Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 31.1.2008

Artikel-Chronik

50 Jahre Lego

Eine Legende aus Plastik und Noppen

Aus einer einfachen Idee hat ein dänischer Tischler einen Welterfolg entwickelt. Seit 50 Jahren gibt es Lego und Millionen von Kindern spielen mit den Plastiksteinen. Das Unternehmen hat einen guten Ruf - dank der prestigeträchtigen Innovationen. Mehr

Nach der Landtagswahl

Grüne werben für Annäherung an Linkspartei

Um eine Blockade im Landtag zu vermeiden, plädieren Politiker der Grünen für eine rot-grüne Minderheitsregierung. SPD-Chefin Ypsilanti solle von ihrem bisherigen Kurs abrücken und sich mit den Stimmen der Linken zur Ministerpräsidentin wählen lassen, heißt es. Mehr

Afrika-Cup

Debakel für WM-Gastgeber Südafrika

Zwei Jahre vor der Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land geht der Afrika-Cup für die südafrikanische Nationalmannschaft mit einem kompletten Debakel zu Ende. Das Team konnte auch sein letztes Gruppenspiel nicht gewinnen. Mehr

Urteil

Zeitstücks Zukunft

Das Bundesverfassungsgericht hat die Klage gegen das Theaterstück „Ehrensache“ von Lutz Hübner abgewiesen. Das Scheitern der Klage ist nicht zu unterschätzen. Wäre anders entschieden worden, stünde es noch schlechter um die Zukunft des Dramas. Mehr

Rio de Janeiro

Polizeikrise vor dem Karneval

Die Militärpolizei von Rio de Janeiro stolpert in die Karnevalstage. Fast die gesamte Führung wurde abgesetzt, nun quittierten 45 Offiziere den Dienst. Wie soll so die Sicherheit während des Karnevalstrubels gewährleistet werden? Mehr

Afghanistan

Den Charakter des Einsatzes besichtigen

Verteidigungsminister Jung konnte während seines Besuchs in Afghanistan die Einsatzrisiken seiner Soldaten buchstäblich mit den Händen greifen. Bei seinem Besuch spielte auch die Frage nach dem politischen Charakter des Einsatzes eine Rolle. Mehr

Israelischer Ministerpräsident Olmert

Überlebenskünstler

Dass die Hizbullah den Libanon-Krieg fast intakt überlebt hat, hinterlässt Spuren, die bis in die Psyche der Soldaten hineinreichen. Mängel müssen beseitigt werden, damit die für Israel überlebenswichtige Abschreckungswirkung seiner Armee bleibt. Mehr

Finanzmärkte

S&P schockiert mit Massenherabstufung

S&P hat auf einen Schlag die Herabstufung von gut 8.000 Bonitätsnoten amerikanischer Kreditverbriefungen über mehr als 500 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt. Anleger fürchten zusätzliche Wertberichtigungen der Banken und Versicherer. Mehr

Glücksspiel

Sportwettenfirma muss Hessen Lotto entschädigen

Private Glücksspiel-Angebote bleiben in Hessen verboten. Dies hat das Frankfurter Landgericht entschieden. Nach dem Urteil muss eine Sportwettenfirma an die staatliche Hessen Lotto einen Ausgleich für Schäden zahlen, die durch ihre Angebote entstanden sind. Mehr

Strategie

Mitten in der Krise: Rally der amerikanischen Bauwerte

Größer könnten die Unterschiede nicht sein: Auf der einen Seite nehmen die Hiobsbotschaften von Seiten der amerikanischen Immobilien- und Kreditwirtschaft kein Ende. Auf der anderen legen die Aktien verschiedener Bauunternehmen zu. Mehr

Fastnacht

„Mainz bleibt Mainz“ sucht keine Supernarren

Generalprobe für „Mainz bleibt Mainz“: Gelacht hat sie kaum, allenfalls gelegentlich wohlwollend geschmunzelt. Die junge, nur spärlich kostümierte Frau am Nebentisch. Sie hat aber „Hofsänger“-Rufe gehört und überzeugende politische Reden gehört. Mehr

Société Générale

BNP Paribas prüft Übernahme

Der Millionenbetrug bei der Société Générale hat aus der zweitgrößten Bank Frankreichs einen Übernahmekandidaten gemacht. Jetzt melden sich die ersten potentiellen Käufer. Man werde die Bank nicht irgendeinem „Räuber“ überlassen, sagt der Sprecher von Präsident Sarkozy. Mehr

Renault

Alonso lässt Haare und Gras wachsen

Zurück bei Renault in Paris, tut Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso gerade so, als hätte es das desaströse Intermezzo bei McLaren-Mercedes nie gegeben. Zumindest die Hackordnung ist bei den Franzosen klar definiert, doch das Auto bereitet Sorge. Mehr

Offener Brief von CDU-Politikern

Wir haben geschlafen

Siebzehn Unionspolitiker üben per Brief Selbstkritik. Sie schreiben, ihre Partei habe jahrzehntelang nichts getan, um die Zuwanderung politisch zu begleiten. Der Brief verlangt eine Antwort. Das bürgerlichste aller Medien soll uns aus der Klemme helfen. Mehr

Oper für Kinder

Der Herr Dirigent trägt Schwimmflosse

Violeta Dinescu hat eine Oper für Kinder geschrieben, die künftig mobil gezeigt wird: Am Staatstheater Mainz wurde „Die versunkene Stadt – Eine Geschichte vom Meer“ uraufgeführt. Mehr

Bahn

Jetzt streiten die Gewerkschaften

Nach mehr als zehn Monaten hat sich die Bahn mit der GDL geeinigt. Der Konzern will den Tarifvertrag aber erst unterzeichnen, wenn es ein Abkommen zwischen den Gewerkschaften gibt. Die aber sind sich noch nicht einig: Wer wird künftig für die rund 2800 Rangierlokführer verhandeln? Mehr

Kommentar

Närrisches Rauchverbot

Weil Rauchen in Gaststätten seit Oktober verboten ist, weichen Raucher ins Freie aus und wärmen sich unter Heizpilzen. Äußerst unschön ist, dass Wirte nun offenbar häufig um die Zeche geprellt werden, weil Gäste danach verschwinden. Mehr

Planetenforschung

Der Merkur ist ganz anders

„Ein Stück Erdinneres mit einer mondähnlichen Kruste.“ So wurde einst der Merkur, der innerste Planet unseres Sonnensystems, beschrieben. Die Raumsonde Messenger zeigt nun: auch der Merkur ist eine ganz eigene Welt. Mehr

Sondierungsgespräche nach der Wahl

Ypsilanti und Hahn reden miteinander

Nach der Landtagswahl setzen die hessischen Parteien ihre Sondierungen für eine Regierungsbildung fort. Über die Lager von Schwarz-Gelb und Rot-Grün hinweg vereinbarten die SPD-Landesvorsitzende Ypsilanti und FDP-Chef Hahn ein Treffen. Ort und Zeit sollen geheim bleiben. Mehr

Kunst in Not

Kampf den Dieben in Paris

Zwei Gefahren drohen derzeit französischen Kulturgütern: Diebstahl und Vandalimus. Bessere Sicherungskonzepte und härtere Strafen für die Täter sollen den Schutz in Zukunft verbessern. Ob so der unheilvollen Entwicklung Einhalt geboten werden kann? Mehr

Gewerkschaft spricht von Mobbing

Wieder Selbstmordversuche bei Peugeot

Im vergangenen Jahr hat eine mysteriöse Selbstmordserie Frankreich erschüttert. Damals nahmen sich allein beim Autobauer Peugeot-Citroën sechs Mitarbeiter das Leben. Jetzt haben dort abermals zwei Menschen einen Selbstmordversuch unternommen. Die Gewerkschaft spricht von Mobbing. Mehr

Starbucks

Neue Bescheidenheit

Die Anziehungskraft der Marke Starbucks ist gewaltig, aber nicht grenzenlos. Der Wachstumsmotor ist in Stottern geraten. Doch das Unternehmen reagiert und ist bescheiden geworden: Die Expansion wird gedrosselt, und das Sortiment wird verändert. Mehr

Börse

Zertifikate verlieren weniger als der Dax

Die klassischen Discountzertifikate liegen gegenüber Bonusprodukten seit Jahresbeginn im Vorteil. Denn sie haben auf den Dax nur knapp 4 Prozent an Wert verloren. Etwas besser haben die abgewandelten Formen der Bonuszertifikate abgeschnitten. Mehr

Verkehrschaos in China

Langer Marsch nach großem Schnee

Die schweren Schneefälle haben zur Hauptreisezeit in China ein Chaos ausgelöst: Eine Million Menschen strandete am Bahnhof von Guangzhou. Die Wanderarbeiten haben meist nur einmal im Jahr die Gelegenheit, ihre Familien zu sehen - traditionell zum Neujahrsfest am 7. Februar. Mehr

Die Union und Hessen

Adenauer-Stiftung kritisiert Kochs Wahlkampf

Eine Analyse der Konrad-Adenauer-Stiftung kommt zu dem Ergebnis, dass Hessens Ministerpräsident Koch sich die Verluste seiner Partei bei der Landtagswahl selbst zuzuschreiben habe. Doch die CDU-Spitze ist bemüht, diesen Eindruck zu vermeiden. Und auch die Verfasser eines offenen Briefes fühlen sich missverstanden. Mehr

Passagierdatensammlung

Nachfragen erlaubt?

Justizministerin Zypries hält ein europäisches System für die Erhebung von Fluggastdaten für verfassungsrechtlich bedenklich. Sogar die EU selbst hat noch vor kurzem die Anhäufung riesiger Datenberge den Amerikanern vorgehalten, will nun aber nachziehen. Mehr

Länderspiel gegen Österreich

Kapitän Ballack wieder an Bord

Über zehn Monate nach seinem letzten Einsatz in der deutschen Nationalmannschaft kehrt Kapitän Michael Ballack zurück ins Team. Für das Testspiel gegen Österreich hat Bundestrainer Joachim Löw zum ersten Mal den Schalker Abwehrspieler Heiko Westermann berufen. Mehr

Kanzlerin auf Mallorca

Frau Merkel und der liebe José

Das Rendezvous mit Bundeskanzlerin Merkel hat sich Ministerpräsident Zapatero politischer vorgestellt. Die deutsch-spanischen Partner schwärmten aber von der Schönheit Mallorcas - und ließen das Gipfeltreffen vor allem zu einer „photo opportunity“ für den Gastgeber werden. Mehr

Arbeitsmarkt

Erfolge von gestern

Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt: Der im Winter übliche Anstieg der Arbeitslosigkeit fällt geringer aus als in der Vergangenheit. Bankenkrise und die Furcht vor einem Abschwung scheinen in weiter Ferne. Doch der Arbeitsmarkt hinkt bekanntlich der Entwicklung an anderen Märkten hinterher. Mehr

Klinsmanns Co-Trainer Martin Vasquez

Der Assistent, den keiner kennt

Martin Vasquez wird Co-Trainer von Jürgen Klinsmann bei Bayern München. Der 44 Jahre alte gebürtige Mexikaner mit amerikanischem Pass arbeitet derzeit als Assistent bei Deportivo Chivas. Mit der Personalie Vasquez gewinnt Klinsmanns Projekt an Profil. Mehr

Wertpapiergeschäfte

Ein Depotwechsel kann sich lohnen

Depot ist nicht gleich Depot. Wertpapieraufträge sind per Internet deutlich günstiger als über die Bankfiliale. Denn die streicht für die persönliche Betreuung hohe Gebühren ein. Mehr

Doping

Neue Sportart, alte Sünden, lebenslange Sperre

Auch in der B-Probe der finnischen Biathletin Kaisa Varis fand das Labor gentechnisch verändertes Epo. Der ehemaligen Langläuferin droht als Wiederholungstäterin nun eine lebenslange Sperre. Mehr

Fußball im Fernsehen

Journalisten in der Abseitsfalle

Um die kostbare Fernsehware Bundesliga zeichnet sich ein Bieterkampf ab. Es wird viel Geld im Spiel sein. Die journalistischen Standards künftiger Fußballberichte im Fernsehen werden dabei eher eine Nebenrolle spielen. Mehr

Devisenmarkt

Amerikanische Zinssenkung treibt Euro kurzfristig Richtung Rekordhoch

Die amerikanische Zentralbank senkt aggressiv den Leitzins. Die zunehmende Zinsdifferenz bringt den Dollar kurzfristig wieder in die Defensive. Mittelfristig sieht das Bild jedoch anders aus. Mehr

Investmentfonds

Mehr Spielraum kann in schwierigen Börsenzeiten hilfreich sein

Wird es an der Börse haarig, kommen auch Aktienfonds unter Druck. Mischfonds haben mehr Freiheiten. besonders die Manager von von ABN Amro und Oppenheim konnten ihre Freiheiten nutzen und gegen den Markttrend zulegen. Mehr

Kenia

Oppositionspolitiker Too getötet

In der politischen Krise in Kenia drohen die Vereinigten Staaten mit einer „Lösung von außen, wenn von innen keine gefunden werden kann“. In dem Land ist zum zweiten Mal in dieser Woche ein Politiker der Opposition getötet worden. Es könnte sich dabei aber auch um eine Eifersuchtstat gehandelt haben. Mehr

Heinz Strunk und „Die Partei“

Hamburg darf nicht sterben

Managergehälter sollen auf das 25.000fache eines Arbeiterlohns reduziert und Musicals aus der Stadt verbannt werden, der Spitzenkandidat trinkt Piccolo-Sekt und nimmt Bestechungsgeld an: Mit Heinz Strunk und der „Partei“ im Hamburger Wahlkampf. Mehr

Urteil

HypoVereinsbank unterliegt Aktionären vor Gericht

Die Kleinaktionäre der HypoVereinsbank sind beim Verkauf der Bank Austria an Unicredit laut einem Urteil in ihren Rechten missachtet worden. Das Landgericht München erklärte den Verkaufsbeschluss der HVB-Hauptversammlung vom Oktober 2006 für nichtig. Mehr

Führungspositionen

Frauen fallen zurück

Weibliche Führungskräfte sind in Deutschland ohnehin rar. Jetzt geht ihr Anteil auch noch zurück. Vor allem während der Familienphase scheiden viele aus. Mehr

Terry Gilliams Pech

Don Quijote lebt

Der jähe Tod des jungen Stars Heath Ledger ist traurig genug. Dem Regisseur Terry Gilliam, für den Ledger zuletzt vor der Kamera stand, passiert es nicht das erste Mal, dass ihm ein Film mitten in der Arbeit unter den Händen zerbricht. Mehr

McCain vs. Romney

Der Kriegsheld gegen den Unternehmer

Das Rennen um die republikanische Präsidentschaftskandidatur ist zu einem Duell zwischen John McCain und Mitt Romney geworden. McCains Trumpf ist sein Siegerimage. Romney könnte davon profitieren, wenn die Rezessionsängste den Wahlkampf weiter prägen. Mehr

Hessen

Unternehmen wollen 50.000 Stellen schaffen

Die hessische Wirtschaft will dank des Aufschwungs auch in diesem Jahr rund 50.000 neue Stellen schaffen - das wären in etwa so viele wie 2007. Der Schwung werde vor allem aus dem Dienstleistungssektor kommen. Mehr

Wahlkampf

Ist Arnie Schwarzenegger ein Cyborg?

Der Washingtoner Bürochef von CNN, David Bohrman, verknüpft den amerikanischen Wahlkampf mit dem Internet. Ein Gespräch über die neue Rolle der Journalisten und die Frage, ob wir tatsächlich die „demokratische Revolution“ aus dem Netz erleben. Mehr

Maradona bittet um Verzeihung

Späte Reue für „Hand Gottes“

Der Argentinier Diego Maradona hat für sein Tor mit der „Hand Gottes“ im WM-Viertelfinale 1986 gegen England medienwirksam um Entschuldigung gebeten. „Wenn ich eine Zeitreise machen könnte und die Geschichte umschreiben, ich würde es tun.“ Mehr

Fiat 500 ist Auto des Jahres

Die Sehnsucht nach den Anfängen der Mobilität

Klein, fein und knuffig: Der Fiat 500 ist das Auto des Jahres. Der italienische Kleinwagen war einst ein Kultauto der sechziger Jahre und kam in moderner Neuauflage auf den Markt zurück. Der internationale Autopreis „Car of the Year 2008“ wird alljährlich von 58 internationalen Motorjournalisten vergeben. Mehr

Gastbeitrag

Null Privatheit?

Fast jeder hinterlässt heute Datenspuren im Internet. Informationen aus allen Lebensbereichen werden gespeichert. Sie sind auch für den Staat eine große Verlockung. Nun steht das Recht auf Datenschutz vor einer neuen Bewährungsprobe. Mehr

Studie zur WM 2006

Fußballfieber verdoppelt Herzinfarktrisiko

Nervenaufreibende Fußballspiele erhöhen das Risiko für Herzanfälle in der Bevölkerung auf mehr als das Doppelte. Das berichten Mediziner des Universitätsklinikums München-Großhadern im „New England Journal of Medicine“. Mehr

Bundesagentur für Arbeit

Zahl der Arbeitslosen steigt nur leicht

Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt setzt sich nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit weiter fort. Zwar ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im Januar leicht auf 3,66 Millionen gestiegen, bereinigt um saisonale Effekte sind jedoch 89.000 Menschen weniger arbeitslos als im Dezember. Mehr

Arbeitsmarkt

Kaufleute sind gefragt

Die deutschen Unternehmen suchen weiterhin Personal. Von einer schwächelnden Konjunktur ist am Arbeitsmarkt noch nichts zu spüren. Vor allem Kaufleute sind gefragt. Mehr

Solon

Anke Hunziger wird Personalvorstand

Anke Hunziger, 43 Jahre alt, ist in den Konzernvorstand der Solon AG berufen worden. Hunziger ist unter mehr als 300 Vorständen in deutschen DAX- und Tec-DAX-Unternehmen erst die vierte Frau. Mehr

„Schickeria München“

Bewährungsstrafen für Fan-Überfall

Für ihren brutalen Überfall auf einen Fan-Bus des 1. FC Nürnberg sind drei Anhänger von Bayern München zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. „Sie sind wie ein Sturmtrupp gewesen“, sagte der Vorsitzende Richter. Mehr

Knallbunte Weltanschauung

Martin Parr ist Reisefotograf, vielleicht derzeit der berühmteste der Welt. Weil er unterwegs immer wieder gern Touristen mit ironisch-kritischem Blick beobachtet, erscheinen seine Aufnahme nicht nur in Urlaubsmagazinen; und weil er mit knallbunten Tönen, grellem Blitz und kühnen Weitwinkelperspektiven ... Mehr

Amouretten und Schimpftiraden

Eine ehemalige Sachbearbeiterin in der Versicherungswirtschaft begibt sich als Ein-Frau-Expedition auf neunmonatige Erkundungsreise durch Süd- und Mittelamerika bis nach Mexiko. Tagebuchartig und dazu streng chronologisch lässt ihr Alter Ego mit dem originellen Namen Elki den Leser an ihren Reiseerlebnissen zwischen ... Mehr

Viel zu schön, um wahr zu sein

Dieses Buch handelt von einem Kontinent, den es nicht gibt. Er wird von lauter glücklichen Menschen mit bezauberndem Lächeln bevölkert, die frisch gewaschene Trachten in leuchtenden Farben tragen und in blank gefegten Kolonialstädtchen unter ewigem Sonnenschein leben. Man kennt in diesem gesegneten ... Mehr

Von Trinkern und anderen Welterklärern

Es gehört kein Mut dazu, zu behaupten, dass an Frankfurter Trinkhallen mehr Kultur zusammenkommt als an den Trinkhallen aller hessischen Kurorte zusammen. Man muss nur sehr genau hinschauen und -hören, dann erkennt man "Titanic"-Redakteure, Kultromanautoren und Büchner-Preisträger, wie sie, eine Bierflasche in der Hand, die Welt erklären oder Bayreuth schlechtmachen wollen - und vice versa. Mehr

Zyklus für Gadamer

Als "lakonisch" werden die Gedichte, die Walter Helmut Fritz seit nun mehr als fünfzig Jahren publiziert, häufig bezeichnet. Wenn damit nur gemeint wäre, dass sie kurz sind, so wäre dagegen nichts einzuwenden. Doch kurz angebunden sind sie deswegen doch nicht. Im Gegenteil: Geduld und Sorgfalt der Beobachtungen, Gelassenheit und unaufdringliche Leserzugewandtheit zeichnen sie aus. Mehr

Ideologisch süchtig

Kennengelernt hab ich sie im Sommer 1984, in der Jury des Klagenfurter Ingeborg-Bachmann-Preises: eine hellwache, urteilssichere, auch in der Kritik taktvolle Siebzigerin. Als ich ihren Namen im Programmheft entdeckte, erinnerte ich mich an meine letzten Gymnasiastenjahre, in der zweiten Hälfte der Dreißiger. Mehr

Die Suche nach dem Mähnenschwein

Dies ist ein vernünftiges Buch. Das merkt man schon nach den ersten Seiten. Deutschland, Österreich und die Schweiz werden zerlegt in eine Handvoll übersichtlicher Karten und mit fünfhundertdreiundfünfzig farbigen Pünktchen versehen - jedes ein Statthalter für einen Tierpark. Einfacher war es nie, die Zoos der Umgebung zu finden; egal, ob man daheim ist oder im Urlaub. Mehr

Braucht Kafka Esprit?

Die Biographie als unbeschwerte Erzählform hat bei den Briten gute Tradition. Nicholas Murray schenkte dem englischen Publikum mit "Kafka" 2004 ein lesbares Buch, das eine umsichtige Einführung in das Gesamtwerk mit einer Analyse des höchst komplizierten Lebens verknüpft. Es versteht sich von selbst, dass ... Mehr

Wehmut keine, Mitleid schon

Die Eisenbahn hat kein schönes Schicksal. Sie war die Pionierin und Prophetin des Massentransports und ist heute ihr profanes Schmuddelkind. Das Flugzeug hat immer noch Sex-Appeal, das Auto verspricht trotz aller Staus Freiheit, auf den Zugverkehr aber schimpfen alle. Die moderne Eisenbahn ist ein notwendiges ... Mehr

Jeder Kirche ihr Ausgehviertel

Köln - und alle Welt denkt an den Dom. Daneben treten die kunstgeschichtlich bedeutenden romanischen Kirchen in den Hintergrund; zu schweigen von den Sakralbauten der Kölner Neustadt, die mit dem städtebaulichen Boom des späten neunzehnten und frühen zwanzigsten Jahrhunderts entstanden. Um genau ... Mehr

Knallbunte Weltanschauung

Martin Parr ist Reisefotograf, vielleicht derzeit der berühmteste der Welt. Weil er unterwegs immer wieder gern Touristen mit ironisch-kritischem Blick beobachtet, erscheinen seine Aufnahme nicht nur in Urlaubsmagazinen; und weil er mit knallbunten Tönen, grellem Blitz und kühnen Weitwinkelperspektiven ... Mehr

New York war ihr Schicksal

An einem dieser ereignislosen, sich unbeschwert-beiläufig abspulenden Tage sitzt Bootie Tubb auf einer Bank im Central Park und liest in Tolstois "Krieg und Frieden". Bootie ist der über viele Seiten kaum sichtbare Held von Claire Messuds beeindruckendem Roman "Des Kaisers Kinder". In der Plastiktüte, ... Mehr

Knallbunte Weltanschauung

Martin Parr ist Reisefotograf, vielleicht derzeit der berühmteste der Welt. Weil er unterwegs immer wieder gern Touristen mit ironisch-kritischem Blick beobachtet, erscheinen seine Aufnahme nicht nur in Urlaubsmagazinen; und weil er mit knallbunten Tönen, grellem Blitz und kühnen Weitwinkelperspektiven ... Mehr

Den Leuten auf dem Michel zuwinken

Was für eine Enttäuschung! Wer durch Hamburg läuft, über den Rathausplatz oder über den Jungfernstieg, an Elbe und Hafen entlang oder durch die Schluchten der neueren Geschäftsstraßen, der mag sich vielleicht schon mal gedacht haben: Wie interessant muss das von oben aussehen. Wie würde sich von oben der Blick öffnen für das, was man unten unmöglich wahrnehmen kann. Mehr

Kriminalität

Frankfurter Rabbi-Attentäter angeklagt

Knapp fünf Monate nach der Messerattacke auf einen orthodoxen Rabbi in Frankfurt ist der Täter wegen versuchten Totschlags angeklagt. Das Opfer, ein 42 Jahre alter jüdischer Geistlicher, hatte den Stich in den Bauch dank einer Notoperation überlebt. Mehr

Meldung

Goudstikker-Bild für Washington

Prominenter Neuzugang: Die National Gallery in Washington hat ein Gemälde Salomon van Ruysdaels erworben. Lange Jahre hing die Flusslandschaft des niederländischen Meisters im Amsterdamer Rijksmuseum, bevor sie den Erben Jacques Goudstikkers zugesprochen wurde. Mehr

Kommentar

Selbstgerechter Irrtum

In den Vorwahlen werden strategische und persönliche Fehler gnadenlos bestraft. Das Beispiel Florida zeigt, dass Aufstieg und Fall von Präsidentschaftsbewerbern ganz dicht beieinander liegen können. Mehr

Finanzmärkte

Verschärfung der Krise am Anleihenmarkt lässt Zinssenkung verpuffen

Amerikas Währungshüter überfluten ihr Land mit billigem Geld. Die Aktienmärkte lässt das kalt. Denn die Folgen der Milliardenverluste der Anleihenversicherer und massive Senkungen der Bonität von verbrieften Anleihen dominieren das Denken und Handeln der Marktteilnehmer. Mehr

Kennzeichnung von Lebensmitteln

Der Appetit kommt beim Lesen

Die EU schlägt eine neue Kennzeichnung von Lebensmitteln vor. Danach sollen die Verbraucher mit einem Blick auf die Verpackung erkennen, wie gesund der Inhalt ist. Die EU spricht von einem wichtigen Schritt im Kampf gegen das Übergewicht. Mehr

Biotechnologie

Lonza-Papiere entwickeln sich robust

Es gibt einzelne Aktien, die sich von der Volatilität der Börsen weitgehend abkoppeln können. Zum Beispiel die der Lonza Group. Das Unternehmen wächst zielgerichtet und profitabel. Leider sind die Papiere nicht sonderlich günstig. Mehr

Der älteste Feldspieler der Fußball-Bundesliga

„Das Schwierigste war, meine Frau zu überzeugen“

Mit 38 Jahren ist er der älteste Feldspieler der Fußball-Bundesliga, und im Dezember verlängerte er seinen Vertrag in Hannover um eine weitere Saison. Michael Tarnat über seine Sucht nach Fußball, sein lange unentdecktes Talent und alte Sammelwut. Mehr

Lebensmittel

Kleine Brauereien besetzen die Bio-Bier-Nische

Das Bio-Siegel findet sich nur auf den Etiketten weniger Biermarken. Doch die Zahl der Öko-Brauer wächst. Als erste in Hessen hat nun die Alsfelder Brauerei zwei Bio-Biere vorgestellt. Branchen-Riesen halten sich zurück. Mehr

Mein Fitness-Kick

Fallende Kurse, steigender Puls

Unser Autor wollte eigentlich ganz bei sich und seinem Körper sein. Doch dann störte das Trading neben dem Training im Fitness-Klub. Trimmen mit Blick auf die Börsenkurse: je tiefer der Dax sank, desto höher schlug die Pulsuhr. Aber das lag bestimmt am Trainingsrückstand. Mehr

Im Gespräch: Wilhelm Genazino

„Wer gewinnt, ich oder das Buch?“

Gerade ist Wilhelm Genazino 65 Jahre alt geworden. Am Freitag hat sein Theaterstück „Lieber Gott, mach mich blind“ Premiere in Frankfurt. Fragen an den Träger des Büchner-Preises. Mehr

Elektronik

Moderater Aufschwung der Epcos-Aktie möglich

Gut ist der Bauelemente-Hersteller Epcos in das neue Geschäftsjahr gestartet. Das gibt dem Aktienkurs Auftrieb. Längerfristig aber sollten die Hoffnungen für den Kurs nicht ins Kraut schießen. Mehr

Politjargon

Unberufen!

Den Teufel nennt man selten beim rechten Namen. Deshalb spricht kein SPD-Politiker von „der Linken“, sondern sucht Zuflucht bei Umschreibungen - ein Versuch, den Dämon zu verscheuchen. Mehr

Amerikanische Vorwahlen

Die Reihe der Bewerber lichtet sich

McCain gegen Romney und Clinton gegen Obama: Nach dem Rückzug von Giuliani und Edwards steht in beiden politischen Lagern ein Duell um die Präsidentschaftskandidatur bevor. Der Republikaner McCain soll angeblich Unterstützung von Schwarzenegger erhalten. Mehr

Frühaufsteher

Dax sackt wieder unter 6800 Punkte

Die Zinssenkung in Amerika wird an den Aktienmärkten zwar als „kleiner Befreiungsschlag“ empfunden, verpufft aber. Die drohende Abstufung der Ratings für Kreditversicherer durch S&P und Moody's sorgt nun für Katerstimmung, nachdem MBIA einen Milliardenverlust vermeldet. Mehr

Geldpolitik und Börsen

Zinssenkung der Fed verpufft - Dax fällt

Amerikas Währungshüter überfluten ihr Land mit billigem Geld. Die Aktienmärkte lässt das kalt. Der Dax reagiert am Donnerstag mit starken Verlusten - allzumal am Morgen ein amerikanischer Anleiheversicherer Verluste in Milliardenhöhe vermeldete. Mehr

Verfassungsänderung

Türkisches Parlament will Kopftuchverbot aufheben

Studentinnen dürfen an türkischen Hochschulen bislang kein Kopftuch tragen. Das soll sich jetzt ändern - Regierung und Opposition haben einen Gesetzesentwurf vorgelegt. Das Land streitet um das laizistische Erbe von Atatürk. Mehr

Bezahlen per Handy

Parken ohne Parkschein

Fahrscheine im Bus kann man vielerorts schon länger mit dem Handy bezahlen. Jetzt beginnt das „Handy-Parken“. Köln und Hamburg machen im Februar den Anfang. Andere Städte wollen folgen. Mehr

Stromausfall in Karlsruhe

Gespenstische Dunkelheit

Mitten im Berufsverkehr wurde es am Mittwochabend in Karlsruhe schlagartig dunkel. Aufzüge blieben stecken, Straßenbahnen fuhren nicht mehr, Ampeln fielen aus, Kaufhäuser versanken in Schwärze und mussten evakuiert werden. 140.000 Haushalte waren stundenlang ohne Strom. Mehr

Kaffeehaus-Kette

Starbucks öffnet weniger neue Läden

Die Kaffeehaus-Kette Starbucks ist in den vergangenen Jahren rasant gewachsen. Offenbar so schnell, dass sich die Läden zumindest in Amerika inzwischen gegenseitig kannibalisieren. Neue Filialen sollen daher vor allem im Ausland eröffnet werden. Mehr

Regierungskrise

Italienisches Streitpotential

Was Italien jetzt braucht, ist weniger ein neues Wahlrecht als eine Regierung, die sich nicht nur der Machtsicherung, sondern all den Missständen zuwendet, die sich wie die Müllhalden von Neapel in den vergangenen Jahren angehäuft haben. Mehr

Skandal bei Pro Sieben

Nachtgestalten am Abgrund

Vielleicht wird das Anruffernsehen uns ein völlig neues Krankheitsbild bescheren: den Dampfplauderer, der in einer schwachen Sekunde seine seelischen Abgründe offenbart - wie eine junge Moderatorin bei Pro Sieben, die jetzt für einen Skandal sorgte. Mehr

Königin Beatrix wird siebzig

Das Leben hinter der Maske

Die niederländische Königin Beatrix wird an diesem Donnerstag siebzig Jahre alt. Das Volk schätzt sie, doch es liebt sie nicht. Denn ihren Job absolviert sie lächelnd, perfekt und unnahbar. Mehr

Zertifikate in der Krise

Nicht so sicher wie gedacht

Die Krise der Märkte ist die erste wirkliche Bewährungsprobe für Zertifikate. Sie sollten die sichere Form der Geldanlage sein. Doch viele hielten dem Kurssturz nicht stand. Mehr

Medienschau

Eon will Anteil an spanischer Iberdrola kaufen - CincoDias

Eon will Anteil an spanischer Iberdrola kaufen - CincoDias Spezialchemiekonzern Altana mit Gewinnschub im vergangenen Jahr Epcos hebt nach erfolgreichem Startquartal Gewinnprognose für Gesamtjahr an IPO: IVG legt REIT-Börsengang vorerst auf Eis Hedgefonds-Manager warnt vor Verlusten bei Bondversicherern Baloise und Gothaer verhandeln über Fusion - FTD Nokia weist Bericht über Ertragskraft in Bochum zurück - FAZ AXA steigert Umsatz im vergangenen Jahr deutlich Alitalias Finanzlage verschärft sich Amazon kann Gewinn mehr als verdoppeln - International sehr stark Presse: Eli Lilly verhandelt über Vergleichszahlungen in Höhe von 1 Mrd Dollar Starbucks öffnet weniger neue Läden - Gewinn wächst nur noch langsam 'HB': Stromnetze geraten immer häufiger an ihre Belastungsgrenzen Societe Generale: Nicht über mögliche freundliche Übernahme diskutiert 'HB': Patentklage macht Nokia zu schaffen 'FTD': RWE gibt Plan für 2,2 Mrd. Euro teuren Kraftwerkbau vorerst auf Nokia nennt Angaben über hohe Gewinne in Bochum 'irreführend' Teurere Energie und Rohstoffe belasten Kellogg-Gewinn Tabak-Konzern Altria spaltet sich auf - Schutz vor US-Unsicherheiten Vivendi steigert Umsatz wie erwartet - Canal Plus treibt Umsatz Wirtschaftsmeldungen Bahn und Lokführer beenden Tarifkonflikt - ddp PRESSESPIEGEL (vwd) Finanzministerium - Exporte könnten an Schwung verlieren Mehr

Abarth

Der Skorpion war herrisch und eitel

Die Officine Abarth am Corso Marche in Turin war in jeder Hinsicht eine erste Adresse. Jetzt werden Ort und Marke wiederbelebt - und mit dem neuen Grande Punto Abarth wurde ein vielversprechender Anfang gemacht. Mehr

Strizz

„Hu!“„Müller! Gratuliere zum Geburtstag!“

Die Abenteuer des Angestellten Strizz, seines Chefs, seiner Liebsten samt Familie und Haustieren in werktäglicher Folge Mehr

Meldung

Zum guten Zweck

In Hamburg wird zu Gunsten der NCL-Stiftung Kunst versteigert. Ihr Ziel ist die Bekämpfung der gleichnamigen Stoffwechselkrankheit. Von Jonathan Meese und Daniel Richter kommt ein Highlight der Auktion. Mehr

Geschäftsessen

Kaum ein Manager isst gut

Im Restaurant schlägt die Stunde der Wahrheit. Wenn der Geschäftspartner beim Essen seine Manieren offenbart, bleibt dem Gegenüber oft der Bissen im Hals stecken. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2008

Januar 2008

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09