Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 9.1.2005

Artikel-Chronik

Spenden

Wohin nur mit dem vielen Geld?

Der wirtschaftliche Schaden durch die Flut in Asien ist vergleichsweise gering. Trotzdem hat die Wohltätigkeitsindustrie Hochkonjunktur: Spenden beruhigen das Gewissen. Die Katastrophenlogistik wird dabei vergessen. Mehr

Ermittlungen

Untreueverdacht gegen Frankfurter Finanzbeamten - Karbener Stadtrat tritt zurück

Der ehrenamtliche Karbener Stadtrat Klaus Müller hat sein Amt niedergelegt. Wie der hauptamtliche Stadtrat und Karbener SPD-Vorsitzende Jochen Schmitt am Sonntag bestätigte, hat der 50 Jahre alte Sozialdemokrat, ... Mehr

Gesundheit

Trotz Aufklärung mehr Aids-Kranke

Die Verbreitung von Aids hat katastrophale Dimensionen angenommen. Im Jahr 2003 waren weltweit 2,9 Millionen Tote infolge der Immunschwächekrankheit zu beklagen, 4,8 Millionen Menschen infizierten sich. Mehr

Wie in Abu Kamal

Am Sonntag ohne Mantel über den Flughafen Hahn spaziert, überall herrschte Aufbruchstimmung, am Boden und in der Luft. Auch in Wiesbaden und Frankfurt flanierten die Menschen in aufgeräumter Stimmung an den Flußufern entlang, es hätte nur noch gefehlt, daß jemand - es war der 9. Mehr

Skiunfall im Urlaub

Nasenbeinbruch und Schnittwunde im Gesicht: Koch muß einige Tage pausieren

Nach seinem Skiunfall haben die Ärzte Ministerpräsident Roland Koch (CDU) für die nächsten Tage Ruhe verordnet. Koch hatte sich bei einer Kollision auf der Piste des Südtiroler Wintersportortes Corvara das Nasenbein gebrochen. Mehr

Koch-Biographie

"Alles, nur nicht beliebig"

Wenn Dirk Metz von etwas besonders angetan ist, dann läßt er es andere wissen. Und wenn es dabei auch noch um seinen Chef geht, um Ministerpräsident Roland Koch, dann möchte er, daß alle davon erfahren, möglichst weltweit. Mehr

Fernsehmarkt

Pro Sieben will Neun Live übernehmen

Pro SiebenSat.1-Chef Guillaume de Posch hatte das Ziel vorgegeben, den Anteil des Konzernumsatzes aus anderen als Werbequellen zu verdoppeln. Jetzt interessiert sich der größte deutsche TV-Konzern für die Mehrheit an Euvia Media. Mehr

Eishockey

Spitzenteams patzen, Lions holen auf

Während die Nürnberg Ice Tigers und die Kölner Haie Niederlagen hinnehmen mußten, rückte Titelverteidiger Frankfurt Lions nach dem 36. Spieltag auf den dritten Platz vor. Mehr

Drogen

Großer und lukrativer Markt

Alle Bemühungen der europäischen Drogenfahnder konnten den Rauschgifthandel nicht entscheidend Eindämmen. Und dabei wurde in den letzten Jahren Rekordmengen von Drogen sichergestellt. Mehr

Katastrophengebiet Aceh

Ein Feldlazarett für die Hölle

Die „Schnellen Einsatzkräfte Sanitätsdienst“ der Bundeswehr sind in Banda Aceh angekommen. Sie bereiten das Eintreffen ihres „leichten Rettungszentrums“ vor, das von seinen Kapazitäten her mit einem kleinen Kreiskrankenhaus zu vergleichen ist. Mehr

Hartz IV

"Wenn du arm bist, mußt du früher sterben"

„Nötigung“, „Demütigung, „Sklavenarbeit“: Langzeitarbeitslose im Osten Deutschlands empfinden das Leben mit Hatz IV als Erniedrigung und glauben, daß es sich mit dem Tod ebenso verhält. Mehr

Olympia

"München will, die Verbände wollen auch“

Noch fehlt die nötige Unterstützung durch das Nationale Olympische Komitee, doch die bayerische Landeshauptstadt verstärkt ihre Bemühungen um eine Bewerbung für die Winterspiele 2014. Mehr

Eta

„Ihre Tränen sind meine Freude“

Der Eta-Terrorist de Juana Chaos bestellte noch 1998 im Gefängnis Langusten, Champagner und Torte, um einen Mord seiner Organisation zu feiern. Jetzt soll er wegen guter Führung gentlassen werden. Mehr

Musiktheater

Diggi, daggi, schurry, murry: Mozarts Frühwerk "Bastien und Bastienne"

Mozarts Oper "Cosi fan tutte" hat eine kleine Vorgängerin. Das einaktige Singspiel "Bastien und Bastienne", Werk eines Zwölfjährigen, handelt von der getrübten Idylle eines ländlichen Liebespaares. Wie ... Mehr

Opernedition auf DVD

„Ich war nie ein Opernfan“

Er hörte lieber Neil Young. Doch aus Neugierde nahm Theaterregisseur Michael Thalheimer das Angebot an, die Oper „Katja Kabanowa“ zu inszenieren - was seinen Musikgeschmack ein bißchen verändert hat. Mehr

Skispringen

Herr fühlt sich als Opfer - Ahonen gewinnt

Der schwere Sturz des Schonachers überschattete den Weltcup in Willingen, bei dem der finnische Überflieger einmal mehr seine Klasse unter Beweis stellte. Mehr

Kommentar

Augen auf und durch

Vielen Dank, RTL, für diesen aufbauenden Moment der unschuldigen Schadenfreude. Günter Jauch und Dieter Thoma bibberten wie zwei pitschnasse Hühner im ergiebigen Hochsauerland-Regen und im kalten Wind. Mehr

Oper

In die offene Form

Der Prototyp einer „offenen Form“ der Barockoper ironisch überzeichnet: Pier Luigi Pizzis Inszenierung von Vivaldis „Orlando furioso“ in San Francisco aus dem Jahre 1990. Mehr

Fragen zum Fall Osthoff

Getrübte Freude

Auf die Freude über das Ende der Entführung Susanne Osthoffs hat sich ein Schatten gelegt, denn das Verhalten der Deutschen ist widersprüchlich. Selbst Kontakte zu Saddam-Seilschaften werden nicht ausgeschlossen. Aus Ungereimtheiten entstehen Fragen. FAZ.NET-Spezial zum Geiseldrama. Mehr

Oper

In den Wahnsinn

Paisiellos Musikdrama „Nina o sia La pazza per amore“ faziniert mit kalkulierter Einfachheit - wenn die Sängerin der Hauptpartie das Format einer Format Sopranistin wie Cecilia Bartoli besitzt. Mehr

Oper

In ein Niemandsland

Brudermord und unerfüllte Liebe in einer traumhaften Atmosphäre. Pierre Strosser hat 1987 Debussys Meisterwerk „Pelleas“ in Szene gesetzt, als habe ihm Jean Cocteau dabei über die Schulter geblickt. Mehr

Oper

In die Einsamkeit

Benjamin Brittens hat im Jahr 1945 mit „Peter Grimes“ die englische Nationaloper des 20. Jahrhunderts geschaffen. Tim Albery hat die düstere Sozialreportage 1994 mit kongenialer Einfühlung inszeniert. Mehr

Die Palästinenser wählen

Keine langen Schlangen

Viele Wähler, wenig Zwischenfälle. Die Präsidentenwahlen in den palästinensischen Gebieten sind weitestgehend friedlich verlaufen. In einem Ostjerusalemer Postamt kam es jedoch zum Eklat. Mehr

Ski nordisch

Ackermann kommt an Manninen nicht vorbei

Der Kombinations-Weltmeister kann den überragenden Finnen momentan nicht stoppen. Nach dem Doppelsieg in Seefeld hat er auf den Thüringer bereits 66 Punkte Vorsprung in der Gesamtwertung. Mehr

Vaterschaftstests

Soll das Kind nun auch zustimmen?

Es handelt sich um weit mehr als die bloße Formulierung eines Gesetzes. Mit ihrer Initiative greift Justizministerin Zypries in ein komplexes Geflecht von Emotionen und Ängsten ein. Mehr

Kommentar

Handreichungen

Dt. Bevor die Union noch einmal ein "Jahr der Geschlossenheit" ausruft, täte die CSU gut daran, es nicht wieder mit dem traditionellen Treffen in Kreuth beginnen zu lassen. Besser wäre es, diesen Termin auf das Ende des alten Jahres ... Mehr

Kommentar

Spenden und handeln

Die privaten Spenden für die Flutopfer in Asien haben auch in Deutschland ein solches Ausmaß erreicht, daß nicht wenige sich fragen, ob nicht an anderen notleidenden Ecken und Enden der Welt die Helfer plötzlich mit leeren Händen ... Mehr

Mode

Ski Heil - dank Dior

Designer haben eine neue Zielgruppe entdeckt: die Skihaserl. Chanel und andere Couture-Häuser bieten nicht nur Jacke wie Hose aus wetterfestem Nylon, sondern auch das passende Skigerät. Mehr

Eintracht Frankfurt

Bruchhagen läßt Trainer und Spieler weiter warten

Auch im Trainingslager der Eintracht in Südportugal will der Frankfurter Vorstandschef Heribert Bruchhagen nicht über neue Verträge verhandeln - auch wenn er sagt: „Wir wissen genau, wen wir halten wollen.“ Mehr

Katastrophenhilfe

Schröder: Kritik an Fluthilfe „reichlich kleinlich“

Der Bundeskanzler und sein Finanzminister haben Zweifel aus Reihen der Union an der Fluthilfe für Südasien zurückgewiesen. Eichel bezeichnete die Äußerungen des bayerischen Ministerpräsidenten Stoiber als „schäbig und perfide“. Mehr

Kommentar

Bist du nicht willig

nf. Ist es gerecht, wenn eine Krankenschwester in einem Universitätsklinikum länger arbeiten muß als in einem kommunalen Krankenhaus? Ist es dem Betriebsklima förderlich, wenn die eine auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld verzichten muß ... Mehr

Kommentar

Der Münzwurf

dri. Die Zunft der Währungsexperten ist - wieder einmal - auf dem falschen Fuß erwischt worden. Statt den Weg des angeblich geringsten Widerstands zu gehen, nämlich weiter abzuwerten, hat der Dollar gegenüber dem Euro allein in der ... Mehr

Kommentar

Vergleichbar

Hundertdreißigtausend Kinder wurden im Jahr 2002 in Deutschland abgetrieben, im Jahr darauf waren es hundertachtundzwanzigtausend. Rechnet man ein Jahrzehnt zusammen, dann kommt man auf eine Zahl, bei der sich ganz leise die Ahnung ... Mehr

Eiskunstlauf

Verstörende und betörende Augenblicke

Stefan Lindemann hat in Oberstdorf bei seinem vierten nationalen Titelgewinn genug Höhenluft aufgesogen, um demnächst auch international wieder im Kampf um die begehrtesten Plätze vorneweg dabeizusein. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Knallrot glüht das Verlangen

Die sexuelle Lust läßt sich neuerdings messen. Das hätte sich bei Einsteins Affären gelohnt. Dem Partner Komplimente zu machen ist auch effektiv - für den Frieden der Beziehung. Neue Herzblatt-Geschichten. Mehr

9000 Narren und ein amerikanischer Präsident in Mainz

Der Rosenmontagszug steht. Im wortwörtlichen Sinne ist das freilich nicht zu erwarten - schließlich muß sich der "närrische Lindwurm" am 7.Februar quer durch die Mainzer Innenstadt bewegen. Fest steht, ... Mehr

Sudan

Regierung und Rebellen unterzeichnen Friedensvertrag

Der längste Bürgerkrieg Afrikas soll beendet sein. 21 Jahre dauernde Kämpfe zwischen Rebellen im Süden und Regierungstruppen aus dem Norden des Sudans kosteten etwa zwei Millionen Menschen das Leben. Mehr

Europäische Union

„Bei der Katastrophenhilfe müssen wir besser werden“

Das Auftreten der Europäer bei der Bewältigung der Flutkatastrophe in Asien erntete auch kritische Töne. Außenkommissarin Benita Ferrero-Waldner über das Engagement der EU, Frühwarnsysteme und den Zivilschutz. Mehr

Fußball

Lehmann als Nachfolger von Hildebrand zum VfB?

Matthias Sammer, der Trainer der Stuttgarter, hält große Stücke auf den bei Arsenal London in Ungnade gefallenen Torhüter: „Sollte Hildebrand uns verlassen, könnte Lehmann ein Thema werden.“ Mehr

Nach der Flutkatastrophe

Bundesregierung: drei Millionen Euro für Angehörige

Die Bundesregierung will deutschen Opfern und ihren Angehörigen zinslose Darlehen gewähren. Die Zahl der Opfer durch die Tsunami-Katastrophe ist auf fast 160.000 Tote gestiegen. In Südindien wächst die Sorge vor dem Ausbruch von Seuchen. Mehr

Thomas Strunz

„Ich bin die beste Wahl“

Er gibt sich angriffslustig - und bringt als Manager Siegermentalität zum VfL Wolfsburg. Sportchef zu sein ist für ihn ein Traumjob. Der Ruf vom faulem Profi „Struuunz“ ist schon lange Schnee von gestern. Mehr

Christian Ulmen

Der Feind in meinem Bett

Er war MTV-Moderator und spielte für Leander Haußmanns Film den „Herrn Lehmann“. Wer es aushält, Christian Ulmen ein Wochenende lang als „Mein neuer Freund“ auszugeben, gewinnt in einer neuen Spielshow 10 000 Euro. Mehr

Viktor Kortschnoi

„Ich nehme ein Schachbrett mit ins Grab“

„Mein Leben für das Schach“ heißt seine veröffentlichte Biographie. Im Interview spricht Viktor Kortschnoi über eitle Großmeister, ungeliebte Computer sowie Anatoli Karpow und die Sowjetunion als Gegner. Mehr

Nach der Flutkatastrophe

„Wir haben an der humanitären Front versagt“

Rund 500 Millionen Öldollars fließen jeden Tag in die Kassen der reichen Golfstaaten. Angesichts dieser Summe wirken die Gelder, die die Scheichs bislang für die Fluthilfe bereitstellten, eher mickrig. Mehr

Ski alpin

Deutsche Hoffnung auf ein Wintermärchen

Monika Bergmann-Schmuderer und Annemarie Gerg haben mit guten Ergebnissen Hoffnungen auf WM-Medaillen geweckt. Der Höhenflug der deutschen Herren scheint drei Wochen vor dem Saisonhöhepunkt hingegen vorbei. Mehr

Eisschnellauf

Anni Friesinger: Fünfter Titel, Weltrekord perdue

Die Olympiasiegerin aus Inzell hat nach drei Siegen auf vier Strecken eindrucksvoll den Europameistertitel im Mehrkampf in Heerenveen gewonnen. Ihren Weltrekord über 1500 m verlor sie indessen an die Kanadierin Cindy Klassen. Mehr

Fußball

Uli Hoeneß fordert höhere TV-Gebühren

Der Manager des FC Bayern will mit den Übertragungsrechten an der Bundesliga 500 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Er fordert von den TV-Anstalten mehr Geld: „Wir sollten die Zuschauer stärker belasten.“ Mehr

Mädchenträume unter dem Eukalyptusbaum

Die Verfilmung ihres Romans "Nirgendwo in Afrika" hat Stefanie Zweig angeregt, über ihre Schulfreundinnen ein Buch zu schreiben FRANKFURT. Hätte Caroline Link nicht ihren Roman "Nirgendwo in Afrika" (2001) verfilmt - das neue Buch der Frankfurter Autorin Stefanie Zweig, "Es begann damals in Afrika", wäre nicht entstanden. Mehr

Verliebt, gehörnt, gerächt, gefallen

Es ist ein Schlachtfeld. Bücher liegen herum wie die römischen Soldaten im Teutoburger Wald. Blutend und dampfend und stinkend. Manche zucken noch. Die Gymnasialzeit hat für mich einen beträchtlichen Teil der Weltliteratur zerstört. Bücher sind niedergekämpft, erstochen und gewürgt worden. "Hamlet", "Animal Farm" vom wohlmeinenden Englischlehrer. Mehr

Wetter

Orkan: Zwei Kajakfahrer bei Kiel ertrunken

Der schwere Sturm vom Samstag hinterläßt mindestens 16 Tote. Auf dem Brahmsee bei Kiel ertranken zwei jugendliche Kajakfahrer. Für sie hatte es im kalten Wasser keine Überlebenschance gegeben. Mehr

Navigation und mehr

Bester Raumklang und gute Kommunikationstechnik

Das „große“ Command-APS-System im Mercedes CLK ist ein Erlebnis. Neben einem Navigationssystem bietet es ein Autotelefon. Und mit der Hifi-Anlage von Harmon-Kardon genießt der Fahrer der Musikvergnügen im höchsten Maß. Mehr

Vergütung aktuell

Gefragte Spezialisten noch ohne Spitzengehälter

Das Gehalt von Produktentwicklern spiegelt noch nicht deren Leistungsstand und Bedeutung innerhalb der Automobilindustrie wieder. Die klassische Management-Laufbahn hat als Modell ausgedient. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2005

Januar 2005

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 09 10 11 12 13 14