Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 8.1.2008

Artikel-Chronik

Nach Überfall auf U-Bahn-Fahrer

CDU fordert Videokameras in allen Bahnen

Nach dem Überfall auf einen Frankfurter U-Bahn-Fahrer hat die Frankfurter CDU-Fraktion ein „Fünf-Punkte-Programm“ vorgeschlagen, um die Sicherheit im öffentlichen Personennahverkehr zu erhöhen. So soll die Videotechnik ausgeweitet werden. Mehr

Bezahlfernsehen

Zweite Premiere

Vor fünf Jahren hatte sich Murdoch senior eine blutige Nase geholt, als er mit Leo Kirch das Geschäft mit dem Bezahl-Fernsehen aufrollen wollte. Jetzt ist Murdoch junior bei Premiere eingestiegen. Ob der zweite Anlauf glückt, im deutschen Fernsehmarkt Fuß zu fassen, ist auch heute fraglich. Mehr

Allzeithoch Gold

Für Depot und Auge

Gold kostet so viel wie noch nie. Nach einer jahrzehntelangen Durststrecke ist das Edelmetall wieder gefragt. Anleger und Schmuckindustrie zahlen zum Jahresbeginn Rekordpreise für die Feinunze - allerdings nicht inflationsbereinigt. Ein großer Nachteil des Goldes jedoch bleibt. Mehr

Erfolgsgeschichten

Der Aufstieg der Gastarbeiter-Kinder

Migranten-Kinder mit Vorbildfunktion: Sie arbeiten als Manager und Erfinder. Einer sitzt sogar im Verfassungsgericht. Wir stellen sechs Menschen und ihren Werdegang vor. Es zeigt sich: Bildung ist der Schlüssel zum Aufstieg. Mehr

Dekra-Mängelliste

Deutsche Autos haben die wenigsten Mängel

Im neuen Auto-Mängelreport der Sachverständigenorganisation Dekra haben deutsche Wagen besonders gut abgeschnitten. Von 21 ersten Plätzen in den eingeteilten Gruppen seien 14 von deutschen Autos belegt worden, teilte die Dekra mit. Mehr

Kommentar

Teamarbeit

Darmstadts neuer Uni-Präsident hat stets von einem „kooperativen Führungsstil“ gesprochen, und wen daran 100 Tage nach seinem Amtsantritt noch Zweifel geplagt haben sollten, wurde eines Besseren belehrt: Die Leitlinien sind Ergebnis von Teamarbeit. Mehr

Gewinnausblick

Schwacher Ausblick

Die Kreditkrise hat die Bilanzen der amerikanischen Investmentbanken schon 2007 heftig mitgenommen. Auch in diesem Jahr wird es wohl kaum besser: Analysten haben ihre Gewinnprognosen um mehr als 33 Milliarden Dollar gesenkt. Mehr

Bill Gates im Interview

„Ich bin ersetzbar“

Im weltgrößten Softwarekonzern steht das Ende einer Ära bevor: Der Gründer Bill Gates, der mit Microsoft zum reichsten Menschen der Welt geworden ist, wird sich im Juli aus dem Tagesgeschäft zurückziehen. Die F.A.Z. hat mit ihm gesprochen. FAZ.NET veröffentlicht Auszüge aus dem Interview. Mehr

Rohstoffe & Edelmetalle

Der Goldpreis kennt keine Grenze mehr

Der Goldpreis hat am Dienstag ein Allzeithoch erreicht. Der Kauf von Gold mag manchem Anleger nutzlos erscheinen, da das Metall weder Kupons noch Dividenden abwirft. Trotzdem scheint es bei Anlegern immer begehrter zu werden. Mehr

TU Darmstadt

Präsident Prömel setzt auf wissenschaftlichen Nachwuchs

Hans Jürgen Prömel will in den nächsten fünf Jahren die Technische Universität Darmstadt auf Augenhöhe mit den drei besten Technischen Universitäten Deutschlands bringen. Dabei setzt der neue TU-Präsident vor allem auf den wissenschaftlichen Nachwuchs. Mehr

Millionen-Investition

Aufwertung für Zentrum von Neu-Isenburg

Das Neu-Isenburger Stadtbild soll demnächst eine deutliche Aufwertung erfahren. Ein niederländischer Investor, die Geeris Holding, wird den heruntergekommen westlichen Teil des Isenburg-Zentrums wieder auf Vordermann bringen. Mehr

Mordprozess nach 25 Jahren

„Sie tat so, als ginge sie das alles nichts an“

Die Mutter eines vor 26 Jahren erdrosselten Vierjährigen ist wegen Mordes vor Gericht gekommen. Die Staatsanwaltschaft wirft der 49 Jahre alten Monika K. vor, das Kind heimtückisch getötet zu haben, weil es schwierig und ihr lästig gewesen sei. Mehr

Minijobs

SPD-Pläne stoßen auf Ablehnung

15 Stunden arbeiten, 400 Euro kassieren: Die SPD möchte für Minijobs eine wöchentliche Höchstundenzahl einführen. Union und Arbeitgeber halten jedoch wenig von diesem Vorstoß - sie befürchten Beschäftigungsverluste und Bürokratie. Mehr

Sachverständigenrat

Fünf Weise, drei Empfehlungen

Die widersprüchlichen Empfehlungen des Sachverständigenrats zu einem gesetzlichen Mindestlohn irritieren. Ausgerechnet der Vorsitzende Rürup hat überraschend seine Meinung geändert. Dabei ist der Rat keine One-Man-Show. Sein Vorsitzender muss in der Öffentlichkeit die Meinung des Gremiums vertreten und verteidigen. Mehr

Fondsbilanz 2007

Im Schnitt ein mageres Jahr

2007 war mit einem durchschnittlichen Wertzuwachs von 1,4 Prozent eher ein mageres Jahr für Investmentfonds. Doch mit China, Indien, Sonne und einigen anderen Ideen ließ sich auch 2007 gutes Geld verdienen, ergibt die Bilanz des Branchendienstes e-fundresearch.com. Mehr

Preisabsprachen bei Medikamenten

Kartellamt verhängt Geldbußen

Anfang 2004 hat der Gesetzgeber die Preisbindung für apothekenpflichtige Medikamente aufgehoben. Einige Verbände und Pharmahersteller haben sich aber nicht an die Wettbewerbsregeln gehalten. Jetzt hat das Kartellamt Bußgelder verhängt. Mehr

Neapels Müllkrise

Im Notstand ist alles einfacher

Seit Jahren schwelt die Müll-Krise in Neapel, und so mancher wähnt sich „in einer kafkaesken Geschichte“. Der Notstand spielt den Strippenziehern in die Hände: Wer fragt schon nach Ausschreibungen für die Müllentsorgung, wenn sich die Abfälle auf den Bürgersteigen türmen? Mehr

Spanien und sein Oberhaupt

Erhebender Einkönigstag

Nichts ist erhebender als ein Blick in die spanischen Zeitungen, wenn König Juan Carlos I. Geburtstag hat. Liegt es daran, dass wir Deutschen nur Bundespräsidenten haben? Jedenfalls hat historische Dauer in Zeiten des Internets eine beruhigende Wirkung. Mehr

Löhne

Minijobs im Wahlkampf

Die SPD versucht auf Umwegen eine Art Mindestlohn für fast sieben Millionen Minijobber zu schaffen. Davor sei gewarnt. Denn der Mini-Mindestlohn würde legale Beschäftigung vor allem im Helferbereich bedrohen und die Schwarzarbeit fördern. Mehr

Wildbad Kreuth

Die Mannschaft muss sich noch finden

Früher war da einer, nun sind es viele: Im ersten Jahr nach der Ära Stoiber sucht die CSU-Landesgruppe bei ihrer Klausur in Wildbad Kreuth nach neuen Autoritäten. Und nach starken Inhalten. Doch selbst ihr Paradethema, die innere Sicherheit, ist längst nicht mehr ihr eigenes. Mehr

Kriminalität und Hirnforschung

Raus aus dem Richter-, rein in den Neuro-Staat!

Hirnforscher behaupten, kriminelles Potential diagnostisch erkennen zu können. Eine interessante Position in der aktuellen Standortdebatte: Wo soll Deutschlands Zukunft verteidigt werden - am Hindukusch, in der U-Bahn oder unter der Schädeldecke? Mehr

Radsport-Kommentar

Was ist heute in meinem Körper?

Radprofi Stefan Schumacher ist ein echter Pechvogel. Jüngst wurden in seinem Blut Amphetamine gefunden. Wie die Substanz hineinkam, kann er sich beim besten Willen nicht erklären. Mal sehen, was als Nächstes auftaucht im Körper des Stefan S. Mehr

Nach Überfall auf U-Bahn-Fahrer

17-Jähriger deutscher Schläger in Untersuchungshaft

Nach dem Angriff auf einen U-Bahn-Fahrer in Frankfurt am Wochenende ist ein 17 Jahre alter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft genommen worden. Er ist der einzige der sieben am Vorfall beteiligten Jugendlichen, der Deutscher ohne ausländische Wurzeln ist. Mehr

Neapel

Sonderkommissar soll Müll-Notstand beenden

Nach stundenlangen Beratungen hat Italiens Ministerpräsident Prodi scharfe Maßnahmen angekündigt, um dem Müllproblem in Kampanien zu begegnen. Der frühere Chef der Staatspolizei Di Gennaro soll Vollmachten eines Sonderkommissars erhalten. Mehr

„Il trittico“ an der Oper Frankfurt

„Ein Todesarten-Zyklus“

In den drei Operneinaktern, die Puccini unter dem Namen „Il trittico“ zusammenfaßte, geht es immer um den Tod. Regisseur Claus Guth erläuterte seine Inszenierung, die am Sonntag Premiere hat. Mehr

Sichere Anlageformen

Enges Korsett für Stiftungen

Der Staat begünstigt die Errichtung von Stiftungen immer stärker. Doch diese müssen bei der Anlage ihres Vermögens enge Grenzen beachten. Mehr

Die Börse zweifelt an Arques

hlr. FRANKFURT, 8. Januar. Die Arques Industries AG betreibt ein Geschäft, das leicht überheblich wirken kann: Die Beteiligungsgesellschaft will aus den Fehlern anderer Gewinne machen. Die Idee funktioniert so: Arques kauft zu einem ... Mehr

Drei Fragen an...

Klaus Zimmermann, Präsident des DIW

„Der Berater ist ein Störenfried“, sagt Klaus Zimmermann, der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Deshalb, so glaubt er, sind die Fachleute für die Politik zuweilen so lästig. Mehr

Drei Fragen an...

Stefan Homburg, Finanzwissenschaftler

„Das Richtige ist nicht gefragt“, sagt der Finanzwissenschaftler Stefan Homburg von der Universität Hannover. Denn bei der Politik stehe der Wunsch nach Machterhalt im Vordergrung. Mehr

Drei Fragen an...

Michael Hüther, Direktor des IW

„Kakophonie ist wenig hilfreich“, sagt Michael Hüther, der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW). Deshalb, so glaubt er, sollten sich die Mitglieder des Sachverständigenrates wieder stärker auf eine Linie einigen. Mehr

Externe Entwickler

Yahoo öffnet Handy-Plattform

Wie bei der Google-Plattform „Android“ sollen künftig externe Entwickler Zusatzprogramme für die Yahoo-Handyprodukte „Yahoo Go 3.0“ beisteuen können. Das teilte Yahoo-Gründer Jerry Yang mit. Einen Veröffentlichungstermin für die neue Produktentwicklung nannte er jedoch nicht. Mehr

Ludivine Sagnier im Interview

„Ich bin in die Lolita-Rolle gerutscht“

Die Schauspielerin Ludivine Sagnier steht in ihrem neuen Film „Die zweigeteilte Frau“ zwischen zwei Männern, von denen der eine deutlich älter ist als sie. Im Interview spricht sie über Film-Amouren mit alten Männern, Sex in der Wohlstandsgesellschaft - und über Lauren Bacall. Mehr

Staatsgläubigkeit

Der neu erstarkte schwarz-rote Staat

„Mehr Freiheit wagen“ hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel ihrer großen Koalition im November 2005 zugerufen. Doch die Regierung setzt immer mehr auf die Gestaltungskraft eines starken Staates. Wir zeigen in sechs Bildern, in welchen Bereichen der Staat wieder stärker mitmischt. Mehr

Tarife

Bahnverhandlungen auf Donnerstag vertagt

Das monatelange Gefeilsche zwischen Lokführern und Deutscher Bahn ist noch nicht zu Ende. Die Gewerkschaft GDL und die Bahn haben sich mit ihren Tarifverhandlungen auf Donnerstag vertagt. Ein baldiger Abschluss erscheint jedoch wahrscheinlich - die Parteien sehen sich auf „gutem Weg“. Mehr

Loriots Fernsehwerk auf DVD

Können Sie mir sagen, warum Sie in meiner Badewanne sitzen?

Vicco von Bülow öffnet seine Archive: Loriots komplettes Fernsehschaffen ist auf DVD erschienen. Seine Sketche erzählen von den Schrecken der Gemütlichkeit und zielen ins Zentrum der bürgerlichen Gesellschaft. Mehr

Soziales

Kind hat bei Hortbetreuung keinen höheren Unterhaltsanspruch

Ein Kind von getrennt lebenden Eltern hat bei einer ganztägigen Betreuung in einem Kinderhort keinen höheren Unterhaltsanspruch. Das hat das Oberlandesgericht Frankfurt entschieden. Mehr

Der Pianist Aimard über Bach

Musik allein zwischen ihm und Gott

Pierre-Laurent Aimard hat sich durch Uraufführungen von Boulez, Stockhausen und Ligeti einen Namen gemacht. Mit Bach kehrt der Pianist nun zurück zu den Wurzeln der Musik. Ein Gespräch über den höchsten Punkt der Kunst und Bachs Dilaludidelladu. Mehr

Unterhaltungselektronik

Schwerpunkt Marketing

Die Absatzerfolge der Unternehmen der Unterhaltungselektronik gehen nicht einher mit einem deutlichen Stellenaufbau. Dabei hat die Branche in Deutschland ein lange Tradition und gehörte einst zu den größten Arbeitgebern. Mehr

Consumer Electronics Show

Intel setzt auf das mobile Internet

Intel-Chef Otellini versucht auf der CES Aufbruchstimmung zu verbreiten: Er stellte eine neue Generation von tragbaren Geräten vor, die kleiner sind als gewöhnliche Laptops, aber in ihrer Leistung nicht weit zurückbleiben sollen. Mehr

Arcandor

Karstadt enttäuscht

Die Karstadt-Warenhäuser warten im Zeitraum Oktober bis Dezember mit einem kräftigen Minus beim Umsatz auf. Selbst um Sondereffekte bereinigt, zeugt das traditionell von den Weihnachtseinkäufen geprägte Quartal von einem ziemlich mauen Geschäft. Für das Management bleibt viel zu tun. Mehr

Pakistan

Benazir Bhuttos Mörder identifiziert?

In Pakistan gibt es angeblich erste Hinweise auf den Mörder der Oppositionsführerin Bhutto. Der Mann sei identifiziert und sein Haus durchsucht worden, berichtet eine Nachrichtenagentur. Laut einem Geheimdienstbericht hat der Schütze auch den Sprengsatz gezündet. Mehr

Italien

Der Müll von Neapel

Regierungschef Prodi nennt den Müll-Notstand von Neapel „eine Schande für Italien“. Wer ist dafür verantwortlich? Wer danach forscht, verliert sich schnell im Dickicht von Ausflüchten. Wie so häufig in Italien fehlt den Politikern der Rechten wie der Linken die Kraft, Vernünftiges gegen Widerstände durchzusetzen. Mehr

Globalzession

Bundesgerichtshof stützt Kredite für den Mittelstand

Die Abtretung sämtlicher Forderungen war ein beliebtes Mittel zur Finanzierung - bis ein Urteil für Verwirrung sorgte. Nun haben die Karlsruher Bundesrichter entschieden. Mehr

Tagesgeld

Wer zahlt am meisten?

Banken locken mit hohen Zinsen. Bis zu fünf Prozent werden geboten. Das gilt aber nur für kurze Zeit. Dann muss die Bank gewechselt werden. Mehr

Kriminelle Jugendliche

Erst randalieren, dann losprügeln

Was treibt Jugendliche zu Gewalttaten? Im Heddernheimer Fall, bei dem ein U-Bahn-Fahrer krankenhausreif traktiert wurde, gehen Polizei und Sozialarbeiter von einer „Zufallstat“ aus - ein Verbrechen aus Spaß und Langeweile. Mehr

Jugendkriminalität

„Höhere Strafen sind wirkungslos“

Die Praktiker sind sich weitgehend einig. Das vorhandene Instrumentarium gegen Jugendkriminalitiät ist ausreichend. Doch es gibt auch Reformbedarf: Um jugendliche Straftäter schneller zu verurteilen, müsste die Justiz mit mehr Personal ausgestattet werden. Mehr

VW-Affäre

Korruption und Lustreisen - jetzt muss Ferdinand Piëch reden

Der Herrscher von VW wird am Mittwoch von der Justiz in die Zange genommen. Dann soll Ferdinand Piëchs Rolle in der VW-Affäre aufgeklärt werden. Er könnte leicht vom Zeugen zum Beklagten werden. Mehr

Naher Osten

Bush besucht erstmals Israel und Palästina

Zum ersten Mal in seinen beiden Amtszeiten reist der amerikanische Präsident Bush an diesem Mittwoch nach Israel und Palästina. Obwohl die Erwartungen an seine Reise gering sind, ist Bush optimistisch, dass Israel und die Palästinenser noch in diesem Jahr Frieden schließen. Mehr

Managergehälter

Heikle Mitsprache von Aktionären

Mehrere Politiker haben sich jüngst für eine stärkere Einbindung der Aktionäre bei der Festsetzung der Vorstandsvergütung ausgesprochen. Rechtsanwältin Dorothea Bedkowski beschreibt die britischen Erfahrungen mit diesem Modell. Mehr

Jugendkriminalität bei Wilhelm Busch

Bosheit ist kein Lebenszweck

Beleidigung, Mundraub, Diebstahl, Hausfriedensbruch, Tierquälerei, versuchter Meuchelmord: Hätte man Max und Moritz nicht lieber in ein Erziehungscamp stecken sollen? Wilhelm Busch schildert einen schweren Fall von Jugendkriminalität. Mehr

Genussmittel

Zigarettenautomaten verschwinden Zug um Zug

Die Politik erhöhte die Tabaksteuer, verschärfte den Jugendschutz beim Tabakverkauf und schränkte das Rauchen in Gaststätten ein – nun klagen Betreiber von Zigarettenautomaten über Umsatzeinbrüche und bauen Stellen ab. Mehr

Jugendgerichtshelfer

Fachleute fordern mehr Hilfen für kriminelle Jugendliche

In der Debatte um kriminelle Jugendliche fordert die Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen mehr Geld für Trainingskurse oder den Täter-Opfer-Ausgleich. Hessen habe sich 2003 weitgehend aus der Finanzierung verabschiedet. Mehr

Bond-Girl Olga Kurylenko

Die Frau, die Tod und Teufel kennt

Lange war die britische Schauspielerin Gemma Arterton als neues Bond-Girl gehandelt worden. Alles nur Gerüchte! Jetzt gab das Filmstudio bekannt, wer stattdessen Daniel Craig im 22. Leinwandabenteuer des britischen Geheimagenten becircen soll: Olga Kurylenko. Mehr

Zwischenfall im Persischen Golf

Amerika ermahnt Iran „Provokationen zu unterlassen“

Ausweichmanöver und Angriffsdrohungen? Washington hat auf konfrontative Manöver iranischer Schnellboote gegenüber amerikanischen Militärschiffen in der Straße von Hormuz mit scharfen Warnungen an die Regierung in Teheran reagiert. Mehr

Heinz Müller

Der neue Traumhüter

Einst lebte der völlig unbekannte Lars Leese seinen Torwarttraum beim FC Barnsley. Derzeit wiederholt sich Geschichte: Heinz Müller erlebt beim gleichen Klub sein Fußballmärchen. Nun steht er auf den Wunschzetteln von Arsenal und Liverpool. Mehr

Kaffeebars

McDonald's attackiert Starbucks - dort wechselt jetzt der Chef

Der Schnellrestaurant-Riese McDonald's will in seinen 14.000 amerikanischen Filialen Kaffeebars einrichten. Der Angriff erfolgt in einer Phase der Schwäche bei der führenden Cappucino-Kette Starbucks - dort wechselt nun überraschend die Führung. Mehr

Schauspieler

„Vorleser“ abgesagt: Nicole Kidman ist schwanger

Noch im Januar hatte sie in Babelsberg vor der Kamera stehen sollen, in der Verfilmung von Bernhard Schlinks „Der Vorleser“. Jetzt hat Nicole Kidman die Rolle abgesagt und damit ein Gerücht bestätigt: Sie ist schwanger. Mehr

Prozesse

Kein Sorgerecht für Vater nach „Ehrenmord“

Das Bundesverfassungsgericht hat in einem so genannten „Ehrenmord“-Fall einem verdächtigen Vater das Sorgerecht für seinen Sohn endgültig verweigert. Er könne das Kind nicht richtig erziehen. Es lebt heute in einem Heim. Mehr

Wall Street

Wo der Aktienmarkt 2008 Erleichterung findet

Trotz miserablem Start ins neue Jahr dürften Zinssenkungen der Fed und ansehnliche Unternehmensgewinne 2008 für Rückenwind am Aktienmarkt sorgen. Mehr

New Hampshire

„Wählt, wen ihr wollt - nur nicht Hillary“

Im kleinen Bundesstaat New Hampshire haben die Vorwahlen begonnen. Bei den Demokraten führt in Umfragen Barack Obama vor Hillary Clinton, bei den Republikanern liegt John McCain vor Mitt Romney. Freiwillige Kampagnenhelfer sind mit größtem Eifer im Einsatz. Mehr

Auf der Suche

Als er 33 Jahre alt war, hat Barack Obama ein Buch geschrieben. Es ist ein hinreißend persönliches und ausgesprochen politisches Buch geworden, aber auf erfreuliche Weise eben nicht das Buch eines Politikers. Der Autor wusste damals vermutlich noch gar nicht, dass er schon bald ein bekannter Politiker werden würde. Mehr

Nationale Verantwortung

Am Mittag des 7. März 1965 gab die Bundesregierung bekannt, die Aufnahme diplomatischer Beziehungen mit Israel anzustreben. Die Meldung kam nicht nur für die breite Öffentlichkeit, sondern auch für die Mitglieder des Kabinetts unerwartet. Nur wenige Stunden zuvor war die Entscheidung im engsten Beraterkreis von Bundeskanzler Ludwig Erhard getroffen worden. Mehr

Das demoskopische Universum

Demoskopie spielte eine viel größere Rolle in der Geschichte der Bundesrepublik als bisher bekannt. Auf diese These lässt sich Anja Krukes enorm aufwendig betriebene Beleuchtung der Demoskopie zuspitzen. Schon im Krieg gegen Deutschland haben die Amerikaner sie eingesetzt. Nicht nur Konrad Adenauer ... Mehr

Lichte Schwierigkeiten

Belichten? Macht das nicht die Kamera allein? Im Prinzip ja, aber eben nur im Prinzip. In der Praxis hat man entweder zu wenig Licht oder zu viel, und das vorhandene Licht ist im Zweifel da, wo man es nicht brauchen kann. Genau diese Probleme behandelt der Verfasser - Duncan Evans war Herausgeber ... Mehr

Druck von außen

Zum Thema Demokratisierung im regionalen Umfeld (EU-Nachbarschaftspolitik gegenüber Mittelmeer, Kaukasus und Osteuropa; Zentralasien) sowie im globalen Maßstab (Transatlantische Initiative gegenüber dem Nahen und Mittleren Osten; Afrika) mangelt es nicht an Darstellungen aus dem Bereich der Politikwissenschaft. Mehr

Quer kommt es her, das Handbuch zu Adobes "Lightroom"

Adobe Photoshop Lightroom - Das Praxisbuch im Screenformat. Von Heinz Weidenhüller. Verlag Spektrum, München, 264 Seiten, 250 Abbildungen, 29,95 Euro. Eine schöne Idee: das Buch zur Software gleich im Bildschirmformat zu liefern. Ohnehin geht es bei Lightroom um digitale Fotografie, wozu diese Präsentationsform ideal passt. Mehr

Deprimierend

Das wäre ein Lebenslauf, der in seiner deprimierenden Dramatik eine akkurate Behandlung verdient hätte, die ein ungewöhnlich konzentriertes Licht auf die politische Verbrechensgeschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert werfen würde. Ein Jurist aus Oberschlesien, Jahrgang 1910, wird Staatsanwalt bei Sondergerichten 1941 bis 1945 und ist an Todesurteilen beteiligt. Mehr

Auflagenstark

Der Krieg der deutschen Schutztruppen gegen die Herero und Nama in der Kolonie Deutsch-Südwestafrika von 1904 bis 1907 ist in den vergangenen Jahren intensiv untersucht worden. Nun beleuchtet Medardus Brehl einen bislang wenig beachteten Aspekt. Er untersucht die vor allem bis zum Ersten Weltkrieg umfangreiche und durchaus auflagenstarke literarische Produktion über den Hererokrieg. Mehr

Pardon wird nicht gegeben

In vier Erzählungen und einem Interview führt uns der ungarische Schriftsteller Péter Nádas in eine Vergangenheit, die schon fast vergessen ist, von der die Nachgewachsenen wenig Ahnung haben, manche überhaupt nichts wissen. Gemeint sind die Jahrzehnte des Totalitarismus in Osteuropa. Sie scheinen ... Mehr

Ohne jeden Schnörkel Das Buch zur Nummer

Das vorliegende Auto-Buch ist ein Ziegelstein. Zumindest hat es sein Gewicht. Und sein Inhalt ist, um es zurückhaltend zu formulieren, schon ein wenig trocken. Über die Sprache kann man nicht klagen, und das Ordnungs-Layout ist tadellos. Aufgeführt sind nämlich, sehr säuberlich und nach einer gewissen Eingewöhnung ... Mehr

Radprofi Stefan Schumacher

Bei Alkoholfahrt auch Amphetamine nachgewiesen

Nach der Rad-WM in Stuttgart hatte Stefan Schumacher unter Alkoholeinfluss einen Autounfall verursacht. Nun wurde bekannt, dass dabei auch Amphetamine beim Gerolsteiner-Fahrer gefunden wurden. Schumacher kann sich den Fund nicht erklären. Mehr

Übersetzungen

If Sie verstehen

Die einzig gültige Übersetzung, sagt Pablo de Santis, ist immer noch die mit Charon über den Styx, dahin, wo dann alle wieder die gleiche Sprache sprechen. Aber bis es so weit ist, findet sich auch auf den Gebrauchtwagenbörsen im Internet viel Interessantes. Mehr

Arbeitsplatz Schule

Lange Lehren ohne Schäden

Lehrer zu sein ist anstrengend. Der Lärm und Konflikte mit den Schülern zehren an den Nerven. Ein neues Projekt hilft Lehrern im Berufsalltag: Konflikte werden simuliert und Lärmampeln aufgestellt. Mehr

Jugendkriminalität

Hart, aber unfair

Ein Staatsanwalt darf nicht bei Plasberg, nicht bei Anne Will und nirgends sonst über Jugendkriminalität reden. Und zwar, weil er einen anderen Standpunkt vertritt als sein Dienstherr. Mehr

Online-Spielerbörse Coojooxi

Wenn die Bayern doch nicht klingeln

Wer einen neuen Verein sucht, braucht gute Kontakte. Hier kommt Lutz Wolf ins Spiel. Er baute die Online-Amateurspielerbörse Coojooxi auf, die mit großen Zielen gestartet ist - aber an der deutschen Fußballwirklichkeit scheitert. Mehr

Pakistan

„Musharraf war ein Fehlschlag, der Westen ist gescheitert“

Enttäuschung in Pakistan: Die Zivilgesellschaft fühlt sich von den Vereinigten Staaten, die weiter zu Präsident Musharraf halten, alleingelassen. Nun wünschen sich viele Pakistaner einen Strategiewechsel. Mehr

Jugendkriminalität

Werden junge Ausländer öfter straffällig?

Die gewalttätigen Überfälle in U-Bahnen haben zu einer Diskussion über Jugendkriminalität geführt. Dabei taucht die Frage nach der Beteiligung ausländischer Jugendlicher auf. Laut der polizeilichen Kriminalstatistik für 2006 sind sie tatsächlich stärker gefährdet, gewalttätig zu werden als Deutsche. Mehr

Attacke im ICE

Bahnfahrer sticht Schaffnerin nieder

Im einem ICE hat ein 29-Jähriger einer Zugbegleiterin ein Messer in den Bauch gerammt und sie lebensgefährlich verletzt. Die 46-Jährige ist nach einer mehrstündigen Operation wieder ansprechbar. Der Angriff ereignete sich bei der Fahrkartenkontrolle. Mehr

Golden Globes

Pressekonferenz statt Fernsehgala

Kein roter Teppich, keine Fernsehgala, kein strahlender Star, der sich den Weg auf die Bühne bahnt, um für den Preis zu danken: Die Preisträger der Golden Globes sollen diesmal mittags verlesen statt abends groß gefeiert werden. Sie haben es so gewollt. Mehr

Amerika

Für Bürger und Präsident

In Amerika geht die Angst vor einer Rezession um. Nach dem Vorstoß von Präsident Bush wächst nun auch bei der demokratischen Kongressmehrheit die Bereitschaft zu handeln. Steuersenkungen sollen Konsum und Investitionen anregen - doch eine Finanzierung durch zusätzliche Schulden wäre fatal. Mehr

Im Aufschwung

Stabiles Südamerika

Der populistische Hugo Chávez beherrscht die Nachrichten aus Südamerika. Doch die Eskapaden des Öl-Caudillos sollten nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Region insgesamt fast schon zu einem Hort der Stabilität geworden ist. Es ist an der Zeit, die Staaten Südamerikas auf diesem Wege zu unterstützen. Mehr

Handel

Karstadt verkauft weniger an Weihnachten

Karstadt hat in seinen Warenhäusern an Weihnachten weniger verkauft. Die Mutter Arcandor zeigt sich über die Geschäftszahlen des Konzerns trotzdem zufrieden. Mehr

Amerika

Wer wird Präsident? Und wie?

„Caucuses“, „Primaries“ und ein Wahlmänner-Kolleg, das nie zusammentritt - Amerikas kompliziertes Wahlverfahren wird uns das ganze Jahr 2008 beschäftigen. Unser Korrespondent in Washington Matthias Rüb erklärt, wie es funktioniert. Mehr

Sri Lanka

Minister bei Bombenanschlag getötet

In den vergangenen vier Tagen kamen bei Kämpfen zwischen Rebellen und Regierungstruppen in Sri Lanka mindestens 85 Menschen ums Leben. Nun wurde ein Regierungsmitglied bei einem Anschlag getötet. Die Bombe traf das Fahrzeug des Bauministers Dassanayake in der Nähe der Hauptstadt Colombo. Mehr

Einzelhandel

Bringt Howard Schultz Starbucks und dessen Aktie wieder in die Spur?

Mit nachbörslichen Kursgewinnen von knapp 9 Prozent reagierte die Starbucks-Aktie auf die Mitteilung, Unternehmensgründer Howard Schultz übernehme wieder die operative Führung. Allerdings sollte man das nicht überbewerten. Mehr

Banken und Kreditkrise

Bear-Stearns-Chef muss angeblich gehen

Die Kreditkrise fordert offenbar ein weiteres prominentes Opfer: Der umstrittene Chef der problembeladenen amerikanischen Investmentbank Bear Stearns, James Cayne, gibt einem Zeitungsbericht zufolge sein Amt auf. Mehr

Rote-Liste-Arten

Und nun zu den Gewinnern ...

Gorilla, Jaguar und Co.: Im vergangenen Jahr hat sich die Lage vieler bedrohter Arten verschlechtert. Dafür kamen andere im Kampf ums Überleben deutlich voran - darunter auch heimische Arten wie der Wolf und der Bartgeier. Mehr

Ordnung & Sicherheit

Überwachung immer und überall

Kameras, Lesegeräte für Kennzeichen, biometrische Systeme: Immer mehr Technik wird eingesetzt, um Sicherheit zu gewährleisten. Der Polizei hilft es, doch Datenschützer bleiben skeptisch. Mehr

Streit über Umgang mit jungen Straftätern

Koch unterstellt SPD „ignorante Sturheit“

19 Tage vor den Landtagswahlen in Hessen und Niedersachsen nimmt der politische Streit über den richtigen Umgang mit jungen Straftätern an Schärfe zu. Die SPD habe die Brisanz des Themas unterschätzt, sagt der hessische Ministerpräsident. Altkanzler Schröder wirft Koch und seiner Nachfolgerin Merkel vor, „auf dem rechten Auge blind“ zu sein. Mehr

DBB-Jahrestagung

Schäuble ermahnt Beamtenbund zu „Augenmaß“

Kurz vor Beginn der Tarifrunde im öffentlichen Dienst hat Bundesinnenminister Schäuble den Beamtenbund vor überzogenen Ansprüchen gewarnt. Ab Donnerstag verhandeln Beamte und Beschäftigte über Einkommenserhöhungen von acht Prozent. Mehr

Krankenkassen

Beiträge werden erhöht

Zum Jahreswechsel haben 67 Krankenkassen die Beitragssätze erhöht. Fünf Millionen Mitglieder werden von der nächsten Lohnabrechnung an mehr für ihre Gesundheitsversorgung bezahlen müssen. Andere Kassen werden folgen. Mehr

Strizz

Grundkurs Kulturtechniken

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Lebensweise

Längeres Leben durch vier einfache Regeln

Nicht rauchen, etwas Bewegung, wenig Alkohol, regelmäßig Obst und Gemüse - bekannte Empfehlungen für ein gesundes Leben. Einer aktuellen Untersuchung zufolge kann man tatsächlich Lebenszeit gewinnen, wenn man diese Regeln befolgt. Mehr

Vergütung

Verdienstchancen im Vertrieb

Die Verdienstchancen in Call-Centern sind sehr verschieden. Abteilungsleiter verdienen das drei Mal soviel wie Einsteiger. Auch regional gibt es Unterschiede. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2008

Januar 2008

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17