Konsum ist aber mit Drogentests nicht nachzuweisen. Nun soll die als Kräutermischung legal verkaufte Modedroge, die Angstzustände auslösen kann, verboten werden. Mehr

Schefflers Golf-Kolumne

Geoff Ogilvy - stiller Star in Jeans und Flip-Flops

Adam Scott, seit jüngstem in Begleitung von Schauspielerin Kate Hudson, ist sein bester Freund. Doch Geoff Ogilvy mag es lieber ruhig. Das führt manchmal zu komischen Situationen, wie Wolfgang Scheffler in seiner wöchentlichen Golfkolumne weiß. Mehr

Gazastreifen

Heftige Gefechte, massive Luftangriffe

Bodentruppen rücken weiter in die Vororte von Gaza-Stadt vor, liefern sich schwere Gefechte mit militanten Palästinensern. Die israelische Luftwaffe unterstützt die Offensive und griff über Nacht mehr als 60 Ziele an. Zugleich aber werden Hinweise auf eine baldige Waffenruhe konkreter. Mehr

Langston Hughes

Auf dem Weg nach Washington

Zwei Schwarze frühstücken mit einem Weißen im Zug. Für Langston Hughes war das vor gut sechzig Jahren ein amerikanischer Traum. Er schrieb darüber die Geschichte „Breakfast in Virginia“. Was er sich erträumte, wird mit Barack Obama vielleicht endlich Wirklichkeit. Mehr

FAZ.NET-Spieler 2008

Messis Bescheidenheit setzt sich durch

Bei der FAZ.NET-Wahl zum besten Kicker steht Cristiano Ronaldo nicht so hoch im Kurs wie bei sich selbst. Lionel Messi kommt mit seiner zurückhaltenden Art besser an - genauso wie der Charme Ribérys. Ein Deutscher hat noch Nachholbedarf. Mehr

Anti-Amerikanismus in Iran

Wir haben den Feind in die Krise gebetet

Die iranische Amerika-Feindlichkeit bekam jüngst reichlich Futter und treibt seltsame Blüten. Vielleicht fällt ja den Geistlichen des Landes ein, wie das globale Wirtschaftssystem zu verbessern sei. Präsident Ahmadineschad jedenfalls wünscht es so. Mehr

Agrarrohstoffe

Kurzfristiger Preisdruck bei Weizen, Mais und Soja

Die Preise von Agrarrohstoffen stehen kurzfristig aufgrund robuster Ernte- und Lagebestandsschätzungen wieder unter Druck. In den vergangenen Wochen hatten sie sich etwas von der gewaltigen Korrektur im Jahr 2008 erholen können. Mehr

Sony

Belastung für die Börse Tokio

Der japanische Elektronikkonzern schreibt möglicherweise einen Milliardenverlust, den ersten seit 1995. Das setzt den Aktienkurs von Sony stark unter Druck. Doch die gesamte Börse Tokio könnte in Mitleidenschaft gezogen werden. Mehr

Winterspiele 2010

Vancouver braucht wegen Baukosten Finanzspritze

Die Olympiastadt Vancouver braucht eine Anleihe in Höhe von 275 Millionen Dollar, um die Vorbereitungen der Winterspiele 2010 vorantreiben zu können. Dafür müssen eigens Gesetze geändert werden. Mehr

Ausblick

Die Analysten sind zu optimistisch

Die Firmengewinne können in einer Rezession um mehr als 60 Prozent fallen. Die Analysten haben das nicht auf der Rechnung. Ob jetzt der rechte Einstiegszeitpunkt ist, ist daher recht fraglich. Mehr

Im Gespräch: Nikola Karabatic

„Das ist schon unmenschlich“

Nikola Karabatic hat mit 24 Jahren schon fast alles erreicht. Aber der beste Handballspieler der Welt weiß: Am Karriereende wird er nicht mehr richtig gesund sein - als Folge der wahnwitzigen Terminhatz. Im F.A.Z.-Interview spricht er über Schmerzen. Mehr

Reaktionen auf das Konjunkturpaket

„Alles das wird Deutschland helfen“

Während führende Vertreter von Union und SPD das zweite Konjunkturpaket verteidigen, stößt es bei der Opposition aber auch in den eigenen Reihen auf heftige Kritik. Angesichts der geplanten Rekord-Neuverschuldung sprechen sich CDU und FDP-Politiker dafür aus, die Rentner stärker zu belasten. Mehr

Fingerforschung

Börsenhormone

Je weiter der Ringfinger über den Zeigefinger herausragt, desto erfolgreicher der Mensch. Das sagt die Fingerforschung. Englische Hirnphysiologen haben jetzt den Wertpapierhändlern auf die Finger geschaut. Und tatsächlich: Die erfolgreichsten Börsenhändler der letzten Zeit bestachen durch ihre Ringfingerlänge. Mehr

Vescore Deutschland GmbH

Bannier wird Vertriebsleiter

Stephan Bannier hat zum 1. Januar 2009 die Vertriebsverantwortung für das Segment Institutionelle Kunden bei Vescore Deutschland GmbH übernommen. Der 31-jährige Manager kommt von Lupus alpha Asset Management. Mehr

Kinostarts

Winslet, Vampire und eine Wiedergeburt

In „Zeiten des Aufruhrs“ stehen Kate Winslet und Leonardo DiCaprio nach 13 Jahren wieder als Paar vor der Kamera. Außerdem von Donnerstag an im Kino zu sehen: Der „Cannes“-Gewinnerfilm „Die Klasse“, ein verliebter Vampir und Lars von Triers erste Komödie. Mehr

Medienkonzentration

DuMont Schauberg kauft Berliner Verlag

Der Berliner Verlag, zu dem die „Berliner Zeitung“ und die „Hamburger Morgenpost“ gehören, ist an den Verlag M. DuMont Schauberg aus Köln verkauft worden. Vor gut drei Jahren hatte die britische Mecom-Gruppe des Finanzinvestors David Montgomery die Verlagsgruppe übernommen. Mehr

Nackte Zahlen

Auch Wörter haben einen Körper, manchmal sogar einen gutgebauten, kurvenreichen, muskulösen oder sonstwie attraktiven. "Triskaidekaphobie" etwa ist uns als Vokabel eher nicht geläufig, beeindruckt aber stark durch glatte sechssilbige Griffigkeit. Hier steht das Wort als Überschrift gleich vor dem ersten Kapitel, als solle von Beginn an klar sein, worauf wir uns als Leser eingelassen haben. Mehr

Gräber ausheben im Winter

„Mit dem Feuer tauen wir jeden Boden auf“

Bei Bodenfrost Gräber auszuheben macht Mühe. Friedhofsverwalter Egbert Henneberg hat seine eigene Methode entwickelt, den Boden aufzulockern. Nicht jeder ist davon begeistert. Mehr

Kindesmissbrauch

Bundesanwalt fordert neuen Prozess im Fall Pascal

Mehr als acht Jahre nach dem Verschwinden des kleinen Pascal in Saarbrücken hat die Bundesanwaltschaft eine Neuauflage des Strafprozesses gefordert. Die Freisprüche des Landesgerichts Saarbrücken vom September 2007 seien juristisch fehlerhaft. Mehr

Holländisches Wikipedia

Justizbeamte fälschen Mohammed-Eintrag

Holländische Justizbeamte hätten wohl besser bei Wikipedia recherchiert, bevor sie dort Einträge verfälschen. Doch weil sie von ihrem Dienstrechner aus den Eintrag „Mohammed“ manipulierten, kam schnell heraus, wo die Übeltäter sitzen. Mehr

Fußball

Funkel bei der Eintracht vor dem Ende?

Im Trainingslager der Frankfurter Eintracht in Portugal macht ein Szenario die Runde: Der Cheftrainer wirft hin, weil er sich die Querschüsse aus dem Hintergrund nicht länger antun will. Mehr

Essen im Dunkeln

Das Auge isst nicht mit

Zum „Essen im Dunkeln“ lädt ein Veranstalter seine Gäste ein. Die fühlen sich in der fremden Situation orientierungslos. Ganz anders als die Kellner, die tatsächlich nicht sehen können. Mehr

Finanzkrise

Bundesregierung blockt „Bad Bank“ ab

Auch wenn der Druck wächst, den Banken mit einer sogenannten „Bad Bank“ hochriskante Papiere abzunehmen, zeigt die Bundesregierung keine Bereitschaft, ihr Rettungskonzept zu ändern. Mehr

Konsumgüter

Trading-Chancen mit der Beiersdorf-Aktie

Wenig überraschend vermeldete der Kosmetik-Konzern Beiersdorf am Dienstag ein Rekordergebnis. Wie erwartet gab es auch keine Prognose und in der Folge keine große Kursbewegung. Aber es gibt Trading-Chancen. Mehr

Einzelhandel

Tesco und Metro entziehen sich der Abwärtstendenz

Die Geschäfte in Europas Supermärkten laufen nicht berauschend. Doch es läuft weniger schlimm, als die Analysten befürchtet hatten. Das genügt, um die Aktienkurse von Metro und Tesco steigen zu lassen. Mehr

EZB

Zinssenkung auf zwei Prozent erwartet

Aufgrund der schlechten Konjunkturdaten aus dem Euro-Raum dürfte der Rat der Europäischen Zentralbank nach Einschätzung von Fachleuten am kommenden Donnerstag einen „großen Zinsschritt“ von 50 Basispunkten beschließen. Mehr

Debatte um „Bad Bank“

„Wir haben das Geld wiedergesehen“

Wie gründet man eine „Bad Bank“? Bo Lundgren, Generaldirektor der schwedischen Finanzagentur Riksgälden, hat damit Erfahrung. Er war stellvertretender Finanzminister Schwedens und einer der wichtigsten Akteure während der Bankenkrise des Landes. Mehr

Sexuelle Selektion

Ornament ist kein Verbrechen

Sexuelle Selektion hat im Tierreich vermutlich verschiedene Bedeutungen und Funktionen. Sie beschäftigen die Evolutionsbiologen und Verhaltenökologen nach wie vor. Mehr

Weltfußballer des Jahres 2008

Ronaldo findet in die Spur - und wird geehrt

Das Jahr 2008 war ein triumphales für Cristiano Ronaldo. Nun wurde der Star von Manchester United als „Weltfußballer des Jahres“ ausgezeichnet. Auf dem Platz kommt der Portugiese allerdings besser zurecht als auf der Straße. Mehr

Gasstreit

Morgens um 8 scheint die Welt wieder in Ordnung

Die staatliche ukrainische Gasgesellschaft Naftogaz hat die Wiederaufnahme der Lieferung russischen Gases bestätigt. Zuvor hatte der russische Gaskonzern Gasprom wie zugesagt um 8 Uhr den Gashahn aufgedreht und den Lieferstopp nach sechs Tagen beendet. Mehr

Blick auf die Märkte

Dax eröffnet schwach

Mit einem Minus von 0,8 Prozent startet der Dax in den neuen Handelstag. Schon die Vorgaben sind negativ: Der amerikanische Konzern Alcoa weist für das vierte Quartal einen unerwartet hohen Verlust aus. Auch an der Börse Tokio dominieren Kursverluste. Entsprechend gedrückt ist die Stimmung an der Börse Frankfurt. Mehr

Staatseingriff in die Wirtschaft

Glück auf

Ob für Banken, Autoindustrie, Mittelstand oder alle anderen: Mit Hinweis auf die Konjunktur oder drohende Arbeitsplatzverluste lässt sich in diesen Tagen alles rechtfertigen. Der Staat übernimmt die Macht über die Wirtschaft. Glück auf, Deutschland. Mehr

Neue Fluglinie mit altem Namen

Alitalia ohne Wettbewerb

An diesem Dienstag startet die neue alte Alitalia. Vorteile bringt Italien die mit Staatshilfe erzwungene Wiederauferstehung nicht. Den Reisenden stehen noch unangenehme Überraschungen mit steigenden Monopolpreisen und schlechterem Monopolservice bevor. Mehr

Italien

Neuer Start für Alitalia

Die neu gegründete italienische Fluglinie Alitalia startet an diesem Dienstag nach zähen politischen Kontroversen mit Air France als Kooperationspartner. Die Franzosen zahlen 322 Millionen Euro für 25 Prozent der Anteile. Mehr

American Football

In Phoenix aus der Asche

Der Quarterback Kurt Warner hat sich aus einem langen Tief befreit und führt die Arizona Cardinals nun in den Play-offs der National Football League in ungeahnte Höhen. Der Erfolg hat aber seinen Preis. Mehr

Die Eckpunkte des Konjunkturpakets

Abwrackprämie, Schuldenbremse und Rettungsschirm

Union und SPD haben sich auf ein zweites Paket zur Stützung der Konjunktur geeinigt, das in den Jahren 2009 und 2010 rund 50 Milliarden Euro umfasst. Es geht um Kassenbeiträge und Reichensteuer, Kurzarbeit und Kinderbonus - die wichtigsten Beschlüsse im Überblick. Mehr

Medienschau

Alcoa verbucht Milliardenverlust

Deutsche Bank will Rabatt für PostbankMetro spürt die WirtschaftskriseCommerzbank macht Dresdner-Übernahme perfektSoffin verlängert Garantierahmen für Hypo Real EstateSony rutscht in VerlustzoneBis zu 300.000 Kurzarbeiter in AutobrancheBetriebsratschef: Opel braucht PartnerSsangyong stellt Produktion einSchweden schließt Beteiligung an Saab und Volvo ausVW erwägt Polo-Verkauf in den Vereinigten StaatenAlitalia stimmt Einstieg von Air France zuBoeing erhält Milliarden-AuftragChefwechsel bei Festplatten-Hersteller SeagateKoalition beschließt zweites KonjunkturpaketGroßhandelspreise sinken kräftigChinas Exporte schwächeln den zweiten Monat in FolgeZumwinkel handelt offenbar Bewährungsstrafe ausIWF billigt Nothilfe für Weißrussland Mehr

Bautraditionen

Die Rettung des Reetdachs naht

Ein Killerpilz macht seit Jahren den Besitzern von Reetdachhäusern zu schaffen. Es sorgt dafür, dass mit Rohr eingedeckte Dächer schneller verrotten. Nun könnte ein Test Abhilfe schaffen und zuverlässig Pilzbefall ausfindig machen. Mehr

Bankenfusion

Commerzbank übernimmt schon jetzt die Dresdner

Die Übernahme der Dresdner Bank durch die Commerzbank ist unter Dach und Fach. Das zuständige Gericht trug die im August 2008 beschlossene Kapitalerhöhung ins Handelsregister ein. Mehr

Sorge um Kredite

Die Krise erreicht den Mittelstand

Mittelstand in der Stimmungsrezession: Die Firmen fürchten, nicht mehr genügend Kredite zu bekommen. Tatsächlich wollen die Banken laut einer Umfrage ihre Vergaben strenger prüfen. Die Autoindustrie leidet schon darunter. Mehr

Formel-1-Kommentar

Theater der Rennsport-Illusionen

Die Formel 1 spart: Die neuen Autos wie der Ferrari F 60 werden nicht mehr in Opernhäusern vorgestellt, sondern im eigenen Stall. Auch an anderen Stellen wird die Königsklasse des Automobilsports weniger pompös daher kommen. Gilt deshalb: Große Schnauze, nichts dahinter? Mehr

Ferienhaus in Griechenland

Leben wie Zeus am Mittelmeer

Griechenland - da denkt so mancher an kubusförmige weiße Häuschen mit blauen Fenstern und Türen, karge Landschaften und große Fleischportionen. Doch die Hellas-Postkartenidylle hat so viel mit Griechenland zu tun wie mit dem Klischee, dass alle Deutschen Lederhosen tragen. Mehr

Zukunft ungewiss

Offener Streit um den Flughafen Hahn

Die Frankfurt-Hahn Flughafen GmbH will von Passagieren drei Euro zusätzlich erheben, um den Hunsrück-Flughafen doch noch in die Gewinnzone zu bringen. Das Land Rheinland-Pfalz lehnt diesen sogenannten Hahntaler strikt ab. Auch Ryanair ist dagegen und droht mit dem Abzug von Flugzeugen. Mehr

Kommentar

Böses Erwachen

Hahntaler klingt zwar nett, aber dahinter verbirgt sich ein ganz gewöhnlicher Preisaufschlag. Mehr zahlt niemand gern. Doch die Idee eines Aufschlags ist vielleicht die letzte und sicherlich eine realistische Möglichkeit, den Flughafen Hahn doch noch in die Gewinnzone zu bringen. Mehr

Mode in Paris

Endlich gibt's auch was für Männer

Exklusive Kleidung muss nicht von heute sein, und es gibt sie auch nicht nur in der Boutique. Die Auktion „Vintage Homme“ bei Cornette de Saint-Cyr in Paris zieht Herren gut an. Mehr

25 Jahre RTL

Käfersaft und Känguru-Penis

Das Privatfernsehen ist 25 Jahre alt. Und was gibt es zum Jubiläum? Nicht Schampus und Kaviar, es gibt Einheitsbrei und Ekelcocktails. Das Schinderhannesprogramm vermittelt gerade jungen Leuten ein Menschenbild, das jeder Beschreibung spottet und alle Vorteile des Wettbewerbs im Rundfunk zernichtet. Mehr

Theo Lingens deutsche Karriere

Unheimlich ist das andere Ich

Er war ein großer Schauspieler, der sich in gefährlichen Zeiten eine Maske erfand, die nicht mehr fiel: Eine neue Biographie folgt dem denkwürdigen Weg von Theo Lingen, der als Mackie Messer startete und als trotteliger Pauker endete. Mehr

Vorsichtiger Optimismus

Leichte Entspannung auf den Geldmärkten

Die Zinsen für Interbankenkredite beginnen sich allmählich zu normalisieren. Die Handhabe der EZB von Refinanzierungsgeschäften, die Schaffung verschiedener neuer Finanzierungsfaszilitäten durch die Fed und die Erhöhung der Liquidität am Markt zeigen Wirkung. Mehr

Gegen die Wirtschaftskrise

Koalition einigt sich auf zweites Konjunkturpaket

Das größte Konjunkturpaket der deutschen Nachkriegsgeschichte mit einem Volumen von insgesamt 50 Milliarden Euro steht: Der Eingangssteuersatz und der Beitrag für die Krankenkasse sinken zum 1. Juli, der Grundfreibetrag steigt. Mehr

„Archetyp“: Fünfte Folge

Da fragt man sich, wie kann das sein?

Die neue Comic-Serie im Feuilleton der F.A.Z. und auf FAZ.NET heißt „Archetyp“. Ralf König wirft, jeweils dienstags bis freitags, einen Blick auf den gottesfürchtigen Schiffsbauer Noah, den er kräftig gegen den biblischen Strich gebürstet hat. Mehr

Linkspartei

Von Kadereliten und Häutungsprozessen

„Elitäre Kaderbildung“, Mangel an Basisdemokratie, „Panorama des Elends“: Die Linkspartei lässt die Kritik der Abtrünnigen aus dem hessischen Baunatal und andernorts an sich abprallen. Bundes-Geschäftsführer Dietmar Bartsch gibt sich amüsiert. Mehr

Lebensläufe

Die Einheits-Manager

Studium, MBA, Beratung: Die Karrierewege von Managern werden sich immer ähnlicher. Das gilt besonders für die junge Generation von Vorstandsvorsitzenden, die Mittvierziger. Personalberater beklagen eine zunehmende Eintönigkeit. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2009

Januar 2009

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 13 14 15 16 17 18 19 20