Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.11.2006

Artikel-Chronik

Cellity

Tim von Törne kommt von Skype

Tim von Törne, bisheriger Deutschland-Chef der Internet-Telefoniegesellschaft Skype, wechselt in die Geschäftsführung der neu gegründeten Gesellschaft Cellity. Mehr

Champions League

Kaka begeistert - Lyon und Real im Achtelfinale

Mit seinen drei Toren gegen Anderlecht hat Kaka dem AC Mailand den Weg in das Champions League Achtelfinale geebnet. Real Madrid und Olympique Lyon haben die Runde der besten 16 in Europa bereits erreicht. Mehr

Telekom

Ron Sommer plant seine Rückkehr

Ron Sommer arbeitet offenbar intensiv an der Rückkehr zur Telekom. Hintergrund dieser Vermutung ist die Absicht der russischen Sistema, einen Anteil von 20 Prozent an der Telekom zu erwerben. Mehr

Eltville

Steinbergkellerei wird auf Pump gebaut

Die 15 Millionen Euro teure Kellerei der Staatsweingüter in Eltville wird nur mit Krediten finanziert. Mit dem neuen Finanzkonzept will man Bedenken der EU ausräumen. Mehr

Koalition

Die Arbeitsmarktreformen gehen auf die Zielgerade

Die Arbeit an den Arbeitsmarktreformen geht in die entscheidende Phase. Streit gibt es um die Bundesbeteiligung an Unterkunftskosten für Hartz-IV-Empfänger. Uneins ist sich die Koalition auch über Mindestlohn und Kombilohn. Mehr

Stoffwechselmedikament

Noch so ein Diätwunder

Das große Fressen und die Pille danach: Ein amerikanischer Wissenschaftler behauptet, durch ein Stoffwechselmedikament die reuelose Völlerei möglich zu machen. Eine Pille, die den Stoffwechsel „normalisiert“. Mehr

Fußballmuseum

Der Ball liegt beim DFB

Die schwarz-grüne Koalition in Frankfurt hat dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) Hilfe für ein Fußballmuseum zugesagt. Doch auch andere Städte bemühen sich um ein solches Museum: „Es gibt eine Konkurrenzsituation.“ Mehr

Kommentar

Steilvorlage für Frankfurt

Eine Ruhmeshalle des deutschen Fußballs, und das in Frankfurt? Im Jahr 2000 wäre diese Idee als schlechter Scherz abgetan worden. Nur sechs Jahre später lacht niemand mehr. Mehr

Bad Homburg

CDU kommt nicht zur Ruhe

In Bad Homburg ist die CDU mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Stephan Zalud an Abweichlern aus den eigenen Reihen gescheitert. Jetzt gibt es die ersten personellen Konsequenzen. Beatrix Schade legt ihr Stadtverordnetenmandat nieder. Mehr

Verkehr

Hilfspolizisten verteilen kräftig Knöllchen

Auf Kosten der Falschparker kann das Ordungsamt mehr Personal engagieren und Mitarbeiter von privaten Sicherheitsfirmen anstellen. Wenn mehr Hilfspolizisten kontrollieren, kann die Stadt mehr Anwohnerparkplätze ausweisen. Mehr

Hamburger SV

„Ertrag enttäuschend, Erfahrung wertvoll"

Da hat der Verein ein Jahr lang in der Bundesliga gekämpft, um in die Champions League zu kommen, und nun ist daraus das „Unternehmen Frustvermeidung“ geworden. Zu Europas Lachnummer will der HSV nicht verkommen. Mehr

Demonstration

Studenten legen Frankfurter Bahnhof lahm

Aus Protest gegen Studiengebühren haben am Mittwoch mehrere Dutzend Studenten Gleise des Frankfurter Hauptbahnhofs besetzt. Der Bahnverkehr mußte eine halbe Stunde gestoppt werden. Es gab mehrere Festnahmen. Mehr

Eisschnellaufen

Friesinger stellt Teamstarts in Frage

Team-Olympiasiegerin Anni Friesinger sieht sich als große Verliererin der Strukturreform im Eisschnellauf-Verband. Zwei Tage vor Saisonbeginn spielt sie mit dem Gedanken, nicht mehr im Teamwettbewerb zu starten. Der Kufenstar im Interview. Mehr

Volleyball-WM

Selbstbewußte Schmetterlinge

Die deutschen Volleyballerinnen haben bei der WM in Japan mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel einen großen Schritt in Richtung zweite Runde gemacht. Die Mannschaft von Trainer Guidetti besiegte Mexiko mit 3:0. Mehr

Maschinenbau

Linde-Arbeitnehmer formieren sich gegen Permira

Die Arbeitnehmer des Linde-Konzerns wehren sich gegen den möglichen Verkauf der Gabelstaplersparte an Permira und Allianz. Das Konzept sei nicht ausgereift und erhöhe die Verschuldung. Dann sei die Existenz des Unternehmens gefährdet. Mehr

Gesundheitsreform

Ärger mit Protestbriefen

Eine Protestaktion mit mehreren Zehntausenden Briefen privat Krankenversicherter an Abgeordnete des Bundestags droht auf die Krankenversicherer zurückzufallen und ihrem Image Schaden zuzufügen. Denn nicht alle Briefen sind echt. Mehr

Champions League

Fußball zwischen Kunst und Kleinkriminalität

Barça gegen Chelsea - ein Feuerwerk feiner Fußballkunst. Doch zugleich war das Gipfeltreffen durch echte Fouls und falsche Blessuren über weite Strecken zerrissen. Mit FAZ.NET-Bildergalerie. Mehr

Suizid

Pfarrer verbrennt sich aus Angst vor dem Islam

Ein 73 Jahre alter Pfarrer hat sich in Erfurt selbst angezündet und getötet. Durch die Selbstverbrennung während eines Gottesdienstes vor einem Augustinerkloster wollte er gegen den Islam in Deutschland protestieren. Mehr

Uefa-Pokal

Celta Vigo fürchtet nur Albert Streit

Nach der Auftaktniederlage gegen Palermo will die Frankfurter Eintracht an diesem Donnerstag im Uefa-Cup bei Celta de Vigo unbedingt punkten. Die Spanier haben vor allem Respekt vor der Athletik der Frankfurter. Mehr

Betriebliche Altersvorsorge

„Angriff aus Brüssel auf Betriebsrenten“

Die Geschichte dreht sich um mehr als 200 Milliarden Euro für die betriebliche Altersvorsorge. Sie spielt in Brüssel, bringt aber auch Personalleiter von Unternehmen im Frankfurter Raum in Wallung - und sie geht unzählige Beschäftigte an. Mehr

Unternehmensanleihen

Bonität weiter im Sinkflug

Noch steht die vorsichtige Erholung der Unternehmensanleihen auf wackligen Füßen. So hat sich die Bonität im dritten Quartal weiter verschlechtert. Doch geht es nach Moody's, so dürfte diese Entwicklung bis Mitte 2007 ein Ende finden. Mehr

Karriere

Darum in die Ferne schweifen

New York, Rio, Tokio: Große Firmen verlangen von ihren Mitarbeitern eine globale Mobilität. Für die Karriere bringt das weniger als gedacht. Die Erwartungen von Unternehmen und Angestellten klaffen oft weit auseinander. Mehr

Leitartikel

Die Teilung des Iraks

Das irakische Parlament hat der Aufteilung des Iraks in drei weitgehend autonome Regionen zugestimmt, und auch im amerikanischen Kongreß zeichnet sich eine Mehrheit für das Gesetz ab. Denn der bisherige Einheitsstaat Irak ist gescheitert. Mehr

Abtreibungen

„Fürchterlicher Katalog menschlicher Tragödien“

Alarmierende Zahlen über Abtreibungen legt die Weltgesundheitsorganisation WHO vor: Jedes Jahr sterben weltweit 68.000 Frauen bei unsicheren Abtreibungen. Rund 80 Millionen Frauen werden ungewollt schwanger. Mehr

Immobilienaktien

Begrenzung von Wohnungen in Reits stößt auf Kritik

Das Gesetz für die börsennotierten steuerbegünstigten Immobilienaktien (Reits) wurde noch einmal verändert. Nur noch Mischimmobilien können jetzt in einen Reit gelangen. Wenn Kommunen ihre Wohnungen verkaufen wollen, bleibt ihnen nur der Total-Verkauf. Mehr

Glosse Wirtschaft

Kapitulation

pwe. Nachfragermacht bricht Anbietermacht. Diese Idee kennzeichnet den Vorschlag aus der Industrie, mit einem Einkaufskartell bei den Stromerzeugern niedrigere Preise auszuhandeln. Unter gewissen Bedingungen läßt das Wettbewerbsrecht solche Einkaufskartelle zu. Mehr

Glosse Wirtschaft

Verkehrte Welt

mas. Ausgerechnet die Bundeskanzlerin hat das Tor für neue Begehrlichkeiten der Fachpolitiker weit geöffnet. Noch bevor die Steuerschätzer den allgemein erwarteten Milliardensegen bestätigen können, hat Angela Merkel zusätzliche ... Mehr

Leitartikel Wirtschaft

Politik am Zug

Die Deutsche Bahn AG geht vielleicht doch nicht an die Börse. Zwar wird seit mehr als zehn Jahren über eine Privatisierung des Bundesunternehmens debattiert, werden seit mehr als zehn Monaten intensiv verschiedene Privatisierungsmodelle geprüft. Mehr

Glosse Feuilleton

Ein Bürger

Der Unternehmer Klaus J. Jacobs, genauer: seine in der Schweiz ansässige Stiftung, hat der "International University Bremen" (IUB) Zuwendungen in Höhe von zweihundert Millionen Euro zugesagt. Fünf Jahre lang bekommt die 1999 gegründete Privathochschule je fünfzehn Millionen Euro, dann den Rest. Mehr

Pieter Willem Botha

Mann der harten Hand

Als Präsident Südafrikas verteidigte er die Apartheid und blieb unbeugsam bis zum Schluß. Reue zeigte er nicht. Sein hartes, autoritäres Vorgehen gegen Gegner überschattete die zaghaften Reformversuche. Zum Tode von Pieter Willem Botha. Mehr

Kommentar Sport

Was wollen die Sportler?

Welch ein Stoff für eine spannende Geschichte: Finten vor der Wahl, dann eine Kampfabstimmung, der Fall des starken Mannes, sein polternder Rückzug und der Triumph der Frauenrevolte. So hätte man die Vollversammlung der deutschen ... Mehr

Glosse Politik

Frühstart

Dt. Reichlich früh hat der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Rüttgers seinen Wahlkampf für das Jahr 2010 begonnen, sogar sein Wahlziel hat er schon ausgegeben: vierzig Prozent plus X. Angesichts der gegenwärtig herumgereichten ... Mehr

Glosse Politik

Demütig

F.P. Mit der rot-roten Koalition in Mecklenburg-Vorpommern ist es vorbei, obwohl SPD und Linkspartei im Schweriner Landtag noch eine Mehrheit von einer Stimme hätten. Ministerpräsident Harald Ringstorff war das zu unsicher. Mehr

Glosse Politik

Antworten

K.F. Der Befehlshaber der Nato in Afghanistan beklagt einen Mangel an Truppen, der Nato-Generalsekretär stellt fest, daß "die Antwort" in dem Land keine militärische sein könne - ein Widerspruch? Im Süden des Landes jedenfalls kann die "Antwort" gegenwärtig keine zivile sein. Mehr

Frauen und Karriere

Selten in der Verantwortung,
schlechter bezahlt

Der steigenden Erwerbsbeteiligung zum Trotz sind Frauen in den Chefetagen deutscher Unternehmen immer noch deutlich im Hintertreffen. Mehr

Kabel BW

Thiemann folgt Hofer

Klaus Thiemann, 62 Jahre, ist neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von Kabel Baden-Württemberg (Kabel BW). Mehr

Architektur

Apartments im Henninger-Turm

Im Henninger-Turm in Sachsenhausen will der Eigentümer zum großen Teil Wohnungen einrichten lassen. Nur in den unteren Etagen sollen Büros entstehen. Das Restaurant wird voraussichtlich wieder in in Betrieb genommen. Mehr

Glosse

Im Aufzug

Der deutsche Schiffahrts- und Touristikkonzern TUI steht unter Druck, und niemand weiß, wie der Kampf um die Einheit des Unternehmens ausgehen wird. Der dauernde Wandel aber scheint das Gesetz zu sein, unter dem das ganze Gefüge von Beginn an stand. Mehr

Wie archiviert man das Internet?

Jeder Chat ein Dokument

Ein Arbeitsauftrag wie eine Sisyphus-Arbeit: Ein neues Gesetz besagt im feinsten Fachchinesisch, daß die Deutsche Nationalbibliothek künftig auch deutsche „Medienwerke in unkörperlicher Form“ archivieren muß. Aber wie soll das gehen bei zehn Millionen .de-Sites? Mehr

Textilindustrie

Gruschwitz Textilwerke: Eine Merckle-Story

Mit hohen Kursgewinnen auf dem Papier glänzt die kaum gehandelte Aktie der Gruschwitzer Textilwerke. Das Unternehmen gehört zum Imperium der Unternehmerfamilie Merckle. Wenn man nur wüßte, was diese plant... Mehr

Einzelhandel

Ladenschluß: CDU prüft Schutz für mehr Feiertage

Nach einer Anhörung im Landtag zum Ladenschluß prüft die CDU-Fraktion, ob mehr hohe kirchliche Feiertage unter einen besonderen Schutz gestellt werden sollen. Bäckereien, Blumen- und Hofläden dürften dann an diesen Tagen nicht öffnen. Mehr

Umfrage

Gleichbehandlungsgesetz mach Rekrutierung bürokratischer

Die Förderung der Gleichbehandlung ist für viele Unternehmen nicht neu, doch läßt sie das AGG über mehr Verwaltungsaufwand stöhnen. Das hat eine Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Personalführung ergeben. Mehr

Bandenkrieg

Mafia-Morde in Neapel: Regierung erwägt Truppenentsendung

Die Mafia ist zurück - und soll vehement bekämpft werden. Aufgrund der jüngsten Mordserie erwägt Ministerpräsident Prodi in Neapel sogar Soldaten zu stationieren. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu blutigen Bandenkriegen. Mehr

Realitäts-Schock

Per U-Bahn zur Champions League

Weil ihr Bus im Stau steckte, mußte das Team von Spartak Moskau mit der U-Bahn zum Heimspiel gegen Inter Mailand fahren. Dabei sammelten die Fußball-Profis ungeahnte Eindrücke über den Alltag in Moskau. Mehr

Kosmetikhersteller

Deutsche Naturkosmetik für Hollywood

Julia Roberts, Madonna und Jennifer Aniston schwören auf eine Kosmetikmarke aus der Schwäbischen Provinz: „Dr. Hauschka“ duftet nach Rosen und nach dem Geist Rudolf Steiners. Mehr

Der Humor von „Borat“

Fäkalien in der Plastiktüte

Alle Welt spricht von Sacha Baron Cohens gefaktem Dokumentarfilm „Borat“ und fragt sich: Ist es unmoralisch, wenn man über die Sexismen und den gespielten Antisemitismus dieses kasachischen Haudrauf-Reporters einfach lachen muß? Edo Reents weiß Antwort. Mehr

Naher Osten

Hizbullah und Israel verhandeln indirekt über Gefangenenaustausch

Angeblich verhandelt Israel über einen Vermittler der UN mit der Hizbullah. Das sagte Hassan Nasrallah, Generalsekretär der schiitischen Miliz. Beim Austausch von Gefangenen gebe es „Fortschritte“. Mehr

Reformen

Durchbruch für die Unternehmenssteuerreform

Für die geplante Reform der Unternehmensbesteuerung gibt es nun eine konkrete Vorlage, über die die politische Arbeitsgruppe entscheiden soll. Danach soll die Gesamtbelastung auf 29,8 Prozent sinken. Mehr

Fossilienfund

Furchterregende Vögel

Wissenschaftler haben in Argentinien ein gigantisches Fossil gefunden: die Überreste gehören zu einem etwa drei Meter großem „Terrorvogel“. Der Schädel des Tieres ist der größte, der je von einem Vogel gefunden wurde. Mehr

Hessen

Strom wird vielerorts um rund vier Prozent teurer

Hessens Wirtschaftsminister Rhiel sieht keine Möglichkeit für einen erneuten Strompreis-Stopp. Daher müsse der Gesetzgeber an das „Grundübel“ der überhöhten Großhandelspreise herangehen - und die Ökosteuer senken. Mehr

Schienenverkehr

Daß der Bahn-Börsengang platzt, wird immer wahrscheinlicher

Regierungsnahe Kreise rechnen nicht damit, daß es zu einer Einigung auf ein Modell für die Bahn-Privatisierung kommt. Die Wahrscheinlichkeit, daß der gesamte Börsengang scheitert, wird damit immer größer. Mehr

Niederlande

Eine Klinik für Muslime?

„Vielleicht hätte ich lieber den Bau eines buddhistischen Krankenhauses ankündigen sollen“, sagt Paul Sturkenboom. Tatsächlich will der Katholik in Rotterdam eine „islamische Klinik“ errichten. Nun zerpflücken Integrationspolitiker sein Vorhaben. Mehr

China

Der gute Deutsche von Nanking

1937 rettete der deutsche Kaufmann John Rabe einer Viertelmillion Chinesen in der ehemals chinesischen Hauptstadt Nanking das Leben. Jetzt erinnert eine Ausstellung in seinem damaligen Haus an den „zweiten Schindler“. Mehr

Unternehmen

Mit Einfallsreichtum Arbeitsplätze schaffen

Fünf Unternehmen wurden zu „Hessen Champions“ gekürt. Sie alle zeigen, daß es stimmt, wovon in den Sonntagsreden so oft gesprochen wird: Bildung und in der Folge Innovationen sind der womöglich wichtigste Standortfaktor überhaupt. Mehr

Vor dem Finanzgipfel

Neue Runde im Ringen um Steuermehreinnahmen

Der Finanzgipfel der Koalition am Freitag soll über die Verwendung von Mehreinnahmen aus Steuern und Überschüssen entscheiden. CSU-Chef Stoiber will die Beiträge zur Sozialversicherung stärker senken, SPD-Chef Beck schlägt sich auf die Seite von Finanzminister Steinbrück. Mehr

Alzheimer

Das verschwendete Alter

Mit der steigenden Lebenserwartung wächst auch die Zahl der Alzheimerkranken. Deren Betreuung stellt für die Angehörigen eine große Herausforderung dar. In die Altersforschung wird in Deutschland trotzdem kaum investiert. Mehr

Brückentage 2007

Aus vier mach neun

Arbeitnehmer können sich auf 2007 freuen: Bei geschickter Urlaubsplanung können sie bis zu 37 Tage dem Job fernbleiben. Aber da Brückentage begehrt sind, sollten diese frühzeitig mit Chef und Kollegen abgesprochen werden. FAZ.NET hilft bei der Planung. Mehr

Islamdebatte

In ein Wespennest

Seit sie muslimische Frauen aufgefordert hat, das Kopftuch abzulegen, sieht sich die Grünen-Politikerin Deligöz mit Morddrohungen konfrontiert. Von den muslimischen Organisationen in Deutschland fühlt sie sich allein gelassen. Mehr

Devisenmarkt

Steuerpläne bringen den Loonie in die Defensive

Der kanadische Dollar hat aufgrund der Konsolidierung im Rohstoffbereich an Flair verloren. Die angekündigte Besteuerung von Income-Trusts und höhere Steuersätze für ausländische Anleger stoßen ebenfalls auf wenig Gegenliebe. Mehr

Armut

Leben als Bettler

Jeder hat schon Menschen gesehen, die auf der Straße um Geld bitten. Hinter den Pappschildern mit geschriebenen Hilferufen verbergen sich zahlreiche Schicksale. Das Leben als Bettler hat viele Gesichter. Mehr

Schon ausgekleidet?

Unter den geistigen Vätern der "Inneren Führung" und des "Staatsbürgers in Uniform" war Wolf Graf von Baudissin (1907-1993) der prominenteste. In mehr als zwanzig seiner Interviews, Reden und Stellungnahmen aus der Planungs- und Aufbauphase der Bundeswehr führt Angelika Dörfler-Dierken jetzt gekonnt ein. Mehr

Märkische Forschungen

Seit im Jahr 1979 Günter de Bruyns Roman "Märkische Forschungen" erschien, kann sich derjenige, der sich mit der Erforschung mittlerer und kleinerer Literaten vergangener Zeiten beschäftigt, auf zwei Modelle berufen: "Pötsch" und "Menzel", zwei Figuren, die sich bei de Bruyn hingebungsvoll einem jener unzähligen vergessenen Autoren widmen, die um das Jahr 1800 in Deutschland publizierten. Mehr

Von den Bäumen ins Atelier

Der Mensch zeichnet sich unter den Lebewesen durch etliche Merkmale aus. Eins davon ist zweifellos die Fähigkeit, seine Umwelt in Bildern darzustellen und auf diese Weise mit seinen Mitmenschen zu kommunizieren. Eindrucksvolle Belege dieser "Kunst" finden sich in der algerischen Sahara, wo auch diese beiden Figuren, genannt die "Fürsten", einen Felsüberhang zieren. Mehr

Das Reich fand nicht zum Stil

Einen wahrnehmbaren Baustil des Reiches hat es in der Weimarer Republik nicht gegeben. Nur wo die Länder, Städte, Gewerkschaften und Organisationen privaten Rechts Auftraggeber waren, wird die Architektur eindeutig. Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges erhofften sich die revolutionären Geister unter den Architekten Volkshäuser und Stadtkronen, Kristalltempel und Menschheitskathedralen. Mehr

Steigleistung und Stilgefühl

Zum 50. Jahrestag der Gründung der Bundesluftwaffe ist ein mit Bild- und Kartenmaterial reichausgestatteter Band erschienen. Die großen wissenschaftlichen Beiträge stammen von Bernd Lemke und Dieter Krüger. Zugleich haben hohe pensionierte Offiziere mitgewirkt, die zu den ersten Jahrgängen gehörten, die ohne Kriegserfahrung in die Bundeswehr eintraten. Mehr

Jede Menge Kummer

Kaum ein anderes Kriegsziel der Siegermächte des Zweiten Weltkrieges ist so rasch aufgegeben worden wie die Demilitarisierung Deutschlands. Der sofort einsetzende Ost-West-Konflikt erreichte mit dem Beginn des Korea-Krieges (1950) einen Höhepunkt. In den daraufhin folgenden Auseinandersetzungen um ... Mehr

Sozialstaatsgewissen

Jürgen Rüttgers ist in der jüngeren Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, also seit den achtziger Jahren, der dritte Versuch der CDU, Nordrhein-Westfalen in den Griff zu bekommen. Sein berühmtestes Wort, die "Lebenslüge der CDU", ist das glänzendste Instrument der aktuellen Versuchsanordnung. Mehr

Charttechnik

Aktien-Rally nimmt Fahrt auf

Die Aktienmärkte verhalten sich derzeit so, als wären sie gerade in einen neuen Haussemarkt eingetreten, meint Mark Arbeter, technischer Chefanalyst von Standard & Poor's. Mehr

Lieblingsbilder

Vom Wesen der weiblichen Schönheit

Eine junge Frau mit dem blonden Haar, der edel geschwungenen Nase und dem vollen Mund gleichsam unverstellt, vor schwarzem Hintergrund - für Sandro Botticelli das Idealbild einer Frau. Mehr

Radsport

Russischer Bier-Millionär lockt Jan Ullrich

Neues von Jan Ullrich: der Radfahrer außer Dienst wird mit dem zweitklassigen russisch-italienischen Profiteam „Tinkoff Credit Systems“ in Verbindung gebracht. Sponsor der Mannschaft ist der russische Bier-Millionär Oleg Tinkow. Mehr

Automobilzulieferer

Conti leidet unter hohen Rohmaterialpreisen

Trotz eines kräftigen Gewinnrückgangs im dritten Quartal hält der Reifenhersteller und Automobilzulieferer Continental an seinen Prognosen fest. Das Rekordjahr 2005 will das Unternehmen nach wie vor übertreffen. Mehr

Basketball

Debakel für Miami Heat

Der Saisonauftakt von NBA-Titelverteidiger Miami Heat ging gründlich daneben. Zum Beginn der neuen Spielzeit unterlag der Meister zu Hause den Chicago Bulls sang- und klanglos mit 66:108. „Willkommen zurück in der Realität“, sagte Trainer Riley. Mehr

Sprachglosse

Die neue Ranschmeiße

Ein neues, nie gekanntes sympathetisches Etwas hallt durch unseren öffentlichen Raum. Es geht quer durch alle Meinungslager und äußert sich sprachlich in der rätselhaften Formulierung „Hier bin ich ganz bei Ihnen.“ Was steckt dahinter? Mehr

Altersvorsorge

Lebensversicherungen immer unattraktiver

Sparer, die entschlossen sind, eine kapitalbildende Lebens- oder Rentenversicherung abzuschließen, haben guten Grund sich zu beeilen. Denn neue Verträge werden bald nur noch eine Zinsgarantie von 2,25 Prozent bieten. Mehr

Frauen in der Führung

„Es gibt mehr als Krankenschwester und Verkäuferin“

Und es gibt sie doch - deutsche Frauen in Führungsrollen. Sonja Müller, Gründerin des Victress Day, will sie sichtbar machen. Aber unverkrampfter als in der Frauenbewegung. Mehr

Biotechnologie

Zocker ziehen die Medigene-Papiere nach oben

Biotechnologieunternehmen lassen sich grob in zwei Gruppen einteilen. Die einen haben erfolgreiche Produkte und erzielen steigende Umsätze und Gewinne. Die anderen verbrennen Geld. Dazu zählt Medigene. Die Aktie bleibt spekulativ. Mehr

Energiewirtschaft

Ein Einkaufskartell für den Strommarkt

Industrie und Energieversorger verhandeln über ein neues Modell der Energielieferung. Danach sollen sich Unternehmen zu Einkaufskonsortien zusammenschließen. Diese sollen dann weniger für den Strom zahlen. Wie wenig, ist noch strittig. Mehr

Südafrika

Letzter Apartheid-Präsident Pieter Willem Botha gestorben

Er war der letzte Präsident des südafrikanischen Apartheid-Regimes, und nur seine schwere Krankheit, der er jetzt erlag, hat ihn vor einer Strafverfolgung bewahrt: Peter Willem Botha wurde 90 Jahre alt. Mehr

Manuskripte und Bücher

Die Königin stickt Blumen

Das Auktionshaus Hartung & Hartung aus München avanciert bei ihren Versteigerungen vom 7. bis zum 9. November zum Spezialisten für Schloßbibliotheken. Unter anderem wird ein großer Schwung Sachbücher aus Schloß Neidstein unter den Hammer kommen. Mehr

Telekommunikation

Rätselraten über russischen Investor

Ein Zeitungsbericht hat für Spekulationen über einen möglichen Einstieg des russischen Mischkonzerns Sistema als Großinvestor bei der Deutschen Telekom gesorgt. Sistema dementiert, doch der Markt ist aufgerüttelt. Mehr

Demographie

Japans Einwohnerzahl sinkt

Japan bekommt zunehmend Demographie-Probleme: Die mangelnde Vereinbarkeit von Beruf und Familie läßt die Geburtenraten sinken. Die Baby-Boom-Generation erreicht das Rentenalter. Und die Sozialsysteme ächzen unter der neuen Last. Mehr

Airport Newark

Lufthansa-Jumbo streift Boeing auf dem Rollfeld

Glimpflich ist ein Zusammenstoß zwischen einem Lufthansa-Jumbo und einer Continental-Boeing auf dem Flughafen Newark bei New York verlaufen. Die beiden Maschinen stießen auf dem Rollfeld zusammen. Verletzt wurde aber niemand. Mehr

Banken

Aktie der Deutschen Bank vernünftig bewertet

Die Deutsche Bank konnte in den vergangenen Jahren den Gewinn im Trend deutlich steigern. Die Aussichten sind in einem positiven Umfeld nicht schlecht. Die Aktie ist sehr vernünftig bewertet. Risiko: starke Kapitalmarktabhängigkeit. Mehr

Ozonloch

Arktischer Ozonabbau in sauren Lufttröpfchen

In der Arktis wird das Ozon schon in Bodennähe zerstört. Die genaue Ursache für dieses troposphärische Ozonloch haben jetzt Forscher vom Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz zusammen mit Umweltphysikern aus Bremen und Meeresforschern aus entdeckt. Mehr

Vorwürfe gegen Jugendamt

„Kevins Tod hätte verhindert werden können“

Im Fall des vor drei Wochen tot aufgefundenen zweijährigen Kevin aus Bremen erhebt der Senat schwere Vorwürfe gegen das Jugendamt. Der von Bürgermeister Böhrnsen mit der Untersuchung der Ereignisse beauftragte Justizstaatsrat kommt zu dem Schluß, daß der Tod des Jungen hätte verhindert werden können. Mehr

Banken

Sondereinnahmen lassen Deutsche-Bank-Zahlen gut aussehen

Die Deutsche Bank hat im vergangenen Quartal ihre Linde-Beteiligungen verkauft und eine hohe Versicherungszahlung erhalten. Das kaschiert, daß ihre Erträge leicht unter dem lagen, was Analysten erwartet hatten. Mehr

Champions League

Werder Bremen zaubert auch in Sofia

Werder Bremen hat seine momentan herausragende Form auch am vierten Spieltag der Champions League unter Beweis gestellt: Die Elf von Trainer Schaaf gewann 3:0 in Sofia. Überschattet wurde die Partie von schweren Krawallen. Der FC Bayern kam über ein 0:0 gegen Lissabon nicht hinaus. Mehr

Strizz

Tugendhafte Zukunft

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET Mehr

Sternenhimmel im November

Wintersternbilder lugen über den Horizont

Für die Kelten begann am 1. November die Winterzeit. Tatsächlich ist es der erste winterliche Monat, in dessen Verlauf die Länge des lichten Tages sich um eine Stunde und 21 Minuten verkürzt. Mehr

Vorsorge

Bakterientest zur frühen Diagnose von Darmkrebs

Ein seltenes Bakterium könnte bei der Früherkennung von Darmkrebs helfen. Holländische Forscher vermuten, daß es an der Tumorentwicklung im Darm mitwirkt. Bisher ist es vor allem als Auslöser von Herzentzündungen bekannt. Mehr

Thrombose

Risiko für Venenleiden bei Männern erhöht?

Männer scheinen anfälliger für wiederkehrende Thromboseerkrankungen zu sein als Frauen. Das ergab zumindest eine australisch-kanadische Studie. Die Ursachen dafür sind noch völlig unklar. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2006

November 2006

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10