Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.4.2009

Artikel-Chronik

2:0 in Wales

Ein Sonntagsschuss und ein Eigentor

Sie brauchten drei Punkte und holten drei Punkte: Mit einem 2:0 siegte die deutsche Fußball-Nationalelf in der WM-Qualifikation in Wales. Ballack traf zum 1:0. Ein Eigentor, das Gomez vorbereitete, sorgte für den Endstand. Mehr

Konzernbetriebsratschef von Daimler

Eher Co-Manager als Arbeiterführer

Daimlers Betriebsratschef Erich Klemm muss seinen Kollegen die Logik harter Einschnitte erklären. Was Klemm in seinem Büro in Sindelfingen ausheckt ist stilbildend für die Autoindustrie und letztlich sogar für die Metallbranche in ganz Deutschland. Mehr

Ehud Barak

Rückschlag für einen Unermüdlichen

Als das Parlament über die neue israelische Regierung abstimmte verweigerten fünf Mitglieder der Knesset-Fraktion der Arbeiterpartei ihrem Vorsitzenden den Gehorsam und enthielten sich der Stimme. Nun wird es schwer für Ehud Barak politisch noch eine Hauptrolle zu spielen. Mehr

Proteste in London

Ein Gefühl der Bedrohung

Bei den Demonstrationen von Gipfelgegnern ist es zu heftigen Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. Markus Theurer schildert, wie es im Londoner Bankenviertel zunächst bedrohlich ruhig war und schließlich doch gewalttätig wurde. Mehr

Obama in London

Die Königin für sich alleine

Für Barack Obama ist die G-20-Gipfelrunde an diesem Donnerstag nur eine von vielen Verabredungen und Pflichten in London. Eine besondere Ehre erwies dem jungen Präsidenten das britische Staatsoberhaupt. Die Königin gewährte ihm eine Audienzstunde alleine. Mehr

Autokrise

Daimler schließt Kündigungen nicht mehr aus

Die Wirtschaftskrise trifft den Stuttgarter Autobauer Daimler massiv - und der reagiert nun mit milliardenschweren Einsparungen. Wenn die Dynamik nach unten anhalte, seien Entlassungen nicht mehr ausgeschlossen, sagte Personalvorstand Fleig. In den aktuellen Verhandlungen mit dem Betriebsrat sei dies jedoch noch kein Thema. Mehr

Mission „Atalanta“

Die Piraten und die Heimatfront

Der Einsatz der deutschen Marine vor der Küste Afrikas entzweit die Politik in Berlin. Strittig ist, wo den festgehaltenen Piraten der Prozess gemacht werden soll. So oder so ist die deutsche Fregatte mit den Gefangenen jetzt wieder in Richtung Mombasa unterwegs. Mehr

Banken

Hamburg segnet Rettungspaket für HSH ab

Die Hamburger Bürgerschaft hat das umstritteneRettungspaket für die angeschlagene HSH-Nordbank abgesegnet. Das Land Schleswig-Holstein muss aber noch zustimmen. Mehr

Gipfel-Mathematik

Frau Merkels „variable Geometrie“

Die Kanzlerin hat nicht vergessen, wie sie sich mit ihren Plänen, die Finanzmärkte viel strenger zu regulieren, einst in Heiligendamm an Briten und Amerikanern die Zähne ausbiss. Nun bangt Angela Merkel in London um die Zukunft und Exklusivität der G 8. Mehr

Rückzug der Großaktionäre

Riskante Freiheit für die Deutsche Börse

Die Großaktionäre Atticus und TCI sind auf dem Rückzug. Die ungewohnte Freiheit eröffnet neue strategische Möglichkeiten für die Deutsche Börse. Doch der Einfluss der Hedge-Fonds hatte auch seine guten Seiten. Mehr

Obama und Brown zuversichtlich, Merkel besorgt, Sarkozy angriffslustig

F.A.Z. LONDON, 1. April. Der britische Premierminister Brown hat am Mittwoch versprochen, die Beschlüsse des Finanzgipfels an diesem Donnerstag in London würden zu einer schnellen Erholung der Weltwirtschaft beitragen. Mehr

Amerika und Russland wollen über Abrüstung sprechen Obama und Medwedjew: Bis Juli erste Vorschläge zur Abschaffung von Atomwaffen

Lt./wus. LONDON/berlin, 1. April. Die Vereinigten Staaten und Russland wollen eine neue Runde in der Abrüstung von Atomwaffen beginnen. Der amerikanische Präsident Obama und der russische Präsident Medwedjew sagten nach einem Treffen ... Mehr

Doping-Kommentar

Wahre Krimis

Immer wieder tauchen bei Doping-Nachrichten aus Österreich die selben Personen auf. Hier zeichnet sich ein Netzwerk ab. Das dürfte in anderen Ländern ähnlich sein. Seit die Schwarze-Schafe-Theorie als untauglich verworfen wurde, wird Dopingbekämpfung noch spannender. Mehr

Dividenden

20 Milliarden Euro warten auf die Dax-Aktionäre

Binnen der nächsten acht Wochen schütten die Dax-Konzerne gut 20 Milliarden Euro an ihre Aktionäre aus. Die Ausschüttungen beginnen am Freitag bei Merck und MAN und enden im Mai bei Salzgitter. Wegen der stark gefallenen Aktienkurse erzielen die Aktionäre in diesem Jahr besonders hohe Dividendenrenditen. Mehr

Wechsel zu Sat.1

Oliver Pocher verlässt die ARD

RTL fragte an, die ARD dachte, sie behielte ihn, jetzt macht Sat.1 das Rennen: Der Komödiant Oliver Pocher hat einen neuen Sender. Dort wird er das machen, was einst an gleicher Stelle Harald Schmidt machte: eine Late-Night-Show. Mehr

Treffen in London

Atomwaffen: Zarte Schritte in Richtung Abrüstung

Neuanfang in den russisch-amerikanischen Beziehungen: Nach ihrem ersten Treffen haben die Präsidenten Obama und Medwedjew angekündigt, sich schon bald auf Schritte zur nuklearen Abrüstung einigen zu wollen. Der geplante amerikanische Raketenschutzschild bleibt indes umstritten. Mehr

Düsentrieb-Erfindungen in Frankfurt

Fahrrad-Rasenmäher und Super-Patsche

Ein Fahrrad-Rasenmäher, einen zusammenklappbaren Hubschrauber oder eine Super-Patsche: Seit über 50 Jahren erfindet und kreiert Daniel Düsentrieb, der berühmte Ingenieur von Walt Disney, ausgefallene Gerätschaften. 40 Objekte sind nun im Frankfurter Museum für Kommunikation zu sehen. Mehr

Erfurt

Mann (West) Frau (Ost)

Im Café unter den Arkaden des Erfurter Rathauses trafen sich Leute, die Willy Brandts Bonmot „Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört“ ganz persönlich genommen haben - sogenannte Ost-West-Paare, die aus der Deutschen Einheit gleich eine Ehe machten. Mehr

Kreditkarten

Mastercard senkt Gebühren

Der Kreditkartenanbieter Mastercard senkt die Verrechnungspreise für alle internationalen Transaktionen mit Maestro-EC-Karten und Privatkunden-Kreditkarten. Die Europäische Kommission verzichtet im Gegenzug darauf, ein Kartellverfahren voranzutreiben. Mehr

Sparprogramm

Solidarität bei Daimler

Daimler hat im Februar 40 Prozent weniger Autos verkauft als im Vorjahr. Jetzt müssen die Kosten entsprechend gesenkt werden, damit das Unternehmen die Krise überlebt. Für Machtspiele sollten solche Situationen nicht missbraucht werden: Jetzt ist Solidarität angesagt statt Besitzstandswahrung. Mehr

Ford Mondeo

Mit Klappe, Kraft und Knochigkeit

Der Ford Mondeo mit Fließheck ist ein guter Kompromiss: er ist hübsch wie eine Limousine und fast so praktisch wie ein Kombi. Denn trotz gewisser Schwülstigkeiten im Detail bleibt ein ausreichender Rest Funktionalität. Mehr

Baden-Württemberg

Mutter und zwei Kinder tot aufgefunden

In einem Haus im baden-württembergischen Horb hat die Polizei am Mittwoch die Leichen von zwei Kindern und ihrer Mutter entdeckt. Die Frau fanden die Beamten erhängt im Dachgeschoss. Wie die Kinder starben, ist noch unklar. Mehr

DZ und WGZ Bank

Das Fusionsdebakel

Das Scheitern der Fusionsversuche zwischen der DZ und der WGZ Bank hat Tradition. Am Mittwoch sagten die beiden genossenschaftlichen Spitzeninstitute ihren vierten (offiziellen) Fusionsversuch ab. Für den Finanzverbund ist das abermalige Scheitern ein immenser Reputationsverlust. Mehr

Regionalflughafen

Bundesverwaltungsgericht erlaubt Ausbau von Kassel-Calden

Für Hessens Wirtschaftsminister Posch ist es eine „gute Nachricht für Nordhessen“: Dem Ausbau des Kasseler Flughafens Calden steht nichts mehr im Wege. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden, dass der Verkehrslandeplatz zu einem Flughafen ausgebaut werden darf. Mehr

Russland

Armut macht reich

In den ärmsten Republiken, die am stärksten vom russischen Bundeshaushalt abhängen, werden die kostbarsten Medaillen verliehen - mit abenteuerlichen Begründungen. Brillanten und Rubine gibt es in Tschetschenien zum Beispiel für „Zivilcourage“. Premierminister Putin gefällt das kaum. Mehr

Nach Panne bei Mathe-Abitur

Ministerin entschuldigt sich bei Schülern und Lehrern

Nach der Panne beim Mathe-Abitur hat Kultusministerin Henzler (FDP) einen Entschuldigungsbrief an die betroffenen Schüler und Lehrer geschickt. Zugleich bestätigte sie den freiwilligen Nachschreibtermin am 30. April in Grund- und Leistungskursen. Mehr

G-20-Gipfel

Brown zuversichtlich, Merkel besorgt, Sarkozy angriffslustig

Vor dem Beginn des Weltfinanzgipfels in London erhöhen die Teilnehmer den Erfolgsdruck: Frankreichs Präsident Sarkozy warnte vor „Scheinerfolgen“, Bundeskanzlerin Merkel vor zu laschen Kompromissen. Und Obama dämpft die Erwartungen. Mehr

Youtube gegen Gema

Digitales Welt-Musikarchiv geht offline

Streit mit Folgen: Weil sich Youtube und die Gema vertraglich nicht einigen können, schrumpft das vermutlich größte digitale Online-Musikarchiv für deutsche Nutzer langsam zusammen. Dabei hat letztlich jeder von den Musikvideos profitiert - selbst die Labels. Mehr

Ein Quantum Oliver

Noch am Mittwochmorgen, kurz vor dem Treffen mit den Intendanten, war der Programmdirektor des Ersten, Volker Herres, davon ausgegangen, dass es nur noch eine Frage von Tagen sei, dass man sich mit Oliver Pocher über eine gemeinsame Zukunft verständige. Mehr

Einsturz-Katastrophe

Ein Monat danach: Köln im Dauerschock

Als vor einem Monat das Historische Archiv der Stadt Köln einstürzte, waren Tote zu beklagen und der Verlust unschätzbarer kultureller Werte. Einen Monat danach ist die Stadt noch immer im Schockzustand: Drängende Fragen nach Verantwortung und Zuständigkeit warten auf eine Antwort. Mehr

Fondsbericht

Die Verlustangst überlagert den Steuervorteil

Der Rückzug aus Aktienfonds beschleunigt sich wieder: Nach der vom Bundesverband Investment (BVI) vorgelegten Absatzstatistik für Februar zogen Anleger 2,9 Milliarden Euro aus Aktienfonds ab. Die Angst vor Verlusten scheint größer zu sein als die Aussicht auf einen Steuervorteil. Mehr

Torwartdiskussion

FAZ.NET-Leser geben Adler die Nummer eins

Im Spiel gegen Wales wird Robert Enke im deutschen Tor stehen. Doch welcher Schlussmann soll bei der WM 2010 die Nummer 1 auf dem Rücken tragen? FAZ.NET hat seine Leser befragt. Mehr

Raúl Alfonsín ist tot

Eine Symbolfigur der Rückkehr zur Demokratie

Die Wahlen nach dem verlorenen Falkland-Krieg brachten in Argentinien den ersten demokratischen Präsidenten nach der Militärjunta an die Macht. Raúl Alfonsín wurde zur Symbolfigur. Nun starb er im Alter von 82 Jahren. Mehr

Rechtsstreit

Eva Herman verliert gegen NDR

Der NDR muss die frühere „Tagesschau“-Sprecherin Eva Herman nicht wieder einstellen. Ein Gericht bestätigte das Urteil der Vorinstanz, nach welchem Herman nicht fest angestellt, sondern freie Mitarbeiterin des Senders war. Mehr

Großbritannien

Hubschrauber mit 16 Insassen in Nordsee gestürzt

Ein Hubschrauber mit 16 Insassen an Bord ist nach Angaben der britischen Küstenwache vor der schottischen Küste in die Nordsee gestürzt. Es gab zunächst keine Berichte über Überlebende. Der Hubschrauber war auf dem Rückflug von einer Ölplattform. Mehr

Investieren à la Buffett:

Zeit für ein Umdenken?

Der vom Berkshire-Hathaway-Chef Warren Buffett zelebrierte wertorientierte Investmentstil schlägt sich in Bärenmärkten häufig überdurchschnittlich gut, hinkt diesmal jedoch hinterher. Hat die Strategie ausgedient? Mehr

FAZ.NET-Regelecke

Warum darf Wales mitspielen?

Bei Olympia dürfen die Waliser kein eigenes Team stellen. In der WM-Qualifikation sind sie dagegen als Gegner der Deutschen dabei, obwohl der westbritische Landstrich kein eigenständiger Staat ist. Warum eigentlich? Die FAZ.NET-Regelecke klärt auf. Mehr

Frauen-WM 2011

Schaufenster statt Kindergeburtstag

Die Fifa hat den Deutschen nach einer Inspektionsreise die Tauglichkeit für die Organisation der Frauenfußball-WM 2011 attestiert. Das ist keine Überraschung im Land des „Sommermärchens“ von 2006. Spannender wird der Kampf um die Zuschauergunst bei den 32 Spielen. Mehr

Gesetzentwurf der Bundesregierung

Kohlendioxid soll in unterirdische Lager

Ein Gesetzentwurf der Bundesregierung soll den Rechtsrahmen für die Abscheidung, den Transport und die dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid in tiefen Gesteinsschichten setzen. Mit einer neuen Technik verbinden sich auch Hoffnungen für den Export. Mehr

Wales

Mit Jugendstil gegen den Deutschland-Blues

Wales hofft auf sein Wunderkind Ramsey, von Juniorentrainer Flynn als „Rolls-Royce unter den Fußballern“ gepriesen. Und Wales braucht ein Wunder. Denn wie sagte Stürmer Bellamy nach dem 0:2 gegen Finnland: „Es ist wie immer: Wir sind raus!“ Mehr

Heilbronner Polizistenmord

Ermittler haben keine neue Spur

Das Landeskriminalamt in Stuttgart hat Berichte zurückgewiesen, es hätte im Fall des Heilbronner Polizistenmordes Hinweise auf einen Zusammenhang mit der organisierten Kriminalität gegeben. Gleichzeitg wächst der Druck auf Innenminister Heribert Rech. Mehr

„Zur Sicherheit“

Klartext statt Kauderwelsch

Zu den großen Begabungen Wolfgang Schneiderhans zählt es, das Kauderwelsch der Militärfachsprache und der uniformierten Diplomatie ins Deutsche zu übersetzen. Das nutzt auch die Bundeskanzlerin. Offen spricht der Generalinspekteur der Bundeswehr über die verzwickte Piratenjagd und dem Trend zur Re-Nationalisierung bei Nato und EU. Mehr

Hans Christian Andersen: Bilderbuch ohne Bilder

Der Mond, der alte Voyeur

Hat Hans Christian Andersen mit seinem „Bilderbuch ohne Bilder“ bereits das Genre der Gedichte in Prosa vorweggenommen? Zwei neue Übersetzungen von Ulrich Sonnenberg und Heinrich Detering laden zum Vergleich ein. Mehr

Willy Vlautin: Northline

Verlorene Seelen im Sattelschlepper

Südlich vom gelobten Land: Der Musiker und Autor Willy Vlautin trennt den weißen Müll Amerikas etwas zu gründlich in Täter und Opfer. Dennoch gibt der Roman einen aufschlussreichen Einblick in eine Welt jenseits des amerikanischen Traums. Mehr

Maschinenbau

Der Realität gebeugt

Die Maschinenbauer haben ihre Geschäftsprognosen drastisch nach unten korrigiert. Das Geschäft ist unsicher geworden, und wenn sich der Rückgang der Bestellungen über den Sommer hinaus fortsetzt, drohen Entlassungen in größerer Zahl. Bis sich die Auftragsbücher wieder so richtig füllen, wird es wohl noch lange Zeit dauern. Mehr

Joachim Klose und Jochen Oehler (Hg.): Gott oder Darwin?

Schöpfung ist keine vernünftige Angelegenheit

„Gott oder Darwin?“ bemüht sich darum, Evolutionsbiologie und Theologie miteinander ins Gespräch zu bringen. Doch der angestrebte Dialog findet nicht statt. Es ist ein interessanter, vielseitiger, aber auch quälender Sammelband entstanden. Mehr

Gottes Werk und Darwins Beitrag

Charles Darwin hat in Punta Arenas keine gute Presse. Das Museum der Region Magellan und chilenische Antarktis widmet dem Naturforscher ein Schaukästchen zwischen mottenzerfressenen Seevögeln. Darwins Evolutionstheorie sei nicht durchweg korrekt, teilt das Kleingedruckte mit. Mehr

Jürgen Osterhammel: Die Verwandlung der Welt

Das Panoramabild eines Jahrhunderts

Ein intellektuelles Feuerwerk und großes Lesevergnügen: Jürgen Osterhammel versteht es, in seiner Weltgeschichte des neunzehnten Jahrhunderts neue Perspektiven mit pointiert erzählten Geschichten zu verbinden. Mehr

Devisen

Chiles Peso ist stärkste Währung der Welt

Der Chilenische Peso hat im ersten Quartal des laufenden Jahres deutlich aufgewertet, nachdem er im vergangenen Jahr kräftig unter die Räder gekommen war. Die Hoffnungen der Anleger richten sich unter anderem auf die Erholung der Kupferpreises. Mehr

Berufsbildungsbericht

Mehr offene Ausbildungsstellen als Bewerber

Erstmals seit dem Jahr 2001 gab es im vergangenen Ausbildungsjahr mehr offene Lehrstellen als unversorgte Bewerber. Das geht aus dem Berufsbildungsbericht 2009 hervor, der nun im Bundeskabinett vorgestellt wurde. Mehr

Jetzt ist es definitiv

München bekommt eine neue Messe im Haus der Kunst

München hat gute Chancen, jetzt endlich sein Messechaos der vergangenen Jahre zu sortieren. Denn es wird eine neue Kunst und Antiquitätenmesse im Haus der Kunst geben, die „Highlights - Die Internationale Kunst Messe München“. Ein starkes Gespann hat sich dafür zusammengetan. Mehr

Im Porträt: Eckhard Kuchenbecker

Der Klangsammler

Wenn Eckhard Kuchenbecker durch Aschaffenburg flaniert oder in Bolivien durch den Dschungel streift, interessiert ihn vor allem, was dort zu hören ist. Denn er sammelt Töne. Mittlerweile hat er eine Datenbank aufgebaut und stellt das Material im Internet zur Verfügung - und bei der Musikmesse in Frankfurt vor. Mehr

Fotograf Mario Testino

Nacktheit, die von innen kommt

Seine Fotos bescheren den Modemarken Umsatzsprünge, seine Diana-Porträts waren der Renner in der National Portrait Gallery in London. Wie kann jemand im oberflächlichsten Zeitgeistmedium und in der strengsten Disziplin der bildenden Kunst gleichzeitig so erfolgreich sein? Ein Gespräch mit Mario Testino. Mehr

Köln

An der U-Bahn wird weiter gebaut

Ein Wassereinbruch in der Kölner U-Bahnbaustelle gilt als wahrscheinlichste Ursache für den Einsturz des Kölner Stadtarchivs, bei dem am 3. März zwei Männer getötet wurden. Nun haben externe Gutachter den Weiterbau der U-Bahn an drei Stellen für unbedenklich erklärt. Mehr

Unternehmensanleihen

Europäische Firmen können Krise bewältigen

Die Kreditkrise macht europäischen Unternehmen das Leben nicht einfach. Doch Unternehmen guter Bonität können die Krise bewältigen, meint die Rating-Agentur S&P. Ein erfreulich normaler Ausblick für einen Abschwung. Mehr

Deutsche Fußball-Nationalmannschaft

Selbstermahnung vor dem Schlüsselspiel

Bundestrainer Joachim Löw betrieb vor dem Vergleich mit Wales an diesem Mittwoch verbale Aufrüstung. Gomez darf trotz Torflaute wieder mitmischen. Ein Punktverlust aber würde die WM-Qualifikation zum Vabanquespiel machen. Mehr

„Beachtliche Bürde für Steuerzahler“

Tarifeinigung kostet Hessen 135 Millionen Euro

Die Lohnerhöhung für seine Angestellten kostet Hessen nach Angaben von Innenminister Bouffier bis Ende 2010 rund 135 Millionen Euro. Laut Tarifeinigung erhalten die 45.000 Landesangestellten von April an 3,0 Prozent mehr, im Juni eine Einmalzahlung von 500 Euro und ab März 2010 nochmals 1,2 Prozent. Mehr

Kalte Fusion

Schnelle Neutronen aus dem Wasserglas?

Amerikanische Forscher wollen eine kalte Fusion beobachtet haben. Angesichts der indirekten Belege für eine solche Kernverschmelzung bei niedrigen Energien ist Skepsis aber angebracht. Vor zwanzig Jahren waren ähnliche Behauptungen ein Riesenflop. Mehr

Rohstoffe

Soja für Anleger am interessantesten

Die Deflation der Vermögenspreise hat in der zweiten Hälfte des vergangen Jahres die Preise der Agrarrohstoffe korrigieren lassen. Nach jüngsten Daten der USDA scheint Soja Anlegern die besten Chancen auf eine Erholung zu bieten. Mehr

Bildergeschichten

Der Lurch kam immer noch durch

Man lebte einst voll inn'rer Ruh' im guten Salamanderschuh. Doch heute droht der Pleitegeier, das ist uns allen nicht geheuer. Hoffnungslos erscheint die Lage, wer bringt Rettung? ist die Frage: „Lurchis Abenteuer“ in einem ersten Sammelband. Mehr

Ein Tierführer ins Phantasialand der Evolution

Der "Panzerhase" (Lepus loricus) ist, bei einer Körpermasse von bis zu vierzehn Kilogramm und dem mit einer morgensternähnlichen Kugel - jägersprachlich "Todesblume" genannt - ausgestatteten Schwanz, ein wahrlich furchteinflößendes Herdentier. In Verbänden von bis zu zweihundert Individuen durchstreift ... Mehr

Der Pfarrer und sein Scharlatan

David Paton-Williams ist Geistlicher. Seine kleine anglikanische Gemeinde liegt in Bedale, einem Flecken in Yorkshire nördlich von Leeds. Das Gotteshaus ist in englischer Gotik erbaut. Architekturführer behandeln es stiefmütterlich. Es ist keine der berühmten Kathedralen, zu denen Touristen oder Kunstfreunde in Scharen pilgern. Mehr

Genossenschaftsbanken

Fusion abermals gescheitert

Schon dreimal ist eine Fusion der beiden genossenschaftlichen Spitzeninstitute DZ Bank und WGZ Bank gescheitert. Seit Sommer des vergangenen Jahres haben die beiden genossenschaftlichen Zentralbanken nochmals verhandelt. Nun haben sie die Fusion abermals abgeblasen Mehr

Überleben ist alles

Ein kleiner, fünfjähriger Junge versucht, unter einem Gettozaun durchzukriechen, einen Laib Brot im Arm. Bevor er es auf die andere Seite geschafft hat, schlagen seine Verfolger ihn zu einem roten Klumpen. Roman Polanski hat diese Kindheitserinnerung in einem seiner Filme verarbeitet. Sie zeigt ... Mehr

Fußballtalente in Burkina Faso

Entdecken, ernähren, trainieren - verkaufen

Burkina Faso ist das zweitärmste Land der Erde. In einem Fußballinternat werden den Jungen drei Mahlzeiten am Tag, kostenloser Schulunterricht und ein eigenes Bett geboten. Uneigennützig ist das natürlich nicht. Die globale Jagd nach Talenten hat auch dieses afrikanische Land erreicht. Mehr

Apologeten

Breschnew handelte mit großer Voraussicht, als er im August 1968 die Intervention gegen den Sozialismus mit menschlichem Antlitz in Prag anordnete. Der Westen habe versucht, "die Tschechoslowakei aus dem Ostblock herauszubrechen, um die ursprünglich herrschenden Verhältnisse zu restaurieren". Was ... Mehr

Breschen in den Konformismus schlagen

"Une vie", ein Leben, heißt die 2007 erschienene Autobiographie von Simone Veil im französischen Original. Das ist nüchterner und monumentaler zugleich als der Titel der jetzt erschienenen deutschen Ausgabe: "Und dennoch leben". Das soll die Energie, den Willen, letztlich auch den unerschütterlichen ... Mehr

Milan Kundera zum Achtzigsten

Ein Migrant mit solidem Zuhause

Milan Kundera lebt im Westen, kehrt aber im Geist oft nach Mitteleuropa zurück. Der Roman ist für ihn kein Genre, sondern eine Lebenshaltung. Hart traf ihn im vergangenen Jahr der Vorwurf, er habe 1950 einen Widerständler verraten. Heute wird er achtzig Jahre alt. Mehr

Zwischen Malsfeld und Melsungen

Motorradfahrer auf A 7 enthauptet

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 7 Fulda-Kassel zwischen Malsfeld und Melsungen tödlich verletzt worden. Der 31 Jahre alte Mann war aus ungeklärter Ursache gestürzt und gegen die Leitplanke geprallt - dabei wurde sein Kopf abgetrennt. Die Polizei sucht nach Zeugen. Mehr

Gabor Steingart und „Die Machtfrage“

Was Wähler wollen

Er weiß, was in enttäuschten Staatsbürgern vorgeht: Im Frankfurter Literaturhaus stellte der Amerikakorrespondent des Spiegel, Gabor Steingart, sein neues Buch „Die Machtfrage“ vor. Dort ernteten seine Thesen zahlreiche Zwischenrufe. Mehr

Palästinenser

Scharfe Kritik an Netanjahus Regierungserklärung

Benjamin Netanjahu ist wieder israelischer Ministerpräsident. Bei seiner Antrittsrede versicherte er, „kein anderes Volk beherrschen“ zu wollen. Ein Bekenntnis zu einem Staat Palästina verweigert er aber - und verärgert damit die Palästinenser. Mehr

Konjunktur

Auftragseingänge im Maschinenbau halbiert

Die Talfahrt im deutschen Maschinenbau hat sich weiter beschleunigt. Im Februar lagen die Auftragseingänge real 49 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Nach nur sechs Wochen musste der Branchenverband nun seine Jahresprognose drastisch nach unten korrigieren. Mehr

Malerei

Wein, leichte Mädchen und die Knickhalslaute

Die Ausstellung „Caravaggio in Holland“ im Städel vereint Werke des italienischen Meisters mit Gemälden seiner Utrechter Nacheiferer. Mehr

Kölner CDU

Köln und das Land

All politics is local - auch Jürgen Rüttgers wird diese amerikanische Weisheit vertraut sein. So wie der scheidende Kölner Oberbürgermeister Schramma gehört auch Rüttgers nicht zu der Clique, die in der Kölner CDU seit eh und je bestimmte. Das verband die beiden - bis jetzt. Mehr

Schokolade

Unsere Nervennahrung

Schokolade ist ehrlich. Das kurze Glück, das sie verspricht, erfüllt sie und vermittelt ein Gefühl von Heimat, selbst in der schlimmsten Krise. 1923, mitten in der Rezession, wurde sie in Riegelform gepackt. Kein Wunder, dass sie auch heute wieder boomt. Mehr

Frauenfußball-Bundesliga

So spannend wie bei den Männern

In der Frauenfußball-Bundesliga geht es ähnlich spannend zu wie bei den Männern. Weil Serienmeister FFC Frankfurt kriselt, streiten gleich vier Vereine um den Titel. Doch selbst am heutigen Super-Mittwoch mit zwei Spitzenspielen merkt es kaum jemand. Mehr

Madagaskar

Unterwegs verzaubert in ein Krokodil

Die Tropen werden oft in Verbindung gebracht mit Tod und Verwesen, dabei hat das Üppige und Schwere eher etwas bedrängend Lebendiges. Wenn man in Madagaskar stirbt, dann nur aus einem Zuviel und Genug, aus einer Sattheit, die einen erdrückt. Mehr

Vor dem G-20-Gipfel

Der Staat als großer Retter

Die Lage vor dem Gipfel in London ist dramatisch: Die Staaten stürzen sich in Schulden, um Banken und Wirtschaft zu stützen - mit Krediten, Bürgschaften, Beteiligungen und riesigen Konjunkturpaketen. Längst sind aus Milliarden Billionen geworden - Korrespondenten der F.A.Z. melden die jüngsten Pegelstände. Mehr

Streit mit der Gema

YouTube sperrt Musikvideos in Deutschland

Die Internetseite YouTube.de sperrt alle Musikvideos. Grund ist ein Streit mit der Verwertungsgesellschaft Gema. Es geht darum, wie viel Geld ihr für das Verbreiten von Musikvideos im Internet zusteht. Die Gema verlangt einen Cent pro Klick. Mehr

Merkel bei Opel

Der Blitz in einer Welt, wo nur noch Hoffnung zählt

Im Opel-Stammwerk Rüsselsheim machte die Kanzlerin den 3000 Beschäftigten Mut. Eine staatliche Beteiligung versprach sie aber nicht: „Bei allem, was der Staat kann: Der tollste Unternehmer ist er nicht.“ Mehr

Doping

Dicke Wiener Blutflecken

Der gesperrte Radprofi Kohl und sein ehemaliger Manager Matschiner belasten sich gegenseitig: „Ich habe von ihm Epo, Wachstumshormone und Testosteron bekommen“, sagte Kohl. Matschiner will aber nur geholfen haben, Eigenblut-Transfusionen durchzuführen. Mehr

Blick auf die Märkte

Dax im Minus

Der jüngste Zickzackkurs am deutschen Aktienmarkt setzt sich am Mittwoch nach unten fort. Wichtig für den Dax sei die Unterstützungsmarke bei 4010 Zählern - deren Bruch würde zu einer schnellen Abwärtsbewegung führen. Mehr

Immobilienaktien

Vivacon strapaziert das Vertrauen der Anleger

Vivacon rechnet aufgrund von Abwertungen mit einem Verlust im Jahr 2008. Die Aktie, die alleine auf Jahressicht 86 Prozent ihres Wertes verloren hat, gibt weiter nach. Das Unternehmen muss sich das Vertrauen der Anleger wieder erarbeiten Mehr

Vor dem Gipfel

Unser Marsch in die chinesische Welt

Die aufmerksamsten Beobachter des Londoner G-20-Gipfels sitzen in Peking. China weiß, dass es die Vereinigten Staaten als Großmacht ergänzen, wenn nicht ablösen wird. Mehr

Politische Kommunikation

Die Manifestation von Meinungsmacht

Politiker können ihre Meinung ändern. Sie haben aber faktisch kein Recht, keine Meinung zu haben, und erst recht keines, diese nicht zu äußern. Die Fälle Steinbrück, Guttenberg und Merkel zeigen, dass dieser Umstand Chance, aber auch Bürde sein kann. Mehr

Medienschau

Katastrophale Stimmung in Japans Industrie

Es kursieren Pläne zur Aufspaltung von GM und Chrysler. Märklin könnte an die Böse kommen. Merck sieht noch keine Erholung im Chemiegeschäft und Vivacon erwartet einen Verlust von bis zu 170 Millionen Euro. Der Einzelhandelsumsatz ist im Februar überraschend gesunken. Mehr

Kommentar zu Opel

Das Gesetz des Abwartens

Kanzlerin Merkel redete vor 3000 Opel-Beschäftigten in einer Werkshalle – und sagte ihnen genauso viel zu wie ihr Vize Steinmeier. Opels Zukunft bleibt offen. Für die Beschäftigten lautet die Devise nach wie vor: abwarten und Autos bauen. Mehr

FAZ.NET-Fernsehkritik

Maischbergers Ältestenrat

Vier rüstige Hundertjährige zum Gespräch in „Menschen bei Maischberger“ - das krönt die heimliche Leidenschaft der Talkmasterin für die späten Jahre. Warum aber werden manche so alt? Mehr

Kastration mit Schmerzmittel

„Nur der Wundschmerz danach wird blockiert“

Männliche Ferkel werden kastriert, um dem Fleisch den sogenannten Ebergeruch zu nehmen. Von heute an darf der Eingriff nur noch mit Schmerzmitteln vorgenommen werden. Der Agrarbiologe Eberhard von Borell erklärt, was das für die Tiere, die Landwirte und den Markt bedeutet. Mehr

Monatlicher Konjunkturbericht

Warten auf ein Licht am Ende des Tunnels

Für Optimisten ist es eine schwierige Zeit. Die Wirtschaft im Euro-Raum steckt noch tiefer in der Rezession als erwartet. Soweit die Statistiken vorliegen, ergibt sich ein ziemlich katastrophales Bild. Die deutsche Wirtschaft könnte wegen ihrer Exportabhängigkeit überdurchschnittlich schrumpfen. Mehr

Urteil des Oberlandesgerichts

Golfclub muss Rennbahn Niederrad räumen

Das Oberlandesgericht Frankfurt hat den Paragon Golfclub dazu verurteilt, die Innenfläche der Galopprennbahn Niederrad inklusive An- und Zubauten einschließlich Clubhaus zu räumen. Geklagt hatte der mittlerweile insolvente, frühere Bahn-Betreiber. Mehr

Jörg Berger

Ein Leben in zwei Halbzeiten

20 Jahre nach dem Mauerfall jährt sich für den Fußballtrainer Jörg Berger seine Flucht aus der DDR zum dreißigsten Mal. In seiner Autobiographie beschreibt er sein geteiltes Leben in einem heute nicht mehr geteilten Land. Christian Kamp hat das Buch gelesen. Mehr

Kölner CDU

Immer die Axt in der Tasche

Seilschaften, Hetzjagden, Spaltversuche: Manche Schilderungen der Zustände in der Kölner CDU klingen wie aus einer Schlangengrube. Das war schon länger so, doch erst seit dem Einsturz des Stadtarchivs blickt die Kölner CDU betroffen auf sich selbst. Mehr

Automobilindustrie

Wettlauf um Opel

Je stärker sich die Kanzlerin bei Opel einmischt, desto schwerer wird es ihr fallen, am Ende eine Lösung zu verhindern, die nicht ohne Teilverstaatlichung auskommt. Der Gedanke offener Märkte und privaten Wettbewerbs muss respektiert werden - und damit die deutsche Wirtschaftsordnung. Mehr

Ladenmieten

Die Provinz blüht

Attraktive Aussichten locken überregionale Einzelhandelsketten wie Bijou Brigitte, Douglas oder Gerry Weber in die kleineren Städte. Die Ladenmieten steigen vielerorts. So weist Plauen die höchsten Steigerungen auf. Mehr

Fernsehkritik

Arbeitslosen-TV mit Wetterfee-Beigeschmack

Ein interaktives Arbeitslosen-Infofernsehen hat sich die Bundesagentur für Arbeit ausgedacht und Dienstagabend erstmals ausgestrahlt. Der Zuschauer soll gleichzeitig fernsehen, chatten und Jobtipps bekommen. Ob das alles auf einmal funktioniert? Mehr

Medienfonds

Anlegern droht neuer Ärger

Die bayerische Finanzverwaltung will Steuervorteile von Medienfonds generell nicht anerkennen. Anlegern drohen damit hohe Nachzahlungen. Anbieter geschlossener Fonds halten das für inakzeptabel. Mehr

„Archetyp“: 50. Folge

Herr, was ist das hier für ein Tier?

Die neue Comic-Serie im Feuilleton der F.A.Z. und auf FAZ.NET heißt „Archetyp“. Ralf König wirft, jeweils dienstags bis freitags, einen Blick auf den gottesfürchtigen Schiffsbauer Noah, den er kräftig gegen den biblischen Strich gebürstet hat. Mehr

Der Sternenhimmel im April

Herkules mit Schöpfkelle

Im ersten vollen Frühlingsmonat verschiebt die Sommerzeit die Sternenbeobachtung um eine Stunde nach hinten. Der Löwe, das typische Sternenbild des Frühlings, steht genau im Süden, und die wichtigsten Vertreter des Winterhimmels befinden sich kurz vor dem Untergang. Mehr

Kunst und Antiquitäten

Der Frieden kommt als Frau

Ein polnischer Sammler hat das acht Kilo schwere mexikanische Silberservice ersteigert. Welche Lose in München bei Neumeister, Ruef und Scheublein außerdem begehrt waren, zeigen die Ergebnisse. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2009

April 2009

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10