Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.2.2009

Artikel-Chronik

Folgen der Finanzkrise

Angst vor dem Brand bei den Versicherern

Sind die Lebensversicherer gegen die Folgen der Finanzkrise wirklich gefeit? Ihr Geld steckt in sicheren Papieren. Gerade die sind jetzt das Problem. Mehr

Handball-WM-Finale

Frankreich wird zum kroatischen Albtraum

Das Traumfinale wurde zum Albtraum für das Gastgeberteam: Frankreich setzte sich mit 24:19 gegen Kroatien durch und ist neuer Handball-Weltmeister. Polen sicherte sich Platz drei. Vor dem Endspiel kam es beim internationalen Verband zu einem Eklat. Mehr

1000 Jahre Mainzer Dom

Das Symbol des zweiten Roms

Siebenmal abgebrannt, mehrfach beschossen, im Zweiten Weltkrieg bombardiert, aber immer wieder aufgebaut: Der Mainzer Dom ist 1000 Jahre alt und bleibt eine „ewige Baustelle“. Kunsthistoriker sehen in dem Gotteshaus ein „Stelldichein der Stilgeschichte“. Mehr

Kommentar

Kochs Frauenfrage

Ministerpräsident Koch muss mit den Neuberufungen von CDU-Vertretern ins Kabinett einen ausgewogenen Proporz nach Region, Geschlecht und Alter herstellen. Vor allem Eva Kühne-Hörmann darf sich die größten Hoffnungen machen. Mehr

New Kids On The Block

Konfettischuss zum guten Schluss

Wenig spontan, gnadenlos perfekt, typisch amerikanisch: Die New Kids On The Block überlassen in der Frankfurter Jahrhunderthalle vor einem überwiegend weiblichen Publikum nichts dem Zufall. Mehr

Dorothea Henzler beerbt Jürgen Banzer

Wachwechsel für Machtmenschen

Er hat eine Kultur des Zuhörens geschaffen, wollte Kritiker „gelassen abholen“. Jürgen Banzer hat das Amt des Kultusministers gern ausgefüllt. Dass er es jetzt an Dorothea Henzler abgeben muss, schmerzt ihn. Mehr

Anschlagsgefahr in Deutschland

Die Verlockung

Die Anschläge von Madrid, denen der Abzug Spaniens aus dem Irak folgte, könnten als Beispiel dafür angesehen werden, wie leicht sich Demokratien mit Hilfe ihrer Ängste lenken ließen. Nun ist Deutschland auf der Liste der Zielländer Al Qaidas „weit nach vorne gerückt“. Mehr

Israel und die Türkei

Befremden über ein unausgesprochenes Bedauern

Israel und die Türkei versuchen zwar noch, ihre guten Beziehungen zu retten. Der Wortwechsel zwischen Peres und Erdogan in Davos aber war der Höhepunkt einer schleichenden Entzweiung, die mit dem Gaza-Krieg begann. Mehr

Beutekunst

Eigentum aufgeben, Besitz erhalten

Das Symposion über Beutekunst in Aachen fordert Reisefreiheit für Bilder und überrascht mit einem Vorschlag, der den seit Jahren herrschenden Stillstand in den Verhandlungen überwinden soll. Mehr

Revolution in Iran

Die Renaissance des Islamismus

Dreißig Jahre nach dem Sieg der Islamischen Revolution Ajatollah Chomeinis in Teheran ist die Auseinandersetzung zwischen islamistischen Kräften und solchen der Reform weiter in vollem Gange, mit Vorteilen für die Islamisten. Irans Nachbarländer Pakistan und Afghanistan sind seitdem zu Zentren - und Exporteuren - des Dschihadismus geworden. Mehr

Super Bowl

Die Football-Familie Fitzgerald

Larry will mit Arizona den Super Bowl holen. Sein Großvater hat ihn einst mit Nudelholz und auf dem Schwebebalken trainieren lassen. Und der Vater muss über seinen Sohn berichten. Der Super Bowl als Familiengeschichte. Mehr

FAZ.NET-Spezial: 18. Spieltag

Bremen rutscht ab - Bochum befreit sich

Der Sonntag stand im Zeichen der Kellerkinder: Bochum siegte im Duell mit Karlsruhe, und Bielefeld schaffte eine Überraschung in Bremen. Zuvor hatte Hoffenheim seine Bundesliga-Tabellenführung verteidigt. Die Bayern patzten schon am Freitag beim HSV. Mehr

Pittsburgh Steelers im Super Bowl

Mit der Kraft des „schrecklichen Handtuchs“

Eine Stadt zeigt Flagge: Das Football-Team der Pittsburgh Steelers hat im ganzen Land eine enthusiastische Fangemeinschaft, die sich hinter einem gelben Handtuch vereint. Jetzt kämpfen die Steelers gegen Arizona um die 43. Super Bowl. Mehr

Polizistenmord

Nicht zu fassen

Seit zwei Jahren jagt die Polizei das „Phantom von Heilbronn“ - eine brutale Kriminelle, die an mindestens drei Morden sowie zwei Mordversuchen beteiligt gewesen sein könnte. Von ihr gibt es bis heute weder eine Personenbeschreibung noch ein Phantombild. Die Ermittler sind frustriert. Mehr

1:2 gegen Bielefeld

Bremen verliert den Europapokal aus den Augen

Nach dem Pokalsieg in Dortmund wollten die Bremer auch in der Bundesliga-Rückrunde angreifen. Der Plan misslang gründlich; gegen Bielefeld gab es eine 1:2-Heimniederlage. Werder stagniert auf Platz zehn, die Arminia ist Vierzehnter. Mehr

2:0 gegen Karlsruhe

Bochum feiert zum Auftakt den zweiten Saisonsieg

Die Hinrunde war ziemlich verkorkst, doch die Rückserie begann vielversprechend. Im Duell der Kellerkinder besiegte Bochum den Karlsruher SC mit 2:0 - und feierte den erst zweiten Saisonerfolg. Die Tore schossen Fuchs und Neuzugang Klimowicz. Mehr

Sieg in Melbourne

Nadal erobert auch Federers letzte Domäne

Nach dem Sieg auf Rasen in Wimbledon hat Rafael Nadal Roger Federer auch in einem Grand-Slam-Finale auf Hardcourt geschlagen: der Mallorquiner ist der erste Spanier, der bei den Australian Open siegt. Gegen den Schweizer siegte er in fünf Sätzen. Mehr

Felix Neureuther vor der Ski-WM

Zack, zack - und wieder draußen

Für Felix Neureuther, den besten deutschen Skirennläufer, ist der Slalom auch beim Heimrennen in Garmisch ein Luder, das ihn einfach nicht liebhaben will. Seine letzte Hoffnung für die Weltmeisterschaft: er hat nun wirklich ncihts mehr zu verlieren. Mehr

DFB-Pokal-Viertelfinale

Bayern bei Bayer - Schalke und Bremen auswärts

Nach dem Sieg in Stuttgart muss der FC Bayern auch im DFB-Pokal-Viertelfinale auswärts antreten - München spielt in Leverkusen. Auch Schalke und Bremen müssen reisen. Der Hamburger SV hat dagegen ein Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden. Mehr

Neues Rettungspaket

Obama will Hausbesitzern und Mittelstand helfen

Der amerikanische Finanzminister wird in Kürze einen neuen Rettungsplan für das angeschlagene Finanzsystem des Landes vorstellen. Das hat Präsident Obama am Wochenende angekündigt. In der Diskussion ist auch eine Bad-Bank-Lösung. Mehr

Protektionismus

Das Ende der Offenheit - der Welthandel ist in Gefahr

Barack Obama bringt die „buy American“-Klausel ins Gespräch, die Russen erhöhen die Einfuhrzölle auf Autos, und in Deutschland erwägt die Regierung, Staatsgeld an Schaeffler zu vergeben. In der Krise denken die meisten Länder nur an ihre eigene Industrie. Der Protektionismus ist wieder da. Mehr

Handball-Weltverband

Der General bleibt hart

Peter Mühlematter hat während der WM den umstrittenen Weltverbandspräsidenten Hassan Moustafa angegriffen. Weil er den Ruf des Handballs beschädigt haben soll, wurde er nun selbst zum Rücktritt gedrängt. Doch Mühlematetr bleibt standhaft - und sammelt weiter Beweise gegen Moustafa. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Meister des Sarkasmus

Ralf Rangnick hat das Hoffenheimer Modell nach Ibisevic' Ausfall gerettet - und bleibt Erster der Bundesliga. Hans Meyer indes wirkt selbstherrlich, redet Gladbachs Spiel schön - und bleibt Tabellenletzter. Die Plazierungen beider Aufsteiger sind auch ein Spiegelbild ihrer Trainer. Mehr

Vor der Ski-WM

Maria Riesch mischt mit

Noch vor wenigen Tagen wirkte Maria Riesch, als laste der Druck, die einzige deutsche Skirennläuferin mit Medaillenchancen bei der WM zu sein, bleischwer auf ihr. Nach den Heim-Rennen in Garmisch aber ist sie nicht nur erleichtert - sondern auch im Super G zu einer Medaillenkandidatin geworden. Mehr

Naher Osten

Nicht nur zuhören

Der ehemalige Senator George Mitchell bewegt sich auf vertrautem Terrain. Die Bedingungen sind jedoch schwieriger. Über die nicht geklärten Fragen zwischen den Konfliktparteien muss noch hart gerungen werden. Die Nahostmission im Auftrag Präsident Obamas. Mehr

Das Schweizer Ski-Team

Respekt vor Val Misère

Der Ski-Winter verläuft gut für das Schweizer Alpinteam, trotz des fürchterlichen Sturzes von Daniel Albrecht in Kitzbühel. Junge Führungskräfte haben Medaillenchancen in allen Disziplinen - und doch verbreiten sie vor der Weltmeisterschaft nur vorsichtigen Optimismus. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Aufstiegshoffnung in Freiburg - Abstiegsangst in Rostock

Famoser Start in die Rückrunde der zweiten Liga: Die Kellerkinder Wehen Wiesbaden und Frankfurt siegten. Rostock indes rutscht immer tiefer ab. Fürth fertigte Ingolstadt schon in der ersten Hälfte ab. Und Freiburg eroberte die Tabellenspitze in München. Mehr

„Tatort“

Kein Kunde kennt den wahren Preis

Der „Tatort. Kassensturz“ mit Ulrike Folkerts ist Fiktion. Doch er handelt von einer dunklen Realität, wie sie das „Schwarzbuch Lidl“ beschreibt - vom Leben und Sterben im Discounter-Milieu. Mehr

Zimbabwe

Regime lobt Tsvangirais Regierungseintritt

Nach fast fünf Monaten Verhandlungen wird Morgan Tsvangirai nun doch Ministerpräsident einer Regierung der nationalen Einheit. Obwohl er vermutlich der Sieger der Präsidentenwahl im vergangenen März war, ist seine Partei nur Juniorpartner. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Es zählt nur die Liebe

Hollywood-Schönling Brad Pitt ist wohl doch nicht so hohl, wie wir immer dachten. Bei Prinz Harry und seiner Exfreundin Chelsy Davy sind wir uns noch nicht ganz sicher. Klar ist aber, welche Qualifikationen eine sehr gute Redaktionsassistentin haben muss. Die neuen Herzblatt-Geschichten. Mehr

Einigung im Tarifstreit

Streiks bei der Bahn abgewendet

Mit einer Einigung im Tarifstreit haben Arbeitgeber und Gewerkschaften weitere Warnstreiks bei der Deutschen Bahn abgewendet. Die Tarifparteien verständigten sich am Samstagabend in Frankfurt auf eine zweistufige Entgelterhöhung von insgesamt 4,5 Prozent in 18 Monaten sowie eine Einmalzahlung von 500 Euro. Mehr

Aviv Geffen

Die Stimme von Israels Peaceniks

Der israelische Glamourrocker Aviv Geffen ist die Galionsfigur jener Jugendlichen im Land, die mit Palästina Frieden schließen wollen. Hören will sie niemand. Das steigert ihre Wut und ihre Verzweiflung. Mehr

George Mitchell

Obamas Mittler in Nahost

Es gibt keinen Konflikt, der nicht beendet werden kann - mit dieser Maxime will George Mitchell zwischen Israelis und Palästinensern vermitteln. Der Nahost-Beauftragte der Vereinigten Staaten hat in den meisten Fällen bei seinen Kriseneinsätzen eine glückliche Hand bewiesen. Mehr

Israel

Hamas angeblich zu einjähriger Waffenruhe bereit

Zeichen der Mäßigung bei den Islamisten der Hamas? Berichten zufolge will die Führung einem einjährigen Waffenstillstand mit Israel im Gazastreifen zustimmen. Neben dem Nahost-Gesandten Tony Blair plädieren auch SPD-Außenpolitiker gegenüber FAZ.NET für Gespräche mit der Hamas. Mehr

Israel

Olmert droht Hamas mit Vergeltung

Israels Ministerpräsident Olmert hat der Hamas mit Vergeltung für auf Israel abgefeuerte Raketen gedroht. Syriens Präsident Assad und Jordaniens König Abdullah II. hingegen plädieren für eine Wiederaufnahme der Friedensgespräche. Mehr

Kroatien vor dem WM-Finale

Ein Land im Handballfieber

Noch einen Schritt ist Kroatien vom großen Triumph im eigenen Land entfernt. An diesem Sonntag ist Frankreich der letzte Gegner der Handball-WM. Das ganze Land hofft auf den großen Wurf - und der Druck ist immens. Das ist die Gefahr. Mehr

John Updikes letzter Roman

Zurück nach Eastwick

Am Dienstag ist der Schriftsteller John Updike im Alter von 76 Jahren gestorben. In seinem letzten Roman lässt er seine drei berühmten Hexen auferstehen. Das furiose Ende eines großen Werks. Mehr

Selbsthilfe

Brennholz mit dem Zug

Ist das die Antwort auf die steigenden Heizkosten? Ein bayerischer Lokführer nimmt sein Dienstfahrzeug, um in der Nacht Holz für seinen Kachelofen abzuholen. Die Deutsche Bahn hat ihn wegen Diebstahls angezeigt. Mehr

Eintracht Frankfurt

Fehlstart mit Folgen

Eine gute Halbzeit der Frankfurter reicht beim 1:2 in Berlin nicht. Die Eintracht zeigt aktuell arge Schwächen in der Innenverteidigung. Torwart Markus Pröll scheidet mit einer Fußverletzung aus. Mehr

Australian Open

Alex, Freddie oder Greece

Einen Namen im Tenniszirkus muss sich Alexandros-Ferdinandos Georgoudas noch machen, aber den ersten Schritt zur Prominenz hat er hinter sich. Erst im Finale des Junioren-Turniers verlor er. Dennoch machte der Deutsche Hoffnung. Mehr

Maria Riesch vor der Ski-WM

Sieg über die Zweifel

Zickzackkurs: Maria Riesch hat ihre Sturzserie in Garmisch-Partenkirchen beendet und mit dem fünften Platz im Super G sogar in ihrer bislang schwächsten Disziplin aufgeholt. Das macht Hoffnung für die Weltmeisterschaft. Ein Titelgewinn in einer Einzeldisziplin dort hätte historische Ausmaße. Mehr

Pro

Meinungen später

Die Berlinale ist eine Art innerer Ausnahmezustand. Schon am zweiten Tag weiß man nicht mehr, ob es gerade morgens, nachmittags oder abends ist, weil die gelebte Zeit zur erzählten wird: Julia Encke preist das Filmfestival. Mehr

Bundesliga-Übersteiger

Vieles neu macht der Januar - aber nicht besser

34 Neue verpflichteten die Bundesliga-Klubs in der Winterpause. Dreizehn von ihnen spielten zum Rückrunden-Auftakt von Beginn an - nur fünf holten drei Punkte. Noch ist aber nichts verloren. Der FAZ.NET-Bundesliga-Übersteiger. Mehr

Contra

Antibiotika jetzt

Die, die dabei sind, können bald nicht mehr: Die Partys so heftig, der Glamour so strahlend und Leonardo eine echte Klette. Anschließend werden alle krank. Berlinale? Muss nicht sein, meint Nils Minkmar. Mehr

Glosse

Ab in die Schmuddelecke

Die amerikanische Regierung erwägt, allen Wertpapierschrott in einer Bad Bank entsorgen. Eine fabelhafte Idee, der wir alle folgen sollten: Ob labbrige Burger, singende Handyverkäufer oder Musikantenstadl-Insassen: Alles Üble wird fortan in möglichst viele Schmuddelecken abgeschoben. Mehr

NEUE REISEBÜCHER

Für die Tasche Die "Villa Freud" liegt nicht in Mähren, Wien oder London, ja nicht einmal in Europa. Die Villa Freud ist ein Viertel in Buenos Aires, das man so nennt, weil in jedem Haus ein consultorio ist, eine psychotherapeutische Praxis. Die Stadt mit der höchsten Therapeutendichte ist nämlich ... Mehr

Ich wollt', ich wär' ein Zander

Mit 38 starb Felix Mendelssohn Bartholdy an einem Schlaganfall. Seine erste Komposition hat er im Alter von zehn Jahren verfasst. Den ersten Brief schrieb er, als er sieben war, an Tante Henriette Maria. Dieser Brief ist verschollen, nur dem Inhalt nach bekannt: Man habe, teilt Felix der Tante mit, ... Mehr

Sein bestes Buch

Was Updike in seinen Geschichten erzählt, ist in der Regel ziemlich banal. Denn ihn fasziniert das Alltägliche, ihn interessiert das Beiläufige, ihn irritiert das Unscheinbare. Nichts zeigt er lieber als das der Sache nach Altvertraute. Aber seine Prosa gehört zum unterhaltsamsten, was sich in der Weltliteratur ... Mehr

NEUE REISEBÜCHER

Für die Tasche Was ist dran am Unterwegssein zu Fuß, fragt Franz Lerchenmüller seine Leser und sich selbst und betont sicherheitshalber: "Die Liste der Ärgernisse beim Wandern ist endlos, und sie kann, nach den Gesetzen der Logik, nur in einem Plädoyer gipfeln: Bleibt gefälligst zu Hause!" Und dann zieht ... Mehr

TIPPS

Buch. Kann jemand das Wort "Klimawandel" überhaupt noch hören? Immerhin, etwas Gutes hat dieses Thema schon: Plötzlich interessieren sich nicht nur Forscher für Meeresströmungen oder die Erdatmosphäre. Daher gibt es auch gute Bücher darüber, die zeigen, wie spannend diese Dinge sind. So ein Buch ... Mehr

Der Hut der Geschichte

Günter Grass' Tagebuch des Jahres 1990 erscheint unter dem Titel "Unterwegs von Deutschland nach Deutschland", beginnt und endet aber in Portugal, wo der Dichter ein Ferienhaus hat. Das Buch kommt zur rechten Zeit. Die Schulden für die Einheit sind abbezahlt, der Bund kann darangehen, frische Schulden ... Mehr

Zurück nach Eastwick

Wie hat sich Thomas Mann gegrämt, am Ende seines Lebens, als er ahnte, dass der "Krull" sein letzter Roman werden würde. "Unwürdig" nannte er das Buch, das er fünfzig Jahre zuvor begonnen und kurz darauf lustlos liegengelassen hatte, in seinen späten Tagebüchern. Ein unwürdiger, unernster Abschluss eines Lebenswerks, das eigentlich der "Faustus" am Ende runden sollte. Mehr

Banken

Enteignungen rücken näher

Überlegungen von Finanzminister Steinbrück, Aktionäre zur Stabilisierung der Finanzmärkte notfalls zu enteignen, dürften schon in den kommenden Tagen zu einem Gesetzentwurf führen. Auch CDU/CSU-Fraktionschef Kauder deutete gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung Zustimmung an. Mehr

Zur Verteilungsdebatte

Gerechtigkeit und Wirtschaftspolitik

Steht Deutschland vor einem neuen Verteilungskampf zu Lasten individueller Freiheitsrechte? Diese Sorge hält der Wirtschaftshistoriker Christopher Kopper für überzogen. Der Ruf nach mehr Einkommensgleichheit sei in den siebziger Jahre weitaus radikaler als heute gewesen. Ein Essay. Mehr

Wahlkampf im Netz

Dem Bürger so nah

In Zeiten von „Youtube“, „Wer kennt wen“ und „Facebook“ verlagern sich auch Wahlkämpfe immer mehr ins Internet. Auch im Saarland, wo im August ein neuer Landtag gewählt wird, werben die Parteien längst „online“ um potentielle Wähler - und sind im Wettstreit um Bürgernähe zunehmend erfinderisch. Mehr

Im Gespräch: Meryl Streep

Glauben Sie an Gott, Mrs. Streep?

Die Rekordschauspielerin: Für ihren Auftritt in „Glaubensfrage“ hat Meryl Streep gerade ihre fünfzehnte Oscar-Nominierung erhalten. Ein Gespräch über Beruf und Familie, einen Brief von Bette Davis und ihren Ekel vor der Oscar-Verleihung. Mehr

Vor der Berlinale

Wer kommt, was läuft?

Kate Winslet, Renée Zellweger, Michelle Pfeiffer, Demi Moore, Keanu Reeves, Willem Dafoe, Jeff Goldblum und Clive Owen auf dem roten Teppich, politische Filme im Programm und ein selbstbewusstes deutsches Kino: Vorschau auf die Berlinale. Mehr

Schwarz-gelbe Koalition

Hundertprozentig

Die Gremien von CDU und FDP haben am Samstag den Koalitionsvertrag gebilligt. Während bei der FDP große Freude über die drei designierten Minister Posch, Hahn und Henzler herrscht, ist die CDU ernüchtert über den Verlust des Kultusministeriums. Mehr

Tidenkraft

Strom aus der Strömung

In den Weltmeeren stecken gewaltige Energiemengen, die unerschöpflich scheinen. Gut berechenbar sind die Gezeitenströmungen. Vor allem diese Tidenenergie wird bereits seit längerem in großem Maßstab genutzt. Mehr

WM-Ort Val d'Isère

Spektakuläre Kulisse und wechselhaftes Wetter

Die Bühne für die alpine Ski-WM vom 2. bis 15. Februar liegt auf 1800 Metern Höhe in den französischen Alpen. Val d'Isère war 1992 Schauplatz der alpinen Olympia-Wettkämpfe von Albertville. Spektakuläre Kulisse der Rennen sind die Hausberge Solaise und Bellevarde. Mehr

Torsten Frings

Der letzte Angriff

Torsten Frings kämpft um seine alte Dominanz. Nach dem Verlust des Stammplatzes bei der deutschen Nationalelf und einer recht schwachen Hinrunde mit Bremen muss er sich nun zeigen. Frings ist allerdings ein Mann der Widersprüche. Mehr

„Frauentausch“ mit Folgen

Vom Umtausch ausgeschlossen

Die Reality-Soap „Frauentausch“ ist erschreckend erfolgreich. Im anhaltinischen Zerbst hat die Sendung nun drastische Folgen: Die ostdeutsche Kleinstadt wehrt sich gegen ihre Darstellung - doch richtet ihren Zorn gegen die Falschen. Mehr

Brandkatastrophe in Kenia

Mehr als 100 Tote bei Explosion von Tankwagen

Bei der Explosion eines Tankwagens sind in Kenia mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen. Nach Medienberichten hatten Menschen versucht, aus dem verunglückten Fahrzeug Benzin abzupumpen, als der Tankwagen explodierte. Mehr als 150 Kenianer wurden verletzt. Mehr

Vatikan

Papst ernennt ultrakonservativen Weihbischof

Nach dem Streit um den Holocaust-Leugner Richard Williamson hat der Papst jetzt eine Entscheidung getroffen, die neue Kritik hervorruft. Benedikt XVI. ernannte den ultrakonservativen österreichischen Priester Gerhard Wagner zum neuen Weihbischof der Diözese Linz. Mehr

Iran

Per Charter zur Revolution

Am 1. Februar 1979 entthronte ein greiser Ajatollah den mächtigsten Herrscher des Orients. An die Macht kam der politische Islam. Dreißig Jahre danach mischen im Kampf um die Deutungshoheit die Nachkommen Chomeinis weiter kräftig mit. Mehr

Anschlagsgefahr

Terror-Ziel Deutschland

Die Gefahr eines Terroranschlags in Deutschland ist nach Aussage deutscher Sicherheitsbehörden so groß wie nie zuvor. Fachleute sind überzeugt, dass Anschläge die Bundesregierung zu einem Rückzug der Bundeswehr aus Afghanistan bewegen sollen. Mehr

Wintersport

Wer sparen will, muss lange suchen

So gut wie jedes Skigebiet in den Alpen preist sich mittlerweile als familienfreundlich. Gut und günstig sind aber meist nur die kleinen Orte. Mehr

Roger Federer

Vor der Krönung

Roger Federer steht in Melbourne vor seinem nächsten Rekord. An diesem Sonntag trifft er im Finale der Australian Open auf seinen Dauergegner Rafael Nadal. Ist Federer bei seinem 14. Grand-Slam-Sieg der beste Spieler der Geschichte? Mehr

Immobilienfonds

Härtetest für die Wiederöffnung

Von den zwölf offenen Immobilienfonds, die vor drei Monaten wegen Liquiditätsproblemen die Anteilsrücknahme einstellen mussten, wagen nur zwei die rasche Rückkehr zur Normalität. Mehr

Gegenwartskunst in London

Ein Stillleben mit verlöschender Kerze

Das reduzierte Programm der Londoner Auktionen mit Gegenwartskunst spiegelt die gedämpfte Erwartung wider - ein Blick auf das Angebot. Mehr

Recruiting in der Krise

„Stellen Sie überhaupt noch ein?“

Die Automobilbranche steckt in der Krise. Wie planen Arbeitgeber und Absolventen in solch einer Situation? Ein Streifzug über eine Jobmesse. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2009

Februar 2009

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 01 02 03 04 05 06 07 08