Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 24.4.2006

Artikel-Chronik

Zweite Bundesliga

Cottbus mit einem Bein in der Bundesliga

Die Vereine der ersten Bundesliga können für die kommende Saison wieder Reisen in den äußersten Osten der Republik planen. Nach dem 1:1 bei Greuther Fürth ist Energie Cottbus der Aufstieg kaum noch zu nehmen. Mehr

Hochtaunuskreis

Unerwartet langer Weg ins Amt

Der neue Landrat Ulrich Krebs (CDU) tritt am 9. Mai sein Amt im Hochtaunuskreis an. Doch zuvor muß er sich gedulden: Der Kreistag hat vor allem mit sich selbst zu tun. Mehr

Dax-Prognosen

Analysten erwarten Gewinnanstieg von 10 Prozent

Nach gutem Start der amerikanischen Quartalssaison nimmt der Optimismus am deutschen Aktienmarkt zu. Bei den Dax-Unternehmen wird in diesem Jahr einen Gewinnanstieg von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr erwartet. Mehr

Darmstadt

FDP lehnt Ampelbündnis ab

Die FDP in der Darmstädter Stadtverordneten-versammlung hat Koalitionsgespräche mit SPD und Grünen abgelehnt. Die politischen Unterschiede seien unüberbrückbar. Mehr

CDU-Grundsatzprogramm

Eine sich ändernde Partei

Die CDU plant in einem langen Prozeß eine umfangreiche programmatische Erneuerung. Doch eigentlich kann man sich auf viele Beschlüsse der Vergangenheit stützen. Manches ist auf dem Papier gar schon fünf Jahre lang entschieden. Mehr

Politik

Mit dem Flughafen hat das Stadtparlament wenig zu tun

Ein neuer Termin zur Diskussion des Flughafenausbaus in der Stadtverordnetenversammlung ist nicht in Sicht. Daher werden die schwarz-grünen Koalitionsgespräche nicht am Thema Ausbau scheitern. Mehr

Ausstellung

Kreatur im Angesicht des Todes

Ihre Bilder sind dichte, intensive Meditationen zum Thema der Vergänglichkeit alles Lebendigen: Vroni Schwegler zeigt ihre Ausstellung „Lenz“ in der Galerie Hübner. Mehr

Rheingau

„Klon 20-13“ als Retter der Kulturlandschaft

Dem Weinbau geht es schlecht; immer mehr Weinberge liegen brach. Warum ein Hobbywinzer einem schon vergessenen Weinberg wieder zur Blüte verhilft. Mehr

Schule

„GEW sabotiert Unterrichtsgarantie plus“

Mit der „Unterrichtsgarantie plus“ soll bei Schulstundenausfall eine Betreuung der Schüler sichergestellt werden. Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft wehrt sich gegen das Konzept. Mehr

Kommentar

Leporello soll sterben

Es war ein Schritt in die richtige Richtung. Damals. Vor ein paar Jahren. 1998. Alte Oper und Oper vereinbarten, gemeinsam für sich zu werben. Mehr

Parteiprogramme

Weder Visionär noch Alleinherrscher

Der designierte SPD-Vorsitzende Kurt Beck und seine erste große programmatische Rede Mehr

Mainz 05

Das Reizklima macht Torhüter Wetklo zu schaffen

Am Sonntag balgte sich der Mainzer Torhüter Wetklo mit Bayern-Stürmer Pizarro. Der letzte Mann der Nullfünfer muß noch lernen, dabei attestierte ihm Manager Heidel, seine Reaktion sei „harmlos gewesen im Vergleich zu früher“. Mehr

Verdi-Arbeitskampf

Streik? Welcher Streik?

Nunmehr elf Wochen dauert der Arbeitskampf von Verdi. Doch derzeit finden Streiks nahezu unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt. Die Ruhe aber ist trügerisch - möglicherweise auch für den Verdi-Vorsitzenden Frank Bsirske. Mehr

Baugewerbe

Volle Auftragsbücher

Die ehemalige Niederlassung der Walter Bau AG in Frankfurt arbeitet mit Erfolg. Schon im ersten Quartal waren die Auftragsbücher der Dywidag Bau für 2006 voll. Mehr

Fondsmarkt

Haben Dach-Hedge-Fonds eine Zukunft?

Hedge-Fonds erfreuen sich seit ihrer Zulassung keiner überschäumenden Zuneigung der Kunden. Kritiker werfen ihnen nicht nur hohe Gebühren vor. Längerfristig wird der Wettbewerb die Frage nach Sinn und Unsinn dieser Produkte beantworten. Mehr

Fernsehbeweis

Ermittlungen gegen Wörns und Micoud

Der Deutsche Fußball-Bund hat Ermittlungen gegen Christian Wörns (Dortmund) und Johan Micoud (Bremen) eingeleitet. Wörns hatte Gegenspieler Kießling mit dem Ellbogen niedergestreckt, Micoud Schalkes Christian Poulsen „in den Genitalbereich“ gegriffen. Mehr

Branchen (40): Erneuerbare Energien

Goldgräberstimmung

Erneuerbare Energien wie Solar und Windkraft erhalten im viel diskutierten Energiemix eine immer wichtigere Bedeutung. Unter den Unternehmen herrscht Goldgräberstimmung. In den nächsten sechs Jahren sollen 70 Milliarden Euro investiert werden. Mehr

Erneuerbare Energien

Je dünner, desto besser

Silizium ist für die Solarbranche ein großes Problem, weil es sehr knapp ist. Kein Anbieter war auf die sprunghaft steigende Nachfrage vorbereitet. Nun will die Solarindustrie mit der Dünnschichttechnik unabhängiger werden. Mehr

Erneuerbare Energien

Ingenieure, Landwirte, Handwerker

In den Diskussionen über den volkswirtschaftlichen Nutzen der Förderung erneuerbarer Energien haben die Befürworter ein Argument auf ihrer Seite: Arbeitsplätze. In Deutschland wurden bis 2005 rund 170.000 davon geschaffen. Mehr

Leitglosse

Lechzen nach Gewißheiten

Dt. Zum Auftakt der Programmdebatte hat der designierte SPD-Vorsitzende Beck wieder einmal daran erinnert, daß das Lieblingswort der Bundeskanzlerin - "Politik beginnt mit dem Aussprechen dessen, was ist" - von einem seiner Vorgänger stammt, nämlich von Ferdinand Lassalle. Mehr

Iran

Ahmadineschad: Keine Irak-Gespräche mit Amerika

Der iranische Staatspräsident Ahmadineschad sieht nach dem Beginn der Regierungsbildung im Irak keine Notwendigkeit mehr für direkte Gespräche mit den Vereinigten Staaten über den Irak. Mehr

Leitartikel

Kontinuität im Guten wie im Schlechten

Der Optimismus, den die Bürgerallianz Viktor Orbans zwischen erstem und zweitem Wahlgang der ungarischen Parlamentswahl versprühte, wirkte nicht ansteckend. Erstmals seit 1990 haben die Ungarn ihre Regierung nicht ab-, sondern wiedergewählt. Mehr

Leitartikel Wirtschaft

Ernüchterung in Ungarn

Ungarn hat zum ersten Mal seit dem Ende des Kommunismus eine Regierung nicht abgewählt, sondern bestätigt. Unter Ferenc Gyurcsany bleibt die linksliberale Koalition eine zweite Amtszeit an der Macht. Das verheißt für die Bevölkerung nicht notwendigerweise Freude. Mehr

Luciano und Gilberto Benetton

Von Vorzeigeunternehmern zu Buhmännern

Gerade eben noch konnten sich die Benettons in ihrem sorgfältig gepflegten Image sonnen, das vom steilen Aufstieg des Hemdenverkäufers Luciano zum internationalen Star berichtet, aber auch von den vier Benettons als Vorzeigefamilie für Italiens Unternehmertum. Mehr

Glosse Feuilleton

Nachfragen

Andere Völker, andere Sitten. Wir hatten es zu lange vergessen und von Kultur oder Religion gesprochen. Aber von Völkern reden? Da sei der Integrationsbeauftragte vor. Der Leipziger Imam Hassan Dabbagh, der am Sonntag bei Sabine ... Mehr

Donau-Hochwasser

Deiche im Osten Europas brechen

Im Osten Europas kämpfen die Menschen weiter mit Überflutungen: Zahlreiche Dämme sind mittlerweile gebrochen, Tausende Menschen mußten ihre Häuser verlassen. Obwohl die Pegel langsam sinken, kann noch keine Entwarnung gegeben werden. Mehr

Digitale Musik

Comeback des Walkman

Musik aus dem Handy war kein Hit, bis Sony Ericsson ein Mobiltelefon Walkman nannte. Die Verkaufszahlen wachsen deutlich schneller als der Markt. Erstaunlich, daß gerade diese Marke den Erfolg schaffte. Mehr

Agrarwirtschaft

Gießener Universität kündigt Aussaat genmanipulierter Gerste an

Die Justus-Liebig-Universität-Gießen will auf einem Versuchsgelände in der Stadt genmanipulierte Gerste anbauen. Es sei deutschlandweit das erste Mal, daß solche Pflanzen außerhalb eines Labors gesät würden. Mehr

Kulturgeschichte des Fußballs

Aus dem Runden wurde ein Eckiges

Schon vor dreitausend Jahren war eine Vorform des Fußballspiels bei den Maya und Azteken sehr beliebt. Ein Blick in die Kulturgeschichte zeigt: Viel hat sich seitdem nicht geändert. Eine Gegenüberstellung. Mehr

Eishockey

Ein passendes Hors d'oeuvre: Eishockeyteam gewinnt 11:2

Zum Auftakt ihrer „Mission Wiederaufstieg“ gewann das deutsche Eishockey-Nationalteam mit 11:2 gegen Aufsteiger Israel. Die Atmosphäre rund um das Spiel gegen die Amateure vom Mittelmeer veranschaulichte jedoch den Niedergang des deutschen Eishockeys. Mehr

Leitartikel

Indien und Deutschland

In Berlin reift die Erkenntnis, daß Indien eine werdende Führungsmacht ist. Doch Projekte, die den Deutschen wichtig sind, finden wenig indische Gegenliebe. Die beiden Länder waren sich nie wirklich nah - und werden einander immer fremder. Mehr

Glosse Politik

Unangenehme Wahl

nbu. Es ist schon ernüchternd, was Tag für Tag aus Iran zu hören ist. Nicht wenige Politiker in Europa und Amerika klammern sich seit Wochen an die Hoffnung, daß direkte Kontakte zwischen Washington und Teheran den Atomstreit entschärfen könnten. Mehr

Glosse Politik

Einige Fragen

G.H. Nicht wer nach den Tatsachen fragt, verharmlost das Geschehen, sondern wer seine Meinungsbildung abschließt, bevor die Tatsachen ermittelt sind. Im Streit über den Gewaltakt in Potsdam haben manche die Übernahme des Falles durch ... Mehr

Glosse Politik

Auf Reisen

wgl. Nicht nur zwischen Israel und der palästinensischen Regierung, die von den Islamisten gestellt wird, herrscht gegenwärtig Stille, auch zwischen Präsident Mahmud Abbas und "seinem" Hamas-Kabinett geht nicht viel. Mehr

Der Fall Sürücü

Sie zahlt den Preis für unsere Freiheit

Es gibt in Deutschland Menschen, die nach Regeln jenseits des Individualstrafrechts leben - in einer archaischen Parallelwelt, in der es ein vom Familienverband losgelöstes „Ich“ nicht gibt. Anmerkungen zum Fall Sürücü von Necla Kelek. Mehr

Baumaschinen

Caterpillar-Aktie ist nicht zu bremsen

Caterpillar überrascht die Aktionäre mit Rekordwerten bei Umsatz und Ertrag. Die Aktie läßt den Index seit Jahren hinter sich. Solange Rohstoff- und Bauboom anhalten, kann bei diesem Papier eigentlich wenig schiefgehen. Mehr

Fitneßtest

Vielleicht mit Nowotny, sicher ohne Scholl

Während Nowotny beim Fitneßtest in Düsseldorf zum Kreis des deutschen Fußball-Nationalteams gehörte, hat Scholl keine Comeback-Chance mehr: „Bei uns haben die Spieler Priorität, die auch beim Fitneßtest dabei sind“, sagte Teamchef Klinsmann. Mehr

Schonender Blutdruck

Bedrohliche Aussackungen der Hauptschlagader, die auf ein Marfan-Syndrom zurückgehen, lassen sich möglicherweise mit einem gängigen Blutdruckmittel abwenden. Das legen die Beobachtungen amerikanischer Wissenschaftler nahe. Mehr

WM-Serie: 1978

Die Schmach von Cordoba oder „I wer' narrisch!“

Die WM 1978 in Argentinien wurde für Deutschland zu einer großen Enttäuschung: Nur ein Sieg in sechs Spielen und als Krönung das 2:3 gegen Österreich. Die „Schmach von Cordoba“ machte Stürmer Hans Krankl und Reporter Edi Finger berühmt. Teil elf der WM-Serie von FAZ.NET. Mehr

Debatte über Grundsatzprogramm

Beck meidet das Wort „Steuererhöhung“

Die SPD formuliert Leitsätze für ein neues Grundsatzprogramm. Für den designierten SPD-Vorsitzenden Beck ist es dabei „keine Todsünde, sondern eine Notwendigkeit, darüber nachzudenken, welche Aufgaben in Zukunft über Steuern und welche über Sozialabgaben finanziert werden:“ Mehr

Basketball

Typisch Rödl: Gedeihen und glänzen lassen

Henrik Rödl hat schon viele Basketballtitel gewonnen, vielleicht mehr als jeder andere Deutsche. Er müßte wissen, wie sich das anfühlt. Am Sonntag abend aber sah er aus, als wäre ihm gerade etwas Unbegreifliches widerfahren. Mehr

Bürokratieabbau

Merkel mißt, was der Papierkram kostet

Von der kommenden Woche an soll es ernst werden mit dem Bürokratieabbau. Deutschland soll dabei vom Nachbarn Holland lernen. Einsparungen von bis zu 20 Milliarden Euro im Jahr scheinen möglich. Mehr

Konkursaktien

Aktie von Stolberger Telecom besser meiden

Rund verfünffacht hat sich die Aktie der insolventen Stolberger Telecom in der vergangenen Woche. Doch dies dürfte kaum ein Zeichen für eine Wiederbelebung sein, sondern eher für eine künstliche Hausse. Mehr

Nach dem Überfall in Potsdam

Kanzlerin schweigt zum Streit zwischen Schönbohm und Nehm

Die Bundeskanzlerin will nicht in den Streit über die Zuständigkeit der Bundesanwaltschaft nach dem Überfall auf einen Deutsch-Afrikaner in Potsdam eingreifen. Als „überzogen“ hatte zuvor Brandenburgs Innenminister Schönbohm die Reaktion des Generalbundesanwaltes Nehm bezeichnet. Mehr

Eishockey

Munteres Scheibenschießen zum Warmmachen

Das deutsche Eishockey-Nationalteam ist mit einem klaren 11:2-Sieg gegen Israel in die B-WM gestartet. Gegen den lange völlig überforderten Aufsteiger führte Deutschland schon 9:0, ehe es im letzten Drittel den Gegner besser mitspielen ließ. Mehr

Fußball

Makaay bleibt bis 2008 in München

Stürmer Roy Makaay hat seinen bis Mitte 2007 laufenden Vertrag beim FC Bayern München vorzeitig bis zum 30. Juni 2008 verlängert. „Ich fühle mich sehr wohl hier und habe immer betont, daß ich gerne länger bleiben würde“, sagte Makaay. Mehr

Software

EU und Microsoft streiten sich vor Gericht

Im Wettbewerbsstreit mit der EU hat der Softwarekonzern die Vorwürfe zurückgewiesen, er habe seine marktbeherrschende Stellung mißbraucht und sprach von „ernsthaften Fehlern“ der EU-Kommission. Diese wiederum droht Microsoft mit einem zusätzlichen Bußgeld. Mehr

Luminale

Erleuchtung garantiert

„Licht selbst ist unsichtbar, aber es macht alles sichtbar“, sagt der Künstler Michael Batz. Und wie: Anläßlich der „Luminale“ erscheint die Rhein-Main-Region in ungewohntem Glanz. Licht und Schatten - das kann ansehnlich sein. Mehr

Tischtennis-WM

Deutsches Damen-Team gewinnt 3:2 gegen Niederlande

Mit viel Mühe haben Deutschlands Tischtennis-Damen einen Fehlstart bei der Mannschafts-WM in Bremen verhindert. Das Team um Rekordmeisterin Nicole Struse gewann das erste Gruppenspiel gegen die Niederlande nach 0:2-Rückstand mit 3:2. Mehr

Industriemetalle

Zinkpreis im spekulativen Hoch

Nach einer „Anlaufzeit“ von drei, vier Jahren befinden sich die Rohstoffmärkte in einer hoch spekulativen Phase. Das zeigt sich alleine schon an den Charts: Zink- und Kupferpreise sind in die Vertikale übergegangen. Mehr

IT-Dienstleister

Utimaco-Aktie auf neuem Mehrjahreshoch

Die Software von Utimaco Safeware aus Oberursel verkauft sich gut, Gewinn und Umsatz steigen deutlich. Die Aktien sollten weiter zu den Gewinnern gehören, auch wenn sie nicht mehr ganz billig sind. Mehr

Spanisch-italienische Fusion

Der größte Autobahnkonzern der Welt entsteht

In Südeuropa entsteht der größte Mautstreckenbetreiber der Welt mit einer Marktkapitalisierung von 25 Milliarden Euro. Die italienischen Autobahnbetreiber Autostrade und die spanische Autobahn- und Flughafengesellschaft Abertis schließen sich zusammen. Mehr

Gastgewerbe

Günstige Hotelbetten in Frankfurt zur WM-Zeit knapp

Während Häuser der Luxusklasse zur WM-Zeit noch freie Plätze bieten, sind viele kleinere Hotels schon fast ausgebucht. Und wer auf Campingplätzen oder in Jugendherbergen rund um Frankfurt unterkommen will, hat kaum noch eine Chance. Mehr

Sportvereine

Manchester United ist der teuerste Klub der Welt

Nach einer Aufstellung des US-Wirtschaftsmagazins Forbes hat der 15-malige englische Fußball-Meister Manchester United einen Wert von 1,373 Milliarden Dollar. Bayern München ist im internationalen Vergleich ein kleines Licht und belegt mit 769 Millionen Dollar Rang 24. Mehr

Privatisierung

Telekom-Anteile an „Heuschrecken“ verkauft

Die staatseigene KfW-Bank hat für 2,68 Milliarden Euro 191,7 Millionen Aktien der Deutschen Telekom an den Finanzinvestor Blackstone verkauft. Nicht nur die Börse nimmt die Entscheidung mit Freude auf. Mehr

Nationalmannschaft

Bierhoff: „Maier verbreitet Unwahrheiten“

Oliver Bierhoff hat die jüngste Kritik von Sepp Maier in aller Schärfe zurückgewiesen: „Wir wissen ja, daß man Maier nicht ernst nehmen kann. Aber wenn er solche Unwahrheiten verbreitet, dann ist das schon sehr traurig. Seine Aussagen sind eine absolute Frechheit.“ Mehr

Energiesicherheit

Rußland droht: Weniger Öl nach Europa

Nach Drohungen des Energieriesen Gasprom mit einer Exportdrosselung hat Rußland nun auch eine langfristige Reduzierung der Öllieferungen nach Europa angedeutet. Die Preise seien zu niedrig. Mehr

Großbritannien

Prinz Harry darf nicht in den Irak

Im Irak wollte Prinz Harry zeigen, was er kann. Darf er aber nicht. Sowohl das Verteidigungsministerium als auch sein Vater, Prinz Charles, haben sich Medienberichten zufolge gegen den Einsatz Prinz Harrys in Konfliktregionen ausgesprochen. Mehr

Maschinenbau

Volle Bücher, neue Drohungen

Der Maschinenbau ist mit kräftigen Auftragszuwächsen in das Jahr gestartet. Doch nach dem Tarifabschluß in der Metallindustrie drohen Arbeitgeber mit „Gegenstrategien“: Personalabbau und Verlagerungen ins Ausland. Mehr

Buchkritik

Verlustmeldung in die Berggasse

Am 6. Mai wäre Sigmund Freud hundertfünfzig Jahre alt geworden. Aus den Geburtstagsbüchern ragen zwei heraus, die auf ganz unterschiedliche Weise daran festhalten, daß wir den wunderlichen Wiener Doktor nicht verlorengeben sollten. Mehr

Rohstoffe

„Rohstoff-Diät“ birgt hohe Risiken für Anleger

Rohstoffe reizen mit einer hervorragenden Wertentwicklung. Doch ein mit Rohstoffen gefülltes Portfolio ist nicht unbedingt die beste Methode, um sich vor Inflationsrisiken zu schützen. Mehr

Benzinpreis

Ohne Bierkästen Kraftstoff sparen

Getankt wird immer - auch wenn der Sprit so teuer ist wie lange nicht mehr. Allerdings lohnt sich ein Vergleich der Tankstellen: Die Literpreise variieren um bis zu acht Cent. Mehr

Datenschutz

Sicherheitslücken beim Telefonieren im Internet

Hunderttausende von Privatkunden nutzen Internet-Telefonie, ohne die Sicherheitslücken zu kennen, sagte der Bundesbeauftragte für den Datenschutze der F.A.Z.. Doch es gibt eine Alternative, solange die Anbieter nicht nachrüsten. Mehr

WASG in Berlin

„Eine fanatische Situation“

Nachdem der Berliner Landesverband der WASG endgültig beschlossen hat, bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus in Konkurrenz zur Linkspartei/PDS anzutreten, sieht der WASG-Vorstand Klaus Ernst die Parteifusion in Gefahr. Eingreifen will der Bundesvorstand nicht. Mehr

Candy Andys Fabrikation des Erfolgs

Andy Warhol, der dünne, bleiche Geist des Konsumzeitalters, hockt, den Fotoapparat in der Hand, in einer Vitrine. Er weiß: Er ist sein wichtigstes Ausstellungsstück. Formatfüllend wiedergegeben, eröffnet das Bild den kapitalen Band "Andy Warhol ,Giant' Size". Die eigenwillige Methode des Künstlers, ... Mehr

Der Staat als Ort der Solidarität

Die Antwort auf die polemische Titelfrage ist für die beteiligten Autoren klar: Natürlich können wir uns Steuergerechtigkeit noch leisten, wäre da nicht die fehlgeleitete wissenschaftliche und politische Diskussion über die Modernisierung des deutschen Steuersystems. Ein System, das Steuergerechtigkeit gewährleistet, ... Mehr

Verlustmeldung in die Berggasse

Sigmund Freud wäre am 6. Mai einhundertfünfzig Jahre alt geworden. Aus den Geburtstagsbüchern ragen zwei heraus, die auf ganz unterschiedliche Weise daran festhalten, daß wir Freud nicht verloren geben sollen. Zahlreiche Begriffe aus seinem Repertoire (wie "Verdrängung") sind uns heute selbstverständlich ... Mehr

Keine Abwärtsspirale

Das Thema Steuerwettbewerb scheint sich im Augenblick besonders zur Mobilisierung marktfeindlicher Emotionen zu eignen. Das Bild von der Abwärtsspirale - einem "Race to the bottom" - verängstigt viele Menschen, die befürchten, der Sozialstaat werde an Unterfinanzierung kollabieren. Diese Angst wiederum ... Mehr

Angst vor großen Scheinen

Der letzte Rock 'n' Roller hat angeblich die Schnauze voll von der Politik. Während Joschka Fischer erst mal Bücher schreiben will, hat sein Double im Roman Radikaleres vor: Piet Escher war ein Vollblutpolitiker, der immer nur geliebt werden wollte und am Ende nicht einmal sich selbst liebte. Schon ... Mehr

Der Besuch der alten Dame

Das wissen wir schon lange, daß Hermann Kant die SED nicht gebraucht hätte, um muntere Geschichten von sich zu geben. Wohl aber brauchte er sie für die Karriere, die ihm einst Macht verlieh über seine Kollegen und die er heute vielleicht lieber aus seinen Gedanken fernhält. Wie immer der Privatmann ... Mehr

Hinweis

RATZINGERS ERSTE. Die Enzyklika "Deus caritas est" (Gott ist die Liebe) ist nun auch hierzulande als Buchpublikation herausgekommen. Die erste Enzyklika von Papst Benedikt XVI. wurde bald nach ihrer Veröffentlichung zu Beginn dieses Jahres weltweit ein Bestseller. Sie liest sich als Programmschrift ... Mehr

Ein Offenbarungseid in Berlin

Die Hauptstadt hat ihren haushaltspolitischen Offenbarungseid geleistet. Berlin sieht sich nicht in der Lage, die etwa 60 Milliarden Euro Schulden, die das Land aufgehäuft hat, allein zu bedienen. Es hat daher gegen den Bund geklagt, da dieser weitere Hilfen ablehnte. An diesem Mittwoch ist die mündliche Verhandlung ... Mehr

Candy Andys Fabrikation des Erfolgs

Andy Warhol, der dünne, bleiche Geist des Konsumzeitalters, hockt, den Fotoapparat in der Hand, in einer Vitrine. Er weiß: Er ist sein wichtigstes Ausstellungsstück. Formatfüllend wiedergegeben, eröffnet das Bild den kapitalen Band "Andy Warhol ,Giant' Size". Die eigenwillige Methode des Künstlers, ... Mehr

Wie imperial ist Amerikas Politik?

Die Vereinigten Staaten werden quer durch das ideologische Spektrum als ein Imperium wahrgenommen. Das Thema der imperialen Herrschaft findet auch in den Sozial- und Kulturwissenschaften zunehmend Aufmerksamkeit. Herfried Münkler hat in seinem Buch "Imperien. Die Logik der Weltherrschaft vom Alten ... Mehr

Blackstone-Einstieg

Warnsignal für T-Anleihen

Die KfW verkauft 4,5 Prozent an der Deutschen Telekom an den Finanzinvestor Blackstone. Die Aktie haussiert und auch die Anleihen legen tendenziell zu. Tatsächlich aber sollten Anleiheinhaber künftig eher kritisch auf ihre Papiere blicken. Mehr

Thalia, Hamburg

Die Ernst- und Schießgesellschaft

Sartres „Die schmutzigen Hände“ handelt von Kommunisten und Menschen, die aus moralischen Gründen Kommunisten werden wollen. Eine uralte Klamotte. In Kriegenburgs Hamburger Inszenierung jedoch wird der Alte munter: grandios. Mehr

Kampf gegen Aids

Vatikan befaßt sich mit Kondomen

Wird der Vatikan seine Haltung zu Kondomen ändern? Im Auftrag von Papst Benedikt XVI. überprüft Kurienkardinal Lozano Barragan einen „speziellen Aspekt des Kondomgebrauchs“. Mehr

Dienstleister

Aktie der PKC Group auf neuem Allzeithoch

Die Aktie des finnischen Kontraktfertigungs-Unternehmens konnte in den vergangenen Monaten deutliche Kursgewinne verbuchen. Kein Wunder, denn Umsätze und Erträge steigen und das Papier ist noch vernünftig bewertet. Mehr

Weltwirtschaft

Baustelle Hannover Messe

Mit dem Verlust publikumswirksamer Schwerpunkte verlor die Hannover Messe ihren Charakter als Schaufenster der deutschen Industrie. Doch ihr Umbau ist gewaltig vorangekommen. In diesem Jahr spielt erstmals Energietechnik eine dominierende Rolle. Diese Idee kann man nur als glücklich bezeichnen. Mehr

Tschernobyl

Landwirtschaft in der nuklearen Sperrzone

Der Boden ist in weiten Teilen Weißrußlands verseucht, ein Drittel völlig unbrauchbar. Die Kommunalpolitiker schwören auf die Sicherheit der Ernte, obwohl bei Kontrollen immer noch Radioaktivität in gefährlicher Menge gemessen wird. Mehr

Basketball

Nowitzki erlegt Grizzlies

Dank des überragenden Dirk Nowitzki, der 31 Punkte erzielte, sind die Dallas Mavericks erfolgreich in die Playoffs der Basketball-Profiliga NBA gestartet. Dallas besiegte im ersten Spiel der Best-of-seven-Serie die Memphis Grizzlies mit 103:93. Mehr

Alida Valli

Die Frau am Horizont

Mit zwei endlosen Minuten ist Alida Valli in die Filmgeschichte eingegangen, weil sie die Sehnsucht des Publikums nach einem glücklichen Ende wie kaum eine andere mißachtet hat. Am Sonntag ist sie 84jährig in Rom gestorben. Mehr

Al Dschazira

Weißes Haus hält Bin-Ladin-Botschaft für authentisch

Die Vereinigten Staaten stufen die jüngste Tonbandaufnahme des Terrorführers als authentisch ein. Der arabische Sender Al Dschazira hatte die Audio-Botschaft Bin Ladins ausgestrahlt, die vermutlich Mitte März aufgenommen worden war. Mehr

Devisenmarkt

Der Yen ist nach unten ausgebrochen

Nach einer klaren Forderung der G7-Staaten, die asiatischen Währungen aufzuwerten, ist der Yen zum Dollar aus einer Dreiecksformation ausgebrochen. Sie deutet zusammen mit den fundamentalen Faktoren auf eine weitere Aufwertung hin. Mehr

Verpackungsverordnung

Ab in die Tonne

Von Mai an kann man Einwegflaschen und Dosen überall abgeben. Das wird teuer für den Kunden. Das System ist überflüssig und führt die mit dem „Dosenpfand“ politisch gewollte ökologische Lenkungsmaßnahme ad absurdum. Mehr

Pop

„Take that“ feiern ihr Comeback - zu viert

Die erfolgreichste britische Band der Neunziger hat ihr Comeback gefeiert: Die einstige Boygroup „Take That“ ist wieder auf Tournee. Ihr größter Star aber blieb fern: Robbie Williams verweigerte sich. Mehr

Überfall in Potsdam

Streit über „politischen Schaden“

Brandesburgs Innenminister Schönbohm hat abermals davor gewarnt, sich beim Überfall auf einen Deutsch-Äthiopier in Potsdam vorschnell auf rechtsradikale Tatmotive festzulegen und Generalbundesanwalt Nehm eine „Stigmatisierung“ Brandenburgs vorgeworfen. Mehr

Debatte über Parteiprogramme

Koch: CDU muß sich stärker von SPD abgrenzen

Seine Partei solle deutlich machen, daß sie „ohne die SPD die notwendige Sanierung der Bundesrepublik schneller und grundlegender angehen würde“, sagt der hessische Ministerpräsident vor dem formellen Beginn der Debatte über die Grundsatzprogramme der großen Volksparteien. Mehr

Boxen

Der nächste, bitte!

Wladimir Klitschko ist nach seinem Sieg über Chris Byrd zurück im Box-Business - wieder einmal. Seine Karriere ist eine Fortsetzungsgeschichte mit Höhen und Tiefen, die sich wunderbar verkaufen läßt. „Mein bedeutendster Sieg liegt noch vor mir“, sagt der neue Weltmeister. Mehr

Eishockey

Spielt ihr gegen die Fidschis?

Das deutsche Eishockeynationalteam will wieder in den Kreis der weltbesten Nationen aufsteigen. Dabei setzt Bundestrainer Uwe Krupp auf die Kraft der Jugend - und Anführer Marco Sturm. Mehr

Machtkampf

Rebellen in Nepal stürmen Stadt

In Nepal haben Hunderte maoistischer Rebellen am Montag eine Stadt gestürmt. Sie hätten die Polizeiwache, die Bezirksverwaltung, den Funkturm und das Gefängnis von Chautara angegriffen, heißt es aus Regierungskreisen. Mehr

Osteuropa

Ungarns Börse unter „Politik- Vorbehalt“

Nach einem Boom wurden die ungarischen Finanzmärkte aufgrund der Parlamentswahl in den vergangenen Wochen volatiler. Die neue Regierung unter Premierminister Gyurcsany muß das Vertrauen der Anleger wiedergewinnen. Mehr

Fernsehen

Betrug bei „Wer wird Millionär“: Kandidat nahm zweimal teil

Erstmals in der Geschichte der RTL-Quizshow „Wer wird Millionär?“ hat nach Angaben des Kölner Fernsehsenders ein Kandidat betrogen und bekommt seinen Gewinn von 64.000 Euro deshalb nicht ausgezahlt. Mehr

Bankakademie und Business School

Theoretisches Rüstzeug für eine Karriere in der Bank

Wie kann ich bei der Bank Karriere machen? Das fragt sich so mancher nach mittlerer Reife oder Abitur. An der Frankfurter Bankakademie und Business School of Finance & Management können sich Bankkaufleute weiter qualifizieren. Mehr

Strizz

„So matt, Herr Paul?“

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Moderne Kunst

Gesundheit für das Heer: Vorschau auf die Auktion bei Nagel in Stuttgart

Mehr als 800 Lose, Werke von Baumeister, Dalí, Herbin, Ackermann, Albers und weiteren wichtigen Vertretern der Moderne, kommen zum Aufruf, darunter auch eine „Halbfigur diagonal“ von Schlemmer, 1941 in Öl über Bleistift auf Ölpapier gemalt. Die Schätzung liegt bei 200 000 Euro. Mehr

Elmyr de Hory

Nachempfinden statt fälschen: Elmyrs Manier

Espacio Tribeca, eine neue Galerie an der Madrider Kunstmeile um das Museum Thyssen-Bornemisza, den Prado und das Reina-Sofía-Museum, zeigt unter dem Titel „Inspiriert von...“ rund fünfzig Tuschzeichnungen und Aquarelle von Elmyr de Hory. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2006

April 2006

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 24 25 26 27 28 29 30