Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 25.1.2008

Artikel-Chronik

Coverversionen

Ein Trend für die Ewigkeit

Wenn Cat Power eine neue Platte macht, auf der sie viel, aber auch nicht alles Material covert, dann sollte man daraus nicht gleich einen Trend ableiten. Denn Coverversionen sind in der Popmusik eine Selbstverständlichkeit. Mehr

Rauchverbot für alle

Ein Aschenbecher für Helmut Schmidt

Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt soll jemanden körperlich verletzt haben. Mit dem Rauch seiner Zigarette. Jedenfalls hat die Nichtraucherinitiative Wiesbaden Strafanzeige wegen dieses Grundes gestellt. Als Beweis für die Körperverletzung dient ein Foto. Mehr

Roland Koch im Portrait

Der Analytische

Roland Koch besticht durch einen ungewöhnlich klaren Verstand und eine große Menge abrufbaren Wissens. Defizite hat der Vollblut-Politiker in Sachen Jovialität und Bürgernähe. Mehr

Postdienste

Pin Mail Frankfurt stellt Insolvenzantrag

Pin Mail Frankfurt, eine Tochter des privaten Postdienstleisters Pin Group AG, hat Insolvenz beim Amtsgericht Köln beantragt. Das sagte ein Sprecher der Gruppe auf Anfrage der Rhein-Main-Zeitung. Mehr

Geliebtes Landleben

Die Langsamkeit schreitet über Wiesen und Felder

Den Traum vom Leben auf dem Lande teilen immer mehr Menschen. Biomärkte boomen, Landzeitschriften sind erfolgreicher als Glanzzeitschriften. Was ist da eigentlich los? Mehr

SPD-Wahlkampf

Zweifel an den Zusagen Ypsilantis in der Schulpolitik

Will Andrea Ypsilanti nach einem Wahlsieg die Realschulen und Gymnasien abschaffen? Derartige Aussagen soll die SPD-Spitzenkandidatin im Mai letzten Jahres gemacht haben - Ypsilanti dementiert das. Mehr

Kommentar

Wählen gehen!

In Hessen gibt es kurz vor der Landtagswahl rund 43 Prozent Unentschlossene. Dabei war der Wahlkampf der Parteien leidenschaftlich. Die Wähler sollten es mit einer hohen Wahlbeteiligung quittieren. Mehr

Fußball-Bundesliga

Hitzfeld plant, Doll bleibt

Ottmar Hitzfeld verlässt die Bayern nach Saisonende, soviel steht fest. Doch was folgt danach? In einem Interview hat er nun über seine Zukunftspläne gesprochen. Unterdessen plant Konkurrent Borussia Dortmund langfristig mit Thomas Doll. Mehr

Russland

Sjuganow erwägt Rückzug von Kandidatur

Der Vorsitzende der kommunistischen Partei Russlands denkt darüber nach, seine Bewerbung um das Präsidentenamt zurückzuziehen. Damit möchte er gegen die ungleiche Behandlung der Kandidaten protestieren. Mehr

Kommentar

Weil er herausragt

Die Linke hat mit Roland Koch noch eine Rechnung offen. Sie wittert die Chance, die Galions- und also auch Reizfigur eines wertegebundenen Konservativismus zum Schweigen zu bringen. Doch noch ist die Wahl nicht entschieden - auch nicht im „roten“ Hessen. Mehr

Taxiunternehmen

Taxifahrten in der Grauzone

Steigende Spritpreise und Versicherungsprämien bekommen Taxiunternehmer stärker zu spüren als andere. Gleichzeitig verschärfen illegale Praktiken den Wettbewerb um den Fahrgast. Mehr

Annett Louisan

Vom Schein und Sein

Jeden Abend das gleiche Programm: Annett Louisan tingelt durchs Land und singt souverän die 24 Songs ihres dritten Albums „Das optimale Leben“. Mehr

Gazastreifen

Widerstand gegen ägyptische Polizei

Zwei Tage nach der gewaltsamen Grenzöffnung am Gazastreifen hat Ägypten versucht, die Übergänge zu schließen. Polizisten setzten Schlagstöcke und Wasserwerfer ein, um die aufgebrachte Menge zurückzudrängen - ohne Erfolg. Mehr

Nach dem Milliardenbetrug

Société Générale gilt jetzt als Übernahmekandidat

Die Aktien der krisengeschüttelten Bank Société Générale haben sich leicht erholt. Gleichzeitig äußerten immer mehr Experten Zweifel an der Darstellung der Bank, dass nur ein einzelner Händler für den Verlust von 4,9 Milliarden Euro verantwortlich gewesen sein soll. Mehr

Hanau

Mit Atommüll Millionenaufträge ergaunert

Vor rund 20 Jahren flog der Hanauer Atomskandal auf. Der Firma Nukem wurde die Betriebsgenehmigung entzogen. Restlos aufgeklärt wurden die Vorgänge nicht. Mehr

Italien

Mit Sperrklausel könnte Prodi noch regieren

Verhältnis- oder Mehrheitswahlrecht? Die Italiener bevorzugten zuletzt komplizierte Mischformen. Glücklich sind sie damit nicht. Nun fordert auch der ehemalige Ministerpräsident Berlusconi ein anderes Wahlrecht. Dabei hat er eben dieses selbst verabschieden lassen. Mehr

Skispringen in Zakopane

Zwei Österreicher und ein Norweger jubeln in Polen

Gregor Schlierenzauer hat den Skisprung-Weltcup in Zakopane gewonnen. Sein österreichischer Teamkollege Thomas Morgenstern baute mit dem dritten Platz die Gesamtwertung aus. Der Norweger Anders Jacobsen landete auf Rang zwei. Mehr

Frauenfußball-WM

Steffi Jones und der Helikopter des Kaisers

Noch sind es dreieinhalb Jahre, bis die ersten Spiele der Titelkämpfe in Deutschland angepfiffen werden. Jetzt wurde das Organisationskomitee der Frauenfußball-Weltmeisterschaft vorgestellt, samt der OK-Chefin, Steffi Jones. Mehr

Vorwahlen in Amerika

Wahlkampf als Wissenschaft und Glaubensbekenntnis

Mit unbegrenzt viel Geld und einer unendlichen Personaldecke kann in Amerika keiner Wahlkampf machen. Daher haben sich die verbliebenen aussichtsreichen Kandidaten der Republikaner und der Demokraten auf eine Strategie des Konzentrierens und Auslassens verlegt. Was dabei zu tun und was zu unterlassen ist, ist eine Wissenschaft für sich. Mehr

Was bisher geschah

Chronik der Art Cologne

Noch vor kurzem konnte sich keiner leisten, nicht dabei zu sein. Doch die Konkurrenz hat sich in den vergangenen Jahren bestens positioniert. Heute ringt die Kölner Traditionsmesse um ihre Existenz - ein Bericht zur Lage. Mehr

Reform der Spielzeug-Richtlinie

Das Überraschungsei wird nicht verboten

Die Europäische Kommission plant neue Sicherheitsregeln für Spielzeug. Jetzt hat sie vorgeschlagen, allerlei Spielsachen vom Markt zu nehmen, die mit Lebensmitteln verbunden sind. Kinder könnten sich daran verschlucken. Das Überraschungsei wird einem Verbot aber wohl entkommen. Mehr

Gewerbesteuer

Der Wettbewerb der Städte

Was Nokia für Bochum, ist die Deutsche Börse für Frankfurt. Zwei Städte verlieren einen wichtigen Arbeitgeber. Der kleine Unterschied: Das eine Mal gewinnt Rumänien, das andere Mal Eschborn. Mehr

Computer

Nie wieder Software installieren?

In Großunternehmen ist es gang und gäbe: Die Programme des Arbeitsplatz-PCs laufen übers Netz. Und zu Hause? Lieber Software kaufen oder kostenlose Angebote nutzen? Interessante Lösungen finden sich bereits im Internet. Mehr

Mit Atemmasken in Peking

„Wie eine Gruppe Darth Vaders“

Amerikanische Athleten, die an den Olympischen Sommerspielen in Peking teilnehmen, sollen angesichts der Luftverschmutzung bis zu ihren Wettkämpfen Atemmasken tragen. Triathleten haben dies bereits bei Testevents in China mit Erfolg praktiziert. Mehr

Frankfurter Zoo

Weniger Tiere, schönere Gehege

Manfred Niekisch wird zum 1. März die Leitung des Zoos übernehmen - das hat der Magistrat beschlossen. Der neue Direktor will den Tiergarten zu einem Artenschutzzentrum mit hohem Erlebniswert machen. Mehr

Nasa gibt Entwarnung

Asteroid verfehlt Erde nur knapp

Der Asteroid TU24 wird am Dienstag knapp an der Erde vorbeirasen. Das Risiko eines Einschlags des Himmelskörpers auf unserem Planeten bestehe nicht, teilte die Nasa mit. Der Asteroid mit einem Durchmesser von bis zu 610 Metern werde die Erde in einer Distanz von 550.000 Kilometern passieren. Mehr

Solide Bilanz

Microsoft sorgt für Erleichterung

Der Softwarekonzern legt glänzende Zahlen vor – und zeigt sich im Ausblick optimistischer als andere Technologieunternehmen. Windows und Office sind die mit Abstand wichtigsten Umsatz- und Gewinnbringer. Mehr

Gentechnikgesetz

Neue Abstände, neues Etikett

Der Bundestag hat eine Änderung des Gentechnikgesetzes beschlossen: Künftig wird es Mindestabstände zwischen den Feldern geben. Außerdem soll das Etikett „Ohne Gentechnik“ für Fleisch, Milch oder Eier eingeführt werden. Bauern, Industrie und Handel sind skeptisch. Mehr

Afrika-Cup

„Freut euch, bei uns wird alles besser“

Diebstähle, Hotelchaos, Stromausfälle - beim Afrika-Cup in Ghana trifft es die Besucher hart. Dabei will der Kontinent schon in zwei Jahren beweisen, dass er eine Weltmeisterschaft organisieren kann. Mehr

Vor den Landtagswahlen

Kommt Koch mit einem „blauen Auge“ davon?

Keine Landtagswahl ohne Spekulationen über deren Auswirkungen auf den Bund: Wer-wird-was-wann-wo nach dem Wahlabend am Sonntag - in Berlin kursieren schon spektakuläre Gerüchte. Was passiert, wenn Koch in Hessen nicht mehr Ministerpräsident bleiben kann? Mehr

Kommentar

Römisches Trauerspiel

Voller Befremden blicken die tüchtigen Italiener auf das römische Trauerspiel. Von einer Wahlrechtsreform, die nur Politikern Arbeit gäbe, versprechen sie sich wenig. Ihre Hoffnungen ruhen weder auf Prodi noch auf Berlusconi, sondern einem Europa, in dem andere Regeln gelten. Mehr

Jérôme Kerviel von der Société Générale

Der Fünf-Milliarden-Euro-Mann

Er ist der meistgesuchte Mann in Paris: Jérôme Kerviel, der als Händler der Société Générale einen Verlust von rund fünf Milliarden Euro beschert haben soll. Am Freitag kamen Details aus seinem Privatleben ans Licht. Ein Angeber oder Draufgänger ist er offenbar eher nicht. Mehr

Anlage-Strategie

Zinssenkungen bisher kein Freifahrtschein für steigende Kurse

Von dem im September 2007 begonnen Zinssenkungszyklus hat der S&P 500 Index bisher nicht profitiert. Das war im Jahr 2001 ähnlich und zeigt, dass Zinssenkungen nicht immer eine Garantie für Kursgewinne sind. Mehr

Handball-EM

Deutschland hat nichts mehr zu verlieren

Obwohl Weltmeister, ist die deutsche Mannschaft keine Ausnahmeerscheinung im Handball. Sie hat sich alles hart erarbeiten müssen. Was mit Teamgeist als Grundlage entstehen kann, wurde gegen Schweden wieder einmal deutlich. Mehr

Nach Prodis Rücktritt

Napolitano berät mit Parteivorsitzenden

Eine Lösung der Regierungskrise wird von Staatspräsident Napolitano dem Vernehmen nach auf zwei Wegen gesucht. Er könnte eine Übergangsregierung mit der Wahlrechtsreform beauftragen oder Neuwahlen veranlassen. Mehr

Glosse Feuilleton

Heilen mit Putin

Im russischen Nischni Nowgorod haben orthodoxe Christen eine Werbekampagne von Coca-Cola, die ihnen gotteslästerlich erschien, gekippt. Im Dorf Bolschaja Jelnja jedoch können sie gegen eine Sektenführerin nichts ausrichten: Sie schützt sich mit einer Ikone von Putin. Mehr

Jugendkriminalität einmal anders

Wo die Schule zur Heimat wird

Wir brauchen keine Debatten über kriminelle Ausländer, sondern Menschen wie die Deutschlehrerin Nurgül Altuntas, die mit Optimismus und Strenge jugendlichen Migranten die Chance für ein gutes Leben gibt. Mehr

Unterwegs mit Michael Splinter, Applied Materials

Frühstück mit Shimon Peres

Mein wichtigstes Thema in Davos war auch dieses Jahr der Umweltschutz. Ich glaube, dass es sehr wichtig ist, sich darüber Gedanken zu machen, wie wir als Industrie einen Beitrag dazu leisten können, die Treibhausgase zu reduzieren. Mehr

Rodel-WM

Tatjana Hüfner nervenstark zum Titel

Tatjana Hüfner hat zum Auftakt der Rodel-WM in Oberhof ihren Titel erfolgreich verteidigt. Die 24-Jährige war nach zwei Läufen vier Hundertstelsekunden schneller als Natalie Geisenberger. Bronze sicherte sich bei ihrer Abschieds-WM Silke Kraushaar-Pielach. Mehr

Die Führungsmannschaft von Google im Gespräch

„Eine gute Internetsuche wird Teil der Schulbildung“

Eric Schmidt, der Vorstandschef von Google, Sergej Brin, einer der Unternehmensgründer und Chad Hurley, der Gründer von Youtube, nutzen das Weltwirtschaftsforum in Davos, um sich mit so vielen Politikern wie möglich zu treffen. In einem Pressegespräch stellten sie sich gemeinsam den Fragen der Journalisten. Mehr

Regierungskrise in Italien

Mit Sekt und Mortadella

In der nervösen Stimmung ließ so mancher Senator seine Maske fallen: Tommaso Barbato spuckte und schrie wüste Beschimpfungen, Nino Strano ließ indessen die Korken knallen - wie der einst so elitäre Senat zum Symbol des Sittenverfalls in der italienischen Politik wurde. Mehr

Stuttgarter Versicherungsgruppe

Kübler steigt in den Vorstand auf

Martin Kübler ist seit Beginn des Jahres neues ordentliches Vorstandsmitglied der Stuttgarter Versicherung AG, der Familienschutz Versicherung AG und der Familienschutz Lebensversicherung AG. Mehr

Börsenkrise

Lohnt sich die Wette auf Finanzwerte?

Nach massiven Kursverlusten bei den Finanzwerten wetten immer mehr Anleger auf die Erholung der Kurse. Aus fundamentaler Sicht gibt es allerdings Zweifel, ob die Gewinne das Niveau der Vergangenheit wieder werden erreichen können. Mehr

Erstes künstliches Genom

Leben aus der Biokiste

Die Vision vom künstlichen Leben nimmt Formen an - und abermals steht der Name J. Craig Venter dahinter. In seinem Institut ist es gelungen, das erste vollständige Genom eines lebensfähigen Organismus chemisch zu erzeugen. Mehr

Branchenanalyse

Rückversicherer im Sturm

Die Aktien der Rückversicherer sind in der Kreditkrise mit allen anderen Finanzwerten unter die Räder gekommen. Nun besinnen sich viele Anleger darauf, dass die Branche zurzeit hochprofitabel wirtschaftet. Die Aktien sind optisch attraktiv. Mehr

Frauenfußball-WM 2011

„Der Schlüssel soll Tore aufschließen“

Dreieinhalb Jahre vor Anpfiff der Frauenfußball-WM 2011 hat Organisations-Chefin Steffi Jones ihr fünfköpfiges Führungsteam vorgestellt. Im April soll das Logo, im Juni der offizielle WM-Slogan und im Oktober die Spielstätten bekannt gegeben werden. Mehr

Hessen-Landtagswahl

Schwarz-Gelb knapp vorne

Nach einer neuen Umfrage des Forsa-Instituts liegen CDU und FDP in Hessen derzeit knapp vor SPD und Grünen. Immerhin 43 Prozent der Befragten wussten noch nicht, ob und wen sie am Sonntag wählen. Mehr

Stellen-Kahlschlag in Amerika

Der Bankenkrise fallen weitere Jobs zum Opfer

Die amerikanische Hypothekenkrise hat noch krassere Folgen für die Mitarbeiter der Banken als bislang bekannt. Denn in den Vereinigten Staaten setzen nun viele Geldhäuser zum Kahlschlag an. Entlassungen, Stellenstreichungen, Einsparungen - an allen Ecken stehen Jobs auf dem Spiel. Mehr

Vorwahl in South Carolina

Umfragen sehen Obama deutlich vor Clinton

Die demokratischen Spitzenkandidaten stehen vor einem weiteren Kräftemessen in South Carolina. Laut Umfragen hat Barack Obama die besten Chancen, die Vorwahl am Samstag zu gewinnen. Wie Hillary Clinton zog auch er aggressive Radiowerbung zurück. Mehr

Kasseler Gräberfeld

Tote vermutlich aus 19. Jahrhundert

Dass es sich bei den rätselhaften Skeletten aus dem Kasseler Gräberfeld um Opfer des Zweiten Weltkriegs handelt, ist laut Rechtsmediziner Marcel Verhoff wenig wahrscheinlich. Vermutlich stammen die sterblichen Überreste aus dem 19. Jahrhundert. Mehr

Kenia

Unruhen nach Treffen von Kibaki und Odinga

Unter Führung des früheren UN-Generalsekretär Kofi Annan bewegen sich der kenianische Präsident Kibaki und Oppositionsführer Odinga wieder aufeinander zu. Unterdessen findet die Gewalt im Lande kein Ende. Bis zu 3.000 Menschen wurden „über Nacht“ obdachlos. Mehr

Geldanlage

Steuern sparen durch Aktienverkauf mit Verlust

Nach einem Kursrutsch verkauft kein Aktionär gerne mit Verlust. Aber rechtzeitig realisierte Kursverluste lassen sich beim Fiskus für spätere Zeiten anrechnen. Eine „Aufstockerstrategie“ kann so sinnvoll sein. Mehr

Eon wehrt sich

100 Millionen für ein gebrochenes Siegel?

Das amtliche Siegel der EU signalisiert: Zutritt verboten, Hoheitsgebiet! Gebrochene Schutzmarken riechen stets nach Vertuschung. Der Energieversorger Eon wehrt sich derzeit gegen einen solchen Vorwurf und argumentiert mit einem Materialfehler: Bei dem beschädigten Siegel sei das Haltbarkeitsdatum abgelaufen. Mehr

Hessen-SPD

65.000 Unterschriften für den Mindestlohn

Hessens SPD hat seit Jahresanfang 65.000 Unterschriften für gesetzliche Mindestlöhne gesammelt. Diese Zahl nannte Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti bei einer Wahlkampfkundgebung in Wiesbaden. Mehr

Interview

„In den nächsten Wochen steigen die Aktienkurse um 15 Prozent“

Der Vermögensverwalter Hendrik Leber schwimmt gerne gegen den Strom. Als Anhänger des Investors Warren Buffett sucht er überall nach Aktien, die unterbewertet sind. Finanzaktien beobachtet er genau, vor kurzem kaufte er BMW-Aktien. Mehr

Peter Kraus im Gespräch

Die Tragik ist, dass die Alten sich jung machen

Mit siebzehn füllte Peter Kraus als erster deutscher Rock-'n'Roller Stadien. Jetzt, ein Jahr vor seinem Siebzigsten, schafft er es wieder. Ein Gespräch mit dem Sänger und Schauspieler Peter Kraus über die Frühreifen von früher. Mehr

Scottish&Newcastle wird aufgeteilt

Bier-Riesen übernehmen größte britische Brauerei

Die britische Brauerei Scottish & Newcastle wird nach langem Ringen von den Konzernen Carlsberg und Heineken übernommen. Der Kaufpreis für das Unternehmen, das unter anderem Bier der Marken Kronenburg 1664 herstellt, beträgt gut 10 Milliarden Euro. Noch fehlt die Zustimmung der EU-Wettbewerbshüter. Mehr

Australian Open

Djokovic entzaubert Federer

Die Australian Open sind das Turnier der Überraschungen. Nachdem Jo-Wilfried Tsonga im ersten Halbfinale Rafael Nadal besiegt hatte, beendete nun Novak Djokovic die Siegesserie des Weltranglistenersten Roger Federer. Mehr

Arbeitsplatz Rumänien

Im Durchschnitt bleiben 433 Euro

Gerüchte darüber, ob Nokia seinen Mitarbeitern in Bochum jetzt den Umzug nach Rumänien angeboten hat, rücken den dortigen Arbeitsmarkt in den Mittelpunkt. Knappes Fazit: billig, aber korrupt. Mehr

Edelmetalle

Stromausfall in Südafrika erreicht Rohstoffmärkte

Die drei größten Goldproduzenten sowie der größte Platinproduzent Südafrikas haben am Freitag wegen andauernder Stromausfälle die Produktion in sämtlichen Minen stillgelegt. Das hat die Edelmetallpreise auf Rekordhoch getrieben. Mehr

Nokia

Debatte um Jobs für Bochumer in Rumänien

Nokia zieht um - und will seinen Mitarbeitern aus Bochum Arbeitsplätze in Rumänien anbieten. Das jedenfalls berichtete eine Zeitung. Die Betriebsratschefin war empört: „Wenn die Situation nicht so ernst wäre, würde ich sagen, das ist ein Witz.“ Nokia wies den Bericht zurück. Mehr

Rohstoffe

Rohstoffe im Sog der turbulenten Aktienbörsen

Zuletzt sind auch Rohstoffe kräftig unter Druck geraten. Während sich die Aktienbörsen von den Turbulenzen zu erholen scheinen, könnten Rohstoffe länger unter der höheren Risikoscheu und restriktiverer Kreditbedingungen leiden. Mehr

Regierungskrise

Ohnmacht in Rom

Nicht das Was, sondern das Wie ist bei einer gelungenen Regierungskrise in Italien entscheidend. Die Volksvertreter von Rom haben sich einen Sinn für Stil und Theatralik bewahrt, über den dröge deutsche Abgeordnete nur staunen können. Mehr

Eintracht-Torhüter Oka Nikolov

Für die Ewigkeit und die Gegenwart

Markus Prölls Verletzung macht Vertreter Oka Nikolov mal wieder zur Nummer eins im Tor der Frankfurter Eintracht. Der bleibt wie immer ganz er selbst: ruhig und unaufgeregt. Derweil tut Jan Zimmermann kund, nicht immer die Nummer drei sein zu wollen. Mehr

Interview mit Heiner Brand

„Das waren Dummschwätzer“

Vor dem Halbfinale der Handball-EM gegen Dänemark sprach Bundestrainer Heiner Brand über die bisherige Turnierleistung seiner Mannschaft, die Chancen auf den Finaleinzug und ausgeräumte Zweifel, nur vor Heimpublikum erfolgreich sein zu können. Mehr

Neuemissionen

Saubermacher will dem schlechten Börsenklima trotzen

Die Stimmung an den Börsen ist angeschlagen. Doch der Abfallentsorger Saubermacher will trotzdem sofort an die Wiener Börse. Für den Wert sprechen die Wachstumsaussichten, gegen ihn die hohe Bewertung und das Börsenklima. Mehr

Urteil

Kontoinhaber haften bei Phishing

Das Landgericht Köln hat entschieden, dass Online-Banking einen Virenschutz erfordert. Bankkunden müssen für einen ausreichenden Schutz vor Betrügern sorgen. Sonst können sie das Geld nicht von der Bank zurückfordern - sondern allenfalls von dem Straftäter. Mehr

Urteil im Fall Jacqueline

Acht Jahre Haft wegen Totschlags für Mutter

Im Prozess um den qualvollen Hungertod der 14 Monate alten Jacqueline aus dem nordhessischen Bromskirchen hat das Gericht mehrjährige Haftstrafen gegen die Eltern verhängt. Die 22 Jahre alte Mutter muss wegen Totschlags für acht Jahre ins Gefängnis. Mehr

Der Chef der zweitgrößten russischen Bank im Gespräch

Sinkender Ölpreis könnte Russland schrecken

Die russische Wirtschaft geriete angesichts der Finanzkrise nur in Schwierigkeiten, wenn der Olpreis auf 25 Dollar sinken sollte. So schätzt der Chef der zweitgrößten russischen Bank VTB, Andrej Kostin, die Lage ein. Am Rande des Weltwirtschaftsforums hat er mit der F.A.Z. gesprochen. Mehr

Mindestlohn

Putsch gegen die Tarifautonomie

Mit der ständigen Drohung staatlicher Lohnfestsetzung schneidet die Koalition den Arbeitgebern den letzten Fluchtweg ab. Die Mindestlohngesetze müssen gestoppt werden - auf dem Spiel steht die Soziale Marktwirtschaft. Mehr

Chronik

Prodis Mehrheit zerbricht nach 20 Monaten

Nach 20 Monaten an der Spitze der italienischen Regierung ist Ministerpräsident Romano Prodi an den komplizierten Mehrheitsverhältnissen im Parlament gescheitert. Ein Rückblick auf die turbulente Zeit seines Mitte-Links-Bündnisses in Bildern. Mehr

Baden-Württemberg

Oettinger beruft Stratthaus als Finanzminister ab

Überraschende Kabinettsumbildung in Stuttgart: Ministerpräsident Oettinger schickt Finanzminister Stratthaus in den Ruhestand und beruft den bisherigen Staatsminister Stächele auf dessen Posten. Stratthaus genoss als Ordnungspolitiker hohes Ansehen. Mehr

Sozialversicherung

Bundestag beschließt ALG-I-Verlängerung

Es war Franz Münteferings letzter Kampf. Er hatte verhindern wollen, dass das Arbeitslosengeld I für ältere Arbeitnehmer länger ausgezahlt wird. Müntefering musste sich schon im vergangenen Jahr geschlagen geben. Aber jetzt erst ist es offiziell: Der Bundestag hat die Verlängerung des ALG I beschlossen. Mehr

Mindestens 145 Milliarden Dollar

Das Konjunkturpaket in Amerika ist geschnürt

Mit einem milliardenschweren Konjunkturpaket soll in Amerika die Krise auf dem Immobilienmarkt überwunden werden. Demokraten und Republikaner im Repräsentantenhaus haben sich auf Details verständigt. Jeder Haushalt bekommt zwischen 300 und 1200 Dollar vom Staat. Mehr

Puma-Chef Zeitz

„Wir sind nicht im Kriegszustand“

Puma-Chef Jochen Zeitz im F.A.Z.-Interview über unmodische Sportverbände, die Bedeutung des Afrika-Cups für sein Unternehmen, das schwierige Verhältnis zu Adidas und seine Vorliebe für die italienische Fußball-Nationalmannschaft. Mehr

Vor dem Handball-Halbfinale

Von Behren für Roggisch nachnominiert

Der deutsche Abwehrchef Oliver Roggisch fällt im Halbfinale der Handball-EM aus. Er hatte im Spiel gegen Schweden einen Muskelfaserriss in der rechten Wade erlitten. Für ihn wurde Frank von Behren nachnominiert. Auch Michael Kraus und Sebastian Preiß sind angeschlagen. Mehr

Anschlag in Beirut

„Angriff auf das zentrale Nervensystem des Sicherheitsapparats“

Bei einem Autobombenanschlag in der libanesischen Hauptstadt sind zehn Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern ist auch Wissam Eid, der maßgeblich an der Aufklärung einer Serie politischer Morde beteiligt war. Mehr

Landtagswahlkampf in Hessen

CDU-Fraktionschef: Deutschfeindliche Ausländer ausweisen

Der Vorsitzende der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Christean Wagner, hat sich dafür ausgesprochen, Ausländer, die Deutsche beschimpfen, auszuweisen; „Wer zu uns ,Scheiß-Deutsche' sagt, der hat hier nichts mehr verloren.“ Mehr

Darwin, ein schlampiger junger Herr

Mit der Evolution haben wir uns komfortabel eingerichtet. Hoch oben in der alten knorrigen Eiche, die seit Ernst Haeckel den Baum des Lebens darstellt, hockt der Mensch in seinem Baumhaus. Eigentlich, so die Biologin Gabriele Werner-Felmayer in ihrem Buch über unsere chronischen Probleme mit der Evolution, hat sich durch Darwin gar nicht viel geändert. Mehr

Flachlandkatalanen am Höhenkamm

Mit Meisterwerken ist das so eine Sache. Sie haben Rang und Namen; ihr Fall ist entschieden, nicht ohne die Gefährdung, auf hochwertige Weise auch erledigt zu sein. Was sie wirklich wert sind: Zeigt es sich nicht gerade daran, ob sie es zu Wiederentdeckungen bringen? In diesem Sinne ist ein Buch ... Mehr

Im Wahn des Mädchens Natalia

Im letzten Absatz seiner Einleitung in die "Negative Dialektik" formuliert Theodor W. Adorno einen Gedanken über die Veränderung in der Geschichte: "Es ist das Mögliche, nie das Wirkliche, das der Utopie den Platz versperrt." Der Satz ist nicht leicht einzuholen. Für den Philosophen Alexander García ... Mehr

Männer im Wald

Kurz vor seinem Tod im Januar 1959 plante Cecil B. DeMille einen Film über Robert Baden-Powell, den Gründer der Pfadfinderbewegung. Das wäre gewiss ein noch schöneres Spektakel als "Die Zehn Gebote" geworden, aber vielleicht hätte DeMille doch nicht den wahren B-P, wie er bei seiner weltumspannenden Jugendorganisation noch heute genannt wird, vorgeführt. Mehr

Lob der Warteschleife

Zum Leitgedanken ihrer Lebenserinnerungen, die sie in ihrem Buch "Das Geheimnis der nächsten Minuten" entfaltet, macht die tschechische Schriftstellerin und Journalistin Lenka Reinerová, die letzte lebende Vertreterin der einst blühenden Deutschprager Literatur, das Warten. Es könnte auch die Ankunft ... Mehr

Albert Speers rechte Hand

"Großvater war ein fleißiger Arbeiter an zweifellos wichtiger Stelle. Hitler hielt ihn sich warm, weil er wusste, dass er solche Leute brauchte. Er wünschte ihm eine schöne Weihnacht, nahm den Namen ,Saur' in den Mund und konnte sich so der Dankbarkeit und absoluten Loyalität des Technikers sicher ... Mehr

Kind im Kasten

Der Post mag man mancherlei zutrauen, aber dass sich aus einem Briefkasten ein hilfloses Kind meldet, ist eher das Vorrecht der Poesie. Freilich ist die slowenische Dichterin Maja Vidmar mit dem unverhofften Ereignis alles andere als zufrieden. "Soll es doch jemand abholen", murrt sie, "denn ich ... Mehr

Absolute Macht korrumpiert absolut

Wer noch Mitte seiner achtziger Jahre Memoiren schreibt - und nicht schreiben lässt -, der weiß, dass er auf ein bewegtes Leben zurückblickt. Da darf man dann auch nicht Anstoß daran nehmen, wenn der im Plauderton erzählende alte Herr von einem Thema zum anderen springt oder wenn er seitenlang die ... Mehr

Groteske Zeitreise

"Jedweder Mensch hat zwo der Wünsche frey in seinem Leben" - so steht es in einem schweinsledernen Folianten, betitelt "Des Vislicenarius Zauberspiegel", den der junge Professor in seiner Bibliothek zum Abstauben aus dem Regal nimmt. Die Sache ist ganz einfach, liest er weiter: Man stellt sich unter ... Mehr

Operation Aktenklau

Die Aufarbeitung der Zeit des Nationalsozialismus fällt deutschen Behörden schwer. Dies gilt sogar für die Archive. Sie hüten zwar, wie Novalis meinte, "das Gedächtnis der Nation". Doch auch bei diesem der Geschichte und der Erinnerung besonders verbundenen Berufsstand muss die Bewältigung der Vergangenheit mitunter von außen angestoßen werden. Mehr

Wider die Natur

Die größte Bedrohung der Freiheit, argumentiert der tschechische Präsident Václav Klaus, gehe heute nicht mehr vom Sozialismus aus, sondern vom "Environmentalismus". So benennt er eine ökologistische Weltanschauung, die darauf abziele, schlechthin alles zu ändern: "den Menschen, sein Verhalten, die Gesellschaftsordnung, das Wertesystem". Mehr

Ausstellung

Wanderung über dem Nebelmeer

In New York stellt Phillips de Pury den Münchener Videokünstler Julian Rosefeldt aus. Seine prächtigen Projektionen und Fotos muten rätselhaft an. Zeigen sie eine romantische Grundhaltung? Mehr

Großbritannien

Winehouse beginnt die vierte Drogentherapie

In ihrem Hit „Rehab“ singt Amy Winehouse noch trotzig, dass niemand sie zu einer Entziehungskur zwingen könne. Manager und Familie haben sie jetzt offenbar doch überzeugt. Auch die Fans hoffen, dass die 24-Jährige Sousängering im vierten Anlauf ihre Drogensucht überwindet. Mehr

Börsengerüchte

Spekulationen treiben die Aktien von Post, Postbank und IKB

Die Aktie der Post profitiert von Spekulationen, dass das Amerika-Geschäft verkauft wird. Analysten sagten, dies wäre ein Befreiungsschlag. Die Postbank dementierte dagegen Gerüchte, sie wolle die angeschlagene IKB übernehmen. Mehr

Strategie

Die „Aristokraten“ unter den Dividendenaktien

Eine Strategie für unsichere Zeiten: Aktienauswahl, die sich den stärksten Titeln des S&P 500 Dividend Aristocrats, einem Aktienindex mit Unternehmen, die ihre Dividenden in den vergangenen 25 Jahren regelmäßig erhöht haben, widmet. Mehr

Arbeitnehmer und Lohnentwicklung

Sie verdienen mehr - und haben nichts davon

Die Löhne in Deutschland sind im vergangenen Jahr so stark gestiegen wie lange nicht mehr. Doch die ebenfalls steigende Inflation lässt davon nicht mehr viel übrig. Mehr

Nach Kritik an Stadträtin

Birkenfeld will bei neuer Jobcenter-Regelung „kämpfen“

Die Interessen Frankfurts bei der Neugestaltung der Jobcenter zu vertreten und die Beratung von Arbeitslosengeld-II-Empfängern durch städtische Mitarbeiter zu sichern, das hat Sozialdezernentin Birkenfeld zugesagt. Sie reagierte damit auf Kritik aus der Jobcenter GmbH. Mehr

Schülerstudium

Früher, schneller, weiter

Mit 17 im BWL-Seminar: Dafür bietet die Hemshorn-Stiftung Stipendien für Unternehmer- und Managertalente. Doch für das Lernen im Doppelpack brauchen die Jungstudenten an der Fachhochschule FOM Feuereifer und Disziplin. Mehr

Handball-EM

Die Wiedergeburt des Weltmeisterteams

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat in einem dramatischen Gruppen-Endspiel mit 31:29 gegen Schweden gewonnen, und damit doch noch den Einzug ins EM-Halbfinale geschafft, in dem sie auf Dänemark trifft. Mehr

Mein Weg

Ich über mich: Tim Mälzer

Mit 18 Jahren wollte Tim Mälzer noch Architekt werden, wie sein Vater. Mehr

Informationstechnologie

Chiphersteller AMD bleibt Dresden treu

„Die Kostenstruktur in Dresden ist im höchsten Maße mit Werken in Asien wettbewerbsfähig“, sagte Thomas McCoy von AMD der F.A.Z. Nach den Diskussionen über den Wegzug von Nokia bekannte er sich sehr klar zu dem Standort. Mehr

Klimawandel im Schnee (2): Oberstdorf

Einkehrschwung mit Emissionshandel

Dass man auch mit einem ökologisch reinen Gewissen Spaß am Skifahren haben kann, beweist der traditionsreiche Allgäuer Wintersportort Oberstdorf. Komfort ist für ihn gut, Klimaneutralität aber noch viel besser. Mehr

Interview Zac Posen

„Kunstwerke sind in der Mode wichtiger als Prominente“

Der New Yorker Jungdesigner Zac Posen zeigt eine Kollektion auf der Berliner Modewoche, die am Samstag beginnt. Der Designerstar der Stars macht Mode mit Hilfe der ganzen Familie. ein Gespräch über große Marken in Paris, Kunstwerke auf dem Laufsteg und Investor Puff Daddy. Mehr

Kunst

Verschollen auf dem Weg nach Moskau

Ein Fall wie ein Krimi: Die „Ebene mit Windmühlen“ von Jan Brueghel dem Älteren zählte zu den Kriegsverlusten der Dresdner Galerie Alte Meister. Nun ist das Bild zurück nach Dresden gekommen. Mehr

Berlin

Jugendliche schlagen Bahn-Mitarbeiter brutal zusammen

Die Szenen gleichen sich: In Berlin haben Schläger einen Bahn-Mitarbeiter angegriffen, nachdem dieser sie zurechtgewiesen hatte. Das 48-jährige Opfer lag drei Tage lang mit schweren Gesichtsverletzungen im Krankenhaus, der Vorfall wurde erst jetzt bekannt. Mehr

Bundesfinanzhof

Gewagtes Urteil zur Pendlerpauschale

Mit seiner Entscheidung zur Pendlerpauschale hat sich der Bundesfinanzhof auf einen ausgesprochen radikalen Standpunkt gestellt. Es gibt Finanzgerichte, Steuerrechtler und Ökonomen, die anderer Meinung sind. Die Berufspendler sollten sich daher nicht zu früh freuen. Mehr

Regierungskrise in Italien

Prodi verliert Vertrauen und tritt zurück

Der italienische Ministerpräsident Romano Prodi hat die Vertrauensabstimmung im Senat verloren und umgehend seine Demission eingereicht. Staatspräsident Napolitano kündigte für diesen Freitag Konsultationen an und bat die Regierung, zunächst im Amt zu bleiben. Mehr

Kommentar

Die Last von Gaza

Für die nach Propagandacoups lechzende Hamas war es ein Coup, den Bewohnern des Gazastreifens den Weg nach Ägypten freigebombt zu haben. Alle übrigen Parteien sind Verlierer - auch die Palästinenser, die zwei Tage Freiheit schnuppern und einkaufen konnten. Mehr

Gentechnik

Jedem Land seinen Mais

Der Bundestag beschließt an diesem Freitag eine Änderung des Gentechnikgesetzes. Dabei geht es auch um den umstrittenen Genmais, dessen Anbau die EU erlaubt. Aber nicht alle europäischen Länder machen Gebrauch davon. Mehr

Zwischenbilanz

Porsche mit Rekordumsatz

Der Sportwagenbauer Porsche konnte in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr abermals deutlich steigern. Besonders der Geländewagen Cayenne bescherte den Schwaben ein deutliches Absatzplus. Angaben zum Gewinn macht das Unternehmen aber erst im März. Mehr

Tarifangebot an die Beamten

„Ein Ackergaul als Rennpferd“

In den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst haben die Arbeitgeber ein erstes Angebot vorgelegt. Die Gewerkschaften lehnten rundweg ab: Die Arbeitgeber wollten den Beschäftigten „ein Ackergaul als Rennpferd“ verkaufen. Die Arbeitgeber erklärten dagegen, die Spielräume seien ausgeschöpft. Mehr

Medienschau

Microsoft mit Rekordquartal - Mehr Gewinn erwartet

Microsoft mit Rekordquartal - Mehr Gewinn erwartet Sun Microsystems verdoppelt Gewinn Amgen schlägt Markterwartungen im 4. Quartal - Umsatz geht zurück Saint-Gobain rechnet 2008 mit moderatem Gewinn- und Umsatzwachstum Saint-Gobain steigert Überschuss 2007 wie erwartet auf 2,11 Milliarden Euro L'Oreal steigert Umsatz 2007 und im 4. Quartal - Gewinnprognose bestätigt 'FTD': Post will amerikanischen Geschäft an Fedex verkaufen - Postbank soll bleiben Durchbruch im Siemens-Skandal - Entlastungen vertagt Honeywell wächst im vierten Quartal 'HB': EU-Kommission will Bußgeld gegen Eon verhängen Bush und Kongressabgeordnete einig über Konjunkturprogramm Bundeskartellamt warnt vor Zementierung des Post-Briefmonopols Mehr

Frühaufsteher

Der Dax marschiert schon wieder auf 7000 Punkte zu

Erneut ein guter Start für den Dax. Nach der Kursrally am Donnerstag und guten Vorgaben aus Amerika und Asien stiegen die Kurse am Freitag um mehr als zwei Prozent. Damit hat der Index fast schon wieder die Marke von 7000 Punkte erreicht. Mehr

Hessen-Wahlkampf

Nur am Anfang richtig böse

Der Schlagabtausch der vier Spitzenkandidaten für die Hessen-Wahl ließ an Härte nichts zu wünschen übrig und verlief dennoch weitgehend fair. Gleich zu Anfang packte FDP-Chef Hahn jedoch den größten Hammer aus. Mehr

Karrieresprung

Mit Chaos zum Erfolg

Kleben auch auf Ihrem Schreibtisch überall kleine farbige Post-Its? Und quillt er über mit unordentlichen Stapeln? Schluss damit, sagen klassische Zeitmanager. Her damit, sagt Cordula Nussbaum, Trainerin für Selbstmanagement. Denn „kreatives Chaos“ könne auch gut sein. Ein Interview. Mehr

Münchener Buchauktionen

Außen Leder, innen Seide

Im Jahr 2007 brachten Auktionen mit Büchern in München gute Ergebnisse. Zisska & Schauer und Hartung & Hartung boten Handschriften des Mittelalters, aber auch Skandalöses von Baudelaire. Mehr

Kommentar

Schneller Einsatz

Schon geht es los mit der Konversion in Hanau. Auch wenn der Hanauer Politik oft nachgesagt wird, wichtige Projekte nicht entschlossen genug anzupacken – im Fall des Neubaus der Hauptfeuerwache hin zum Standort Hutier-Kaserne im Lamboy-Gebiet erscheint der Kurswechsel durchaus angebracht. Mehr

Sanofi-Aventis Deutschland

„Keine Garantien für den Standort Höchst“

Frankfurt-Höchst gilt bei Sanofi-Aventis als Standort, der im Konzern einen besonders guten Ruf genießt, wie Deutschland-Chef Heinz-Werner Meier sagt. „Allerdings gibt es selbst für einen Vorzeigestandort keine Bestandsgarantie mehr auf Dauer.“ Mehr

Hanau

Alle Zeichen weisen auf die Hutier-Kaserne

Für die Hauptwache der Hanauer Feuerwehr bietet sich das bisher von den Amerikanern genutzte Areal an. Die Stadt scheint sich mit dem Bund geeinigt zu haben. Mehr

Kapitalspritze von rund 15 Milliarden Dollar

Wall-Street-Banken sollen Anleiheversicherer retten

Um die angeschlagenen amerikanischen Anleiheversicherer zu retten, hat die New Yorker Versicherungsaufsicht mit Investmentbanken einen Stützungsplan diskutiert. Damit soll eine drohende negative Kettenreaktion an den Finanzmärkten verhindert werden. Mehr

Strizz

Krawallschachteltheorie

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Langenscheidt KG

Flessenkemper vertreibt Bücher im Norden

Martina Flessenkemper übernimmt zum 1. Februar die neu eingerichtete Position der Vertriebsleitung Buchhandel Nord-Deutschland in der Langenscheidt KG. Flessenkemper kommt von der Sack Mediengruppe. Mehr

Osteuropa

Niedrige Gehälter in Ungarn

Obwohl die ungarischen Lohnkosten zu den höchsten der neuen Mitgliedsländer in der Europäischen Union gehören, bleibt der Standort für ausländische Investoren attraktiv, hat ein Vergleich ergeben. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2008

Januar 2008

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 25 26 27 28 29 30 31 01 02 03