Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.9.2008

Artikel-Chronik

Tennis

Anna-Lena Grönefeld kann glücklich heimreisen

Anna-Lena Grönefeld ist im Achtelfinale der US Open gegen Dinara Safina gescheitert. Die Nordhornerin hatte beim 5:7, 0:6 gegen die russische Weltklassespielerin keine Chance - trotzdem hat sie sich in der erweiterten Weltspitze zurückmelden. Mehr

2. Liga

Freiburg siegt im Duell der Aufstiegsanwärter

Der SC Freiburg hat seinen guten Saisonstart perfekt gemacht. Zum Abschluss des dritten Zweitliga-Spieltages gewannen die Breisgauer das Duell gegen Bundesliga-Absteiger Hansa Rostock mit 1:0. Mehr

Freitickets für Eintracht

Streit um „Business-Sitze“ beendet

Eintracht Frankfurt und die Stadt haben den Streit um 300 Freikarten für Business-Sitze in der Commerzbank-Arena beigelegt. Die Stadt hatte befürchtet, dass durch diese Karten Mindereinnahmen von 300 000 Euro im Jahr entstünden. Doch die Zahl der Tickets ist viel niedriger. Mehr

Finanzplatz Frankfurt

Gute Banker werden gesucht

Immer wieder ist von Bankchefs zu hören, sie suchten Personal. Das gilt besonders für erfahrene Kräfte, denen die betuchte Kundschaft Anlageempfehlungen auch abnimmt. Massenentlassungen könnte aber auch der Finanzplatz Frankfurt nicht sofort wieder aufsaugen. Mehr

Konzertkritik

Amerikanische Mythen

Karikierende Arrangements, suggestive Klangeffekte: Die Bowerbirds und Neva Dinova gastieren in der Frankfurter Brotfabrik. Mehr

Die Dresdner Bank verschwindet

Das Ende einer bewegten Bankgeschichte

Die Dresdner Bank hat eine ereignisreiche Geschichte hinter sich. In der Krise der dreißiger Jahre musste sie verstaatlicht werden. Danach diente sie sich den Nationalsozialisten an. Ihre größte Zeit hatte sie nach dem Zweiten Weltkrieg - bis sie sich überschätzte. Mehr

Skyliner Pascal Roller

Er weiß, was er diesen Sommer getan hat

Basketballprofi Pascal Roller hat Olympia und ein „Megaprogramm“ hinter sich. Für sein Land wird er nicht mehr spielen. Und auch bei den Skyliners will er künftig kürzertreten. Mehr

Luisen-Forum in Wiesbaden

Hoffen auf den Kundenstrom

Wiesbadens Bürger haben eine hohe Kaufkraft. Doch seit Jahren fließt viel davon nach Mainz oder auch Frankfurt ab. Große Hoffnung wird deshalb in der Landeshauptstadt auf Projekte wie das Luisen-Forum gesetzt. Mehr

CDU und FDP mahnen

„Hessen darf nicht geopfert werden“

In der CDU und der FDP wächst die Sorge, dass in Hessen dieses Jahr eine rot-grüne Minderheitsregierung „von Gnaden der Linkspartei“ an die Macht kommen könnte. Derweil mahnt die Kasseler SPD, Nordhessen müsse sich in einem rot-grünen Regierungsprogramm wiederfinden. Mehr

Dresdner und Commerzbank

Übernahme in schwieriger Zeit

Der Aktienkurs der Commerzbank ist nach der Übernahme der Dresdner Bank stark gefallen. Die Börse fürchtet, dass sich die Commerzbank an der Last überhebt. Das ist schon vielen Unternehmen passiert. Dennoch wäre es falsch, die Übernahme der Dresdner Bank schon jetzt kleinmütig zu zerreden. Mehr

Hochseesegeln

Mit Idealismus aus dem Wellental

Jochen Schümann will mit dem Projekt „Platoon“ eine deutsche Yacht zum America's Cup führen. Vor Cartagena übte die Crew um den Erfolgs-Skipper und dreifachen Olympiasieger bei der fünften Wettfahrt des MedCups für das große Ziel. Mehr

Entscheidung in Bayreuth

Katharina und Eva leiten die Festspiele

Die Überraschung blieb aus: Katharina Wagner und ihre Halbschwester Eva Wagner-Pasquier sollen die Nachfolge ihres Vaters Wolfgang Wagner in der Leitung der Bayreuther Festspiele antreten. Die ehrgeizigen Mitbewerber Nike Wagner und Gérard Mortier fanden beim Stiftungsrat kein Gehör. Mehr

Devisenmarkt

Fukudas Rücktritt interessiert den Yen nicht

Gleichmütig nahmen die Devisenmärkte den Rücktritt des japanischen Ministerpräsidenten Fukuda hin. Derzeit dominieren globale und strukturelle Faktoren, die kurzfristig für eine weitere Aufwertung sprechen. Längerfristig aber dürfte der Yen weiter schwach bleiben. Mehr

Sylt

Wer ohne Sünde ist

Seit zwei Wochen versenkt die Umweltorganisation Greenpeace mittels eines Baggers riesige Steine vor Sylt. Aus Sicht der Umweltschützer geht es darum, das „von der Bundesregierung ausgewiesene Schutzgebiet Sylter Außenriff in der Deutschen Bucht vor der Zerstörung durch Grundschleppnetze und schwere Saugbagger zu schützen“. Der Widerstand ist groß. Mehr

EU-Gesetzesvorschlag

Informationsverbot für Arzneien soll fallen

Bislang gilt in der EU für rezeptpflichtige Mittel ein Informations- und Werbeverbot. Künftig sollen sich die Hersteller aber mit Informationen über ihre Produkte an interessierte Bürger wenden können. Das sieht ein Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission vor. Am Werbeverbot werde aber nicht gerüttelt. Mehr

Dopende Reiter

Unter die Hufe geraten

Mit Rodrigo Pessoa, Olympiasieger von Athen, steht ein Mitglied der ganz feinen Reitergesellschaft unter Dopingverdacht. Das zeigt: das Problem des Sports ist die Angestumpftheit der Reiter gegenüber ihren Pferden. Mehr

Interview mit Samsungs Unterhaltungselektronik-Chef

„Die ganze Branche hofft auf Blu-ray"

Samsung denkt nicht daran, sich Marktanteile abnehmen zu lassen. Bis zu 20 Prozent gehen die Preise jedes Jahr nach unten. Das wird auch so bleiben. Um trotzdem die Marge zu halten, sucht sich das Unternehmen neue Märkte. Ein Gespräch mit Jong Woo Park, Unterhaltungselektronik-Chef von Samsung. Mehr

Deutschland-Tour

Bertagnolli gewinnt dritte Etappe

Der Italiener Leonardo Bertagnolli hat die dritte Etappe der Deutschland-Tour gewonnen. Der Tagessieger setzte sich auf dem Teilstück von Herrieren nach Wiesloch mit knappem Vorsprung vor einer größeren Verfolgergruppe durch. Columbia-Kapitän Linus Gerdemann behauptete die Gesamtführung. Mehr

Allel 334

Bindungsstoffe

Endlich ist es gefunden, das Gen, das Männer vor Bindungen zurückschrecken lässt. Obwohl da doch noch einige Fragen bleiben, was die Interpretation der Befunde betrifft. Eine Anmerkung von Jürgen Kaube. Mehr

Freier atmen

Prinzessin Letizia hat eine neue Nase

Überraschende Begradigung: Prinzessin Letizia von Spanien hat sich an der Nase operieren lassen - angeblich wegen Atemproblemen und häufiger Erkältungen. Dass mitten in der Wirtschaftskrise womöglich Steuergelder in die Gesichtskorrektur geflossen sind, dürfte vielen Spaniern nicht gefallen. Mehr

Schmutzwasser und Rohschlamm

Im Faulturm geht's hoch her

Nichts für empfindliche Nasen: Abwassermeister Benno Bruch gewährt Einblicke in die Kläranlage. Sein Arbeitsplatz wird selten besucht, seine Arbeit ist aber für alle unverzichtbar. Mehr

Bielefeld

Der fromme Schein

An diesem Montag vor hundert Jahren gab der Pfarrer Friedrich von Bodelschwingh die Bethel-Mark als eigene Währung der „Stadt der Barmherzigkeit“ aus. Mehr

Die Allianz verkauft die Dresdner Bank

Die Börse straft die Commerzbank

Die Anleger senken den Daumen. Die Commerzbank ist die schwächste Aktie im Dax. Analysten warnen vor den Risiken in der geplanten Übernahme der Dresdner Bank. Die Vorteile sehen sie eindeutig auf Seiten des Allianz-Konzerns. Mehr

Eintracht Frankfurt

„Warum vertraut ihr der Mannschaft nicht?“

Die Frankfurter Eintracht muss das 2:2 beim VfL Wolfsburg teuer bezahlen: Verteidiger Russ und Ioannis Amanatidis fallen mit Muskelverletzungen wochenlang aus. Die Stimmung im Team ist nach dem Achtungserfolg dennoch deutlich besser geworden, die Zuversicht ist zurück. Mehr

Betrugsverfahren

Türkische Spendensammler: Haben Gelder abgezweigt

Mit Geständnissen hat der Prozess gegen drei frühere Funktionäre des türkischen Sozialvereins „Deniz Feneri“ begonnen. Vor dem Landgericht Frankfurt gaben die Männer zu, einen Teil der von ihnen gesammelten Spendengelder abgezweigt zu haben. Die Rede ist von 18 Millionen Euro. Mehr

Staatsanleihen

Jamaika entrinnt Gustav

Hurrikane können nicht nur die karibischen Länder selbst, sondern auch deren Staatshaushalte verwüsten. Jamaika scheint „Gustav“ noch einmal entkommen zu sein. Dennoch hat sich das Umfeld zuletzt weiter eingetrübt. Mehr

Filmfestspiele Venedig

Der letzte Auftritt des Aristokraten

Während der Wettbewerb in Venedig auf der Stelle tritt, geht man in eine Dokumentation über Michelangelo Antonioni. Allein diesem Mann zuzusehen und zuzuhören entschädigte für die ganze Langeweile zuvor. Mehr

Geschäfte der Großbanken

Die Renaissance der Privatkunden

Experten bezweifeln, ob es der Commerzbank gelingt, die Vormachtstellung der Sparkassen und Genossenschaftsbanken ernsthaft anzugreifen. Doch genau auf Kundennähe setzt der neue Riese. Mehr

Nicolas Sarkozy

Der europäische Chefdiplomat

Nicht nur im Kaukasus-Konflikt, auch im Nahen Osten tritt Sarkozy als Vermittler auf. Denn in der Rolle des Vorreiters, der diplomatische Abenteuer nicht scheut, gefällt sich der amtierende EU-Ratspräsident. Ob er in Damaskus für die EU oder für Paris sprechen wird, ist eine Frage des Standpunkts. Mehr

Japan

Fukuda kapituliert

Die Verweildauer japanischer Regierungschefs braucht den Vergleich mit Italien nicht zu scheuen. Nun hat Yasuo Fukuda aufgegeben. Wie sein Vorgänger hatte er mit einem dramatischen Ansehensverlust der Regierungspartei LDP zu kämpfen. Mehr

Commerzbank kauft Dresdner

Der Preis der Übernahme

Ein Drittel des angekündigten Stellenabbaus in Deutschland will die Commerzbank im Privat- und Geschäftskundengeschäft abbauen - 2200 Arbeitsplätze. Doch gerade hier sieht die Großbank ihre Zukunft. Mehr

Commerzbank/Dresdner Bank

DGB befürchtet „Dominoeffekt“ in Rhein-Main durch Jobabbau

Die Fusion der Commerzbank und Dresdner Bank könnte nach Auffassung des DGB erheblich negative Folgen für das Rhein-Main-Gebiet haben. Der angekündigte massenhafte Abbau von Arbeitsplätzen bewirke einen Dominoeffekt auf andere Branchen, heißt es. Mehr

Spurensuche im Mordfall Michelle

Zeugin will Verdächtigen vor Schule gesehen haben

Im Mordfall Michelle fehlt der Polizei noch immer die entscheidende Spur. Geprüft wird auch die Aussage einer Frau, die den Täter vor der Schule gesehen haben will. Einen Zusammenhang zwischen der Tat und dem Selbstmord eines überprüften Sexualstraftäters sehen die Ermittler bisher nicht. Mehr

Modeunternehmen

Jil Sander wird japanisch

Das Hamburger Damenmodeunternehmen Jil Sander wird an den japanischen Modekonzern Onward Holdings verkauft. Die britische Beteiligungsgesellschaft Change Capital Partners (CCP) teilte mit, eine Vereinbarung mit Onward stehe, der Verkauf solle in Kürze abgeschlossen werden. Mehr

Schefflers Golf-Kolumne

Vorwurf der Vetternwirtschaft

Mit der Nominierung seines Landsmanns Ian Poulter für den Ryder Cup hat sich der englische Kapitän Nick Faldo angreifbar gemacht. Allgemein war der Nordire Darren Clarke favorisiert worden. Martin Kaymer hat seine Chancen dagegen mit einem Bogey ganz sportlich verspielt. Mehr

Dopingforschung

Der Athlet von heute ist die Ratte von gestern

In Zeiten, da die Doping-Jäger wie wild immer neue Messverfahren entwickeln, orientiert sich der Sportler von Welt und Klasse an der Basis, allerdings nicht an der sportlichen, sondern an der medizinischen. Mehr

Massenflucht vor Hurrikan

New Orleans gleicht einer Geisterstadt

„Versichern Sie sich, dass Sie eine Axt haben, um sich aus dem Dach ihres überfluteten Hauses herauszuschlagen“: So lautete die Aufforderung des Bürgermeisters von New Orleans an alle Starrsinnigen, die sich weigerten, die Stadt zu verlassen. Erwartet wird die „Mutter aller Stürme“. Mehr

Japan

Ministerpräsident Fukuda tritt zurück

Der japanische Ministerpräsident Yasuo Fukuda hat am Montag in Tokio seinen Rücktritt angekündigt. Er hatte das Amt erst im September vergangenen Jahres angetreten. Als wahrscheinlicher Nachfolger gilt sein Dauerrivale, der LDP-Generalsekretär Taro Aso. Mehr

Westerwelle im Wahlkampf

Der Barnabas vom Nockherberg

Seit vierzehn Jahren ist die FDP nicht mehr im bayerischen Landtag vertreten. Doch diesmal ist sie zuversichtlich. Im Bierzelt in Keferloh bei München probte Guido Westerwelle schon einmal, wie man sich als bayerischer Regent fühlen könnte. Mehr

Deutsche und türkische Hochzeiten

Weiß, weiß, weiß sind alle meine Träume

Die sanfte Form der Integration: Im Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Dortmund werden deutsche und türkische Hochzeitsbräuche gemeinsam vorgestellt - teilweise zur Irritation des Publikums. Mehr

Der Mitarbeiter

Meine gute zweite Wahl

„Wohin geht man mit Anfang 20 aus gutbürgerlichem Hause und mit gewissen Ambitionen? Nicht irgendwohin. Es kommen nur zwei Banken in Frage: Deutsche Bank oder Dresdner Bank.“ Mehr

Führungsverhalten

Ein Viertel der Arbeitszeit für das Internet

Chefs mittelständischer Unternehmen nutzen ihre Online-Zeit meist für E-Mails. Mehr Informationen bringen auch bessere Entscheidungen, glauben die meisten Mittelständler. Konsequent wird das Netz aber selten eingesetzt. Mehr

Immobilienrecht

Rechteck

Auch ein leerstehendes Gebäude kann seinem Besitzer reichlich Ärger einbringen. Zum Beispiel, wenn es zum Wasserrohrbruch kommt. Wie intensiv muss sich ein Eigentümer eigentlich um eine ungenutzte Immobilie kümmern? Mehr

Dinara Safina

Raus aus dem Schatten des Bruders

Wo immer Dinara Safina auch hinkommt, Bruder Marat war schon da. Doch langsam dreht sich die Familienhackordnung. Auf ihrem Weg an die Spitze der Tennis-Weltrangliste trifft Safina diesen Montag bei den US Open auf Anna-Lena Grönefeld. Mehr

Ende eines Traditionshauses

Requiem für eine Bank

Während Analysten noch die Dresdner-Bank-Übernahme bewerten, ist ein Gedanke beinahe vergessen worden: Eine Traditionsbank verschwindet - mit Mitarbeitern, Kunden, einem Gründer, ja sogar Mietern. Wir trauern aufrichtig - und dokumentieren einige persönliche Geschichten. Mehr

Fußball-Bundesliga, 3. Spieltag

Klinsmanns erster Sieg

Klinsmann feiert beim 4:1 gegen Hertha BSC im Sonntagsspiel seinen ersten Bundesligasieg als Trainer. Stuttgart bejubelt den Heimsieg gegen Hannover. An der Tabellenspitze steht aber weiterhin Schalke 04. Hoffenheim verliert erstmals. FAZ.NET-Spezial zum 3. Spieltag. Mehr

Kitesurfen

Die Drachensegler

Kiteboarding ist die tollkühne Weiterentwicklung des Windsurfens. In Sankt Peter-Ording sind die weltbesten Artisten in dieser Woche am Lenkdrachen durch die Luft geflogen und haben Salti gedreht. In vier Jahren wollen die Kiter sogar olympisch werden. Mehr

Der Gründer

Wir waren mal wer

„Gewiss, in der Wirtschaft ist nichts von ewiger Dauer. Aber wenigstens eine dicke Träne will ich meinem Lebenswerk nachweinen.“ Mehr

Erneut Angst und Schrecken in China

Zehntausende nach Erdbeben odachlos

Ein schweres Erdbeben hat am Wochenende erneut die Menschen im Südwesten Chinas in Angst und Schrecken versetzt. Bei dem Beben der Stärke 6,1 kamen nach amtlichen Angaben mindestens 36 Menschen ums Leben, mehr als 250.000 Häuser wurden zerstört. Mehr

Finanzdynastien (13): Pictet

Die Kraft der Familie zum Nutzen der Bank

Erst Jahrzehnte nach der Gründung 1805 stieß die Familie Pictet zur Privatbank Pictet & Cie. Heute bildet sie das Rückgrat der Bank mit Sitz in Genf - bestimmend, aber nicht beherrschend. Mehr

Trauergottesdienst

„Gestorben für eine friedlichere Zukunft in Afghanistan“

In Zweibrücken haben Angehörige, Kameraden und Politiker Abschied von dem kürzlich in Afghanistan umgekommenen Soldaten Meier genommen. Bei Kundus wurde derweil abermals eine deutsche Patrouille angegriffen. Verletzt wurde niemand. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Wenn nur der Mittwoch nicht wäre...

Am Wochenende herrscht in der Bundesliga Fußball-Euphorie mit vollen Stadien. Unter der Woche verfällt der deutsche Fußball jedoch regelmäßig in Depression, wenn die deutschen Klubs im Europapokal Lehrgeld zahlen. Mehr

Archäologie

Gartenträume am Xingu

Im Amazonasdschungel wurden Hinweise auf weitläufige Siedlungen aus vorkolumbianischer Zeit entdeckt. Wie man sich die Lebensweise ihrer noch vor der Ankunft der Europäer ausgestorbenen Bewohner vorstellen sollte, das gibt noch einige Fragen auf. Mehr

Antisemitismusstreit

Verschleierung als Methode

Der Antisemitismusvorwurf soll verhindern, dass über die Tatsachen der israelischen Besatzungspolitik gesprochen wird: Der französische Politologe und Publizist Alfred Grosser antwortet auf Henryk M. Broder. Mehr

Immobilienkrise in Amerika

Fannie Mae und Freddie Mac: Schadensbilanz

Die amerikanische Regierung startet möglicherweise ein Rettungsaktion für die beiden angeschlagenen Hypothekenfinanzierer. Darüberhinaus bleibt eine andere Frage. Welche Verluste haben die Marktteilnehmer bislang erlitten? Zeit für eine Bestandsaufnahme. Mehr

Kafkas Sätze (49)

Die Gerechtigkeit muss ruhen

Wie soll Gerechtigkeit walten, wenn die Waage der Justitia nicht im Gleichgewicht ist? Und wie soll gerechte Sühne für begangene Taten geleistet werden, wenn das Schwert zum Urteilsvollzug fehlt? Wulf Segebrecht über die Legetimation des Gerichts in Kafkas „Das Urteil“. Mehr

Kommentar

Der Finanzplatz gewinnt

Mit der Fusion von Dresdner Bank und Commerzbank erhält Frankfurt einen zweiten nationalen Champion neben der Deutschen Bank. Langfristig kann der Finanzplatz nur gewinnen, wenn die neue Größe für Ertragswachstum genutzt wird. Auf die Mitarbeiter wird wohl eine Kündigungswelle einbrechen. Mehr

Wer entschärft die Kalorienbomben?

Dreht man ein Fernrohr um und blickt von der umgekehrten Seite hinein, so sieht man nicht nichts. Vielmehr sieht man überaus tiefenscharfe Dinge - aus ungewohnter Distanz. Mit anderen wissenschaftlichen Beobachtungswerkzeugen ist Ähnliches möglich. So nimmt der Sportwissenschaftler Swen Körner die Instrumente der empirischen Körper- und Bewegungsforschung zur Hand. Mehr

Der Gondoliere von Itzehoe

Günter Kunert ist seit Jahrzehnten der hellsichtigste Schwarzseher unserer Literatur. Mit diesem Paradox lässt sich die Rolle des Essayisten auf den Punkt bringen. Das zeigt aufs Neue ein Sammelband, in dem nahezu vierzig Essays von Kunert vereinigt sind, die Hubert Witt aus einem Textbestand von etwa tausendsechshundert Typoskriptseiten ausgewählt hat. Mehr

Überforderte Feuerwehrfrau

Die Posten des Nationalen Sicherheitsberaters und des Außenministers sind die beiden höchsten außenpolitischen Ämter, die der Präsident der Vereinigten Staaten zu vergeben hat. In der amerikanischen Geschichte gab es bisher nur zwei Politiker, die beide Ämter innehatten: Henry Kissinger und Condoleezza ... Mehr

So gehen Sie der Selbsttäuschung aus dem Weg

Der Philosoph und ehemalige Wertpapierhändler Nassim Taleb musste innerlich laut lachen, als er kurz vor Einführung des Euro eine grausame Ironie entdeckte: Den alten 10-Mark-Schein zierte ein Porträt des Mathematikers Carl Friedrich Gauß neben einer sogenannten Glockenkurve, die seinen Namen trägt. Mehr

Abgeltungsteuer (5)

Lohnt sich ein Konto fürs Kind?

Wenn Eltern ihren Kindern Geld schenken, sparen sie Steuern. Doch können sie das Vermögen zurückholen? Ist der Übertrag immer eine unwiderrufliche Schenkung? Leser fragten, unser Experte Ludger Strecker hat geantwortet. Mehr

Unparteiischer Schutz

Amnesty International ist eine weltweit auftretende, politisch unabhängige Organisation von Freiwilligen, deren einziges Ziel der unparteiische Schutz der Menschenrechte ist. Vielen Menschen, deren fundamentale Rechte auf Leben und Würde verletzt wurden, konnte durch Amnesty International geholfen werden. Mehr

Russlands Revolution

Dies ist nicht Anders Aslunds erstes Buch über Russlands Transformation von der Planwirtschaft zur Marktwirtschaft. Hier stellt er die Frage, warum die marktwirtschaftliche Umwandlung im Wesentlichen gelungen ist, warum die Demokratisierung des Landes aber im Wesentlichen gescheitert ist. Aslund gibt eine klare Antwort: Nur radikale Reformen können gelingen. Mehr

Ausgegrenzt

Roland Flade, ausgewiesen durch seine Forschungen zur Geschichte der Juden in Würzburg, untersucht jetzt "die Verfolgung einer Würzburger Sinti-Familie im ,Dritten Reich'" - so lautet der Untertitel. Die Publikation ist indes tiefgründiger und breiter angelegt als hier vorgegeben. Denn Flade beschreibt sachkundig ... Mehr

Weit mehr als ein Soziologe

Ökonomen begehen vielfach den Fehler, Max Weber ausschließlich als Soziologen anzusehen, wenn auch als einen der bedeutendsten Vertreter dieses Fachs. Dies wird jedoch weder der Breite seines Werks noch seinem wissenschaftlichen Werdegang gerecht. So war der 1864 Geborene ausgebildeter (Wirtschafts-)Jurist, hat in diesem Fach auch promoviert und wurde mit 27 Jahren in Berlin habilitiert. Mehr

Verfolgte und Nazis am Tisch

Es war ein anonymer Anrufer, der 1943 jenen im Buchtitel erwähnten Gruß ausrichtete: das letzte Lebenszeichen des nach Auschwitz deportierten 30 Jahre alten Günter Wolle. Er war der Onkel der Autorin, die jetzt nach langem Zögern die rund hundertjährige Geschichte ihrer Familie erzählt. Derartige ... Mehr

Das gefährdet die Jugend

Wahrscheinlich ist jeder, der Gedanken nicht einfach runterschluckt wie einen Schluck Wasser, auf dem besten Weg, ein Philosoph zu werden. Schon Kindern ist manches nicht geheuer, und es sind meistens nur die Erwachsenen, die, was den Kindern nicht ins werdende Weltgemüt will, zum Beispiel der Tod, ... Mehr

Düsentriebtheorie

Heinrich August Nölting, im Jahre 1825 geboren, hat ein unauffälliges Leben im Patentamt der lippischen Residenzstadt Detmold geführt, als er von der Erfindung eines Automobils erfährt. Daraufhin beginnt er eine Theorie des Erfindens schlechthin auszutüfteln: "Umstände und Bedingungen zur Herstellung eines neuen Verfahrens zur Herstellung von etwas Unbekanntem". Mehr

Friedhof der Analytiker

Friedhöfe sind als Orte der Trauer und Erinnerung auch ergiebige literarische Orte. Dass allerdings ein umgefallener Grabstein in der Literatur zu einer Art Analytikercouch mutiert, ist auch für den literarischen Ort Friedhof einigermaßen ungewöhnlich. Genau das geschieht in Hanne Kulessas Roman "Der Große Schwarze Akt". Mehr

Schleierfahndung

Kennen Sie Murathan Mungan? Wenn nicht, sind Sie vermutlich kein Türke. In seinem Heimatland nämlich ist Mungan seit langem ein Kultautor, fast so berühmt wie Orhan Pamuk. Zudem umstritten, was an seinem offenen Umgang mit der eigenen Homosexualität, aber auch an seinem gesellschaftskritischen Engagement liegen mag. Mehr

Benefizauktion

Für das Bauhaus-Archiv

Das Berliner Bauhaus-Archiv plant seine Erweiterung, eine Benefizauktion soll dafür die Grundlage schaffen. Jetzt können die gespendeten Werke besichtigt werden. Mehr

Georgien

Lawrow warnt vor Unterstützung für Saakaschwili

Kurz vor Beginn des EU-Sondergipfels in Brüssel hat der russische Außenminister Lawrow vor einer weiteren Unterstützung des georgischen Präsidenten Saakaschwili gewarnt. Dies „wäre ein Fehler von historischem Ausmaß“, sagte Lawrow. Er forderte ein Waffenembargo, um eine Remilitarisierung Georgiens zu verhindern. Mehr

Massentaufe im Badesee

Da bleibt auch der Talar nicht trocken

Johannes der Täufer hat es getan. Freikirchen haben es getan. Die Darmstädter Evangelische Kirche tut es nun auch: taufen im fließenden Wasser. 20 junge Menschen sind im See Woog baden gegangen - um als neuer Mensch wieder aufzutauchen. 60 Woog-Wassertaufen gab es insgesamt. Mehr

Fanproteste

„Wenn die DFL von 'Fans' spricht, meint sie TV-Konsumenten“

Fußballfans begehren auf. In den kommenden Wochen wollen die größten Fanorganisationen für ihre Interessen werben. Am Wochenende begann die Postkartenaktion „Für Geld kann man vieles kaufen. Treue Fans nicht“, deren Sinn Fanvertreter Mathias Scheurer im FAZ.NET-Gespräch erläutert. Mehr

Enttäuschende Zahlen

Hohe Preise - der Einzelhandel leidet

Die Verbraucherpreise bleiben hoch und den deutschen Einzelhandel schmerzt das gewaltig. Nach neuesten Zahlen hat der Private Konsum im Juli stark enttäuscht, der Einzelhandel die Trendwende verpasst. Fachleute sind alarmiert. „Das Risiko einer Rezession nimmt zu“, sagte gar ein Bankanalyst. Mehr

Immobilienaktien

Sturmwarnung von Colonial

Aus Spanien kommen neue Schreckensmeldungen für die Anleger: Die Immobiliengesellschaft Colonial macht wieder eine hohen Verlust. Fondsanleger sollten sich von Aktienfonds, die in europäische Büros und Wohnungen investieren, erst einmal fernhalten. Mehr

Tech-Talk

Mit dem Navi nach Berlin

Auf fast allen deutschen Autobahnen wird man im Minutenabstand durch stets wechselnde Tempolimits schikaniert. Da profitiert vor allem der Vielfahrer von praktischen Funktionen neuer Navis, die auf der IFA vorgestellt werden. Mehr

Frings fällt aus

Nasenbeinbruch beim PR-Basketball

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss in den ersten WM-Qualifikationsspielen auf Torsten Frings verzichten. Der Bremer Mittelfeldspieler zog sich bei einem PR-Termin seines Vereins während eines Basketballspiels einen Nasenbeinbruch zu. Mehr

Vor der Entscheidung

Bayreuth bleibt nicht in der Familie

Die Diskussion über Bayreuth als Privatzwist abzutun, wäre verfehlt: Mit Wolfgang Wagners Rücktritt gehen die Festspiele ins Eigentum des Staates über. Er darf die Festspielidee jetzt nicht mehr der dynastischen Imagepflege überlassen. Mehr

Frühaufsteher

Verkaufswelle drückt Commerzbank-Aktie

Die Commerzbank hat ihr Ziel erreicht und übernimmt die Dresdner Bank. Die Anleger quittierten dies mit einer Verkaufswelle: 5,8 Prozent lag die Aktie im frühen Handel im Minus. Damit führte die Commerzbank die Liste der Dax-Verlierer an. Der Index fiel um 1,2 Prozent. Mehr

Nach der Alitalia-Insolvenz

Poker um den italienischen Flugmarkt

Für Lufthansa und Air France hat ein Poker um den italienischen Flugmarkt begonnen. Denn nach der Insolvenz von Alitalia soll nun eine neue Monopolfluglinie entstehen, die entweder Air France oder Lufthansa als Partner haben soll. Der andere geht leer aus - und das könnte die Lufthansa sein. Mehr

Arbeitsmarktpolitik

Scholz sieht das Fachkräfteproblem gelöst

Fachkräftemangel? Abgehakt! So sieht es jedenfalls Arbeitsminister Scholz. Im Gespräch mit der F.A.Z. sagte er, die Wirtschaft habe nicht begriffen, welche Vorzüge die neuen Zugangsregeln für ausländische Akademiker böten. Zugleich stellte er eine weitere Senkung der Arbeitslosenbeiträge in Aussicht. Mehr

50.000 Klagen am Sozialgericht Berlin

Hartz-Fälle überlasten die Richter

Der Berg von Hartz-IV-Klagen in deutschen Sozialgerichten wird immer höher. Am stärksten betroffen ist Berlin, wo in diesen Tagen die fünfzigtausendste Klage eingegangen ist. „Keine Anfangsschwierigkeiten“, sagt der Berliner Sozialrichter Michael Kanert. „Die Probleme liegen im System.“ Mehr

US Open in New York

Zwei Jelenas auf dem Weg zum Tennisthron

Bevor an diesem Montag Anna-Lena Grönefeld um den Einzug ins Viertelfinale der US Open kämpft, haben Jelena Dementjewa und Jelena Jankovic die Runde der letzten Acht erreicht. Bei den Herren hatte lediglich Vorjahresfinalist Novak Djokovic erhebliche Mühe. Mehr

Medienschau

Mehr Details zur großen Bankenfusion

Jetzt wird er es also vollzogen: Die Allianz verkauft die Dresdner Bank zum Preis von 9,8 Milliarden Euro an die Commerzbank. Einzelheiten zu der Transaktionen wollen die beteiligten Manager am heutigen Montag bekanntgeben. Auch bei Volkswagen und Porsche geht es weiter. Einem Bericht des „Spiegel“ zufolge will VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch den Porsche-Chef Wendelin Wiedeking absetzen. Mehr

Parteitag der Linkspartei

Die Linke setzt wieder auf Pit Metz

Andrea Ypsilantis Chancen, Ministerpräsidentin von Hessen zu werden, sind gestiegen. Auf dem Parteitag der Linken haben sich die Delegierten fast einmütig für ein rot-grün-rotes Bündnis ausgesprochen. Auf verbindliche Forderungen verzichtet die Linke weitgehend. Mehr

Kaukasus-Sondergipfel

Steinmeier: EU darf Russland nicht isolieren

Die EU wird wahrscheinlich keine Sanktionen gegen Russland verhängen. Außenminister Steinmeier warnte davor, den Staat zu isolieren. Der britische Premierminister Brown dagegen sagte, die EU müsse ihr Verhältnis zu Russland überdenken. Mehr

Commerzbank übernimmt Dresdner

Zehn Tage und ein Sonntag

Die Vorstände der Allianz und der Commerzbank haben nach allen Regeln der Kunst um den Verkauf der Dresdner Bank gepokert - und dann den größten Bankenzusammenschluss seit Ende der neunziger Jahre unter Dach und Fach gebracht. Die chinesische Karte machte das Spiel erst so richtig spannend. Mehr

Mietrecht

Die Juristen sind gescheitert

Die deutschen Mietgesetze fördern schon lange nicht mehr den Mietfrieden und behindern Investitionen in den Wohnungsmarkt. Die Vorschriften müssen dringend erneuert werden. Doch den Politikern fehlt der Mut, dieses Thema anzupacken. Mehr

Filmfestival Venedig

Betrunken haben Sie mir besser gefallen

Beim Filmfestival am Lido geht alles seinen unaufgeregten Gang. Zwischen Spirituosenwerbung und Luftfahrtprodukten geht das Festival in die zweite Halbzeit. Im Wettbewerb waren bisher nur die Filme aus diversen Mittellagen. Doch es gibt auch schöne Momente. Mehr

Nach Festnahme in Inguschetien

Oppositioneller russischer Journalist erschossen

Zwei Jahre nach dem Mord an der Reporterin Anna Politkowkaja ist in Russland abermals ein oppositioneller Journalist erschossen worden. Nach Angaben seines Anwalts wurde Magomed Jewlojew kurz nach seiner Festnahme durch die Polizei getötet. Mehr

Hurrikan „Gustav“ kommt

McCain: „Wir müssen wie Amerikaner handeln“

Zwei Millionen Menschen fliehen in Louisiana vor „Gustav“. Der Hurrikan soll im Lauf des Tages die Küste erreichen. John McCain, der vor drei Jahren die missliche Katastrophenhilfe nach „Katrina“ scharf kritisiert hatte, passt den Nominierungsparteitag der Republikaner vorsichtshalber der Wetterlage an. Mehr

Bauwirtschaft

Hand in Hand die Profitabilität steigern

Der deutschen Bauwirtschaft geht es nach wie vor nicht gut. Ein harter Preiskampf macht der Branche zu schaffen. Doch wenn Architekten, Bauherren, Planer und Bauunternehmen zusammenarbeiten, ist eine höhere Profitabilität möglich, meinen Unternehmensberater. Mehr

Urteil

Altersgrenze von 25 ist diskriminierend

Mit 29 darf man nicht als zu alt abgewiesen werden, hat ein Gericht entschieden. Es gab einem Bewerber recht, der an einer Altersgrenze von 25 Jahren gescheitert war - und sprach ihm 3000 Euro zu. Mehr

Strizz

Der frühe Vogel

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Hans Joachim Schellnhuber

Der Temperatur-Fühler

Als Jugendlicher studierte er die Quantenmechanik. Zur Klimaforschung kam Hans Joachim Schellnhuber dann eher zufällig. Heute will er nicht weniger als die Welt retten. Mehr

Rodenstock

Göttgens an der Spitze

Olaf Göttgens wird neuer Vorsitzender der Rodenstock Gruppe, einem Hersteller für Brillengläser und Brillenfassungen. Seine neue Position übernimmt er zum 1. November 2008. Mehr

Beruf und Familie

Der Preis des Elterngeldes

Es soll die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verbessern und mehr Väter für eine Auszeit begeistern. In der Praxis stoßen aber viele Antragsteller auf bürokratische und steuerliche Hürden. Mehr

Finanzplatz Deutschland

Eine zweite große deutsche Bank

Mit der Übernahme der Dresdner Bank durch die Commerzbank fallen Tausende Arbeitsplätze weg. So manchem hätte wohl auch aus diesem Grund eine Übernahme durch die Chinesen besser gefallen. Dass die Commerzbank sich durchgesetzt hat, ist trotzdem eine gute Nachricht. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2008

September 2008

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12