Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 27.1.2007

Artikel-Chronik

Kommentar

Frankfurt wählt

An diesem Sonntag wird in Frankfurt das Stadtoberhaupt gewählt. Es gibt nicht nur genug gute Gründe, an der Wahl teilzunehmen. Wahlrecht ist letztlich demokratische Wahlpflicht. Also, zur Wahl gehen - das ist auch Vorbild. Mehr

3:1 in Frankfurt

Schalke gibt Gas im Titelrennen

Mit 3:1 in Frankfurt gewonnen, den Abstand auf den FC Bayern verdoppelt und auf Platz eins gesprungen. Bei Schalke 04 ist die Welt derzeit in Ordnung. Besonders Kevin Kuranyi scheint sich für 2007 einiges vorgenommen zu haben. Mehr

Fußball & Finanzen

Mainz-Manager: Stadionfrage wieder offen

Das Land Rheinland-Pfalz will nun doch nicht für das neue Mainzer Stadion bürgen. Deshalb ist der Fortgang des Projekts nach Angaben des Vereins „jetzt leider wieder völlig offen“, wie der Manager von Mainz 05 sagt. Mehr

Holocaust-Gedenktag

Merkel ruft zum Kampf gegen die NPD auf

Am Holocaust-Gedenktag haben Politiker in Deutschland und Europa an den millionenfachen Völkermord an den Juden durch das nationalsozialistische Terrorregime erinnert. Bundeskanzlerin Merkel rief zum couragierten Kampf gegen die rechtsextreme NPD auf. Mehr

Niederlage für Wolfsburg

Marcelinho kann Hertha-Sieg nicht verhindern

Hertha BSC bleibt in der Bundesliga zu Hause eine Macht. Die Berliner besiegten Wolfsburg 2:1 und verdarben dem Brasilianer Marcelinho dessen Debüt für den VfL bei der Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Mehr

Nürnberg schlägt Stuttgart

Torwartfehler im Schneegestöber

„Für die Torhüter waren die Bedingungen schwierig“, sagte Stuttgarts Torwart Hildebrand zu seinem Fehler bei der 1:4-Niederlage seines VfB in Nürnberg. Auch sein Gegenüber Schäfer leistete sich einen Patzer. Mehr

1:3 in Cottbus

Gladbach enttäuscht Heynckes zum Jubiläum

Mönchengladbach hat ausgerechnet beim Jubiläum von Jupp Heynckes einen herben Dämpfer im Abstiegskampf erhalten. Die Borussia unterlag beim 500. Bundesliga-Spiel ihres Trainers 1:3 in Cottbus. Mehr

1:1 in Bielfeld

Die Hamburger Krise geht weiter

Für den Hamburger SV setzt sich die Misere auch in der Rückrunde fort. Die Elf von Thomas Doll musste sich nach einem Gegentreffer von Borges zwei Minuten vor Schluss mit einem 1:1 bei Arminia Bielefeld begnügen. Mehr

1:0 in Bochum

Wieder Hoffnung für Mainz

Schlusslicht Mainz 05 darf dank eines optimalen Rückrundenstarts neue Hoffnung im Kampf gegen den Abstieg schöpfen. Mit einem 1:0 beim VfL Bochum endete eine 16 Spiele währende Durststrecke ohne Erfolgserlebnis. Mehr

CDU Brandenburg

Junghanns übernimmt von Schönbohm

Ulrich Junghanns ist neuer Landesvorsitzender der brandenburgischen CDU. Schönbohms bisheriger Vize setzte sich mit 112:110 Stimmen gegen den früheren CDU-Generalsekretär Sven Petke durch. Mehr

Gnadengesuch

Klar hat seine Schuld anerkannt

Der RAF-Terrorist Klar hat schon 2003 an den früheren Bundespräsidenten Rau geschrieben: „Selbstverständlich muss ich eine Schuld anerkennen.“ Gegen eine Begnadigung der RAF-Mitglieder durch Bundespräsident Köhler spricht sich Union-Fraktionschef Kauder aus. Mehr

FAZ.NET-Winterreise

Erfolg für Teichmann, Podest für Uhrmann, Niederlage für Friesinger

Tag der Saisonpremieren auf Eis und Schnee: Erster Langlaufsieg für Axel Teichmann, erster Podestplatz für die deutschen Springer durch Michael Uhrmann und zum ersten Mal in diesem Winter muss sich Anni Friesinger geschlagen gegen. Der Wintersport-Überblick von FAZ.NET. Mehr

Medien

Harald Schmidt bleibt bei der ARD

Der Fernseh-Entertainer Harald Schmidt und die ARD haben sich offenbar auf einen neuen Vertrag geeinigt. Schmidt soll einen Einjahresvertrag erhalten und für 43 Sendungen zwischen fünf und sieben Millionen Euro bekommen. Mehr

Fluglotsen

Einigung im Tarifstreit

Der monatelange Tarifstreit bei den deutschen Fluglotsen ist beendet und ein Streik an deutschen Flughäfen damit abgewendet. „Es gibt eine Einigung“, erklärten beide Tarifparteien. Details sollen erst Ende nächster Woche genannt werden. Mehr

Bagdad

Mindestens 15 Tote bei Anschlägen

Bei der Explosion von zwei Autobomben in der Nähe eines belebten Marktes in Bagdad sind 15 Menschen in den Tod gerissen worden. 55 weitere Menschen wurden verletzt. Eine Mörsergranate erschütterte zudem die US-Botschaft. Mehr

Ski alpin

Vogl und Neureuther wieder Weltspitze

Alois Vogl hat beim Weltcup-Slalom in Kitzbühel mit Platz drei seine Zugehörigkeit zur Weltspitze unter Beweis gestellt. Der 34-Jährige rechtfertigte damit nach vielen Ausfällen seine WM-Nominierung. Felix Neureuther wurde Sechster. Mehr

Australian Open

Serena Williams ist unersättlich

Die Amerikanerin Serena Williams hat zum dritten Mal nach 2003 und 2005 die Australian Open der Tennis-Profisgewonnen. Die 25-Jährige siegte überraschend locker gegen die topgesetzte Russin Maria Scharapowa. Mehr

Fußball

Ballack wehrt sich: „Bin voll anerkannt“

Michael Ballack hat die Kritik von Franz Beckenbauer, der Wechsel zum FC Chelsea sei ein Fehler gewesen, energisch zurückgewiesen. „Ich komme gut zurecht mit meinen Kollegen. Das ist es, was zählt“, sagte er. Mehr

Multikulti bei Miss-Wahl

Deutsche Frauen müssen nicht Petra heißen

Die in Russland geborene Schülerin Svetlana Tsys ist im ägyptischen Hurghada zur Miss Deutschland gewählt worden. Auf eine Frage zur Rolle der Frau sagte sie: „Vieles hat sich positiv verändert. Immerhin haben wir eine Bundeskanzlerin.“ Mehr

Pressestimmen zur Wahl Platinis

„Fifa und Uefa in einem Bett“

Schwedens Zeitungen trauern mit Johannson, sehen den alten Uefa-Präsidenten vom erfolgreichen Herausforderer Platini „ausgetrickst“. Frankreichs Blätter erwarten einen „Wind der Erneuerung“. Internationale Pressestimmen zur Wahl von Uefa-Präsident Platini. Mehr

Energie

Müntefering im Streit um Kohlebergbau kompromissbereit

Kurz vor dem Kohlegipfel in Berlin scheint eine Einigung im Streit um die Zukunft der Steinkohleförderung in greifbarer Nähe zu sein. Denn Vizekanzler Franz Müntefering rückte von seiner Forderung nach einem dauerhaften Sockelbergbau ab. Mehr

Afghanistan-Einsatz

Tornado-Entscheidung wieder offen

Das Hin und Her in der Frage, wann die Regierung über die Entsendung deutscher Aufklärungs-Tornados entscheide geht weiter. Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (F.A.S.) erfuhr, dass „frühestens am Montag“ entschieden werde, wann das Kabinett sich mit der Frage befassen werde. Mehr

Die Vermögensfrage

Die Aussetzung der Tilgung ist riskant

Die Finanzierung vermieteter Immobilien war früher einfach. Wer ein Darlehen brauchte, ordentlich verdiente und gut beraten war, nahm einen Festkredit und steckte die Tilgung in eine Kapitallebensversicherung. Das lohnt sich nicht mehr. Mehr

2:3 gegen Borussia Dortmund

Traumstart für Röber - Magath: „Langer Weg“

Sie wollten zum Rückrundenstart der Bundesliga ein Zeichen setzen. Doch die Bayern verpatzte ihren Auftakt völlig und unterlagen in Dortmund 2:3. Sieggarant für das Team von Jürgen Röber war Doppeltorschütze Alex Frei. Mehr

Bob-WM

Lange auf Goldkurs - Höpfner gestürzt

Bob-Pilot André Lange liegt bei der WM im Zweier-Bob auf Goldkurs. Der Doppel-Olympiasieger belegt nach den ersten beiden Läufen in St. Moritz Platz eins. Matthias Höpfner stürzte nach einem Fahrfehler und wurde disqualifiziert. Mehr

Internet

Fernsehen ohne Sender

Joost heißt eine neue Plattform im Internet, die TV-Sendern den Garaus machen könnte. Dahinter stecken smarte Skandinavier, die schon zweimal Industriegeschichte geschrieben haben. Mehr

Beisetzung Dinks

Bewegung zwischen Türkei und Armenien

Armenien und die Türkei unterhalten keine diplomatischen Beziehungen. Ausgerechnet der Mord am armenisch-türkischen Intellektuellen Hrant Dink hat nun Bewegung in das Verhältnis gebracht. Rainer Hermann berichtet aus Istanbul. Mehr

Nach der Flut - Robert Polidoris Bilder aus New Orleans

Am 28. August 2005 brach der Wirbelsturm "Katrina" über die Küste der Vereinigten Staaten herein und forderte mehr als 1300 Menschenleben. Zweihunderttausend Häuser und neunzehntausend Unternehmen wurden zerstört, 220 000 Arbeitsplätze gingen verloren. Schulen, Krankenhäuser, Stromleitungen, Geschäfte, ... Mehr

Der Verschollene kehrt zurück

Peter Høeg wurde berühmt durch den Roman "Fräulein Smillas Gespür für Schnee". Doch dann wurde es plötzlich sehr still um den dänischen Schriftsteller. Niemand wusste, wo er war, wie es ihm ging - und ob er jemals wieder ein Buch schreiben würde. Nach zehn Jahren ist er jetzt wieder aufgetaucht. Mehr

Einfluss und Entlastung

Die Geschichte der jüdischen Mitglieder der deutschen Wirtschaftselite ist mehr als die Geschichte von Männern, die Wirtschaftsgeschichte machen - findet Martin Münzel. Deshalb versteht er seine Untersuchung auch "nicht im eigentlichen Sinne" als Beitrag zur Unternehmensgeschichte, sondern als einen solchen zur Erforschung des deutschen Wirtschaftsbürgertums. Mehr

Wille zum Überleben

Überleben durch Arbeit war die Strategie von Mordechai Chaim Rumkowski, "Judenältester" des Gettos Litzmannstadt - in einem System, das ein Überleben nicht vorsah. Die Gettos waren als Zwangsquartiere für Juden im von Deutschland besetzten Osteuropa geschaffen worden, ihre Entstehung, Organisation ... Mehr

Mit neuer Färbung

Der Antisemitismus ist wie ein Zombie und kriecht immer wieder aus irgendwelchen intellektuellen Löchern ans Tageslicht. Zudem nimmt er vor dem Hintergrund der Globalisierung eine neue Färbung an und vergiftet das ohnehin schwieriger gewordene Verhältnis Politik - Religion. Seine Attraktivität als Mobilisierungsmechanismus ... Mehr

Ihren Spaß hatten nur die Feuerwanzen

Von Tilmann Lahme Irgendwie provinziell, spießig. Das Häuschen mitten im Bergischen Land, am Rand eines Waldes, überhaupt das Leben seines alten Freundes Per kommt Pascal (reich, spontan, ruhelos) wenig erstrebenswert vor. Anders als die Frau an Pers Seite, Raffa, die sich vor Jahren zwischen den beiden Männern entscheiden musste - und Per wählte, den etwas solideren der beiden. Mehr

Die Heimleitung sieht das gar nicht gern

Schauplatz Altenheim: Annette Pehnt erzählt in ihrem Roman "Haus der Schildkröten" von den Nöten der Alten und ihrer Kinder - geduldig, unerbittlich und mit abgründiger Anmut.Wolfgang Schneider Man könnte annehmen, die Literatur beschäftige sich mit den menschlichen Konflikten und Tragödien ... Mehr

Nach der Flut - Robert Polidoris Bilder aus New Orleans

Am 28. August 2005 brach der Wirbelsturm "Katrina" über die Küste der Vereinigten Staaten herein und forderte mehr als 1300 Menschenleben. Zweihunderttausend Häuser und neunzehntausend Unternehmen wurden zerstört, 220 000 Arbeitsplätze gingen verloren. Schulen, Krankenhäuser, Stromleitungen, Geschäfte, ... Mehr

Nach der Flut - Robert Polidoris Bilder aus New Orleans

Am 28. August 2005 brach der Wirbelsturm "Katrina" über die Küste der Vereinigten Staaten herein und forderte mehr als 1300 Menschenleben. Zweihunderttausend Häuser und neunzehntausend Unternehmen wurden zerstört, 220 000 Arbeitsplätze gingen verloren. Schulen, Krankenhäuser, Stromleitungen, Geschäfte, ... Mehr

Chronist eines angekündigten Endes

Illusionen darüber, was den Juden in Deutschland seit der nationalsozialistischen Machtübernahme drohte, machte sich der Breslauer Gymnasiallehrer und Historiker Cohn eigentlich nie. Schon am 30. Januar 1933 hielt er in seinem Tagebuch fest: "Jedenfalls trübe Zeiten, besonders für uns Juden! Aber man sitzt in der Mäusefalle." Am 7. Mehr

Automobile

Job-Garantien für Brüsseler VW-Werk

Der wochenlange Streik im Volkswagen-Werk Brüssel geht mit Garantien für 3.000 Arbeitsplätze und die Produktion des künftigen Audi-Kleinwagens A1 zu Ende. Am Montag soll die Arbeit wieder aufgenommen werden. Mehr

Zur Bildung ins Ausland

Koreas einsame Gänseväter

Investitionen in die Zukunft können nicht früh genug beginnen. Daher schicken immer mehr Koreaner ihre Kinder in ausländische Schulen. Bewacht und behütet werden sie von ihren Müttern, finanziert von ihren einsamen Vätern. Mehr

Konsum

Heizöl so günstig wie seit 15 Monaten nicht mehr

Heizöl ist in Deutschland derzeit günstig zu haben. In den vergangenen Tagen ist der Preis zwar leicht gestiegen, liegt aber immer noch in der Nähe des zyklischen Tiefstands. Gutgefüllte Lager versprechen stabile Preise. Mehr

Unterhaltungselektronik im Auto

40 Gramm iPod und zweieinhalb Tonnen Audi

Gegensätze arbeiten mitunter besonders gut zusammen. Das Zusammenspiel des automobilen Schwergewichts Q7 von Audi mit federleichten Technikspielereien klappt tatsächlich wunderbar - bis auf kleine Ausnahmen. Mehr

Florenz

Ein Fotomuseum auch für Blinde

Noch ein Museum in Florenz? Zwar wimmelt es in der Stadt von welt- oder weniger berühmten Galerien, doch dieses Institut hat tatsächlich noch gefehlt: Das „Museo Nazionale della Fotografia“ zeigt seine fotografischen Schätze nicht nur, sondern lässt sie auch ertasten. Mehr

Direktwahl

Eine Favoritin, ein Konkurrent und acht kleine Gegner

In der Grundschule Nieder-Erlenbach, Im Feldchen 2, wird es nicht um die entscheidende Stimme gehen. Petra Roth (CDU) wählt dort am Sonntag. Außer ihr wollen neun andere Politiker zum Frankfurter Stadtoberhaupt gewählt werden. Mehr

Top-Management

Frauen an Spitze immer noch rar

Auch in den Vereinigten Staaten ist das Top-Management der Unternehmen eine nahezu reine Männerdomäne. Nur knapp 30 Prozent der größten Firmen setzen auf weibliche Top-Manager. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2007

Januar 2007

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06