Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.10.2003

Artikel-Chronik

Wall Street schließt fest

An den amerikanischen Aktienbörsen haben die Kurse am Mittwoch fest geschlossen. Die am Vormittag veröffentlichten Konjunkturdaten hätten den Markt gestützt, berichteten Händler. Zudem habe ein Bericht ... Mehr

Marktbericht

Amerikanische Börsen treiben Dax über 3.300 Punkte

Nach den Kursverlusten der vergangenen Tage war eine technische Gegenbewegung nach oben überfällig. Anleger reagierten erleichtert auf die Kursgewinne an der Wall Street und griffen ebenfalls zu. Mehr

Branchenrückblick

Rohstoffwerte dominierten das vergangene Quartal

Im September zeigten sich die Börsen zwar ungnädig, aber auf das Quartal betrachtet können Anleger noch deutliche Kursgewinne verbuchen. Vor allem Rohstoffwerte schnitten gut ab. Noch ist nicht klar, wieso. Mehr

Anleihen

Sinkende Inflationsprognose nützt Brasiliens Anleihen nur wenig

Die Zentralbank in Brasilien senkt die Wachstums- und Inflationsprognose. Normalerweise sorgt das für Zinsphantasie und fallende Renditen. Der brasilianische Rentenmarkt reagiert aber kaum. Mehr

Fondsperformance

"Laster" werden nicht belohnt

Alkohol, Tabak, Glücksspiel und Rüstung sind „rezessionsfeste“ Branchen, sagte sich Mutual.com während der Baisse und legte einen passenden Fonds auf. Bisher hat es sich nicht ausgezahlt, der Markt war besser. Mehr

Einwegpfand

Die Dose stirbt einen stillen Tod - aber mit neuen Verpackungen wird es nicht einfacher

Nur kurz unterbricht ein fragender Blick das freundliche Lächeln der Frau hinter der Kasse der Aral-Tankstelle in Frankfurt. Dann zückt sie - nun wieder lächelnd - ein Merkblatt und referiert: "Ja, wir ... Mehr

150 Mitarbeiter vor der Kündigung: Heidelberger Cement AG beendet Klinkerproduktion in Mainz

Am Ende bleibt dem Betriebsratsvorsitzenden Wilhelm Fürst nur die Erkenntnis, "daß wir in den vergangenen Jahren zu brav gewesen sind und zu wenig gefordert haben". Nun ist es zu spät: Die Zementklinker-Produktion ... Mehr

Von der Mainspitze bis Frankfurt: Der Regionalpark nimmt Form an

Der Regionalpark Rhein-Main kann weiter ausgebaut werden. Die Betreibergesellschaft des Frankfurter Flughafens, Fraport, hat jetzt 500000 Euro für das Projekt gespendet. Seit Einrichtung des Umweltfonds des Unternehmens im Jahr 1997 sind 7,5Millionen Euro in den Regionalpark geflossen. Mehr

Übernahmespekulation beflügelt Bankaktien

Nach über weite Strecken richtungslosem Handel hat sich an den europäischen Aktienbörsen am Mittwoch eine feste Tendenz durchgesetzt. Ausschlaggebend dafür waren Konjunkturdaten aus Amerika, die zum Teil besser, zum Teil schlechter als prognostiziert ausfielen. Mehr

Antarktis

Wenn Eis das Meer verdunkelt

Als im Mai 2002 der Eisberg C-19 aus dem antarktischen Eisschild abriß, löschte er eine wichtige Nahrungsquelle für Meeresbewohner nahezu aus. Mehr

Viele Firmen müssen über Zukunft des Jobtickets entscheiden

Als die Steuerbefreiung für das Jobticket eingeführt wurde, war Helmut Kohl (CDU) noch Kanzler in Bonn und Andreas von Schoeler (SPD) Oberbürgermeister in Frankfurt. Es kam in jenen Tagen nicht oft vor, daß Schoeler Kohl lobte. Mehr

Verkehr

Fahrverbot für Lastwagen wackelt

EU-Abgeordnete sehen die sonntägliche Ruhe auf den Autobahnen gefährdet. Die deutsche Regelung gerät angesichts der kommenden EU-Ost-Erweiterung unter Druck. Mehr

Jazzfestival

"Wir sind hier nicht die Stilpolizei"

Goldene Zeiten! Frankfurt war die Hauptstadt des deutschen Jazz, und verzückte junge Leute saßen fingerschnippend im "Hot Club". Heute haftet schon dieser Bezeichnung etwas Biederes an; sie läßt an Petticoats, Kofferradios und Limonadeflaschen mit Bügelverschluß denken. Mehr

Jazz-Orte

Neunzehn Stufen zum tiefsten unterirdischen Parnaß

Wo die Lanzen gebrochen werden: Der Frankfurter Jazzkeller - Vereinsheim, Stammkneipe, Trainingslager und Bühne für zahllose einheimische und andere Musiker. Mehr

Regionalpolitik

Streit um Finanzierung gemeinsamer Projekte

Frankfurt darf sich nicht aus der regionalen Zusammenarbeit verabschieden. Mit diesem Appell hat sich der Direktor des Planungsverbands Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main, Horst Faeser (SPD), an die Frankfurter ... Mehr

Schlanke Linie

Die Politik des hessischen Ministerpräsidenten hat, was in seinem Gewerbe nicht üblich ist, eine Linie. Roland Koch (CDU) hat Bildung und Sicherheit zu seinem Schwerpunkt gemacht und alle anderen Ziele dem nachgeordnet, selbst das einer soliden Haushaltspolitik. Mehr

Medizin

"Robodoc"-Patienten wollen wegen Kunstfehlern klagen

Fast 150 ehemalige Patienten, "Tendenz steigend", erwägen nach Angaben des Freiburger Rechtsanwalts Jochen Grund, rechtlich gegen die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik (BGU) in Frankfurt wegen Kunstfehlern bei Hüftoperationen mit dem rechnergesteuerten "Robodoc" vorzugehen. Mehr

Kino

Die Wahrheit über Kreuzberg: „Herr Lehmann“

Leander Haußmanns „Herr Lehmann“ weckt Sympathien für Leute, die in ihrer Bierseligkeit nicht merken, daß sie stets dasselbe reden. MTV-Moderator Christian Ulmen beweist in der Titelrolle Talent zur Anverwandlung. Mehr

Mitgliederbewegungen

Volksparteien verlieren Parteivolk

Den Parteien laufen die Mitglieder davon. Das ist eine Entwicklung, die vor allem die derzeit Regierenden betrifft. Der SPD kehrten allein in der ersten Hälfte dieses Jahres 23.000 Mitglieder den Rücken. Mehr

Reformpolitik

Schröders Kritiker fordern Korrekturen

Vor der nächsten Nagelprobe für die rot-grüne Mehrheit im Bundestag haben Reformkritiker von SPD und Grünen eine Reihe von Nachbesserungen an den Hartz-Gesetzen verlangt, um den Plänen am 17. Oktober zustimmen zu können. Mehr

Ägypten

„Nichts als Besatzer“

Nicht nur Europa ist eine Enttäuschung für viele, auch die arabische Welt. Eine Reportage aus Ägypten nach dem Irak-Krieg von Rainer Hermann. Mehr

Konsum

Aktie von Pernod-Richard schwimmt oben

Das Wein- und Spirituosenunternehmen Pernod-Richard hat jüngst nicht nur die Gewinnprognose angehoben, sondern erzielt einen starken Cashflow. Gleichzeitig ist die Aktie vernünftig bewertet. Mehr

Alkohol

Dänemark halbiert die Alkoholsteuer

Dänemark hat am Mittwoch die Alkoholsteuer halbiert, um den „Schnapstourismus“ nach Deutschland zu stoppen. Schweden und Finnen denken darüber nach, es den Dänen gleichzutun. Mehr

Kommentar

Aus der Deckung

Dt. Lange war unklar, was die Opposition mit der Koalition in diesem Herbst vorhat: sie mit ihrer Bundesratsmacht vor sich hertreiben, sie zur Aufgabe zwingen oder sie zermürben. Nun scheint es der CDU-Vorsitzenden Merkel selbst ... Mehr

Haute Cuisine

Der „Erbprinz“ knüpft an alte Größe an

Die Wiege des deutschen Küchenwunders steht in Ettlingen: Es war der legendäre „Erbprinz“, der zur Speerspitze der Spitzengastromonie wurde - und dann nach glanzvollen Jahren in Turbulenzen geriet. Mehr

Kommentar

Stabilitätsanker

bf. Die Deutschen wissen es aus leidvoller Erfahrung: Ausufernde Inflation kann politischem Radikalismus Vorschub leisten. Preisstabilität ist deshalb ein öffentliches Gut von höchstem Wert. Auch der Wirtschaft tut gut, wenn die Bürger mit stabilen Preisen kalkulieren können. Mehr

Kommentar

In der Haftung

enn. Aus der Maut wird vorerst nichts. Auch wenn Verkehrsminister Manfred Stolpe und das Mautkonsortium Toll Collect noch taktieren, zeigt sich in diesen Tagen, was seit Wochen zu befürchten war: Der 2. Mehr

Kulturerbe

Was aber bleibt: Hoffen für Bamians Buddhas

Eine unerwartete, beglückende Erkenntnis: Die zweitausendjährigen Buddhas in Bamian, die von den Taliban zerstört wurden, sind zum Großteil in Fragmenten erhalten. Doch an ein Wiederaufrichten der Figuren ist noch nicht zu denken. Mehr

Zahlungsverkehr

Postbank kauft Zahlungsverkehr

Die Deutsche Bank und die Dresdner Bank verkaufen den Zahlungsverkehr an die Deutsche Postbank. Die deutschen Großbanken hatten fast drei Jahre ohne Erfolg über eine Zusammenlegung verhandelt. Mehr

Kommentar

Zugpferd mit Bremser

Radelnder Telekommunikator oder Touristik-Fahrer? Bonn oder Balearen? Vielleicht sind beide Optionen aber nichts weiter als kalter Kaffee, weil es Jan Ullrich als Espresso-Fahrer auch nach Italien verschlagen könnte. Und wer weiß, ... Mehr

Italien

Niederlage für Berlusconi

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat am Mittwoch eine empfindliche Niederlage im Parlament erlitten. Mehr

Oktoberfest

Auf der Wies'n herrscht eine Stimmung wie lange nicht

Wirte freuen sich über steigenden Bierkonsum, doch an den Fahrgeschäften wird gespart. Mehr

Kommentar

Bußübung

Die symbolische Mitte der Republik, als die das Areal des ehemaligen Berliner Stadtschlosses bisweilen bezeichnet wurde, wird vorerst leer bleiben. Und zwar so lange, bis der Aufschwung kommt. Das ist der Kern der Empfehlungen, die ... Mehr

Gesundheitsreform

Lob und Tadel für Herzogs Reformvorschläge

Beifall von der CDU-Vorsitzenden / Die Gewerkschaften befürchten die Aushöhlung der Sozialsysteme Mehr

Jürgen Trittin

Der Dosenminister

Jürgen Trittin ist in seiner Amtszeit weitaus Gewichtigeres gelungen als die Durchsetzung des Pflichtpfands auf Getränkedosen und Einwegverpackungen. Doch wird sein Name in der öffentlichen Wahrnehmung nicht etwa mit dem Ausstieg aus der Kernenergie verbunden, sondern mit dem Zwangspfand. Mehr

Hermann Maier im Interview

"Ohne einen gewissen Schmerzpegel würde mir was fehlen"

Hermann Maier kämpft trotz seines Comebacks im vergangenen Winter noch immer mit den Folgen des Verkehrsunfalls. Im Interview mit der F.A.Z. spricht der Olympiasieger über seine Schmerzen und seine Chancen. Mehr

Fonds

Spitzer stößt mit Markttiming-Ermittlungen in ein Wespennest

Illegale Handelspraktiken bei einigen amerikanischen Fondsgesellschaften führen zu Konsequenzen: Entlassungen, Schadenersatzzahlungen und fallende Kurse. Mehr

Parteitag

Labour schmettert Blairs Gesundheitsreform ab

Mit der Ablehnung der Gesundheitsreform hat die britische Labour-Partei ihrem Regierungschef Tony Blair eine empfindliche Niederlage beigebracht. Auch die Irak-Politik Blairs stand in der Kritik. Mehr

Fußball-Bundesliga

Ein "Außenminister" wie Dede als Ideallösung

Geld allein macht nicht glücklich. Alle Vereine wenden viel Mühe auf, den Spielern so etwas wie Nestwärme angedeihen zu lassen. Um die Integration des Einzelgängers Simak mühten sich die Klubs vergeblich. Mehr

Homosexualität

Schröder zu Wowereit: „Du hast ein Beispiel gesetzt“

Vor gut zwei Jahren hat Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit öffentlich gemacht, daß er schwul ist. Nun sprach ihm Bundeskanzler Schröder seine Anerkennung für diesen Schritt aus. Mehr

Versicherungen

Auf den heißen Sommer folgt ein milder Winter

Forscher der Münchener Rück erwarten weltweit höhere Schäden. Ein Erdbeben in Tokio kann mehrere Billionen Dollar kosten. Mit der größeren Gefahr steigen die Verdienstmöglichkeiten für die Versicherer. Mehr

Stephen Norringtons Zitatkunststück "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen"

Die ersten fünfzehn Minuten des Films „Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“ sind hinreißend, ein Parforceritt durch die phantastische Literatur. Doch dann geht der Schwung verloren; nur am Ende macht der Film wieder Spaß. Mehr

Konjunktur

Einkaufsmanagerindex überraschend zurückgegangen

Der Konjunkturindex der amerikanischen Einkaufsmanager ist im September überraschend zurückgegangen und signalisiert damit ein verlangsamtes Wachstum der amerikanischen Industrie. Mehr

Medien

Käse, pikant

Was ist los im Presseland Schweiz? Die Boulevardzeitung „Blick“ mußte jetzt zugeben, daß ein mit pikanten Details gespicktes Interview mit Mick Jagger eine Fälschung war. Nicht der erste Skandal bei Schweizer Medien. Mehr

Marketing

Harry Potter gratis? Nein, danke

Die Wiener Obdachlosenzeitung „Augustin“ verzichtet auf den vom deutschen Carlsen-Verlag angebotenen Vorabdruck des neuen Harry-Potter-Buches: Man wolle sich nicht als kostengünstige PR-Plattform zur Verfügung stellen. Mehr

Subventionspolitik

Eichel will Steuernachlässe komplett streichen

Finanzminister Eichel hat die Vorschläge der Ministerpräsidenten Koch und Steinbrück als Grundlage für einen milliardenschweren Abbau von Subventionen akzeptiert: „Ich will die Liste übernehmen“, sagte er. Mehr

My Travel überläßt FTI dem früheren Gründer Gunz

Europas drittgrößter Reiseveranstalter trennt sich von seiner deutschen Tochtergesellschaft Frosch Touristik GmbH. Das teilte der mit 1,3 Milliarden Pfund hoch verschuldete Konzern am Mittwoch in London mit. Mehr

Naher Osten

Israels Armee nimmt Dschihad-Anführer fest

Israelische Truppen haben am Mittwoch einen Anführer des Islamischen Dschihad festgenommen. Das israelische Kabinett hat derweil die umstrittene Ausdehnung des Sperrzaunes beschlossen. Mehr

Gastkommentar

Bank-Strategen sind kurzfristig zu optimistisch

Unter den Bankstrategen gibt es Optimisten, die mit weiter steigenden Kursen rechnen und Skeptiker. John Dorfman schließt sich kurzfristig den Pessimisten an und hält deutliche Kursverluste im Oktober für möglich. Mehr

Lkw-Maut

Maut wird weiter auf sich warten lassen

Pannen im Probebetrieb, Generalprobe verschoben, Minister Stolpe (ver)zweifelt „erheblich“, ruft die Betreiber zum Krisengespräch: Der Start der Lkw-Maut wird wohl erst nach dem vereinbarten Termin kommen. Mehr

Falschmeldung

Wortmann: „Natürlich drehe ich weiter Filme“

Sönke Wortmann geht nicht in Vorruhestand. Die Meldung, wonach der 44jährige Regisseur nach „Das Wunder von Bern“ aufhören wolle, Filme zu drehen, hat sich als Ente herausgestellt. Mehr

Champions League

Ein Remis des FC Bayern aus der Rubrik Aufbauhilfe

Fürs Leben lernen vom Fußball: heute die Lektion 1:1. Diese zwei Zahlen und zwei Pünktchen dazwischen verdichten das psychologische Prinzip der halbvollen Flasche. Für die einen war die Flasche am Ende halbleer: den RSC Anderlecht. Für die Bayern war sie halbvoll. Mehr

Handball

Wallau zeigt erfrischenden Angriffshandball, wird aber nicht belohnt

Es war Mitte der zweiten Halbzeit, als der Wallauer Trainer Martin Schwalb aus der Fassung geriet. Wie ein wütender Derwisch sprang er an der Seitenlinie herum, die Arme voller Wut von sich werfend. Mehr

Menschen

Britischer Ballonfahrer überquert Atlantik im Weidenkorb

Der britische Abenteurer David Hempleman-Adams startete am Freitag in Kanada und erreichte am Montag nach 76 Stunden Flug den Südwesten von Irland. Mehr

Formel 1

Weber: Schumacher macht auf jeden Fall weiter

Das Ende der Gerüchte: Michael Schumacher würde auch nach einem historischen sechsten WM-Titel nicht die Lust an der Formel 1 verlieren und sich nicht vorzeitig in den Ruhestand verabschieden. Mehr

Reiseziele

Jeder zweite Deutsche blieb in Balkonien

Mehr als die Hälfte der Deutschen ist in diesem Sommer nicht in den Urlaub gefahren. Dennoch bleibt der Deutsche vorerst Reiseweltmeister, denn viele planen noch für dieses Jahr, auf Reisen zu gehen. Mehr

Sportpolitik

Bewegung ein Fall für Ulla Schmidt

Der Sport ist einen großen Schritt vorangekommen: ins Ministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung. Seit neuestem gibt es im Hause Ulla Schmidt ein dreiköpfiges Referat namens "Ernährung und Bewegung". Mehr

Frauen-WM

Der Reiz der letzten Chance

Die persönliche Lebensplanung der Diplomsportlehrerin Maren Meinert sah bis vor wenigen Wochen eigentlich ganz anders aus: zurück in die Heimat, mehr Zeit für ihren Ehemann und vor allem kein Fußball mehr. Jetzt kann sie Weltmeisterin werden. Mehr

FAZ.NET-Spezial

Jazz in Frankfurt

Jazz galt einmal als Jugendmusik, mit der man vor allem in der Nachkriegszeit alternative Lebensvorstellungen verband. Frankfurts Künstler bildeten dabei die Avantgarde. Mehr

Aktienanlage

Die beliebtesten deutschen Aktien bieten wenig

Deutsche Telekom, Siemens und DaimlerChrysler sind klangvolle Namen der deutschen Wirtschaft. Auch in den Depots der Anleger sind sie stark vertreten. Die Kursentwicklung rechtfertigt diese Vorliebe aber nicht. Mehr

Frauenfußball

„Jetzt geht die WM erst richtig los“

Vor dem WM-Viertelfinale in Portland gegen Rußland mahnen sich Deutschlands favorisierte Fußball-Frauen selbst: Bloß nicht übermütig werden. Mehr

Reformdebatte

Merkel beschwört den Geist der Gründerjahre

Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel will Deutschland mit radikalen Reformen binnen zehn Jahren zu einer der drei führenden Nationen in Europa machen. Mehr

Umzug

NOK-Präsidium will nach Berlin

Das Präsidium des Nationalen Olympischen Komitees hat seinen Präsident Klaus Steinbach beauftragt, rechtsverbindliche Grundlagen für den Umzug nach Berlin zu schaffen. Mehr

Marktbericht am Mittag

Dax verbucht erneut Verluste

Konjunktur- und Dollarsorgen machen den deutschen Börsianern auch zur Wochenmitte zu schaffen. Setzt sich die Mittagsbilanz fort, droht dem Dax zum achten Mal in den vergangenen neun Handelstagen ein Minus. Mehr

Devisenmarkt

Der Kanada-Dollar scheint stabiler als der amerikanische

Der kanadische Dollar litt zuletzt zwar auch unter dem Schwächeanfall seines Pendants in Amerika. Aber dank günstigerer Rahmendaten befindet er sich in einer besseren Lage zum Euro als der amerikanische Dollar. Mehr

Automobile

Ford streicht 12.000 Stellen

Der Automobilhersteller Ford will in Belgien 3000 Arbeitsplätze abbauen, um Kosten zu verringern, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Weltweit werden 12.000 Stellen gestrichen, 1700 in Deutschland. Mehr

Spurensuche in Frankfurt

Fein gesponnene Netze für das harmonische Spiel ohne Grenzen

Der Jazz in Frankfurt hat eine ruhmreiche Tradition, aber wie aktuell ist die Szene heute, und wo spielen die Hoffnungsträger von morgen? Eine Spurensuche vom Main bis nach Woodstock. Mehr

Jazz-Avantgarde

Von Fingerschnalzern, Fußwippern und Asketen

Jazz galt einmal als Jugendmusik, mit der man vor allem in der Nachkriegszeit alternative Lebensvorstellungen verband. Frankfurts Künstler bildeten dabei die Avantgarde. Mehr

Jazz im Krieg

Die einfachen Soldaten wollten Swing, die Offiziere Schmalz

Jazz in den "barracks": In den GI-Clubs der Besatzungstruppen fand nach dem Krieg die musikalische Verbrüderung zwischen amerikanischen und deutschen Musikern statt. Mehr

Deutsches Jazzfestival

Von der Zuckerpuppe zum härtesten Punkjazz

Max Greger war der erste und Pharoah Sanders noch lange nicht der letzte Tenorsaxophonist: Fünfzig Jahre "Deutsches Jazzfestival Frankfurt". Mehr

Botschafter des Jazz

Herr Adorno hat leider keine intellektuelle Hilfe geleistet

Aber auch ohne ihn waren Frankfurts Musiker als Botschafter des Jazz erfolgreich unterwegs: Für dreihundert Mark mit einem klapprigen Kleinbus von Offenbach über Hamburg bis nach Zopot. Mehr

Rundfunk und Jazz

Nur ein Viertelstündchen und nicht allzu heftig

Aber täglich neue Nachfrage: Der Rundfunk als Entwicklungshelfer für den Jazz, das unbekannte Wesen, in Deutschland nach 1945. Mehr

Nationalsozialismus

Wie aus dem "Tiger Rag" die "Tigerjagd im Taunus" wurde

Jazzmusik unterm Hakenkreuz: Camouflage als Überlebensstrategie für die von den Nazis bis in die Frankfurter "Rokoko-Diele" verfolgte "Swing Jugend". Mehr

Brüder Mangelsdorff

"Nächtelang diese Musik gehört"

Die Brüder Albert und Emil Mangelsdorff auf ihren verschlungenen Wegen zum Jazz in Frankfurt, der deutschen Hauptstadt des synkopierten Viervierteltaktes. Mehr

Fußball

ManU lockt Alex Ferguson mit Millionen

Teammanager Alex Ferguson dürfte bald der bestbezahlte Trainer der Welt sein. Manchester United soll Sir Alex für eine Vertragsverlängerung umgerechnet 5,3 Millionen Euro pro Saison geboten haben. Mehr

Muhammad Ali

Das ist das Größte

Überraschungsgast auf der Buchmesse: Muhammad Ali schaut vorbei. Der legendäre Boxer stellt ein Werk vor, das eine Hommage an ihn ist. Das Buch hat die Maße 50 mal 50, wiegt 29 Kilo und kostet 3.000 Euro. Mehr

Börsen-Rückblick

Gemischte Weltbörsenbilanz im Horrormonat September

Die Bilanz der Weltbörsen ist im September lange nicht mehr so gut ausgefallen wie noch im August. Für die traditionell schwache Verfassung der Aktienmärkte im September ist das Ergebnis aber noch passabel. Mehr

Telekommunikation

Kleinere Mobilfunker gründen Allianz

Neun kleinere europäische Mobilfunkunternehmen haben sich zu einer Allianz zusammengeschlossen. Es geht um die lukrativen „Roaming-Gebühren“. Mehr

Wellenreiter*

Beifall von den Ballermännern

Liebe deine Feinde: Die „taz“ hat es zu ihrem Jubiläum vorgemacht und dafür viel Applaus bekommen. Von seinen Feinden geliebt zu werden, ist hingegen nicht jedermanns Sache: Die „Ärzte“ können davon ein Lied singen. Mehr

UN-Blauhelmeinsätze

Zahlreicher, anspruchsvoller, gefährlicher

Heute beginnt in Liberia der 15. Einsatz der UN-Blauhelme. Seit der ersten Friedensoperation im Jahr 1948 hat der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen immer wieder Blauhelme in alle Welt geschickt. Mehr

Außenhandel

Exporte wachsen nur mäßig

Der deutsche Exportmotor kommt nach Einschätzung der Wirtschaft wieder stärker auf Touren, erreicht aber nicht früheres Niveau. Auch neue Jobs sind nicht zu erwarten. Mehr

In der Drittmittelhölle

Am 20. April 1933 (es war "Führers Geburtstag") wurde Martin Heidegger zum Rektor der Freiburger Universität gewählt. Am 27. Mai dieses Jahres hielt er jene Rektoratsrede über "Die Selbstbehauptung der deutschen Universität", die bis heute zu kontroversen Deutungen Anlaß gibt. Reinhard Brandts Deutung ... Mehr

Nur ein Leitartikel

NORDKOREA. Viele Linke in Europa haben sich nach 1989 selbstquälerisch gefragt, wie es ihnen eigentlich passieren konnte, daß sie falsche Götter angebetet haben. Von dieser Selbstbespiegelung hat in den vergangenen Jahren unter anderen das "Schwarzbuch des Kommunismus" Zeugnis abgelegt. Einer der Autoren ... Mehr

Planeten und Monde - Traumwelten für die Kartographen

Die Planeten und Monde des Sonnensystems geben dank der Raumfahrt immer mehr Geheimnisse preis. Sie haben sich von Himmelskörpern, die man normalerweise von der äußeren Erscheinung her analysiert, zu Objekten "entwickelt", die sich jetzt mit ähnlichen Verfahren wie die Erde gründlich erforschen lassen. Mehr

Fidel hier, Fidel dort

Claudia Furiati: Fidel Castro. Uma biografia consentida. Zwei Bände. Editora Revan, Rio de Janeiro 2002. 1064 Seiten, 100,- Real-Dollar.Albrecht Hagemann: Fidel Castro. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2002. 188 Seiten, 9,50 [Euro].Als 1959 das siegreiche Rebellenheer der "Bewegung 26. Mehr

Mehr als nur Vietnam

Thomas Alan Schwartz: Lyndon Johnson and Europe. In the Shadow of Vietnam. Harvard University Press, Cambridge, Mass./London 2003. 339 Seiten, 29,50 [Euro].Am 20. Dezember 1965 kam es zu einem denkwürdigen Ereignis im Weißen Haus. Im Anschluß an ein Abendessen widerfuhr Bundeskanzler Erhard zwar ... Mehr

Enge Auslegungen

UN-CHARTA. Gibt es ein Recht auf präventive Selbstverteidigung? Diese Frage hat sich mit dem Irak-Krieg nicht zum letzten Mal gestellt. Auch wenn damals die militärische Aktion mit einem Bündel von Motiven begründet wurde, so ragte doch das Argument heraus, der Irak stelle eine Bedrohung dar. Die ... Mehr

Der Trick heißt Atmen

Daß am Anfang eines Kriminalromans der Tod eines Menschen steht, ist nichts Ungewöhnliches. Selten jedoch handelt es sich dabei um natürliche Todesfälle. Am Beginn von Jan Costin Wagners zweitem Roman "Eismond" stirbt Sanna Joentaa im Alter von nur fünfundzwanzig Jahren an der Hodgkinschen Krankheit, einer Form des Lymphdrüsenkrebses. Mehr

Nach Kopftuch-Urteil

München und Saarbrücken verbieten, Stuttgart zweifelt

Während in Bayern und im Saarland das Tragen von Kopftüchern im öffentlichen Dienst generell verboten werden soll, hat die liberale Justizministerin in Baden-Württemberg Bedenken gegen einen solchen Schritt. Mehr

CIA-Agentenaffäre

Bush begrüßt Ermittlungen im Weißen Haus

Der amerikanische Präsident will wissen, ob es eine undichte Stelle in seiner Regierung war, die die CIA-Agentin Plame auffliegen ließ. Der Grund dafür soll die öffentliche Kritik ihres Ehemanns an der Irak-Politik der Regierung gewesen sein. Mehr

Champions League

Viel Lob für den „lieben Ottmar“

Der FC Bayern besteht in der Champions League mit einem Spieler weniger zum zweiten Mal den Charaktertest. Trainer Ottmar Hitzfeld wechselt beim 1:1 in Anderlecht den Erfolg ein. Mehr

Champions League

Morientes sorgt mit Monaco für Aufsehen

Der AS Monaco legte mit einem 4:0 über AEK Athen den Grundstein für das Erreichen des Achtelfinales in der Champions League. Arsenal wartet mit dem früheren Dortmunder Lehmann weiter auf den ersten Sieg. Mehr

Auslandsaktien

Man Group-Aktie läuft besser als mancher Hedge Fonds

Die Geschäfte bei der britischen Man Group entwickeln sich gut. Dadurch schlägt sich die Aktie besser als manche Hedge Fonds-Produkte, die der Anbieter alternativer Investmentprodukte erfolgreich vertreibt. Mehr

Dosenpfand

EU vertagt Entscheidung zum Dosenpfand

Die EU-Kommission wird erst in drei Wochen entscheiden, ob sie wegen des Dosenpfands rechtlich gegen Deutschland vorgeht. Hier konkurrieren weiter die Rücknahmesysteme. Die Verwirrung um die Dose dauert an. Mehr

Schweden

Mordfall Lindh: DNS-Spuren des Verdächtigen auf Tatwaffe

Medienberichten zufolge sollen im Mordfall Lindh DNS-Spuren des Hauptverdächtigen auf der Tatwaffe gefunden worden sein. Der Ehemann von Anna Lindh kritisiert die Sicherheitspolizei, seine Frau nicht geschützt zu haben. Mehr

Einzelhandel

Zu warm zum Einkaufen

Der Einzelhandel hat im August knapp fünf Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahr. Die Gründe: Hitze und Ferien. 60.000 Arbeitsplätze sieht die Branche akut bedroht. Mehr

Wettbewerb (9)

Technische Ausbildung gilt (noch) als exzellent

„Mit dem dualen Ausbildungssystem in Schule und Betrieb sowie unseren technischen Hochschulen ist Deutschland weltweit Spitze“, sagt Ulrich Bölcke, Sprecher der Wittenstein AG. Teil neun der F.A.Z.-Serie über „Deutschland im Wettbewerb“. Mehr

Anlage-Strategie

Der Rentenmarkt hat sich wieder freigestrampelt

Die Ängste mancher Marktteilnehmer, die Renditen könnten massiv steigen, haben sich nicht bewahrheitet. Im Gegenteil: Nach schwachen Konjunkturdaten befinden sie sich wieder auf dem absteigenden Ast. Mehr

Konjunktur

In Japan überwiegt der Optimismus

Erstmals seit fast drei Jahren überwiegen im Tankan-Bericht der Bank von Japan die optimistischen Unternehmen. Beobachter sprechen jedoch von einer Erholung auf unsicheren Beinen. Mehr

Labour-Parteitag

"Ein schreckliches Gefühl von Verrat"

Der britische Premier hat auf dem Labour-Parteitag seinen Führungsanspruch bekräftigt. Er wolle noch eine „historische dritte Wahl“ gewinnen, sagte Blair in einer kaum verhüllten Kampfansage an seinen Rivalen, Schatzkanzler Brown. Mehr

Verkehr

Am 3. Oktober für 25 Euro Bahn fahren

Mit neuen Online-Angeboten versucht die Bahn ihre jammernden Kunden im Fernverkehr zurückzugewinnen. Der Auftakt ist ein Sonderangebot für 25 Euro am 3. Oktober, das deutschlandweit gilt. Mehr

Automobile

Volkswagen vor Ergebniseinbruch

Volkswagen muß im dritten Quartal 2003 nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wegen des geplanten Personalabbaus in Brasilien mit Sonderaufwendungen in niedriger dreistelliger Millionenhöhe rechnen. Mehr

Europarecht

Freie Bahn für ausländische Unternehmen

Unternehmen können künftig innerhalb der EU Vorschriften des Mitgliedslands unterlaufen, in dem sie ansässig sind, indem sie die Rechtsform eines anderen EU-Staates nutzen. Betroffen: die deutsche Mitbestimmung. Mehr

Fahrtbericht

Obere Mittelklasse für den gehobenen Mittelstand

Daß sich BMW wieder der entspannenden Funktions-Normalität zuwendet wirkt sich positiv auf Sportlichkeit und Fahrempfinden des aufmerksamen 530i auf- der bayerische Gefallen am Fortschritt eben. Mehr

Japan

Das Bemutterungsprinzip

Ryokans sind traditionelle japanische Gästehäuser mit Gemeinschaftsbad - Bitte lesen Sie unbedingt die Gebrauchsanleitung, bevor Sie sich auf das gewöhnungsbedürftige Miteinander einlassen. Mehr

Schröders dritte Drohung

„Verbinde mein politisches Schicksal mit Reformen“

Die Taktzahl der Drohungen wird schneller: Bundeskanzler Schröder hat nunmehr zum dritten Mal sein politisches Schicksal mit der Durchsetzung seines Reformprogamms verbunden. Mehr

Computer

Wie man den PC gegen Viren und Würmer verteidigt

Meistens erfährt man vom neuesten Computervirus erst, wenn dieser sein zerstörerisches Werk auf der eigenen Festplatte schon begonnen hat. Soweit muß man es jedoch gar nicht erst kommen lassen, wenn man weiß, was zu tun ist. Mehr

"Feiern?..."

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge auf FAZ.NET und in der F.A.Z. Mehr

Sternenhimmel im Oktober

Jupiter glänzt am Morgenhimmel

Ein heller Planet dominiert im Oktober den Morgenhimmel: Der Jupiter glänzt in einem strahlend weißen Licht, so daß manche Laien ihn mit dem Morgenstern verwechseln mögen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2003

Oktober 2003

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09