Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 3.1.2005

Artikel-Chronik

Indien

Nun will man ein Warnsystem schaffen

Delhi lehnte Hilfe aus dem Ausland ab. Für die Aufgaben, die nun zu lösen seien, reichten die eigenen Ressourcen aus. Mehr

Sri Lanka

Bisher keine Cholera

Gemessen an der Einwohnerzahl von 20 Millionen ist Sri Lanka nach den neuesten Todeslisten das am schwersten von den Tsunamis betroffene Land. Mehr

Thailand

Die lange Arbeit der Identifizierung

Thailands Ministerpräsident Thaksin Shinawatra befürchtet, daß die Zahl der Toten noch auf bis zu 9000 steigen könnte. Dabei droht den Thais an der Küste nun auch eine Wirtschaftskrise. Mehr

Infrastruktur

Zeitung: Berlin stockt Fluthilfe deutlich auf

Bis zu 500 statt bisher 20 Millionen Euro könnte Deutschland für den Wiederaufbau zerstörter Infrastrukturen in Asien bereitstellen, heißt es in der Leipziger Volkszeitung. Am Mittwoch berät das Kabinett darüber. Mehr

Privatisierung

Hessen setzt Maßstäbe bei Universitätskliniken

Die Unikliniken in Gießen und Marburg werden zum "Medizinzentrum Mittelhessen" zusammen geführt. Danach ist der Verkauf an einen privaten Betreiber geplant. Mehr

Handel

Lockruf der großen Rabatte

Der Deutsche gibt sein Geld lieber für Haus, Auto und Urlaub aus. Nun lockt ihn der Einzelhandel mit großangelegten Kampagnen. Doch oft werden in den Geschäften nur Einkaufsvorteile weitergegeben. Mehr

Banken

Bundesbankgewinn fällt niedrig aus

Finanzminister Eichel hat die Gewinne der Bundesbank schon fest in seinen Haushalt eingeplant, aber daraus wird nichts. Deutsche Bundesbank muß Abschreibungen von rund 2,1 Milliarden Euro vornehmen. Mehr

Forschung

Der Schnitter verhandelt nicht

Wer kennt nicht Geschichten wie jene von einer Mutter, die erst starb, als der ferne Sohn ans Krankenbett kam. Aber Forscher beweisen: Der Todeszeitpunkt entzieht sich der Willenskraft des Kranken. Mehr

"Ötzi von Büdingen" als neue Attraktion

Das Skelett eines etwa 25 bis 30 Jahre alten Mannes, der im 16. oder 17. Jahrhundert in Büdingen gelebt hat, ist die neue Attraktion des Heuson-Museums im alten Rathaus. Der "Ötzi von Büdingen", wie ... Mehr

Bei Verspätung sollen Eltern zahlen

In den Kindergärten der mittelhessischen Gemeinde Langgöns sollen künftig Eltern erzogen werden - zur Pünktlichkeit. Wer seinen Sprößling zu spät abholt, muß seit Monatsanfang in den Geldbeutel greifen: Für jede angefangene Viertelstunde sind dann zehn Euro fällig. Mehr

Der Fondsmarkt

Bauch oder Kopf bei der Auswahl von Wertpapieren

Viele Anleger haben falsche Vorstellungen von der Arbeit eines Fondsmanagers. Im echten Leben ist Fondsmanagement vor allem Disziplin, Kontrolle und Teamarbeit. All das faßt man unter einem Begriff zusammen: Investmentprozeß. Mehr

Hartz IV

Kaum Proteste am ersten Werktag mit der Arbeitsmarktreform

Den großen Demonstranten-Aufmarsch vor den Arbeitsagenturen hat es nicht gegeben. Und es waren am ersten Tag, an dem die jüngsten Arbeitsmarktreformen griffen, auch keine Schlangen von Anspruchsberechtigten zu sehen. Mehr

Mietmarkt

Günstiger Wohnraum ist weiterhin knapp

Die Lage auf dem Frankfurter Mietwohnmarkt hat sich infolge der Wirtschaftskrise entspannt. Die Zahl der Interessenten für Mietwohnungen ist zum Teil stark gesunken, wie Makler und Wohnungsunternehmer übereinstimmend berichten. Mehr

Soziales

"Ich wollte nicht, daß Mutter sich als Fremde fühlt"

Wie alt Mohammad Bassam wirklich ist, weiß niemand so genau. Auf seiner Geburtsurkunde steht 76 Jahre, aber seine Enkel sind sich sicher, daß er die 90 schon lange überschritten haben muß. Nun lebt er im Interkulturellen Altenzentrum. Mehr

Schulgesetz

Eltern sollen für Fahrten zur Schule "angemessenen Anteil" zahlen

Einige Elternverbände in Hessen schlagen Alarm: "Wir Eltern werden mal wieder als Melkkühe der Nation mißbraucht", klagt die Vorsitzende des Landeselternbeirats, Sibylle Goldacker. Auch der Elternbund ... Mehr

09001001191

Wenn die Zeiger der Armbanduhr sowohl vor wie nach dem Frühstück noch auf genau zehn vor halb acht stehen, kann sie nur, o Schreck, plötzlich stehengeblieben sein. Vielleicht ist die Batterie schon eine ... Mehr

Todesfälle

Versicherer versprechen schnelle Hilfe

Angehörige der Flutopfer können mit einer unbürokratischen Auszahlung von Lebensversicherungen rechnen, wenn deutsche Behörden offiziell davon ausgehen, der Mensch sei verschollen oder tot. Mehr

Devisen

Neue türkische Lira mit einem guten Start ins Neue Jahr

Ende Dezember hat die Türkei bei ihrer Währung sechs Nullen gestrichen und gleichzeitig die „Neue Türkische Lira“ eingeführt. Und diese legt zum Jahresbeginn einen guten Start zum Euro hin. Der langfristige Abwertungstrend steht indes. Mehr

Bundeswehr

Einsatz in Aceh

Wenn die Lage vor Ort analysiert ist, dann geht es los: Die Bundeswehr bereitet sich auf umfassende medizinische Hilfeleistungen auf Sumatra vor. Mehr

Flutkatastrophe

Deutsche Helfer sind im ganzen Katastrophengebiet im Einsatz

Zerstörte Verkehrs-und Kommunikationswege. Das sind die Probleme, mit denen sich deutsche Hilfsorganisationen nach der Seebebenkatastrophe in Asien auseinandersetzen müssen. Mehr

Istanbul

Deutsche Muslime bitten Erdogan um Vermittlung

Kurz vor Weihnachten hat ein Istanbuler Anwalt die Gebäude der katholischen Kirche am Bosporus verkauft. Jetzt soll der türkische Ministerpräsident der Gemeinde helfen sie zurückzubekommen. Mehr

Flutkatastrophe

Schwedisches Chaos

In Schweden haben sich Trauer und Sorge in Zorn verwandelt und die Regierung wird zum Rücktritt aufgefordert: Zu spät seien Rettungsflugzeuge nach Asien geschickt worden. Mehr

Konjunktur

Zuversicht zur Jahreswende

In den vier größten Staaten des Euro-Raums und in den Vereinigten Staaten blicken die Einkaufsmanager von Industrieunternehmen zuversichtlicher auf die wirtschaftliche Entwicklung. Mehr

Aktien

McDonald's ist der Jahresgewinner im Dow-Jones-Index

Der amerikanische Aktienmarkt hat 2004 das zweite Jahr in Folge mit Kursgewinnen beendet, allerdings nicht so stark wie noch 2003. Der S&P 500 steigt 2004 um 9 Prozent. Mehr

Kommentar

Keine Hand mehr frei

Das Lamento hält sich in Grenzen, auch beim Bundestrainer. Dabei ist Heiner Brand doch ein Pfeiler nach dem anderen in seiner Mannschaft weggebrochen, zuletzt Daniel Stephan, der einstige "Welthandballer". Mehr

Parteien

FDP im Südwesten vor neuer Führungsdiskussion

Die FDP sucht in Baden-Württemberg nach einer neuen Leitfigur für ihre Partei. Justizminister Goll ist zur Spitzenkandidatur bereit. Mehr

Kommentar

Hilfe und Verantwortung

kum. Die Hilfsbereitschaft, die auf die Flutkatastrophe im Süden und Südosten Asiens reagiert, kämpft nicht nur gegen Obdachlosigkeit, Hunger und Seuchengefahr. Sie kämpft auch mit sich selbst. In fast allen großen Geberstaaten wuchs ... Mehr

Kommentar

Junckers Reparaturwerkstatt

Die Erwartungen sind hoch, und Jean-Claude Juncker tut wenig, um sie zu dämpfen. Luxemburgs Ministerpräsident, der zu Jahresbeginn die EU-Ratspräsidentschaft übernommen hat, soll in dieser Funktion bis Juni gleich drei europapolitische ... Mehr

Kommentar

Nach Hartz IV

hig. Recht reibungslos vollzieht sich die Einführung des neuen Leistungsrechts für Langzeitarbeitslose. Die Versuche diverser Gruppen, noch einmal große Proteste zu organisieren, sind am Montag fehlgeschlagen. Mehr

Kommentar

Wirtschaft auf der Schulbank

Jugend und Wirtschaft - das erinnert an Rotwein mit Schokolade. Auf den ersten Blick paßt die Kombination nicht recht zusammen, aber wenn man erst einmal probiert hat, kommt man auf den Geschmack.Es war aber auch Zeit. Mehr

Umfrage

Woran glauben Sie, ohne es beweisen zu können?

Erlesene Forscher und Autoren geben Antworten auf die Glaubensfrage: von der Überversorgung mit Informationen, harmlosen Handys, gottgläubigen Gelehrten und hirnlosen Ideologien. Mehr

Schöne trifft Biest: Märchenmusical in der Frankfurter Alten Oper

"Komm in die Welt der Fabeln...", der verführerische Ruf der schönen Fee klingt verlockend. Im schneeweiß funkelnden Kleid steht sie da, eine Mischung aus Königin der Nacht und Eisprinzessin. Allzu gerne ... Mehr

Verkehr

Mautsystem besteht ersten Härtetest

Große Probleme blieben beim Start des Lkw-Mautsystems aus - nur vereinzelt kam es zu Staus. Doch der wahre Belastungstest kommt erst noch: Vom kommenden Wochenende an sind ungleich mehr Lastwagen unterwegs. Mehr

Deutsche Helfer sind im ganzen Katastrophengebiet im Einsatz

Die deutschen Hilfsorganisationen haben zum Beginn der zweiten Woche nach der Seebebenkatastrophe in Asien mit den gleichen Schwierigkeiten zu kämpfen wie die weiteren Helfer aus aller Welt. Vor allem ... Mehr

Flutkatastrophe

Flagge zeigen im Hinterhof

Bei der Hilfe für die Flutopfer gibt es nicht nur humanitäre Beweggründe: Indien unterstreicht damit seinen Anspruch als Regionalmacht, die Vereinigten Staaten versuchen ihr Image in Asien aufzupolieren. Mehr

Armut in Deutschland

Die alte soziale Frage

Die Grenzen der Leistungskraft des Wohlfahrtsstaats zeichnen sich am Horizont ab. Damit kehrt auch die alte Feindschaft zwischen Arm und Reich zurück, die frühere Gesellschaften in ihrer Existenz bedrohte. Mehr

Technologie

Rofin-Aktie läßt neues Rekordhoch aufflackern

Die Aktie von Rofin-Sinar zeigt sich am ersten Handelstag des neuen Jahres stark. Im Verlauf hat sich der Titel auf ein neues Rekordhoch vorgewagt. Aus der Sicht von Analysten ist der Titel aber über den fairen Wert hinausgelaufen. Mehr

Kommentar

Erbjasser

Der langjährige Streit um sein Erbe wäre so ganz nach dem Geschmack von Alfons de Ridder gewesen - könnte ein Toter die streitenden Nachkommen, die raffgierigen Verwandten, die fidelen Advokaten bloß irgendwie vor dem eigenen Ableben erleben. Mehr

Arbeitsmarktreform

Protest gegen Hartz IV

Rangeleien mit der Polizei im Berliner Wedding, eine friedliche „Besetzung“ der Arbeitsagentur in Leipzig: Der Protest gegen den Wegfall der Arbeitslosenhilfe vom 1. Januar 2005 an verlief ziviler als erwartet. Mehr

Internationale Institutionen

James Wolfensohn verläßt die Weltbank

Weltbank-Chef Wolfensohn will in den Ruhestand. Er könne sich zwar eine dritte Mandatszeit vorstellen. Doch das gilt als unwahrscheinlich: Sein Verhältnis zu Präsident Bush gilt als gespannt. Mehr

Handball

Alter Glanz und neuer Größenwahn?

Wenn der VfL Gummersbach in der Kölnarena Handball spielt, können die Marketingstrategen des Klubs ihrem Tatendrang freien Lauf lassen. Dann steht der einstmals erfolgreichste Handballklub der Welt plötzlich wieder als Marktführer da. Mehr

Hartz IV

Kernpunkte und zentrale Begriffe der Reform

„Fördern und Fordern“ lautet der abstrakte Slogan, der das Motto von Hartz IV beschreibt. Doch was verändert sich zum Jahresbeginn konkret? Mehr

Vierschanzentournee

Ahonens dritter Sieg - Schmitt bester Deutscher

Janne Ahonen ist bei der Vierschanzentournee der Skispringer nur noch einen Sieg vom zweiten „Grand Slam“ der Geschichte entfernt. Der Finne feierte beim dritten Springen in Innsbruck seinen dritten Tournee-Tagessieg. Mehr

Handball

Geteiltes Leid oder doppelte Freude?

Ein Traditionsklub auf neuen Wegen: der TV Großwallstadt betreibt erfolgreich den Relaunch einer bedeutenden Marke in Handball-Deutschland, muß aber sportlich Rückschläge verkraften. Mehr

Fußball

Bundesligaklubs beenden Winterschlaf

Mit neuen Gesichtern und wieder genesenen alten Bekannten haben 16 Vereine das Training aufgenommen. Bis zum Rückrundenstart sind es nur noch knapp zweieinhalb Wochen. Mehr

Fußball

Idrissou wieder da - niemand freut sich

Wer zu spät kommt, den bestraft Hannover 96. Der eigenwillige Profi aus Kamerun muß für seine wiederholten Extratouren nun mit einer Abmahnung und einer Geldstrafe in fünfstelligem Bereich rechnen. Mehr

Osteuropa

Der CeCe-Index präsentiert sich in sehr guter Form

Die Börsen in Budapest und Prag sind 2004 um gut 50 Prozent gestiegen, der polnische WIG um 27 Prozent. Aktien dieser Länder sind im Cece-Index vereint, der auf Rekordniveau notiert und auch 2005 schöne Gewinne verspricht, wie die RZB meint. Mehr

Sachverständigenrat

Rürup als neuer Chef der Wirtschaftsweisen im Gespräch

Der Regierungsberater Bert Rürup soll angeblich Wolfgang Wiegard als Chef des Sachverständigenrats ablösen. Wiegard streitet unterdessen weiter mit Peter Bofinger, der die Arbeitnehmerseite im Rat vertritt. Mehr

Internet

1&1 will T-Online die Kunden abjagen

Der Internet-Zugangsdienst 1&1 hat seinen Flatrate-Preis um ein Drittel gesenkt und greift damit den Branchenprimus T-Online an. Dieser will seine Position mit einem Billigableger verteidigen. Mehr

Umwelt

Steinkäuze pflanzen sich in Frankfurt öfter fort als in Offenbach

Steinkäuze lieben Obstwiesen. Aber auch Frankfurt: 2004 haben im Stadtgebiet 29 Steinkauz-Paare gebrütet und zusammen 52 Junge aufgezogen. Dies sei mehr als im gesamten Kreis Offenbach, teilte die hessische Vogelschutzwarte mit. Mehr

Irak

Zwei Bombenanschläge in Bagdad

Ein Selbstmordanschlag in Bagdad zerstörte Räume des irakischen Ministerpräsidenten Allawi. Unterdessen drohte eine Terroristengruppe im Internet Anschläge in den Vereinigten Staaten an. Mehr

Kriminalität

Kinder im Katastrophengebiet entführt

Die hoffnungslose Situation vieler Kinder wird im Katastrophengebiet offenbar schamlos ausgenutzt. Durch illegale „Adoptionen“ wird versucht, Geld für die Betreuung von Waisen zu ergaunern. In Khao Lak wurde ein Junge entführt. Mehr

Gentest

Justizministerin will geheime Vaterschaftstest verbieten

Das Geschäft mit geheimen Vaterschaftstest floriert. Justizministerin Zypries hält dies für einen schweren Eingriff in die Intimsphäre der betroffenen Frauen. Dem soll nun ein Riegel vorgeschoben werden. Mehr

Theater, Kino, Bücher, Pop, Kunst

Die Premieren des Jahres

Hollywood-Traumpaare vor der Kamera, phantastische Bücher, Blutorgien auf der Bühne und 7500 goldgelbe Segel im Central Park: Welche Premieren man im Kulturjahr 2005 auf keinen Fall verpassen sollte. Mehr

Theater

Shakespeare und Seelendrama

Der Weltenbrand verdrängt das Psychodrama: Das Theater begibt sich mit Botho Strauß, Luc Bondy, Zadek, Castorf und anderen auf die Schlachtfelder der Gegenwart, die blutig sind und Moral verlangen. Mehr

Flutkatastrophe

Experten fordern Tsunami-Frühwarnung fürs Mittelmeer

Auch im Mittelmeer kann ein Tsunami entstehen. Dennoch fehlt in der beliebten Urlaubsregion ein Frühwarnsystem. Mehr

Finanzmarkt

Deutsche Börse muß Angebot für LSE wohl erhöhen

Der Übernahmepoker um die Londoner Börse LSE geht in eine neue Runde. Ganz billig wird Werner Seifert, der Chef der Deutschen Börse, die Londoner Konkurrenz nicht kaufen können. Mehr

Kino

Wo Traumpaare zusammenfinden

Das neue Kinojahr bringt Sean Penn mit Nicole Kidman und Bill Murray mit Cate Blanchett zusammen. Außerdem demnächst auf der Leinwand: Sequels von „Batman“, „Star Wars“ und „Harry Potter“. Mehr

Pop

Kleine Labels, starke Platten

Dackeläugige Gitarren-Entertainer, milchgesichtige Gitarrenbands und verhaltensauffällige Angeber in Unterhemden: Mit neuen CDs präsentieren sich Tocotronic, Coldplay, Oasis und andere. Mehr

Rallye Dakar

Gordon im VW-Touareg in Führung

Robby Gordon im VW-Race-Touareg hat auf der vierten Etappe der Rallye Dakar die Führung zurückerobert. Auf der ersten langen Prüfung in der marokkanischen Wüste erzielte der Amerikaner bereits seinen zweiten Tagessieg. Mehr

Fußball

Timm wechselt vom 1. FCK nach Fürth

Die Spielvereinigung Greuther Fürth hat Christian Timm vom 1. FC Kaiserslautern verpflichtet. Der Stürmer löste zuvor seinen Vertrag beim 1. FC Kaiserslautern. Mehr

Literatur

Eine Welle aus dem Nichts

Michael Crichton läßt Umweltschützer eine Sturmflut entfachen, Christoph Hein betrachtet die RAF aus ostdeutscher Sicht, Eva Menasse erzählt phantastische Geschichten: die vielversprechendsten Bücher. Mehr

Kunst

Weite Reisen nach Berlin

7500 goldgelbe Segel im New Yorker Central Park, Bernhard Heisig in Leipzig, ein wundersamer Marien-Altar in Dresden und Berliner Werke in der weiten Welt: die intessantesten Ausstellungen des Kunstjahres. Mehr

Verkehr

Großhandel warnt vor Preistreiberei durch Lkw-Maut

Der Bundesverband des Deutschen Groß- und Außenhandels befürchtet, daß Transportgewerbe und Handel die Preise nach der Mauteinführung im großen Stil steigern könnten. Mehr

Nach der Flutkatastrophe

Paris kritisiert Langsamkeit der EU bei Tsunami-Hilfe

„Ist es normal, daß man zehn Tage warten muß, bis es ein Treffen der europäischen Gesundheitsminister gibt?“ So hat der französische Gesundheitsminister Philippe Douste-Blazy die europäische Reaktion auf die Flutkatastrophe kritisiert. Mehr

Automobile

Ein Deutscher soll Alfa Romeo retten

Karl Heinz Kalbfell hat eine Herkulesaufgabe zu bewältigen. Der ehemalige Chef von Rolls Royce muß den Absatz des italienischen Autoherstellers Alfa Romeo in vier Jahren verdoppeln. Mehr

Führungswechsel

„Nicht von Anfang an den großen Kerl raushängen lassen"

Sei es Unverständnis über die Kultur eines frenden Landes oder die eines neuen Unternehmens: Viele Manager bereiten sich auf einen Wechsel nicht genügend vor. Personalberater vermissen emotionale Kompetenz. Mehr

Jahresrückblick

Das war 2004

Zwölf Monate, 52 Wochen, 366 Tage: Was ist hängen gelieben vom Jahr 2004? Welche Ereignisse, welche Menschen haben das abgelaufene Jahr geprägt? Der FAZ.NET-Jahresrückblick. Mehr

Die Geschichte der RAF

RAF-Geschichte: Wann erscheint „Citizen Schily“?

Eine umfassende Geschichte der „Roten Armee Fraktion“ bezeugt die kuriosen Verwandlungen oder Rückfälle ihrer Sympathisanten - allen voran des einstigen Anwalts und heutigen Innenministers Otto Schily. Mehr

Rohstoffe

Kaffeepreis kann auf neue Hochs steigen

Der Kaffeepreis hat in den vergangenen drei Jahren knapp 150 Prozent zugelegt. Auf Grund der steigenden Nachfrage und dem nachlassenden Angebot scheinen weitere Preissteigerungen wahrscheinlich zu sein. Mehr

Finanzpolitik

Bund überträgt weitere Post-Aktien

Der Bund will weitere Aktien der Deutschen Post an die staatseigene KfW-Bank übertragen. Nach Informationen der F.A.Z. sollen Anfang kommender Woche rund 12 Prozent der Post-Aktien aus Bundesbesitz abgegeben werden. Mehr

Portrait

Der Aufsteiger

Klaus Kleinfeld stammt aus einfachen Verhältnissen. Jetzt wird er Chef von Siemens. Und muß gleich ran: Die Handysparte steht zur Debatte. Mehr

Porträt

Vom Hoffnungsträger zum Buhmann

Um pathetische Vergleiche war Peter Hartz nie verlegen: „Wir haben eine Bibel für den Arbeitsmarkt geschrieben“, verkündete er ehedem. Gerade ist „Hartz IV“ zum Wort des Jahres 2004 erkoren worden. Aber nicht für jeden hat es einen guten Klang. Mehr

Umwelt/Energie

Land: Anteil des Ökostroms in Hessen könnte sich bald verdoppeln

Der Marktanteil des „Ökostroms“ in Hessen könnte sich nach Einschätzung der Landesregierung in den nächsten Jahren von vier auf rund acht Prozent verdoppeln. Fachleute rechnen vor allem mit deutlich mehr Biogasanlagen auf großen Bauernhöfen. Mehr

Triathlon

Normann Stadler bedauert seine Aussage

Der Sieger des Ironman auf Hawaii hat herabwertende Äußerungen gegenüber dem Paralympics-Sieger Czyz und dem Turner Hambüchen in einem Interview mit der Sonntagszeitung bedauert. Er hatte damit heftige Kritik hervorgerufen. Mehr

Devisen-Strategie

Kernargumente sprechen unverändert gegen den Dollar

Der Dollar befand sich in den vergangenen Tagen wieder in der Defensive. Auf Grund der anhaltenden Ungleichgewichte dürfte er weiter unter Druck bleiben, auch wenn es kurzfristig immer wieder zu Gegenbewegungen kommen kann. Mehr

Thesen zur Poesie

Windstille in Dunkelland

Wo ist der neue Ernst Jandl? Ist Eminem der Retter der Lyrik? Machen Neue Medien auch Neue Poesie? Der Schriftsteller Michael Lentz formuliert zehn Thesen zum Zustand der deutschsprachigen Dichtung. Mehr

NBA

Nowitzki „tut ein paar kleine Dinge“, Dallas gewinnt

Mit einer Glanzleistung ist der Dirk Nowitzki ins neue Jahr gestartet. Der Nationalspieler feierte mit den Dallas Mavericks einen souveränen 123:104-Heimsieg gegen die Milwaukee Bucks und war mit 39 Punkten überragender Werfer. Mehr

Satellitenaufnahmen

Ein Bild der Katastrophe

Mit welcher tödlichen Gewalt die Tsunamis hereinbrachen, das ist nur schwer vorstellbar. Die Satellitenbilder von der indonesischen Provinz Aceh und dem thailändischen Khao Lak dokumentieren die Verwüstung, die sie hinterließen. Mehr

Union

"Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe"

Die CDU-Vorsitzende Merkel hat in einem Brief an ihre Partei ihre Neujahrsbotschaft veröffentlicht. Sie mahnte darin, daß die CDU angesichts der weltweiten Not und auch bei den Sozialreformen in Deutschland „niemanden vergessen“ dürfe. Mehr

Arbeitsmarkt

Erstmals seit drei Jahren mehr Beschäftigung

Ich-AG, Mini- und Zusatzjobs ließen die Zahl der Erwerbstätigen im vergangenen Jahr leicht steigen. Neue Jobs schuf aber nur die Service-Branche. Industrie, Bau und Landwirtschaft streichen weiter. Mehr

Die Gesellschaft maximiert nicht

Hein Kötz/Hans-Bernd Schäfer: Judex oeconomicus. 12 höchstrichterliche Entscheidungen kommentiert aus ökonomischer Sicht. Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2004, 284 Seiten, 24 Euro.In seiner Heidelberger Antrittsvorlesung "Der Mensch im Recht" formulierte Gustav Radbruch 1927 "eine unverlierbare methodologische Einsicht". Mehr

Wer nur seiner eigenen Zunft recht widerstreitet

Einst hatte ihn Horst Gerson als "Wachhund" in den Diskussionen auf einem Rubens-Kongreß erlebt, und auch bei Lektüre der beiden vorliegenden Bücher fällt auf, daß Reinhard Liess den anderen Fachgelehrten nichts schenkt. Im Vorwort der Studien zu Vermeer, Bruegel und Rogier van der Weyden geht Liess ... Mehr

Darwin im Vers

Von ihnen müßte es mehr geben: Literaturwissenschaftler, die sich Texten mit naturwissenschaftlichem Hintergrund annehmen, und Naturwissenschaftler, die von ihrer Warte aus literarische Texte durchleuchten. Dann wären Snows "two cultures" tatsächlich der Schnee von gestern, als der sie oft kritisiert ... Mehr

Aufgeräumte Schieflage

Lange nichts von Ottawa gelesen: Die Stadt ist immerhin kanadischer Regierungssitz und feiert 2005 mit Stolz ihr hundertfünfzigjähriges Bestehen. Was aber haben wir jemals davon gehört? Ihr erster Name "Bytown" sagt bereits, daß sie zunächst nichts weiter als eine Kanalrandbebauung war, Beiprodukt kolonialer Verkehrswegeplanung. Mehr

Ein süßes Nichts von Handlung

Das Leben großer Autoren wird schließlich selbst zum Roman. Weshalb sonst sollte man sich eine Chronik vornehmen, die die Tagesabläufe einer weltausgreifenden Schreibtischexistenz ausbreitet, punktgenau dem Kalender folgend, über viele Jahrzehnte? "Goethes Leben von Tag zu Tag" hat es auf Tausende ... Mehr

Wer nur seiner eigenen Zunft recht widerstreitet

Einst hatte ihn Horst Gerson als "Wachhund" in den Diskussionen auf einem Rubens-Kongreß erlebt, und auch bei Lektüre der beiden vorliegenden Bücher fällt auf, daß Reinhard Liess den anderen Fachgelehrten nichts schenkt. Im Vorwort der Studien zu Vermeer, Bruegel und Rogier van der Weyden geht Liess ... Mehr

Gute Vorsätze für Politiker

Die politische Sprachkritik, deren Spektrum vom "Wörterbuch des Unmenschen" bis zur Tugendsprache der "Political Correctness" reicht, hat immer wieder Kontroversen provoziert. Vor allem Linguisten haben auf die Verquickung von sprachlichen mit moralischen und politischen Argumenten ablehnend reagiert. Mehr

Bürger fallen nicht vom Himmel

Lothar R. Waas (Herausgeber): Politik, Moral und Religion. Gegensätze und Ergänzungen. Verlag Duncker & Humblot, Berlin 2004, 482 Seiten, 68 Euro.Wen der Titel schreckt und wer hinter ihm (zu Recht) viel Wissenschaftlich-Philosophisches und Theoretisch-Abstraktes vermutet, kann in diesem Buch von hinten zu lesen beginnen. Mehr

Wann erscheint "Citizen Schily"?

Der Name "Rote Armee Fraktion" machte von Anfang an klar, wer man war und woher man kam: Man sah sich als einen Teil, nicht als das Ganze, man kam aus der linken Bewegung, die sich im Sommer 1969 in Fraktionen aufzulösen begann: Es gab etwa die "ML-Fraktion" (die maoistischen Marxisten-Leninisten), ... Mehr

Downloads

Hohe Umsätze durch niedrige Preise

Preissenkungen auf dem Online-Markt könnten für die Musikindustrie zur Erfolgstrategie werden. Damit diese aufgeht, müssen sich jedoch alle Beteiligten an einen Tisch setzen. Mehr

Peripherie-Geräte

Aktie von Archos spekulativ getrieben

Die Aktie des französischen Kleinst-Peripheriegeräte-Herstellers Archos verbuchten in den vergangenen Wochen deutliche Kursgewinne und etablierte einen Aufwärtstrend. Die bleibt allerdings hoch spekulativ. Mehr

Führungswechsel

Verlagsmanager Boos wird Buchmessen-Chef

Der neue Chef der Frankfurter Buchmesse steht fest: Der Verlagsmanager Jürgen Boos wird am 1. April Nachfolger von Volker Neumann, dessen Vertrag überraschend nicht verlängert worden war. Mehr

Psychische Folgen

Überleben nach dem Unheil

Selbst größte Hilfsbereitschaft und immenses Spendenaufkommen können nicht ändern, daß die traumatisierten Menschen mit den psychischen Folgen der Katastrophe letztlich allein bleiben. Mehr

Interview

"Als Triathlon-Profis sitzen wir im Glashaus"

Als Sieger beim Ironman ist Normann Stadler bei der Sportlerwahl nur Neunter geworden. Bei dem vor ihm plazierten Behindertensportler Wojtek Czyz habe er "ein echtes Problem", sagt der Triathlet im F.A.S.-Interview. Mehr

Gastkommentar

Die Aktienfavoriten für das Neue Jahr

Neues Jahr - neues Glück. John Dorfman nennt sein Aktienfavoriten für das Jahr 2005. Dazu zählen Alliant, Ducommun, Devon Energy, St. Mary Land & Exploration, Russ Berrie, EDS, Sanderson Farms, Merck, Intergraph und UTStarcom. Mehr

Fotografie

Weltraumkünstler Charles Wilp gestorben

Ein Ufo stand auf seinem Dach, er schickte „Space Skultures“ ins All und war Berater von Willy Brandt. Der Fotograf und Weltraumkünstler Charles Wilp, ein Schüler von Man Ray, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Mehr

Automobile

Aktie von Hyundai Motor auf der Überholspur

Hyundai Motor schlägt sich innerhalb einer schwächelnden Branche gut. Das Unternehmen kann Umsätze und Gewinne deutlich steigern. Die Aktie ist eher günstig und befindet sich in einem Aufwärtstrend. Mehr

Vierschanzentournee

"Nicht zuviel nachdenken"

Wie der große Troß der Skispringer mit den vielen Belastungen der Tournee umgeht. Die Hilfe von Sportpsychologen liegt nahe. Mehr

Anleihen

Mit Rentenpapieren die Zinskurve reiten

Anleihen haben sich im Jahr 2004 gut geschlagen. Bei unveränderten Zinserwartungen könnten Anleger versuchen, die Renditekurve auszunutzen. Allerdings sollten sie auch wissen, wie sie reagieren sollten, wenn sich das Umfeld ändert. Mehr

Internet-Tagebücher

Tote begraben und Tagebuch schreiben

Alltag einer Katastrophe: Es sind ganz normale Menschen, denen gerade Unvorstellbares passiert. Im Internet erzählen sie davon und ihre Tagebücher sind die besten Quellen im Chaos dieses Dramas. Mehr

Präsidentenwahl

Kroatischer Präsident muß in die Stichwahl

Der kroatische Staatspräsident Stipe Mesic hat bei der Präsidentenwahl am Sonntag die absolute Mehrheit verfehlt. Damit wird in zwei Wochen eine Stichwahl gegen Familienministerin Jadranka Kosor notwendig. Mehr

Auslandspraktika

In der polnischen Amtsstube

Städtepartnerschaften helfen Praktikanten auf der Suche nach Möglichkeiten Arbeitserfahrung in Osteuropa zu sammeln. Nebenbei werden Vorurteile aus der Welt geräumt. Mehr

Strizz

„Du wirst mein treuer Begleiter sein im neuen Jahr“

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge auf FAZ.NET und in der F.A.Z. Mehr

Indonesien

Hoffnung bringt die "Abraham Lincoln"

Pausenlos fliegen Hubschrauber Hilfsgüter nach Aceh und bringen Verletzte in Klinken und Lazarette. Die Präsenz der Amerikaner ist allerdings nicht jedem recht. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2005

Januar 2005

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 03 04 05 06 07 08