Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.3.2007

Artikel-Chronik

Niedersachsen

Uran im Garten gefunden

Bei einem Privatmann im Landkreis Holzminden haben die Behörden 110 Gramm angereichertes Uran sichergestellt. Der Mann soll jahrelang versucht haben, die Behörden auf den Stoff aufmerksam zu machen. Schließlich schrieb er einen Brief an Kanzlerin Merkel. Mehr

Pharma & Chemie

Mehr Umsatz, mehr Mitarbeiter

Bei Merck stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Dies gilt sowohl für das Geschäft als auch für die Belegschaft - nicht zuletzt am Stammsitz in Darmstadt. Weil 2006 sehr gut gelaufen ist, erhält jeder Mitarbeiter ein zusätzliches Monatsgehalt. Mehr

Hessen

Privat, staatlich oder ein „Mischmodell“

Mehrere Modelle zur Altersversorgung der Landtagsabgeordneten liegen auf dem Tisch - doch die Fraktionen können sich nicht einigen. Damit ist die Diskussion wieder am Anfang. Mehr

Kreditverbriefungen

Firmenjäger wälzen Risiken auf Kreditmärkte ab

Beteiligungsfonds entziehen ihren Gläubigern die Kontrolle. Die explosionsartig gestiegene Nachfrage nach Übernahmekrediten sorgt dafür, dass sowohl die Sicherheit für die Investoren als auch die Qualität der Kredite rapide abnimmt. Mehr

Journalismus

Bürgerreporter im Netz

Das Internet wird langsam erwachsen. Was die Zukunft den regionalen Online-Aufritten bringen wird, wurde auf der Konferenz „Frankfurter Tag des Online-Journalismus“ diskutiert. Dabei wurden Möglichkeiten, aber auch Gefahren erkannt. Mehr

Südhessen

Vom Aufstieg und Fall einer Provinz

Die als Zusammenschluss der südhessischen Kreise und Kommunen gegründete Region Starkenburg steht vor dem Aus: Es mangelt an gemeinsamen Zielen und Projekten. Mehr

Lieblingsbilder

Die Fratze des Bösen

Hieronymus Bosch malt lauter Charakterköpfe. Und despotische Gesichter. Wie bei diesem Maler üblich spielt das menschliche Antlitz auch auf dem Bild „Ecce homo“ oft ins Fratzenhafte. Mehr

Offiziere warnen Bush

„Nur noch Monate für Sieg im Irak“

Nach Einschätzung von Beratern um den Befehlshaber der Koalitionstruppen im Irak, General Petraeus, bleibt noch etwa bis September Zeit, um den Krieg im Zweistromland zu gewinnen. Sonst drohe ein Szenario ähnlich wie in Vietnam - mit einem überstürzten Abzug. Mehr

Sparplan

Airbus stoppt Arbeiten an A380-Frachter

Es ist die erste Auswirkung der aktuellen Airbus-Krise auf die Modellpolitik des Flugzeugbauers: Der finanziell angeschlagene Konzern hat mit sofortiger Wirkung alle Arbeiten an der Frachtflugzeugversion des Riesenairbus A380 bis auf weiteres gestoppt. Mehr

Kommentar

Wunsch und Wirklichkeit

Es gibt wieder etwas zu verteilen in Frankfurt. Das zumindest glauben manche Parteien, wie die Haushaltsdebatte im Römer gezeigt hat. Doch trotz der Rekordgewerbesteuer hat die Stadt keine nennenswerten Rücklagen gebildet - und sie baut 2007 auch keine Schulden ab. Mehr

Europäische Klimastrategie

Kernenergie kein Ausweg aus Erderwärmung

Bundeskanzlerin Merkel will Europa zur Vorreiterin im Klimaschutz machen. Wissenschaftler des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) weisen indessen in einer Schwerpunktausgabe des F.A.Z.-Feuilletons darauf hin, dass der Ausbau der Kernenergie keine Antwort auf die Erderwärmung sei. Mehr

Urteil gegen Wahrsager

Drei Jahre Haft nach Betrug um „verfluchtes“ Geld

Geld und Autos im Wert von 146.000 Euro überließ ein Ehepaar aus Konstanz einem angeblichen Wahrsager. Dieser wollte festgestellt haben, dass auf dem Geld ein Fluch liege, der für die Krankheit des Ehepaars verantwortlich war. Mehr

Dänemark

Verschärfte Grenzkontrollen nach Hausräumung und Krawallen

Mit Hilfe einer Antiterroreinheit hat die dänische Polizei ein von Autonomen besetztes Jugendzentrum in Kopenhagen geräumt. Die dänischen Behörden fürchten, dass deutsche Autonome und Neonazis nach Kopenhagen kommen. Mehr

Leseraktion: Schreiben Sie mit!

Mein Leben, ein Schmerz

Wie will man jemandem begreiflich machen, dass es dauernd irgendwo weh tut? Über Schmerz kann man reden - teilen kann man ihn nicht. Sind Sie Betroffener? Berichten Sie über Ihre Erfahrungen für einen Themenschwerpunkt in der kommenden Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Mehr

Devisen

Carry Trades gegenwärtig auf dem Rückzug

Lange Zeit ist nur darüber fabuliert worden, die so genannten Carry Trades seien zu strapaziert geworden und harrten einer Korrektur, nun scheint sich im Rahmen der laufenden Korrektur an den Börsen zumindest in Ansätzen abzuzeichnen. Mehr

Bildungssponsoring

Spende mit Hintergedanken

Universitäten, Schulen und Kindergärten profitieren von spendablen Unternehmen. Einige stiften Lehrstühle, andere ganze Institute. Manager haben die Arbeitskräfte von morgen im Blick. Mehr

Bakterielle Infektion

Weiter Rätselraten um Kloses Schwäche

Der zuletzt formschwache Miroslav Klose leidet angeblich unter einer bakteriellen Infektion. „Ich weiß, dass da etwas ist“, sagt der Nationalstürmer. Die Ergebnisse einer Blutuntersuchung sollen Aufschluss über die Gründe für seine Mattheit geben. Mehr

Frauenfußball-WM 2011

Gibt es ein Wiedersehen bei Freunden?

Deutschland bewirbt sich um die Ausrichtung der Frauenfußball-WM 2011. Nicht nur das Motto - „Wiedersehen bei Freunden“ - soll an das Sommermärchen der Herren vom vergangenen Jahr erinnern. 24 Städte wollen das Turnier in ihre Stadien holen. Mehr

Iran

21 Tote bei Gefechten

Bei Zusammenstößen zwischen iranischen Revolutionsgardisten und vermutlich kurdischen Kämpfern sind im Nordwesten Irans mindestens 21 Menschen getötet worden. Mehr

Leitglosse

Der Konflikt

hst. Wie schlimm die Lage der Deutschen Telekom ist, zeigt der Blick auf die Demonstranten vor der Konzernzentrale nicht. Aber er lässt erahnen, welche Konflikte der Telekom bevorstehen. Wie groß die Verzweiflung in der Führung und ... Mehr

Leitartikel

Sachsen schrumpft

Jahrelang sind die Warnungen von Fachleuten vor den Auswirkungen des demographischen Wandels auf die umlagefinanzierten Sozialsysteme übergangen worden. Nach den Berichten unterschiedlichster Kommissionen hat sich das zwar geändert, ... Mehr

Glosse Wirtschaft

Signale

ami. Die vom Bundestag und Bundesrat beschlossene, derzeit vom Bundespräsidenten quergelesene Gesundheitsreform soll den Wettbewerb vor allem bei den gesetzlichen Krankenkassen stärken. Das ist ein löbliches, weil wichtiges Ziel. Mehr

Glosse Wirtschaft

Zehn Hände

hap. Man muss sich die Situation bildlich vorstellen, um zu verstehen, warum die deutsche Entwicklungshilfe neue Strukturen braucht. Da wird beispielsweise in Nigeria der Bau einer Wasserleitung erwogen, und der örtliche Beamte muss zunächst zehn spendierfreudige deutsche Hände schütteln. Mehr

Kfz-Steuer

Finanzministerium warnt vor Eile

Im Zuge der Klimaschutzdebatte ist auch die Kfz-Steuer auf den Prüfstand geraten. Aber der Vorschlag, sie schnell zu einer Kohlendioxidsteuer umzuwandeln, sei derzeit kein Thema - so Staatssekretärin Hendricks. Mehr

Promis machen Mode

Kleiden wie Madonna

Kate Moss, Pete Doherty und Madonna: immer mehr Stars treten auch als Modeschöpfer auf. Die Modehäuser setzen auf die reine Werbewirkung ihrer prominenten Designer. Dabei verstehen diese ganz und gar nichts von Design. Mehr

Tuberkulose

Eine Geißel kehrt zurück

Die Krankheit schien schon besiegt, doch von Russland aus ist die Schwindsucht wieder auf dem Vormarsch. Durch den modernen Flugverkehr wird Tuberkulose mehr denn je zu einem globalen Problem. Ein FAZ.NET-Spezial. Mehr

Handball

Ein neuer Meisterschaftskandidat

Der VfL Gummersbach betört mit Hochgeschwindigkeitshandball. Nach dem Remis bei Valladolid in der Champions-League und dem Sieg über Flensburg in der Bundesliga kommt Trainer Alfred Gislason aus der Reserve: Die starke Physis werde den Oberbergischen bei allen Aufgaben helfen. Mehr

Glosse Feuilleton

Es ist 2012

Berlin eine Gletscherlandschaft oder eine Wüste? Das ist wie Pest oder Cholera. Wenn es so kommt, wie die Klimaforscher in Aussicht stellen, dann wird es wohl auf eine Wüste hinauslaufen - geistesgeschichtlich beileibe keine Neuigkeit. Mehr

Glosse Politik

Vabanque in Rom

K.F. Dünn ist der Faden, an dem das politische Schicksal der Regierung Prodi hängt, und in den Händen halten diesen Faden weiterhin jene Kräfte, die ihn vor einigen Tagen schon einmal schnappen ließen. Mehr

Glosse Politik

Von Putins Gnaden

wgl. Seit Jahren gehört der Kadyrow-Clan zu den einflussreichsten Familien Tschetscheniens. Unter seiner Führung hat sich die Lage in der nordkaukasischen Teilrepublik der Russländischen Föderation ein wenig stabilisiert, allerdings um den Preis zahlreicher Menschenrechtsverletzungen. Mehr

Glosse Politik

Kiew am Bosporus

kum. Der ukrainische Ministerpräsident Janukowitsch hat bei seinem Besuch in Berlin den Rätseln, die seine Politik aufgibt, weitere hinzugefügt. Seine Reformpolitik mag "unumkehrbar" sein. Doch welche Reformpolitik meint er? Derzeit ... Mehr

Handel

Vorbild Rewe

In manchen Supermärkten gibt es abends eine eigenartige Stimmung. Die Frau an der einzigen geöffneten Kasse liest ein Buch, ein Kollege dreht Flaschen im Sektregal. Rewe macht in Hessen flächendeckend bei den späten Öffnungszeiten mit. Nur: Lohnt sich das? Mehr

Charttechnik

Dax geht ohne Vorwarnung in die Knie

Der 27. Februar 2007 war für den Deutschen Aktienindex Dax das erste Mal, dass er ansatzlos in die Knie gegangen ist, eine Kehrtwende aus dem absoluten Nichts. Der mittelfristige Aufwärtstrend ist gebrochen, jedoch die Panik fehlt. Mehr

Glosse Feuilleton

Dompteur Plasberg

Mittwochsabends ist es immer leicht, Schlimmeres zu verhüten. Mittwochsabends kann man eigentlich nichts Besseres tun, als sich im WDR-Fernsehen "Hart, aber fair" anzuschauen. Vorgestern erlebte man dort wieder einmal die Sternstunde des deutschen Fernsehens, die sie allwöchentlich zu sein pflegt. Mehr

Windows-Streit

EU droht Microsoft mit neuem Millionen-Zwangsgeld

Schon lange streiten sich Microsoft und die EU-Kommission über das Betriebssystem Windows. Nun hat die EU weitere Zwangsgelder in Millionenhöhe angedroht. Microsoft verlange von seinen Konkurrenten zu viel Geld für notwendige technische Informationen. Mehr

Fonds

DWS-Klimawandel-Fonds spielt ein Modethema

Das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Die Börse macht da keine Ausnahme. Von der Fondsgesellschaft DWS gibt es passend dazu jetzt auch den ersten Klimawandel-Fonds. Sie nutzt auf diese Weise die Publizität des Themas. Mehr

Klimawandel

Merkel: „Es ist Zeit zu handeln“

Kanzlerin Merkel will die Europäische Union zum Vorreiter in Sachen Klimaschutz machen. Umweltminister Gabriel fordert, den Klimaschutz in die EU-Verfassung aufzunehmen. Die Opposition wirft Merkel „mangelnden Ehrgeiz“ vor. Mehr

Talkshow-Auftritt

Ullrich wollte „Beckmann“-Sendung zensieren

Jan Ullrich lässt bei seinem Rücktritt keine Peinlichkeit aus. Wie der NDR bestätigte, forderte das Management des Radprofis, dass vor der Ausstrahlung der „Beckmann“-Talkshow der Fragenkomplex zum Thema Doping herausgeschnitten wird. Mehr

Tickets für die EM 2008

Dieser Weg wird kein leichter sein

Seit heute hat der virtuelle Ticket-Schalter für die Fußball-EM 2008 geöffnet. Bis Ende März werden in der ersten Runde der Ticket-Lotterie 346.500 Karten an den Fan gebracht. Wer sich online an den Bestellvorgang wagt, braucht vor allem eines: Geduld. Mehr

Aktien-Analyse

KSH Holdings steht auf einem soliden Fundament

Einige Kursübertreibungen lassen in Asien auf Übertreibungen an manchen Börsen schließen. In der zweiten Reihe sind aber trotzdem noch günstige Werte zu finden. Zu ihnen zählt der Börsenneuling und Bauwert KSH Holdings. Mehr

BND-Ausschuss

„Kein Interesse an Kurnaz' Freilassung“

Der frühere amerikanische Guantánamo-Beauftragte Prosper widerspricht den Aussagen von Fischer und Steinmeier. Unterdessen droht die Opposition nach einem Eklat im BND-Ausschuss mit einer Klage vor dem Verfassungsgericht. Mehr

Stadionneubau

„Bittsteller“ Mainz 05 wendet sich wieder Wiesbaden zu

Mainz 05 „flirtet“ mit Blick auf den dringend notwendigen Stadion-Neubau wieder heftiger mit Wiesbaden. In Mainz fühlt sich der Fußball-Bundesligaverein wie ein „Bittsteller“, so Manager Heidel. Die Nullfünfer vermissten den totalen Rückhalt. Mehr

Biathlon

Wolf auf Platz drei in Lahti - Greis im gelben Trikot

Alexander Wolf hat beim Biathlon-Weltcup im finnischen Lahti das Podium erreicht. Nach 20 Kilometern musste er sich nur den beiden Franzosen Poiree und Fourcade geschlagen geben. Michael Greis wurde zwar lediglich Achter, übernahm aber damit die Führung im Gesamtweltcup. Mehr

Fahrtbericht Range Rover

Stilvoll gegen den Geist der Zeit

Aus dem Urvater aller SUV ist ein fetter Geländewagen geworden. Der Range Rover TDV8 Vogue hat Bärenkräfte und will auch entsprechend gefüttert werden. Mit seinen 2,6 Tonnen Gewicht widerstrebt er dem Zeitgeist grüner Bescheidenheit. Mehr

Kostas Karamanlis

Gemeinschaftssolidarität

Die Unterzeichnung der Verträge von Rom eröffnete eine neue Epoche für Europa - die EU hat ihren Platz in der Geschichte als das erfolgreichste Modell zwischenstaatlicher Kooperation für Frieden und Wohlstand eingenommen. Mehr

Hans-Gert Pöttering

Die Methoden haben sich bewährt

Haben die Väter der Römischen Verträge geahnt, dass die Globalisierung wirtschaftlich, politisch und kulturell zu einer der größten Herausforderungen der Zukunft werden würde? Jedenfalls haben sie lange bevor das Phänomen der Globalisierung ... Mehr

José Luis Rodríguez Zapatero

Glückliche Generation

Ich gehöre einer Generation von Europäern an, die Glück hat; einer Generation, die nur ein geeintes Westeuropa kennt, das angespornt durch den Willen wird, engere Bindungen zu schaffen, Wunden zu schließen und seine demokratischen Werte zu verbreiten. Mehr

Guy Verhofstadt

Der Geist von 1957

Die europäischen Gründungsväter haben vor mehr als 50 Jahren Mut und Weitsicht bewiesen. Das Scheitern der Verteidigungsgemeinschaft wollten sie nicht so einfach hinnehmen. Es kam zu der politisch geschickten und strategisch wichtigen ... Mehr

Valdas Adamkus

Eine Zukunft in Freiheit

Die Isolation, in die Litauen fünf Jahrzehnte lang gezwungen wurde, hat uns daran gehindert, von Beginn an teilzuhaben an der europäischen Integration. Dennoch haben wir uns den Glauben an die Werte Europas stets erhalten - wie auch ... Mehr

José Sócrates

Der genetische Code des Erfolgs

Vor fünfzig Jahren hätten sich nur wenige träumen lassen, dass es Europäer gemeinsam einmal so weit bringen würden. Inzwischen haben wir die meisten der Ziele, die wir uns in den fünfziger Jahren gesteckt hatten, erreicht. Mehr

Lech Kaczynski

Wir müssen unsere Identität wahren

Die Integration Europas steht für den Erfolg unseres Kontinents. Der Grundsatz der Solidarität als Basis der gegenseitigen Zusammenarbeit ist an die Stelle der alten Rivalitäten, der Fremdherrschaft und der Kriege zwischen europäischen Staaten getreten. Mehr

Georgi Parwanow

Die Erweiterung - ein Triumph

Seit der Unterzeichnung der Römischen Verträge sind fünfzig Jahre vergangen - eine ausreichende Zeit, um sagen zu können, dass die Europäische Union das ambitiöseste politische, ökonomische, soziale und kulturelle Projekt in der neuen Menschheitsgeschichte ist. Mehr

Ivan Gasparovic

Wir haben die Chance genutzt

Die Unterzeichnung der Römischen Verträge und der nachfolgende Vereinigungsprozess der europäischen Länder zur Europäischen Union sind eine natürliche Entwicklung auf Grund der geschichtlichen Erfahrungen der Europäer. Mehr

László Sólyom

Ideal des Rechtsstaats

Europa - das bedeutet auch eine gemeinsame Kultur, Geschichte und die Grundlage einer gemeinsamen Weltsicht. Die rechtliche Form der europäischen Einigung ist jedoch in erster Linie als Mittel der Friedenserhaltung entstanden. Mehr

Bertie Ahern

Impuls unserer Entwicklung

Der 50. Jahrestag der Römischen Verträge ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte der Europäischen Union. Wir erinnern wir uns mit Stolz der Erfolge, die wir erzielt haben, und unserer gemeinsamen Werte; wir erneuern unsere Entschlossenheit, in der Zukunft darauf aufzubauen. Mehr

Toomas Hendrik Ilves

Die Union muss funktionieren

Als die Römischen Verträge 1957 unterzeichnet wurden, war es den Esten nicht vergönnt, ihre Meinung dazu kundzutun. In jenem Jahr, nicht lange nach Chruschtschows Rede beim 20. Parteitag der KPdSU, in der er Stalin verurteilt hatte, ... Mehr

Alfred Gusenbauer

Regimewandel auf europäische Art

Österreich ist der Europäischen Union 1995 zu einer Zeit beigetreten, als unser Kontinent grundlegende Veränderungen erlebte. Der Eiserne Vorhang, der uns von vielen unserer Nachbarn trennte, war verschwunden. Mehr

Romano Prodi

Die Reise fortsetzen

Am 25. März wird in Berlin eine Deklaration veröffentlicht zum Gedenken an 50 Jahre europäische Integration. Das ist ein Tag der Freude und der Verpflichtung. Ich hoffe, dass wir dieses Datum zum Anlass nehmen, um uns zu erinnern, nachzudenken und zu handeln - ein Tor in die Zukunft aufzustoßen. Mehr

Anders Fogh Rasmussen

Drei Hauptaufgaben für die Zukunft

Die Erfolge der europäischen Zusammenarbeit lassen sich gar nicht hoch genug einschätzen. Europa ist vereint; und eine enge politische Zusammenarbeit, wirtschaftliche Integration und mehrere Erweiterungsrunden haben unserem Kontinent Frieden, Stabilität und Wohlstand gesichert. Mehr

Traian Basescu

Ort von enormer Symbolkraft

In Berlin feiert die EU am Sonntag fünfzig Jahre gemeinsamen Handelns zur Verwirklichung gemeinsamer Ideale - fünfzig Jahre, in denen Versöhnung und Solidarität schließlich über Krieg und Totalitarismus gesiegt haben. Mehr

Václav Klaus

Demokratie, nicht Postdemokratie

Obwohl es manche Politiker und Journalisten anders sagen - ich habe nie behauptet, dass ich die positiven Ergebnisse der europäischen Integration nicht sehe und wahrnehme. Gleichzeitig kann ich aber nicht einige Tendenzen, Pläne und Projekte ignorieren und diese anders als kritisch ansehen. Mehr

Jan Peter Balkenende

Aus voller Überzeugung dabei

Gemeinsam mit Deutschland, Frankreich, Italien, Belgien und Luxemburg standen die Niederlande an der Wiege der europäischen Integration. 1957 war dieser Prozess bereits seit mehr als sieben Jahren im Gange. Mehr

Tassos Papadopoulos

Am Scheideweg

Die EU ist ein Erfolg, der weit hinausreicht über das, was sich ihre Gründer einst für sie erhofften. Sie hat sich aus einem gemeinsamen Markt mit sechs Mitgliedern in eine Gemeinschaft von 27 Staaten verwandelt mit einer Gesamtbevölkerung von fast einer halben Milliarde Menschen. Mehr

Jean-Claude Juncker

Den Binnenmarkt vollenden

Es ist heute das erste Mal in ihrer Geschichte, dass sich die Völker Europas frei zu einem so gewaltigen Vorhaben zur Verwirklichung von Fortschritt und Wohlstand zusammenschließen, indem sie an die Stelle wirtschaftlicher Rivalitäten ... Mehr

Sterbende Mittelschicht?

Reiches Amerika, armes Amerika

In den Vereinigten Staaten beginnt eine Debatte über die großen Einkommensunterschiede. Wird die Kluft zwischen reich und arm wirklich immer größer? Experten und Politiker sind uneins: Sowohl über den Befund als auch über mögliche Rezepte zur Lösung. Von Claus Tigges, Washington. Mehr

Fragen Sie Reich-Ranicki

Zu Klageliedern gibt es keinen Grund

Johann Peter Hebels poetische Geschichten gehören zu den schönsten in deutscher Sprache, meint Marcel Reich-Ranicki. Erich Maria Remarque hingegen habe vor allem eine Stärke gehabt: seinen Geschmack. Mehr

Bayer Leverkusen

Adler ist die neue Nummer eins, Butt nur auf der Bank

Nach der überragenden Leistung in seinem ersten Bundesligaspiel im Bayer-Trikot gegen Schalke darf Rene Adler den Platz zwischen den Pfosten behalten. Der langjährige Stammkeeper Butt muss auf die Bank, entschied Trainer Skibbe. Mehr

Zertifikate

Dividendenstrategie-Zertifikat für Osteuropa

Der Kauf dividendenstarker Aktien macht sich oft durch eine vergleichsweise guten Performance und eine geringe Schwankungsanfälligkeit bezahlt. Diese Vorzüge kann ein neues Dividenden-Zertifikat mit Zielrichtung Osteuropa interessant machen. Mehr

Interview mit Fürst Albert II. von Monaco

„Ich setze mir meine Grenzen selbst“

Fürst Albert II. von Monaco versuchte sich als Aktiver in insgesamt 14 Sportarten, im Bobsport wurde er sogar zum Olympioniken. Im Interview spricht der Regent des Zwergstaates über Angst, Nervenkitzel und warum ihn der Sport zu einem besseren Menschen gemacht hat. Mehr

Unternehmensanleihen

Höherstufung bestätigt guten Weg von ABB

Der Schweizer Maschinenbauer ABB hat seine Krise endgültig überwunden. Statt einer exorbitanten Verschuldung wie vor fünf Jahren verfügt das Unternehmen wieder über ein Nettofinanzvermögen. Das macht sich auch im Rating bemerkbar. Mehr

Devisen

Yen-Käufer haben die Terminkurve gegen sich

Gegenwärtig scheint die Spekulation auf eine Aufwertung niedrig verzinslicher Währungen verlockend zu sein. Privatanleger sind dabei auf Nischenanbieter angewiesen. Beim Kauf von Terminkontrakten haben sie die Zinsdifferenz gegen sich. Mehr

Neue Strategie

Obermann krempelt Telekom um

Unter ihrem neuen Vorstandschef stehen der Telekom größere Umbrüche bevor. Für die Kunden arbeitet der Konzern an einer Billigmarke. Den Mitarbeitern drohen längere Arbeitszeiten und womöglich weniger Geld. Zehntausende werden ausgelagert. Mehr

Kommentar

Das Kreuz mit Klinsmann

Wer noch zweifelte, ob es klug von Jürgen Klinsmann war, nach der WM als Bundestrainer aufzuhören, der sollte die Diskussion um die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes verfolgen. Ein Kommentar von Michael Horeni. Mehr

Harry Belafonte zum Achtzigsten

Was heißt hier Calypso-König?

Schon in seinen wilden Zeiten, als Harry Belafonte die zuvor exklusiv weißen Bühnen der night clubs New Yorks eroberte, war er mehr als der Calypso-König. Zahm ist er bis heute nicht. Dem Schauspieler und Sänger zum achtzigsten Geburtstag. Mehr

Kino

Hollywood plant Remake vom „Leben der Anderen“

Stasi goes America: Vier Hollywood-Größen - unter anderem die Regisseure Sidney Pollack und Anthony Minghella - verhandeln über eine englische Verfilmung des Oscar-Films „Das Leben der anderen“. Mehr

Vom Tennis- zum Golfprofi

Schläger gewechselt, Rückschläge verarbeitet

Scott Draper war bis 2005 Tennisprofi, heute ist er erfolgreicher Golfer. In beiden Sportarten hat der Australier einen Titel gewonnen, Hollywood will diese einzigartige Leistung verfilmen. Der Schlägerwechsel half dem von Krisen Verfolgten, den Tod seiner Frau zu verarbeiten. Mehr

Familie

Kinder unterm Doktorhut

Akademiker haben bei der Familienplanung vieles zu bedenken. Etwa, dass konservative Begabtenförderwerke junge Eltern kaum unterstützen. Oder auch, dass ein Winterkind größere Chancen auf einen Krippenplatz hat. Mehr

Fußball

Breitner wird Bayern-Berater

Manager Uli Hoeneß bestätigte, dass Breitner gebeten wurde, „von Fall zu Fall gebeten, eine Meinung über Spieler einzuholen.“ Der frühere Weltmeister wird jedoch als externer Berater fungieren. das Verhältnis zwischen Hoeneß und Breitner gilt als angespannt. Mehr

Jazzmusiker in Deutschland

„Wir sind Callboys geworden“

Jazzmusiker müssen in Deutschland ihr Talent zu Markte tragen. Mit „Dienstleistungsmucken“ halten sie sich über Wasser. Die Kunst kommt dabei oft zu kurz. „Es zählt, dass du pünktlich bist und gut aussiehst.“ Mehr

Spanische Hürden für Eon

Enel kauft weitere sieben Prozent an Endesa

Einiges spricht dafür, dass Enel die Übernahmepläne von Eon durchkreuzen will. Schon wieder hat das Unternehmen Anteile an Endesa gekauft. Beobachter munkeln, Zapatero und Prodi hätten sich darauf verständigt, dass im Gegenzug die spanische Telefonica bei der Telekom Italia einsteigen darf. Mehr

Airbus-Sanierung

Die Gewerkschaft sieht noch Spielraum

Kanzlerin Merkel spricht von einer fairen Lösung. Wirtschaftsminister Glos beteuert, „die deutsche Seite wurde nicht über den Tisch gezogen“. Doch die Mitarbeiter an den deutschen Airbus-Standorten sind sauer, denn EADS will auch hier Tausende Stellen abbauen. Mehr

Ein Vulkan als Zierde des Gartens

Der Fotograf Peter Kühn hat das Dessau-Wörlitzer Gartenreich in Sachsen-Anhalt nicht nur durch alle Jahreszeiten begleitet, sondern auch durch viele, viele Jahre. Man könnte sich beim Blättern in seinem Bildband "Ein Paradies für das Diesseits" fragen: Was ist schöner, das Gartenreich oder Kühns Fotos? Einiges spricht für die Antwort: Kühns Fotografien. Mehr

Glückliche Momente in einem Fellini-Film

Bei der Lektüre dieses aufwendig gestalteten Buchs stellt sich ein etwas unheimlicher "Vorsicht, Kamera!"-Effekt ein. Mit dem bedrängenden Gefühl beobachtet zu werden, blättert man durch die Seiten. Versteckt sich im pompösen Einband, der zu einem beidseitig bedruckten Plakat entfaltet werden kann, ... Mehr

Trister Norden: Island für Hartgesottene

Es zählte lange Zeit zu den ungeschriebenen Gesetzen des hohen Nordens, dass man dessen Natur ansiedelt im Schnittpunkt von mystisch, heroisch und sublim. In den Fotobänden wurde deshalb ein Bild entworfen, dass den Gedanken nahelegte, hinter jedem Heidebusch könne ein Feenwesen auftauchen und hinter jeder ... Mehr

Der perfekte Roman

Im November des Jahres 1849 schifft sich Adam Ewing in Sidney auf einem Dreimaster ein, der ihn zurück nach San Francisco bringen soll. Nachdem er mit eigenen Augen gesehen hat, wie der "weiße Mann" in den Kolonien das "Evangelium der Peitsche" verbreitet, vertraut der amerikanische Notar seinem "Pacifiktagebuch" nun seine Zweifel an den Segnungen der "Civilisation" an. Mehr

Schleifen und Schlaufen

Walter M. Weiss begibt sich auf ägyptische Erkundungsreisen zwischen Märchen und Moderne, Moloch und Peripherie. Allen historischen und kulturellen Vereinnahmungsversuchen zum Trotz tritt zwischen den Zeilen und inmitten der postkolonialen Realität immer wieder die archaische Lebensenergie und inhärente Dynamik Ägyptens hervor. Mehr

Die Freiheit des Linkshänders

Muss man das wirklich alles wissen? Muss man wissen, dass die flache Landschaft um Leonora für Jogging sehr geeignet ist, dass der Autor am Cape Leeuwin, wo sich die Ozeane treffen, vergeblich versuchte, "das Ineinanderfließen der Wassermassen zu regeln", er immer einen Kasten Bier als Reserve im ... Mehr

Interview mit Gérard Mortier

In Europa werde ich nur noch Urlaub machen

In der Opernwelt ist es eine Sensation: Gérard Mortier wird von 2009 an die New York City Opera leiten. Im ersten Interview nach Bekanntgabe seines Wechsels erläutert Mortier seinen Coup und spricht über seine Hoffnungen und Pläne. Mehr

Fahrverbote

Keine Angst vor der Umweltzone

Die neue Feinstaubverordnung der EU ist in Kraft getreten. Im Sommer sollen die ersten Umweltzonen eingerichtet werden, doch die meisten Autofahrer werden erst 2008 betroffen sein. Das Gesetz hat wesentliche Schwächen, Nachbesserungen sind nötig - und werden schon diskutiert. Mehr

Nordische Ski-WM

Evi Sachenbacher führt Staffel zu Silber

Die deutsche Langlauf-Staffel der Damen lag in Sapporo schon abgeschlagen auf Platz sieben, machte beinahe einen Wechselfehler und gewann im Ziel doch noch die Silbermedaille. Schlussläuferin Evi Sachenbacher war dabei überragend. Mehr

Madrider Terrorprozess

Unschuldige und Superunschuldige

Im Madrider Terrorprozess hat das Gericht die erste Anhörung der 29 Angeklagten nahezu abgeschlossen und ist nicht viel schlauer als zu Beginn des Prozesses. Die Sprengstoffbeschaffer leugnen alles und beschuldigen einander. Mehr

Anna Nicole Smith

Mutter gibt im Streit um Leiche endgültig nach

Der juristische Streit um die letzte Ruhestätte der verstorbenen Anna Nicole Smith ist entschieden. Der Vormund von Smiths Tochter hat sich vor einem Berufungsgericht in Florida gegen ihre Mutter durchgesetzt. Smith wird nun auf den Bahamas neben ihrem Sohn bestattet. Mehr

Moldau

„Aber wir sind ja auch ein kleines Land“

Iulian Grigorita ist Generalkonsul von Moldau - dem ärmsten Land Europas. Seit die russische Regierung ein Einfuhrverbot auf moldauische Produkte erhoben hat, geht es dem Land noch schlechter. Mehr

Nebenmessen

In Maastricht

Wenn am 9. März die Tefaf in Maastricht beginnt, wollen in diesem Jahr zwei Nebenmessen von dem kaufkräftigen internationalen Publikum profitieren: Die „Maastricht Antiquarian Book & Print Fair“ (MABP) und die „Sculpture Highlights“. Mehr

Tuberkulose

Triumph und Niederlage des Robert Koch

An einem der größten Tage seiner Forscherkarriere präsentierte Robert Koch 1882 den Tuberkulose-Erreger. Sein späterer Versuch, ein Heilmittel zu finden, scheiterte jedoch. Mehr

Aids und Tuberkulose

Tödliche Kombination

Tuberkulose wird in Verbindung mit einem geschwächten Immunsystem erst richtig gefährlich. Der HI-Virus setzt die Abwehrkräfte des Körpers praktisch außer Kraft. Wer an beiden Krankheiten leidet, hat praktisch keine Überlebenschance. Mehr

Telekommunikation

T-Aktie dürfte unter Druck bleiben

Die Pläne des neuen Telekom-Chefs Rene Obermann können zum Handelsbeginn nicht für Kursgewinne bei der T-Aktie sorgen, die als Dax-Schlusslicht deutlich verliert. Technisch angeschlagen, scheint der Zeitpunkt für einen Einstieg wenig günstig. Mehr

Immunsystem

Granulom - Das Schlachtfeld der Körperabwehr

Bei einer Infektion mit Tuberkulose-Erregern schafft der Körper ein sorgsam ausbalanciertes Abwehrpaket - das Granulom. Es wird gefährlich, wenn die Balance aus dem Gleichgewicht gerät. Mehr

Telekommunikation

Wettbewerb im Inland setzt Telekom zu

Der scharfe Wettbewerb am Heimatmarkt hat der Deutschen Telekom im abgelaufenen Jahr deutlich zugesetzt. Preisverfall und Kundenverlust machen dem Unternehmen zu schaffen. Das operative Ergebnis sank im vergangenen Jahr um 11,2 Prozent. Mehr

Prêt-à-porter

Der neue New Look

John Galliano erinnert beim Prêt-à-porter an den großen Dior vor 60 Jahren - die anderen Designer bleiben in der Gegenwart. Die ewigen Regeln der Modewelt bleiben: Anstehen, Gesehenwerden, Hinsetzen, Sehen und Kommentieren. Nächste Schau. Mehr

Vereinigte Staaten

Senator McCain tritt an

Der amerikanische Senator John McCain kandidiert für das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten. In einem Fernsehinterview kündigte der 70 Jahre alte Republikaner seine Ambitionen an. Eine formelle Erklärung dazu werde er im April abgeben. Mehr

Stuttgart im DFB-Pokal-Halbfinale

Diesmal hält die Berliner Mauer nicht

Der Höhenflug des VfB Stuttgart geht auch im DFB-Pokal weiter. Noch am vergangenen Freitag hatten die Schwaben die Defensive von Hertha BSC nicht überwinden können, doch im Viertelfinale fanden die Stuttgarter zwei Lücken, gewannen 2:0 und stehen im DFB-Pokal-Halbfinale. Mehr

Der Sternhimmel im März

Der Vollmond schiebt sich in den Schatten

Am 3. März ereignet sich eine totale Mondfinsternis über Mitteleuropa. Das wissenschaftliche Interesse daran ist heutzutage nicht mehr allzu groß. Das war in vergangenen Jahrhunderten, zur Zeit der großen Entdeckungsreisen, ganz anders. Mehr

Kennedy-Vertrauter

Historiker Arthur Schlesinger gestorben

Der amerikanische Historiker Arthur Schlesinger ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Der Pulitzer-Preisträger war ein Vertrauter der Kennedy-Familie und gilt als einer der wichtigsten Denker des amerikanischen Liberalismus im Kalten Krieg. Mehr

Günter Bosch wird 70

Einen zweiten Boris wird es nicht geben

Günter Bosch setzte auf Boris Becker - schon als dieser nur Sparringspartner für die Mädchen sein durfte. Es begann eine einmalige Tennis-Erfolgsgeschichte. Noch heute steht Bosch täglich mit Nachwuchsspielern auf dem Platz. „Tennis ist die beste Medizin.“ Mehr

UN-Bericht

Sucht nach Medikamenten steigt weltweit stark

Laut einem Bericht der Vereinten Nationen hat die Sucht nach Medikamenten in den Vereinigten Staaten schon jene nach Drogen wie Heroin oder Kokain überholt. Gefälschte Medikamente überschwemmen den Markt vor allem in Entwicklungsländern. Mehr

Zertifikate

Zertifikate-Flut zum Megatrend Infrastruktur

In den kommenden Jahren wird weltweit sehr viel Geld in die Infrastrukturen investiert werden. Diese Aussicht lockt auch immer mehr Anleger in die zahlreich aufgelegten Zertifikate. Doch eine gute Produktwahl wird zunehmend wichtiger. Mehr

Nebenwerte

Zwangsverkäufe machen Fortune-Aktie zu klarem Kauf

Abgaben eines kriselnden Hedge-Fonds drücken derzeit den Aktienkurs von Fortune Management. Dabei würde ein kürzlich eingefädeltes Milliardengeschäft steigende Notierungen erlauben. Mehr

Irak-Konferenzen

Bush in der Bredouille

Die amerikanische Regierung will nun doch mit Iran und Syrien über die Stabilisierung des Iraks reden. Damit entdeckt Bush zum Ende seiner Amtszeit die Disziplin des Springens über den Schatten. Den Schwenk kommentiert Klaus-Dieter Frankenberger. Mehr

Strizz

Klebepresse Z1 im Griff

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Kohlendioxid

Eine Gruft für Treibhausgase

Europas erstes Kohlendioxid-Speicherprojekt auf dem Festland: Forscher untersuchen in Brandenburg die Möglichkeit, jenes Kohlendioxid im Erdboden zu versenken, das von der Industrie in die Luft geblasen wird. Mehr

Schwerbehinderte

Nicht jede Diskriminierung führt zu Schadensersatz

Schwerbehinderte genießen im Bewerbungsverfahren besonderen Schutz. Wer sie benachteiligt, macht sich schadensersatzpflichtig. Aber nicht, wenn letztlich niemand eingestellt wurde. Mehr

Gleichstellung

Diese Väter sind „spitze“

Ein Ingenieur in der Automobilindustrie und ein Heizungsbaumeister sind an diesem Donnerstag als „Spitzenvater 2007“ ausgezeichnet worden: Männer, die im Job zurückstecken, um ihren Frauen eine Berufstätigkeit zu ermöglichen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2007

März 2007

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08