Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 26.1.2006

Artikel-Chronik

Trend

Weniger kurzfristige Prognosen in Amerika

Gillette, McDonald's und Coca-Cola haben sich schon längst davon verabschiedet und Motorola zieht nach: Immer mehr börsennotierte amerikanische Unternehmen verzichten auf Quartalsvorhersagen. Die Gründe: Flexibilität und Angst. Mehr

250. Geburtstag

Wolferl à la carte

„Wolferl“, wohin man blickt: Mozart-Spitz, Mozart-Torte, Mozartiana, Mozart-Wurst und natürlich Mozart-Kugeln. Im Rummel zum 250. Geburtstag Mozarts suchen Salzburg und Wien einander zu übertreffen. Mehr

Flughafenausbau

Ticona kämpft weiter gegen Landebahn

Das Chemiewerk Ticona hält seinen Widerstand gegen den Bau einer Landebahn in seiner unmittelbaren Nachbarschaft aufrecht. Aus Sicht des Mutterkonzerns Celanese ist die geplante Nordwestbahn eine „Torheit“. Mehr

UN in Sudan

„Wir brauchen deutsche Hilfe“

Den 7000 Soldaten der Afrikanischen Union gelingt es in Darfur nicht, den Waffenstillstand durchzusetzen. Der UN-Sondergesandte für Sudan, Jan Pronk, über den Einsatz einer UN-Truppe und die Notwendigkeit deutscher Hilfe. Mehr

Durchbruch am Marienplatz

Dem von der Stadtverordnetenversammlung Ende vergangenen Jahres beschlossenen Verkauf des Marienplatzes steht nichts mehr im Wege. Wie Oberbürgermeister Walter Hoffmann und Stadtbaurat Dieter Wenzel ... Mehr

Atomstreit

Bush unterstützt russischen Vorschlag im Atomstreit mit Iran

Beginn einer Lösung? Der Vorschlag, das für Iran bestimmte Atommaterial in Rußland herzustellen, unter Aufsicht der IAEA an Iran zu liefern und den Atommüll wieder nach Rußland zu bringen, findet die Zustimmung des amerikanischen Präsidenten. Mehr

Baden-Württemberg

Urban und unvorsichtig

Sozialminister Andreas Renner ist der bekannteste Politiker über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus. Jetzt hat er sich vielleicht einmal zu oft bekannt gemacht - durch eine rüde Äußerung zu Bischof Fürst. Mehr

Bundeswehr

Nach vorn geprescht

Generalleutnant Jürgen Ruwe kämpft um sein Ansehen und seinen Posten: Öffentlich wehrt er sich gegen den Vorwurf, Dienstgeheimnisse verraten zu haben. Eine Indiskretion? Mehr

Jürg Altwegg

Gebackene Frau: Tourniers „Pierrot oder Die Geheimnisse der Nacht“

Colombine, eine Wäscherin ausschließlich weißer Wäsche, erliegt den bunten Verlockungen des fahrenden Malers Harlekin. Michel Tourniers „Pierrot oder Die Geheimnisse der Nacht“: ein kleines Meisterwerk über den Narzißmus. Mehr

Altstadt

"Waage" hält Abstand zum "Haus am Dom"

Das "Rote Haus" am Alten Markt, der auch als Krönungsweg bekannt ist, könne wiederaufgebaut werden, ohne daß der Archäologische Garten berührt würde. Das geht nach Informationen dieser Zeitung aus einem Bericht für einen Magistratsentwurf hervor, den das Planungsdezernat vorgelegt hat. Mehr

Forschung

Waffe der Vogelgrippe entdeckt?

NS1 - so wird die möglicherweise gefährlichste Waffe der Vogelgrippe bezeichnet. Das von amerikanischen Wissenschaftlern entdeckte Eiweiß legt mehrere Schlüsselfunktionen einer befallenen Zelle lahm. Mehr

Neues an der Kleinmarkthalle: Die "Bodeguita del Medio"

Ein paar Cocktails, ein paar Weine, Tapas und Brot und ein freundliches Wesen, sehr viel mehr braucht man nicht, um eine kleine Bar zu betreiben. Ob sie damit am Leben erhalten werden kann, ist nicht ... Mehr

Die Zeit löst nichts

Es gehört zum Geschäft von Anwälten, ein Szenario möglichst kräftig auszumalen, wenn es darum geht, die Interessen ihres Mandanten zu wahren. Im Streit, ob und wo der Frankfurter Flughafen ausgebaut werden kann, ist das kaum anders als beim Zwist um das Laub aus Nachbars Garten. Mehr

Opernball

Eine Nacht mit Prominenz

König Ludwig II. hätte sicher Gefallen an solch einem Abend gefunden - schließlich wird die Frankfurter Alte Oper zum 25. Opernball am 25. Februar in ein prächtig schillerndes Ballhaus verwandelt. Allein ... Mehr

Verdi vor Urabstimmung

Im öffentlichen Dienst drohen Streiks

Nach dem Scheitern von Tarifverhandlungen über längere Arbeitszeiten steht die Bundesrepublik nach mehr als zehn Jahren wieder vor einem flächendeckenden Streik im öffentlichen Dienst. Verdi ruft zur Urabstimmung. Mehr

Interview

„Alterung der Bevölkerung macht Japans Schulden riskant“

Japans Börsenkonsolidierung sei das Resultat des „Livedoor-Schocks“, so Jun Ishii , Chief Fixed Income Strategist, bei Mitsubishi UFJ Securities im Interview. Er blickt kritischer auf den Rentenmarkt und den Yen als auf die Börse. Mehr

Kommentar

Kommentar: Was ist ein Insider?

Die Deutsche Bank hat den Kursanstieg nach dem Rücktritt von Daimler-Chef Schrempp zum Verkauf von Teilen ihres Aktienpakets genutzt. Kaum jemand überblickt, wer wodurch zum Insider wird und welche Informationen wann wen erreichen dürfen. Mehr

Meeresbiologie

Japaner ringen mit Riesenquallen: Schwere Zeiten für die Fischerei

Nomura-Quallen machen japanischen Fischern zunehmend Sorgen. Statt eines verwendbaren Fangs finden diese vor allem die riesigen Hohltiere in ihren Netzen. Woher kommt die explosionartige Vermehrung? Mehr

Palästinenserwahl

Wahlkommission bestätigt absolute Mehrheit für Hamas

Die Wahlkommission bestätigt, daß die radikalislamische Hamas bei den Wahlen in den Palästinensergebieten die absolute Mehrheit gewonnen hat. Sie erhält 76 der 132 Sitze, auf die bislang regierende Fatah-Bewegung entfallen nur noch 43 Sitze. Mehr

Serienmörder

Weitere Indizien gegen Fourniret

Neun Mädchen und Frauen hat Michel Fourniret ermordet. Nun wird dem verurteilten Serientäter ein weiterer Mord angelastet. Hat er 1976 ein achtjähriges Mädchen umgebracht? Mehr

Porsche

Schnelle Autos und lahme Enten

Porsche Chef Wiedeking darf sich nur als einfaches Mitglied im VW-Aufsichtsrat darum kümmern, daß seine umstrittene Milliarden-Investition in Wolfsburg auch Früchte trägt. Auf der Porsche-Hauptversammlung an diesem Freitag wird er sich wohl manch kritischen Kommentar anhören müssen. Mehr

Leitglosse

Leerstelle

Dt. Nur einen Tag lang waren sich Partei und Bundestagsfraktion der Grünen ganz sicher, daß sie mit den beiden anderen Oppositionsfraktionen einen Geheimdienst-Untersuchungsausschuß einsetzen wollten. Mehr

Interview

„Die Liga darf nicht zum Experimentierfeld werden“

Uli Hoeneß zeigt sich im Interview mit der F.A.Z. von seiner bissigen Seite: Der Manager des FC Bayern München berichtet über seine Kontroverse mit der DFL, den Zwist um die Fernsehrechte und Bundestrainer Klinsmann. Mehr

Öffentlicher Dienst

Jetzt oder nie

Das wird ein heißer Tariffrühling. Noch bevor die Metaller zu ersten Warnstreiks aufgerufen haben, laufen sich schon die Staatsdiener in Ländern und Kommunen zum Arbeitskampf warm. Daß die Gewerkschaft Verdi ausgerechnet jetzt ihre Bataillone mobilisiert, hat mehrere Gründe. Mehr

Kommentar

Einsicht nach 16 Jahren

Das Nationale Olympische Komitee für Deutschland (NOK) hat verstanden. Endlich, müßte man sagen, gut sechzehn Jahre nach dem Zusammenbruch der DDR, ist es seiner Verantwortung als Nominierungsinstanz gerecht geworden. Mehr

Transfer

HSV holt niederländischen Nationalspieler de Jong

Dem Hamburger SV ist der zweite spektakuläre Transfer binnen drei Tagen gelungen. Der niederländische Nationalspieler Nigel de Jong kommt von Ajax Amsterdam und soll bereits am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg spielen. Mehr

Handball

Zum EM-Auftakt ein Remis gegen Spanien

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat bei der EM in der Schweiz für die erste Überraschung gesorgt und Weltmeister Spanien beim 31:31 einen Punkt abgetrotzt. „Das Team zeigte Moral“, freute sich Bundestrainer Brand. Mehr

Glosse Wirtschaft

Insider

hst. An der Börse gibt es keine Gerechtigkeit und Gleichheit. Nicht immer macht derjenige den größten Gewinn, der das höchste Risiko eingeht. Großaktionäre sind nicht unbedingt erfolgreicher als Kleinanleger. Mehr

Leitartikel Wirtschaft

Schuld sind nicht die anderen

In ihrem Jahreswirtschaftsbericht sorgt sich die Bundesregierung, daß die Europäische Währungsunion nicht gut funktioniere. Weil die deutsche Inflationsrate im europäischen Vergleich so niedrig sei, leide die Wirtschaft unter einem höheren Realzins als ihre Nachbarn. Mehr

Die Zukunft

Greenspan wird wieder Berater

Der bald 80 Jahre alte Ökonom wird nicht ohne Beschäftigung sein: Greenspan gründet „Greenspan Associates“. Mehr

Haute Couture

Willkommen im Reich von 400 und einer Falte

Plissées, Tüll, Organza, dazu Rosenblätter und Kerzenlicht: Designer Jean Paul Gaultier entführte seine Gäste von Paris in einen Modell-Harem. Bei der Reise ins osmanische Reich der Mode in der ersten Reihe: „Madame Ritche“. Mehr

Glosse Politik

Befund

K.F. An der jüngsten Eurobarometer-Umfrage werden Europapolitiker wenig Freude haben. Denn das Meinungsbild, das da gezeichnet wird, bestätigt den Trend sinkender Zustimmung zur EU. Schlüsselbefund: Die große Mehrheit der befragten ... Mehr

Glosse Politik

Gläsernes Auto

Mü. Die Warnung vor dem "gläsernen Menschen" hat in Zeiten öffentlicher Selbstentblößung an Schrecken verloren. Daß der Bürger über die Verwendung seiner persönlichen Daten selbst bestimmen können muß und der Staat nur auf gesetzlicher ... Mehr

Glosse Politik

Der Widersprüchliche

Nm. Die Zeit, die er als junger Leutnant 1956/57 in Algerien verbrachte, hat den französischen Präsidenten Chirac geprägt: Seine positive Einstellung zum Militär und der Sinn für Kameraderie kommen daher, aber auch eine geradezu ... Mehr

Nach der Palästinenser-Wahl

Israel lehnt Verhandlungen mit einer Hamas-Regierung ab

Israel lehnt Verhandlungen mit einer palästinensischen Regierung ab, der Mitglieder der Hamas angehören. Westliche Staaten haben die radikalislamische Bewegung aufgerufen, der Gewalt abzuschwören. Die EU stellt ihre Finanzhilfe in Frage. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Alle Wetter!

Thomas Schaaf machte sich gar nicht erst die Mühe, seinen Zorn zu verbergen. So wütend wie rund um das Pokalspiel auf einem tiefgefrorenen Fußballplatz, über dessen Zustand die Stiftung Warentest sicher ein interessantes Sicherheitsurteil ... Mehr

Metalle

Zinn hat den Abwärtstrend durchbrochen

Zinn war 2004 der große Gewinner an der Londoner Metallbörse, im vergangenen Jahr dagegen ging es steil bergab. Doch jetzt spricht einiges dafür, daß das silberweiß glänzende Schwermetall der Hausse der anderen Metalle nacheifern könnte. Mehr

Seuchen-Ausbreitung

Die Gesetze des Reisens

Deutsche Forscher haben anhand von Dollarnoten ein mathematisches Modell für das Reiseverhalten von Menschen ermittelt. Es könnte auch wichtige Erkenntnisse über die Ausbreitung von Seuchen liefern. Mehr

Pharma

Altana sucht forschenden Partner

Altana-Chef Schweickart ist noch auf der Suche, doch ein Partner, der nur Nachahmermedikamente anbietet, kommt für seine Pharma-Sparte nicht in Frage. Welche Rolle Großaktionärin und Quandt-Erbin Susanne Klatten dabei spielt, auch darüber spricht er im F.A.Z.-Interview. Mehr

Glosse Feuilleton

Takt 124-126

Nichts leichter als Mozart. Für Dilettanten. Zum Beispiel die drei ganz simplen Takte 124 bis 126 im ersten Satz seines letzten Klavierkonzerts (B-Dur, KV 595). Man kann sie in einer alten, ziemlich zerfledderten, verfleckten, abgegriffenen, ... Mehr

Handball

Yoon verläßt Gummersbach

Die Verhandlungen zwischen Kyung-Shin Yoon und dem VfL Gummersbach um einen Verbleib des Koreaners beim Handball-Traditionsklub sind nach langem Hin und Her endgültig gescheitert. Mehr

DFB-Pokal

Der Ausrutscher gerät zur Demütigung

St. Paulis Schneekönige feierten, Werder tobte - bei der dritten Pokalsensation der Kiez-Kicker binnen drei Monaten kochten die Emotionen trotz oder gerade wegen der widrigen Bedingungen hoch. Mehr

Interventionen

UN-Sondergesandter: Truppen für Darfur bis 2007

Der Sondergesandte der Vereinten Nationen für Sudan, Jan Pronk, rechnet damit, daß bis spätestens Anfang 2007 eine UN-Truppe zum Schutz der Bevölkerung in Darfur aufgestellt wird. 12.000 bis 20.000 Soldaten seien nötig, sagte Pronk der F.A.Z. Mehr

Mozart-Biographie

Mit Glück um eins ins Bett

Wie sah ein typischer Tag bei Mozart aus? Brigitte Hamann hat eine Biographie über Mozart geschrieben: ein hyperaktives Genie in Geldnöten, das selbst beim Ausritt zu Pferde noch komponierte. Mehr

Fußball

Frank neuer Trainer von Kickers Offenbach

Wolfgang Frank ist neuer Trainer des Fußball-Zweitligaklubs Kickers Offenbach. Er erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2007, der jedoch nur für die zweite Liga gilt. Mehr

Davos 2006

Bonos Geschäfte mit den Bonzen im Schnee

Sonnenbrillen von Armani, T-Shirts von Gap, Turnschuhe von Converse: Der irische Rocksänger Bono hat mit namhaften Firmen die Marke „Red“ für den Kampf gegen Aids begründet. Mehr

Mozart spielen

Takt 124-126

Nichts leichter als Mozart. Für Dilettanten. Doch wer Mozart kann, kann ihn nicht: Wehmütige Erinnerung eines älter gewordenen Kindes an die tollen Sechzehntelgirlanden der frühen Jahre. Mehr

Automobile

GM weitet Verlust deutlich aus

General Motors hat das fünfte Quartal in Folge und erstmals seit 1992 auch in einem Gesamtjahr Verluste eingefahren. 8,6 Milliarden Dollar Minus bilanziert der Konzern, 2004 stand noch ein Plus von 2,8 Milliarden Dollar zu Buche. Mehr

DFB-Pokal

Bloß nicht gegen die Bayern!

Begeisterung auf St. Pauli, Vorfreude in Bielefeld und Frankfurt - unaufgeregte Routine in München. Der DFB-Pokal hat den Fans zwar einen unterhaltsamen Einstieg in das WM-Jahr beschert, aber die Ängste von einem Alleingang des Branchenführers geschürt. Mehr

Glosse

Happy-End in Hollywood

Ach, das wahre Leben kann ja so schön sein. Und wenn uns etwas daran nicht gefällt, streichen wir es einfach aus unserem Hollywood-Drehbuch. So wie Lance Armstrong. Den positiven Dopingtest aus dem Jahr 1999 hat er geistig einfach ausradiert. Mehr

Strategie

Hausse der Vermögenspreise dürfte weitergehen

Die Stimmung an den Börsen ist sehr optimistisch, die Kurse steigen. Manche Strategen rechnen allerdings in der zweiten Jahreshälfte mit einer Zwischenkorrektur, auch bei Rohstoffen. Sie böte allerdings eine Kaufgelegenheit, denken sie. Mehr

Umfrage

Die EU als Bedrohung

Die Mehrheit der Deutschen fühlt sich durch die europäische Einigung in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht zwar bedroht, befürwortet aber dennoch, die EU-Verfassung zu verabschieden. Ergebnisse einer Studie der EU-Kommission. Mehr

Grüne und BND-Ausschuß

„Überhaupt nicht hilfreich“

Nach dem vorläufigen Scheitern des Untersuchungsausschusses zur „Irak-BND-Affäre“ wird bei den Grünen Kritik am früheren Außenminister Fischer laut. Fraktionsgeschäftsführer Beck wirft FDP und Linken vor, den Ausschuß „an die Wand gefahren“ zu haben. Mehr

Annäherungen

Mozart, die Dichter und die Denker

Annäherungen an das Phänomen Mozart: Was George Bernard Shaw, Sören Kierkegaard, Paul Klee, Hugo von Hofmannsthal, Wolfgang Hildesheimer und andere über den Mann und seine Musik schrieben. Mehr

Forschung

Frankfurter Mediziner mit Antikörpern erfolgreich gegen Krebs

Nach ersten Erfolgen wollen Frankfurter Mediziner verstärkt Antikörper zur Krebsbekämpfung einsetzen. Die Behandlung mit Antikörpern von 1500 Patienten habe gezeigt, daß Tumore auch im fortgeschrittenen Stadium noch erfolgreich behandelt werden können. Mehr

Unternehmensanleihen

Zur neuen T-Anleihe gibt es bessere Alternativen

Ohne großes Brimborium plaziert die Deutsche Telekom am Donnerstag eine 500-Millionen-Euro-Anleihe. Ein Tamtam hätte sich auch nicht gelohnt - vergleichbare Papiere bieten höhere Renditen. Mehr

Australian Open

Shootingstar Baghdatis wartet auf Kiefer oder Federer

Marcos Baghdatis steht im Endspiel der Australian Open. Der Tennisprofi aus Zypern besiegte den Argentinier David Nalbandian. Amelie Mauresmo und Justine Henin-Hardenne bestreiten das Damen-Finale. Mehr

Handball-EM

„Wir sind kein Kanonenfutter“

Nationaltorhüter Henning Fritz spricht im Interview über Spielerstreiks und die Chancen bei der Handball-EM. Die Deutschen gehen als Titelverteidiger an den Start, die Favoritrolle tragen sie aber nicht. Mehr

Hollywood

Gestatten: UN-Botschafterin Kidman

Nach Angelina Jolie soll nun auch Schauspielerin Nicole Kidman UN-Botschafterin werden: Um welche Themen sich die Actrice kümmert, warum sie mit dem höchsten australischen Orden ausgezeichnet wurde und zu wem sie im März „Ja“ sagen wird, lesen Sie hier. Mehr

Filmfestspiele

Schneekuchen und Elementarteilchen

Filme der Altmeister Sidney Lumet, Robert Altman und Claude Chabrol, Werke mit Natalie Portman, George Clooney und Meryl Streep, Deutsches von Buck und Roehler: das Programm der Berlinale 2006. Mehr

Amerika

Stumme Botschafter der Wüste

Zwölf Meter hoch, zweihundert Jahre alt und ziemlich stachelig: Ein Spaziergang zwischen den Kakteen des Saguaro-Nationalparks in Arizona. Ein grandioser, lebensfeindlicher Ort. Mehr

Nach Wahlsieg der Hamas

Fatah-Regierung tritt zurück

Nach der Parlamentswahl in den Palästinensergebieten reklamiert die radikalislamische Hamas den Sieg und mehr als die Hälfte der Abgeordnetensitze für sich. Nun zog Regierungschef Qurei die Konsequenz. Mehr

Aktienfonds

Geld verdienen mit kleineren amerikanischen Biotechs

Biotech-Fonds sind aus der Mode geraten und haben seit 2001 unter dem Strich nur Mittel verloren. Doch es gibt Ausnahmen, die Geld gebracht haben. Zum Beispiel der FCP OP Medical BioHealth-Fonds. Seit Dezember ist er auch hierzulande zugelassen. Mehr

Extremismus

Mutmaßlicher Haßprediger fürchtet bei Abschiebung um sein Leben

Im Fall einer Abschiebung nach Afghanistan fürchtet der mutmaßliche islamistische Haßprediger Said Khobaib Sadat um sein Leben. Deshalb klagt er gegen die geplante Abschiebung. Er soll zum „Heiligen Krieg“ gegen Juden- und Christentum aufgerufen haben. Mehr

Elektronikindustrie

Turn-Around-Spekulationen bei Sony

Die Aktie von Sony ist in den vergangenen Wochen nach oben ausgebrochen. Das Papier profitiert von einer überraschend raschen operativen Erholung. Günstig ist es allerdings nicht und bleibt aus diesem Grund spekulativ. Mehr

Kommentar

Merkels persönliches Programm

Die Kanzlerin spricht in Davos unter dem Motto der Entbürokratisierung vom „Imperativ des Kreativen“. Doch dieser Veränderungswille stellt sich in der Demokratie oft selbst ein Bein. Denn die Ängste der Bevölkerung vor dem Neuen entscheiden Wahlen. Mehr

Entwicklung der Weltwirtschaft

„Gefährliche Geduld“ mit Amerika

Die größte Gefahr für die Weltwirtschaft sehen Ökonomen in einem starken Schrumpfen des amerikanischen Konsums und hoffen, daß die Chinesen in die Lücke springen. Der Ölpreis bereitet dagegen weniger Sorgen. Mehr

Flußlandschaft mit Atomkraftwerk

Mit "anderen" oder "alternativen" Stadtführern hat sich der Kölner Publizist Martin Stankowski einen guten Namen gemacht. Mit diesem Führer schaut er weit über den Kölner Tellerrand hinaus bis hin zur Loreley - dem Titel nach zumindest, im Buch sogar bis Oberwesel. Da wäre wohl Gelegenheit gewesen, ... Mehr

Plattformen und Plattenbau

Als Europäische Kulturhauptstadt ist Köln schon im Anlauf gescheitert. Um so leuchtender erscheint der kulturelle Kosmos Kölns nun auf geduldigem Papier. Doch die Darstellung des Feuilleton-Chefs beim "Kölner Stadt-Anzeiger" ist selbst für eingefleischte Kölner eine imponierende Bestandsaufnahme ... Mehr

Der Richter und sein Luder

Daß er mit Jazz und seinen Harry-von-Duckwitz-Romanen "die Herzen der Frauen", aber nicht die der Kritiker eroberte, führt Joseph von Westphalen gern auf sein eigenwilliges Verständnis von Beruf und Berufung des Schriftstellers zurück. Aber es ist nicht sein nonchalanter Umgang mit Abgabeterminen, ... Mehr

Von Bibern und Hochwasser

Gestalten nicht nur Flüsse, sondern gestaltet auch Flüßchen eine Landschaft? Der Geograph wird die Frage uneingeschränkt bejahen, ebenso der Soziologe. Die etwa hundert Kilometer lange Blies entspringt nördlich von Tholey, durchfließt in südlicher Richtung Teile des Saarlands, wird dann Grenzfluß ... Mehr

Palettenwanderer

Viele Menschen haben Hesse in ihrer Jugend gelesen, und immer noch lesen viele junge Menschen Hesse, weil die Jugend eine Brutzeit ist, in der man nicht so recht weiß, warum und wie und wohin. Da findet man in den Erzählungen Hesses die ersten Lebenssinnhängematten, in denen man schaukeln kann, bis man Mut gewonnen hat und glaubt, sich selbst und alles drum rum besser zu verstehen. Mehr

Wohin? Straßenfotos von Stephen Gill

Stephen Gill arbeitete in einem Fotoschnellabor, bevor er selbst zu fotografieren begann - vielleicht hat das sein Auge geschult für die wesentlichen Momente des Lebens. Kaum jedenfalls, daß er seine erste Reportage vorlegen konnte, Bilder einer Reise nach Polen, erschienen sie auch schon im Magazin ... Mehr

Zwischen Amselfeld und Fushe Kosove

Slobodan Milosevic war zwar als aktiver Politiker nur ein mittelmäßiger Aufwiegler und ist auch in seiner zweiten Karriere als Angeklagter vor dem Internationalen Kriegsverbrechertribunal in Den Haag nicht als großer Redner in Erscheinung getreten, doch diese seine Worte sind historisch: "Niemand soll es wagen, euch zu schlagen... Mehr

Keine Sterne für den Wörthersee

Heiße Sommertage am Wörthersee, Großglockner-Hochalpenstraße, Heiligenblut und Villacher Fasching: Um sich einen schnellen Überblick über Kärntens Tourismusattraktionen zu verschaffen eignet sich dieses Buch nicht. Es verzichtet auf die üblichen, reißerisch bunten Reisebuchmerkmale wie peppiges Inhaltsverzeichnis, ... Mehr

Pflichtwohnsitz für Schriftsteller

Die aufregendsten, mit Sehnsucht und brennender Neugierde erlebten Reisen sind womöglich die, die in der Phantasie stattfinden. Das Glück, mit dem Licht einer Taschenlampe unter der Bettdecke in ferne Welten zu versinken, benebelt von den vielfachen Gefahren und Erkenntnissen ausgesetzt - zu denen ... Mehr

Flüge zu allen Jahreszeiten

Für viele ist Hessen - das Land in der Mitte Deutschlands - nur eine Zwischenstation auf der Weiterreise zu Zielen in Bayern, in Sachsen, an Nord- und Ostsee oder in noch exotischeren Regionen. Allem Reichtum an Natur und Kultur zum Trotz, scheint die Beobachtung des Marburger Professors Karl Wilhelm Justi ... Mehr

Der Wind in den Wanten

Nichts schlimmer als die leidigen, neidisch machen wollenden Serienmails der näheren und ferneren Bekanntschaft aus dem Urlaub, die den Daheimgebliebenen die Befangenheit in der eigenen kleinen Welt um so dramatischer vor Augen führen. Nur wenige sind allerdings auf die Idee gekommen, solche Serienmails gleich noch als Buch zu produzieren. Mehr

Fernsehen

Kein Grimme-Preis für Osthoff

Der absurde Vorschlag, Susanne Osthoff für den wichtigsten deutschen Fernsehpreis zu nominieren, fand keine Mehrheit. Statt dessen nominiert: Anne Will, „Speer und er“, „Pastewka“ und vieles andere. Mehr

Olympia

Startrainer Ingo Steuer wegen Stasi-Mitarbeit nicht nach Turin

Erstmals ist die deutsche Olympiamannschaft auf Stasimitarbeit überprüft worden. Das Ergebnis: Drei Trainer dürfen nicht mitfahren. Einer davon ist Eiskunstlauftrainer Ingo Steuer, Paarlauf-Weltmeister und Bundeswehrsoldat. Mehr

Interview

„Rohstoffhausse geht mindestens bis 2014“

Jim Rogers ist Weltenbummler und Kultautor, wenn es um Rohstoffe geht. Gleichfalls ist er der Schöpfer des viel beachteten Rogers International Commodities Index. Im Interview mit Business Week erläutert er, warum die Haussephase am Rohstoffmarkt noch einige Zeit anhalten wird. Mehr

Industriegase

Air-Liquide-Aktie in stabilem Aufwärtstrend

Der weltgrößte Industriegas-Hersteller Air Liquide steigert seinen Umsatz stärker als erwartet - das freut die Anleger. Die Aktie der Franzosen läuft seit nach drei Jahren nach oben, doch eine Übernahme von BOC durch Linde könnte die Aussicht trüben. Mehr

Kino

Unglaubwürdig: Steven Spielbergs „München“

Steven Spielbergs Film über das Olympia-Attentat 1972 wird historische Fahrlässigkeit vorgehalten. Der Vorwurf ist absurd. „München“ scheitert vielmehr an filmischer Ungenauigkeit. Mehr

F.A.Z.-Preisbericht

Nach sieben Jahren ist ein Euro nur noch 84 Cent wert

Die Kaufkraft des Euro hat in den ersten Jahren der Währungsunion gelitten. 1000 Euro, im Januar 1999 eingetauscht, sind heute nur noch 840 Euro wert. Der vierteljährliche Preisbericht der F.A.Z. Mehr

Bücher

Vermessung eines Erfolgs

Für die deutsche Literatur ist es eine Sensation: Von der „Vermessung der Welt“, dem Roman des jungen Schriftstellers Daniel Kehlmann, sind fast vierhunderttausend Exemplare verkauft worden. Wie ist das zu erklären? Mehr

Telekommunikation

Die Volksaktie macht ihren Anlegern wieder einmal große Sorgen

Trotz hoher Dividendenrendite und klar verbesserter Ergebnisse kommt die T-Aktie einfach nicht auf die Beine. Inzwischen hat sich trotz allgemein guter Börsenstimmung sogar wieder ein beängstigender Abwärtstrend ausgebildet. Auch wenn sie aktuell zulegt. Mehr

Mode

Teure Hugo Boss-Aktien weiter auf dem Weg nach oben

Mode von Hugo Boss ist nicht ganz billig. Dasselbe gilt für die Aktien des schwäbischen Unternehmens. Für Aktionäre und Modebewußte scheinen diese Umstände aber nicht unbedingt eine Rolle zu spielen. Mehr

Technik / Maschinenbau

Siemens mit Gewinnrückgang und guten Aufträgen

Die Restrukturierungskosten des Münchener Technologiekonzerns haben den Gewinn im ersten Quartal belastet. Positiv entwickelte sich dagegen der Auftragseingang. Die Börse honorierte das. Mehr

Software

IDS Scheer-Aktie läuft neuerdings TecDax hinterher

Im vorbörslichen Handel hat die Aktie von IDS Scheer deutlich zulegen können. Sollte sich diese Tendenz im regulären Handel nachhaltig bestätigen, könnte der Titel die seit September entstandene Lücke zum TecDax wieder schließen. Mehr

Merkel in Davos

Deutschland wieder an die Spitze bringen

In ihrer Rede auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos plädiert Kanzlerin Merkel für mehr Bürokratieabbau in der EU, fordert mehr Freiheit für die Wirtschaft und sieht Deutschland in zehn Jahren wieder unter den ersten drei Staaten in Europa. Mehr

Irak

Gefährliche Geschäfte

Der Staatsminister im Auswärtigen Amt Erler (SPD) kritisiert die Firma der im Irak entführten deutschen Ingenieure. Cryotec hätte „zwei Techniker da hingeschickt und sie ohne Schutz arbeiten lassen“. Noch immer gibt es keinen Kontakt zu den Entführern. Mehr

Strizz

„Nicht so laut!“

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Magnus-Hirschfeld-Institut

„Es war seiner Zeit um Jahrzehnte voraus“

In Berlin soll nach mehr als 70 Jahren ein Zentrum zur Erforschung der Homosexualität erstehen. Es knüpft an die Arbeit von Magnus Hirschfeld an, der das Angeborensein der Homosexualität beweisen wollte. Mehr

Bundeswehr

„Ungeheuerliche Indiskretion“

Der stellvertretende Inspekteur des Heeres, Jürgen Ruwe, wehrt sich gegen seine Versetzung in den einstweiligen Ruhestand. Er streitet ab, Dienstgeheimnisse weitergegeben zu haben. Mehr

Malerei in der BRD

„Warum wirst du nicht Galerist?“: Jubiläum in der Düsseldorfer Galerie Wolfgang Gmyrek

„Figuration, das war mein Thema“, erinnert sich der Galerist Wolfgang Gmyrek an seine Anfangszeit in Düsseldorf. Nun feiert er mit ebendieser figurativen Malerei ein äußerst konsequentes Jubiläum. Mehr

American Indian Art

Augenschutz mit magischer Aura: Rekordpreise in New York

Die einzigartige Schneebrille, die ein Punuk-Eskimo vor mehr als 1000 Jahren aus einem Walroßknochen geschnitzt hat, erzielte bei Christie's den Rekordpreis von 180 000 Dollar. Mehr

Gegenwartskunst

Fragil: Nir Alon bei Appel in Frankfurt

In der Galerie Appel, seit 1959 eine Adresse für etablierte Positionen, wagte Brigitte Schäfer ein kuratorisches Instrument, welches die Chronologie des Erwartbaren sprengt: Sie stellt dem Zeichner Ulrich Kochinke den israelischen Objektkünstler Nir Alon gegenüber. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2006

Januar 2006

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 26 27 28 29 30