Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 8.1.2004

Artikel-Chronik

Wall Street wartet auf Eröffnung der Bilanzsaison

Die amerikanischen Aktienbörsen haben nach der Anhebung der Gewinnprognosen durch den Handy-Hersteller Nokia freundlich tendiert. Nokia hatte noch vor Börsenbeginn in den Vereinigten Staaten bekanntgegeben, ... Mehr

Streit um Steuerkonzepte

Clement: Schizophrene Vorgehensweise

Der Wirtschaftsminister fordert von der Union, Vorschläge zur Gegenfinanzierung ihres Steuerkonzeptes vorzulegen. CDU und CSU aber müssen selbst noch einen gemeinsamen Nenner finden. Mehr

Medien

Länder wollen Sparprogramm für die öffentlich-rechtlichen Sender

Die vorgeschlagene Erhöhung der Rundfunkgebühr um 1,09 Euro auf dann 17,24 Euro zum 1. Januar 2005 wird es nicht geben. Das erklärten gegenüber der F.A.Z. die Leiter der Staatskanzleien in München und Dresden, Huber und Tillich. Mehr

Gesundheitsreform

Keine Praxisgebühr für Zahnvorsorge

Das Bundesschiedsamt hat einen weiteren Streitfall rund um die Praxisgebühr geschlichtet. Doch bei zahlreichen anderen Fragen herrscht weiter Durcheinander und Verwirrung. Mehr

Rinderwahn

Panne bei BSE-Tests weitet sich aus

Mindestens 510 Rinder sind im vergangenen Jahr ohne den vorgeschriebenen BSE-Test geschlachtet worden. Da der größere Teil der Bundesländer die unklaren Fälle noch nicht überprüft hat, dürfte sich diese Zahl noch erhöhen. Mehr

Georgios Papandreou

Dritte Generation

Der griechische Außenminister Georgios Papandreou hat seine Kandidatur für den Vorsitz der sozialistischen Pasok bekanntgegeben. Bei der vorgezogenen Parlamentswahl Anfang März soll er die Sozialisten zum Sieg führen. Mehr

Auf dem Lehrstellenmarkt noch keine Wende in Sicht

Die Lehrstellenlücke hat sich auch in den ersten drei Monaten des laufenden Ausbildungsjahres nicht geschlossen. Wie aus den Statistiken des Landesarbeitsamtes hervorgeht, hatten in Hessen Ende Dezember 2470 junge Menschen noch keine Ausbildungsstelle - 1169 davon im Rhein-Main-Gebiet. Mehr

Gespräch unter Freunden: Das "Moalita" im Nordend

Die Menge Rotwein, die in einem Wasserglas (0,2 Liter) ausgeschenkt wird, ist nicht größer als die Menge Rotwein, die in einem Weinglas (0,2 Liter) ausgeschenkt wird. Trotzdem läßt man sich vom Schein trügen und denkt bei sich: Der Wirt meint es wohl besonders gut mit seinen Gästen. Mehr

Vereinigte Staaten

Aushilfsjobs für Elite-Studenten

Die wirtschaftliche Krise in den Vereinigten Staaten hat die Chancen jener geschmälert, die erwartet hatten, für ihr teueres Studium an einer Spitzenuniversität mit einer hochbezahlten Stelle belohnt zu werden. Mehr

Charttechnik

Dax durchbricht fast unbemerkt langfristigen Abwärtstrend

Der Dax ist aus seinem langfristigen Abwärtstrend ausgebrochen. Dies geschah nicht nur unerwartet früh, sondern auch unerwartet, meint der technische Analyst Wieland Staud. Er hält nun 5.000 Punkte in diesem Jahr für möglich. Mehr

Radfahren

Das fällt nur Ausländern ein: Auf dem Sattel durch Japan

Das Leben in Japan ist schon immer ein Kampf gewesen, gegen Erdbeben, Vulkane, Platzmangel. "Faito desu" nennen die Japaner dieses pausenlose Ringen mit den Widrigkeiten. Mehr

Umfrage

Zukunftsangst ist in der Welt weit verbreitet

Weltweit haben viele Menschen laut einer neuen Studie im Auftrag des World Economic Forum große Angst vor der Zukunft und fühlen sich nicht fähig, ihre Situation zu verbessern. Besonders schlecht sei die Stimmung in Deutschland. Mehr

George W.Bush

Gut gewappnet

Präsident Bush geht mit deutlichem Vorsprung vor seinen Herausforderern ins Wahljahr. Außenpolitisch profitiert er von der Festnahme Saddams und dem Kniefall Gaddafis, innenpolitisch will er mit den Themen Bildung und Einwanderung punkten. Mehr

Geldpolitik

EZB reagiert auf Euro-Aufwertung nicht

Die Europäische Zentralbank beobachtet die Aufwertung des Euro sorgfältig, aber mit Ruhe. Sie sieht aber vorerst keinen Anlaß, mit Zinssenkungen auf die Aufwertung der Währung zu reagieren. Mehr

Im Niemandsland zwischen den Kulturen

Abwechselnd im Badeanzug und im Kostüm, in Dessous oder im Kapuzenshirt meldet sich die Frau zu Wort. Sie steht für eine Generation zwischen den Welten. Die türkische Frau, die Günfer Cölgecen in Christian ... Mehr

Dezember-Wetter: Weißer Römer und ein übereifriger Fixstern

Auf den ersten Blick hätte man es für einen Aprilscherz halten können. Und das mitten in der Adventszeit. Der Römer in weißem Gewand: Das konnte doch nicht ernstgemeint sein. Das historische Frankfurter ... Mehr

Finanzmarkt

Privatanleger greifen wieder zur Aktie - zu Lasten von Fonds

Die hohen Kursverluste an den Aktienmärkten seit 2000 haben die Fondsbesitzer in Deutschland noch nicht verdaut. Viele haben deshalb zuletzt ihre Anteile verkauft, dagegen ist die Zahl der Aktionäre gestiegen. Mehr

Die Region 2015: Weniger Einwohner, mehr Platz in den Städten

Das Gewerbegebiet an der Stadtgrenze, die Reihenhaussiedlung für junge Familien im angrenzenden Neubaugebiet, dazwischen der mit dem Auto leicht erreichbare Supermarkt: alles auf der grünen Wiese. So ... Mehr

Sachkundig

Über die Region Rhein-Main wird viel geredet. Insbesondere über mögliche politische Strukturen. Mit einem Federstrich werden dabei Landkreise aufgelöst, andere neu formiert. Da nimmt es sich erfrischend ... Mehr

Queen Mary 2

Die Wiedertäufer des Ozeanriesen

Tausende Besucher sahen zu, als die britische Königin Elizabeth II. in Southampton die „Queen Mary 2“, das größte Passagierschiff der Welt taufte. Mit größter Wahrscheinlichkeit aber war die "QM2" bereits getauft. Mehr

Naher Osten

Forderungen nach Verhandlungen mit Syrien

In Israel sprechen sich immer mehr Politiker für eine Aufnahme von direkten Friedensverhandlungen mit dem Nachbarstaat Syrien aus. Der syrische Staatspräsident Assad bat unterdessen die Türkei um Vermittlung. Mehr

Serie (9)

Lagardère will nicht zwischen Medien und Raketen wählen

Als Jean-Luc Lagardère im März 2003 unerwartet starb, hinterließ er einen Konzern, bestehend aus einer Mediensparte und einer Beteiligung dem Luft- und Raumfahrtriesen EADS. Teil 9 der F.A.Z.-Serie über den Stabwechsel in Familienunternehmen. Mehr

Irak

Wußte nicht einmal Saddam, daß er keine verbotenen Waffen hatte?

Außenminister Powell gibt sich weiterhin überzeugt, daß noch irakische Massenvernichtungswaffen gefunden werden. Nichtsdestotrotz zogen die Vereinigten Staaten 400 ihrer Waffensucher aus dem Land ab. Mehr

Kommentar

Mittel zum Zweck

D.D. Nachhaltige, wenn nicht gar innovative Familienpolitik ist das Gebot der Stunde, ob bei der CSU in Kreuth oder der Bundesregierung in Berlin. Je nach weltanschaulicher Prägung haben die Parteien zwar noch unterschiedliche Perspektiven ... Mehr

Kommentar

Stoiber rennt

Auf ihrer Klausurtagung in Wildbad Kreuth hat sich die CSU in gewohnter inszenatorischer Stärke präsentiert. Der Republik wurde wieder einmal suggeriert, daß das Kraftzentrum der deutschen Politik in den bayerischen Bergen beheimatet ist. Mehr

Kommentar

Wer will schon zur Frühschicht?

Die Bundesliga-Rückrunde beginnt am 30. Januar, doch schon heute herrscht so etwas wie eine High-noon-Stimmung. Und das bei einer Streitfrage, in der es nicht um Treffen in der näheren, sondern um Begegnungen in der ferneren Zukunft geht. Mehr

Kommentar

Ein Warnschuß

pwe. Die Europäische Zentralbank hat kein Wechselkursziel. Ihre Aufgabe ist es, die Preisstabilität im Euro-Raum zu sichern. Eine starke Aufwertung des Euro kann diese Aufgabe erleichtern, weil sie den Preisdruck dämpft. Mehr

Medien

Einschnitte schlagen sich nur verzögert in der Rundfunkgebühr nieder

Abstriche bei Radioprogrammen und Fernsehsendern können sich nur verzögert in den Gebührensätzen niederschlagen. Vor einer Verquickung von Strukturdiskussion und aktuellem Anpassungsverfahren wird gewarnt. Mehr

Kommentar

Wider die Verschwender

theu. Wer Tiefpunkte des deutschen Privatfernsehens wie die RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" erlebt hat, weiß, warum es den öffentlich-rechtlichen Rundfunk gibt. Eine Rechtfertigung für die monströse Geldverschwendung bei ARD und ZDF ist dies jedoch nicht. Mehr

Hertha BSC

Kostenlos zu Auswärtsspielen

Die Hertha-Spieler haben angeboten, ihren Fans sämtliche Reisekosten zu den Rückrundenspielen zu bezahlen. Der Vorschlag ist eine Reaktion auf die Forderung von Hoeneß, das Team möge "ein klares Signal" senden. Mehr

Euro-Raum

DZ-Bank-Indikator: Kleiner Dämpfer

Die Aussichten für die Konjunktur im Euro-Raum haben sich gegen Jahresende 2003 leicht eingetrübt. Darauf weist der DZ-Bank-Euro-Indikator hin, der im Dezember gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozent gesunken ist. Mehr

„Sportstadt“ Essen

Die Existenzkrise macht vor keiner Sportart halt

Der Sportstadt Essen fehlt es nicht nur an zeitgemäßen Hallen und Stadien, auch das Reservoir an erstklassigem Sport geht ihr aus. Nach Fußball, Eishockey und Tennis gerät jetzt auch Handball in die Krise. Mehr

Telekommunikation

Nokia-Aktie trotz Kursfeuerwerks noch mit Funkstörungen

Nokia läßt am Donnerstag mit einer deutlichen Anhebung der Gewinnprognose aufhorchen. Der Grund: Das Schlußquartal 2003 war weit besser als erwartet. Die Aktie zählt indes bisher nicht zu den Gewinnern. Mehr

Biathlon

Ärger um langsame Ski

Die deutschen Biathleten sind beim ersten Weltcuprennen des Jahres hinterher gelaufen. In Pokljuka war Alexander Wolf als Elfter bester der deutschen Starter. Sieger wurde der Franzose Raphael Poiree. Mehr

Volleyball

Beide Nationalteams überraschend im Halbfinale

Erst kämpften sich die Frauen mit einem 3:2 gegen Rußland ins Halbfinale, dann folgten ihnen die Herren dank bulgarischer Schützenhilfe - Deutschlands Volleyballer sind im Doppelpack auf Olympia-Kurs. Mehr

Olympia 2012

Bewerbung abgeschickt - Schröder lobt Leipzig

Die Leipziger Olympia-Bewerbung ist auf den Weg gebracht. Bundeskanzler Schröder lobte die „erstklassige Arbeit“ der Leipziger und zeigte sich von dem Erfolg der Bewerbung überzeugt. Mehr

Kommentar

Die liberale Glaubensgemeinschaft

Die FDP ist machtlos, sie hat nichts zu sagen und wird von den falschen Leuten geführt. Bundespolitisch ist die Partei eine leere Hülle geworden - daran ändert auch der zunehmende Verbalradikalismus ihres Vorsitzenden nichts. Mehr

Bundesliga

Stuttgarter Wenzel wechselt nach Lautern

Abwehrspieler Timo Wenzel vom VfB Stuttgart wechselt mit sofortiger Wirkung zum Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern und soll bereits am Freitag das Training in der Pfalz aufnehmen. Mehr

Jimmy Page

Vater, Rockmusik muß hart und laut sein

Daß der Heavy Rock, als deren Erfinder „Led Zeppelin“ heute verehrt werden, die Essenz des Blues bewahrte, ist maßgeblich dem Gitarristen Jimmy Page zu verdanken. An diesem Freitag wird er sechzig. Mehr

Kommentar

Mangelware: Ullsteins Sparbücher

Dem Geiz als Gebot der Stunde trägt der Ullstein-Verlag mit einer neuen Buchreihe Rechnung: Die „Sparbücher“ verzichten auf farbige Cover, auf Großbuchstaben und auf hochwertigen Druck. Mehr

Geldpolitik

Trichet fordert Amerika zum Abbau des Haushaltsdefizits auf

Die Europäische Zentralbanks sieht die Wirtschaft in der Eurozone weiter auf dem Weg der Erholung und läßt die Leitzinsen unverändert. Strukturelle Reformen in den Partnerländern seien jedoch nötig, so EZB-Präsident Trichet. Mehr

Immobilien

Aareal Bank-Aktie günstig bewertet im Aufwärtstrend

Mit ungewöhnlichen wüsten Kursschwankungen und außerordentlich hohen Umsätzen fällt am Donnerstag die Aktie der Aareal Bank auf. Dessen ungeachtet glänzt dieser Wert günstig bewertet im Aufwärtstrend. Mehr

Patrick Rafter

Kleine Doppelpause von der Kinderpflege

Das Comeback von Patrick Rafter auf der Tennisbühne ist leider nur ein Halbes. Der Australier kehrt nur als Doppelspieler und nur für einige Matches zurück. Die Australian Open haben einen Publikumsmagneten gewonnen. Mehr

Film

De Hadeln bleibt vorläufig in Venedig

Moritz de Hadeln hat einen Dreimonatskontrakt als Organisator der kommenden Filmfestspiele von Venedig im Spätsommer erhalten, obgleich er das Festival dann vielleicht nicht mehr leiten wird. Mehr

Erdbeben in Bam

Rettung nach 13 Tagen

13 Tage nach dem Erdbeben im Iran ist ein 57jähriger Mann aus dem Trümmern eines Hauses lebend geborgen worden. Der Mann hat, geschützt durch ein Möbelstück, unter den Trümmern in einer Luftblase überlebt. Mehr

Kreuzfahrtschiff „Queen Mary 2“

Der schwimmende Superlativ

Ein Schiff, das den Namen eines Mythos trägt, hat in den meisten Fällen eine große Karriere vor sich. Das gilt vermutlich auch für die "Queen Mary 2", die von der britischen Königin Elizabeth II. am 8. Januar in Southampton getauft worden ist. Mehr

Telekommunikation

Nokia überrascht die Märkte

Der weltgrößte Handy-Hersteller Nokia hat im vierten Quartal überraschend seine Prognosen bei Umsatz und Gewinn übertroffen. Sowohl die Netz- als auch die Handysparte hätte sich besser als erwartet entwickelt, sagte Nokia-Vorstand Ollila. Mehr

Irak

Neun Tote beim Absturz eines Militärhubschraubers

In der Nähe des irakischen Falludscha stürzte der Helikopter mit amerikanischen Soldaten ab. Al Dschazira spricht von einem Raketenangriff. Unterdessen hat Washington 400 Inspekteure der Waffenkontrollmission abgezogen. Mehr

Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt bleibt weiter angespannt

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Dezember um 132.000 auf 4,317 Millionen gestiegen und erreichte damit den höchsten Dezember-Stand seit 1997. Saisonbereinigt nahm die Zahl allerdings den vierten Monat in Folge ab. Mehr

Video-Filmkritik

Ein Mann, ein Schwert: Tom Cruise als „Der letzte Samurai“

In seinem Film „Der letzte Samurai“ bringt Edward Zwick seinen Star Tom Cruise als amerikanischen Samurai in Japan eine kostbare knappe Stunde lang zum Klingen. Der Rest ist Pulverdampf. Mehr

Altersvorsorge

Schering stellt System bei den Betriebsrenten um

Das Pharmaunternehmen Schering will die Betriebsrenten auf ein beitragsbezogenes System umstellen. Die neue Regelung solle nur für Neueinstellungen gelten. Mehr

Software

Aktie von Beta Systems stößt auf Weg nach oben auf Hürden

Beta Systems zählen zu jenen Werten, die sich früher als der Gesamtmarkt aus dem Jammertal erhoben haben. In jüngster Zeit hat sie sich stark verteuert. Der Trend spricht für den Titel, der aber Hürden vor Augen hat. Mehr

Krankheiten

Neue Sars-Verdachtsfälle in China

Nach der Entlassung des ersten Sars-Patienten in diesem Jahr gibt es in China zwei neue mögliche Fälle der Lungenkrankheit. Erste Tests an zwei weiteren Menschen ergaben keinen Hinweis auf die Krankheit. Mehr

Medien

Rundfunkgebühren werden nicht erhöht

"Zum 1. Januar 2005 wird es keine Gebührenerhöhung geben", hat der bayerische Staatsminister Erwin Huber heute gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erklärt. Einige Landtage hätten diese "ganz klare Tendenz" erkennen lassen. Mehr

Menschen

Imitator sang über 40 Stunden Elvis-Songs

Der Elvis-Imitator Shezad Eikmeier hat am Donnerstag mit 40 Stunden, acht Minuten und zwei Sekunden den Weltrekord im Dauer-Singen geknackt. Mehr

Kino

Dick, dicker, Dickens: Douglas McGraths brave Verfilmung von "Nicholas Nickelby"

In unseren mageren Zeiten heißt es ja gern, weniger sei mehr, aber manchmal ist eben nur mehr tatsächlich mehr. Wer es wagt, einen gut siebenhundertseitigen Roman, noch dazu einen der bekannteren Klassiker, zu einem zweistündigen Film zu destillieren, kennt die Referenzgrößen - und die Risiken eines solchen Unterfangens. Mehr

Anleihen

"Guru" empfiehlt inflationsgeschützte Anleihen

Bill Gross, als Fondsmanager eines der größten und besten der Anleihefonds ein "Guru" seiner Branche, setzt auf inflationsgeschützte Anleihen. Sie seien für das aktuelle Umfeld „das Richtige“. Mehr

Anleihen

"Guru" empfiehlt inflations- geschützte Anleihen

Bill Gross, als Fondsmanager eines der größten und besten der Anleihefonds ein "Guru" seiner Branche, setzt auf inflationsgeschützte Anleihen. Sie seien für das aktuelle Umfeld „das Richtige“. Mehr

EU-Kommission

Jüdische Organisationen legen Streit mit Prodi bei

Nach einem Treffen mit Kommissionspräsident Prodi sagte Generalsekretär Singer vom Jüdischen Weltkongress am Donnerstag in Brüssel, die jüdischen Spitzenverbände hätten vollstes Vertrauen in Prodi. Mehr

Geldpolitik

EZB läßt Leitzinsen wie erwartet unverändert

Die Europäische Zentralbank hat das Zinsniveau für die Eurozone wie erwartet unverändert auf dem historischen Tiefstand von 2 Prozent gelassen. Auch die Bank von England ließ den Leitzins zum zweiten Mal in Folge unverändert. Mehr

Verbraucher

Benzin im Rhein-Main-Gebiet am teuersten

Benzin ist im Rhein-Main-Gebiet nach Feststellung des Automobilclubs von Deutschland (AvD) durchschnittlich um zwei bis fünf Cent teurer als in anderen Regionen Deutschlands. Mehr

Altersvorsorge

Kritik an Kürzung der Betriebsrenten

Die Kürzung der Betriebsrenten bei der Commerzbank und beim Versicherungskonzern Gerling ist bei allen Parteien auf Ablehnung gestoßen. Commerzbank-Chef Müller verteidigte unterdessen das Vorgehen. Mehr

WM 2006

Beckenbauer: Feier in München „vernünftiger“

Franz Beckenbauer hält die Diskussionen über eine WM-Eröffnungsfeier in Berlin oder München für überflüssig. Gleichzeitig spricht er sich aber indirekt für München aus. Mehr

Schlußplädoyer

Mzoudi-Prozeß: Staatsanwaltschaft kritisiert Richter

Im zweiten Hamburger Terrorprozeß um die Anschläge vom 11. September hat die Bundesanwaltschaft in ihrem Schlußplädoyer dem Vorsitzenden Richter vorgeworfen, den Angeklagten Mzoudi voreilig entlastet zu haben. Mehr

Fußball in Italien

Tanzi bleibt vorerst Parma-Präsident

Stefano Tanzi bleibt überraschend Präsident des von der Pleite bedrohten Fußballclubs AC Parma. Tanzi trat bei der Vorstandssitzung des italienischen Erstligisten entgegen allen Erwartungen nicht zurück. Mehr

Tennis

Start von Kim Clijsters bei den Australian Open gefährdet

Kim Clijsters muß wegen ihrer Fußverletzung bis Beginn der kommenden Woche pausieren. Falls die Belgierin dann nicht wieder das Training aufnehmen kann, ist der Start bei den Australian Open in Gefahr. Mehr

Rallye Dakar

Kleinschmidt überholt 110 Fahrzeuge und bleibt Letzte

Andrea Mayer hat auf der siebten Etappe der Rallye Dakar einen großen Sprung nach vorn auf den sechsten Platz gemacht. Jutta Kleinschmidt fuhr eine starke Etappe, bleibt in der Gesamtwertung aber abgeschlagen. Mehr

Borussia Dortmund

Rückkehrer Frings glaubt an ein Wunder

Fast unbemerkt ist Torsten Frings bei Borussia Dortmund in die Mannschaft zurückgekehrt. Während alles über die finanziellen Probleme des BVB spricht, macht der Nationalspieler Hoffnung auf sportlich bessere Tage. Mehr

Luft- und Raumfahrt

Eads-Aktie scheinbar am Ende des Höhenfluges

Die Aktie von Eads hat in den vergangenen Monaten massiv zugelegt. Nun droht sie unter den Aufwärtstrend zu fallen. Fundamental betrachtet ist sie eher teuer. Die Ertragsprognose ist auch nicht prickelnd. Mehr

Verbrechen

Mißhandeltes Mädchen zu Tode geprügelt

Das mit schwersten Verletzungen in einem bayerischen Krankenhaus aufgefundene kleine Mädchen ist zu Tode geprügelt worden. „Massive Gewalteinwirkung gegen den Kopf“ war der Polizei zufolge die Todesursache. Mehr

Wellenreiter

Firmenchef in dreizehn Wochen

Aus dem amerikanischen Fernsehen kommt eine Lösung für die deutsche Wirtschafts- und Ausbildungskrise: Millionär Donald Trump bringt sechzehn Azubis auf den Erfolgsweg. Wer gewinnt, übernimmt eine von Trumps Firmen. Mehr

Haushalt

IWF sieht amerikanisches Defizit als Gefahr für weltweite Erholung

Der Internationele Währungsfonds (IWF) sieht einer neuen Studie zufolge im rekordhohen amerikanischen Haushaltsdefizit eine bedeutende Gefahr für die Weltwirtschaft. Mehr

Herzenswärme: China-Bilder von Yann Layma

Mit sechzehn Jahren, sagt der französische Fotograf Yann Layma, habe er beschlossen, China-Fotograf zu werden - obwohl er damals weder etwas über China wußte noch über die Fotografie. Das war 1979. Ein Vierteljahrhundert später blickt er auf mehr als sechzig Bildreportagen über das Land zurück und legt nun deren Essenz als einen überwältigenden Bildband vor. Mehr

Conrad der Kriegstreiber

Nachdem in den sechziger Jahren die Hauptschuld Deutschlands am Ausbruch des Ersten Weltkriegs gesichert schien, wird dies seit Mitte der neunziger Jahre wieder in Frage gestellt. Günther Kronenbitter untersucht den Beitrag der österreichisch-ungarischen Militärelite zum Kriegsausbruch. Mehr

Die Ich-AG als Sackgasse

Mit Adrian Naefs "Nachtgängers Logik" hat Suhrkamp sich zur Publikation eines grimmig-dämonischen Textes entschlossen. Die wütende Selbstzerfleischung des Autors ist das nachträglich entstandene Protokoll einer Depression; als "Krankheitsprosa" ist es so problematisch wie erhellend. Mehr

"Blutrünstige Hunnen und kulturlose Wilde"

Alexander Sedlmaier: Deutschlandbilder und Deutschlandpolitik. Studien zur Wilson-Administration (1913-1921). Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2003. 386 Seiten, 70,- [Euro].An der Politik des amerikanischen Präsidenten Woodrow Wilson haben sich seit jeher die Geister geschieden. Den einen erscheint ... Mehr

Rhein und Maas und die Euregio

Wenn künftig Landräte und Bürgermeister des Dreiländerecks an Maas und Rhein (recte: Euregio Maas-Rhein) in die Verlegenheit kommen, Bücher verschenken zu müssen, werden sie vermutlich zu diesem greifen: Besser, politisch korrekter und steifleinerner zugleich wird man die neuentdeckte uralte Region kaum zwischen zwei Buchdeckeln präsentieren können. Mehr

Laos, Kambodscha und die Unschuld

Laos und Kambodscha sind zu einem eigenartigen Gespann im Tourismus Südostasiens geworden. Sowenig die beiden Nachbarn auf den zweiten Blick gemeinsam haben, soviel eint sie bei der ersten Annäherung: Beides sind Länder in einem gewissen touristischen Ursprungszustand. Dort leben die Menschen in eigenen ... Mehr

Der große Bogen

Salomon Korn: Die fragile Grundlage. Auf der Suche nach der deutsch-jüdischen "Normalität". Philo Verlagsgesellschaft, Berlin/Wien 2003. 196 Seiten, 22,- [Euro].In den neunzehn Beiträgen seines neuen Buches, die sich mit der Persönlichkeit von Ignatz Bubis, mit "Architektur und Judentum", mit ... Mehr

Der Kosmos und Berlin

Bewunderern der Lebensleistung Alexander von Humboldts mag es leichter fallen, sich den Naturforscher in Gesellschaft des französischen Botanikers Aimé Bonpland am Fuß des Chimborazo vorzustellen als in der "nebulosen Atmosphäre" Alt-Berlins, wo er für die letzten siebzehn Jahre seines Lebens in ... Mehr

Metamorphosen in New York

Trotz seines umfangreichen Werks - es umfaßt mehrere Gedichtbände sowie Romane, Dramen, Hörspiele und erzählende Prosa - ist der Schweizer Kuno Raeber (1922 bis 1992) hierzulande noch immer ein unbekannter Autor. Anders als seine Generationsgenossen Max Frisch, Friedrich Dürrenmatt, Paul Nizon oder ... Mehr

Linkes Bewußtsein und London

Preiswert heißt nicht billig, aber preiswert heißt in diesem Falle: unter Wert. Denn das bewährte "Reise- und Erlebnisbuch", das in seiner sechsten Auflage mit neuem Autor und Konzept erscheint, ist weit mehr, als der paradoxe Titel verspricht. Die teuerste Hauptstadt Europas ausgerechnet "preiswert"? ... Mehr

Basketball

„Ein kleiner Schritt“ für Alba Berlin

Alba Berlin gewinnt sein zweites Spiel in der Europaliga. Durch den 80:73-Sieg gegen Asvel Villeurbanne-Lyon verlassen die Berliner den letzten Tabellenplatz und besitzen wieder Chancen auf den Einzug in die Runde der besten 16. Mehr

Automobile

"Der Besitz eines Automobils ist ein Grundrecht in Australien"

Der australische Automarkt gehört zu den weltweit am schnellsten wachsenden. Bislang kommen die Australier allerdings nicht einmal auf eine Million Fahrzeuge im Jahr. Und doch sind sie autovernarrt. Mehr

Reisebranche

Die Krise der Großen

Die Pauschalreise ist in der Krise, heißt es allerorten. Markante Beispiele sind schnell gefunden: Thomas Cook geht nach heftigen Turbulenzen mit einem neuen Vorstand in das Jahr 2004. TUI steckt in einem umfangreichen Umbauprogramm. Mehr

Anleihen

Sammelklage gegen Argentinien zugelassen

Ein amerikanisches Bundesgericht hat eine Sammelklage von Gläubigern argentinischer Staatsanleihen zugelassen. Das erhöht den Druck auf Argentinien, sich mit den Gläubigern auf vernünftigem Niveau zu einigen. Mehr

Naher Osten

Schwierige israelisch-libysche Annäherung

Israel und Libyen bemühen sich in direkten Kontakten um ein Ende ihrer Feindschaft. Doch legen beide Seiten keinen Wert darauf, darüber öffentlich zu reden. Mehr

Fernsehen

Mola Adebisi verläßt Viva

Beim Musiksender Viva war er der, der schon immer da war und auf ewig zu bleiben schien. Jetzt aber hat Mola Adebisi doch seinen Abschied angekündigt: Schon an diesem Freitag moderiert er zum letzten Mal. Mehr

Mars-Mission

„Spirits“ Erkundung der Marsoberfläche verzögert sich

Die amerikanische Mars-Sonde „Spirit“ kann nicht wie geplant schon in dieser Woche mit der Erkundung der Marsoberfläche beginnen: Die zur Abfederung der Landung eingebauten Luftkissen versperren ihr den Weg. Mehr

Einzelhandel

Colruyt-Aktie mit starker Ertragsdynamik

Mit steigenden Kursen, zunehmenden Umsätzen und Erträgen bei hohen Margen macht das belgische Unternehmen Colruyt auf sich aufmerksam. Die Aktie ist nicht zu teuer, der Trend zeigt nach wie vor nach oben. Mehr

Zyklon „Heta“

Tropensturm verwüstet Pazifikinsel Niue

Der Zyklon „Heta“ fegte mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 300 Stundenkilometern über die Pazifikinsel Niue hinweg. Mindestens eine Frau wurde getötet, zahlreiche weitere Menschen wurden verletzt. Mehr

Verkehr

Wegen Fluglotsen-Streiks in Italien hunderte Flüge gestrichen

Eine Streikwelle in Italien legte am Donnerstag den Verkehr in der Luft und auf der Straße lahm. Wegen eines Ausstands der Fluglotsen wurden hunderte Inlands- und internationale Verbindungen gestrichen. Mehr

Bildung

"Ein Stück aus dem Tollhaus"

Im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung kritisiert der niedersächsische Ministerpräsident Wulff (CDU) die Vorschläge der SPD zu Eliteuniversitäten. Die Regierung sei mit ihrer Erziehungsideologie gescheitert. Mehr

Arbeit in Amerika

Bush will illegalen Einwanderern Papiere geben

Geht es nach dem Präsidenten, sollen die amerikanischen Einwanderungsgesetze künftig Arbeitswilligen die Einreise und Annahme von Jobs gestatten, die Amerikaner nicht annehmen würden. Mehr

Devisen

Euro im Konsolidierungsmodus

Die Spekulationen im Vorfeld der EZB-Sitzung schlagen mit Blick auf den Euro hoch. Sie reichen von Zinssenkungen bis hin zu Interventionen. Langfristig dürften sich fundamentale Trends kaum aufhalten lassen. Mehr

Iranisch-amerikanische Annäherung

Teheran offen für Gespräche

Amerikanisch-iranische Annäherung: Nach den Worten von Außenminister Kamal Charrasi ist Iran grundsätzlich offen für Gespräche mit den Amerikanern. Voraussetzung dafür sei gegenseitiger Respekt. Mehr

Irak

Bei Granat-Angriff Amerikaner getötet und 34 verletzt

Bei einem Granatwerfer-Angriff auf eine amerikanische Militärbasis westlich von Bagdad sind mindestens ein Amerikaner getötet und 34 weitere Soldaten verwundet worden. Mehr

Gastkommentar

Sinkender Dollar - die Fed bleibt gelassen

Solange der Dollar kontrolliert abwertet, dürften die Zinsen stabil bleiben. Es ist jedoch offen, was passieren wird, wenn sich der Kursrückgang beschleunigt, denkt David Ethridge von Businessweek Online. Mehr

Auto-Show Detroit

Die Autobranche trifft sich unter besseren Vorzeichen

Zum ersten Mal seit drei Jahren rechnen Branchenkenner mit einem Anstieg der Verkaufszahlen auf dem amerikanischen Markt. Dennoch lösen die Ergebnisrechnungen der Autohersteller keine Begeisterung aus. Mehr

Computer

Steve Jobs bringt Apple-Fans einen neuen "iPod"

Auf Anmutung und Optik kommt es bei Apple an, spätestens seitdem der Mitbegründer Steve Jobs wieder an der Spitze des Unternehmens steht. Die Führungsposition auf dem Markt für digitale Musikspieler soll verteidigt werden. Mehr

Luft- und Raumfahrt

EADS prognostiziert Gewinnwachstum für 2004

Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS rechnet im Jahr 2004 mit einem Anstieg seines operativen Ergebnisses. Gegenüber dem Vorjahr soll der Gewinn im laufenden Jahr um 20 Prozent steigen. Mehr

Automobile

"BMW wird weiterhin sehr profitabel sein"

Der Vorstandsvorsitzende Helmut Panke über Dollar-Risiken, den Erfolg des Minis und die Gefahr der Selbstzufriedenheit. FAZ.NET-Spezial zur Auto-Show Detroit. Mehr

Start-up

Licht am Ende des Tunnels für die Finanzierung von jungen Unternehmen

Obwohl der Markt für Eigen- und Risikokapitalbeteiligungen wächst, finden Start-ups mit Technologiefokus bislang noch schwer Kapital. Mehr

Studie

„China-Investitionen vor einer harten Landung“

China wächst ungehemmt weiter, ist beinahe überall zu lesen. Eine Studie der CSFB stellt sich dagegen und prognostiziert Maßnahmen gegen eine wirtschaftliche Überhitzung. Mit entsprechenden Konsequenzen. Mehr

Strizz

"Uff! Das wird böse enden ..."

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge auf FAZ.NET und in der F.A.Z. Mehr

Hirnforschung

Keiner kann anders, als er ist

All unser Denken und Tun ist mit dem Ablauf neuronaler Prozesse zu erklären, meint Wolf Singer, Direktor am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt: Wir sollten aufhören, von Freiheit zu reden. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2004

Januar 2004

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 08 09 10 11 12 13 14 15