Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 28.12.2004

Artikel-Chronik

Anleihemarkt

Für Hedge Fonds geht ein schwieriges Jahr zu Ende

Eine unterdurchschnittliche Wertentwicklung hat den hohen Erwartungen deutscher Fondsgesellschaften einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mehr

Gesundheitsreform

Von Beitragsrückerstattung bis Hausarztmodell

Zahnersatz, Auslandsreise oder Krankenhausaufenthalt: Wie gesetzliche Krankenkassen und Ärzte die neuen Vertragsfreiheiten der Gesundheitsreform nutzen. Mehr

Erdbeben in Asien

Gerade hatte sich der Tourismus erholt

Nach den Bombenanschlägen auf Bali, der Lungenkrankheit Sars und der Vogelgrippe verlieren weite Teile Asiens zum vierten Mal innerhalb von zwei Jahren eine wichtige Einnahmequelle: den Tourismus. Mehr

Katastrophenhilfe

„Reis statt Böller“

Nach dem Erdbeben beginnt die größte Hilfsaktion der Geschichte in Südasien, an der sich Deutschland mit drei Millionen Euro beteiligen will. Die Bundeswehr fliegt nach Thailand, der Kanzler bricht seinen Urlaub ab. Mehr

Deutsche Opfer

Fischer: Wir müssen Schlimmes befürchten

Unter den Todesopfern könnten sich auch viele deutsche Touristen befinden. Die deutsche Botschaft in Bangkok bestätigte den Tod von mindestens elf Deutschen. Mehr

Irak

Dschihadisten und Nationalisten suchen den Schulterschluß

Fünf Wochen sind es noch bis zum Wahltermin am 30. Januar. Statt Wahlprogrammen dominiert die Gewalt das Geschehen im Irak. Mehr

Südafrika

Buschradio

In Südafrika geht ohne die „Gemeinschaftssender“ nichts. Ihr Einfluß ist so groß, daß die Opposition ihren Wahlkampfetat dort einsetzt und die Regierung in Pretoria gerne mehr Kontrolle hätte. Mehr

Bücher

Der sechste Harry Potter ist schon ein Bestseller

Schwer zu sagen, wessen Freude größer war, die der Leser oder der Buchhändler, als Joanne K. Rowling verkündete, sie habe Band sechs abgeschlossen. Mehr

Skispringen

Schmitt stark - Zwölf DSV-Springer weiter

Martin Schmitt hat mit einem starken 125-Meter-Flug insgesamt zwölf Deutsche in das Auftaktspringen der 53. Vierschanzentournee in Oberstdorf geführt. Mehr

Nach der Flutkatastrophe

Radiosender nehmen „Die perfekte Welle“ aus dem Programm

Der Sommerhit der Band Juli beschreibt eigentlich nur die Lust am Surfen. In Zeiten der verheerenden Flutkatastrophe erscheint der Text des Songs „Die perfekte Welle“ den Radiosendern „pietätlos“ Mehr

Verkehr

Bundesrichter leitet Maut-Verfahren

Der Präsident des Bundesgerichtshofs, Günter Hirsch, wird das Schiedsgericht leiten, das über die Milliarden-Schadensersatzforderung der Bundesregierung gegen das Mautkonsortium entscheiden soll. Mehr

Krisenstab in Berlin

Oft übernimmt der Minister die Leitung

Der Krisenstab des Auswärtigen Amtes tagt in einem früheren Tresorraum. Hier lagerte einst die Deutsche Reichsbank ihre Goldreserven, jetzt beherbergen die Katakomben das Nervenzentrum eines weltweit vernetzten Ministeriums. Mehr

Schauspielschüler

Sie müssen noch einmal gehen und sprechen lernen

Sie träumen von Applaus und Ruhm, doch erst einmal müssen sie hart arbeiten: Alina und Jörg, Martin und Nathanael, Ole, Friedemann, Sarah und Nadja. Die acht haben den Plan, Schauspieler zu werden, ein Leben als Schauspieler zu führen. Mehr

Moderne Hexen

Spiritueller Rat per E-Mail

Monika Molitor ist eine Hexe. Nein, keine, die ihren Mann so lange ärgert, bis er sie zur Hölle wünscht. Und auch keine, die auf dem Besen zum Blocksberg reitet. Monika Molitor ist eine moderne Hexe - in Frankfurt. Mehr

Börse

Nur wenige Autoaktien unter den Favoriten

Dollar-Schwäche, Preisdruck und teure Rohstoffe: Im Vergleich zum Deutschen Aktienindex Dax gehörte dieses Jahr die Automobilbranche zu den Verlierern. Mehr

Flutkatastrophe

Erste Opfer in Frankfurt eingetroffen

Die Flutkatastrophe in Asien hat aus Frankfurter Perspektive ein Gesicht bekommen: Ein zehn Jahre altes Mädchen aus der Region vermißt seine Eltern in Phuket. Die Familie zählt zu den Urlaubern, die von den Folgen des Seebebens überrascht worden sind. Mehr

Drogen

Weniger Süchtige am Frankfurter Bahnhof

Für Rauschgiftsüchtige ist Schneefall mindestens so unangenehm wie für Autofahrer mit Sommerreifen, weshalb die einen wie die anderen freiwillig schnellstmöglich von der Straße verschwinden. Am Frankfurter Hauptbahnhof sieht man nur wenige Fixer. Mehr

Kommentar

Hoffen auf Peking

Am Devisenmarkt sind schon langweiligere Jahre zu Ende gegangen als 2004, besonders im Verhältnis zwischen Euro und Dollar. Aufmerksam werden Hinweise betrachtet werden, die auf eine mögliche Flexibilisierung des Yuan-Kurses deuten. Mehr

"Euro Deli" im Eurotheum

Das "Euro Deli" liegt inmitten der Geldmeile, also dort, wo die Türme in die Höhe wachsen, Menschen tagsüber hektisch ihren Geschäften nachgehen und nachts ein einsamer Wind durch die Schluchten fegt. Mehr

Polizei

Mainzer Verkehrsfunk: Adrenalin im Blut

Quietschend schiebt sich die Trennwand zwischen die beiden Schreibtische. Der Mann in schwarzem Hemd und dunklen Jeans schnappt sich das Headset und dreht am Radio den Ton von SWR3 leise. Ein letzter Blick auf die drei Bildschirme. Mehr

Natur

Brütende Wanderfalken als Herrscher auf Ehrenfels

Die Burgruine Ehrenfels im unteren Rheingau ist eines der schönsten Fotomotive in diesem Teil des Unesco-Welterbes "Oberes Mittelrheintal". Im 13.Jahrhundert war sie ein wichtiges Bollwerk und zugleich gewinnbringende Zollstation der Mainzer Bischöfe. Mehr

Ein Jahr der Veränderungen

Na, das geht ja lustig los. Noch hat das neue Jahr nicht begonnen, da häufen sich schon die Gründe, ihm eher nicht so freundlich gesinnt zu sein. Die Energieversorger Süwag und Mainova heben die Strompreise an, viele Krankenkassen werden teurer. Mehr

Ski alpin

Anja Blieninger überrascht am Zauberberg

Für Martina Ertl läuft es im Riesenslalom weiter wie verhext, für Anja Blieninger sind am Zauberberg vonSemmering dagegen alle Wünsche in Erfüllung gegangen. Mehr

Fonds

Hedge-Fonds-Indizes bleiben umstritten

„Hedge-Fonds-Indizes überschätzen oft die Renditeentwicklung“ - mit dieser Schlagzeile machte vor kurzem eine Studie auf sich aufmerksam. Allerdings stößt sie auf Gegenkritik. Die Neutralität scheint auch nicht gewahrt zu sein. Mehr

Argentinien-Anleihen

Bank muß bei falscher Anlageempfehlung haften

Banken müssen bei der Beratung auf die Risikobereitschaft der Anleger achten, sonst machen sie sich schadenersatzpflichtig, so ein Urteil des OLG Frankfurt mit Blick auf Argentinien-Anleihen. Mehr

Kommentar

Todesnachrichten

wer. Was hat ein indischer Fischer mit einem deutschen Touristen gemeinsam? Nichts, würde man auf den ersten Blick sagen. Die beiden trennen doch Welten voneinander. Der eine ist wohlhabend, medizinisch gut versorgt und hat auf seinen Reisen die halbe Welt gesehen. Mehr

Kommentar

Westwärts in Kiew

Der Wahlsieg Wiktor Juschtschenkos in der Ukraine hat zwei Dinge klargestellt: Erstens will die Mehrheit der Ukrainer nicht in einem Satellitenstaat der neurussischen Autokratie leben; zweitens scheint die russophone Minderheit, ... Mehr

Kommentar

Pfeifen im Walde

Zum Jahresende teilt Wolfgang Clement noch einmal aus. Weder wissenschaftlich überzeugend noch hilfreich - mit diesen Worten hat der Bundeswirtschaftsminister die Konjunkturprognosen der großen Wirtschaftsforschungsinstitute bedacht. Mehr

Kommentar

Auf Distanz

hig. Der Kanzler hat die Distanz zu seinem Arbeitsminister abermals vergrößert. Für das Gelingen von Hartz IV, dem wichtigsten Thema der Bundesregierung im neuen Jahr, trage eindeutig Wolfgang Clement die Verantwortung, ließ sich Gerhard Schröder in einem Interview zitieren. Mehr

Kommentar

Klebstoff

Jetzt, da der Sport bis auf wenige Ausnahmen stillsteht, haben skurrille Geschichten Konjunktur in den Sportteilen der Zeitungen. In Marbella findet zum Beispiel eine Veranstaltung statt, die sich Freistoß-Weltmeisterschaft nennt. Mehr

Steve Jobs

Erfolg mit dem billigsten Mac

Es hat 2004 ein paar Tage gegeben, an denen es so aussah, als würde es für den Apple-Mitbegründer und -Vorstandsvorsitzenden Steve Jobs ein schlechtes Jahr. Im Sommer mußte sich Jobs einen Tumor entfernen lassen, der, wie sich herausstellen sollte, nicht lebensbedrohlich war. Mehr

Gescheiterte Föderalismusreform

Eigentor der Länder?

Die Länder haben bei den Verhandlungen über die Föderalismusreform einen für sie außerordentlich vorteilhaften Kompromiß ausgeschlagen, schreibt Fritz Scharpf in einem Gastbeitrag für die F.A.Z. Zwischenstand: 1:0 für den Bund. Mehr

Al Qaida

Dschihadisten und Nationalisten suchen den Schulterschluß

Ziel Usama Bin Ladins könnte sein, im Irak eine neue Generation von Dschihadisten heranzubilden. Der Schulterschluß der Dschihadisten um ihn und Zarqawi mit einem Teil der aufständischen Nationalisten würde diese Basis verbreitern. Mehr

Expansionen in Island

„Die Wikinger werden wild“

Deregulierung, Börsenaufschwung und niedrige Steuern lassen in Island wirtschaftliche Abenteuerlust aufleben. Doch die Unternehmen sorgen durch ihre Aufkäufe im Ausland für Beunruhigung. Mehr

Fußball-Jahreschronik

Das Leben des David

Er ist der spektakulärste Elfmeterverschießer, der sportlichste Hemdenverkäufer und der fleißigste Doku-Soap-Stofflieferant der Welt. Hinter David Beckham liegen zwölf harte Monate. Mehr

Strategie

Depotabsicherung historisch preiswert

Die Stimmung an den Börsen ist gut, das zeigt sich alleine schon an den tiefen Volatilitäten. Sie könnten zur günstigen Absicherung von Aktiendepots genutzt werden, denn auch an den Börsen ist man vor „Tsunamis“ nie völlig sicher. Mehr

Kommentar

Energieträger

Zu den Tagen für Neue Musik in dem Städtchen Weingarten in Oberschwaben, dessen Idyllik von einer imposanten Klosteranlage konterkariert wird, war in diesem Jahr der ungarische Komponist György Kurtág zusammen mit seiner Frau Márta Kurtág eingeladen worden. Mehr

Jan Egeland

Der Koordinator

Als stellvertretender Generalsekretär der Vereinten Nationen ist Jan Egeland für internationale Hilfseinsätze verantwortlich, nun auch bei der Flutkatastrophe in Asien. Etwas Vergleichbares hat die Organisation noch nicht erlebt. Mehr

Skispringen

Trainer und Türöffner - Steierts russische Herausforderung

Im Osten was Neues: Beim Deutschen Skiverband waren Wolfgang Steierts Trainerdienste nicht mehr gefragt, in Rußland wurde er mit offnenen Armen empfangen. Mehr

Konjunktur

Amerikanische Verbraucher überraschend optimistisch

Die Stimmung unter amerikanischen Verbrauchern hat sich im Dezember deutlich stärker aufgehellt als erwartet. Der Vertrauensindex steht auf dem höchsten Stand seit Juli. Mehr

Nach der Flutkatastrophe

Parlamentswahl auf den Malediven verschoben

Der Zusammenbruch der Kommunikation und die Evakuierung mehrerer Inseln nach der Flut machten eine geordnete Wahl unmöglich, sagte ein Regierungssprecher. „Unsere Nation ist in Gefahr.“ Mehr

Tsunami-Simulation

Gefahr von den Kanaren

Ein Tsunami nach einer Vulkaneruption auf La Palma würde das 6000 Kilometer entfernte New York mit 25 Meter hohen Brechern verwüsten. Im Atlantik gibt es kein Warnsystem. Mehr

Kommentar zur Ukraine

Westwärts in Kiew

Früher konnte man die Ukraine ohne große Bedenken Rußland anvertrauen. Mittlerweile aber sind fast alle Voraussetzungen der alten europäischen Überlassungspolitik fraglich geworden. Moskau ohne Kiew ist besser für den Kontinent. Mehr

Schwellenländer

Prominente Anleger warnen vor "harter Landung" in China

Trotz gelegentlicher Warnzeichen hält die Chinaeuphorie bei Anlegern und vielen Unternehmen an. Die massive Fehlspekulation bei China Aviation deutet jedoch nach Ansicht von Jim Rogers und Mark Mobius auf Probleme hin. Mehr

Ukraine

Kursgewinne in der Ukraine nach Wahlsieg Juschtschenkos

Mit Viktor Juschtschenko hat sich bei der Präsidentschaftswahl in der Ukraine der reformfreudigere Kandidat durch gesetzt. Sollte er seine Ideen umsetzen können, wären das auch gute Nachrichten für risikofreudige Anleger. Mehr

Präsidentenwahl in der Ukraine

Wahlleitung erklärt Juschtschenko zum Sieger

Nun ist es offiziell: Oppositionsführer Wiktor Juschtschenko wird neuer Präsident der Ukraine. Dagegen will der unterlegene Wiktor Janukowitsch vor Gericht ziehen. Unklar bleibt die Todesursache des ukrainischen Verkehrsministers. Mehr

Flutkatastrophe

Von den Eltern keine Spur

Die tödliche Flutwelle hat Familien auseinander gerissen. Zahlreiche Kinder wurden zu Waisen. Aber die Hoffnung bleibt, daß Angehörige noch zueinander finden, wie im Fall des zweijährigen Hannes aus Schweden - dank eines Bildes im Internet. Mehr

Banken

Deutsche Bank kauft Vermögensverwalter

Die Deutsche Bank kauft den Vermögensverwalter Wilhelm von Finck und stärkt damit ihr Geschäft mit besonders vermögenden Kunden. Derzeit betreut das Haus rund eine Milliarde Euro Kundenvermögen. Mehr

Nationalmannschaft

Klinsmann erhält Ersatz für Amerikareise

Als Kompensation für die gestrichene Amerika-Reise des Nationalteams wird es ein zusätzliches Länderspiel im Herbst 2005 und ein Trainingslager im Januar 2006 geben. Lob für Jürgen Klinsmann gab es von Franz Beckenbauer. Mehr

Arbeitsmarktreformen

Schröder: Clement für Hartz-IV-Umsetzung verantwortlich

Der Bundeskanzler macht klar: Sollte die Umsetzung der Hartz-IV-Reformen schiefgehen, wird Bundesarbeitsminister Clement dafür persönlich die Verantwortung tragen. Clement schließt Nachbesserungen nicht aus. Mehr

Irak

34 Tote bei Anschlägen im sunnitischen Dreieck

Im Irak wird weiter gebombt: Am Dienstag wurden bei Anschlägen auf Polizeiwachen und Sicherheitskräfte mindestens 34 Menschen getötet, darunter auch Zivilisten. Mehr

Werbung & Medien

Aktie von Cairo Communication bricht aus

Die Aktie der italienischen Medien- und Werbeunternehmens Cairo Communication verbucht starke Kursgewinne. Das Unternehmen wächst mit der Lancierunge neuer Titel stark und bietet eine interessante Dividendenrendite. Mehr

Tourismus/Katastrophen

Thomas Cook: Noch kein Kontakt zu 300 Gästen in Phuket

Der Tourismuskonzern Thomas Cook hat zwei Tage nach dem schweren Seebeben noch keinen Kontakt zu etwa 300 Gästen im Gebiet des thailändischen Phuket. Thomas Cook hat zusätzliche Reiseleiter Phuket gebracht, um Vermißte zu suchen. Mehr

Fosse Ardeatine

Christiane Kohl: Der Himmel war strahlend blau. Vom Wüten der Wehrmacht in Italien. Picus Verlag, Wien 2004, 160 Seiten, 19,90 [Euro].Christiane Kohl vereinigt in diesem Band teils schon in der Tagespresse erschienene Essays über deutsche Repressalien in Italien in den Jahren 1943 bis 1945 und über das damalige Schicksal italienischer Zwangsarbeiter in Deutschland. Mehr

Tief im Westen

Werner Abelshauser (Herausgeber): "Görings Atlas". Das Handwerkszeug des Rüstungsdiktators. Geheimes Kartenmaterial aus dem Büro des Beauftragten für den Vierjahresplan Reichsmarschall Hermann Göring. 33 Karten. Archiv Verlag, Braunschweig 2004. 33 Karten im Großformat, 178,- [Euro]. Nur im Direktvertrieb.Als ... Mehr

Im Kolben des Philologen

In den Augen Diethelm Brüggemanns bewegt sich alle bisherige Kleist-Forschung, ob schwerfällig und mit saurem Schweiß oder dekonstruktivistisch tänzelnd, an der exoterischen Oberfläche des Kleistschen Werks. Ein vergebliches Bemühen, das da immer wieder gegen das gern beschworene "Rätsel" Kleist anrennt. Mehr

Gas und Gold

Peter Hayes: Die Degussa im Dritten Reich. Von der Zusammenarbeit zur Mittäterschaft. Aus dem Englischen von Anne Emmert, Ursula Schäfer und Heike Schlatterer. Verlag C. H. Beck, München 2004. 486 Seiten, 34,90 [Euro].Peter Hayes' mit Spannung erwartete Geschichte der Deutschen Gold- und Silber-Scheideanstalt läßt sich auf sehr unterschiedliche Art lesen. Mehr

Unvergleichliche Leistungen

Rolf-Dieter Müller: Der Zweite Weltkrieg 1939-1945. Gebhardt Handbuch der deutschen Geschichte, Band 21. Verlag Klett-Cotta, Stuttgart 2004. 461 Seiten, 42,- [Euro].Der Zweite Weltkrieg steht in Deutschland im Mittelpunkt des wissenschaftlichen und öffentlichen Interesses. Erstaunlicherweise ... Mehr

Nach dem Seebeben

THW Hessen schickt 14 Helfer nach Asien, Kirche gibt Erntedank-Gelder

14 Mitarbeiter des THW in Rüsselsheim werden heute nach Sri Lanka abfliegen, um Trinkwasser aufzubereiten. Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck stellte den Seebeben-Opfern 50.000 Euro aus den Erntedank-Kollekten zur Verfügung. Mehr

Korruption

SPD-Politiker soll Schmiergeld angenommen haben

Nach den Rücktritten zweier CDU-Politiker gibt es neue Hinweise auf zweifelhaftes bis korruptes Verhalten von SPD-Abgeordneten. In Nordrhein-Westfalen soll ein Politiker seit 1997 Schmiergeld in fünfstelliger Höhe angenommen haben. Mehr

Kaffeebranche

Der Niedergang des braunen Goldes

Die Preise für die Bohnen sind im Keller: Die Kaffeeindustrie erfährt ihr schlechtestes Jahr seit dem Zweiten Weltkrieg. Gutes Geld läßt sich nur noch verdienen, wenn Kaffee sexy ist. Mehr

Thailand

Angst um Tourismus könnte Warnung verzögert haben

Die Menschen in Südostasien sind empört über das Fehlen eines Tsunami-Warnsystems. Selbst im Internet gab es Warnungen erst Stunden nach der Katastrophe. Regierungen geraten unter Druck. Mehr

DSL-Markt

Billigmarke Congster unterbietet Konkurrenz nicht

Congster, die neue Billigmarke des Internet-Zugangsdienstes T-Online, hat ihren Geschäftsbetrieb aufgenommen. Die DSL-Zugänge sind allerdings überraschend teuer Mehr

Rohstoffe/Fonds

Mit Gold auf Euro-Basis nichts zu verdienen

Gold glänzt. Seit April 2001 ist das in Dollar gehandelte Edelmetall um 75 Prozent teurer geworden. 2004 ist ein Kursplus von acht Prozent aufgelaufen, das aber vom Dollarverfall ausradiert worden ist. Auch Fonds leiden darunter. Mehr

Sport in armen Ländern

Olympia für alle

Mit Stipendien und Projekten fördert das IOC den Sport in armen Ländern. Mit der „Olympische Solidarität“ kommt das IOC, das oft mit Themen wie Doping und Korruption von sich reden macht, seiner sozialen Verpflichtung nach. Mehr

Kinovorschau

Amerika im Krieg mit sich selbst

Ganze vier Kinofilme wagen den Start zwischen den Feiertagen, bieten aber verschiedenste Genres: asiatische Kampfkunst, französischen Liebeswirrwarr, britischen Horror sowie schrille Satire von den „South Park“-Schöpfern. Mehr

S&P-Chartanalyse

Neue Hochstände in Sicht

Die Börsen tendieren mit nahendem Jahresende im Trend freundlich. S&P-Charttechniker Mark Arbeter rechnet auch zu Beginn des kommenden Jahres mit weiteren Kursgewinnen, dann könnten sich allerdings zyklische Hochs ausbilden. Mehr

Nach Mayer-Affäre

Union verliert in Umfrage zwei Prozentpunkte

Die Affäre um Laurenz Meyer hat die Union in der Wählergunst um zwei Prozentpunkte fallen lassen. In einer Forsa-Umfrage kommt die Union auf 38 Prozent. Die SPD konnte um einen Punkt auf 34 Prozent zulegen. Mehr

Internet

Amazon-Aktie teuer und im Abwärtstrend

Herausragende Zahlen zum Weihnachtsgeschäft haben der Amazon-Aktie zu einem Kurssprung verholfen. Aufs Jahr gesehen hat der Titel aber enttäuscht. Und hohe Bewertung und schwacher Trend lassen ihn nicht als Kauf erscheinen. Mehr

Flutkatastrophe in Asien

Sportler kommen mit Schrecken davon

Der frühere Skistar Ingemar Stenmark hat sich gerade noch rechtzeitig vor den verheerenden Flutwellen nach dem schweren Beben im Indischen Ozean in Sicherheit gebracht. Mehr

Erwachende Riesen (3)

Taiwans Benq setzt Konkurrenten unter Druck

Benq hat sich in die Höhlen der Löwen gewagt. Von Tokio bis Seoul ist der taiwanische Technologiekonzern auf dem Weg zur Marke. Auch die Märkte in Amerika und Europa sollen erobert werden. Mehr

Musik

Die Stadt und das Mädchen

Ihr liegt der klassische Jazz genauso wie modernes R&B: Amy Winehouse versteht es souverän mit den Genres zu spielen und läßt auf ihrem Debütalbum „Frank“ ihre Stimme von der Leine. Mehr

Flutkatastrophe in Asien

Die Trauminsel war zerstört, bevor das Wasser kam

Seit „The Beach“ auf der thailändischen Insel gedreht wurde, nahm der Ansturm der Touristen immer weiter zu. Zuletzt platzte Tonsay Village, das Touristendorf auf Phi Phi Don, schier aus allen Nähten. Mehr

Thailand nach dem Beben

„Wir wollen nur weg hier, in Sicherheit“

Phuket - ein Tag nach dem verheerenden Beben: Die Ruhe nach dem Sturm, die Totenstille, wirkt surreal, fast, wie die Kulisse eines Katastrophenfilms. Doch diese „Kulisse“ ist echt. Mehr

Wirtschaftstrends 2005

Damit müssen Sie rechnen

Autohersteller bauen Ökovhikel. Unternehmen sind wohltätig, Die Deutsche Bank entdeckt Deutschland, der Deutsche den Ochsenschwanz-Burger: eine Auswahl wichtiger Wirtschaftstrends für 2005. Mehr

Bundesliga

Schalke 04 verpflichtet Mainzer Azaouagh

Schalke 04 hat den Junioren-Nationalspieler Mimoun Azaouagh vom FSV Mainz 05 verpflichtet. Die Vereine einigten sich auf einen sofortigen Wechsel. Mehr

Ingenieurwissenschaften

Risiken der neuen Studiengänge

Aufgrund der neuen Bachelor- und Masterstudiengänge befürchtet der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) einen Qualitätsverlust bei der Ausbildung von Ingenieuren. Mehr

Rohstoffe

Saudi-Arabien rechnet mit höheren Ölreserven

Das ölreichste Land der Welt sieht gute Chancen, seine Reserven der energiereichen Flüssigkeit fast zu verdoppeln. Außerdem will Saudi-Arabien seine Förderkapazitäten ausbauen. Mehr

Strizz

Zwischen den Jahren (2)

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge auf FAZ.NET und in der F.A.Z. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2004

Dezember 2004

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 28 29 30 31 01 02 03 04 05