Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 10.1.2008

Artikel-Chronik

Nicolas Sarkozy

Der Präsident der Kamerascheinwerfer

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat mit strategischem Weitblick schon als junger Politiker auf die Kontakte zu Wirtschaftsbossen gesetzt. Die engen Kontakte zu Frankreichs Medienunternehmern eröffnen ihm auch einen politischen Spielraum. Mehr

Schlechte Börsenwerte

Westliche Ölgesellschaften unter Druck

Trotz des hohen Ölpreises verlieren Exxon Mobil, Shell und BP an Wert. Sie leiden unter hohen Kosten und schwindenden Reserven. Bei westlichen Konzernen macht sich Ernüchterung breit über den wachsenden Einfluss der staatlichen Ölproduzenten. Mehr

Gebrechlich im Alter

Wer pflegt Mutter?

Die Zahl der Menschen, die rund um die Uhr gepflegt werden müssen, wächst rapide. Viele von ihnen wollen nicht ins Heim. Pflege zu Hause lässt sich organisieren. Das ist durchaus bezahlbar. Mehr

Biathlon

Doping-Gerüchte und ein dritter Platz

Mit einem guten dritten Platz in Ruhpolding hat sich die deutsche Herrenstaffel für die anstehende Biathlon-WM gut gerüstet gezeigt. Doping-Gerüchte sorgen dennoch für Unruhe. Aus einer Blutbank in Wien führen Spuren angeblich auch nach Deutschland. Mehr

Kommentar zur Vertragsverlängerung

Ins fünfte Jahr mit Funkel

Die ehemals skandalerprobte Eintracht hat sich verändert. Sie ist unaufgeregter geworden, realistischer in ihren Zielen. Sie hat ein neues Gesicht, und was den Profisport betrifft, ist es das Gesicht von Friedhelm Funkel. Es steht ihr gut. Mehr

Stadtfinanzen

Frankfurt tilgt: 95 Millionen Euro weniger Schulden

Frankfurt hat nach Angaben von Kämmerer Uwe Becker (CDU) die langfristigen Schulden im vergangenen Jahr um 95 Millionen Euro gesenkt. Durch die Tilgung wachse der Handlungsspielraum. Mehr

Rechtsstreit

Pumuckl und Pumuckline

Nach 40 Jahren Singledaseins darf der Kobold Pumuckl nun eine Freundin haben und sogar heiraten. Allerdings nur im Rahmen eines Malwettbewerbs. Die Zeichnerin Barbara von Johnson ist erfreut, Erfinderin Ellis Kaut findet es „geschmacklos“. Mehr

Postdienstleister

Insolvenzverwalter gibt hessischen Pin-Mitarbeitern Hoffnung

Der insolvente Briefzusteller Pin Group kann in Hessen möglicherweise weiterarbeiten. Nach dem Insolvenzanträgen seien die angekündigten Entlassungen ausgeblieben. „der Insolvenzverwalter hat uns wieder Hoffnung gegeben“, heißt es beim Betriebsrat. Mehr

Nicht nur Billigautos

Gemischtwaren aus dem Hause Tata

Tata assoziiert man seit neuestem mit Autos, genauer gesagt: Mit dem billigsten Auto der Welt. Tatsächlich ist Tata eine Art Unternehmen, wie man sie in Europa kaum noch findet, ein Mischkonzern par excellence. Tata ist wie Tante Emma: Hier gibt es Tee, Seife, Dünger, Versicherungen, Handykarten. Mehr

Strom- und Gasnetze

Ein dritter Weg zur Energiemarktreform

Die EU hat sich im Herbst für eine Entflechtung der Energiekonzerne ausgesprochen: Kein Energieproduzent soll gleichzeitig auch die Leitungs-Netze kontrollieren. Deutschland, Frankreich und Österreich halten wenig von der Idee. Die Gegner der Entflechtung haben jetzt erstmals konkrete Vorschläge vorgelegt. Mehr

Unternehmensanleihen

KfW-Anleihen sind gefragt

Anleihen der staatlichen Förderbank KfW erfreuen sich im derzeitigen Börsenumfeld großer Beliebtheit. Auch auf Wechselkurse lässt sich mit ihnen spekulieren. Mehr

Investmentfonds

Mischfonds in schwierigem Fahrwasser

Die Unsicherheit der vergangenen Monate an den Aktienmärkten hat auch bei den meisten Mischfonds ihre Spuren hinterlassen. Die meisten Fonds haben im vergangenen halben Jahr Verluste gemacht. Mehr

Heilbronner Gewalttrio

„Es ist kein Einzelfall“

In Heilbronn haben drei Jugendliche einen Rentner misshandelt. Sie waren stark alkoholisiert und der Polizei als gewalttätig bekannt. Die Stadt gilt als sicherste Großstadt Baden-Württembergs. Wie kommt es zu dieser unbeschreiblichen Verrohung? Mehr

Hartz-IV-Aufstocker

Vollzeitstelle lohnt erst ab 2050 Euro

Eine Vollzeitstelle, die brutto weniger als 1200 Euro (Alleinstehende) oder 2050 Euro (Alleinverdiener mit zwei Kindern) bringt, ist für viele Arbeitslose unattraktiv - das jedenfalls sagen die Forscher des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Ein wachsendes Niedriglohn-Problem gibt es nach ihrer Aussage nicht. Mehr

Umweltschutz

Die Plastiktüte wird verbannt

China hat angekündigt, die kostenlose Abgabe von Plastiktüten in Supermärkten zu verbieten. Ganz ähnliche Pläne gibt es offenbar in Australien. Und jetzt will auch noch New York der Umweltsünde einen Riegel vorschieben. Die Plastiktüte hat es zunehmend schwer. Mehr

Frankfurter Flughafen

Unfall beim Rangieren: Brücke reißt Loch in Airbus

Bei einem Unfall auf Frankfurter Flughafen ist ein Airbus A340 aus Sri Lanka schwer beschädigt worden, als er über 14 Meter an einer Fluggastbrücke entlangschrammte. Die 290 Passagiere mussten auf andere Flüge ausweichen. Verletzt wurde niemand. Mehr

Asiatische Olympia-Qualifikation

Der Handball-Skandal dreht sich weiter

Der Asiatische Handballverband hat eine Wiederholung der unter Manipulationsverdacht stehenden asiatischen Olympia-Qualifikationsturniere abgelehnt. Trotzdem will der Weltverband die Neuauflage der Ausscheidungsturniere noch im Januar durchführen. Mehr

Metro

Auf solider Basis

Die Metro hat mit ihrem neuen Rekordwachstum positiv überrascht. Vor allem, nachdem die nationale und internationale Konkurrenz wie Arcandor oder Marks & Spencer zuvor für einen überwiegend enttäuschenden Nachrichtenfluss gesorgt hatte. Mehr

Familienunternehmen

Kein Fall fürs Museum

Familienunternehmen sind längst noch kein Auslaufmodell. Das zeigt eine neue Studie. Und obgleich einige von ihnen ein paar Leichen im Keller haben, sind sie doch häufig besonders innovationsfreudig. Mehr

Baden-Württemberg

Claus Schmiedel führt SPD-Fraktion

Die SPD-Fraktion hat den 56 Jahre alten Claus Schmiedel zu ihrem neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Bis zum Sommer 2008 müsse es die SPD schaffen, „wieder als Regierungsalternative“ wahrgenommen zu werden, sagt der Nachfolger von Ute Vogt. Mehr

Auszeichnung für Deutsche

Mit Volldampf zum Oscar

Jörg Pöhler und Rüdiger Kleinke sind weder Schauspieler noch Regisseur, dennoch werden sie ausgezeichnet. Sie erhalten den „Technik-Oscar“, weil ihre Maschinen so schönen Filmnebel machen. Davon konnte man sich bereits in „Fluch der Karibik“ überzeugen. Mehr

Formel 1

Die Stunde des Timo Glock

Bei seinem Formel-1-Debüt 2004 fuhr Timo Glock gleich in die Punkteränge. Doch so gut ging es nicht weiter. Erst nach einem Umweg über die Vereinigten Staaten ist der Pilot aus dem Odenwald am vorläufigen Ziel: Er startet als Stammfahrer für Toyota. Mehr

Bushs Mission in Nahost

„Kitschig, kläglich, gefährlich“

Am Ende seiner Amtszeit probiert Präsident George W. Bush das, was Clinton in acht Jahren nicht schaffte. Doch sein Versuch, den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern zu befrieden, trifft im Nahen Osten auf große Skepsis: „Bush ist ein lahmer Elefant, und wir alle sitzen in seinem Porzellanladen.“ Mehr

FAZ.NET-Spezial

Der Bollywood-Wagen

Tata macht Tamtam: Noch vor wenigen Wochen war der indische Konzern in Europa der große Unbekannte. Jetzt sieht es so aus, als starteten die Inder auf dem internationalen Automarkt den Zangenangriff. Dennoch brauchen sich die Europäer nicht zu fürchten. Mehr

Tränen lügen nicht

Wie Hillary Clinton die Demoskopen ausspielte

Die frühere First Lady hatten viele Medien schon gänzlich abgeschrieben - und sich dabei blind auf die Ergebnisse der Meinungsumfragen verlassen. Nun stehen wieder die Demoskopen am Pranger. Was ist schiefgelaufen? Mehr

Beruf und Studium

Der Weg zur „dualen Hochschule“

In Baden-Württemberg sollen die praxisnahen Berufsakademien an die Universitäten herangeführt werden - nach dem amerikanischen Modell der „State University“. Neues Etikett, neue Ziele - und neue Perspektiven für die Studenten. Mehr

Debatte über kriminelle Jugendliche

Türken und Caritas kritisieren Koch

In der Debatte über Ausländer- und Jugendgewalt kritisieren Migrantenorganisationen und der Vorsitzende des Deutsch-Türkischen Forums der CDU, Bülent Arslan, Kochs Kampagne. Der Ministerpräsident hat unterdessen eingestanden, dass hessische Gerichte Jugendstrafsachen zu langsam bearbeiten. Mehr

Hessen

Banzer weist Schuld an langen Jugendstrafverfahren von sich

Justizminister Banzer hat jede Schuld der Landesregierung an der langen Dauer von Jugendstrafverfahren in Hessen bestritten: „Das hat mit der besonderen Klientel im Rhein-Main-Gebiet zu tun.“ Jugendgerichte sollten schneller arbeiten, meint Ministerpräsident Koch. Mehr

Jugendkriminalität

Teilgeständnisse von Heilbronner Schlägern

Zwei der drei jungen Männer, die am Mittwoch in Heilbronn einen Rentner bewusstlos geschlagen haben, haben Teilgeständnisse abgelegt. Das 73 Jahre alte Opfer hatte die Jugendlichen von der Schändung einer Gedenktafel abhalten wollen. Mehr

Medienbericht

Carla Brunis wahrer Vater in Brasilien?

Wer ist der Vater von Carla Bruni, der künftigen Première Dame Frankreichs? In Brasilien hat sich der italienische Unternehmer Maurizio Remmert zu Wort gemeldet. Er behauptet, Bruni sei die Frucht seiner sechs Jahre währenden Romanze mit Brunis Mutter Marisa Borini. Mehr

Bundesbank

Was Geldfälscher mögen

Rund 40.000 falsche Geldscheine haben Fahnder im vergangenen Jahr in Deutschland aus dem Verkehr gezogen - das war der niedrigste Stand seit der Euro-Bargeld-Einführung 2002. Hochkonjunktur haben dagegen Falschmünzen. Mehr

Paris

Rekordmieten für edle Büroräume

Auf dem Pariser Büroimmobilienmarkt, dem größten des Kontinents, sind nur wenige Anzeichen für eine starke Abschwächung zu entdecken. Und die Banken legen steuerlich begünstigte offene Immobilienfonds nach deutschem Vorbild auf. Mehr

Leipzig

Kleine Einkaufsmetropole mit Stärken

In Leipzig entstehen Arbeitsplätze, zum Beispiel bei DHL. Die Stadt wächst, weil mehr Menschen zuziehen als abwandern. Die Aussichten für den innerstädtischen Einzelhandel der Messestadt sind insgesamt gut. Mehr

Filmkritik: „Die zweigeteilte Frau“

Der Meister und das Mädchen

Mit seinem neuen Film ist der fast 80 Jahre alte Claude Chabrol endgültig zu dem Insektensammler geworden, als der ihn Fassbinder schon in den 70er Jahren sah. Und wieder entdeckt er neue Perversionen im bürgerlichen Setzkasten, diesmal die sexuelle Hörigkeit. Mehr

Neue Hochhäuser

Wenn Städte in den Himmel wachsen

Um die Innenstädte zu beleben, soll eine neue Generation von Wolkenkratzern Menschen locken. Die ersten erreichen eine Höhe von einem Kilometer. Selbst in Europa entstehen Hunderte von Hochhäusern. Mehr

Fußball

Funkels Vertrag bei der Eintracht vorzeitig verlängert

Trainer Funkel hat seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt vorzeitig um ein Jahr bis 2009 verlängert. „Funkel passt mit seinen Eigenschaften wie Gelassenheit und Übersicht einfach zur Eintracht“, sagte Vorstandschef Bruchhagen zur Begründung. Mehr

Kurswechsel im Anti-Dopingkampf

Zielkontrollen statt Schutzsperren

Der Biathlon-Weltverband will die bisher üblichen Hämoglobin-Grenzwerte abschaffen und durch individuelle Blutprofile ersetzen. Der Doping-Experte Franke kritisiert den Plan als „Freifahrtsschein für alle Betrüger“ und „Unfug.“ Mehr

Steuertipp

Die Steuerberatungskosten absetzen

Wer bis 2005 seine Steuererklärung dem Steuerberater übergab, konnte diese Kosten steuerlich geltend machen. Das ist mittlerweile nicht mehr ohne weiteres möglich. Ein Schreiben der Finanzverwaltung klärt jetzt, was überhaupt noch geht. Mehr

Toplose in Französischen Auktionen 2007

Neue Maßstäbe

Unsere Bilanz des Auktionsjahrs 2007 zeigt es: Im Herbst hat der Handel in Frankreich Fahrt aufgenommen und der Standort Paris ist in den exklusiven Kreis der internationalen Marktplätze vorgestoßen. Mehr

Jens Tiedtke

Zurück im Leben, zurück im Nationalteam

Handballprofi Jens Tiedtke kämpft um die Teilnahme an der Europameisterschaft - nach einem Gehirntumor. Würde Heiner Brand ihn mitnehmen, wäre dies für Tiedtke die „Belohnung für das letzte Jahr“. Mehr

WM-Qualifikation

Auftakt gegen Liechtenstein

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet die Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika am 6. September in Liechtenstein. Vier Tage später gastiert sie in Finnland. Am 11. und 15. Oktober stehen Heimspiele gegen Russland und Wales an. Mehr

33 PS, 5 Liter Benzin, 1700 Euro

Der Volks-Wagen aus Indien ist da

Der Mischkonzern Tata hat sein neues Billigauto vorgestellt. Es soll nur 1700 Euro kosten - und ist in seiner Ausstattung ziemlich abgespeckt: 3,10 Meter lang, nur ein Außenspiegel, ein Scheibenwischer, kein Radio, keine Klimaanlage. Sein wohl härtester Wettbewerber in Indien: Das Motorrad. Mehr

Devisenmarkt

Hohe Inflation: Norwegische Krone wertet auf

Mit deutlichen Kursgewinnen reagiert am Donnerstag die norwegische Krone auf eine relativ hohe Inflationsrate im Dezember. Sie deutet anhaltenden Preisdruck an und läßt weitere Zinserhöhungen denkbar werden. Mehr

Jugendkriminalität

Junge Türken neigen am meisten zur Gewalt

In Großstädten hat fast jeder zweite jugendliche Gewalttäter einen Migrationshintergrund. Der Kriminologe Christian Pfeiffer erklärt, warum das so ist, und untermauert seine Einschätzung mit Zahlen, Daten und Fakten, die er in vielen Einzelinterviews erhoben hat. Mehr

RTL zwischen Trash und Trübsinn

Und ewig grüßt das Dschungeltier

RTL will wieder fesseln: Dirk Bach und Sonja Zietlow moderieren die dritte Staffel der längst entsorgt geglaubten Trash-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. Der Wahnsinn hat Methode: Warum Deutschlands größtem Privatsender nichts Besseres eingefallen ist. Mehr

Jens Lehmann

„Kann sein, dass ich komme“

„Wenn ich die private Situation einigermaßen zufrieden stellend geregelt habe, kann es sein, dass ich komme“, sagte Jens Lehmann über seine mögliche Zukunft in Dortmund. „Er soll sich in Ruhe Gedanken machen“, kommentierte Bundestrainer Löw. Mehr

Europäische Zentralbank

Der Leitzins bleibt bei vier Prozent

Zum ersten Mal in diesem Jahr hat der Zentralbankrat getagt. Die Währungshüter lassen die Zinsen im Euro-Raum vorerst bei vier Prozent. Doch die hohe Inflation bereitet ihnen Sorge: „Wir werden nicht zulassen, dass die Inflationsrate weiter ansteigt“, sagte EZB-Präsident Jean-Claude Trichet in Frankfurt. Mehr

FAZ.NET-Fernsehkritik

„Und, was ist jetzt mit den „Scheiß-Deutschen“?

Um Jugendkriminalität, Ausländerkriminalität und um eine Schweigespirale ging es in Frank Plasbergs Talk und Schlagabtausch „Hart aber fair“. Hessens Landeschef Roland Koch durfte sich als Punktsieger fühlen, die Bundesjustizministerin Brigitte Zypries nicht. Mehr

Terror-Prozess

Zeuge: 'Kofferbomber' erwogen Anschlag auf WM-Stadion

„Sie hatten vor, Menschen zu töten, und zwar so viele wie möglich“, berichtete ein BKA-Beamter als Zeuge vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht. Die beiden Libanesen hätten nach deren Aussagen auch Anschläge auf das Kölner WM-Stadion oder die Hohenzollernbrücke erwogen. Mehr

Jugendgewalt in England

Kultur der langen Messer

Während die Debatte um die Prävention und Eindämmung von Jugendkriminalität in Deutschland erst beginnt, hat England schon verschiedene Methoden erprobt, harte und weiche - bisher ohne eindeutige Ergebnisse. Ein Blick über den Kanal ist dennoch lehrreich. Mehr

Politikerkarrieren

„Extrem wertvoll“: Blair wird Bankenberater

Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair berät künftig die Investmentbank JP Morgan. Er sei „extrem wertvoll“ für das Unternehmen, sagte Bankenchef Dimon. Für den Job soll Blair angeblich eine Million Dollar bekommen. Mehr

Amerikanische Präsidentenwahl

Bloomberg schürt Spekulationen über Kandidatur

Der New Yorker Bürgermeister habe eine aufwendige Wähleranalyse in Auftrag gegeben, weil er eine Präsidentschaftskandidatur als unabhängiger Bewerber erwäge, verlautet aus Kreisen seiner Berater. Der Demokrat Richardson ist indes aus dem Rennen um den Einzug in das Weiße Haus ausgestiegen. Mehr

Eurovision Song Contest

No Angels wollen für Deutschland singen

Die No Angels wollen Deutschland beim diesjährigen Grand Prix vertreten. Am 6. März tritt die Gruppe gegen vier weitere Teilnehmer am nationalen Vorentscheid an. Die erste deutsche Castingband versuchen sich seit zwölf Monaten an einem Comeback - bislang mit geringem Erfolg. Mehr

Familienstudie

Die Angst vor einem „Rund-um-die-Uhr-Job“

Mit Elterngeld und Krippenplätzen soll jungen Menschen die Entscheidung für Kinder erleichtert werden. Doch das nützt wenig, wenn der richtige Partner fehlt. Die Familienstudie des Allensbach-Instituts zeigt, dass Elternsein inzwischen nur noch ein Lebensentwurf unter vielen ist. Mehr

Modeschmuck

Bijou Brigitte leidet unter Nachahmern

Das Modeschmuckunternehmen Bijou Brigitte galt an der Börse lange als große Erfolgsgeschichte. Dann wurde das Geschäftsmodell immer mehr kopiert. Seit April 2006 geht es mit der Aktie bergab. Jetzt meldet das Unternehmen den ersten Gewinnrückgang seit zehn Jahren. Mehr

Firmenkäufe

Investoren aus der EU bleiben willkommen

Die Bundesregierung lockert ihren Gesetzentwurf zum Schutz deutscher Unternehmen vor unerwünschten ausländischen Investoren und gibt damit dem Druck der Europäischen Kommission nach. Das erfuhr die F.A.Z. aus Regierungskreisen in Berlin. Mehr

Treffen in Ramallah

Bush und Abbas: Friedensvertrag bis Ende 2008

Er glaube daran, dass ein Abkommen zwischen Israel und den Palästinensern möglich sei, bevor er sein Amt verlasse, sagte Bush bei seinem Treffen mit Abbas. Als erster amerikanischer Präsident führt Bush Gespräche mit der Palästinenserführung in Ramallah. Mehr

Hölle, gut durchorganisiert

"Ich lerne die Stadt kennen": Roberts Bemerkung erscheint in neuem Licht, als nach seinem Tod seiner Frau Iris Fotos präsentiert werden. Sie zeigen den Kulturwissenschaftler mit glücklichem Gesichtsausdruck in einem Tümpel, in Armeehosen und Arm in Arm mit halbnackten Jugendlichen. Von dem Doppelleben, ... Mehr

Geistig frisch mit Frau Else

Gerhard Reischmann hat ein Buch über seine Heimat geschrieben. Reischmann war zwei Jahrzehnte lang Lokaljournalist in Oberschwaben, das merkt man seinem Buch an, im Guten wie im Schlechten. Anrührend und mit viel Nähe gestaltet er seine Porträts, erzählt von Spätaussiedlern und Pfarrern, vom Filmvorführer und von Kriegsgefangenen, von Schreinern und einer Dichterin. Mehr

Überall erheben sich die Berge

Berühmte Berggipfel der Welt will dieser großformatige Bildband vorstellen, rund um den Globus wird präsentiert, was nur seine Fels- oder Gletschernase weit genug in den Himmel streckt. Mehr nicht. Gebetsmühlenartig beginnen Kapitel mit Sätzen wie diesem zum Ortler: "Im Grenzgebiet zwischen Lombardei, ... Mehr

Es glüht der Rubin

Richard Dehmel wird nicht mehr gelesen. Die Nachwelt hat an dem Dichter nicht einlösen können, was sein Ruhm zu Lebzeiten, in der Epoche Wilhelms II., versprochen hatte. Man sollte einen Fall wie diesen - mit Liliencron steht es ähnlich - denn auch ruhenlassen und sich im Übrigen freuen an den vier, ... Mehr

Die Herren der Hyänen

Unter den wilden Tieren der Welt haben Hyänen einen denkbar schlechten Ruf. Daran ist Alfred Brehm nicht unschuldig. In seiner Enzyklopädie "Illustriertes Thierleben", in den sechziger Jahren des neunzehnten Jahrhunderts erstmals veröffentlicht, beschrieb der Zoologe Hyänen als dumm, böse und feige. Mehr

Soziologie und Sozialversicherung

Der österreichische Kulturanthropologe Andreas J. Obrecht begibt sich bei seiner Suche nach der in den postmodernen Prozessen der Globalisierung, Digitalisierung und weltweiten Vernetzung verlorenen Zeit auf vier Reisen in materiell arme und spirituell reiche, vom vermeintlichen Fortschrittsgedanken noch ... Mehr

Umstrittenes „Werkstorprinzip“

Bundesfinanzhof verhandelt über Pendlerpauschale

Seit Anfang 2007 können Pendler die ersten 20 Kilometer zum Arbeitsplatz nicht mehr von der Steuer absetzen. Jetzt befasste sich das höchste deutsche Steuergericht mit der Frage, ob die Regelung überhaupt mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Endgültig kann darüber aber nur das Bundesverfassungsgericht entscheiden. Mehr

Kommen und Gehen

Es gab eine Zeit, da war Higley ein Dorf weit entfernt von der Großstadt Phoenix im Nirgendwo der Endlosigkeit Arizonas, verträumt und überschaubar. So wenigstens kannte es der Fotograf Andrew Phelps von seinen Besuchen als Kind bei Verwandten. Heute ist Higley eine Schlafstadt am Rand der Metropole, ... Mehr

Einmal Oxiana und zurück

Gut, dass es die Taxifahrer gibt. Sie sind, bei Romanciers und Reportern gleichermaßen, ein beliebtes Medium, um die Welt zu erklären, und man nutzt sie gern als Sprachrohr für das, was man selbst nicht sagen möchte oder dessen man sich nicht sicher ist. Jason Elliot benutzt die Taxifahrer, aber auch Schalterbeamte und Fremdenführer bei seinen Reisen durch Iran reichlich. Mehr

Gedanken auf der Flucht

Dieser kleine vergessene dänische Roman von 1904 fängt an, als befänden wir uns in einem französischen Zeichentrickfilm von 2003, "Les Triplettes de Belleville": "Einen staubgrauen Hügel hinauf kriecht ein Mensch mit zähen, langsamen Bewegungen ... es ist ein Radfahrer." Im Film ist es ein melancholischer ... Mehr

Zwischen Neonlicht und Teezeremonie

Japan ist anders: rätselhafte Schriftzeichen, ungewohnte Höflichkeitsrituale, ein hochtechnisierter Alltag und zugleich buddhistische Beschaulichkeit im Zen-Garten. Diese fremdartige Welt hat den Fotografen Hans Sautter fasziniert, als er 1972 auf dem Weg nach Australien war und hier die Reise unterbrach. Mehr

Wenn Snobs klettern

Gerade konnte man in der amerikanischen "Vanity Fair" von einem aberwitzigen, vor einigen Jahren von amerikanischen Collegestudenten durchgeführten Kunstraub lesen. Die Hintergrundgespräche, die der Reporter mit den Akteuren führte, fanden allerdings im Gefängnis statt. Ähnlich mit dem Feuer spielen ... Mehr

Wanderungen am Abgrund

Um 1818 malte der in Greifswald geborene Caspar David Friedrich die "Kreidefelsen auf Rügen". Darauf ist der Maler selbst in Rückenansicht zu sehen. Außerdem seine junge Ehefrau Caroline Brommer und ein Freund. Man sieht die Uferböschung, die bizarren Kreidefelsen und das Meer mit zwei Segelbooten. Mehr

Vor der Reise kommt der Küchenplan

Dies ist kein Buch, dies ist ein Schatzkästlein, weshalb "Die Entdeckung der Welt" nach anderen Kriterien beurteilt werden muss als andere Titel zum gleichen Thema. Eine kaum überschaubare Zahl an Expeditionen und Abenteurern begleitet man beim Blättern durch alle Regionen der Welt: vom Nordpol bis zum Südpol, vom Missouri bis in die Wüsten Australiens. Mehr

Immobilienkrise in Amerika

Die Hiobsbotschaften reißen nicht ab

Der Hausbauer KB Home kämpft mit hohen Verlusten, um den Hypothekenfinanzierer Countrywide Financial ranken sich Insolvenzgerüchte. Es scheint, als würde dem gebeutelten amerikanischen Häusermarkt ein weiteres hartes Jahr bevorstehen. Mehr

Barry Callebaut

Schokolade für China

Chinesen mögen keine Schokolade. Bis jetzt. Der Schweizer Hersteller Barry Callebaut wittert in China dennoch einen Riesenmarkt und hat eine Fabrik in Suzhou gebaut. Jetzt kommt der schwierige Teil: Die „Erziehung“ der Chinesen zum Schokoladenkonsum. Mehr

Tennis

Haas sagt ab, Kohlschreiber schlägt sich gut

„Ich bin körperlich fit, aber die Nachwehen des Eingriffs an der Schulter sind noch nicht ganz überwunden“, begründete Tennis-Profi Tommy Haas seinen Verzicht auf die Australian Open. In Auckland hat Philipp Kohlschreiber das deutsche Duell gegen Florian Mayer gewonnen. Mehr

Live-Übertragungen im Kino

Aus der Arena auf die Leinwand

Lichtspielhäuser entdecken ein neues Geschäft: Sie übertragen vermehrt Sportereignisse, Rockkonzerte und Opern live. Das Publikum muss sich daran aber erst noch gewöhnen - zumindest in Frankfurt. Mehr

Handel

Metro und Sainsbury: Kurzfristige Erholung von Kurseinbußen

Die Aktien von Einzelhandelswerten wie Metro und Sainsbury können sich am Donnerstag von den Kursverlusten der vergangenen Tage erholen. Günstig sind sie aber nicht. Die Papiere von Metro sind zyklisch und durch den Aufwärtstrend gebrochen. Mehr

Professoren-Rankings

Die zweifelhaften Platzhirsche unter den Ökonomen

Deutschland diskutiert über seine Top-Ökonomen - vor allem über diejenigen, die unsere Politiker beraten. Aber wer wird überhaupt „Top“? Wer fällt durchs Raster? Eine Studie zeigt: Die Rankings für Wirtschaftsprofessoren sind oft hochgradig ungerecht. Mehr

Hoeneß, Heldt und der Boulevard

Immer wieder Pingpong

Kaum hat das neue Jahr begonnen, geht das alte Pingpong-Spiel von neuem los. Im Fußball, wohlgemerkt, wo jeder unbedachte Halbsatz eine größere Reaktion zur Folge hat, wo Nichtigkeiten zu Wichtigkeiten aufgeblasen werden. Mehr

Video-Filmkritik

Will allein zu Haus: „I Am Legend“

Will Smith muss seinen neuen Film allein tragen, weil alle anderen tot sind, jedenfalls als Menschen. Als Bestien leben sie weiter. Doch im Horror entdecken wir auch einen neuen Zauber New Yorks. Mehr

Türkischer Verfassungsentwurf

Ein Grundgesetz nach deutschem Vorbild

Der Entwurf der neuen türkischen Verfassung will eine klare Trennung von Staat und Religion. Ergun Özbudun, der profilierteste liberale Jurist der Türkei und Vorsitzende der Ausarbeitungskommission über die Inhalte und den Entstehungsprozess. Mehr

Kommentar

Nachlassverwalter auf Abruf?

Gut ein Jahr nach dem Sturz Stoibers und hundert Tage nach der Inthronisierung Beckstein und Hubers, sind noch keine Lichter gesetzt worden, die den matt gewordenen Schein der CSU in neuem Glanz erstrahlen ließen. Mehr

Tarifverhandlungen

Verfassungsbeschwerde: Bahn verärgert Lokführer

Kurz vor der Fortsetzung der Tarifverhandlungen zwischen Deutscher Bahn und Lokführergewerkschaft GDL sorgt eine juristische Beschwerde der Bahn gegen das Streikrecht der Zugführer für Ärger: Das Unternehmen hat Verfassungsbeschwerde eingereicht. GDL-Chef Schell ist verärgert. Mehr

Landtagswahl in Hessen

Wahlkampf mit Schröder in der Gesäßtasche

Geht es um kriminelle Ausländer, erntet er donnernden Applaus. Mit Hessens Wirtschaftskraft kann Roland Koch seine Wähler in spe jedoch nicht begeistern. Thomas Holl begleitete den Wahlkämpfer Koch einen Tag lang durch Hessen. Mehr

Deutsche Unternehmen bei der CES

Gute Geschäfte im Hotel oder beim Kaffee

Nur wenige deutsche Unternehmen sind als Aussteller auf der Unterhaltungselektronik-Messe CES präsent. Geschäftskontakte lassen sich auf der Messe aber auch ohne eigenen Stand anbahnen. Mehr

Pakistan

Anschlag vor Gericht in Lahore

Bei einem Selbstmordanschlag in der ostpakistanischen Stadt sind nach ersten Berichten zwanzig Menschen getötet worden. Vor dem Gerichtshof war eine Demonstration gegen Präsident Musharraf geplant. Mehr

Vorwahlen in New Hampshire

Alle wollen „Comeback Kids“ sein

Erst weinte sie, dann jubelte sie, und nun ließ sich Hillary Clinton von Titelinhaber Bill Clinton zum „Comeback Kid“ erklären. Auch der Republikaner John McCain will allen gezeigt haben, „wie ein Comeback aussieht“. Das Rennen um die Präsidentschaftskandidatur bleibt aber offen - in beiden Lagern. Mehr

Rohstoffe

Aktie von Alcoa nur bedingt interessant

Mit Kursgewinnen reagierte die Aktie von Alcoa auf die Vorlage der Umsatz- und Ertragszahlen für das vierte Quartal. Der Gewinn ist optisch stark gestiegen, allerdings nur aufgrund von Sondererträgen. Faktisch ist er gefallen. Mehr

Carsharing

Teilen und sparen

Ein Auto zu teilen ist günstiger, als ein eigenes zu besitzen. Carsharing-Anbieter rechnen vor: Wer wenig fährt, spart bis zu 120 Euro im Monat. Mehr

Piëch vor Gericht

Von Lustreisen keine Rede

Ferdinand Piëchs Vernehmung vor dem Braunschweiger Landgericht dauerte zweieinhalb Stunden. Danach sind alle in Sachen Lustreisen so klug wie zuvor - und der mächtige VW-Aufsichtsratsvorsitzende hat gezeigt, wie Manager in brenzligen Situationen ungeschoren davonkommen. Mehr

Neapels Abfallkrise

Die Unterwelt macht Müll zu Gold

In Italien sollen jetzt Soldaten die Müllberge aus den Straßen schaffen. Der Notstand, so meinen viele, sei das eigentliche Element der Camorra. Die nepolitanische Variante der Mafia ist zwar nicht Urheberin der Abfallberge - aber sie profitiert davon. Mehr

Fernsehen

Bruce Darnell bekommt eigene Show in der ARD

Die ARD wird von Februar an eine „Styling-Show“ im Vorabendprogramm ausstrahlen, die von dem Modeltrainer Bruce Darnell (zuvor Pro 7) moderiert werden soll. Darin will Darnell Männern und Frauen zu gutem Aussehen und damit zu größerem Selbstbewusstsein verhelfen. Mehr

Kunst und Antiquitäten

Stern in Wetterwolken Ergebnisse

Bei Spik in Berlin kamen Kunst und Antiquitäten zur Auktion. So gesellte sich zu prächtigen Porträts vom preußischen Hof auch Kunst der Moderne. Heftigen Bieterstreit entfachte ein Gemälde des Österreichers Markus Prachensky. Mehr

Kommentar

Piëch bleibt sich treu

VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch ändert vor Gericht nichts an seiner Devise: „Mein Name ist Hase - ich weiß von nichts“. Erhellender als für die Justiz sollte Piëchs Aussage für die Politik sein - vor allem seine Hinweise auf das VW-Gesetz. Mehr

Hillary und Mac

Nichts ist entschieden

Die Lehre der Vorwahl in New Hampshire, bei der ein paar Tränen der kühl-berechnenden Hillary Clinton den Sympathie-Ausschlag gegeben haben könnten, lautet: Der Zweikampf mit Obama ist noch lange nicht entschieden. Bei den Republikanern liegt der Querkopf McCain gut im Rennen - gegen Clinton hätte er durchaus Chancen. Mehr

Bushs letztes Amtsjahr

Ein Jahr Zeit für einen Frieden in Nahost

Der Zeitdruck auf Israelis und Palästinenser soll erhöht werden. Ein Jahr lang ist Bush noch im Amt. Die Bereitschaft zum Frieden sei auf beiden Seiten vorhanden, beteuert der Präsident bei seinem ersten Besuch in Israel seit 1998. Woher stammt der Optimismus? Mehr

Strizz

Grundkurs Kulturtechniken (3)

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Interview

„Der Staat hat ein Interesse am Rechtsbruch“

Die Arbeitgeber leiden unter unverständlichen Strafnormen, sagt Alexander Ignor. Der Autor des Buchs „Arbeitsstrafrecht“ spricht über Moral auf dem Arbeitsmarkt, eifrige Zöllner und kroatische Tellerwäscher. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2008

Januar 2008

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19