Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.8.2006

Artikel-Chronik

Bauarbeiten

Alle Signale auf Rot

Nichts fährt mehr: In dem gesperrten S-Bahn-Tunnel zwischen Hauptbahnhof und Konstablerwache ruht der Verkehr - damit die Bauarbeiter ihre Arbeit verrichten können. Mehr

Mainz und Rüsselsheim

Hier die Festung, dort die Zitadelle

Zehn Jahre sind die Rüsselsheimer den Mainzern voraus: Sie haben ihre Festung, eine ehemalige Burg, schon renoviert. Eine Stiftung hat dabei geholfen. In Mainz will man nun die Zitadelle instand setzen. Mehr

Tourismus

Morgens Zeil, abends Hofbräuhaus

Verlockend: Römer und Paulskirche, aber auch die Zeil - bei chinesischen Reisegruppen ist ein Abstecher in die Kultur- und Einkaufsstadt „Fa-Lan-Ke-Fu“ sehr beliebt. Mehr

Affären

Mel Gibson: „Ich bin kein Eiferer“

Absturz eines Stars: Hollywood-Schauspieler Mel Gibson hat sich für antisemitische Worte entschuldigt, die er in trunkenem Zustand gegenüber einem Polizisten äußerte. Sein Ruf ist nach der Affäre nachhaltig beschädigt. Mehr

Konzert

Reisender in Sachen Rhythmus

Ursprünglich hat er Schlagzeug studiert, nun trommelt er mit allem, was Geräusche macht: Johannes Bohun ist Mitglied bei „Stomp“ und gastiert demnächst in Frankfurt. Mehr

Immobilien

Klinikneubau in Kassel

In Kassel soll das Klinikum für 152 Millionen Euro einen zentralen Neubau erhalten. Voraussetzung sind aber Haustarifverträge, mit denen die Personalkosten dauerhaft sinken sollen. Mehr

Arbeitsmarkt

Gegen den Trend weniger Hessen ohne Stelle

Der Trend zu weniger Arbeitslosen in Hessen hat sich im Juli mit gebremstem Tempo fortgesetzt. Auffällig ist dabei die leichte Abnahme bei der Zahl der Erwerbslosen, die in den vergangenen Jahren im Juli stets merklich gestiegen war. Mehr

Kommentar

Grund zur Hoffnung

Für Jubel ist es gewiß noch zu früh, Grund zur Hoffnung bieten die Juli-Zahlen vom Arbeitsmarkt schon. Weder das Ende des Ausbildungsturnus noch die Quartalskündigungstermine haben diesmal zu einem Anstieg der Arbeitslosenzahlen geführt. Mehr

Grundkurs in Soziobiologie (6)

Krieg der Keimzellen

Viele glauben, man könne zwischen männlich und weiblich trennscharf unterscheiden. Doch der Versuch, die Geschlechter kategorial typologisieren zu wollen, ist schon im Ansatz falsch. Was ist nun aber weiblich und männlich? Mehr

Schwimm-EM

Europarekordler Helge Meeuw nur Siebter

Licht und Schatten beim deutschen Team am Dienstag bei der Schwimm-EM in Budapest. Jungstar Helge Meeuw ging über seine Europarekordstrecke 100 m Rücken leer aus. Dagegen zeigte Britta Steffen schon im Halbfinale über 100 Meter Freistil ihre Klasse. Mehr

Israelische Soldaten

Wegbereiter der Friedenstruppe

Der israelischen Armee bleiben vielleicht nur noch wenige Tage im Libanon. Denn wann eine Friedenstruppe kommt, ist ungewiß. Diese Zeit will Israel im Kampf gegen die Hizbullah nutzen und plant bereits für alle möglichen Fälle. Mehr

Gesundheitsreform

Kassen streiten weiter mit Ulla Schmidt

Die gesetzlichen Krankenkassen und die Gesundheitsministerin sind weiterhin uneins. Im Disput um die geplante Kampagne gegen den Gesundheitsfonds haben sich die Kassen trotz eines Spitzengesprächs nicht bewegt. Mehr

Medien

Hessen beim Surfen weit vorne

Drei von fünf Hessen klicken sich einer Umfrage zufolge durch das Internet. Damit liegt das Bundesland bei der Nutzung des weltweiten Netzes hinter Berlin und Hamburg auf Platz drei. Mehr

Rohstoffe

Steigende Rohstoffkosten bremsen Unternehmensgewinne

Bei Versorgern und Rohstoffunternehmen steigen die Erträge. Bei vielen anderen Unternehmen dagegen schlagen hohe Energie- und Rohstoffpreise auf das Gewinnwachstum durch. Zum Beispiel bei Honda. Mehr

Wasserspringen

Silber-Sprünge für Ditte Kotzian

Vorwärts oder rückwärts, gehockt oder gestreckt. Wasserspringerinnen haben ein exzellentes Körpergefühl und tauchen nach Salto und Schraube auch noch ohne Spritzer ein. Besonders gut kann es Ditte Kotzian, die in Budapest Silber vom Einer gewann. Die FAZ.NET-Bildergalerie. Mehr

Auftakt der Deutschland-Tour

Wladimir Gusew gewinnt Prolog

Der Russe Wladimir Gusew setzte sich beim Prolog der Deutschland-Tour gegen 176 Starter durch und ist damit der erste Träger des Gelben Trikots. Platz zwei und drei holten sich die Deutschen Linus Gerdemann und Sebastian Lang. Mehr

Atomstreit

Iran weist UN-Resolution zurück

Iran hat die Aufforderung des UN-Sicherheitsrats zur Einstellung der Urananreicherung binnen vier Wochen zurückgewiesen. Präsident Ahmadineschad sagte, „daß die Herstellung von nuklearem Brennstoff unser legitimes und unwiderrufliches Recht ist“. Mehr

Leitartikel

Gesundheit unter Staatskontrolle

Das Gespräch, zu dem Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) die Vorstandschefs der Spitzenverbände der Krankenkassen einbestellt hatte, sollte wohl eine Demonstration von Tat- und Entschlußkraft sein. Mehr

Glosse Wirtschaft

Münteferings Wende

hig. Die Bundesregierung hat jetzt die Trendwende am Arbeitsmarkt ausgerufen. "Aus den günstigen Meldungen der letzten Monate wird nun ein Trend", freut sich Bundesarbeitsminister Franz Müntefering. Vorsichtigen Grund zur Zuversicht gibt es tatsächlich. Mehr

Glosse Wirtschaft

Überreagiert

da. In unsicheren Zeiten neigen die Aktienmärkte zu Überreaktionen. Gestern schlug die Börse zum Leidwesen der Deutschen Bank über die Strenge. In diesem Fall waren die Aktienmärkte sogar im doppelten Sinne Verursacher des mehrprozentigen Kurssturzes der Deutsche-Bank-Aktie. Mehr

Leitartikel Wirtschaft

Verfälschtes Kräftespiel

Wer sich in diesen Tagen in seinem Garten Löcher bohren lassen will, um mit Erdsonden die "erdoberflächennah" gespeicherte Sonnenwärme für den Betrieb einer Wärmepumpe anzuzapfen, der wird eine Überraschung erleben: Man wird ihn nämlich auf das kommende Jahr vertrösten. Mehr

Internet

Deutsche gehen nur allmählich online

Insgesamt 58 Prozent der Deutschen nutzen das Internet. Das hört sich viel an? Die Bundesregierung hatte sich einmal zum Ziel gesetzt, daß es bis heute 75 Prozent sein sollten. Immer noch will fast ein Viertel der Deutschen nichts mit dem Netz zu tun haben. Mehr

Einigung

Durchbruch im Tarifstreit der Ärzte

Im Tarifkonflikt um die Bezahlung von 400.000 Beschäftigten an den kommunalen Kliniken haben sich Arbeitgeber und die Gewerkschaften Verdi sowie dbb Tarifunion auf einen Abschluß geeinigt. Der Marburger Bund lehnt den Kompromiß ab. Mehr

Kommentar Sport

Plumps und weg

Auf die Plätze, fertig - plumps: Das ist der Stoff, aus dem die Albträume der Schwimmer sind. Es erwischt nur die wenigsten. Aber niemand ist gefeit dagegen, selbst erfahrene Athleten wie Antje Buschschulte nicht. Mehr

Glosse Feuilleton

Hubbards Nachhilfe

Eine Mutter bietet der Schule ihres Kindes an, schwierigen Schülern Nachhilfestunden zu geben. Zweimal geschieht das, dann wird der Vertrag gekündigt. Die Frau soll zu Scientology gehören, vor allem aber die suspekten Lernmethoden des Sektengründers Hubbard anwenden. Mehr

Fußball-Skandal in Italien

Juventus fordert Titel zurück

Giovanni Cobolli Gigli, Präsident von Juventus Turin, fordert neben der Aufhebung des Zwangsabstiegs auch den Meistertitel 2006 zurück. Als Folge des Skandals wird der Start der Meisterschaft verschoben. Mehr

Glosse Politik

Rollen

K.F. Sollten die EU-Kommissarin Ferrero-Waldner und der EU-Ratspräsident, Finnlands Außenminister Tuomioja, meinen, ihre Belehrungen Israels würden der Union von einer Neben- zur nahöstlichen Hauptrolle verhelfen, irren sie sich gewaltig. Mehr

Glosse Politik

Madrid

pan. Es gibt Nachrichten, die zu Spekulationen anstiften, und es gibt Spekulationen, die zu Nachrichten werden. Noch weiß niemand, zu welcher Kategorie die Meldung der regierungskritischen spanischen Zeitung "ABC" gehört, Ministerpräsident ... Mehr

Glosse Politik

Prüfauftrag

G.H. Der Berliner Innensenator Körting ist es seinem Amt schuldig, dessen Autorität zu schonen. Würde er sie aufs Spiel setzen und dann bei einer gerichtlichen Nachprüfung nicht recht bekommen, hätte er es fortan schwer, sich durchzusetzen ... Mehr

„Götterdämmerung“ in Bayreuth

Lest lieber ein gutes Jugendbuch

Wie ein vergebliches letztes Aufbäumen wirkt die Bilderflut der „Götterdämmerung“, mit der Tankred Dorst seinen Bayreuther „Ring“ zu Ende bringt: ein Strohfeuer schnell verpuffender Ideen vor dem finalen Untergang im Buh-Gewitter. Mehr

Kuba

Der Zweite: Raul Castro

Fidel Castros Bruder Raul stand selten in der Öffentlichkeit, er zog eher im Hintergrund die Fäden. Trotz seines großen Einflusses ist fraglich, ob der Vizepräsident Kuba zusammenhalten kann, wenn Castro für längere Zeit ausfällt. Mehr

Formel 1

Schumacher: Auf zum nächsten Streich

Optimismus bei Ferrari, rauchende Köpfe bei Renault: Nach dem Sieg von Michael Schumacher auf dem Hockenheimring und vor dem Rennen in Ungarn könnte die Stimmungslage bei den Konkurrenten nicht unterschiedlicher sein. Mehr

Brasilien

Jorginho wird Assistent von Dunga

Der brasilianische Fußballverband setzt bei der Erneuerung seines Trainerstabs ganz auf die Weltmeister von 1994. Der neue Nationalcoach Dunga erhielt am Montag seinen früheren Selecao-Kollegen Jorginho als Assistenten zur Seite gestellt. Mehr

Fernsehen

Uli Wickert geht, kommt und liest

Am 31. August nimmt Ulrich Wickert seinen Hut bei den „Tagesthemen“, doch Schluß ist für ihn noch lange nicht. Mit „Wickerts Bücher“ konkurriert er genau eine Woche später bereits mit anderen Literatursendungen, ohne diese jedoch kopieren zu wollen. Mehr

Sportwetten

Mehr als 100 Wettbüros vor der Schließung

Für private Anbieter und Vermittler von Sportwetten im Rhein-Main-Gebiet wird die Luft dünn: Sie werden in den nächsten Tagen Untersagungsverfügungen bekommen. Mehr

Mittelmeer

Ökologische Katastrophe im Schatten des Krieges

Zur humanitären Katastrophe durch den Libanon-Krieg kommt eine ökologische. Seit ein Kraftwerk südlich von Beirut bei einem Angriff getroffen wurde, breitet sich ein Ölteppich ungehindert auf dem Mittelmeer aus. Mehr

Terrorismus

Anschläge im Irak kosten mehr als 40 Menschenleben

Bei mehreren Anschlägen im Irak haben mindestens 43 Menschen ihr Leben verloren, darunter viele Sicherheitskräfte. In Bagdad, Mokdadijah, Kirkuk und nahe Tikrit gingen Bomben hoch. Mehr

Britta Steffen

„Ich habe am Menschsein gearbeitet"

Britta Steffen ist keine Frau, die man übersieht. Sie ist 1,80 groß und schlank, sie hat blonde Haare und blaue Augen, sie hat sehr lange Beine und eine perfekte Schwimmerfigur. Aber sie stand nie im Mittelpunkt - bis sie plötzlich mit der Staffel Weltrekord schwamm. Mehr

Unternehmensanleihen

Augen auf beim Anleihenkauf

Die Bäckereikette Kamps wird ihre 2002 begebene Anleihe vorzeitig ablösen. Das ist in diesem Fall gut für Anleger. Doch wer bei Unternehmensanleihen die zunehmend komplizierteren Emissionsbedingungen mißachtet, kann auch unliebsame Überraschungen erleben. Mehr

Nanotechnik

Die Invasion der Winzlinge

Nanotechnik verändert die Welt. Die kleinsten Teilchen haben gute Chancen, unser Alltagsleben zu revolutionieren; sie bergen aber auch Gefahren. Bald wird jedes zweite Produkt von der neuen Technik profitieren. Mehr

Aktienfonds

Geprügelte Türkei- und Ungarn-Fonds holen Luft

Plötzlich stehen Türkei- und Ungarn-Fonds wieder ganz vorne auf der Rangliste der besten Fonds - aber nur auf Sicht von vier Wochen. Ob die Korrektur schon ausgestanden ist, weiß keiner. Nur Mutige greifen jetzt zu. Mehr

Arbeitslosenzahl sinkt

„Trendwende am Arbeitsmarkt“

Die konjunkturelle Erholung schafft Beschäftigung: Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli trotz der Ferienzeit überraschend um 12.000 auf 4,38 Millionen gesunken. Auch die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung legte zu. Ökonomen warnen jedoch vor einer Überbewertung der Zahlen. Mehr

Fußball und der Nahost-Konflikt

Libanon will sein Team zurückziehen

Als Folge des Nahost-Konflikts will der Libanon seine Fußball-Nationalelf aus der Qualifikation für die Asien-Meisterschaft zurückziehen. Die Vereine Israels, das zur europäischen Konföderation gehört, müssen ihre Uefa-Cup-Heimspiele auf neutralem Boden austragen. Mehr

Ein Briefwechsel

Leidet Nasrallah an Hämorrhoiden?

Der Krieg wird zur Alltäglichkeit und verleitet zu abstrusen Spekulationen. Dabei muß man den ernsthaften Austausch verteidigen. Vergangene Woche begannen Etgar Keret und Samir el-Youssef ihre Korrespondenz über die Ereignisse im Libanon und in Israel. Die Fortsetzung. Mehr

Lieber Samir,

Nach zwei Wochen instinktiven Fernsehens wird das Gehirn langsam erweicht, der Sinn getrübt und das Herz versiegelt. Und schon beginnt man, sich mit Abstrusem von den schrecklichen Bilder abzulenken, schreibt Etgar Keret seinem Freund. Mehr

Energie

Eon wehrt sich gegen Endesa-Auflagen

Der monatelange Übernahmekampf um den spanischen Stromversorger Endesa geht in eine neue Runde. Der deutsche Energiekonzern Eon kündigte eine Beschwerde beim spanischen Industrieministerium gegen die Auflagen der staatlichen Energiebehörde CNE an. Mehr

Strategie

Zeit für Qualitätsaktien?

Nichts bringt den Markt so sehr ins Schwitzen wie Ungewißheit, und nichts vernebelt den Blick in die Zukunft mehr als geopolitische Störungen. Die Aktienstrategen von S&P befürworten in solchen Phasen Aktien mit solider Erfolgsbilanz. Mehr

Krieg im Libanon

Iran ruft zu Waffenlieferungen an die Hizbullah auf

Der Vorsitzende des iranischen Wächterrats, Ahmad Dschannati, hat muslimische Länder dazu ermuntert, die Hizbullah in ihrem Kampf gegen Israel auch mit Waffen zu unterstützen. Indes versucht Bundesaußenminister Steinmeier, einen Keil zwischen Syrien und Iran zu treiben. Mehr

Ligapokal

Werders WM-Helden wieder im Einsatz

Im Ligapokal-Halbfinale gegen den Hamburger SV tritt Werder Bremen diesen Dienstag (20.30 Uhr) erstmals wieder mit seinen Nationalspielern Frings, Borowski und Klose an. Der HSV setzt im Prestigeduell auf Neuzugang Sanogo. Mehr

Rohstoffe

Aktie der Corn Products profitiert von „Mais-Phantasie“

Die Aktie des amerikanischen Unternehmens Corn Products befindet sich im Aufwärtstrend und erreichte am Montag ein neues Allzeithoch. Das Unternehmen zeigt operative Dynamik, die Aktie ist allerdings kein Schnäppchen. Mehr

Yves Saint Laurent zum Siebzigsten

Mein Mode-Magier

Er war die wichtigste Symbolfigur der Aufbruchstimmung in der Modewelt zu Beginn der siebziger Jahre. Und er war eine Inspiration für viele, die nach ihm kamen: Yves Saint Laurent. Eine Würdigung von „YSL“ zu seinem siebzigsten Geburtstag von „Strenesse“-Designerin Gabriele Strehle. Mehr

Heavy Metal

Was für schöne, laute Sommernächte

Der Juli war vielleicht recht heiß. Der August aber wird die Hölle: Er beginnt am Freitag mit der Veröffentlichung von „Christ Illusion“, dem neuen Album von Slayer, an seinem Ende wird „Kiss of Death“ von Motörhead in den Läden stehen, und der Begriff Inferno wäre viel zu harmlos, um auch nur vage zu beschreiben, was da auf uns zukommt. Mehr

Nutzfahrzeuge / Maschinenbau

MAN überrascht positiv

Der Maschinen- und Nutzfahrzeugkonzern geht nach kräftigen Zuwächsen im zweiten Quartal mit gesteigerten Erwartungen in die zweite Jahreshälfte. MAN profitiert von der guten Konjunktur und von Vorzieheffekten. Mehr

Der Mörder in Clownsgestalt

Die Romane Gabriel Josipovicis sind so gewichtlos, daß sein britischer Verleger sie nicht länger publiziert. Deshalb ist "Nur ein Scherz" auf deutsch erschienen, in all seiner Leichtigkeit übersetzt vom Verleger Gerd Haffmans. Der Autor verdankt die Idee einer Zeitungsnotiz, in der von einem Gerichtsfall die Rede ist. Mehr

Heimat

"Liebes Sandmännchen! Mache bitte Deine Geschichten etwas länger. Weil es immer so spannend ist. Der Gunther weint immer, weil es so kurz ist." Mit Kleinodien wie dieser Bitte einer Siebenjährigen um den Seelenfrieden ihres kleinen Bruders hat der Westdeutsche Rundfunk seine in drei Bänden erschienene Chronik "Am Puls der Zeit" dekoriert. Mehr

Chemie

Aktie von Wacker Chemie droht trotz Kurssprung Seitwärtstendenz

Mit einem Kurssprung reagiert die Aktie der Wacker Chemie auf eine deutliche Anhebung der Unternehmensprognosen. Doch bei einer angemessenen Bewertung droht dem Wert derzeit ein Festsetzen in der Handelsspanne. Mehr

Doping

Imposante Positiv-Liste der Graham-Athleten

Der durch die Affäre um 100-m-Olympiasieger Justin Gatlin in die Schußlinie geratene Trevor Graham war bereits Trainer von neun gedopten Leichtathleten, darunter Dennis Mitchell, Jerome Young, C.J. Hunter und Tim Montgomery. Mehr

Krieg im Libanon

„Bereit für Schmerz, Tränen und Blut“

Israels Sicherheitskabinett hat beschlossen, die Bodenoffensive im Südlibanon auszuweiten. An der Grenze zu Syrien flog die Luftwaffe weitere Angriffe. Premier Olmert kündigt an, es gebe keine Waffenruhe, bis „wir die Hizbullah von unseren Grenzen zurückgedrängt haben“. Mehr

Pharma

Altana Pharma im Visier von Finanzinvestoren

Für die Pharmasparte des Pharma- und Spezialchemiekonzerns Altana gibt es eine Reihe von Interessenten. Anders als von Altana-Vorstandschef Schweickart versprochen, wurde auch einigen Finanzinvestoren der Zutritt zum Bieterverfahren gewährt. Mehr

Argentinien

Zweite Chance für Basile

Alfio Basile kehrt als Trainer zur argentinischen Fußball-Nationalmannschaft zurück. Der 62jährige wird ab 15. September Nachfolger des bei der WM zurückgetretenen José Pekerman. Basile hatte Argentinien schon von 1990 bis '94 betreut. Mehr

„Komplizierter chirurgischer Eingriff“

Fidel Castro gibt vorübergehend Macht ab

Wegen Magen-Darm-Blutungen mußte sich der 79 Jahre alte kubanische Staats- und Parteichef einer Operation unterziehen. Zum ersten Mal seit mehr als vier Jahrzehnten hat Fidel Castro vorübergehend die Macht aus der Hand gegeben. Sein Bruder Raul übernahm die Amtsgeschäfte. Mehr

Kinovorschau

Schöne Frauen, Guacamolemasken und Dino-Eier

Pedro Aldomóvar zeigt eine betörende Penélope Cruz in „Volver“. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Das Urmel taut und taucht wieder auf, dicke Freundinnen haben gewichtige Probleme, und Dave Chappelle feiert auf der Kreuzung. Mehr

Holocaust

Das Überleben überleben

Wie die beiden Kinder, die Anka Bergman im Konzentrationslager zur Welt brachte, ihr beim Überleben halfen. Mehr

Doping im Radsport

Künstlich produziertes Testosteron bei Landis gefunden

Beim positiven Dopingtest des Amerikaners seien Spuren synthetischen Testosterons gefunden worden, schreibt die „New York Times“. Tour-de-France-Sieger Floyd Landis hatte von einer „natürlichen Produktion“ des Hormons gesprochen, um seine Unschuld zu beteuern. Mehr

Afghanistan

Taliban töten drei Isaf-Soldaten

Nur einen Tag nach der Übernahme des Kommandos für Südafghanistan durch die Schutztruppe Isaf sind dort drei britische Soldaten in einem Hinterhalt getötet worden. Die Taliban bezichtigten sich des Anschlags. Mehr

Maschinenbau

MAN-Aktie hält den Aufwärtstrend

MAN legt gute Zahlen vor und rechnet mit einer steigenden Rendite. Chart und fundamentale Bewertung sprechen nach wie vor für die Aktie. Doch Anleger sollten nicht vergessen, daß die Titel sensibel auf eine nachlassende Konjunktur reagieren werden. Mehr

Main

Die Algen haben hitzefrei

Gegen ein erfrischendes Bad im Main sprechen in diesen Tagen nicht nur die hygienisch bedenklichen Keime, sondern auch die Temperaturen. Diese sind nämlich im Wasser höher als in der Luft. Der Main kühlt viel langsamer ab als die Umwelt. Mehr

Banken

Aktie der Deutschen Bank ist eine Alternative zum Dax

Die Korrektur des zweiten Quartals sorgte bei der Deutschen Bank für einen Verlust im Eigenhandel mit Aktien. Die Korrelation zum Markt zeigt sich auch stets im Aktienkurs. Das Papier ist gleichsam eine gehebelte Alternative zum Dax - mit Dividendenzahlung. Mehr

Kommentar

Unerquickliches, spätes Reagieren

Bei der Libanon-Konferenz wollte die Regierung Bush offenbar Israel noch Zeit geben, um die schiitische Hizbullah als Bedrohung auszuschalten. Der Eindruck, daß Amerika erst unter dem Eindruck der Tragödie von Kana reagiert, und jetzt auch einen Waffenstillstand anstrebt, ist nicht tröstlich. Mehr

Handel

Metro profitiert von der Fußball-WM

Der Düsseldorfer Konzern geht die Übernahme von Wal-Mart Deutschland mit einem Wachstumsschub an. Im zweiten Quartal wuchs der Umsatz so stark wie seit sechs Jahren nicht mehr. Die Lebensmittelsparte erzielte in Deutschland erstmals seit drei Jahren auf gleicher Fläche mehr Umsatz. Mehr

Logistik

Deutsche Post enttäuscht

Die Deutsche Post hat wegen der Integrationskosten für übernommene Unternehmen und wegen anhaltender Verluste im amerikanischen Expressgeschäft im zweiten Quartal deutlich weniger verdient als im Vorjahr. Die Prognosen werden aber beibehalten. Mehr

Banken

Deutsche Bank wird vorsichtiger

Die Deutsche Bank hat ihren Gewinn im zweiten Quartal getrieben von einem starken Investmentbanking deutlich ausgebaut. Die Verunsicherung über die Fortsetzung des weltweiten Wirtschaftswachstums läßt die Bank aber vorsichtiger in die Zukunft schauen. Mehr

Arbeitsmarkt

Neue Förderung für Existenzgründer

Nach dem Auslaufen der Existenzförderung von Ich-AGs wird an diesem Dienstag ein neuer Gründungszuschuß eingeführt. Dieser ersetzt auch das Überbrückungsgeld. Eine Zwischenbilanz über den Erfolg der Ich-AGs kann gezogen werden. Mehr

Naher Osten

Unter Beschuß seit Jahrzehnten

Erst ein Zischen, dann ein Knall: Seit fast vierzig Jahren wird Kirijat Schmona in Nordisrael beschossen - mit Tausenden Raketen Erst waren es die Palästinenser, dann die Hizbullah. Wer den Ort noch nicht verlassen hat, sucht in Bunkern Schutz. Mehr

Fernsehthema Doping

Öffentlich-rechtlicher Gedächtnisschwund?

Alles soll plötzlich anders sein: ARD und ZDF berichten kritisch wie noch nie über Doping im Sport. Doch so schnell läßt sich jahrelang Versäumtes nicht nachholen. Kritischer Journalismus setzt sich nur schleppend bei den „Medienpartnern“ durch. Mehr

Atomstreit

UN-Sicherheitsrat droht Iran mit Sanktionen

Der internationale Druck auf Teheran wächst: Der UN-Sicherheitsrat hat Iran eine Frist bis Ende August gesetzt, die umstrittene Urananreicherung auszusetzen. Bleibt dies aus, wird in der Resolution zum ersten Mal mit Sanktionen gedroht. Mehr

Strizz

STRIZZKATZ - Der große Sommerfortsetzungsroman (2)

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Leitzins

Kreditgeschäfte werden teurer

Die EZB erhöht am Donnerstag voraussichtlich den Leitzins auf 3 Prozent. Damit hat sich das Zinsumfeld innerhalb eines Jahres deutlich geändert. Für Schuldner wird das Ausleihen von Geld spürbar kostspieliger. Mehr

Sternenhimmel

Sommer auf dem Rückzug

Der Sommer neigt sich seinem Ende zu und die Tage werden wieder kürzer. Doch der Augusthimmel ist der Sommersternhimmel: Hauptattraktionen sind, abseits der erhellten Großstädte, Milchstraße und Sternschnuppenschwärme. Mehr

Alte und Moderne Kunst

Arm in Arm: Bernheimer mit Hauser + Wirth

Altmeisterhändler Konrad O. Bernheimer, der Colnaghi 2002 übernahm, konnte die Firma bereits ins Spitzensegment der Zeichnungshändler eingliedern. Mit Hauser & Wirth holt er nun auch im Moderne-Bereich Ausstellungspartner auf Augenhöhe ins Haus. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2006

August 2006

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10