Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 12.1.2007

Artikel-Chronik

Gesundheit

Die verkorkste Reform

Das Wort „Wettbewerb“ nimmt die Koalition bei der Gesundheitsreform schon gar nicht mehr in den Mund. Sie weiß warum: Von den wenigen Wettbewerbselementen, die das Gesetz hatte, wurden wichtige noch herausgebrochen. Kommentar von Andreas Mihm. Mehr

Gesundheitsreform

Wer mehr hat, gibt mehr

Noch vor kurzem galt die Frage nach den Mehrbelastungen der Länder als großes Hindernis der Gesundheitsreform. Dabei war die Debatte vor allem eine politische Auseinandersetzung. Nun hat sie sich in akademische Luft aufgelöst - vorerst. Mehr

ARD

Wer folgt Christiansen?

Die ARD wird nächste Woche über die Nachfolge von Sabine Christiansen vorentscheiden. Am Dienstag treffen sich in Frankfurt die Fernsehprogrammdirektoren und beraten. Doch das letzte Wort haben die Intendanten. Mehr

Kommentar

Zu Recht

Dass das Wiesbadener Stadtparlament dem Antrag der SPD auf Verschiebung der Oberbürgermeisterwahl zustimmen würde, war nicht zu erwarten. Es wäre auch falsch gewesen. Ein Kommentar von Werner D'Inka. Mehr

Oberbürgermeisterwahl

Wiesbadener SPD bleibt ohne Kandidaten

Das Wiesbadener Stadtparlament hat die von der SPD beantragte Verschiebung der Oberbürgermeisterwahl abgelehnt. CDU, Grüne und FDP erklärten den Antrag für unrechtmäßig. Damit bleibt die SPD ohne Kandidaten. Mehr

Exzellenzinitiative

Acht Universitäten fürs Eliteuni-Finale ausgewählt

Die acht Universitäten, die sich im diesjährigen Eliteuni-Wettstreit messen, stehen fest. Daneben schafften den Sprung in das Finale 44 Graduiertenschulen und 40 Forschungszentren. Eine endgültige Entscheidung fällt im Oktober. Mehr

Exzellenzförderung

Hoffnung für hessische Hochschulen

Die Hochschulen in Frankfurt und Darmstadt können weiterhin auf Fördermillionen für Spitzenuniversitäten hoffen. Um den begehrten Fördertopf für „Eliteuniversitäten“ dürfen sie allerdings nicht mehr streiten. Mehr

Schlagenbad

Ehemaliger Bürgermeister will ins Amt zurück

In Schlangenbad stimmen die Wähler am 21. Januar über ein neues Stadtoberhaupt ab. Der ehemalige Bürgermeister Detlev Sieber (SPD) will das Amt zurückerobern. Kandidat der FDP ist Michael Schlepper. Mehr

Vorzeitiger Wechsel

Tony Hayward beerbt BP-Chef Lord John Browne

Eigentlich sollte Lord John Browne, Chef des Ölkonzerns BP, erst Ende 2008 in den Ruhestand treten. Nun aber geht er eineinhalb Jahre früher. Die Nachfolge tritt Tony Hayward an, der trotz Negativ-Schlagzeilen als Favorit galt. Mehr

Kommentar

Rhein-Main Zukunftsnebel

Dass letztlich keiner der Vorschläge aus Darmstadt, Frankfurt und Mainz als Modelle für „Eliteuniversitäten“ die Jury überzeugt hat, mag unterschiedliche Gründe haben. Allen Entwürfen gemein war aber eine gewisse Nebulosität, die den Außenstehenden ratlos zurückließ. Ein Kommentar von Sascha Zoske. Mehr

Frankfurter Gesichter

Alexandra Prinzessin von Hannover

Zu den Kommunalpolitikern, die den Eindruck erwecken, sie schwebten wie Außerirdische über den Bürgern, gehört sie nicht: Alexandra Prinzessin von Hannover steht mit beiden Beinen auf der Erde. Mehr

Hilfe für den Wiederaufbau

Der Irak braucht uns jetzt

Der Irak verfügt über die drittgrößten Ölreserven der Welt. Deutschland hat daher ein Interesse an der Region und muß sich an deren Stabilisierung beteiligen. Ein Gastbeitrag von Eckart von Klaeden, dem außenpolitischen Sprecher der Union im Bundestag. Mehr

Fernseher

Größere Wohnzimmer!

Hauptsache groß und breit: Die Fernsehhersteller setzen auf immer riesigere Bildschirme. Die sind für den Hausgebrauch allerdings gänzlich ungeeignet. Mehr

Dritter Arbeitsmarkt

Das Experiment von Bad Schmiedeberg

In einer Gemeinde Sachsen-Anhalts läuft seit einigen Monaten ein staatlich subventionierter Feldversuch für den dritten Arbeitsmarkt. Der Erfolg war zuletzt enorm. Daher könnte die Idee bald zum Modell für ganz Deutschland werden. Mehr

Riedstadt

Neuer Titel, gleiche Gehälter

Riedstadt im Kreis Groß-Gerau ist die einzige hessische Kommune mit mehr als 20.000 Einwohnern, die sich bisher nicht Stadt nennen durfte. Das soll sich nun ändern. Mehr

Kulturfestival

Der Zukunft zugewandt

Zum 13. Mal eröffnet das Festival „Africa Alive“ in Frankfurt: Filme thematisieren die Konflikte des Kontinents, in Podiumsdiskussion werden mögliche Lösungen erörtert. Mehr

Schauspielerinnen

Die Spielwütigen: Deutschlands neue Kinostars

Das deutsche Kino lebt: Neue Regisseure finden aufregende Bilder für die Gegenwart. Und dazu gibt es junge Schauspielerinnen, die bald als Stars des neuen deutschen Kinos gelten werden. Wir stellen die drei vielversprechendsten vor. Mehr

Karrieresprung

Googledigoo - und raus bist du

Auch Arbeitgeber und Personalberater haben Internetanschluss - und nutzen es zunehmend, um sich über Stellenbewerber zu informieren. Daher ist bei allen Online-Aktivitäten, gerade auch auf Businessplattformen, Vorsicht geboten. Es gilt, Angriffspunkte zu vermeiden. Mehr

Aktien

Ist die Bewertung anhand des KGV noch zeitgemäß?

Neue Rechnungslegungsvorschriften überzeichnen die Gewinne. Die tatsächliche Ertragslage sieht weniger gut aus als die ausgewiesene. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt im Dax daher bei 15 statt bei 13. Mehr

Tabloid

„Frankfurter Rundschau“ stellt Format um

Die „Frankfurter Rundschau“ setzt auf ein neues Format. Man stelle als erste überregionale Tageszeitung auf das handliche „Tabloid“ um, teilte der Verlag am Freitagabend mit. Erhofft wird eine stärkere Leserbindung. Mehr

„Durchbruch“ in der Koalition

Reaktionen der Länder auf gesundheitspolitische Einigung

Die meisten Bundesländer haben eher zurückhaltend auf die Einigung von Union und SPD zur Gesundheitsreform reagiert. Aus den Ministerien hieß es am Freitag, noch lägen die genauen Einzelheiten des Kompromisses nicht vor. FAZ.NET dokumentiert. Mehr

Bushs Pläne für den Irak

„Gefährlichster außenpolitischer Pfusch seit Vietnam“

Präsident Bushs Plan, die amerikanischen Truppen im Irak zu verstärken, trifft auf wachsenden Widerstand. Laut Umfragen lehnt die Mehrheit der Amerikaner das Vorhaben ab. Auch bei Bushs Republikanern mehren sich Zweifel. Matthias Rüb berichtet aus Washington. Mehr

Bundeswehr

Koalition uneinig über Tornado-Einsatz

Der Einsatz von Tornado-Flugzeugen in Südafghanistan ist in der Koalition weiter umstritten. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Struck hält ein neues Bundestagsmandat für unnötig. Sein CDU-Kollege Kauder sagte dagegen, es werde nicht am Parlament vorbei entschieden. Mehr

Zertifikate

Das Angebot an Ost-Baskets nimmt zu

Für die Exotenbörsen in Osteuropa ist die Anlageauswahl noch immer gering. Deshalb ist es gut, wenn Emittenten neue Produkte herausbringen. Berücksichtigt werden aber oft nur die schon gut gelaufenen, damit relativ teure Standardwerte. Mehr

Nachtlokal

Das „Lokalteil“ im Gallus

Mit rauchigem Charme und günstigen Preisen wirbt das „Lokalteil“ im Frankfurter Gallus um seine Gäste - allerdings erst vom späten Nachmittag an. Mehr

Unwetter

Orkantief „Franz“ wütet über Europa

Entwurzelte Bäume, umgekippte Lastwagen und stürmische See: Durch den Orkan sind in der Nacht zum Freitag insgesamt sieben Menschen ums Leben gekommen. Im Skiort Sölden mussten Notquartiere eingerichtet werden. Die Sturmflut in Hamburg verlief glimpflich. Mehr

Glosse Wirtschaft

Zu kurz gesprungen

mir. Das war wohl nichts. Was SAP an Umsatzzahlen für 2006 präsentierte, ging nicht nur an den oft überzogenen Erwartungen der Analysten, sondern auch an den normalerweise konservativen Prognosen des Konzerns selbst vorbei. Mehr

Glosse Wirtschaft

Erster Fehlversuch

enn. Der kurze Winterschlaf in der Debatte über die Zukunft der Deutschen Bahn ist beendet. Dafür sorgt der Gesetzentwurf zur Bahn-Privatisierung, der noch vor der ersten parlamentarischen Sitzungswoche des neuen Jahres aufgetaucht ist. Mehr

Leitartikel Wirtschaft

Der Schatten über Wolfsburg

Über Wolfsburg liegt ein dunkler Schatten. Der von Ferdinand Piëch. Der 69 Jahre alte Aufsichtsratsvorsitzende der Volkswagen AG ist wieder aufgestiegen zum unumschränkten Herrscher des Konzerns. Weit und breit ist niemand mehr zu sehen, der ihm Paroli bieten kann. Mehr

Währungsunion

Weniger gefälschte Euro-Banknoten

Polizei und Notenbanken haben im zweiten Halbjahr 2006 weniger gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen als zuvor. Die Zahl der Münz-Fälschungen aber steigt drastisch. Mehr

Leitglosse

Verkorkst

ami. Die Gesundheitsreform, auf deren Details sich die Koalition geeinigt hat, firmiert als "GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz". Aber weder Ministerin Ulla Schmidt noch die Verhandlungsführer aus Union und SPD nahmen bei der Vorstellung das Wort Wettbewerb in den Mund. Mehr

Leitartikel

Letzte Chance im Irak

Präsident George W. Bush hat sich selbst die Galgenfrist gesetzt: Bis November sollen die irakischen Sicherheitskräfte die Verantwortung in allen 18 Provinzen des Landes übernommen haben. Das ist ein ehrgeiziges, fast utopisches ... Mehr

Rallye Dakar

De Villiers neuer Spitzenreiter vor Sainz

Auf der siebten Etappe der Rallye Dakar hat im VW-Team die Führung gewechselt. Der Südafrikaner Giniel de Villiers übernahm die Spitze von Carlos Sainz. Jutta Kleinschmidt blieb erneut liegen. Mehr

Gesundheitsreform

Der dritte „Durchbruch“

Durchbrüche bei der Gesundheitsreform hat die Koalition schon mehrmals verkündet - immer erwies sich das als vorschnell. Dieses Mal klingen die Reaktionen vorsichtiger. Mehr

Stifter für die Wissenschaft

Eine private Exzellenzinitiative

Die TU Bergakademie Freiberg ist seit Januar Eigentümerin des größten Stiftungsvermögens einer staatlichen Universität in Deutschland. Jetzt sollen unter anderem die Gehälter der Doktoranden wesentlich erhöht werden. Mehr

Winterreise

Ski schlecht, Bob und Rodel gut

Ein wechselhafter Wintertag für die deutschen Athleten: Sandra Kiriasis und Silke Kraushaar waren im Eiskanal erfolgreich, die Skifahrer hatten dagegen kein Glück. Aber Markus Wasmeier darf wohl doch wieder für die ARD kommentieren. Die Winterreise bei FAZ.NET. Mehr

Wettbewerbsverbot

Geld fürs Nichtstun

Wechselt ein Mitarbeiter zur Konkurrenz, soll er keine Geheimnisse ausplaudern. Ein Wettbewerbsverbot hilft da weiter. Doch Augenmaß ist gefragt, mit wem eine solche Vereinbarung getroffen werden soll. Mehr

Miethäuser

Kinderwagen dürfen im Flur stehen, Kinder im Hof spielen

Wer eine Wohnung gemietet hat, darf auch die Gemeinschaftsflächen des Hauses nutzen. Das hat der Bundesgerichtshof klargestellt. Kinderwagen und Rollstühle dürfen also im Flur stehen - und Kinder im Hof spielen. Mehr

Medien

Keine Verblödung, sondern neue Intelligenz

Eine Nacht mit Lara Croft weckt den Forscherdrang, und die Serie „24“ ist komplizierter als ein Dostojewski-Roman: Ein Autor behauptet, dass Computerspiele und Fernsehen uns nicht dümmer, sondern klüger machen. Mehr

VfL Wolfsburg

Marcelinho kehrt in die Bundesliga zurück

Nur ein halbes Jahr blieb er in Trabzon, nun kehrt Marcelinho in die Fußball-Bundesliga zurück. Der ehemalige Berliner unterschrieb am Freitag bis 2009 beim VfL Wolfsburg. Bei der Vorstellung kündigte der Brasilianer hohe Ziele an. Mehr

Eishockey

„Zum neuen Manager muss ich Vertrauen haben“

Rich Chernomaz, der Trainer der Frankfurt Lions, über doppelte Arbeit, frisches Personal, die Zukunft des Eishockeyclubs und das Ende seines Vertrags. Mehr

Kommentar Sport

Ballywood

Die Galaktischen aus Madrid sind längst gestrandet, bis auf einen: David Beckham ist auf seiner Umlaufbahn noch einmal sanft gelandet - im kalifornischen Fußball-Exil bei Los Angeles Galaxy. Endlich daheim, denn wenn für die englische ... Mehr

Fußball

Große Bühne für die Kreisklassen-Diegos

Auch Hobby-Kicker kommen künftig zu medialer Aufmerksamkeit: Hartplatzhelden.de, eine Art „You Tube“ für Fußball-Amateure, veröffentlicht Mitschnitte von Spielen und prämiert die besten Szenen der Saison. Mehr

Glosse Politik

Tornado-Taktik

Nm. Die Bundesregierung scheint willens zu sein, der Bitte der Nato nachzukommen, deutsche Aufklärungsflugzeuge zur Unterstützung der Isaf-Truppen nach Afghanistan zu schicken. Das Bundestagsmandat für die Afghanistan-Mission kann so ausgelegt werden, dass eine solche Entsendung abgedeckt wäre. Mehr

Glosse Politik

Lösungskartell

G.H. Wie entgeht man den Tücken des Wettbewerbsföderalismus? Indem man Lösungskartelle bildet. Das schützt jedes teilnehmende Land gegen die Kritik, sein Weg sei der schlechteste von allen in der Bundesrepublik gewählten Wegen. Mehr

Glosse Politik

Konfrontativ

K.F. Präsident Bush führt dem Regime in Teheran ein paar militärische Instrumente vor. Offenkundig hat er sich also gegen diplomatische Avancen entschieden und gegen die Empfehlung, das direkte Gespräch mit Iran (und mit Syrien) zu suchen. Mehr

Bayern

„Kein Putsch gegen Stoiber“

Bayerns Landtagspräsident Glück hat Berichte als „Schwachsinn“ zurückgewiesen, nach denen er und die Vize-Vorsitzende Stamm Stoiber absetzen wollten. Unterdessen bekommt Stoibers Kritikerin Pauli offene Unterstützung. Mehr

Glosse Feuilleton

Windmachtheater

Franz hieß die Kanaille, aber nicht nach Schillers Räuberhauptmann, denn um Theater ging es bei der dramatischen Benennung keineswegs. Trotzdem passte der Name dem Sturm gut, und zwar wegen des berserkerhaften Ungestüms, mit dem ... Mehr

Schwellenländer

Indische Bankaktien im Höhenrausch

Mit satten Kursgewinnen von bis zu 8,5 Prozent alleine am Freitag reagieren die Aktien indischer Banken auf eine Direktive, nach der sie Kredite nicht mehr so stark wie bisher mit Anleihen unterlegen müssen. Die Bonds dagegen geben nach. Mehr

Zugspitze

Das Höchste muss nicht immer das Schönste sein

Wenn der Klimawandel irgendwann den meisten deutschen Skigebieten den Garaus gemacht hat, werden auf der Zugspitze immer noch die Lifte surren. Vielleicht ist das ein Trost für Deutschlands höchsten Berg. Denn bislang hat er keinen Ehrenplatz in der deutschen Ikonographie. Mehr

Unternehmensanleihen

EMI: Riskanter Renditeglanz einer großen Vergangenheit

Seit Jahren laufen die Geschäfte des Musikkonzerns EMI mehr schlecht als recht. Im Weihnachtsgeschäft erfüllte dann Robbie Williams die Erwartungen nicht. Jetzt versucht man es mit einer Radikalkur. Doch die Anleihe ist noch aus anderen Gründen riskant. Mehr

Raab Karcher

Geschäftsführung erweitert

Dieter Babiel und Frank Bielfeld sind neue Geschäftsführer der Raab Karcher Baustoffe GmbH in Frankfurt. Mehr

Raab Karcher

Geschäftsführung erweitert

Dieter Babiel und Frank Bielfeld sind neue Geschäftsführer der Raab Karcher Baustoffe GmbH in Frankfurt. Mehr

FAZ.NET-Fernsehkritik

„Ich habe Beckmann zehnmal abgesagt“

Dani Levy und Helge Schneider hatten einen netten Abend bei Stefan Raab. Die Minidebatte zum Film „Mein Führer“ brachte keine nennenswerten Ergebnisse. Immerhin: Levy, Schneider und Raab haben sich sehr schön über Reinhold Beckmann lustig gemacht. Die Fernsehkritik von Michael Hanfeld. Mehr

Tarifrunde

IG Metall setzt „eindeutig auf Geld“

Die Gewerkschaft will in der bevorstehenden Tarifrunde deutliche Lohnerhöhungen für die rund 75.000 Beschäftigten der Branche in Niedersachsen durchsetzen. Das dürfte vor allem die VW-Mitarbeiter interessieren. Ihre Löhne sind erstmals direkt an die Tarifrunde gekoppelt. Mehr

Gesundheitsreform

Basistarif in der Privatversicherung erst 2009

Die Gesundheitsreform bringt mehr Wechsel- und Wahlmöglichkeiten für privat und gesetzlich Versicherte, auch höhere Prämien. Die wichtigsten Änderungen im Überblick. Mehr

Energiewirtschaft

Glos überrascht Kanzleramt

Angela Merkel hatte deutlich gemacht, dass sie nichts von den Plänen der EU-Kommission zur Zerschlagung der Stromkonzerne hält. Ihr Wirtschaftsminister hat das offenbar nicht mitbekommen und legte nun selbst einen Plan zur Entflechtung der Konzerne vor. Mehr

Automobil

Bernhard bekommt nach Abgang bei Volkswagen Millionenabfindung

Der VW-Markenchef hält nicht viel von dem Umbauplänen von Vorstandschef Winterkorn und verlässt den Autokonzern. Dafür kassiert er jetzt eine stattliche Summe. Mehr

Misshandlung

Mädchen Kalkreiniger eingeflößt: Neun Jahre Haft

Sie flößte ihrer Tochter Kalkreiniger und Essigessenz ein, sie übergoss das Mädchen mit kochendem Wasser, um die Unfallversicherung zu betrügen: Die Mutter der kleinen Lea-Marie muss für neun Jahres ins Gefängnis. Mehr

Gesundheitsreform

„Nicht parteipolitisch aufladen“

Die Spitzen von CDU und SPD unterstützen den Kompromiss bei der Gesundheitsreform - Sticheleien gegen den politischen Gegner bleiben aber nicht aus. Kritik kommt vom linken Flügel der Sozialdemokraten und aus der Opposition. Was sagt Stoiber? Mehr

Magnetbahn-Unglück

War eine dritte Person im Transrapid-Leitstand?

Der Untersuchungsausschuss zum Transrapid-Unglück kommt bisher nicht recht voran: Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Indiskretionen, es fehlt an Unterlagen und bisher ist ungeklärt, ob nicht ein bisher Unbekannter während des Unfalls im Leitstand war. Mehr

Falschgeld

„Falsche Fuffziger“ besonders beliebt

Neben den „Blüten“ haben die Geldfälscher im vergangenen Jahr offenbar die Münzen für sich entdeckt. Seit der Euro-Einführung waren noch nie so viele falsche Geldstücke im Umlauf. Mehr

Kommentar

Stoibers Alternative

Die CSU verdankt ihrem Vorsitzenden viel. Das bestreitet in der Partei kaum jemand. Doch auch Stoiber ist nicht unersetzlich. Weil er das nicht sehen will, gerät das Ende seiner Karriere zu einem Trauerspiel. Berthold Kohler kommentiert. Mehr

Eiweißstoffe

Milch entwertet schwarzen Tee

Tee belebt nicht nur, er ist auch gesund. Warum aber wirkt er bei den Briten nicht so wie bei anderen? Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Queen und ihre Landsleute besser die Milch weglassen sollten; dem Herzen zuliebe. Mehr

Alix Partners

Westerwelle in der Geschäftsleitung

Angelika Westerwelle, 44 Jahre, wechselt als Director und Mitglied der Geschäftsleitung zu Alix Partners. Mehr

Haftung in Unternehmen

„Korruption steht nirgendwo im Gesetz“

Cai Berg, Gesellschaftsrechtler bei der Sozietät Gleiss Lutz in Frankfurt, über die rechtlichen Folgen von Korruption für die Unternehmen und die Möglichkeiten, eine Haftung zu vermeiden - das Interview. Mehr

Kinderbuch

O mein Gott, Tom!!!

Wenn ein Junge ein Bild malt, und alle Erzieher sind entsetzt, dann muss etwas passiert sein - oder? Isabel Pins Bilderbuch erzählt von hysterischen Erwachsenen und unanfechtbaren Kindern. Mehr

Radsport

Grünes Licht für Discovery

Die im Anti-Doping-Kampf bisher so entschlossen wirkenden Chefs der großen Radsportteams sind umgefallen: 8:7 pro Discovery lautete das Abstimmungs-Ergebnis, womit der Ausschluss der amerikanischen Equipe rückgängig gemacht wurde. Mehr

VNG

Holtmeier wird Technik-Vorstand

Gerhard Holtmeier rückt in den Vorstand der VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft in Leipzig – auf. Mehr

Breuer, Schumann, Urbansky

Dopingverfahren beendet

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat drei spektakuläre verbandsrechtliche Überprüfungsverfahren beendet oder vorläufig eingestellt. Es wird keine Sanktionsverfahren gegen Grit Breuer, Ulrike Urbansky und Nils Schumann geben. Mehr

Wiesbadener SPD

Bis zur letzten Patrone

Wiesbadens SPD kämpft weiter: Nachdem sie versäumt hatte, ihren Kandidaten für die Wahl des Oberbürgermeisters rechtzeitig zu nominieren, will sie die Wahl nun verschieben lassen. Ob das klappt, entscheidet sich heute. Vorsichtshalber haben die Genossen noch einen anderen Plan. Mehr

Bundeshaushalt

Deutschland machte 10 Milliarden weniger Schulden als geplant

Der Bund hat im vergangenen Jahr 27,9 Milliarden Euro neue Schulden gemacht. Das ist die niedrigste Neuverschuldung seit 2001. Deutschland erfüllt damit zum ersten Mal seit fünf Jahren die Maastricht-Kriterien. Mehr

Faustrecht auf dem Bolzplatz

Es wird viel geflucht in diesem Buch, geprügelt, geschlagen, getreten: "Affensau und Schweineschädel". Das überrascht, denn es handelt sich um den ersten Roman des für seine lakonische Gelassenheit bekannten Lyrikers Christoph Wilhelm Aigner. Bisher hatte sich der Dichter knapper Naturbilder nur ein einziges Mal im erzählenden Genre versucht. Mehr

Das kann uns auch passieren

Als ich ihn kennenlernte, im Sommer 1983 bei den Lesungen zum Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb, wo er sich den Preis der Klagenfurter Jury erlas, war er ein bärtiger, zwar nicht zorniger, aber knorriger, uriger junger Mann. Auch die Gestalten in Gerhard Köpfs ersten Romanen ("Innerfern", "Die Strecke", "Die Erbengemeinschaft") haben oft etwas Knorrig-Kauziges. Mehr

Nennen wir's nicht Verblödung, nennen wir's neue Intelligenz

Vor diesem Buch muss eindringlich gewarnt werden. Im Selbstversuch zeitigte es erschreckende Folgen. Während der Lektüre starrten wir stundenlang mit leerem Blick auf endlose Buchstabenfolgen. Nur mit der rechten Hand führten wir alle paar Minuten zuckende Blätterbewegungen durch, um die Seite umzuschlagen und den Sprung ins nächste Kapitel zu schaffen. Mehr

Die Verschleierung der Gewalt

Das Gewaltpotential einer Religion liegt weniger im Kunterbunt ihrer Glaubenssätze als in den Funktionen, die sie in einer Gesellschaft wahrnimmt. Diese aber sind höchst variabel, wie die unruhige Geschichte Europas zeigt. Dass die christliche Religion im Verlauf der Neuzeit an Zerstörungskraft verlor, ... Mehr

Branchenanalyse

Was ist interessanter: „Ex-Verlierer- oder Ex-Gewinner-Aktien“?

In die Aktien welcher Branchen sollten Sie Ihr Geld anlegen: in die Gewinner oder Verlierer des Vorjahres? Die historische Entwicklung weist den Weg - zu den Gewinnern. Sie schneiden mit größerer Wahrscheinlich keit relativ gut ab. Mehr

Rating

Fondsinfos oft ungenügend

Ein Kölner Analysehaus hat untersucht, wie es um die Transparenz der Fondsgesellschaften bestellt ist. Das Ergebnis ist ernüchternd: „Nur jeder vierte Fonds erfüllt die Mindestanforderungen“. Mehr

Russland

Merkel bezeichnet Putin nicht als „lupenreinen Demokraten“

Ihr Vorgänger Schröder hatte den russischen Präsidenten Putin als „lupenreinen Demokraten“ gegen die Kritik von Menschenrechtlern verteidigt. Kanzlerin Merkel: „Ich habe das nie gesagt und werde es auch jetzt nicht sagen.“ Mehr

Terrorprozess

Motassadeq scheitert in Karlsruhe

Der wegen Beihilfe zu den Anschlägen vom 11. September 2001 verurteilte Terrorhelfer Mounir el Motassadeq ist mit seiner Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Beschwerde gar nicht erst zur Entscheidung an. Mehr

Persönlich

Cry me a river: Cameron Diaz und Justin Timberlake trennen sich

Am Anfang hatte niemand dem ungleichen Paar große Zukunftschancen eingeräumt, aber der 25 Jahre alte Sänger und die neun Jahre ältere Schauspielerin blieben fast vier Jahre lang zusammen. In Hollywood halten viele Ehen nicht so lange. Mehr

Köln

Schulen wegen angekündigten Amoklaufs überwacht

Die Androhung einer Schießerei an einer Kölner Schule war möglicherweise nur Angeberei eines Jugendlichen gewesen. Die Kölner Polizei überwachte jedoch mehrere Schulen - ohne vorher die Öffentlichkeit zu informieren. Mehr

Große Koalition

Einigung über Gesundheitsreform

Union und SPD haben sich auf Änderungen bei der Gesundheitsreform verständigt. Gesundheitsministerin Schmidt spricht von einem „Durchbruch“. Damit könnte die Reform wie geplant im April in Kraft treten, falls die Länder sie mittragen. Mehr

Kommentar Sport

Politischer Hindernislauf

Von Kenia nach Bahrain, das ist mehr als ein Trikotwechsel. Leonard Mucheru wechselte Staatsbürgerschaft und sogar seinen Namen, um für den Golfstaat zu starten. Ein Marathonlauf in Israel beendete nun seinen Lebensabschnitt als Mushir Salem Jawher. Mehr

Karriereplanung

Prima Klima?

Bewerben Sie sich gerade um eine neue Stelle? Eine Studie zeigt, worauf es ankommt: Wer wird Ihr direkter Vorgesetzter? Welche konkreten Aufgaben übernehmen Sie? Ach, und das viele Geld? Angeblich weniger wichtig. Mehr

IT-Dienstleistungen

GFT-Aktie startet neuen Anlauf auf alte Höhen

Lange Jahre der Konsolidierung hat der IT-Dienstleister GFT hinter sich gebracht. Nach positiven Signalen im Jahr 2005 und einem guten Jahr 2006 soll es 2007 weiter aufwärts gehen. Mehr

Rodeln

Kind wichtiger als noch eine WM-Krone

Rodel-Olympiasiegerin Sylke Otto erwartet im Sommer ihr erstes Kind und verzichtet auf die WM in Februar, für die sie als Favoritin galt. „Ich will nicht länger mit Angst auf den Schlitten steigen“, begründete sie ihren Rücktritt vom Leistungssport. Mehr

Bill-Gates-Stiftung

Um Gates willen!

Ärger für Bill Gates: Medienberichte schreiben vom „schmutzigen Geheimnis“ seiner Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung. Gemeint ist die Zusammenarbeit des Wohltäters mit moralisch angreifbaren Unternehmen. Mehr

Fernost

Japans neues Selbstbewusstsein

Mit der Amtsübergabe an Ministerpräsident Abe scheint eine neue Ära japanischer Politik begonnen zu haben. Japan zeigt den Willen zu einem stärkeren weltpolitischen Engagement. Das ruft bei den Nachbarn allerdings Argwohn hervor. Mehr

Jauchs Absage

Der Moderator, der in die Kälte kam

Der Vertrag zwischen der ARD und Günther Jauch über die Christiansen-Nachfolge war unterschriftsreif, da kamen Indiskretionen und Nachforderungen auf. Jauchs Rückzug ist eine kluge Entscheidung - für die ARD ist es ein Waterloo. Mehr

Tennis

Generalprobe für Australien Open misslungen

Thomas Haas hat beim Tennis-Einladungsturnier von Kooyong den letzten Platz unter acht Teilnehmern belegt. Er verlor auch seine abschließende Partie gegen Fernando Gonzalez aus Chile. Mehr

Wiesbaden

Tag der Entscheidung für Roth und die SPD

Um 15 Uhr tritt das Wiesbadener Stadtparlament zusammen, um über den Antrag der Sozialdemokraten auf Verschiebung des Wahltermins auf den 22. April abzustimmen. Kann Ernst-Ewald Roth doch noch zur Wahl antreten? Mehr

Luftfahrt

Flughafen Frankfurt mit neuen Rekorden

52,8 Millionen Fluggäste starteten und landeten 2006 in Frankfurt, wie der Flughafenbetreiber Fraport am Freitag mitteilte. Das war ein Plus von 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr und neuer Rekord. Mehr

Fußball

Das Knie zwingt Nowotny zur Aufgabe

Jens Nowotny hat nach nur einem halben Jahr Dinamo Zagreb verlassen. Er und Dinamo trennen sich „als Freunde“, soll Nowotny gesagt haben. Nowotny war im Sommer von Leverkusen nach Zagreb gewechselt, konnte aber nur zehn Mal eingesetzt werden. Mehr

Solarwerte

Conergy-Aktie beendet Erholungskurs

Fast zehn Prozent büßten die Conergy-Aktien am Freitagmorgen ein, denn der Solaranlagenbauer verfehlt seine Finanzziele für das vergangene Jahr. Der Markt bewertet die Chancen der Aktie inzwischen kritischer. Mehr

Software-Hersteller

SAP verfehlt Erwartungen - Kurs bricht ein

Der weltgrößte Firmensoftware-Hersteller SAP hat mit schwächer als erwarteten Geschäftszahlen für 2006 die Anleger geschockt und seine Aktie auf Talfahrt geschickt. Mehr

Konjunkturbarometer

DIW erwartet zu Jahresanfang nur gedämpftes Wachstum

Vor allem die höhere Mehrwertsteuer bremse das Wachstum in den nächsten Monaten, meinen die Berliner Wirtschaftsforscher. Abgewürgt werde der konjunkturelle Aufschwung durch die Finanzpolitik allerdings nicht. Mehr

Software

SAP-Aktie dürfte vorerst unter Druck bleiben

Die Zeiten, als SAP regelmäßig alle Prognosen übertraf, scheinen vorbei zu sein. Mit den Zahlen zum vierten Quartal enttäuscht der Software-Hersteller zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres. Mehr

Terrorismus

Anschlag auf amerikanische Botschaft in Athen

Unbekannte haben am Freitag morgen die amerikanische Botschaft in Athen mit einer Granate beschossen. Die Polizei sprach von einem terroristischen Anschlag. Verletzt wurde nach Angaben der Botschaft niemand. Mehr

Irak-Strategie

Bushs letzte Chance

Es ist und bleibt Bushs Fehler, dass von Beginn an zu wenig Truppen im Irak waren. Dass er ihn nun eingestand, nach all den Opfern, bietet wenig Trost. Die neue Strategie ist wohl Bushs letzte Chance, die Präsidentschaft mit Anstand zu beenden. FAZ.NET-Spezial mit Kommentar. Mehr

Energiewirtschaft

Glos offen für EU-Plan zur Stromkonzern-Entflechtung

Die EU-Kommission hatte gefordert, die Stromerzeugung von dem Betrieb der Netze zu trennen. Bislang hatte die Bundesregierung das strikt abgelehnt. Jetzt legte der Wirtschaftsminister selbst einen Plan für die Zerschlagung der Stromkonzerne vor. Mehr

Luftfahrt

Fraport erreicht Rekorde bei Passagieren und Fracht

Der weltweite Aufschwung der Luftfahrt hat auch dem Frankfurter Flughafenbetreiber Rekordzahlen beschert. Allerdings blieb der Zuwachs hinter der weltweiten Branchenentwicklung zurück. Mehr

Rohstoffe

Kaffee zeigt die „wilde Volatilität“ der Agrar-Rohstoffe

Der Wohlstand in China und Indien wächst, die Ernährungsgewohnheiten ändern sich. Die Preise für Agrarrohstoffe sollen steigen. Diese Spekulation geht nicht immer auf, die Volatilität ist hoch. Bei Kaffee zeigt der Trend mittelfristig nach oben. Mehr

Fußball

Beckham goes to Hollywood

David Beckham hat einen Fünfjahres-Vertrag bei den Los Angeles Galaxy unterschrieben und damit die Spekulationen über seine Zukunft beendet. Der Wechsel erfolgt als Reaktion auf seine unbefriedigende sportliche Situation bei Real Madrid. Mehr

Planung

Stillstand in der Königsdisziplin

Frankfurt baut wieder. Doch die Stadt kann sich auf dem aktuellen Erfolg nicht ausruhen. Wo sich Kräne drehen, werden Entscheidungen der Planungspolitik von gestern abgearbeitet. An Chancen für die nächsten Jahre mangelt es nicht. Mehr

Strizz

Ist Omi CSU-kompatibel?

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2007

Januar 2007

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22