Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.3.2006

Artikel-Chronik

Nationalspieler in der Einzelkritik

Überfordert und ungefährlich

Böser Fehlstart ins WM-Jahr für die deutsche Nationalelf: Bei der 1:4-Niederlage gegen Italien in Florenz enttäuschte das Team auf ganzer Linie. Die Spieler in der Einzelkritik. Mehr

Politischer Aschermittwoch

Stoiber ohne Sparringspartner

Edmund Stoiber und der Politische Aschermittwoch: Schon zu den Glanzzeiten des CSU-Vorsitzenden war das nicht mehr als eine Vernunftehe. In diesem Jahr fehlten ihm auch noch die rhetorischen Lieblingsfeinde. Mehr

Messerundgang

Premieren über Premieren in Genf

Beim Genfer Autosalon zeigen die Konzerne bis zum 12. März ihre neuesten Autos. Die deutschen Unternehmen präsentieren vor allem leistungsstarke Varianten oder Nischenmodelle als Premieren: FAZ.NET-Bildergalerie. Mehr

Kriminalität

Weniger Straftaten und weniger Opfer

Hessen zählt nach Worten von Innenminister Bouffier zu den am wenigsten gefährlichen Bundesländern. Die Aufklärungsquote für Verbrechen liegt für 2005 bei 54,5 Prozent, die Zahl der registrierten Straftaten sank um 4,4 Prozent. Mehr

Staatstheater Mainz

Klangsinn des Augenblicks

Die „Töne sind Kuppeln, golden schimmernde Kuppeln. Wenn man sie richtig spielt, geht einfach der Himmel auf“: Peter Hirsch dirigiert Werke von Luigi Nono und von Anton Bruckner in Mainz. Mehr

Aschaffenburg

Umzug in die Niederlande geplant

Das Automuseum „Rosso Bianco“ besitzt nach Angaben des Betreibers die weltgrößte Sammlung alter Sportwagen. Jetzt soll das Museum nach Holland umziehen. Mehr

Zwangsandrohung

Wie die SEC Journalisten unter Druck setzte

Einige amerikanische Journalisten erhielten Vorladungen von der amerikanischen Börsenaufsicht SEC. Anscheinend nur, weil sie kritisch über Unternehmen berichteten. Der Chef der SEC maßregelt nun seine eigenen Strafverfolger. Mehr

Asiensreise

Bush zu Besuch bei Freunden

Neue Epoche indisch-amerikanischer Beziehungen? Nach seinem Besuch in Afghanistan ist der amerikanische Präsident in Neu Dheli eingetroffen. Hauptthema wird Indiens zivile und militärische Nutzung der Nukleartechnologie sein. Mehr

Tarifstreit

Nichtangriffspakt im Arbeitskampf

Eigentlich möchten die Kommunen in Hessen ihre Arbeitnehmer auch 40 Stunden in der Woche arbeiten lassen. Offenbar wegen der Kommunalwahl warten die Arbeitgeber zunächst die Ergebnisse aus anderen Bundesländern ab. Mehr

Fußball

Papst fordert Ende von Rassismus im Stadion

Papst Benedikt XVI. hat das Ende von rassistischen Gesängen und Gesten in den Fußball-Stadien gefordert. Das 78 Jahre alte Kirchenoberhaupt forderte die Fans gleichzeitig „zu Respekt und Dialog“ auf. Mehr

Kommentar

Und noch eins

Jetzt also ist die Villa Kennedy eröffnet, und das ist vor allem deshalb bemerkenswert, weil das ein Hotel zu sein scheint, wie es bisher keines in der Stadt gibt. Mehr

Eishockey

Abrechnung mit den Lions

Keine Kraft, kein Körperkontakt und schon gar keine Spielfreude. Statt dessen: haarsträubende Fehler und mangelhafter Einsatz. Nach dem 4:6 gegen die Augsburger Panther klagte Trainer Chernomaz: „Alles war schlecht!“ Mehr

Tennis

Björn Phau gelingt Überraschung gegen Agassi

Björn Phau hat beim Tennisturnier in Dubai für eine Riesenüberraschung gesorgt und im Achtelfinale den Amerikaner Andre Agassi mit 7:5, 7:5 besiegt. In Las Vegas schaffte Nicolas Kiefer unterdessen den Sprung ins Achtelfinale. Mehr

Stadion

Der Chef sitzt selbst am Schaltpult

Die Frankfurter Commerzbank-Arena gilt als WM-tauglich. Angebliche „Sicherheitsmängel“, die die Stiftung Warentest beanstandet hatte, wurden nicht festgestellt. Pannen mit dem Stadiondach sollen ausgeschlossen werden. Mehr

EU-Defizitverfahren

Entschärfte Verschärfung

Das EU-Defizitverfahren gegen Deutschland wird verschärft. Die Bundesregierung wehrt sich nicht dagegen. Was klingt wie ein Wunder ist nur eine Frage der richtigen Interpretation. Mehr

Erster Besuch

Bush in Afghanistan: „Inspiration für andere“

Auf dem Weg nach Indien und Pakistan hat der amerikanische Präsident Bush einen unangekündigten Zwischenstopp in Kabul eingelegt - sein erster Besuch in dem Land. Dessen Demokratisierung bezeichnete Bush als vorbildlich für andere Nationen. Mehr

Literarisches Quartett

Solche Klärchens haben Sie gerne!

Stegreiftheater aus einer Zeit, als das Fernsehen noch geholfen hat: Das „Literarische Quartett“ gibt es nun in Buchform - ein Gesprächsprotokoll von rund zweitausend Seiten. Mehr

Diabetes

Süßes Leben in der Südsee

Entgegen der landläufigen Meinung leben die meisten Dicken nicht in Amerika sondern auf den Inseln des Pazifik und Ozeaniens. Das moderne Leben bedroht ganze Inselvölker, denn sie leiden zunehmend an der Wohlstandskrankheit Diabetes. Mehr

Linux

Das Pinguin-Imperium hat längst den Mittelstand erreicht

Linux ist billig, sicher, verfügt über eine freie Software und ist mittlerweile leicht zu installieren. Zudem umweht das Betriebssystem immer noch der Hauch des Besonderen. Immer mehr erkennen diese Vorteile und steigen um. Mehr

Leitglosse

Langer Atem

Afghanistan weist eine sehr spezielle Wachstumsrate auf. Die Zahl der politisch motivierten Gewalttaten ist im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2004 um 20 Prozent gestiegen. Mehr

Boltenhagen

Die Meerjungfrau ist weg

Vor rund einem Jahr tauchte die Nixe aus dem Nichts auf. Dann entbrannte ein bizarrer Rechtsstreit um die Eigentümerrechte. Jetzt ist sie wieder weg. Und Boltenhagen staunt, wie bei ihrer Ankunft. Mehr

Glosse Wirtschaft

Hamburger Ablaßhandel

nf. Der Streik im öffentlichen Dienst Hamburgs ist zu Ende. Die Bürger dürfen aufatmen, weil Müllwerker, Kindergärtnerinnen und Klinikangestellte endlich wieder zur Arbeit gehen. Schon bald werden hier die Narben des größten Arbeitskampfs seit vierzehn Jahren verheilt sein. Mehr

Glosse Wirtschaft

Der Alleingang

hpe. Selten hat ein Aufsichtsratsvorsitzender seine Machtfülle öffentlich derart demonstriert wie Ferdinand Piech bei Volkswagen. Nun hat der Oberaufseher von Europas größtem Autokonzern die Vertragsverlängerung seines Vorstandsvorsitzenden Bernd Pischetsrieder in Frage gestellt. Mehr

Finanzmarkt

Deutsche Konzerne sind an der Börse Federgewichte

Deutsche Unternehmen spielen gemessen an ihrem Börsenwert nur noch die zweite Geige. Weder unter den 50 größten Aktiengesellschaften der Welt noch unten den zehn größten europäischen Börsenwerten taucht ein deutscher Name auf. Mehr

Geheimdienste

„Europa für Geheimdienste ein attraktives Jagdrevier“

Die Tätigkeit ausländischer Geheimdienste wird nach Auffassung des Europarats von seinen Mitgliedstaaten allenfalls unzureichend kontrolliert. Europa sei für solche Dienste ein „attraktives Jagdrevier“, sagte Generalsekretär Davis. Mehr

Forschung

Sind Neutronen innen neutral?

Neutronen sind äußerlich elektrisch ungeladene Teilchen. Ein elektrisches Dipolmoment wüßte sich daher in ihnen gut zu verstecken. Trotzdem haben sich Forscher danach auf die Suche gemacht. Mehr

Chemie / Pharma

Bayer meldet vorzeitig einen Gewinnsprung

Der Chemie- und Pharmakonzern profitiert zunehmend von seinem Konzernumbau und will die Dividende erhöhen. Bayer gab seine Zahlen vorzeitig bekannt, nachdem Medien Planzahlen aus einem Vorstandspapier veröffentlicht hatten. Mehr

Euro-Raum

Die Erholung verliert an Schwung

Die Konjunkturerholung im Euro-Raum könnte in den kommenden Monaten schon wieder etwas an Schwung verlieren. Darauf deutet die aktuelle Entwicklung des Euro-Indikators der DZ Bank hin. Mehr

Glosse Politik

Meldepflicht

Dt. Auf das erschütternde Schicksal der in Dresden entführten und über Wochen gequälten Stephanie hat der bayerische Innenminister Beckstein mit der Forderung nach einer polizeilichen Meldepflicht für entlassene Sexualstraftäter reagiert. Mehr

Glosse Politik

Jugendstrafvollzug

Mü. Wie unter dem Brennglas zeigen sich Risiken und Chancen des deutschen Föderalismus im Streit über den Strafvollzug. Die breite Öffentlichkeit nimmt von dem Thema allenfalls Kenntnis, wenn ein entflohener Gewalttäter wieder straffällig geworden ist. Mehr

Glosse Politik

Zone der Rechtlosigkeit

ba. Wenn Amerika tatsächlich einen Teil der seit Jahren ohne Rechtsbeistand und zum allergrößten Teil bis jetzt ohne Anklage auf dem Stützpunkt Guantanamo gefangengehaltenen Terrorverdächtigen demnächst in die Haft ihrer Heimatländer ... Mehr

Kommentar Sport

Im Rausch

Vorsicht, es geht schon wieder um Doping. Tut uns leid, daß der Olympia-Abturner, den die österreichischen Loipen-Zwockel mit ihrem Hang zum G'spritzten dem Sportpublikum bereiteten, jetzt nicht wenigstens zu einer kleinen, blutleeren Atempause führt. Mehr

Automobile

Opel-Werk von Schließung bedroht

General Motors hat nach Einschätzung von Opel-Chef Demant mit 12.000 Stellen nicht genügend Personal abgebaut. Zum Modellwechsel des Astra deutet sich die Schließung eines Werkes an. Es könnte Bochum sein. Mehr

Politischer Aschermittwoch

Platzeck fordert Buße des Bayern

Beim traditionellen politischen Schlagabtausch am Aschermittwoch mußte vor allem der bayerische Ministerpräsident Kritik einstecken. SPD-Chef Platzeck sagte, Stoiber solle für seine politischen „Sünden“ büßen. Mehr

Autovermieter

VW-Tochter Europcar vor Verkauf an französischen Finanzinvestor

Europas größter Autovermieter steht möglicherweise kurz vor einem Verkauf an den französischen Finanzinvestor Eurazeo. Der Betriebsrat von Europcar wünscht sich einen Investor, der langfristig bei dem Autovermieter einsteigt. Mehr

Zwangspause für Kevin Kuranyi

Schalke 04 und die Nationalmannschaft müssen rund vier Wochen auf Kevin Kuranyi verzichten. Der Stürmer wurde wegen eines Meniskusrisses operiert. Kuranyi werde in den WM-Planungen weiter eine Rolle spielen, sagte Bundestrainer Klinsmann. Mehr

Glosse Feuilleton

Für die Katze

Der Schwan ist schön anzuschauen. Viel mehr kann man mit ihm aber nicht anfangen. Denn der Schwan ist dem Menschen fern. Ganz gewiß ist er kein Schmusetier, das man hingebungsvoll streichelt und vor Verzückung auch mal flüchtig auf den Mund, der bei ihm Schnabel heißt, küßt. Mehr

Kino

Schreiben als moralische Tragödie: „Capote“

Ein berühmter, exzentrischer Schriftsteller arbeitet an seinem größten literarischen Wurf - und zerbricht daran. Als „Capote“ brilliert Philip Seymour Hoffman, der als großer Oscar-Favorit gilt. Mehr

Börse Türkei

In der Türkei zählen Banken und Bauwerte zu den Topinvestments

Aktien aus den Branchen Banken und Bau zählten in EU-Konvergenzländern stets zu den Top-Performern. Auch die türkische Börse macht von dieser Regel keine Ausnahme. Mehr

Getränkeindustrie

Stellenabau bei Coca-Cola-Deutschland

Bei der deutschen Coca-Cola-Tochter Erfrischungsgetränke droht nach Gewerkschaftsangaben ein Stellenabbau, der jeden Dritten von den 9.000 Mitarbeitern in Deutschland betreffen könnte. Mehr

Handball

Nicht einmal der Sieger freut sich richtig

Alle möglichen Handball-Titel hat Kiel in den letzten Jahren gewonnen, nur der Triumph in der Champions League fehlt. Nach der Niederlage gegen Flensburg im Viertelfinal-Hinspiel steht der Klub wieder vor einer Enttäuschung. Mehr

Vernachlässigung

Verhungerter Junge in Sachsen-Anhalt: Eltern verhaftet

„Er habe schlecht gegessen“, haben die Eltern eines zweijährigen Jungen ausgesagt, dessen Leiche in einem Haus im Jerichower Land entdeckt wurde. Das Kind wurde offensichtlich vernachlässigt und verhungerte. Mehr

Naher Osten

Palästinensischer Topkommandeur durch Rakete getötet

Der palästinensische Extremist Chaled Dahdu ist in seinem Auto von einer Rakete getötet worden. Er war Topkommandeur des militärischen Flügels des Islamischen Dschihads. Die Organisation schwor Rache, Israel weist die Verantwortung zurück. Mehr

Die Linke

„Nach hundert Tagen nichts als Wirrwarr“

Die Linkspartei hat der Bundesregierung bei ihrem Aschermittwochstreffen Sozialabbau und Versagen vorgeworfen. Fraktionschef Gysi sagte, Reformen seien mit Leistungskürzung gleichgesetzt und die SPD habe sich „entsozialdemokratisiert“. Mehr

Chalkidiki

Griechischer Honig

Auf der griechischen Halbinsel Chalkidiki leben Mönche und lächelnde Dealerinnen. Letztere arbeiten im Sani Resort und machen den Gast ganz legal von ätherischen Ölen und Essenzen abhängig. Mehr

China

Pekings Hotellerie rüstet sich für Olympia

Das Kerry Centre Hotel mit seinen 487 Zimmern unweit des World Trade Center und in zentrumsnaher Lage öffnete zwar vor mehr als sechs Jahren seine Türen, doch bis heute kann es auf dem Pekinger Hotelmarkt mit einem Alleinstellungsmerkmal für sich werben. Mehr

Industriemetalle

Die Spreu trennt sich vom Weizen

Seit Monatsbeginn befinden sich Industriemetalle in einer Korrekturphase. Wie es weitergeht, weiß niemand so recht. Langsam beginnt sich aber ein Bild herauszukristallisieren. Mehr

Rentenmarkt

„Rekord-Rating“ bestätigt Kursentwicklung brasilianischer Anleihen

Brasilien konnte in den vergangenen Jahren von einer günstigen Konstellation verschiedener Faktoren profitieren und seine Schulden restrukturieren. Kursgewinne und ein neues „Rekord-Rating“ bestätigen die Entwicklung. Mehr

EU-Stabilitätspakt

Brüssel verschärft Defizitverfahren gegen Berlin

Die EU-Kommission will das seit Herbst 2003 ausgesetzte Defizitverfahren gegen Deutschland verschärfen. Das schlägt die Behörde dem EU-Ministerrat vor. Deutschland hatte 2005 zum vierten Mal in Folge gegen den EU-Stabilitätspakt verstoßen. Mehr

Geflügelpest

Vogelgrippegefahr für Haustiere - was tun?

Haustierhalter sind verunsichert: Ist mein Hund, ist meine Katze akut gefährdet, nachdem auf Rügen eine mit dem Vogelgrippevirus H5N1 infizierte verendete Katze entdeckt wurde? Antworten auf häufig gestellte Fragen. Mehr

Doping-Razzia

Fand die Polizei Epo und Hormone?

Epo-Spuren und verbotene Hormone soll die italienische Polizei bei der Razzia während der Olympischen Winterspiele im Quartier der österreichischen Biathleten und Langläufer gefunden haben. Mehr

Felicitas Woll

Als ginge es um ihr Leben

Sie war schon in „Berlin, Berlin“ eine Entdeckung, in „Dresden“ ist Felicitas Woll eine Sensation. Eine junge Schauspielerin, ein packender ZDF-Film und ein Familiengeheimnis. Mehr

Todesstrafe

Amerika debattiert über die Giftspritze

Ihren Befürwortern gilt die Hinrichtung zum Tode Verurteilter durch eine Injektion als „ziemlich wünschenswert“. Gegner meinen, sie führe zu übermäßigen Schmerzen. Nun ist das Oberste Gericht gefragt. Mehr

Fußball-WM

Blatter: „Iran-Ausschluß für mich undenkbar“

Fifa-Präsident Joseph Blatter hat Forderungen aus der Politik zurückgewiesen, die iranische Nationalmannschaft von der WM auszuschließen. Irans Innenminister äußerte gleichzeitig seine Sorge um die Sicherheit der Spieler. Mehr

Cebit 2006

Spagat zwischen Unterhaltung und Business

Obwohl die Cebit eine Business-Messe ist, kann auch sie sich dem Trend zur Unterhaltung nicht verschließen. Aussteller wie Microsoft oder Intel präsentieren Neuentwicklungen in diesem Segment. Mehr

VW-Vorstand

Pischetsrieders Vertragsverlängerung auf der Kippe

Der VW-Aufsichtsrat ist nach Worten des Vorsitzenden Piëch in der Frage der anstehenden Vertragsverlängerung von Vorstandschef Pischetsrieder gespalten. Porsche verweigert die öffentliche Rückendeckung. Mehr

Nationalmannschaft

Allgemeiner Befund: Krise - Aussichten: trübe

Die Auswahl, die Jürgen Klinsmann für den Klassiker gegen Italien zusammengestellt hat, scheint schwerlich geeignet, WM-Vorfreude zu entfachen. Viele Nationalspieler sind in ihren Klubs nur zweite Wahl, die größte Sorge bereitet die Viererkette. Mehr

Prozeß Irak

Saddam Hussein erstmals geständig

Iraks früherer Diktator hat zugegeben, für die Zerstörung von Ackerland einiger Schiiten verantwortlich zu sein, die wegen eines Anschlags 1982 zum Tode verurteilt worden waren. „Wir haben sie dem Erdboden gleich gemacht“, sagte Saddam vor dem Tribunal. Mehr

Stadtplanung

„Wirrwarr“ in der Verwaltung

Die Stadtverordneten beschließen, der Magistrat läßt sie auflaufen: Dies scheint ein typisches Muster in Frankfurt zu sein. Die wichtigsten Frankfurter Verkehrsprojekte kommen nicht richtig voran. Mehr

Zoonosen

Keime auf dem Sprung

Das H5N1-Virus ist nicht das letzte und sicher auch nicht das gefährlichste Virus, das die Menschheit heimsucht. Auf einem Symposium der amerikanischen Wissenschaftsgesellschaft AAAS diskutierten Forscher, was uns nach der Vogelgrippe erwartet. Mehr

Rußland

Ein junger Soldat stirbt

„Nahkampf ohne Regeln“: Die russische Armee unterdrückt Berichte über Grausamkeiten in den eigenen Reihen. Die staatlichen Medien werden zensiert, unabhängige Journalisten haben es schwer. Mehr

Maschinenbau

Aktie von Pinguely-Haulotte hat abgehoben

Die Aktie von Pinguley-Haulotte verbuchte in den vergangenen Monaten satte Kursgewinne. Hintergrund ist die Umsatz- und Ergebnisentwicklung im vergangenen Jahr, die vernünftige Bewertung und der positive Ausblick. Mehr

Prophet wider Willen

Gilbert Keith Chesterton war gelegentlich überfordert, wenn es um die Organisation seines Alltags ging. Auf einer seiner zahlreichen Vortragsreisen soll er aus dem Flecken Market Harborough an seine Frau telegraphiert haben: "Bin in Market Harborough. Wo sollte ich sein?" So wie er durch Zeit und Raum schluderte, erhob er den Anachronismus zur Methode. Mehr

Der lange Schatten der Psychiatrie

Nach Foucaults "Wahnsinn und Gesellschaft" (1961) ist die traditionelle Psychiatriegeschichte obsolet. Das wissen auch die Autoren Heinz Schott und Rainer Tölle, der eine Medizinhistoriker, der andere Facharzt für Psychiatrie. Doch ihr angeblich "hermeneutischer" Zugang gießt nur alten Wein in neue Schläuche. Mehr

"Der unruhige Planet"

Naturkatastrophen hat es schon immer gegeben, in der Gegenwart jedoch erreichen sie zunehmend verheerende Ausmaße. Ist die Natur gewalttätiger geworden? Oder der Mensch, beispielsweise bei der Wahl seines Wohnsitzes, sorgloser? Tsunamis schlagen ausschließlich an Küsten zu - Regionen, die nicht nur ... Mehr

Politischer Aschermittwoch

Stoiber warnt SPD vor Profilierungsdrang

Beim politischen Aschermittwoch hat CSU-Chef Edmund Stoiber die SPD davor gewarnt, sich auf Kosten der Koalition zu profilieren. „Tragt jetzt bitte nicht wegen eurer aktuell negativen Umfragewerten Unruhe in die Arbeit der Regierung hinein!“ Mehr

Energiekonzerne

Versorgung global

Als die EU-Kommission ihren Mitgliedsstaaten Liberalisierung verordnete, hatte sie einen grenzenlosen Strom- und Gasmarkt im Visier. In einer Gesellschaft Eon-Endesa könnten zwar die Landesgrenzen fallen. Doch ob der Wettbewerb dann ebenfalls grenzenlos wäre, darf gefragt werden: FAZ.NET-Spezial. Mehr

100 Tage Schwarz-Rot

Harmonie der Verunsicherten

Union und SPD erzeugen den Eindruck von Stabilität vor allem dadurch, daß sie sich aneinander festhalten. Das Stillhalteabkommen fällt ihnen leicht, weil sie noch nicht geklärt haben, wofür sie mit aller Macht streiten wollen. FAZ.NET-Spezial. Mehr

Anti-Doping-Kampf

Eine großangelegte Heuchelei

In Deutschland gibt es keinen wirksamen Anti-Doping-Kampf mehr. Auf der Vorderbühne wird empört über Doping geredet, der Finger auf die anderen gerichtet. Die Hinterbühne ist durch ein „Weiter so“ geprägt. Ein Standpunkt von Helmut Digel. Mehr

Energie

Ein Hindernis weniger für Eon

Im Bieterstreit um den spanischen Stromversorger Endesa will Eon-Konkurrent Gas Natural sein Angebot nicht erhöhen. Grund für das Zögern der Spanier sind die unzureichend gefüllten Kassen. Mehr

„Unter fünf Euro“

Die zweite Fernsehgebühr ist da

Die Zeiten des sogenannten „freien Fernsehens“ sind im Privatfernsehen bald endgültig vorbei: Der Satellitenbetreiber Astra und die Privatsender bitten die Zuschauer künftig zur Kasse, wenn das Bundeskartellamt nicht noch einschreitet. Mehr

Medien

Nur die Dividende spricht für Vivendi

Der französische Medienkonzern Vivendi legt gute Zahlen vor und blickt optimistisch in die Zukunft. Die Aktie scheint fundamental noch nicht zu teuer sein. Doch die Charttechnik spricht nicht unbedingt für das Papier. Mehr

Fußball

Sturm der "U 21" die Schwachstelle

Drei Monate vor der „U 21“-Europameisterschaft hat die DFB-Auswahl ein Testspiel gegen die A-Mannschaft von Lettland mit 1:2 verloren. Für DFB-Trainer Dieter Eilts war es im 15. Spiel als „U 21“-Coach die erste Niederlage. Mehr

100 Tage Schwarz-Rot

Totalausfall auf dem Arbeitsmarkt

Bei den Arbeitsmarktreformen herrscht nur noch Konzeptlosigkeit. Die Reformenideen der rot-grünen Regierung durchzog wenigstens eine Art roter Faden, mittlerweile werden Maßnahmen und Kürzungen verschleppt. Mehr

Mischkonzern

Ausblick macht bei Bouygues-Aktie vorsichtig

Einen deutlichen Gewinnrückgang infolge hoher Bußgelder hatte der Mischkonzern Bouygues 2005 zu verzeichnen. Auch der Ausblick auf das laufende Jahr macht nicht so recht froh. Insofern ist bei der günstigen Aktie momentan etwas Vorsicht angesagt. Mehr

Internet

Google oder die Börse: Wer schockt wen?

Google kommentiert seine finanziellen Ziele üblicherweise nicht. Und nun das: Der Internet-Konzern räumt nachlassendes Wachstum ein, schickt die Börsen auf Talfahrt - und muß eilig Aussagen des Finanzchefs „präzisieren“. Mehr

Medien

Albis haucht Intertainment-Aktie Leben ein

Albis Finance hat die Forderungen der Hypo-Vereinsbank gegen die Intertainment-Gruppe erworben. Das trieb den Kurs am Dienstag steil nach oben. Denn womöglich wird doch noch etwas aus den Schadensersatzforderungen des Unternehmens. Mehr

Nationalmannschaft

Stallgeruch, Teamgeist und eine neue Spielergeneration

Italiens Nationaltrainer Marcello Lippi ist das ziemliche Gegenteil von Jürgen Klinsmann. Während der kalifornische Schwabe als Reformer immer wieder aneckt, wirkt Lippi wie ein „Elder Statesman“: stets perfekt gekleidet, ruhig und gelassen. Mehr

Test-Ergebnisse

Keine Angst vor Aktienfonds

Aktien bieten bessere Renditechancen als andere Geldanlagen. Um allerdings das Verlustrisiko möglichst gering zu halten, sollten Anleger breit streuen. Besonders einfach geht das mit Aktienfonds. Fonds bieten aber noch andere Vorteile. Mehr

Internet

Google-Aktie hat an Flair verloren

Google rechnet nach eigenen Angaben mit einem sich abschwächenden Wachstum. Das bringt die eher teure Aktie am Dienstag wieder einmal kräftig in die Defensive. Der mittelfristige Aufwärtstrend ist gebrochen. Mehr

London

Livingstone darf ins Büro

Londons Bürgermeister Ken Livingstone wird trotz eines Nazi-Vergleichs zunächst nicht vom Dienst suspendiert. Das Oberste Gericht des Landes hob das vierwöchige Dienstverbot gegen den Politiker auf. Mehr

Strizz

Mülltonnen ...Grüneburgweg ...

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Gesundheit

Das Krankenhaus wird digital

Mit Hilfe der führenden IT-Konzerne wird in Kliniken in Deutschland das moderne Gesundheitswesen erprobt. Krankenschwestern haben fortan Mini-Computer in der Hand, die mit Befunden, Patientendaten und Medikamenten-Dosierungen gefüttert werden. Mehr

Schlafforschung

Besser Schäfchen zählen

Das Hormon Melatonin, das in der Epiphyse, einer erbsengroßen Struktur in der Tiefe des Gehirns, gebildet wird, ist angeblich ein Alleskönner. Hilft es auch gegen Schlafdefizit? Mehr

Sternenhimmel im März

Mars im Stier, Saturn im Krebs

Ein letztes Mal in diesem Jahrzehnt gibt es am 29. März eine totale Sonnenfinsternis. Erst 2008 findet die nächste Sonnenfinsternis statt - dann aber nur eine partielle. Aber auch so tut sich im März viel am Firmament. Mehr

Satelliten-Fernsehen

Ein Sturm zieht auf

Die großen Privatfernsehkonzerne werden die Pläne von SES Astra zur Einführung einer Satellitengebühr mittragen. Die Zuschauer aber werden empört fragen, warum sie für etwas bezahlen sollen, das es bisher gratis gab. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2006

März 2006

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09