Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 22.4.2007

Artikel-Chronik

Ségolène Royal

Segolene! Presidente!

Madame Royal hält am späten Abend eine weitere Wahlkampfrede in der Provinz. Jetzt gehe es darum, sich für den zweiten Wahlgang um sie zu scharen. Denn Frankreich müsse „reformiert werden, ohne brutalisiert zu werden“. Von Christian Schubert. Mehr

Nicolas Sarkozy

Sarko! President!

Nicolas Sarkozy will eine neue „brüderliche Republik“ begründen und will „das französische Volk um einen neuen französischen Traum sammeln“. Von Michaela Wiegel, Paris. Mehr

Kommentar

Ohne Überraschung

Anscheinend waren die Franzosen von diesem ganz auf Personen abgestellten Wahlkampf fasziniert. Gleichwohl gab es dieses Mal in der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich keine Überraschung wie im Jahr 2002, als Le Pen in die Stichwahl kam. Günther Nonnenmacher kommentiert. Mehr

Mailänder Möbelmesse

Auf violettem Nerz zu Hause

Armani, Fendi, Missoni und Versace: In Mailand ist Möbelmesse und auch Italiens führende Modeschöpfer sind mit Ausstellungsstücken vertreten. Sie verleihen der Messe einen Hauch von Haute Couture. Der Trend geht wieder zu freundlicher wirkenden Möbeln. Mehr

2:2 in Hamburg

Guerrero schnappt Mainz den Sieg weg

Mainz 05 hat in den Schlussminuten einen Auswärtssieg und wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg vergeben. Guerrero erzielte in der 83. Minute das 2:2 für den HSV. „Wir können nicht zufrieden sein, da wir zweimal geführt haben“, sagte der Mainzer Gerber. Mehr

Kommentar

Die CDU in Bedrängnis

Bürgermeisterin Gisela Stang (SPD) ist in Hofheim nach ihrem Überraschungssieg vor fünfeinhalb Jahren nun ein solider Erfolg gelungen. Das Votum muss auch als deutliches Ja für das umstrittene Fachmarktzentrum am Chinonplatz verstanden werden. Mehr

FAZ.NET-Spezial

Gladbach vor Abstieg - Ende der Bayern-Ära

Mönchengladbach hat nach der Niederlage in Hannover im Sonntagsspiel nur noch theoretischen Chancen, den Abstieg aus der Bundesliga zu verhindern. Auch Mainz ist nach dem Remis in Hamburg akut bedroht. Bei Bayern München herrscht nach dem 0:2 in Stuttgart Katzenjammer. Mehr

Telefontarife

Billiger vom Handy ins Ausland telefonieren

Viele Handynutzer haben noch immer Verträge mit überteuerten Minutenpreisen. Mit einer meist kostenlosen Zusatzsoftware können sie die Kosten deutlich senken. Vor allem bei Auslandsgesprächen lässt sich so viel Geld sparen. Mehr

Bürgermeisterwahl

Stang siegt in Hofheim

Die Bürgermeisterin von Hofheim am Taunus, Gisela Stang, ist am Sonntag im Amt bestätigt worden. Die 37 Jahre alte SPD-Politikerin erhielt 52,0 Prozent der abgegebenen Stimmen. Mehr

Bericht vom internationalen Finanzmarkt

Auf der Suche nach saftigen Übernahmeprämien

Der Risikoappetit der Anleger ist kaum zu stillen: Die Aktienkurse klettern weiter, die Börsenindizes stehen vor einem neuen Rekordhoch. Auch wenn die Konjunktur weiter gut ist: Das Wirtschaftswachstum allein rechtfertigt diesen Optimismus nicht. Mehr

Borussia Mönchengladbach

„Das war's wohl“

Der Abstieg von Borussia Mönchengladbach ist so gut wie besiegelt. „Wir wussten, dass wir gewinnen müssen, um noch eine Chance zu haben. Ich bin sehr traurig“, sagt der Gladbacher Nationalspieler Marcell Jansen nach dem 0:1 in Hannover. Mehr

America's Cup

Erwartete Niederlage für „Team Germany“

Die deutsche America's-Cup-Yacht hat auch ihr drittes Rennen in der Herausfordererrunde des Segelklassikers verloren. Das vierte Duell musste wegen Windmangels verschoben werden. Mehr

Amoklauf von Blacksburg

Digitales Beten, Trauern, Fluchen

Der Amoklauf von Blacksburg erzählt auch eine Geschichte über das Internet. Es liefert längst nicht nur Informationen, sondern vor allem Emotionen. Junge Leute versuchen hier, ihre Trauer zu verarbeiten - und nutzen dazu soziale Netzwerke. Mehr

Handball-Europapokal

Bundesliga vor Dreifach-Triumph

Der THW Kiel hat sich eine gute Ausgangsposition für den ersten Gewinn der Handball-Champions-League erkämpft. Das Hinspiel des deutschen Finals bei der SG Flensburg-Handewitt endete mit einem Remis. Mehr

FDP

Westerwelle setzt auf Schwarz-Gelb

„Für Notlösungen machen wir keinen Wahlkampf.“ Das ist die klare Ansage der FDP, wie der Partei- und Fraktionsvorsitzende Westerwelle zu Beginn der FDP-Frühjahrsklausur klar machte, erfuhr die F.A.Z. Er will Schwarz-Gelb - und sagt das deutlich. Mehr

Leitglosse

Ohne Überraschung

Nm. Dieses Mal gab es in der ersten Runde der Präsidentenwahlen in Frankreich keine Überraschung wie im Jahr 2002, als der Rechtsradikale Le Pen den sozialistischen Kandidaten Jospin aus dem Rennen warf: Die beiden Favoriten, Nicolas ... Mehr

Deutscher Herbst

Der Schwur der RAF

Die Attentate der RAF könnten neu aufgerollt werden. Fast möchte man von Glück reden. Denn die Geschichte des RAF-Terrors ist bei weitem nicht so detailliert aufgeklärt, wie es die Urteilsflut der Gerichte nahelegt. Von Berthold Kohler. Mehr

Aschaffenburg

Familie mit berühmtem Vorfahren

Die Abkömmlinge von Lucas Cranach d. Ä. haben sich in Aschaffenburg versammelt und gemeinsam die Ausstellung „Cranach im Exil“ besucht. Die Schau kam nicht bei allen gut an. Mehr

„Kein NS-Gegner“

Auch Kauder muss Äußerung über Filbinger revidieren

Der Unionsfraktionschef distanziert sich von früheren Äußerungen, in denen er den einstigen Marinestabsrichter als NS-Gegner darstellte. Indes debattiert die CDU weiter über die Trauerrede Oettingers. Mehr

0:2 in Stuttgart

„Das war nicht der FC Bayern“

Das Ancien Regime des FC Bayern in der Bundesliga hat sich überlebt - und der abgedankte Champion weiß nicht, wie er sich erneuern soll. Beckenbauer reagierte sarkastisch wie immer, wenn ihm seine Bayern weh getan haben: „Ich freue mich darüber, dass sie uns jetzt ein bisschen in die Pfanne hauen“ Mehr

Streit über Raketenschild

Amerikanisches Angebot zu Raketenabwehr

Das Drängen Deutschlands und anderer EU-Staaten hat gewirkt: Die amerikanische Regierung will Russland ein neues Kooperationsangebot unterbreiten. Um dessen Ernsthaftigkeit zu bekräftigen, fliegt der Verteidigungsminister persönlich nach Moskau. Mehr

„Thompson“

Schöne, patriotische Lieder

Thompson, der kroatische Superstar, hat in Frankfurt zum Auftakt seiner Welttournee gespielt. Trotz vieler Fans - unumstritten ist Thompson nicht. Der Vorwurf gegen ihn: Rechtsextremismus und Verherrlichung des kroatischen Faschismus. Mehr

Affäre um Vetternwirtschaft

Bundesregierung für Rücktritt von Wolfowitz

Die Bundesregierung hat dem Weltbankpräsidenten Paul Wolfowitz einem Zeitungsbericht zufolge den Rücktritt nahe gelegt. Wolfowitz soll seiner Freundin zur Beförderung verholfen haben; deshalb wird ihm Günstlingswirtschaft vorgeworfen. Mehr

Klassik

Dynamisch und erfrischend

„Meine Sechste ist die keckste“, urteilte der Komponist Anton Bruckner über seine A-Dur-Sinfonie. Solti-Wettbewerb-Preisträger James Gaffigan sagt uns, warum. Mehr

Hessen

Personelle Änderungen im Landtag

Politiker im hessischen Landtag sagen leise Servus: Vor der Landtagswahl in neun Monaten hat der frühere Minister Gerhard Bökel auf eine erneute Kandidatur verzichtet, ebenso wie Lothar Klemm und Ruth Wagner. Mehr

RAF

Politiker fordern Aufarbeitung des Deutschen Herbsts

Das Schweigekartell der früheren RAF-Terroristen bricht auf. Das glaubt zumindest der ehemalige Bundesinnenminister Baum. Die jüngsten Äußerungen bergen nun politischen Sprengstoff: Hielten die Ermittler wissentlich Erkenntnisse zurück? Trafen Urteile die „falschen Täter“? Mehr

Tennis

Die Fed-Cup-Woche als Kuraufenthalt

Anna-Lena Grönefeld kann wieder siegen und bringt auch das deutsche Tennis voran. Mit einem 4:1 gegen Kroatien hat das deutsche Fed-Cup-Team den drohenden Absturz in die Drittklassigkeit abgewendet. Mehr

Ursula von der Leyen im Interview

„Kinder sind nicht nur eine Privatangelegenheit“

Ursula von der Leyen sagt im Interview, warum bei Kinderkrippen der Markt nicht funktioniert, Kinder nicht nur eine private Angelegenheit sind und Konservative und Sozialdemokraten letztlich das Gleiche wollen. Mehr

Tennis

Federer bleibt auf Sand machtlos gegen Nadal

Rafael Nadal hat seine Siegesserie auf Sandplätzen auch im Finale des Masters in Monte Carlo gegen den Weltranglistenersten Roger Federer fortgesetzt. Es war der 67. Sieg hintereinander auf Sand den Spanier. Mehr

Glosse Wirtschaft

Gesichtswahrung

mas. Im sich hinziehenden Ringen um den deutschen Wunsch nach einer anderen Erhebung der Mehrwertsteuer hat Finanzminister Peer Steinbrück einen Teilerfolg errungen. Seinen Vorschlag, Ländern, die dies wünschen, wenigstens das Recht ... Mehr

Glosse Wirtschaft

Kind und Karriere

hap. Kein Tag vergeht ohne Vorschlag, wie der Steuergeldregen über Deutschland verteilt werden sollte. Der jüngste kommt aus Bayern und betrifft das heikle Thema Kinderbetreuung. CSU-Chef Edmund Stoiber meint, Geld solle nicht nur ... Mehr

Leitartikel Wirtschaft

Hopp oder top

Der kürzeste Weg zwischen zwei Punkten ist eine Gerade. Diese Erkenntnis aus der Geometrie hat Arbeitsminister Franz Müntefering den Fachpolitikern der Koalition wieder in Erinnerung gerufen. An diesem Montag wollen sie sich auf ... Mehr

Radsport

Schumachers Coup am Cauberg

Stefan Schumacher und Davide Rebellin haben dem Team Gerolsteiner einen Doppelsieg beim Amstel Gold Race beschert. Radprofi Schumacher holte nach 252,2 km mit einer Solo-Vorstellung den Sieg auf dem Cauberg. Mehr

Der Bundesliga-Kommentar

Ein Stück Zukunft verloren

Obwohl der ökonomische Vorsprung der Bayern in der Bundesliga in den letzten zahn Jahren immer größer, ja riesig geworden ist, läuft der Klub der nationalen Spitze hinterher. Noch hat das Führungsduo Hoeneß/Rummenigge aber Kredit. Mehr

Wolfgang Schäuble im Interview

„Ich bin doch kein Sicherheitsfanatiker“

Dialog mit Muslimen und Eindämmung der Gefahr durch islamistische Terroristen - ein Widerspruch? Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble spricht im Interview über volle Moscheen, leere Kirchen, die Islamkonferenz und die Terrorgefahr. Mehr

Streit um Oettinger-Rede

Auch Kauder nannte Filbinger einen Gegner der Nazis

Mit Günther Oettinger hat nicht zum ersten Mal ein Christdemokrat den verstorbenen früheren Marinerichter und Ministerpräsidenten Baden-Württembergs, Hans Filbinger, einen Gegner der Nazis genannt. Auch CDU/CSU-Fraktionschef Kauder hat diese Meinung vertreten. Mehr

Glosse Feuilleton

Geknackt

Man kann die Warnung von Butz Peters, dem Autor des Buches "Tödlicher Irrtum. Die Geschichte der RAF" wahrscheinlich nicht ernst genug nehmen. Anlässlich der jüngst bekanntgewordenen Angaben über RAF-Täterschaften erinnert Peters ... Mehr

Glosse Politik

Lernfähige FDP

löw. Die längste Zeit haben Oppositionspolitiker nach der vergangenen Bundestagswahl durch freundliches Zwinkern in Richtung eines ungewöhnlichen möglichen Koalitionspartners Aufmerksamkeit gesucht. Als Erste würgte die Grünen-Spitze das schwarz-grüne Techtelmechtel in den eigenen Reihen ab. Mehr

Zweite Liga

Freiburg und Duisburg patzen - Braunschweig erster Absteiger

Freiburg (1:3 gegen Jena) und Duisburg (0:0 gegen Braunschweig) haben im Aufstiegskampf der zweiten Bundesliga Punkte gelassen. Der vierte Braunschweiger Zweitliga-Abstieg ist nun auch rechnerisch perfekt. Mehr

Marathon

Gebrselassie muss in London aufgeben

Seitenstiche haben den äthiopischen Wunderläufer Haile Gebrselassie beim London-Marathon ausgebremst und dem Kenianer Martin Lel den Weg zum zweiten Sieg frei gemacht. Bei den Frauen siegte die Chinesin Chunxiu Zhou in Jahresweltbestzeit. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Danach blieb sie stumm

Vom Windsor verweht: Wie Prinz William knallhart mit Kate Middleton Schluss machte. Außerdem macht sich Peter Lückemeier Gedanken über grapschende Thronfolger, pupsende Hunde, ungebildete Playboy-Leser und herzlose Frauen in der Glitzerwelt. Mehr

Interview mit Daniel Richter

„Die meisten Maler sind doof“

Daniel Richter ist einer der Superstars der neueren deutschen Malerei. Im Interview spricht er über seinen linksautonomen Hintergrund im Umfeld der Hafenstraße, die Beziehung zwischen Punk und Kunst und die Strukturen an deutschen Kunsthochschulen. Mehr

Wahl in Frankreich

Harald Schmidts wählende Französin befürchtet eine „Katastroff“

Sie ist wohl eine der bekanntesten Französinnen in Deutschland: Nathalie Licard aus der Harald-Schmidt-Show. Ihre Schwester wird für sie Ségolène Royal wählen, denn Sarkozy sei „schlimmer als Stoiber“. Zuversichtlich ist sie aber nicht. Mehr

Weltbild der Physik

Die Wirklichkeit, die es nicht gibt

Das Weltbild der Physik beruht auf Messungen. Aber existiert hinter den Messwerten auch eine physikalische Realität? Ein neues Experiment vertieft alte Zweifel. Die Grundidee stammt mal wieder von Einstein, der damit eigentlich den Realismus retten wollte. Mehr

Afghanistan

Zwölfjähriger köpft „Spion“ im Taliban-Auftrag

Grausame Videoaufzeichnungen aus Afghanistan kursieren im Internet: Ein etwa zwölf Jahre alter Junge köpft darin im Auftrag der radikal-islamischen Taliban einen angeblichen amerikanischen Spion. Mehr

Klopp im Interview

„Die zweite Liga ist nicht die Hölle“

Der Mainzer Trainer Jürgen Klopp im Interview über sein Image als Motivator, den Abstiegskampf mit dem FSV Mainz 05, seine Zukunftspläne, die Schadenfreude der Kritiker und darüber, warum er die Mainzer Zuschauer beschimpfen darf. Mehr

70 Jahre Jack Nicholson

Allüren sind etwas für andere

Am Sonntag wird er tatsächlich siebzig, und man kann sagen, dass er seit Brandos Tod der größte lebende Schauspieler Hollywoods ist. Den Oscar hat er schon dreimal gewonnen und mit zwölf Nominierungen hat er selbst Laurence Olivier überholt. Michael Althen über den Mann hinter dem Haifischgrinsen. Mehr

Siemens

Pierers Verantwortung

Macht ja - Verantwortung nein. Diese Einstellung hat Heinrich von Pierer lange vertreten. Seine sprachlichen Verrenkungen zeugen davon, dass er den Machtverlust nicht erträgt. Was Pierer nicht verstanden hat: Verantwortung und Schuld sind zweierlei. Von Wienand von Petersdorff. Mehr

Autographen und Bücher

Makrokosmos

Die Astronomie richtet sich hier noch nach der Harmonie der Sphären: Aus dem Angebot an Büchern und Autographen, mit dem das Münchner Auktionshauses Zisska, Schauer & Co. am 24. und 25. April aufwartet, ragt vor allem der prächtige Himmelsatlas von Andreas Cellarius heraus. Mehr

Arbeitsmarkt

Statt Müllmännern kommen die Müllhändler

Die Entsorgungsbranche bietet gute Berufsaussichten: Je größer der Anteil des recycelten Abfalls, desto mehr Arbeitskräfte werden benötigt. Die Wiederverwertung hat auch die Berufsbilder stark veränder: Qualifizierte Mitarbeiter werden immer wichtiger. Mehr

Branchen (91): Entsorgung/Recycling

Goldener Müll

Die geplante Reform der Verpackungsverordnung sorgt für Goldgräberstimmung in der Entsorgungsbranche. Rund ein Dutzend kleinerer Unternehmen will den drei großen Konkurrenz machen. Gleichzeitig drängen immer mehr Kommunen in das Geschäft zurück. Mehr

Frauenfußball-WM

Gute Lose für Titelverteidiger Deutschland

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft trifft in der Vorrunde der Weltmeisterschaft im September in China auf Argentinien, England und Japan und dürfte damit problemlos das Viertelfinale erreichen. Mehr

Nigeria

Gewalt und Betrug begleiten Präsidentschaftswahl

Fehlende Wahlzettel, Tote bei Protesten, gescheiterte Attentate, gestohlene Wahlurnen: Die Präsidentschaftswahlen in Nigeria sind weitgehend irregulär verlaufen. Einige Parteien fordern schon eine Wiederholung. Ein EU-Beobachter: „Ich bin sehr besorgt.“ Mehr

Frankreich

„Ségo“ gegen Sarkozy - Wer wird Präsident?

Zwölf Kandidaten, zwei Favoriten, zwei Verfolger: Frankreich wählt bald einen neuen Präsidenten. Oder eine Präsidentin. Denn hinter dem aussichtsreichsten Kandidaten Nicolas Sarkozy liegt in Umfragen die Sozialistin Ségolène Royal. Interaktive Grafik. Mehr

Südkorea

Tonnenweise Reis für hungernden Norden

Ohne Bedingungen zu formulieren, wird Südkorea dem Not leidenden Norden 400.000 Tonnen Reis liefern. Allerdings müsse sich Nordkorea an ein geltendes Abrüstungsabkommen halten, damit tatsächlich geliefert werde. Mehr

Zeit der Asche und der wandelnden Toten

Wer diesen Roman liest, versteht, was Kleist meinte mit den "abgeschnittenen Augenlidern". Wir werden untergehen, sagen jetzt wieder viele. Der amerikanische Schriftsteller T. C. Boyle hat es gerade in einem Essay in der "Zeit" gesagt. Das Ende der Natur stehe bevor und damit unseres, es gebe keine ... Mehr

Royals

Prinz Harry schon jetzt ein Angriffsziel im Irak

Von Ende Mai an soll Prinz Harry im Irak einen Aufklärungstrupp führen. Vieles deutet daraufhin, dass die Nummer 3 der britischen Thronfolge entführt oder gar getötet werden soll. Fotos des Prinzen kursieren in paramilitärischen Gruppen. Mehr

Dänemark

Zweites Kind für Prinzessin Mary

Nachwuchs im dänischen Könighaus: Kronprinz Frederik und seine Frau Mary sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Das noch namenlose Mädchen ist seit 1946 die erste im dänischen Königshaus geborene Prinzessin. Mehr

Kongresse in Deutschland

Viel Kleinvieh

Papst, Exportweltmeister, Handballweltmeister und jetzt auch noch das: Die Deutschen sind im europäischen Vergleich die besten Gastgeber für Kongresse und Geschäftreisen. Der deutsche Dienstsreisende dagegen bleibt gern zu Hause. Mehr

Fahrradkauf

Als puren Lustgewinn betrachtet

Frühling, Fahrrad, Fehlentscheidung? Warum soll man sich ein Rad eigentlich nicht wie ein Paar schicke Schuhe kaufen? Mit Lust eben noch eins - einfach, um sich was Gutes zu tun. Mehr

Karriere

Ehrlichkeit kann riskant sein

Viele Führungskräfte betrachten Ehrlichkeit als eine Grundvoraussetzung, um auf der Karriereleiter aufzusteigen. Doch nicht immer können Mitarbeiter es sich leisten, bedingungslos die Wahrheit zu sagen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2007

April 2007

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 22 23 24 25 26 27