Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 31.5.2003

Artikel-Chronik

DFB-Pokalfinale

3:1 gegen Kaiserslautern - Bayern schafft das Double

In einem langweiligen, weil einseitigen DFB-Pokalfinale schlägt der FC Bayern München den 1. FC Kaiserslautern 3:1 und holt nach der Meisterschaft seinen zweiten Saisontitel. Ballack, Pizarro und Klose treffen. Mehr

Rice greift Iran an

dpa. Düsseldorf. Die Sicherheitsberaterin von Präsident Bush, Rice, hat Iran eine "aggressive Tagesordnung" vorgeworfen. "Teheran hat alles getan, um den Wunsch der Bevölkerung nach Frauenrechten und einer Modernisierung der Gesellschaft zu unterdrücken", sagte sie dem "Handelsblatt". Mehr

G-8-Gipfel

„Mehr Geld gegen Aids“

Daimler-Chrysler-Chef Schrempp appelliert in einem Beitrag für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung an den G-8-Gipfel: Wenn Aids nicht verhindert wird, greift die Krise auch auf Europa über. Mehr

Tennis

Willkommen in der Weltarbeiterklasse

Stur, fleißig, erfolgreich: Eher geht dem Ball die Puste aus als Rainer Schüttler. Sein Trainer Dirk Hordorff stellt gar die Frage: "Warum nicht Nummer eins?" Mehr

Interview

„Dahms hat uns gezielt verarscht“

Jan Ullrich über seinen alten Teamchef, die Stärke seines neuen Teams Bianchi und seine bescheidenen Ziele bei der Tour de France. Tenor: „Den Gesamtsieg habe ich mir abgeschminkt.“ Mehr

Löw soll Daum in Wien ablösen

Wien (sid). Trainer Joachim Löw steht vor einem Wechsel zum österreichischen Fußballmeister Austria Wien. Der 43jährige Löw würde die Nachfolge von Christoph Daum antreten. "Die Gespräche sind weit fortgeschritten, aber es ist noch nichts unterschrieben. Mehr

Völlers Musterprofis - jung und gar nicht wild

Wolfsburg. Es ist kein Zufall, daß Tobias Rau das Heftchen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ziert. In diese Broschüre im DIN-A5-Format hat der DFB alle wichtigen Informationen rund um die nächsten drei Spiele der ersten deutschen ... Mehr

Metaller im Osten streiken von Montag an

Frankfurt. Die IG Metall beginnt am Montag ihren Streik für die 35-Stunden-Woche in Ostdeutschland. Die Warnung der Arbeitgeber, damit 20000 Arbeitsplätze zu gefährden, weist IG-Metall-Verhandlungsführer Hasso Düvel als "unredliche und unverantwortliche Panikmache" zurück. Mehr

"Ich bin manchmal schottischer als die Schotten" Berti Vogts über Ahnensuche, Medien und den DFB

FRAGE: Solche Aussichten hatten Sie als Bundestrainer wohl nie: im Trainingslager ein Zimmer mit Blick aufs Grün.ANTWORT: Hier gehört vor jedem Spiel eine Runde Golf mit dem Team dazu. Wenn wir gegen die deutsche Elf im Golf antreten könnten, hätte die keine Chance. Mehr

Prozente im Weindepot

Es gibt noch Aktien, die im Kurs stehen - neuerdings auch Hawesko. Der Weinhändler ist vor allem für die Kette Jacques' Weindepot bekannt. Doch nicht nur im stationären Weinhandel ist Hawesko Deutschlands Nummer eins, auch im Versand- und im Großhandel. Mehr

"Mehr Gewinn und höhere Dividende"

FRAGE: Herr Margaritoff, warum steigt Ihr Aktienkurs?ANTWORT: Die Marktteilnehmer haben eben erkannt, daß in der Hawesko-Gruppe deutlich mehr Potential steckt, als der Aktienkurs momentan widerspiegelt: Der Markt für ... Mehr

Geldpolitik

Diskussionen über Deflation

Die Preise steigen, in Deutschland und im Euro-Raum. Deflation aber ist wieder zum Thema geworden. Die Angst, daß Deutschland oder Europa in einer Abwärtsspirale fallender Preise versinkt, ist aber unbegründet. Mehr

Iran

Bloß keine Revolution

Die Iraner wollen Veränderungen. Einen gewaltsamen Regimewechsel durch die Vereinigten Staaten lehnen sie ab. Mehr

Düsseldorfer Regierungskrise

Grüne setzen SPD Frist für Koalitionszusage

Die nordrhein-westfälischen Grünen haben der SPD ein Ultimatum für die Fortdauer der kriselnden Düsseldorfer Koalition gestellt. Mehr

Atlanta '96

Mutmaßlicher Olympia-Attentäter gefaßt

Knapp sieben Jahre nach dem Bombenanschlag während der Olympischen Spiele in Atlanta ist offenbar der mutmaßliche Täter festgenommen worden. Mehr

Bernsteinzimmer

Das Rätsel des 11. September 1945

Präsident Putin und Kanzler Schröder haben am Samstag das Bernsteinzimmer im Zarenschloß bei St. Petersburg eröffnet. Seine Pracht konnte in jahrelanger Arbeit restauriert werden; das Rätsel seines Verschwindens bleibt ungelöst. Mehr

St. Petersburg

EU und Rußland wollen „Europa ohne Trennlinien“

Die Europäische Union und Rußland haben sich am Samstag auf ihrem Gipfeltreffen am Rande der 300-Jahr-Feier von St. Petersburg darauf geeinigt, ein Ende der Visapflicht zu prüfen. Mehr

Interview

„Manchmal fühle ich schottischer als die Schotten“

Am Samstag spielt Deutschland in der EM-Qualifikation gegen Schottland. Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung verrät der frühere Bundestrainer und heutige schottische Auswahlcoach Berti Vogts, was Rudi Völlers Elf in Glasgow erwartet. Mehr

Formel 1

Ralf Schumacher stiehlt Bruder Michael die Schau

Überraschung beim Großen Preis von Monaco: Nicht der Weltmeister holt sich im Qualifying die Pole-Position, sondern sein jüngerer Bruder, der am Ende vor Kimi Räikkönen liegt. Michael Schumacher wird nur Fünfter. Mehr

Birma

Oppositionsführerin Suu Kyi in Gewahrsam genommen

Birmas Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi und 19 Mitglieder ihrer Nationalen Liga für Demokratie (NLD) sind am Samstag festgenommen worden. Mehr

Sonnenfinsternis

Wolken verdecken „Sofis“ Glanz

Erstmals seit 1999 gab es wieder eine Sonnenfinsternis. Der Blick auf die teilweise verfinsterte Sonne wurde allerdings von vielen Wolken am Horizont getrübt. Mehr

Rad

Ullrich mit guter Premiere im neuen Rennstall

Im ersten Rennen für seinen neuen Rennstall Bianchi schlug sich Jan Ullrich wacker. Dabei hatte ihn kurz vor dem Thüringer Klassiker „Rund um die Hainleite“ eine Grippe gebremst. Mehr

Fußball

Felix Magath bleibt in Stuttgart

Der VfB Stuttgart ist bis an die „finanzielle Schmerzgrenze“ gegangen, um seinen Erfolgstrainer zu halten. Magath, der auch von anderen Vereinen umworben war, verlängert seinen Vertrag bis 2005. Mehr

Besuch in Auschwitz

Bush beschwört die transatlantische Gemeinschaft

Der amerikanische Präsident Bush hat am Samstag das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz besucht und an die „Macht des Bösen“ erinnert, der sich die Menschen widersetzen müßten. Mehr

Habermas und Derrida

Nach dem Krieg: Die Wiedergeburt Europas

Es ist der geeignete Moment gekommen, um die europäische Rolle in der Welt neu zu definieren: ein gemeinsamer Aufruf von Jürgen Habermas und Jacques Derrida als Teil einer konzertierten Aktion europäischer Intellektueller. Mehr

Kirchentag

Gott oder Mammon

Auf dem Kirchentag in Berlin knüpfen Banken Kontakte mit den Finanzreferaten der Bistümer, um nachhaltige Kapitalanlagen zu verkaufen. Mehr

Bücher

Der Dienstwagen. Arbeits- und Steuerrecht von A bis Z. Von Stefan Nägele, Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln, 318 Seiten, broschiert, 36,80 Euro. Der Dienst- oder Firmenwagen ist heute wesentlicher Bestandteil vieler Arbeitsverträge. Er kann reines Arbeitsmittel sein, für einen Kurierfahrer etwa, oder geldwerter Vorteil bei überwiegend privater Nutzung. Mehr

Der gerissene Feind erscheint im Verlegerkostüm

Als es ernst wird, bittet der junge Held seine beiden Begleiter, mit ihm zu singen. Doch nur einer von ihnen kennt ein Lied. Bereitwillig singt er es seinen Gefährten vor: "Blut! Blut! Blut, das muß spritzen meterweit!" beginnt es, und das reimt sich dann auf "Blut in alle Ewigkeit". Später, nach ... Mehr

Interview

"Ich bin manchmal schottischer als die Schotten"

Berti Vogts im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung über Ahnensuche, Medien und den DFB Mehr

Irrwege der Revolution

Ob sie aus diesem Labyrinth herausfänden, fragt eine von Max Aubs Romanfiguren. "Niemals. Das Labyrinth ist Spanien", lautet die Antwort. Warum man aus dem "Magischen Labyrinth" so schwer herausfindet, mag sich mancher Leser der fünf ersten Bände des großen Romanzyklus von Max Aub gefragt haben. ... Mehr

Tu mir weh, du toller Text!

Philologen gelten als "trockene Schleicher", die "am Buchstaben haften und grammatischen Haarspaltereien nachhängen". Dieses Klischee aber war einmal Koketterie eines Machtbewußten. Es stammt von Ulrich von Wilamowitz-Moellendorf, dem berühmtesten Altphilologen der wilhelminischen Epoche, der zutiefst von der sittlichen Bedeutung der antiken Kultur überzeugt war. Mehr

Agenda 2010

Nervosität vor dem Sonderparteitag der SPD

Binnen sechs Stunden wird am Sonntag ein Sonderparteitag der SPD das Regierungsprogramm von Kanzler Schröder zur Sanierung der Sozialversicherungssysteme und zur Reform des Arbeitsmarktes beschließen. Mehr

Impfstoffe

Im Doppelpack gegen Malaria

Ein Impfstoff gegen die Malaria rückt immer näher. Bei dessen Entwicklung kann man auf Erfahrungen aus der Aidsforschung zurückgreifen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2003

Mai 2003

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 31 01 02 03 04 05 06 07