Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 21.1.2008

Artikel-Chronik

Internationales Zirkusfestival

Merrylou erfüllt sich einen Traum

Pferde, Exoten, Artistik - die deutsche Zirkusfamilie Casselly brillierte beim Festival in Monaco unter den Augen der fürstlichen Familie. Vor allem die sechzehnjährige Tochter Merrylou gefiel. Für den ersten Platz hat es nicht gereicht. Mehr

Frankreich

Sarkozy gibt sich europafeindlich

Frankreichs Staatspräsident Sarkozy hat Fischern im Kommunalwahlkampf in Aussicht gestellt, die Fischfangquoten der Europäischen Union abzuschaffen. Das wolle er während Frankreichs Ratspräsidentschaft erreichen. Mehr

Netzausbau

Glos sieht Gefahr für die Stromversorgung

Proteste gegen die Verzögerungen beim Leitungsbau gefährden die Stromversorgung. Wirtschaftsminister Glos will das nicht länger akzeptieren. Im Mai soll ein Maßnahmenpaket für den schnelleren Netzausbau beschlossen werden. Mehr

Branchen (127): Reedereien

Auf Schleichfahrt

Der Aufschwung in der Container-Schifffahrt ist ungebrochen. Doch die Treibstoffkosten haben sich verdoppelt. Die Reeder halten dagegen: Sie drosseln das Tempo der Schiffe. Mehr

Fehlstart für Vogts

Nigeria verliert gegen die Elfenbeinküste

Ein Traumtor von Salomon Kalou hat den Titelambitionen des früheren Bundestrainers Berti Vogts beim Afrika-Cup einen Dämpfer versetzt. Im Kampf der Topfavoriten verlor Vogts mit Nigeria das Auftaktspiel 0:1 gegen die Elfenbeinküste. Mehr

Im Gespräch: Jörg-Uwe Hahn

„Nur wenige kennen sich so gut aus wie ich“

Die hessische FDP hat sich für die Landtagswahl am Sonntag auf ein Bündnis mit der Union festgelegt. Ein Zusammengehen mit der SPD oder den Grünen schließt Jörg-Uwe Hahn kategorisch aus. In Umfragen liegen die Liberalen bei acht Prozent. Mehr

Hochschule

Forschen und lehren im Zentrum

Kleine Universitätsfächer, die allein nicht überlebensfähig wären, werden an einem Ort zusammengefasst. Für Wissenschaftsminister Corts ein Erfolgsmodell. Doch was sagen die betroffenen Professoren und Studenten? Mehr

Geowissenschaften

Alle lieben den Neubau auf dem Riedberg

Das Denkmal für die Neuorganisation der Geowissenschaften steht auf dem Riedberg-Campus, hat 29 Millionen Euro gekostet und bietet 7000 Quadratmeter Nutzfläche. Mehr

Judaistik

Schwierige Suche nach dem Juniorprofessor

Nicht abschaffen, sondern sogar stärken: So lautete vor zweieinhalb Jahren die Parole, als das Wissenschaftsministerium auf die Verlagerung der Frankfurter Judaistik ans Marburger Orientzentrum verzichtete und stattdessen deren Ausbau ankündigte. Mehr

Orientalistik

Warten auf die Bibliothek

„Es läuft ausgezeichnet“, sagt Walter Sommerfeld, Koordinator des Marburger Zentrums für Nah- und Mitteloststudien. Im Dezember hat die Einrichtung ihr Domizil in der ehemaligen Kinderklinik bezogen. Mehr

Osteuropawissenschaften

Tradition auch in Gießen

Nach dem Umzug der Osteuropawissenschaften von Marburg nach Gießen sind an der Universität Gießen zwölf Professuren für Slawistik, Osteuropageschichte, Turkologie, Wirtschafts-, Rechts- und Politikwissenschaft unter dem Dach des Zentrums vereint. Mehr

Ostasienkunde

Gefördert von China und Korea

„Wer hat, dem wird gegeben“: Sinologin Dorothea Wippermann ist überzeugt, dass viele der Zuwendungen, die den Asienwissenschaftlern der Universität Frankfurt zuteil werden, der Gründung des Zentrums für Ostasienstudien zu verdanken sind. Mehr

Kursverluste

Den Banken glaubt fast niemand mehr

Banken und Versicherer beteuern, dass sie offen mit den Risiken der Kreditkrise umgehen. Doch die Anleger misstrauen ihnen und verkaufen ihre Aktien. Mehr

Ariane Friedrich

Die Höhenjägerin

Ariane Friedrich sprang 2006 1,91 Meter hoch und wurde deutsche Hallenmeisterin. Mittlerweile sind zwei Meter für die junge Hochspringerin keine Illusion mehr. Mehr

Nach dem Rededuell mit Ypsilanti

Koch laut Emnid-Umfrage der Sieger - FDP schließt „Ampel“ aus

Nach dem Fernsehduell zwischen Ministerpräsident Koch (CDU) und SPD-Spitzenkandidatin Ypsilanti haben sich beide Parteien jeweils zum Sieger erklärt. Die Union führt eine Emnid-Umfrage ins Felde. Derweil schließen die Liberalen ein Bündnis mit SPD und Grünen aus. Mehr

Handball-EM

Charaktertest in der Zwischenrunde

Nach der Schlappe gegen Spanien war die Stimmung gereizt im deutschen Lager. Um die erhoffte EM-Medaille noch zu erreichen, müssen sich Heiner Brands Handball-Weltmeister gegen Isländer, Schweden und die „eigentlich unschlagbaren“ Franzosen enorm steigern. Mehr

Frankfurter Parkett

„Hier ist gerade ein bisschen Panik“

Mittagszeit - Beschaulichkeit. Das mag es an normalen Tagen auf dem Börsenparkett geben. Doch nicht an diesem Montag. „Wir sind hier alle ganz gut ausgebucht, weil im Moment ein bisschen Panik ist“, sagt ein Kursmakler. Und ein Kollege meint: „Dazu fällt einem nichts mehr ein.“ Mehr

Börsen

Schwarzer Montag

Die Hoffnung, dass sich die deutsche Börse von der internationalen Entwicklung abkoppeln könne, ist zerstört. Grund zur Panik an den Aktienmärkten gibt es derzeit nicht, aber leider auch keinen zur Zuversicht. Mehr

Musharraf in Brüssel

„Bitte lassen Sie uns Zeit“

Auf seiner Reise durch Europa will der pakistanische Präsident das Vertrauen in seine Politik wiederherstellen. Musharraf verspricht faire, friedliche Wahlen und bittet um Zeit für die Einführung der Demokratie. Mehr

Zum Schutz vor Vogelschlag

Mit den Händchen klapp, klapp, klapp

2515 Seiten enthält der Planfeststellungsbeschluss zum Flughafenausbau in Frankfurt. Und viel Sprödes - aber auch Unterhaltsames. Zum Beispiel auf den Seiten nach der Überschrift „Vorhabensbedingte Auswirkungen auf das EU-Vogelschutzgebiet“. Mehr

Wolfgang Clement

Stets ein schwieriger Genosse

Wolfgang Clement war der Parteilinken stets ein Dorn im Auge, den Rechten in der SPD agierte er zu eigensinnig. Mit seiner Warnung vor den Folgen der Energiepolitik der hessischen SPD hat er sich nun mit der ganzen Partei angelegt. Mehr

Kursrutsch

Nur wenige raten noch zum Aktienverkauf

Der Rutsch am Aktienmarkt, der alle Dax-Werte erfasst hat, gilt als Zeichen für einen nicht mehr rein durch rationale Faktoren getriebenen Ausverkauf. Doch der Rat, jetzt in großem Stil Aktien zu kaufen, geht nicht jedem Analysten und Vermögensverwalter glatt über die Lippen. Mehr

Stammzellen

Endstation Menschenklon

Das Klonieren per Kerntransfer erzeugt nach wie vor enormes öffentliches Aufsehen - so wie zuletzt der Menschenklon aus Kalifornien. Doch in Wahrheit ist dieser Klon ein Muster ohne Wert. Wirkliche Fortschritte werden an anderer Stelle erzielt. Mehr

Frank-Walter Steinmeier

Kaum dabei, schon Nummer zwei

Im Zeitraffer wird der Außenminister zum Machtfaktor in der SPD. Die Kanzlerin sieht sich auf einmal mit einem Stellvertreter konfrontiert, der noch Ambitionen hat. Steinmeiers jüngste Auftritte nähren in der Union die Sicht, da laufe sich jemand für alle Eventualitäten warm. Mehr

Baustoffe

Ein Holzhaus mit sieben Stockwerken

Längst kommt Holz nicht mehr nur beim Bau von Einfamilienhäusern zum Einsatz. Auch im Geschosswohnungsbau wird der Naturstoff allmählich salonfähig. In Berlin entsteht in einer Baulücke ein Gebäude, das wegweisend in Deutschland werden dürfte. Mehr

Kommission

Rundfunkgebühr soll um 95 Cent steigen

Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten empfiehlt, die Rundfunkgebühr um 95 Cent pro Monat zu erhöhen. Damit würde die monatliche Gebühr auf 17,98 Euro steigen. Auf Widerspruch stießen die Online-Angebote der öffentlich-rechtlichen Sender. Die endgültige Entscheidung liegt bei den Bundesländern. Mehr

Niederlande

Angst vor einem Film, den noch niemand kennt

Der ausländerfeindliche Abgeordnete Wilders plant ein Video über den Koran. Die niederländische Regierung befürchtet deshalb Unruhen im In- und Ausland. Diplomaten und Bürgermeister sollen nun schon vor der Veröffentlichung die Wogen glätten. Mehr

Interview

„Wir glauben nicht, dass man jetzt schon Aktien kaufen muss“

Die europäischen Börsen verbuchen am Montag deutliche Kursverluste. Händler berichten von einer „Ausverkaufsstimmung“. Wie geht's wohl weiter? Ein Gespräch mit Carsten Klude, dem Chefstrategen der Hamburger Privatbank M.M. Warburg. Mehr

DWS-Fondsmanager Gebhardt

„Es gibt viele Vermutungen und wenig Fakten“

DWS-Fondsmanager Henning Gebhardt spricht über die Ursachen des Ausverkaufs an den Aktienmärkten und die Kurstreiber der Zukunft. Er empfiehlt Anlegern auf klassische Werte wie Pharma, Telekommunikation und Versorger umzusatteln. Mehr

Fußball international

Russlands Vereine wollen in London spielen

Der russische Meister Zenit St. Petersburg und FK Moskau wollen ihr Ligaspiel in London austragen und hoffen auf Unterstützung ihres Landsmanns Roman Abramowitsch, Besitzer des FC Chelsea. Mehr

Pema GmbH

Kloos leitet süddeutsche Niederlassung

Markus Kloos übernimmt im Februar die Leitung der Pema-Niederlassung Langenau bei Ulm. Pema ist nach eigenen Angaben Europas größte inhabergeführte Vermietung von Zugmaschinen, Aufliegern und Anhängern. Mehr

Arbeitsmarktstatistik

Schönfärber Olaf Scholz

Wer alt ist und keinen Job findet, soll schon bald nicht mehr als arbeitslos gezählt werden. Olaf Scholz nutzt die erste Gelegenheit, die Arbeitsmarktstatistik nachhaltig zu schönen. Mehr

"Die Unbeständigkeit der Liebe" in Mainz

Immer wieder lugt der Schalk um die Ecke

Liebe, wie macht sich das? Wie kommt das Gefühl, wie geht es? Pierre Carlet de Marivaux war ein Meister darin, im winzigen Umfeld die Hetzjagd der Gefühle auf die Bühne zu bringen. Seine „Die Unbeständigkeit der Liebe“ ist in Mainz zu sehen. Mehr

Hessen

Stoiber und Kohl greifen in Wahlkampf ein

Der CSU-Ehrenvorsitzende Stoiber hat vor einer Wiederkehr von Rot-Grün in Hessen gewarnt. Zur Diskussion um Jugendkriminalität sagte er der F.A.Z., Koch habe das Thema „zu Recht zur Sprache gebracht“. Auch der ehemalige Bundeskanzler Kohl stellte sich hinter Koch. Mehr

Zum vierten Mal in Folge

Die Reallöhne sind abermals gesunken

An vielen Arbeitnehmern ist nach Einschätzung der Gewerkschaften der wirtschaftliche Aufschwung bislang vorbeigegangen. Im vergangenen Jahr mussten sie erneut Reallohnverluste hinnehmen, wie das gewerkschaftsnahe WSI-Tarifarchiv ermittelte. Mehr

Elektronik

Der Umbau bei Philips geht weiter

Der Elektronikkonzern hat das vergangene Jahr mit einem überraschend starken vierten Quartal abgeschlossen.Ist der Konzernumbau abgeschlossen? Die Hinweise über die Zukunft der Flachbildschirm-Aktivitäten waren hierzu eindeutig zweideutig. Mehr

Arbeitswelt

Hitler-Gruß gegen jüdische Kollegin rechtfertigt Kündigung

Nach einem Hitler-Gruß gegen eine jüdische Kollegin ist einer Bankangestellten zu Recht gekündigt worden. Das hat das Frankfurter Arbeitsgericht festgestellt und die Klage der entlassenen Bankangestellten verworfen. Mehr

Bundesregierung

Annäherung an China

In den Beziehungen zwischen Deutschland und China zeichnet sich nach einer mehrmonatigen Verstimmung eine Annäherung ab. Der chinesische Außenminister Yang Jiechi wird am Dienstag in Berlin erwartet, um über das Atomprogramm Irans zu beraten. Mehr

Nokia

Gespräche in Finnland

Der Nokia-Konzernchef Olli-Pekka Kallasvuo hat sich in Finnland mit Betriebsräten des Bochumer Werks getroffen. Die Einladung zu dem Treffen hatte Nokia „sehr kurzfristig“ ausgesprochen. Über den Inhalt der Gespräche wurden keine Angaben gemacht. Für Dienstag ist in Bochum eine Großkundgebung geplant. Mehr

Deutsche Börse AG

Über einen Kamm

Wenn Panik herrscht, wird nicht differenziert. So wurde am Montag am Deutschen Aktienmarkt alles verkauft, was Aktie heißt. Mit über den einen Kamm geschoren wurde auch die Aktie des Unternehmens, für das der Montag möglicherweise der beste Tag des Geschäftsjahres sein wird. Mehr

Milliardenbürgschaft

Britische Regierung hilft Northern Rock

Die Suche nach einem potenten Käufer für die angeschlagene britische Bank Northern Rock gestaltet sich als schwierig. Jetzt springt die Regierung ein und bürgt für den Baufinanzierer. Kritiker sprechen von einer „Teil-Verstaatlichung“. Mehr

Handyfabrik

Deutsche Firma baut Nokia-Werk in Rumänien

Das neue Nokia-Werk in Rumänien wird von dem deutschen Bauunternehmen Goldbeck gebaut. Das Familien-Unternehmen aus Bielefeld hat laut eigenen Angaben den Auftrag von Nokia bereits im Sommer 2007 erhalten. Mehr

Karrieresprung

Etikette für Azubis

Gestern noch in der Schulbank gefläzt, heute unter lauter Erwachsenen im Betrieb. Weil dieser Schritt Jugendlichen nicht immer leicht fällt, schicken etliche Firmen ihre Auszubildenden in Benimm-Kurse. Mehr

Kommentar

Zurück zur Vernunft

Deutschland und China wollen sich wieder vertragen. Das ist eine gute Nachricht. Warum aber hat das so lange gedauert? Das muss man zuerst die Chinesen fragen, auch wenn das im zur Selbstgeißelung neigenden Berlin kaum jemand so sehen will. Mehr

Aus Haft entlassen

Zweimal 24 Tage für Kiefer Sutherland

Insgesamt verbrachte der Star aus der Kult-Serie „24“ 48 Tage im Gefängnis. Er trug wie alle anderen Insassen einen orangefarbenen Overall und erhielt keinen Besuch. Kiefer Sutherland ist aus der Haft entlassen worden. Mehr

Testwochen bei Renault

Freie Fahrt für Alonso

Fernando Alonso hat die ersten Runden in seinem neuen Renault R28 gedreht. Nachdem sich der Nebel über dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia aufgelöst hatte, konnte der zweimalige Weltmeister aus Spanien seinen neuen Dienstwagen einfahren. Mehr

Niedersachsen vor der Wahl

Der nette Herr Wulff

Nach einer Umfrage würden bei einer Direktwahl 57 Prozent der Wähler in Niedersachsen für Wulff stimmen, nur 23 Prozent für den farblosen SPD-Spitzenkandidaten Wolfgang Jüttner. Seine Wirtschaftspolitik beschreibt der Jurist als "konsequent marktwirtschaftlich". Doch Wullff zeigt keine Zähne mehr. Mehr

Vereinigte Staaten

Petraeus soll angeblich Nato-Oberbefehlshaber werden

Das amerikanische Verteidigungsministerium erwägt nach Medienberichten angeblich, den amerikanischen Truppenbefehlshaber im Irak, David Petraeus, für das Amt des Nato-Oberkommandierenden zu nominieren. Der General sei ein „Kandidat für den Job“. Mehr

Aufsichtsrat entscheidet

Keine Entlastung für Siemens-Manager

Auf der Siemens-Hauptversammlung am kommenden Donnerstag gibt es außer für Konzernchef Löscher keine Entlastung für das Top-Management. Das hat der Aufsichtsrat am Montag entschieden. Mehr

Nach Kritik an Ypsilanti

Beck will sich mit „Clements Eskapaden“ nicht befassen

Der SPD-Vorsitzende hat angesichts der Empörung in seiner Partei über den ehemaligen Wirtschaftsminister zur Gelassenheit aufgerufen - schließlich spreche Clement „als Lobbyist eines großen Energieunternehmens.“ Zuvor hatten weitere prominente Genossen Clement aufgefordert, die Partei zu verlassen. Mehr

Strategie

Carry- und Risikostrategien deutlich auf dem Rückzug

An den internationalen Finanzmärkten geht es rund. Anleger reduzieren ihre Risiken. Zusammen mit zunehmenden Zweifeln an der internationalen Wirtschaftsentwicklung führt das kurzfristig zu einer gewissen Eigendynamik nach unten. Mehr

Manieren in der Nokia-Welt

Wer beim Sex ans Handy geht

Benehmen ist mehr denn je Glückssache. Die Schnelligkeit, mit der wir uns heute verständigen, erhöht die Gefahr, sich im Ton zu vergreifen. Ein neuer Benimmführer erklärt, wie man trotz Handy und Internet manierlich bleibt. Mehr

Musikpreise

Heulen, Zähneklappern und Autorenstreik

Die Grammys werden fünfzig. Aber wird der Autorenstreik nach den Golden Globes auch diese Gala in Bedrängnis bringen? Zahlreiche Stars der Musikszene könnten fernbleiben - und einer sechsfach nominierten Sängerin könnte die Einreise verweigert werden. Mehr

Prognose

Die Baisse wirft ihre Schatten voraus

Die niedrigen Stände der Indizes S&P-500, Dow und Nasdaq deuten auf Ungemach hin. Selbst stützende Aussagen von Fed-Chef Bernanke können den Verkaufsdruck nicht mindern. Mehr

Aktienmärkte

Amerika bringt alles ins Rutschen

An den Kapitalmärkten greift die Angst vor einer Rezession um sich. Anleger können sich wappnen: Sie investieren in große Konzerne aus Europa. Mehr

Unternehmensanleihen

In der Versicherungskrise

Die Herabstufung des Ratings des Anleihenversicherers Ambac hat nicht nur die Aktienkurse ins Rutschen gebracht. Auch die Renditeaufschläge und Ausfallraten von Unternehmensanleihen dürften im Zuge dieser Krise weiter steigen. Mehr

Sachsen-Anhalt

Haftbefehl gegen Totschläger von Hettstedt

Er war betrunken, trug nur eine Turnhose und hatte eine Tischdecke um den Körper geschlungen. Er ging mit beispielloser Brutalität vor. Gegen den Jugendlichen, der in Hettstedt ein Frau erschlagen hat, wurde Haftbefehl erlassen. Mehr

Fusionitis bei Forschungsmuseen

Senckenberg wächst im Osten Deutschlands

In Deutschland dagegen macht sich eine unübersichtliche Anzahl mittelgroßer und kleiner Naturkundemuseen gegenseitig Konkurrenz. Doch das wird sich 2009 ein Stück weit ändern: Das Frankfurter Senckenberg-Museum übernimmt vier Institute in Ostdeutschland. Mehr

Aktienfonds

Im Bollywood-Fieber

Indienfonds sind begehrt. Sie belegen Spitzenplätze vieler Vergleichstabellen und werden in Chat-Rooms als Tipps gehandelt. Wenn das mal gut geht. Mehr

Bauwirtschaft

Bien-Zenker schließt Produktion im Odenwald

75 Mitarbeitern des Fertighausbauers droht der Verlust des Arbeitsplatzes, Montage und Vertrieb sollen im Odenwald bleiben. Das Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2007 ein Minus. Mehr

Personalie Podolski

Hitzfeld legt Veto gegen Hoeneß' Pläne ein

Ottmar Hitzfeld hat den Gedankenspielen von Manager Uli Hoeneß über einen Wechsel von Lukas Podolski eine Absage erteilt. Er wolle in seiner letzten Halbserie als Bayern-Cheftrainer keinen personellen Engpass in der Offensiv-Abteilung riskieren. Mehr

Theater

Krümelmonsterkichern auf Sondermüll

Gewalttätige junge Migranten, die sich bedroht, benachteiligt, ungehört fühlen: Der französische Film „Hass“ ist dreizehn Jahre alt und doch brandaktuell. Sebastian Nübling inszeniert die Geschichte nun an den Münchner Kammerspielen. Mehr

Nach dem Rededuell Koch-Ypsilanti

Ungeliebte Favoritenrolle

Das Fernsehduell markiert die überfällige Wende im Wahlkampf Kochs. Nach der Konfrontationsphase hat nun die Sympathiephase begonnen. Es geht in den verbleibenden Tagen darum, die Erfolge der vergangenen fünf Jahre in den Vordergrund zu stellen. Mehr

Datensicherheit

Was du siehst, das seh ich auch

Vertrauliches auf dem Computer betrachtet man gerne allein. Doch das datenhaltige Licht aus dem Bildschirm verlässt über Umwege schon mal den Raum. Schon die Reflektion der Inhalte in der Pupille erlaubt Spionen das Mitlesen. Mehr

Michael Kraus

Der Handball-Luftikus

Kraus: ein Allerweltsname. Im Handball aber ein Synonym für Dynamik. Kraus: der Mittelmann. Bei der EM soll dieser Name für deutschen Schwung stehen. Kraus: der Sonnyboy. Er sei ein lustiger Typ, müsse aber ernsthafter werden, findet Trainer Brand. Mehr

Internet

Türkei sperrt „YouTube“-Zugang

Es ist schon das zweite Mal, dass die türkische Regierung gegen das Internet-Videoportal „YouTube“ vorgeht: Der Zugang zur Seite wurde nun landesweit gesperrt, weil der Staatsgründer Atatürk in einem Videoclip als „türkischer Affe“ bezeichnet worden sein soll. Mehr

Ausstellung in Italien

Kunstraubschau

Giorgio Napolitano öffnet den römischen Präsidentenpalast fürs Volk: „Wiedergefundene Meisterwerke“ heißt die Kunstausstellung der ungewöhnlichen Art: Alle Exponate sind dem italienischen Gemeinwesen zuvor schamlos geklaut worden. Mehr

Porzellanhersteller

Rosenthal streicht weniger Stellen als geplant

Der traditionsreiche fränkische Porzellanhersteller Rosenthal kämpft seit Jahren gegen Billigkonkurrenz aus Asien und Osteuropa. Um Kosten zu reduzieren werden 270 Stellen gestrichen. Ursprünglich waren 400 der 1800 Arbeitsplätze gefährdet. Mehr

Ski alpin

Erster Saisonsieg für Maria Riesch

Maria Riesch ist beim Super-G im italienischen Cortina d'Ampezzo ihr erster Weltcup-Sieg seit 2006 gelungen. „Wahnsinn!“, jubelte sie: „Ich bin so erleichtert“. Riesch übernahm die Führung in der Super-G-Wertung und ist Dritte im Gesamt-Weltcup. Mehr

Nach der Umzugs-Entscheidung

Spitzengespräch zur Deutschen Börse

Am Dienstag wird es nach Informationen der Rhein-Main-Zeitung im Frankfurter Römer ein Spitzengespräch zum Umzug der Deutschen Börse AG geben. Stadtoberhaupt Roth will „versuchen zu retten, was noch zu retten ist“. Mehr

Die Frage der Woche

Koch und Ypsilanti im Rededuell: Wer war überzeugender?

Eine Woche vor der hessischen Landtagswahl haben sich die beiden Kontrahenten am Sonntagabend im Hessen-Fernsehen ihr einziges Rededuell geliefert. Wer war aus Ihrer Sicht überzeugender: Roland Koch oder Andrea Ypsilanti? Mehr

Jugendkriminalität

Automobilclubs lehnen Fahrverbote für junge Straftäter ab

Die deutschen Automobilclubs und Verkehrsjuristen halten nichts davon, jugendliche Straftäter mit Fahrverboten zu disziplinieren. Dies führe systematisch zu Ungerechtigkeiten. Verkehrs- und Strafrecht dürften nicht vermengt werden. Mehr

Schöner neuer Sozialismus

Nun das müde Lächeln einmal beiseite: Über die Idee, alte Schriften aus den fünfziger Jahren über den "Inhalt des Sozialismus" auszugraben, darf offen gelacht werden. Wo Gesellschaftstheorie und politische Aktion heute blinde Kuh spielen, wo die eine nur noch die Schattenstellen des sieghaften Kapitalismus abklopft ... Mehr

Schumpeter II

Das Werk Joseph Schumpeters wurde bereits von vielen Ökonomen gewürdigt. Seine ungewöhnliche Persönlichkeit, die ihresgleichen sucht, macht den Österreicher aber auch zu einem faszinierenden Studienobjekt für Psychologen. Die Journalistin Annette Schäfer hat Volkswirtschaftslehre und Psychologie studiert ... Mehr

Schöne Wasserfrauen

Zugegeben, ohne die Titelillustration von Kat Menschik hätte dieses Buch meine Aufmerksamkeit nicht gefunden. Doch wer könnte schönere Nixen zeichnen als die Berliner Illustratorin, die für die "Berliner Seiten" dieser Zeitung vor sieben Jahren das beste aller neueren Nixen-Bücher, "Die Nixen von ... Mehr

Nerven behalten!

Es müsste Odo Marquard freuen, dass seine Aufsätze schon heute eigentümlich blass wirken, hat er doch unermüdlich gegen die eine und ewige Wahrheit das Zeit- und Ortsgebundene des Denkens gesetzt. Und was bei anderen Professoren, mal unterhaltsam, mal geschwätzig, vom Thema wegführt, das autobiographische Reden, gehörte für ihn immer streng zur Sache. Mehr

Vereinigte Staaten - New Orleans

Paula Fox: „Der Gott der Alpträume“

Ihr Vater war Drehbuchautor in Hollywood, ein Mann also, der sich im Schreiben von Szenen und Dialogen auskannte. Im Hause eines Mannes der Zunft aufzuwachsen - was hätte sich eine künftige Schriftstellerin Besseres wünschen können? Mehr

Frischer Waldduft

"Spät kommt ihr, doch ihr kommt" - mit diesem allen säumigen Rezensenten geläufigen Schiller-Wort eröffnete Rudolf Gottschall am 5. Mai 1870 in den "Blättern für literarische Unterhaltung" seine Würdigung einer der populärsten Autorinnen ihrer Zeit. Ihre Werke, so der Rezensent, würden gelesen ",soweit ... Mehr

Schumpeter I

Dass Joseph Alois Schumpeter zu den größten Ökonomen zählt, kann mittlerweile als allgemein akzeptiert gelten. So werden die Begriffe Innovation und Unternehmertum ebenso wie die Formel von der "schöpferischen Zerstörung" zuallererst mit seinem Namen assoziiert. Weit weniger bekannt dürfte dagegen das turbulente Leben sein, das Schumpeter führte. Mehr

Platons Erbe

In der Edition Lyrik Kabinett des Hanser Verlages sind die Gedichte von Haris Vlavianos erschienen. Der optisch wie haptisch reizvoll gestaltete Band enthält eine Zusammenstellung aus den bisher zum Großteil nur auf Griechisch publizierten Gedichtbüchern des 1957 in Rom geborenen Lyrikers und Universitätsprofessors. Mehr

Wer beim Sex ans Handy geht

Adriano Sack besitzt einen Blackberry, er nutzt iBook, Skype, iChat und schreibt am allerliebsten auf Briefpapier von Mrs John L. Strong. Er hat sich ein MySpace-Profil eingerichtet, ist "YouTube Member" und vierundzwanzig Stunden online. Eine eigene Homepage ist nicht geplant.Dies alles erfährt der Leser, noch bevor er sich in Sacks Buch ("Manieren 2.0". Stil im digitalen Zeitalter. Mehr

Töten war so leicht wie Wassertrinken

Die Anklageliste gegen Charles Taylor, der nach einer zehnmonatigen Prozesspause nun wieder im niederländischen Den Haag vor dem UN-Sondergerichtshof für Sierra Leone steht, ist lang: Befehligung und Anstiftung zu Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit, darunter Ausrottung, Vergewaltigung, ... Mehr

Im Gespräch: Regisseur Wong Kar-wai

Gibt es kein Glück in der Liebe?

Der Chinese Wong Kar-wai erzeugt in seinen Filmen eine Sehnsucht, die spätestens mit „In the Mood for Love“ stilbildend wurde. Jetzt kommt - mit Jude Law und Norah Jones - sein erster amerikanischer Film in unsere Kinos. Ein Interview. Mehr

Ullens Center in Peking

Die Kunst besetzt Maos Munitionsfabrik

Die chinesische Kunst hat, was Preise und Sammler angeht, in den vergangenen Jahren gewaltig aufgeholt. Die Entwicklung lässt sich nirgends besser erkunden als im neuen Ullens Center for Contemporary Art. Ein Besuch in Pekings spektakulärstem Kunstraum. Mehr

Serbien

Nikolić gewinnt erste Runde der Präsidentenwahl

Die erste Runde der Präsidentenwahl in Serbien hat Tomislav Nikolić von der Serbischen Radikalen Partei gewonnen. Nach vorläufigen Angaben der Wahlkommission erhielt Nikolić knapp 39,6 Prozent der Stimmen, Amtsinhaber Tadić um 35,5. Zwischen den beiden kommt es nun am 3. Februar zur Stichwahl. Mehr

Kommentar

Frankfurter Wohlfühlklima

Einmal nach Frankfurt – und schnell wieder weg? Zumindest im Profisport gab es zuletzt einen anderen Trend. Personelle Konstanz auf dem Trainerposten wie bei der Eintracht und den Lions ist keine Erfolgsgarantie, aber ein gutes Zeichen. Mehr

Nokia und der Karawanen-Kapitalismus

Richtung Osten und immer geradeaus

Das Beispiel Nokia zeigt: Fabriken werden nicht mehr alt. Konzerne fackeln nicht lange. Sie schließen Werke im alten Europa und eröffnen neue im Osten. Doch auch von dort werden sie weiter ziehen. Denn günstige Handys verkaufen sich gut. Mehr

Australian Open

Erholter Federer locker im Viertelfinale

Zwei Tage nach seinem knappen Fünf-Satz-Sieg gegen den Serben Janko Tipsarevic gewann Roger Federer in drei Sätzen gegen Tomas Berdych aus Tschechien. Der Weltranglisten-Erste trifft nun auf seinen Lieblingsgegner James Blake. Mehr

Banken

Milliardenverlust: West LB braucht Kapitalspritze

Die angeschlagene Westdeutsche Landesbank erhält eine Kapitalspritze von voraussichtlich zwei Milliarden Euro. Darauf einigten sich die Eigentümer in einer Krisensitzung. Über Stellenstreichungen wurde zunächst nichts bekannt. Mehr

Tabuthema Geld

Mama, was verdienst du eigentlich?

Nirgendwo wird so wenig über Geld gesprochen wie in deutschen Familien und Freundeskreisen. Aktien und Vorsorge - Tabuthemen. Das hat katastrophale Folgen - für unsere eigene Altersvorsorge und für die unserer Kinder. Mehr

Vorschau

Der Tiger krallt sich an dem Teppich fest

Das Japan-Angebot bei Klefisch in Köln überzeugt. Morbid anmutende Netsukes und Holzschnitte aus dem 20. Jahrhundert fallen bei der japanischen Kunst ins Auge. Die spektakulärsten Angebote kommen jedoch aus China und Indien. Mehr

Kino

Oliver Stone will Film über Bush drehen

Präsidenten sind sein Lieblingsthema: Oliver Stone hat Filme über Kennedy, Nixon und Fidel Castro gedreht. Nun will er das Leben eines weiteren Staatslenkers verfilmen: George W. Bush. Mehr

Koch und Ypsilanti im TV-Duell

Noch darf jeder ein Sieger sein

Premiere in Hessen: Das erste Mal haben sich Spitzenkandidaten der beiden Volksparteien ein Fernsehduell geliefert. Das Streitgespräch zwischen Roland Koch und Andrea Ypsilanti ging betont sachlich zu. Für die Partei-Generalsekretäre war natürlich klar: Unser Kandidat war besser. Mehr

Bankenkrise

Milliardengrab West LB

Die West LB steckt in der Krise und erhält jetzt eine Milliarden-Kapitalspritze. Das sollte die nordrhein-westfälische Landesregierung davon überzeugen, dass der Staat nicht als Unternehmer taugt. Mehr

Gegenwartskunst

Benefiz-Auktion für Amnesty

Werke der Gegenwartskunst versammelt Ketterer in München zu einer Benefiz-Auktion. Fünf Künstler steuern Lose bei, deren Erlös Amnesty International zu Gute kommt. Vorab sind die Bilder in einer Ausstellung zu sehen. Mehr

Große Koalition

Warten auf Hessen

Zunächst muss die Hessenwahl die Gewichtsverhältnisse auch in der großen Koalition klären. Dann erst erhalten die verbliebenen wirtschafts- und sozialpolitischen Vorhaben im Bund den letzten Schliff. Mehr

Unternehmenssanierung

Arques büßt für abermaligen Chefwechsel

Die Aktie der Beteiligungsgesellschaft ist nun sehr günstig. Trotz mehrerer Wechsel im Top-Management hat sich operativ wenig verändert. Analysten senkten zwar ihre Kursziele deutlich, empfehlen Arques aber weiter zum Kauf. Mehr

Ermittlungen

Neues Phantombild im Fall Madeleine

Mit einem neuen Phantombild versuchen die Eltern der kleinen Madeleine McCann das mysteriöse Verschwinden ihrer Tochter aufzuklären. Eine Zeugin hatte den Mann gegenüber von den McCanns engagierten Ermittlern beschrieben. Mehr

Elektroindustrie

Philips leuchtet mit Gewinnsprung im trüben Börsenumfeld

Der niederländische Elektronikkonzern Philips will Aktien im Wert von fünf Milliarden Euro zurückkaufen. Das Management sieht sich mit Blick auf die „Vision 2010“ im Plan. Die Dividende wird deutlich erhöht - und die Aktie steigt. Mehr

Kommentar

Gestörte Träume

Ein Regierungswechsel in Hessen ermöglichte es dem linken SPD-Flügel, wieder von sozialistischen Utopien zu träumen. Und Beck vom Kanzleramt. Solche Phantasien stört man, wie Clement jetzt erfährt, nicht ungestraft. Mehr

Erwerbslosigkeit

Koalition will Ältere aus der Statistik nehmen

Wer alt ist und keinen Job findet, wird schon bald nicht mehr als arbeitslos gezählt. Ein entsprechendes Gesetz soll Ende der Woche im Bundestag verabschiedet werden. Die Bundesagentur fürchtet Manipulationsvorwürfe. Mehr

Banken

Der West LB droht ein Milliardenverlust

Die Fehlspekulationen und die Belastungen aus der Finanzmarktkrise treffen die Düsseldorfer West LB wesentlich härter als bisher gedacht. In einer Krisensitzung haben das Land Nordrhein-Westfalen und seine Sparkassen nun die Möglichkeiten einer Kapitalsanierung besprochen. Mehr

Medienschau

Philips meldet Gewinnsprung

WestLB vor tiefen Einschnitten - Stellenabbau und Finanzspritze; Rio-Tinto-Chef stünde höherer BHP-Offerte wohl offen gegenüber; Telekom verabschiedet sich von massiven Stellenabbau-Programmen; Presse: Siemens droht Milliarden-Strafe - Hoffnung auf Aufklärung; IG-Metall fordert von Airbus Garantien für künftige Arbeitspakete; Neue Spekulationen im Fusionspoker der amerikanischen Fluggesellschaften; Hypo Real Estate-Chef Funke: 'Wir haben stets korrekt informiert'; 'FTD': Telekom stellt Gebäudemanagement-Geschäft zu Verkauf; 'Focus': OHB bietet 150 Millionen Euro für Airbus-Werke; IVG rechnet 2008 teilweise 'sogar mit guten Mietsteigerungen'; 'WirtschaftsWoche': Rücktritt von Scania-Chef zeichnet sich ab; Presse: GM will Händlernetz schneller verkleinern - Mega-Stores; MorphoSys erwägt Zukäufe - Mitarbeiterzahl soll aufgestockt werden; Presse: Xstrata vor 35-Milliarden-Pfund-Übernahmeangebot - Anglo und Vale; Vattenfall wird Strompreise 2008 nicht erhöhen; Bush schnürt 150-Milliarden-Paket zur Konjunkturstützung Mehr

Frühaufsteher

Dax startet sehr schwach - Ansatz zu „Ausverkauf“

Alle 30 deutschen Standardwerte im Minus: Der Dax verliert schon im Anfangsgeschäft drei Prozent und fällt unter 7100 Punkte. Das ist der tiefste Stand seit April 2007. Die Angst vor einer Rezession lässt die Märkte nicht los. Mehr

FAZ.NET-Fernsehkritik

Ich bin ein Experte, hol mich hier raus!

Gestern abend wollte Günther Jauch eine Lanze für die kollektive Weisheit brechen. Das wäre interessant geworden, hätte er als Journalist das Für und Wider von „Wikipedia“ diskutiert. Doch offensichtlich wollte er mit „Die Weisheit der Vielen“ bloß ein Quotenjäger sein. Mehr

Strizz

Köche und Flüche

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Banken

Finanzkrise trifft Australien

Zwei große Finanzdienstleister rutschen in Australien in die Krise. Die Aktie von MFS Ltd. aus Southport verlor am Freitag 69 Prozent ihres Wertes. Seit dem Höchststand im Mai vergangenen Jahres hat das Papier 90 Prozent eingebüßt. Mehr

Wolfgang Bergmann

Theater auf der Mattscheibe

Er studierte Ethnologie und war Laienschauspieler. Heute ist Wolfgang Bergmann für alle Theaterproduktionen des ZDF verantwortlich und leitet die Akademie der Künste. Mehr

Volvo Deutschland

Matzak-Precht wird Marketing-Chef

Die Volvo Car Germany GmbH bekommt einen neuen Marketingleiter: Markus Matzak-Precht rückt Mitte April in dieser Funktion in die Geschäftsführung der Auto-Importgesellschaft. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2008

Januar 2008

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30