Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 22.1.2007

Artikel-Chronik

Die beliebtesten Ziele (7)

Mehr als die Lust am Surfen

Australien und Neuseeland stehen ganz oben auf der Liste der Traumländer der Deutschen. Damit der Traum Wirklichkeit wird, müssen die Auswanderer aber die richtige Qualifikation und das richtige Alter mitbringen. Mehr

Ägypten

Harte Hand

Die ägyptische Regierung geht wieder härter gegen die verbotene Muslimbruderschaft vor. Die als fundamentalistisch geltende Oppositionsbewegung ist weder gewalttätig noch destruktiv. Sie setzt sich gegen Korruption und für Menschenrechte ein. Mehr

PPP-Projekte

Infrastruktur lockt mit stabiler Rendite

Public Private Partnership ist eine private Geldanlage in öffentliche Infrastrukturprojekte. In der Regel sind stabile Renditen zu erwarten. Wie PPP-Fonds aussehen könnten, ist dem Entwurf des neuen Investmentgesetzes bereits zu entnehmen. Mehr

Militär

China schweigt zum Weltall

Trotz der Kritik aus dem Ausland an Chinas erstem Test einer Anti-Satelliten-Rakete hat Peking bislang keine offizielle Stellungnahme abgegeben. Chinesische Zeitungen verloren bisher kein Wort über den brisanten Test. Mehr

Havarierter Frachter „Napoli“

Plünderer rauben Luxusgüter aus angeschwemmten Containern

Brauchen sie ein neues Motorrad, edlen Wein oder teures Parfüm? Gratis? Im Süden Englands bedienen sich gerade Plünderer aus den angeschwemmten Containern der „MSC Napoli“. Die Polizei spricht von „moderner Strandpiraterie“. Mehr

Apotheken

Doc Morris darf Filiale wieder öffnen

Bis der Rechtsstreit vor dem Europäischen Gerichtshof entschieden ist, darf die umstrittene niederländische Versandapotheke Doc Morris ihre Filiale im Saarland wieder öffnen. Wettbewerbsklagen hatten dazu geführt, dass die Filiale schließen musste. Mehr

WAZ-Konzern

Westdeutsches Allgemeines Zerwürfnis

Zerstrittene Gesellschafter und unbesetzte Posten sind schon lange ein Problem. Der Tod von Erich Schumann, dem Patriarchen des WAZ-Verlagskonzerns, sorgt für ein Führungsvakuum. Da Entscheidungen nur einstimmig gefällt werden können, soll ein Prozess Klarheit bringen. Mehr

Verkehrspolitik

Die Pendlerstadt

In der Verkehrspolitik plädieren alle Frankfurter Parteien für ein Umsteigen auf Busse und Bahnen - bisher ohne großen Erfolg. Im Oberbürgermeisterwahlkampf spielt das Thema dennoch eine zentrale Rolle. Mehr

Hessen

Rot im schwarzen Kabinett

Klaus-Peter Güttler nimmt in Roland Kochs Landesregierung eine Sonderrolle ein: Der künftige Staatssekretär sitzt als Sozialdemokrat im Kabinett der CDU. Mehr

Arbeitsmarkt

Gute Konjunktur sorgt für mehr Ausbildungsplätze

Es gibt wieder mehr Ausbildungsplätze: Die Zahl der Ausbildungsverträge in Hessen ist im vergangenen Jahr um 4,7 Prozent auf mehr als 39.500 gestiegen. Mehr

Eishockey

Ehrenrunde im Wellblechpalast

Die Frankfurt Lions haben die Berliner Eisbären 3:1 bezwungen. Nun peilen die Frankfurter Eishockeyprofis gegen Duisburg selbstbewusst den sechsten Sieg nacheinander an. Mehr

Hochschule

Uni Frankfurt strebt nach großer Freiheit

Das Präsidium der Goethe-Universität hat ein Konzept zur Umwandlung der Universität in eine Stiftungshochschule vorgelegt. Der Personalrat und der Allgemeine Studentenausschuss kritisierten die Pläne von Präsident Rudolf Steinberg. Mehr

Computerspiele

Krieg zwischen Allianz und Horde

Das Computerspiel „World of Warcraft - The Burning Crusade“ ist fünf Tage nach Verkaufsstart in vielen Läden noch immer ausverkauft. Nicht der einzige Renner unter den Online-Spielen. Rezensionen, Marktüberblicke und Aktuelles zum Spiel - ein FAZ.NET-Spezial. Mehr

Kommentar

Nicht über Nacht

Niemand wird ernsthaft annehmen, dass die Einführung von Studiengebühren in kurzer Zeit für paradiesische Zustände an der Universität Frankfurt sorgen wird. Ähnlich verhält es sich mit den Plänen für die Umwandlung der Universität in eine Stiftungshochschule. Mehr

RAF-Terroristen Mohnhaupt und Klar

Schon bald auf freiem Fuß?

Sie waren führende Mitglieder der zweiten Generation der RAF. Ponto, Buback und Schleyer zählen zu ihren Opfern. 24 Jahre nach ihrer Festnahme könnte Brigitte Mohnhaupt schon bald auf Bewährung entlassen werden. Christian Klar hofft auf seine Begnadigung durch Bundespräsident Köhler. Mehr

Frankreichs „Vater der Armen“

Emmaus-Gründer Abbé Pierre gestorben

„Meine Freunde, zu Hilfe!“ Die ersten Worte seines Radioaufrufes von 1954 sind in Frankreich unvergessen. Abbé Pierre blieb von da an sein ganzes Leben ein sperriger Schutzpatron der Obdachlosen. „Gewissen und Inkarnation der Güte“ ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Mehr

Merkel in Frankfurt

Mehr Hubraum

„Schön“, sagt Angela Merkel, „sehr schön“, dann tätschelt sie Carlos Steinbrech die Schulter. Der Lehrling lächelt, die Kameras klicken, Merkel greift nach seiner rechten Hand und drückt sie. Die Kanzlerin und die Oberbürgermeisterin besuchen eine Werkstatt. Mehr

Medien

Sulzer-Aktie von Übernahmespekulationen getrieben

Fast vertikal in die Höhe geht derzeit der Kurs der Aktie des Schweizer Maschinenbauers Sulzer. Angeblich sollen Finanzinvestoren an einer Übernahme arbeiten. Doch eine Spekulation auf ein lukratives Angebot könnte ins Auge gehen. Mehr

Fußball

Valencia buhlt offenbar um Bernd Schuster

Der spanische Topklub FC Valencia hat offenbar großes Interesse an der Verpflichtung des deutschen Trainers Bernd Schuster vom FC Getafe. Der ehemals „blonde Engel“ soll sich schon zur Verhandlungen mit Valencia-Offiziellen getroffen haben. Mehr

Computerspiel „Second Life“

Der Terror ist in der Idealwelt angekommen

Wer gehofft hatte, in „Second Life“ bleibe das Böse ausgeschlossen, sieht sich nun getäuscht. In die Computerwelt, in der bereits Millionen Menschen ein Zweitleben führen, ist nicht nur der Konsumterror eingezogen. Mehr

Orkanschäden

„Kyrill“ und die Folgen: Deutsche Bahn sucht nach Schuldigen

Die Deutsche Bahn will die Verantwortlichen für die Schäden am Berliner Hauptbahnhof „rechtlich und finanziell zur Verantwortung ziehen“. Zu dem Schaden in Millionenhöhe käme noch ein „großer Imageschaden“. Mehr

Glosse Wirtschaft

Zur rechten Zeit

pwe. Die Geldpolitik kann nicht zwei Herren dienen. Entweder verfolgt sie die Preisstabilität im Innern, oder aber sie setzt auf Wechselkursziele und damit den Außenwert des Euro. Gemäß ihrem Auftrag kümmert die Europäische Zentralbank sich allein um die Preisstabilität im Innern des Euro-Raums. Mehr

Leitglosse

Belastungstest

tens. Der denkwürdige Tag, an dem die Serben den uneinsichtigen Wahl- und Kriegsverlierer Milosevic stürzten, ist noch keine sieben Jahre her. Und kaum vier Jahre sind vergangen, seit in Belgrad am helllichten Tage der Ministerpräsident und Reformpolitiker Zoran Djindjic erschossen wurde. Mehr

Leitartikel

Keine Macht den Drogen?

Vor zehn Jahren prangte von allen Plakatwänden das Motto "Keine Macht den Drogen". Man muss dieser Kampagne nicht nachtrauern, denn in der Verbindung mit den Konterfeis von Spitzensportlern hörte man die Botschaft wohl, allein es fehlte der Glaube. Mehr

Experte am Kreis

Der fliegende Wechsel des Christian Schwarzer

Bisher arbeitete Christian Schwarzer bei der Handball-WM als Ko-Kommentator für das ZDF. Gegen Polen ersetzt er den verletzten Andrej Klimowets als Kreisläufer - es ist Schwarzers 302. Länderspiel. Mehr

Mercedes C-Klasse

Der digitale Stern fährt der Serie voraus

Die C-Klasse ist das Rückgrat im Verkaufsprogramm von Mercedes-Benz. Weil an ihrer dritten Generation auch die Zukunft des Sterns hängt, darf bei der Neuauflage nichts schief gehen. Deshalb war das Lastenheft dicker als je zuvor. Mehr

Versicherungen

Spekulieren auf Restposten der Versicherer

Ein Angebot der Allianz SE an die restlichen Aktionäre der Töchter AGF und Allianz Leben hat generelle Spekulationen auf Börsen-Restposten der Versicherer ausgelöst. Ein allgemeiner Trend, Restaktien aufzukaufen, ist angeblich aber nicht zu erkennen. Mehr

Wahlen in Serbien

EU setzt auf „pro-europäischen Kräfte“ in Belgrad

Trotz des guten Abschneidens der nationalistischen Radikalen Partei bei der Parlamentswahl in Serbien werten die Außenminister der EU mitsamt Ratspräsident Steinmeier das Wahlergebnis als Entscheidung für Europa. Mehr

Filmfestspiele

Zwei deutschsprachige Filme im Berlinale-Wettbewerb

Der Berlinale-Wettbewerb ist komplett: 22 Filme gehen ab 8. Februar ins Rennen um den Goldenen Bären. Darunter nur zwei deutschsprachige Produktionen: Christian Petzolds „Yella“ und „Die Fälscher“ des Österreichers Stefan Ruzowitzky. Mehr

Kommentar Sport

Salzburger Herzschwäche

Schon am Wochenende ließ Fedor Radmann enge Weggefährten wissen: Es werde am Montag, Punkt zwölf Uhr, im Marmorsaal von Schloss Mirabell eine Überraschung geben. Danach stand für viele fest, dass die Bewerbung Salzburgs um die Olympischen Winterspiele 2014 wieder in Turbulenzen geraten würde. Mehr

Glosse Politik

Stoibers Handbuch

G.H. Edmund Stoiber schreibt Kapitel für Kapitel eines Handbuchs für gestürzte Politiker mit dem Titel: "Wie man's seinen Epigonen zeigt". Kaum hatten sich einige Verschwörer geeinigt, wie das Erbe des auch noch politisch recht lebendigen ... Mehr

Glosse Politik

Unvollendete Sühne

Mü. Es ist eine illustre Schar von Politikern, die sich für Brigitte Mohnhaupt und Christian Klar einsetzen. Die Linksfraktion im Bundestag, Grüne und ehemalige FDP-Minister fordern eine "humanitäre Geste", ein "Signal der Versöhnung" zugunsten der ehemaligen RAF-Terroristen. Mehr

Glosse Politik

Uneins

wgl. Die Meinungsverschiedenheiten über den künftig einzuschlagenden Kurs im Nahen Osten zwischen der al Fatah und der radikalislamischen Hamas sind zu groß, als dass sie durch ein einziges Treffen von Palästinenser-Präsident Mahmud ... Mehr

IFOK

Neue Geschäftsführer

Jochen Tscheulin und Henning Banthien leiten als neue Geschäftsführer künftig gemeinsam mit Hans-Peter Meister das Beratungsunternehmen IFOK. Die beiden Neuen gehören schon seit vielen Jahren zur Führungsmannschaft des Unternehmens. Mehr

Interview mit Beckenbauer

„Ich weiß, wo die Ärmsten der Armen wohnen“

Franz Beckenbauer hätte sich während der WM gerne mal ins Fanmeilen-Getümmel gestürzt. Im F.A.Z.-Interview spricht der „Kaiser“ über seine afrikanische Mission in der Fifa-Exekutive, das Duell um den Uefa-Vorsitz und Klinsmanns nicht erfüllte Mission. Mehr

IFOK

Neuer Geschäftsführer

Henning Banthien und Jochen Tscheulin leiten als neue Geschäftsführer künftig gemeinsam mit Hans-Peter Meister das Beratungsunternehmen IFOK. Die beiden Neuen gehören schon seit vielen Jahren zur Führungsmannschaft des Unternehmens. Mehr

Branchen (78): Wirtschaftsprüfer

Viel Arbeit für die „Häkchenmacher“

Wirtschaftsprüfer haben sich den Markt für lukrative Mandate aufgeteilt. Gerade einmal vier Prüfungskonzerne nehmen sich die Bilanzen der großen Dax-Unternehmen vor. Die Bilanzskandale der vergangenen Jahre haben dem Geschäft eher genutzt als geschadet. Mehr

Commerzbank

Guhl leitet Kommunikation

Armin Guhl verantwortet künftig die Kommunikation der Commerzbank. Als Leiter Externe Konzernkommunikation berichtet Guhl an Richard Lips, Leiter Konzernkommunikation. Mehr

Glosse Feuilleton

Unter Oscar-Druck

Was wird Zhang Yimou und Chen Kaige, den beiden Galionsfiguren des chinesischen Films, jetzt wohl durch den Kopf gehen? Da haben sie nach ihren ästhetisch furiosen Anfängen in den achtziger und neunziger Jahren, mit denen sie die ... Mehr

Elīna Garanča

Sie ist der Sturm

Wenn sie die Carmen singt, bekommt Anna Netrebko die Mädchenrolle. Temperamentvoll, eindringlich und verführerisch zeugt Elīna Garanča von der Wiederkehr des Mezzosoprans. „Ist ein Traum, kann nicht wirklich sein“, singt die 30-jährige Lettin auf ihrer neuen Einspielung klassischer Arien. Stimmt. Mehr

Skispringen

Mazoch weiter im Koma

Der Skispringer Jan Mazoch liegt nach seinem schweren Sturz weiter im künstlichen Koma. Der in die Kritik geratene Renndirektor Hofer lehnte jegliche Verantwortung ab. „Wir vergessen manchmal, dass Skispringen ein gefährlicher Sport ist.“ Mehr

Repower-Übernahme

Viel Wind um Atomic Anne

Sie ist Frankreichs wohl bekannteste Unternehmenschefin: Als „Atomic Anne“ rangiert Areva-Chefin Anne Lauvergeon auf den Listen der mächtigsten Businessfrauen regelmäßig weit oben. Nun will ihre Firma den deutschen Windanlagenbauer Repower kaufen. Mehr

Ehrenbürgerschaft

Berliner Parteien für Biermann

Einigkeit im Kulturausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses: Vier Fraktionen haben kurzerhand ihre jeweiligen Anträge, Wolf Biermann zum Ehrenbürger Berlins zu machen, in einen einzigen verwandelt. Mehr

Afghanistan

„Deutschland ist gescheitert“

Die Amerikaner haben ein vernichtendes Urteil über die deutsche Arbeit in Afghanistan gefällt und bilden als Konsequenz nun selbst Polizisten aus. Die Bundesregierung dagegen will die EU in die Pflicht nehmen - heute wird in Brüssel über eine EU-Mission beraten. Mehr

Glosse Feuilleton

Im Reich des Somnambulen

Wenn man nach Paris kommt, muss man natürlich erst mal die einschlägigen Kulturkaufhäuser mit den größten DVD-Abteilungen aufsuchen. Weil die Filme dort teurer sind als bei uns, kauft man natürlich nur, was bei uns nicht zu haben und im Internet immer mit Portokosten verbunden ist. Mehr

Australian Open

Tommy Haas gegen die russische Ballmaschine

Nach seinem Sieg über David Nalbandian steht Tommy Haas zum dritten Mal in seiner Karriere im Viertelfinale der Australian Open. Sein nächster Gegner ist Nikolaj Dawidenko, von dem Haas sagt: „Er hat ein hässliches Spiel.“ Mehr

FC Bayern

Podolski erleidet Hexenschuss

Der FC Bayern bangt vor dem Rückrundenauftakt um Lukas Podolski. Der Nationalstürmer erlitt einen Hexenschuss im Brustwirbelbereich. „Abwarten, wie sich die Lage in den nächsten Tagen entwickelt“, rät Trainer Felix Magath. Mehr

Wahl in Serbien

Wahl in Serbien: Mehrheit für demokratische Parteien

Nach der Parlamentswahl in Serbien am Sonntag bei der die extrem nationalistische Serbische Radikale Partei stärkste Kraft wurde, steht die Mehrheit der demokratischen Parteien vor schwierigen Koalitionsgesprächen. Mehr

Rohstoff-Zertifikate

Die Forwardkurve macht den Unterschied

Contango, Backwardation, Rollgewinne - wer in Rohstoffe investiert, braucht ein paar Vokabeln mehr als bei Aktien. Außerdem reicht der normale Chart nicht aus: Ein Blick auf die Forwardkurve muss sein. Mehr

Premier League

Henry hilft Chelsea sogar kostenlos

Arsenal bescherte Manchester United sein „Bayern-Trauma“. Bis sieben Minuten vor Schluss sah ManU aus „wie der Meister“, sagte Arsenal-Coach Wenger. Tore in der 83. und 93. Minute kamen dem Spiel eine dramatische Wendung - zur Freude von Chelsea. Mehr

Salzburg 2014

Franz Klammer folgt auf Fedor Radmann

Fedor Radmann ist als Chef der Bewerbung Salzburgs um die Olympischen Winterspiele 2014 zurückgetreten. Österreichs Ski-Idol Franz Klammer soll nun das neue „Gesicht der Bewerbung“ werden. Mehr

Staatsanleihen

Philippinische Anleihen könnten weiter stark bleiben

Schwellenländer-Anleihen erfreuen sich weiter großer Beliebtheit. Gute Karten scheinen derzeit philippinische Papiere zu haben, auch wenn die Zentralbank über Veränderungen in der Geld- und Devisenpolitik nachdenkt. Mehr

Handball-Exoten

Grönland kann mit einem Spiel den Titel gewinnen

Grönland ist sechsmal so groß wie Deutschland, hat aber nur 57.000 Einwohner, darunter zwei Handball-Profis. Grönland ist bei dieser WM der krasseste Außenseiter. Doch die Mannschaft spielt einen erfrischenden Stil. Mehr

William Boyd

Darling, es wird sehr spät heute Abend

Sind wir alle Spione? William Boyd über die Frage, wer eigentlich wem vertrauen kann, und seinen Roman „Ruhelos“, für den der britische Autor gerade einen der wichtigsten englischen Literaturpreise erhalten hat. Mehr

Energie

Gasprom warnt Europa vor einer Enteignung

Nach den gestrigen Gesprächen zwischen Angela Merkel und Wladimir Putin über die sichere Versorgung mit russischer Primärenergie, drehte Gasprom den Spieß um. Die Versorgung ohne Gasnetze könne man nicht mehr garantieren. Mehr

World of Warcraft

Die Neue Welt

Darauf haben weltweit Millionen „World of Warcraft“-Fans gewartet: In „The Burning Crusade“ kann ein dritter Kontinent erkundet werden. Die Erweiterung des Online-Spiels zielt nicht in erster Linie auf Hardcore-Spieler mit riesigem Zeitbudget, sondern auf Gelegenheitsteilnehmer. Ein Spielbericht. Mehr

Rechtsprechung

Täuschungsmanöver verboten

Hat der Chef mich belogen? Wenn ein insolventes Unternehmen überraschend doch verkauft wird, bereuen viele Mitarbeiter ihren Wechsel in eine Transfergesellschaft. Jetzt möchten sie zurück zum alten Arbeitgeber. Das geht aber nur, wenn sie über den Verkauf getäuscht wurden. Mehr

Einzelhandel

Satte Rabatte auf Schal, Skijacke und Snowboard

Wegen des warmen Winters sind die Lager der Einzelhändler noch prall gefüllt mit Daunenjacken, Skischuhen und Co. Pünktlich zum erwarteten Wintereinbruch beginnt nun vielerorts der freiwillige Schlussverkauf. Kunden können mit Rabatten von bis zu 70 Prozent rechnen. Mehr

Machtkampf in Bayern

Opposition sieht tatenlos zu

Kein Volksentscheid, keine Neuwahl: Schon seit langem gehört es zum Selbstverständnis der CSU, die Aufgaben der Opposition gleich mit zu erledigen. In den Turbulenzen um Stoiber wird dieses dialektische Politikmodell noch perfektioniert. Mehr

Prozessauftakt in Kanada

Schweinemäster Pickton wegen sechsfachen Mordes angeklagt

Der Prozess gegen den vermutlich schlimmsten Serienmörder Kanadas beginnt. Der 57 Jahre alte Schweinezüchter Robert Pickton muss sich wegen der Morde an sechs Frauen verantworten - insgesamt sollen es sogar 26 gewesen sein. Mehr

Fragen Sie Reich-Ranicki

Kultautor wird man nicht ohne Grund

Humoristen sind nicht zu beneiden. Neu-Hebräisch müsste man können. Und Wolf Wondratschek sollte man - trotz nerviger Lieblingsthemen - nicht unterschätzen. Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki beantwortet Leserfragen. Mehr

Picassos „Le Rêve“

Zahlt Lloyd's den Riss?

Steve Wynns Ellbogen verhinderte den Verkauf seines Picassos für die Traumsumme von 139 Millionen Dollar. Angeblich ist „Le Rêve“ jetzt nur noch 85 Millionen wert. Die Differenz soll jetzt von der Versicherung beglichen werden. Mehr

Irak

Mindestens 70 Tote bei Anschlägen

In Bagdad sind bei zwei Bombenanschlägen mindestens 76 Menschen getötet und mehr als 150 verletzt worden. Nach Angaben der Sicherheitskräfte detonierten die Bomben fast gleichzeitig in einem schiitischen Einkaufsviertel. Mehr

American Football

Der Blackout des Quarterbacks

18 Sekunden fehlten den New England Patriots zum Einzug in den Superbowl, doch dann warf der routinierte Quarterback Tom Brady einen folgenschweren Fehlpass. Nun stehen die Indianapolis Colts im Finale der NFL und treffen dort auf die Chicago Bears. Mehr

Erklär mir die Welt (32)

Warum brauchen wir Märkte?

Was bieten Produzenten? Was wollen Kunden? Die Antworten gibt es nur auf Märkten. Wir brauchen sie um der Freiheit willen. Unter der Fuchtel einer Zentralplanungsbehörde verliert der Mensch nämlich die Souveränität über seine Entscheidungen. Mehr

Investmentfonds

Weltweit anlegen mit ETFs

S&P präsentiert eine Auswahl an Exchange Traded Funds (ETFs), mit denen sich das internationale Engagement ausweiten lässt, ohne dabei zu tief in die Tasche greifen zu müssen. Mehr

Staatsfinanzen

Brüssel kritisiert: Deutschland fehlt der Wille zum Sparen

Deutschland hat im Jahr 2006 den EU-Stablilitätspakt wieder eingehalten. Es fehle aber dennoch an Spardisziplin, bemängelt Währungskommissar Almunia laut einem Zeitungsbericht. Der Streit zwischen Berlin und Brüssel geht in eine neue Runde. Mehr

Fußball

Jens Nowotny beendet Karriere

Nch 334 Bundesligaspielen, 48 Länderspieleinsätzen und vier Kreuzbandrissen macht Jens Nowotny Schluss. Eine neue Knieverletzung bei seinem Verein Dinamo Zagreb habe den Ausschlag gegeben. Das Image des Raffzahns konnte Nowotny indes nie ablegen. Mehr

Der Torwart und sein Rückhalt

Zum alten Fritz gefunden

Beim THW Kiel ist Henning Fritz nur noch die Nummer drei zwischen den Pfosten. Doch bei der WM ist der einstige „Welthandballer“ die Nummer eins im deutschen Tor. Bundestrainer Brand vertraut ihm trotz lang anhaltendem Tief. Fritz dankt es mit guten Leistungen. Mehr

Sonntagsökonom

Im schwarzen Loch der Steinkohlehilfen

Unter Tage sieht man die staatliche Geldvernichtung nicht. Ökonomen, die Spezialisten für das Unsichtbare, aber legen offen, warum Deutschland die Steinkohlesubventionen von fast 2,5 Milliarden Euro streichen sollte. Mehr

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales

Der Besserwisser

Sein Online-Lexikon kennt jeder. Jetzt will der Wikipedia-Gründer Jimmy Wales mit einer neuen Mitmach-Suchmaschine Google angreifen - und endlich Geld verdienen. Mehr

Mit Sex alleine geht es auch

Das Leben könnte einfacher sein, hielten wir es wie der Süßwasserpolyp Hydra: Aus dem Körper des Elterntieres wächst eine Knospe, die schnürt sich ab und wird ein eigener kleiner Polyp. Hydra vermehrt sich ungeschlechtlich. Oder die Schlupfwespe: Ihr Nachwuchs entwickelt sich aus einer unbefruchteten Keimzelle, ... Mehr

Eintüten als Prinzip

"Der Zweck des Gehorsams ist Schutz." In diesem Satz kulminiert Hobbes' politische Philosophie. Politische Autorität wird hier rein funktional begründet. Kluge Individuen unterstellen sich dem Souverän, sofern er die von ihm erwartete Leistung erbringt. Die Atmosphäre ist geschäftsmäßig. Man geht nüchtern ... Mehr

Dostojewski in New York

Der Albtraum des Kalten Kriegs ist Wirklichkeit geworden: Die Russen kommen, und es sind nicht die vertrauten Gesellen, die wir aus den Romanen des neunzehnten Jahrhunderts kennen: keine nervenkranken Fürsten, selbstmordgefährdete Studenten oder schwermütige Beamte entsteigen den Hummer-Jeeps mit abgedunkelten Scheiben, die heute vor jedem Edelcasino in Europa vorfahren. Mehr

Ökonomisches Einmaleins

Die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre als wissenschaftlicher Disziplin sind für den Einsteiger nicht leicht zu verstehen. Das fängt schon damit an, dass Ökonomen - wie alle Spezialisten - eigene Begrifflichkeiten verwenden. Bei den Volkswirten handelt es sich dabei um Wörter wie zum Beispiel "Opportunitätskosten" ... Mehr

Schleichende Kriminalisierung

Wir leben in Zeiten eines "Krieges gegen den Terrorismus", einer medienwirksamen Verurteilung der organisierten Kriminalität sowie der Ankündigung von Verboten "zu" geringer Preise im Lebensmitteleinzelhandel - was Ökonomen in Verbindung mit der Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes übrigens wie Hohn in den Ohren klingt. Mehr

Wir haben da viele Leute verkloppt

Zu sehr hat sich die Arbeitswelt gewandelt, als dass die bisherigen Streikformen noch ein anständiges Ergebnis bringen könnten. Lesen Sie, was sich die Leute des Essen- und Getränkeanbieters "Gate Gourmet" einfallen ließen. Die verlässlichste Form gemeinschaftskundlicher Erwachsenenbildung im Kapitalismus ist der Arbeitskampf. Mehr

Interview zum „Hugging Day“

„Leute, umarmt euch!“

Der „National Hugging Day“ ist der Tag des Umarmens. Sein Begründer Kevin Zaborney im Interview über Umarmungen wie ein Bär, physiologische Prozesse und die Bedeutung des Körperkontakts in unserer Zeit. Mit Bildergalerie. Mehr

Landwirtschaft

"Unsere Tiere sind glücklicher und schmecken besser"

Bio-Bauer Paul Erich Etzel aus Wehrheim im Taunus hat frühzeitig seinen Betrieb umgestellt und Erfolg mit einer eigenen Marke. Im Interview äußert er sich über die falschen Mythen des Öko-Landbaus, Effizienz im Schweinestall und die Konkurrenz aus Rumänien. Mehr

Fall Kurnaz

Türke aus „terroristischem Umfeld“

Rot-Grün setzte alles daran, Murat Kurnaz' Wiedereinreise nach Deutschland zu verhindern, obwohl gegen ihn nichts vorlag. Die damals Beteiligten, darunter Steinmeier und Schily, haben im Untersuchungsausschuss viel zu erklären, meint Peter Carstens. Mehr

Schwellenländer

„Die Rally in China wird so schnell nichts stoppen“

Timothy Moe, Asienstratege von Goldman Sachs, über den Aktienboom in China, die Krise in Thailand, Indiens Börse und die Frage, welche Rendite Anleger in diesem Jahr erwarten können. Mehr

Bundesliga

Von Heesen verlässt Arminia Bielefeld

Thomas von Heesen wird Arminia Bielefeld nach Saisonende verlassen. Der Fußball-Bundesligaverein hatte dem Trainer ein Verlängerung seines Vertrages bis 2009 angeboten. Dortmund hatte sein Interesse an dem 45-jährigen signalisiert. Mehr

Computerspiele

Ansturm auf „World of Warcraft“

Lange Schlangen vor den Läden um Mitternacht erinnern eigentlich an neue Bände von „Harry Potter“. In der vergangenen Woche drehte sich dagegen alles um ein Internetspiel: „World of Warcraft“. 680.000 Abonnenten gibt es in Deutschland. Tendenz steigend. Mehr

Umfrage

Frey will mit Inhalten punkten

Vor der Oberbürgermeisterwahl in Frankfurt setzt der SPD-Kandidat Franz Frey verstärkt auf die Auseinandersetzung über inhaltliche Fragen. Wie eine Umfrage ergab, liegt Frey mit 21 Prozent der Stimmen klar hinter Petra Roth, die 76 Prozent erhalten würde. Mehr

Banken

Credit-Suisse-Aktie peilt neues Rekordhoch an

Credit Suisse erfreut die Aktionäre mit der Ankündigung einer höheren Dividende und eines milliardenschweren Rückkaufprogramms. Doch erst ein neues Rekordhoch wäre aus charttechnischer Sicht ein Kaufsignal. Mehr

Richard Branson

Der Hippie-Milliardär

Er würde Millionär werden oder im Gefängnis landen, sagte ihm einst ein Lehrer voraus. Richard Branson gelang beides. Und obwohl er heute ein weitverzweigtes Firmenimperium leitet, sind ihm Manager-Allüren fremd. Mehr

Deutsch-russisches Treffen in Sotschi

Was Moskau von Berlin trennt

Das Auswärtige Amt beurteilt die russische Politik milder als das Kanzleramt. Was Moskau davon trennt, strategischer Partner zu werden, entscheidet letztlich die Kanzlerin. Ein Kommentar von Klaus-Dieter Frankenberger. Mehr

Hauptstadt

Berliner Schloss zum halben Preis

Jetzt stimmt die Richtung: Für das Stadtschloss in Berlin gibt es ein neues Konzept. Danach soll der Bau mit Investitionen von rund 300 Millionen Euro deutlich preiswerter ausfallen als bislang geplant und schon 2009 begonnen werden. Mehr

Erneuerbare Energien

Übernahmeangebot treibt Repower-Aktie

Ein Plus von mehr als 20 Prozent - das passiert fast nur bei Übernahmegeschichten. So auch bei Repower: Großaktionär Areva will den Hamburger Windanlagenhersteller übernehmen. Der Markt spekuliert darauf, dass die Franzosen noch mal nachlegen. Mehr

Energiepreise

Viel sparen mit neuen Stromversorgern

Die großen Energiekonzerne nutzen ihre Marktmacht, um die Strompreise hoch zu halten. Der Ausweg für den Verbraucher: einfach zu einem anderen Anbieter gehen. Je nach Wohnort kann man dadurch bis zu 250 Euro im Jahr sparen. Wo sich der Wechsel ganz besonders lohnt. Mehr

Machtkampf in der CSU

„Am Ende entscheidet der Parteitag“

Günther Beckstein (CSU) hält einen früheren Rücktritt des bayrischen Ministerpräsidenten für möglich. Es sei zwar Stoibers Wunsch, bis September im Amt zu bleiben, „aber über zwei Monate weniger wird man sicherlich reden können.“ Unterdessen wird eine Kampfkandidatur um den Parteivorsitz immer wahrscheinlicher. Mehr

Handball-WM

Deutschland in der Hauptrunde - Schwarzer nachnominiert

Gastgeber Deutschland hat die Hauptrunde bei der Handball-WM bereits erreicht. Dem mühsamen Sieg gegen Brasilien folgte ein lockeres 32:20 gegen Argentinien. Trotz des Erfolges kritisierte Bundestrainer Brand sein Team. Mehr

Sturmwarnung in Berlin

Hauptbahnhof wieder offen - Kunden verärgert

Seit 20 Uhr am Sonntagabend ist die Sperrung des Berliner Hauptbahnhofs wieder aufgehoben. Zu spät, um den Ärger der Kunden zu bremsen. Denn schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage hatte die Bahn den neuen Prestigebahnhof wegen einer Sturmwarnung dicht gemacht. Mehr

Mord an Hrant Dink

Provokation für die türkischen Nationalisten

Nur wenige Schritte trennten ihn von den Treppenstufen, die in seine Redaktion führten. Da zog ein junger Mann eine Pistole und erschoss Hrant Dink. Der Journalist Dink war ein Verfechter einer toleranten Türkei, ein Patriot. Der ihn tötete, war ein Nationalist. Von Rainer Hermann aus Istanbul. Mehr

Banken

Der aufgeräumte Herr Ackermann

Seit er den Mannesmann-Prozess ohne Verurteilung hinter sich gebracht hat, genießt es Josef Ackermann wieder, im Rampenlicht der Öffentlichkeit zu sein. Trotzdem: Spätestens 2010 will er seinen Hut nehmen. Mehr

Zertifikate

Polnische Nebenwerte im Paket

Die Kurse der polnischen Nebenwerte entwickeln sich noch besser als der Aktienmarkt in Warschau ohnehin. Über ein Zertifikat können Anleger jetzt auf den polnischen Mittelstand wetten. Die guten Ergebnisaussichten haben aber ihren Preis. Mehr

Bergbau

RAG droht mit Massenentlassungen

Der Mischkonzern RAG schließt die Stilllegung eines ihrer Bergwerke noch in diesem Jahr nicht aus, sollten die Subventionen nicht weiter fließen. Damit wären bis zu 3000 Arbeitsplätze gefährdet. Das facht den Koalitionsstreit über die Kohleförderung wieder an. Mehr

Kleinfeld unter Druck

Siemens-Aktionäre begehren auf

Handy-Pleite, Gehaltserhöhung, Korruption: Siemens steht vor einer hitzigen Hauptversammlung. Am Donnerstag wird abgerechnet. Die Kleinaktionäre wollen Vorstandschef Kleinfeld einen Denkzettel verpassen. Mehr

Treffen in Sotschi

Merkel verlangt von Putin „bessere Kommunikation“

Vor zwei Wochen hatte Russland die Öllieferungen durch die „Druschba“-Leitung nach Europa abgedreht. Nun trafen sich Wladimir Putin und Angela Merkel - und sprachen ausführlich über das Thema Energie. Die Kanzlerin forderte bessere Kommunikation. Ein Vier-Augen-Gespräch wie zu Schröders Zeiten gab es aber nicht. Mehr

Machtkampf in der CSU

Stoiber: Führungsstreit hoffentlich bald gelöst

Es schien ein vielversprechendes Treffen: Edmund Stoiber und Horst Seehofer diskutierten, wer Stoibers Nachfolger als Parteivorsitzenden werden soll. Ergebnisse gab es keine. Vielleicht in zwei bis drei Wochen, hofft Stoiber. Mehr

Strizz

Kungelei im Hinterhof

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Mein Weg

Ich über mich

... muss in der Lage sein, sein Ziel zu erreichen. Dazu gehört, dass ein Arbeitgeber den Erfolg seiner Mitarbeiter honoriert und "neue Talente" fördert. Eine Reinigungshilfe von Virgin Records stieg zur Leiterin eines Aufnahmestudios auf. Mehr

Vista

Ich bleibe bei XP

Michael Spehr hat sich Vista ganz genau angeschaut und nichts entdeckt, was ihn zu einem Wechsel verleiten könnte. Das stabil laufende XP und die liebgewonnen Anwendungen sind ihm wichtiger als die schicke Optik von Vista. Mehr

Vista

Ich wechsle zu Vista

Raymond Wiseman ist bereits auf Windows Vista umgestiegen. Auf seine alten XP-Programme möchte er dennoch nicht verzichten und nutzt daher die Multi-Boot-Funktion. Er schätz diese Wahlmöglichkeit ebenso wie die Innovationen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2007

Januar 2007

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 01