Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 24.1.2005

Artikel-Chronik

Zweite Liga

Frankfurt nach 1:0 gegen Aachen zurück im Aufstiegs-Rennen

In ihrem ersten Spiel nach der Winterpause kam Eintracht Frankfurt im heimischen Waldstadion zu einem 1:0-Erfolg gegen Alemannia Aachen. Die Hessen blieben im siebten Spiel nacheinander ungeschlagen. Mehr

NPD-Eklat

Brüllende Parlamentsfeinde

Die NPD versucht, die sächsische Volksvertretung für ihre extremistischen und revisionistischen Absichten zu benutzen. Dadurch veranlaßt sie die anderen Parteien zur Zusammenarbeit. Mehr

Arbeitsmarkt

Die Schwarzarbeit in Deutschland geht zurück

In Deutschland werden rund 346 Milliarden Euro in der Schattenwirtschaft erzeugt. Laut einer Umfrage betrachten die meisten Deutschen Schwarzarbeit als Kavaliersdelikt. Mehr

Finanzpolitik

Kritik an Amerikas Haushaltsdefizit

Deutschland und Frankreich wollen, daß Amerika die Dollarschwäche bekämpft. Außerdem muß Europa mehr für das wirtschaftliche Wachstum tun. Mehr

Darmstadt

Ein „Armbanduhrwurf gegen die Wand“

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat Verhandlungsgeschick bewiesen: Zehn europäische Länder wollen über die Realisierung der Ionen-Beschleunigeranlage Fair auf dem Gelände der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) verhandeln. Mehr

Flörsheim

Einst eine "Landschaft ohne Wiederkehr"

Der Blick zurück ist düster: auf rauchende Mülldeponien in einer Landschaft mit tiefen Kratern wie auf dem Mond. Bei Regen, erinnert sich Flörsheims früherer Bürgermeister Wolf, habe sich die gesamte Gegend in eine einzige schlammige Brühe verwandelt. Mehr

Handball-WM

DHB-Team besiegt Brasilien 30:23

Gegen den vermeintlichen Aufbaugegner Brasilien haben die deutschen Handballer bei der WM in Tunesien nur mit Mühe und Not eine Blamage verhindert. Sie zitterten sich zu einem 30:23 (17:11)-Erfolg. Mehr

Kunst

„In Frankfurt hat alles angefangen“: Erinnerungen an das Jahr 1990

"Nimm bloß keine Schecks von Westdeutschen", hatte seine Mutter ihn noch streng ermahnt, bevor sich Gerd Harry, genannt "Judy", Lybke im Frühjahr 1990 in Leipzig auf den Weg zur "Art Frankfurt" machte. Mehr

Gesundheit

Keine Einigung über Festbeträge

Der Pharmagipfel bei Kanzler Schröder hat keine wesentlichen Ergebnisse gebracht. Die Arzneimittelhersteller sind enttäuscht, die Regierung spricht trotzdem von einem „fruchtbaren Dialog“. Mehr

Biotechnik

Paion bis zu 240 Millionen Euro wert

Paion wird der erste Börsengang des Jahres. Ab dem 10. Februar werden die Aktien des Biotechnologieunternehmens an der Frankfurter Börse gehandelt. Es werden noch geraume Zeit Verluste erwartet. Mehr

Ball-Veranstalter drohen mit Abzug aus Frankfurt

Es ist Ballsaison. Nach der Finanzplatzgala und dem Sportpresseball im Spätherbst hat Prominenz aus Politik und Wirtschaft am Wochenende die Gala-Nacht zum Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft in ... Mehr

Fraport bietet geplagten Anwohnern Entschädigung

Mit einer zumindest in Europa, wenn nicht sogar weltweit bisher einmaligen Initiative will die Fraport AG ihre Position in der Auseinandersetzung um den Ausbau des Flughafens verbessern. Die Betreibergesellschaft ... Mehr

Europäische Union

Streit um Software-Patente beendet

Die umstrittene Richtlinie zur Patentierung computerimplementierter Erfindungen kann verabschiedet werden. Polen will der Richtlinie trotz Bedenken zustimmen, hieß es in Diplomatenkreisen. Mehr

Biotechnik

Der Eisbrecher für die Biotech-Branche

Analysten sind überzeugt: Dem Börsengang von Paion werden ein halbes Dutzend anderer Gesellschaften in Deutschland folgen. Mehr

Reise

Im Rhythmus von Rosinante

Vor 400 Jahren entzündete dieses Buch die Phantasie der Lesewelt: "Don Quijote" von Miguel de Cervantes Saavedra. Heute öffnet sich eine literarische Landschaft für das Quijote-Jahr 2005. Mehr

Banken

Déjà-vu bei der Hypo-Vereinsbank

Die Hypo-Vereinsbank braucht keine Kapitalerhöhung, versichert Vorstandssprecher Dieter Rampl immer wieder. Anleger und Analysten bezweifeln das. Mehr

Energie

Deutschland bleibt Windkraft-Standort Nummer eins

Die Windenergie wächst weiter, wenn auch langsamer. Die Branche setzt vor allem auf das Ausland - und auf Windmühlen auf hoher See. Mehr

Auschwitz-Gedenken

Fischer: Das Menschheitsverbrechen schlechthin

Zum ersten Mal hat die Vollversammlung der Vereinten Nationen in einer Sondersitzung der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee gedacht. Mehr

Leukämie

Mehr Krebs bei Kindern

Während in westlichen Ländern bei Blutkrebs im Kindesalter Heilungsraten von bis zu 80 Prozent erreicht werden, haben krebskranke Kinder in Entwicklungsländern so gut wie keine Chance zu überleben. Mehr

Bundesländer

Pläne und Positionen

Die Länder bereiten sich schon auf den Fall vor, daß das Verbot von Studiengebühren fällt. In der beistehenden Infografik sind die Positionen und Pläne der einzelnen Bundesländer aufgeführt. Mehr

Kommentar

Blutgewäsch

Wenn wir verhindern wollen, daß die Republik, weil sie jetzt geschlossen den schwarzen Schafen im Schiedsrichterrock hinterherhechelt, ein neues biopolitisches Schlachtfeld übersieht, muß auf einen unglaublichen Vorgang politischer Unkorrektheit in den Vereinigten Staaten hingewiesen werden. Mehr

Finanzierung

Mit Kredit durchs Studium

Es muß nicht immer das Bafög oder der Nebenjob sein. Auch Banken, Bildungsfonds und ehemalige Studenten finanzieren das Studium. Doch der Kredit muß zurückgezahlt werden. Mehr

Ausland

Studienkosten und -finanzierung im internationalen Vergleich

Während in Skandinavien ein System ohne Gebühren mit vergleichsweise großzügiger Förderung eine hohe Akzeptanz genießt, zahlen amerikanische Studenten bis zu 23.000 Euro Studiengebühren im Jahr. Mehr

Wale

Es quietscht in der Tiefsee

Wenn Pottwale auf Nahrungssuche gehen, tauchen sie hinab in lichtlose Tiefen. Dort unten hilft ihnen ihr Sonar beim Orten der Beutetiere. Mehr

Einzelhandel

Schlußverkauf läuft schleppend an

Eigentlich gibt es den Winterschlußverkauf gar nicht mehr. Händler und Kunden haben sich aber so daran gewöhnt, daß seit diesem Montag wieder allerorten „WSV“ plakatiert wird. Eis und Schnee sorgten für einen ruhigen Start. Mehr

Medien

Manche Videotheken öffnen einfach am Sonntag

Seit Anfang Januar probieren es die ersten fünf Videotheken in Frankfurt einfach. Sie öffnen auch sonntags. Lange Jahre war darüber in der Stadt und im hessischen Landtag debattiert worden. Ohne Erfolg. Mehr

Fußball

Eltern - Störfaktor am Spielfeldrand

Der Rufende ist aufgewühlt, seine Stimme klingt erregt, aber die Botschaft ist auf dem Rasen deutlich zu vernehmen: "Mach den Bimbo kalt!" Diese Szene hat sich nicht im Madrider Bernabeu, sondern irgendwo in Hessen abgespielt. Mehr

Irak-Wahl

Die drei größten Gruppen im Irak

Schiiten, Sunniten und Kurden, haben die Vorgeschichte zur Wahl im Irak maßgeblich bestimmt: Unter Saddam Hussein wurden die Schiiten unterdrückt, die Sunniten bevorzugt, und die Kurden weitgehend autonom. Mehr

Aktienmarkt-Gespräch

„An der türkischen Börse ist langfristig eine Kursverdoppelung möglich“

Der Aktienmarkt in der Türkei ist bereits gut gelaufen. Doch die EU-Perspektive und eine günstige Bewertung versprechen noch mehr Kursgewinne. Laut Fondsmanager Zourek von Erste-Sparinvest sind jährlich rund 20 Prozent drin. Mehr

Kommentar

Die Fondsbranche startet eine Honoraroffensive

Mit der DWS hat die größte Fondsgesellschaft begonnen, die Vergütungsstruktur der Versicherungen zu imitieren. Was das für die Kunden bedeutet, bleibt noch abzuwarten. Auf jeden Fall muß jetzt noch genauer gerechnet werden. Mehr

Soziales

Den Körper verkaufen für ein Dach über dem Kopf

Man braucht dem Neunzehnjährigen nicht lange zuzuhören, um dem Fazit Glauben zu schenken, das er unter sein bisheriges Leben zieht: „Es war chaotisch.“ Ärger mit Mutter und Stiefvater, Heimaufenthalt. Mehr

Stadtgestaltung

Freßgass' soll Freßgass' bleiben

Mitunter steckt eine Stadt voller Merkwüdigkeiten, und das politische Personal gibt Rätsel auf. Während Frankfurt noch über den Abriß der Kleinmarkthalle streitet, stellen sich Fragen zur Gestaltung der Freßgass´. Mehr

Kommentar

Schwarzes Kapitel

r.z. Spitzensport bedeutet auch Glaubensbereitschaft. Athleten wollen Grenzen überwinden - und setzen dabei nicht selten ihre Gesundheit ebenso aufs Spiel wie ihre Ehrlichkeit gegenüber dem Konkurrenten. Mehr

Kommentar

Das Öffnen der Fässer

Die Bundesregierung unterliegt parlamentarischer Kontrolle. Weil sich jedoch die Regierung im Parlament auf eine Mehrheit von parteipolitisch Gleichgesinnten stützt, gibt das Grundgesetz mit Artikel 44 der Opposition ein zusätzliches Instrument in die Hand: den Untersuchungsausschuß. Mehr

„Nebentätigkeiten“

Flach legt politische Ämter nieder

Die FDP-Bundestagsabgeordnete Ulrike Flach zieht Konsequenzen aus ihren umstrittenen Nebeneinkünften und tritt von ihrem Vorsitz im Bildungsausschuß des Bundestags sowie als stellvertretende Vorsitzende des FDP-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen zurück. Mehr

Tennis

Kohlschreiber bittet den Bezwinger: "Roddick, trainiere mit mir"

Am Ende hatte Philipp Kohlschreiber nur noch einen Wunsch: Aus der Niederlage lernen. Und so will der e Tennisprofi, der als letzter Deutscher in diesem Jahr bei den Australian Open scheiterte, in Zukunft das Können seines Bezwingers: Andy Roddick soll sein Trainingspartner werden... Mehr

Schiedsrichterskandal

DFB will Frühwarnsystem - Staatsanwalt ermittelt

Das Pokalspiel zwischen Paderborn und dem HSV wird nicht wiederholt. Bei anderen Partien, die von Schiedsrichter Robert Hoyzer geleitet wurden, prüft der DFB die Möglichkeit der Neuansetzung. Mehr

Kommentar

Foul am Fußballgott

Wetten, daß der Blick auf den Fußball nicht mehr derselbe ist, seit Schiedsrichter Robert Hoyzer im Verdacht steht, den Ball so dirigiert zu haben, daß die Tipp-Quote für ihn stimmte? Zweifel am deutschen Schiedsrichterwesen gehören ... Mehr

Kommentar

Unter Protest

hmk. So ganz mag man es noch gar nicht glauben: Das Possenspiel um die Richtlinie zur Patentierung computerimplementierter Erfindungen scheint ein Ende zu haben. Die Polen haben sich eines Besseren besonnen. Mehr

Kommentar

Zurückgemeldet

hig. Es wurde Zeit, daß sich die CDU-Vorsitzende zurückgemeldet hat. Angela Merkel hat auf dem "kleinen Parteitag" in Berlin nicht nur Personalfragen geordnet und den thematischen Schwerpunkt "Familie" gesetzt. Mehr

Brandenburg

Völkermord an Armeniern vom Lehrplan genommen

Im Schuljahr 2002 nahm das Bundesland Brandenburg den Völkermord an den Armeniern in den Geschichtslehrplan auf. Jetzt hat es ihn - nach „diplomatisch-internationalem Unmut“ - wieder gestrichen. Mehr

Kriminalität

Schüler gestehen Brandstiftung in Göttinger Kirche

In Göttingen herrscht Bestürzung darüber, daß zwei Schüler den Nordturm der Johanniskirche in Brand gesteckt haben. Der 19jährige und der 15jährige haben die Tat gestanden. Gegen den Älteren wurde Haftbefehl erlassen. Mehr

Mariola Söhngen, Wolfgang Söhngen

Mit Aachener Gründergeist

Wer Aachen, seine Wirtschaft und die Bereitschaft der Aachener, in Hoffnungsträger der Region zu investieren, nicht kennt, mag überrascht sein. Mehr

Mittel- und Osteuropa

Niedrige Steuersätze sollen Investoren anlocken

In Mittel- und Osteuropa ist ein Wettkampf um Steuersenkungen entbrannt. Weil jeder als Investitionsstandort attraktiver sein will als der Nachbar, um ausländische Investoren anzulocken, purzeln die Steuersätze. Mehr

Energie

Clement will Strom-Großverbraucher entlasten

Die Aluminium- und Kupferindustrie soll künftig weniger für ihren Strom bezahlen. Geht es nach Wirtschaftsminister Clement, werden das vor allem die Privathaushalte finanzieren. Mehr

Postwertzeichen

Elfriede Jelinek will keine Jelinek-Briefmarke

Das hielte ich nicht aus: Die Nobelpreisträgerin für Literatur, Elfriede Jelinek, erklärt im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, warum sie das Ansinnen ablehnt, auf einer Briefmarke zu erscheinen. Mehr

Ukraine

Juschtschenko nominiert Timoschenko

Ein Tag nach seinem Amtseid hat der neue Präsident der Ukraine die Reformerin Julia Timoschenko für das Amt der Ministerpräsidentin nominiert. Sie galt neben Juschtschenko als Ikone der Opposition. Mehr

Dax in der Defensive

Die Stimmung an der deutschen Börse hat sich eingetrübt. Sie wird belastet durch die schwachen Vorgaben aus Amerika und dem angespannten Ölpreis. Größere Kursverluste gibt es bei der HypoVereinsbank, bei Thyssenkrupp und Infineon. Mehr

Urteil

Béla Anda übersteht Prozeß

Eine Klage gegen das Bundespresseamt, in Person des Sprechers, Béla Anda, um eine verschwundene Fotodiskette ist abgewiesen worden - mit erstaunlicher Begründung. Darf ein Regierungssprecher lügen? Mehr

Studiengebühren

Das Schlupfloch

Noch sind Gebühren für ein Erststudium an deutschen Universitäten nicht zulässig. Wer aber ein Zweitstudium absolviert oder zu lange studiert, der zahlt in den meisten Bundesländern schon jetzt - im Durchschnitt 500 Euro pro Semester. Mehr

Sachverständigenrat

Der Allzweckberater

Bert Rürup ist wohl Deutschlands Ökonom mit den meisten Posten als Regierungsberater. Jetzt wählten ihn auch die „Fünf Weisen“ zu ihrem Vorsitzenden. Mehr

Vor der Wahl im Irak

Anschlag auf Allawi Büro - Vertrauter Zarqawis verhaftet

Im Kampf gegen die Terroristen ist der irakischen Regierung ein Erfolg gelungen. Sechs Tage vor der Wahl gab das Büro von Ministerpräsident Allawi die Festnahme eines der meistgesuchten Terroristen bekannt. Mehr

Visa-Mißbrauch

Merkel spricht vom „Fischer-Erlaß“

Für den Außenminister wird es immer schwieriger, sich aus der Affäre zu ziehen: Die CDU-Vorsitzende macht nun offen Joschka Fischer für die mißbräuchliche Praxis der Visaerteilung an deutschen Botschaften verantwortlich. Mehr

Weltmeisterschaft 2006

Der Weg zum WM-Ticket

Wer im Sommer 2006 ein Spiel der Fußball-WM im Stadion miterleben möchte, braucht vor allem viel Glück. Was sonst noch nötig ist - eine Übersicht von FAZ.NET. Mehr

Handel

Karstadt treibt Sanierung voran

Der Verkauf der Karstadt-Logistik an die Post ist nur ein Teil des Rettungsprogramms: Insgesamt will der angeschlagene Warenhauskonzern Geschäftsbereiche für über eine Milliarde Euro veräußern. Mehr

Haute Couture

Giorgio Armani, ganz privat

Armani bleibt Armani: Als Gast geladen gab Giorgio Armani sein Debüt in der Pariser Haute Couture. Seiner eleganten Linie blieb der Italiener trotzdem treu - vor einer schmalen Kulisse geladener Gäste. Mehr

Energie

Iran deutet BP-Rückzug als unfreundlichen Akt

Der Streit über den Rückzug des Ölkonzerns BP aus Iran wegen möglicher negativer Folgen im Amerikageschäft zieht Kreise. Iran zeigt sich verstimmt und will die Unfreundlichkeit „nicht vergessen“. Mehr

Vereinigte Staaten

Pentagon dementiert: Kein neuer Geheimdienst

Verteidigungsminister Rumsfeld verfüge über eine eigene Einheit, um auf der ganzen Welt, geheime Anti-Terror- Operationen durchführen, berichten amerikanische Zeitungen. Das Pentagon dementiert. Mehr

Gesellschaft

Baby-Boom in Frankfurt: Mehr als 10.000 Kinder geboren

Die Zahl der Geburten in Frankfurt ist 2004 auf einen Rekord gestiegen: Erstmals seit 33 Jahren kamen wieder mehr als 10.000 Babys zur Welt. Bei mehr als der Hälfte der Kinder hatte mindestens ein Elternteil nicht die deutsche Staatsangehörigkeit. Mehr

Theater

Auf dem Weg zum Klassiker

Helge Schneider macht Kindertheater für Erwachsene, die sich ständig im falschen Film wähnen dürfen. „Aprikose, Banane, Erdbeer - Kommissar Schneider und die Satanskralle von Singapur“ heißt sein neues Stück. Mehr

Geldanlage

Sparquote stieg 2004 auf den höchsten Stand seit neun Jahren

Den Privathaushalten in Deutschland ist es im Vorjahr gelungen, ihr Geldvermögen aufzustocken. Nach Angaben der Dresdner Bank/Allianz-Gruppe wuchs der Vermögensbestand auf über 4,1 Billionen Euro. Mehr

Private Universitäten

Ein Hauch von McKinsey am Bodenseestrand

Studenten an Privatunis zahlen schon lange fürs Studium. In Friedrichshafen zum Beispiel, wo die Wirtschaft die Privathochschule „Zeppelin University“ fördert, stehen die Bewerber Schlange - trotz hoher Studiengebühren. Mehr

IT-Dienstleister

Emprise-Aktie strebt nach der endgültigen Kurswende

Beim IT-Dienstleister Emprise Management winkt der erste Jahresüberschuß seit dem Börsengang im Jahr 1999. Diese Aussicht läßt mutige Spekulanten von der nachhaltigen Kurswende träumen. Mehr

Epidemie

Vogelgrippe: Keine Ansteckung unter Menschen

Entwarnung in Vietnam: Drei Brüder, die alle an der Vogelgrippe erkrankt sind, haben sich nicht untereinander angesteckt. Die Quelle für die Erkrankung war eine gemeinsames Essen mit Entenblut. Mehr

Internet

„Doc Morris wird sich am Preisdumping nicht beteiligen“

20.000 neue Kunden gewinnt der Internet-Medikamentenhändler Doc Morris jeden Monat, sagt Gründer Ralf Däinghaus. Das gefällt den Apothekern gar nicht. Mehr

Politikberatung

Rürup neuer Chef der Sachverständigen

Jetzt ist es offiziell: Der Regierungsberater Bert Rürup wird am 1. März neuer Vorsitzender der „Fünf Weisen“. Sein Vorgänger Wolfgang Wiegard geht im Streit. Mehr

Internet

"Ebay tut zu wenig gegen Betrug"

Das Wachstum im Internethandel könnte größer sein, wenn nicht so viele Fehler gemacht würden. So häufen sich bei Ebay die Betrugsfälle. Forrester-Analystin Hellen Omwando zu Trends im E-Commerce. Mehr

Automobile

Übernahmestreit: Fiat räumt GM mehr Zeit ein

Der weltgrößte Autobauer General Motors will die verlustreiche Autosparte von Fiat nicht übernehmen, obwohl er vertraglich dazu verpflichtet ist. Die Italiener gewähren eine Gnadenfrist - mindestens bis Anfang Februar. Mehr

Wetter

Jahrhundert-Blizzard legt Nordosten der Vereinigten Staaten lahm

Selten ist ein Schneesturm mit solcher Wucht über den Nordosten der Vereinigten Staaten gebraust. Einige Orte wurden unter einem Meter Schnee begraben, mindestens 18 Menschen kamen ums Leben. Mehr

Wellenreiter

Wo der Adel mit dem Pöbel pöbelt

Dschungelcamp mit Festungsmauern: Pro Sieben schickt zehn halbwegs bekannte Medienfiguren auf „Die Burg“. Der einzige Sieger unter den traurigen Schloßgeistern ist der deutsche Bundeskanzler. Mehr

Rechtsextremismus

Nach NPD-Eklat: Wenig Aussicht auf neues Verbotsverfahren

Der von der NPD ausgelöste Eklat mit Holocaust-Vergleichen in Sachsens Landtag bleibt ohne strafrechtliche Konsequenzen. Auch der abermalige Versuch eines Verbotsverfahren gegen die rechtsextreme Partei hat wohl wenig Aussicht. Mehr

Aktienmarkt-Analyse

Kaum Chancen für Aktienrally in China ohne staatliches Handeln

Mit einer von 0,2 Prozent auf 0,1 Prozent halbierten Börsenumsatzsteuer versucht die Regierung den Abschwung an Chinas Börsen zu stoppen. Ohne weitere Hilfsmaßnahmen ist ein Kursaufschwung zunächst aber kaum zu erwarten. Mehr

CDU-Generalsekretär

Kauder gewählt - Merkel: „Sind ein gutes Gespann“

Auf einem Kleinen Parteitag in Berlin ist Volker Kauder einstimmig zum neuen Generalsekretär der CDU gewählt worden. Die CDU-Vorsitzende Merkel setzt darauf, daß die Kampagnenfähigkeit der Partei unter Kauder „noch besser“ werde. Mehr

Medien

Die EM.TV-Aktie meldet sich zurück

Die skandalträchtige EM.TV-Aktie wird langsam wieder salonfähig. Das zeigt sich an einer Kursverdoppelung seit Mai und an einer von der Deutschen Bank ausgesprochenen Kaufempfehlung. Mehr

Handel

Post übernimmt Teile der Karstadt-Logistik

Für etwa 200 Millionen Euro sichert sich die Deutsche Post unter anderem die Warenhaus-Logistik des Karstadt-Quelle-Konzerns. Die Post übernimmt einen jährlichen Umsatz von rund 500 Millionen Euro. Mehr

Maschinenbau

Westdeutsche Ingenieure sind nicht mobil

Es klingt wie die Klage aus einer anderen Welt. Die Rücker AG findet kaum Ingenieure für Entwicklungen am neuen Airbus A 380 - und wenn, dann eher im Ausland, nicht auf dem westdeutschen Arbeitsmarkt. Mehr

Fußball-WM 2006

Nur ein Drittel der WM-Tickets im freien Verkauf

Exakt 812.000 Eintrittskarten für die Fußball-WM 2006 werden vom 1. Februar an im Internet als erstes Kontingent weltweit verkauft. Bis zum 31. März haben Fans Gelegenheit, sich um die Tickets zu bewerben. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Treue Seelen

„Den Partner zu betrügen ist meist der Anfang vom Ende“. Es braucht schon einen gestandenen Moderator, um den Grund für viele Ehekrisen zu erkennen. Trotzdem: Es gibt sie noch, die guten Ehen. Oder nicht? Mehr

Gesundheit

Bad Homburger Blutwäsche-Spezialist FMC will in Japan wachsen

Der Bad Homburger Dialysespezialist Fresenius Medical Care hat seine langjährige Kooperation mit der japanischen Kawasumi Laboratories erneuert. Beide Firmen wollen den Marktanteil von FMC-Geräten in Japan steigern. Mehr

SDax

Centrotec-Aktie stürmt auf Allzeithoch

Ohne frische Nachrichten im Rücken ist die Centrotec-Aktie am Freitag auf ein neues Allzeithoch gelaufen, das sie weiter ausbaut. Dabei scheint die Bewertung angesichts des Gewinnwachstums noch nicht zu hoch zu sein. Mehr

Viel Glück beim Gekraxel

Kein anderer Kunsthistoriker des zwanzigsten Jahrhunderts hat einen so großen postumen Zuwachs an Renommee zu verzeichnen wie Aby Warburg, der Begründer der nach ihm benannten Bibliothek in Hamburg, die heute ein Teil der Universität London ist. Als er 1929 starb, war seine "Kulturwissenschaftliche Bibliothek" ... Mehr

Von Waggon zu Waggon

Zwischen dem Kriegsende 1945 und der Gründung der Bundesrepublik bestand in der französischen Besatzungszone eine spezielle Regelung für Bahnreisende: Es gab Waggons, die ausschließlich Franzosen und Staatsangehörigen der Alliierten vorbehalten waren, dahinter erst waren die Waggons angekoppelt, in denen Deutsche sitzen durften. Mehr

Wohlfahrts-Kapitalisten

Isabela Mares: Warum die Wirtschaft den Sozialstaat braucht. Ein historischer Ländervergleich. Aus dem Englischen von Gabriele Ricke. Campus Verlag, Frankfurt 2004, 328 Seiten, 65,20 Euro.Die bisher gepflegte Wahrnehmung sieht so aus: Die Arbeitgeber haben die Einführung von Sozialversicherungen abgelehnt und bekämpft, die Gewerkschaften sie gefordert und durchgesetzt. Mehr

Kathedersozialist

Lujo Brentano: Mein Leben im Kampf um die soziale Entwicklung Deutschlands (1931). Herausgegeben von Richard Bräu und Hans G. Nutzinger. Metropolis-Vertrag, Marburg 2004, 518 Seiten, 28 Euro."Doch muß ich zugeben, daß ich auf Entstehung und Entwicklung der deutschen Sozialpolitik Einfluß geübt ... Mehr

Von Waggon zu Waggon

Zwischen dem Kriegsende 1945 und der Gründung der Bundesrepublik bestand in der französischen Besatzungszone eine spezielle Regelung für Bahnreisende: Es gab Waggons, die ausschließlich Franzosen und Staatsangehörigen der Alliierten vorbehalten waren, dahinter erst waren die Waggons angekoppelt, in denen Deutsche sitzen durften. Mehr

Schläft ein Film in allen Dingen

Zweihunderteinundzwanzig Gedichte von drei oder vier, allenfalls sechs oft ganz kurzen Zeilen, reimlos, in freien Rhythmen. Gelegentlich tritt das lyrische Ich hervor und konstatiert seine Einsamkeit. Das ist dann etwas sentimental. Manchmal gibt es Vergleiche, Reflexionen, Sentenzen. Doch meist werden nur sichtbare, auch hörbare einfache Geschehnisse festgehalten. Mehr

Zahler und Bezahlte

James Bartholomew: The Welfare State We're In. The Failure of the Welfare State. Politico's Publishing, London 2004, 352 Seiten, 18,99 Pfund.Wer in der Krise des Wohlfahrtsstaates ausschließlich eine Frage seiner Finanzierbarkeit erblickt, verkennt ihr wahres Ausmaß. Der eigentliche Webfehler im ... Mehr

Rechtzeitig erspähen, wann die Bühne wechselt

Wie stand der Seins-Ausleger Heidegger zum Seins-Vergesser Jünger? "Lieber Herr Jünger! Bei unserer letzten Begegnung in München - während der Vorträge über ,Die Künste im technischen Zeitalter' erwachte in mir der Wunsch, Sie und Heisenberg und ich möchten zu einer guten Stunde in ein Gespräch kommen. Worüber? - werden Sie fragen. Mehr

Viel Glück beim Gekraxel

Kein anderer Kunsthistoriker des zwanzigsten Jahrhunderts hat einen so großen postumen Zuwachs an Renommee zu verzeichnen wie Aby Warburg, der Begründer der nach ihm benannten Bibliothek in Hamburg, die heute ein Teil der Universität London ist. Als er 1929 starb, war seine "Kulturwissenschaftliche Bibliothek" ... Mehr

Schneelandsleute

Nichts in diesem Roman scheint ohne Bedeutung. Doch die Rätsel dieser verhaltenen fernöstlichen Liebesgeschichte lassen sich auch am Schluß nicht vollständig lösen. Wer ist der junge Mann, von Beruf Stenograph, mit den anmutigen Fingern, in die sich die Ich-Erzählerin verliebt? Ein einziger Buchstabe ist sein Name: Y. Mehr

Rudolph Moshammer

Mobbing eines Mordopfers

Nicht die DNS, die deutschen Medien haben den Fall Moshammer gelöst: Es war Tötung auf Verlangen. Die Berichterstattung über den Mord an Moshammer ist schwulenfeindlich, schadenfroh und verlogen. Mehr

Unternehmensanleihen

Anleger können sich weiter für Zinstitel von ThyssenKrupp erwärmen

ThyssenKrupp hat mehr verdient als erwartet und die Gewinnprognose angehoben. Davon profitieren die Anleihen, die im Dezember von Moody´s hochgestuft worden sind. Trotz einer Kursrally bieten sie noch attraktive Überrenditen. Mehr

Rohstoffe

Wasserversorger begeistern nur mäßig

Auf den ersten Blick scheint die Wasserbranche eine gute Wette zu sein. Problem ist nur, daß die Aussichten für die nächsten zwölf Monate einer genauen Überprüfung nicht standhalten, so Analyst Sam Stovall von S&P. Mehr

Reaktionen

„Kann die Vorwürfe nicht nachvollziehen“

„Ich habe nie auf die von mir geleiteten Spiele gewettet“, wehrt sich Schiedsrichter Hoyzer, während der DFB in Frankfurt Konsequenzen berät. Eine Strafe wird es wohl nicht geben. Mehr

Flughafenausbau

Fraport entschädigt Hausbesitzer mit 50 Millionen Euro für Fluglärm

Der Flughafenbetreiber Fraport stellt 50 Millionen Euro für Anwohner der geplanten Landebahn bereit. Mit dem Geld will Fraport Wohnhäuser und Wohnungen vor allem in Flörsheim und Raunheim aufkaufen oder Ausgleich für Lärm zahlen. Mehr

Naher Osten

Militante Gruppen beugen sich Abbas

Es scheint, als gelinge es Mahmud Abbas, eine Waffenruhe in Gaza durchzusetzen. Die Hamas will eine Feuerpause „ernsthaft prüfen“, und Ariel Scharon hat signalisiert, daß er Abbas' Erfolge würdigt. Mehr

Fernsehen

Der Sandmann: Zum Tod von Johnny Carson

Seine „Tonight Show“ war für Amerika dreißig Jahre lang das allabendliche Signal zum Schlafengehen. Der nun verstorbene Johnny Carson war ein komischer Gentleman und ein Virtuose, ohne daß es sein Publikum merkte. Mehr

Medien

Grimme-Institut mit neuem Geschäftsführer

Das Adolf Grimme Institut in Marl bekommt einen neuen Geschäftsführer. Uwe Kammann, leitender Redakteur von „epd medien“, ersetzt den im Streit scheidenden Bernd Gäbler. Mehr

Handball-WM

Rückschlag für Handballer - WM für Hens beendet

Die deutschen Handballer gehen bei der Weltmeisterschaft in Tunesien geschwächt in die weiteren Vorrundenspiele: Rückraumspieler Pascal Hens fällt mit einem Muskelfaserriß in der rechten Wade mindestens zwei Wochen aus. Mehr

Australian Open

Selbstbewußter Kohlschreiber unterliegt Roddick

Auch der letzte Deutsche ist bei den Australian Open ausgeschieden: Philipp Kohlschreiber verlor gegen den Weltranglisten-Zweiten Andy Roddick. Bei den Damen scheiterten überraschend Anastasia Myskina und Jelena Dementjewa. Mehr

Erdbeben

Schwere Erdstöße erschüttern Sulawesi und die Nikobaren

Zwei schwere Erdbeben haben in Südasien neue Panik ausgelöst. Auf den Nikobaren vor Indien bebte die Erde ebenso wie auf der indonesischen Insel Sulawesi. Daneben gab es heftige Erdstöße im Mittelmeer. Mehr

Landwirtschaft

Renditewachstum mit der Aktie von Great Southern Plantations

Mit deutlichen Kursgewinnen, einer nach wie vor vernünftigen Bewertung, einem ungebrochenen Aufwärtstrend und anhaltenden Wachstumsperspektiven macht die Aktie der Great Southern Plantations einen positiven Eindruck. Mehr

Wohnmobil

An seinem Glasdach sollt ihr ihn erkennen

Seit vergangenen Sommer kann man im Knaus Sun TI 650 MF einen mobilen Urlaub verbringen. Die neue teilintegrierte Baureihe basiert auf dem Renault Master 2.5 dCi. Mehr

Halbleiterhersteller

Die Infineon-Aktie bleibt ein Verkauf

Infineon hat nach der jüngsten „Gewinnwarnung“ die reduzierte Prognose übertroffen, aber den erwartet ernüchternden Ausblick geliefert. Die im Branchenvergleich neutral bewertete Aktie bleibt ein Verkauf. Mehr

Arbeitsmarkt

Hartz IV kostet 6 Milliarden Euro mehr

Mehr Arbeitslosengeld-II-Empfänger, höhere Ausgaben für Unterkunfts- und Heizkosten: Die Hartz-IV-Reform könnte nach neuesten Schätzungen mindestens 6 Milliarden Euro mehr kosten als geplant. Mehr

Halbleiter

Infineon mit schwachem Ausblick

Der weltweit viertgrößte Halbleiter-Hersteller Infineon hat angesichts der Nachfrage nach seinen Produkten einen schwachen Ausblick auf das laufende zweite Geschäftsquartal gegeben. Mehr

Rennsport

Machtkampf in der Formel 1 vor der Entscheidung

Der Kampf um die Vorherrschaft im Formel-1-Geschäft geht in dieser Woche in die entscheidende Phase. Die Banken rangeln mit Veranstalter Ecclestone um Einfluß. Mehr

Karriere im Takt

Kritikübung

Sie müssen einem Mitarbeiter mitteilen, daß Sie mit seiner Arbeit unzufrieden sind, oder ihm nahelegen, das Unternehmen zu verlassen. Wie gehen Sie vor? Die Benimmregeln für kritische Gespräche. Mehr

Devisen

Schwellenländer, das G7-Treffen und der Dollar

Der Devisenmarkt geht davon aus, daß am anstehenden G7-Treffen Druck auf Asien ausgeübt wird, die Währungen der Region flexibler zu machen. Das um so mehr, da auch Vertreter aus den Schwellenländern eingeladen sind. Mehr

American Football

Überragender Tom Brady führt Patriots zum Super Bowl

Die New England Patriots können ihren Titel in der National Football League (NFL) verteidigen. Das Team setzte sich gegen die Pittsburgh Steelers durch. Gegner im Super Bowl werden die Philadelphia Eagles sein. Mehr

Biotechnik

Paion-Aktien werden zwischen 11 und 14 Euro angeboten

Anleger können die Aktien der Aachener Biotechfirma Paion zu einem Preis zwischen elf und 14 Euro zeichnen. Am 10. Februar findet der Börsengang statt. Die Zeichnungsfrist läuft vom 25. Januar bis zum 7. Februar. Mehr

Strizz

Woche der Freiheit

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge auf FAZ.NET und in der F.A.Z. Mehr

Geldpolitik

Euro gewinnt an Attraktivität

Der Euro gewinnt unter Notenbanken als Devisenreserve an Gewicht. Eine Umfrage unter 65 Notenbanken zeigt, daß 70 Prozent ihr Engagement in Euro ausgebaut hat. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2005

Januar 2005

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 24 25 26 27 28 29