Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.4.2003

Artikel-Chronik

Peter Gauweiler

Schwarzer Peter, weiße Fahne

Peter Gauweiler hat eine neue Rolle gefunden, eine dankbare. Auf die Idee, er könnte zur Abwechslung auch einen guten Pazifisten abgeben, war bis vor kurzem in der CSU noch niemand gekommen. Mehr

Fraktionssitzung

Unions-Fraktion stützt Merkel gegen Kriegskritiker

Trotz einiger mahnender Stimmen steht die CDU-Fraktion hinter Merkels Haltung zum Krieg. Massive Kritik kam lediglich vom Abgeordneten Gauweiler. Die Rede war unter anderem von einem "Kommunikationsdesaster". Mehr

Golfkrieg 1991

Durch Mandat nicht gedeckt

Warum man den irakischen Diktator nicht früher von der Macht vertrieben und einen gewaltsamen Regimewechsel vorangetrieben habe, ist eine Frage, die seit Beginn des neuen Irak-Krieges immer wieder gestellt wird. Mehr

Wirtschaftspolitik

Schröder und Gewerkschaften weiter uneins

Das Spitzentreffen von SPD und Gewerkschaften über die umstrittenen Reformvorhaben von Bundeskanzler Schröder ist am Dienstagabend ohne Annäherung zu Ende gegangen. Mehr

Handel

Takkt-Aktie dürfte den Takt kaum beschleunigen

Das Versandhandelsunternehmen Takkt erzielt solide Gewinne. Allerdings fehlt etwas die Wachstumsfantasie. Der Chart zeigt nach unten und Verkaufsdruck könnte von einer Wandelanleihe kommen. Mehr

Krieg am Golf

13. Tag: Amerikanische Soldaten erschießen Zivilisten

Während die alliierte Luftwaffe Angriffe auf irakische Stellungen bei Bagdad und Mossul am Dienstag fortsetzte, wurden im Süden des Landes mindestens sieben irakische Zivilisten getötet. Mehr

Krieg am Golf

Als Falke gegen Falken

Syrien hat sich im Irak-Krieg gegen die Alliierten entschieden und ist damit auf der Schwarzen Liste Amerikas weit nach oben gerückt. Die Gründe für die überraschende Entscheidung sind noch unklar. Mehr

Kommentar

Mehdorns Zorn

Bahnchef Hartmut Mehdorn neigt im Zorn zu Entgleisungen. Wenn er jedoch auf Kritik der Verbraucherschutzministerin Renate Künast oder anderer Grünen-Politiker so heftig reagiert wie jüngst, läuft er Gefahr, sich mit den letzten politischen Freunden der Bahn zu verzanken. Mehr

Deutsche Bahn

Grüne wollen Bahnpreise ändern

Bereits 200 Millionen Umsatzeinbußen in diesem Jahr und stetige Kritik der Fahrgäste bringen die Bahn zunehmend unter Druck. Das Umweltministerium ruft daher zum Gespräch über das Tarifsystem auf. Mehr

Kommentar

So ist Krieg

Es sollte, das war die Ankündigung von General Franks, ein Krieg werden, wie es noch nie einen gegeben habe. Er hätte es besser wissen müssen. Unkenntnis oder Inkompetenz, Verantwortungslosigkeit oder Leichtsinn? Ein Kommentar. Mehr

Luftpiraterie

In Kuba entführtes Flugzeug in Florida gelandet

Die Maschine mit 31 Menschen an Bord traf am Flughafen in Florida ein. Der Entführer, der mit mindestens zwei Handgranaten bewaffnet ist, hatte in Kuba gefordert, nach Miami geflogen zu werden. Mehr

Berti Vogts im Interview

„Deutschland hat uns keinen Gefallen getan“

Berti Vogts hat die schottische Nationalelf zum Tabellenführer in der EM-Qualifikation vor Deutschland gemacht. Im F.A.Z.-Interview spricht der frühere Bundestrainer über die Chancen seines Teams. Mehr

Tischtennis-EM

Goldmission gescheitert: Männer verlieren Finale

Bei den Tischtennis-EM in Courmayeur verlor das Team des DTTB das Finale mit 1:3 gegen Weißrussland. Timo Boll konnte sich gegen Samsonow nicht durchsetzen und auch Routinier Roßkopf verlor beide Einzel. Mehr

Geldpolitik

Fed über Kurs der amerikanischen Geldpolitik zerstritten

Mehrere Fed-Mitglieder wollen die Notenbank nach dem Beispiel anderer Zentralbanken auf eine direkte Inflationssteuerung verpflichten. Fed-Chairman Greenspan fürchtet um Flexibilität. Mehr

Landesbank Rheinland-Pfalz

Landesbank in Mainz umwirbt das Land

"Es gibt Anpassungsnotwendigkeiten bis zum Jahr 2005." Mit diesen knappen Worten hat Klaus Adam, Vorstandsvorsitzender der einzigen deutschen Landesbank, an der das Bundesland nicht beteiligt ist, Stellung bezogen zu Fragen der künftigen Eigentümerstruktur der zehntgrößten deutschen Landesbank. Mehr

Weiteres Eigenkapital für die Helaba

Trotz einer sogar nach eigenem Urteil sehr komfortablen Eigenkapitalausstattung verhandelt die Landesbank Hessen-Thüringen mit dem Land Hessen um eine weitere stille Einlage in Höhe von 600 Millionen Euro. Mehr

Industriepolitik

Satelliten aus München

Außen- und sicherheitspolitisch hat der Irak-Krieg die EU-Partner gespalten. Doch in der Industriepolitik könnte er Auslöser für mehr gemeinsames Handeln sein. Mit Galileo befreit sich Europa von Amerikas GPS-System. Mehr

Unternehmensergebnisse

Berichtssaison diesmal weniger wichtig als üblich

Trotz aller Aufgeregtheiten im Tagesgeschäft bestimmen letztlich die Gewinne der Unternehmen den Kurstrend. Dennoch wird den Quartalsberichten dieses Mal wegen dem Irak-Krieg weniger Bedeutung beigemessen. Mehr

Konjunktur

Europäische und amerikanische Industrie stagniert

Die Einkaufsmanager der Unternehmen diesseits wie jenseits des Atlantiks sind pessimistisch. Die Konsumenten zögern Käufe hinaus. Mehr

Kommentar

Schröders Angebote

Nicht nur Sozialdemokraten unterliegen gern dem Trugschluß, aus der gemäßigten Rhetorik einzelner Gewerkschaftsvorsitzender auf eine wachsende Reformbereitschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund zu schließen. Tatsächlich gibt es dafür keinerlei Anzeichen. Mehr

Fondsperformance

Europas Aktienfonds bleiben in der Verlustzone

Europäische Aktienfonds verzeichneten im ersten Quartal einen Wertverlust von durchschnittlich 3,2 Prozent. Die Baisse hinterlässt ihre Spuren. Besonders traf es Portefeuilles, die in niederländische Werte investieren. Mehr

Irak-Krieg

Beschuss aus den eigenen Reihen

Im High-Tech-Krieg in der irakischen Wüste müssen Soldaten anhand von Markierungen an Fahrzeugen entscheiden, wer Freund und wer Feind ist. Und oft genug entscheiden sie sich falsch. Mehr

Columbia-Absturz

Flügel der Columbia war bereits vor Eintritt beschädigt

Die Raumfähre „Columbia“ ist nach jüngsten Erkenntnissen aus dem Datenrekorder bereits mit einem beschädigten Flügel in die Atmosphäre eingetaucht und dann explodiert. Mehr

Kommentar

Olympischer Frieden

So wie sein Vorgänger Juan Antonio Samaranch spricht Jacques Rogge als IOC-Präsident in Sonntagsreden zwar gerne von einer olympischen "Friedensbewegung", verzichtet aber auf klare Ausagen zum Irak-Krieg, um die Geschäfte nicht zu verderben. Mehr

WM 2006

Schily hakt den Fall Radmann ab

Der in die Kritik geratene Fedor Radmann durfte sich wie bei einer PR-Veranstaltung in eigener Sache fühlen. Bei der Aufsichtsratssitzung des WM-OK 2006 gab es Vertrauensbeweise von allen Seiten. Mehr

Landesbanken

Keine Landesbank hat ein so riskantes Profil wie die West LB

Die hohen Verluste der WestLB im Auslandsgeschäft und der über die Medien ausgetragene Disput zwischen der Starinvestmentbankerin Robin Saunders und Vorstandschef Jürgen Sengera werfen Fragen nach der Tätigkeit der öffentlichen Landesbanken im Ausland auf. In kaum einem Geschäftsfeld unterscheiden sich die noch zwölf deutschen Landesbanken so stark Mehr

Irak-Krieg

Guerilla-Taktik führt zu immer mehr zivilen Toten

Der Irak-Krieg trifft mit zunehmender Härte die Zivilbevölkerung: Amerikanische Soldaten erschossen an einem Kontrollpunkt bei Nadschaf sieben Frauen und Kinder. Ein weiterer Iraker wurde bei Schatra getötet. Mehr

Asien

Luftfahrtaktien fliegen wegen SARS aus Fonds

Zu wirtschaftlichen Schwierigkeiten in Japan, Provokationen aus Nordkorea und den Folgen des Irakkriegs kommt nun SARS als Störfaktor auf den Finanzmärkten. Fondsmanager sehen aber für allem für China langfristig viele Chancen. Mehr

Zwangsabstieg aus der DEL

Insolvenzverfahren gegen Schwenningen

Die Schwenninger Wild Wings müssen trotz des sportlichen Erfolgs die DEL verlassen. Der verschuldete Verein beantragte die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Damit bleiben die Frankfurt Lions in der Liga. Mehr

Luftpiraterie

Flugzeugentführer in Kuba lässt rund 20 Geiseln frei

Der bewaffnete Entführer eines kubanischen Passagierflugzeugs hat offenbar mehrere Männer und Frauen sowie ein Kind freigelassen. Es handelte sich um etwa 20 Personen. Mehr

Irak-Krieg

"Friendly Fire"

Es ist trauriger Kriegsalltag: Viele Opfer der Alliierten sind durch eigene Truppen verursacht. Und der Prozentsatz an Soldaten, die durch Beschuß eigener Leute ums Leben kommen, steigt mit jedem Krieg. Mehr

Irak-Krieg

Wie viele Tote erträgt die amerikanische Öffentlichkeit?

In Somalia und Vietnam trugen die amerikanischen Kriegsopfer entscheidend dazu bei, dass die Bevölkerung gegen einen weiteren Truppeneinsatz rebellierte. Im Irak-Krieg steigt die Zahl der Opfer. Mehr

Kommentar

Amerikas Stimme

Der Popstar Madonna zieht den Videoclip zu ihrer neuen Single „American Life“ zurück. Ist das nur der neueste PR-Trick einer an solchen Einfällen nicht armen Person? Mehr

Eigenbeschuss

Höchstes Risiko für Bodentruppen

Schon vor Beginn des Krieges warnten Experten vor technischen Schwierigkeiten mit modernsten Präzisionswaffen und der ungenügenden Kennzeichnung befreundeter Bodentruppen. Sie haben sich alle bewahrheitet. Mehr

Lungenkrankheit

SARS-Virus könnte von Wildtieren stammen

Das Virus hinter der asiatischen Lungenkrankheit SARS könnte von seltenen wilden Tieren stammen, die in Südchina gerne als Delikatesse verzehrt werden. Mehr

Luftverkehr

KLM reagiert auf Einbruch der Buchungen

Als erste europäische Fluglinie hat die niederländische KLM nach Beginn des Irak-Krieges jetzt auch Stellenstreichungen angekündigt. Mehr

Nanotechnologie

Härter als Saphire

Nanokügelchen aus Silizium sind extrem stark zu belasten, sie können härter als Saphire sein. Mehr

Tiere

Nacktmulle - langes Leben unter der Erde

Kleine Nager leben nicht lang. Selbst unter optimalen Bedingungen werden sie meist nicht älter als zwei bis drei Jahre. Ganz anders der Nacktmull, der sich unterirdisch in ostafrikanischen Wüstengebieten tummelt. Mehr

Stoffwechsel

Alkoholkonsum nicht zu verbergen

Der Konsum selbst geringer Mengen von Alkohol läßt sich noch nach Tagen anhand eines verräterischen Stoffwechselprodukts nachweisen. Das zeigt eine von Friedrich Martin Wurst von der Universität Basel geleitete Studie. Mehr

Lungenkrankheit

Weiterer SARS-Fall in Deutschland bestätigt

In Deutschland bestätigte sich ein weiterer Verdachtsfall auf die gefährliche Lungenkrankheit SARS. China reagierte auf die Kritik an seinem Umgang mit SARS und veröffentlichte Richtlinien für die SARS-Behandlung. Mehr

Anleihen

Anleihen von Schwellenländern sind gefragt

Auf Grund fallender Börsen setzen immer mehr Anleger auf Staatsanleihen von Schwellenländern. Sie haben in den vergangenen Jahren besser abgeschnitten als die Börsen, bei geringerem Risiko. Und es könnte weiter gehen. Mehr

Forum

Halten Sie SARS für eine globale Bedrohung?

Die Lungenkrankheit namens Schweres Akutes Atemwegssyndroms (SARS) sorgt weltweit für Aufregung. Halten Sie die Krankheit für eine globale Bedrohung? Diskutieren Sie mit im FAZ.NET-Forum. Mehr

Wissenschaft

Langsames Licht bei Zimmertemperatur

In einem Rubin läßt sich die Geschwindigkeit des Lichts sogar bei Zimmertemperatur auf wenige Meter pro Sekunde verringern. Das haben Forscher um Robert Boyd von der University of Rochester in einem Versuch demonstriert. Mehr

Naher Osten

Washington will schon bald Friedensplan vorlegen

Ein Ende des Krieges gegen Bagdad ist nicht abzusehen, doch richtet Amerika den Blick schon über die Grenzen des Iraks hinaus. Bald will Washington einen Fahrplan für eine Friedenslösung für den Nahen Osten vorlegen. Mehr

Überläufer

Arnett berichtet für England

Der amerikanische Starreporter Peter Arnett berichtet weiter aus dem Irak. Neuer Arbeitgeber des von amerikanischen Medien entlassenen Journalisten ist die britische Zeitung „Daily Mirror“. Mehr

Tennis am Rothenbaum

„Daily Becker“ sendet von früh bis spät

Boris Becker ist am Hamburger Rothenbaum omnipräsent. Er ist Repräsentant, Analyst für Radio und Fernsehen und spielt ein Showmatch gegen McEnroe. Er holte die Topstars zurück zum deutschen Tennis-Masters. Mehr

Diplomatie

Powell berät mit Nato und EU Zukunft des Irak

Erstmals seit Beginn des Irak-Krieges will der amerikanische Außenminister Colin Powell im Ausland mit Partnern der Nato und der EU sprechen. Am Donnerstag wird Powell im Brüsseler Hauptquartier der Nato erwartet, heute abend in Ankara. Mehr

EM-Qualifikation

Rehhagel unter Druck - Vogts kann Deutschland abhängen

Das deutsche Team hat spielfrei - für die deutschen Trainer Vogts und Rehhagel stehen auf dem Weg zur Fußball-EM 2004 wichtige Etappen an. Schottland kann seine Tabellenführung vor Deutschland ausbauen. Mehr

Halbleiter

Fujitsu und AMD greifen Intel nun gemeinsam an

In der Chipindustrie zeichnet sich eine neue Großkooperation ab. Wie die japanische Fujitsu und die amerikanische Advanced Micro Devices am Dienstag mitteilten, werden sie vom Herbst ... Mehr

Aktienschwindel

Nachspiel für Infomatec vor Gericht

In Augsburg begann der Strafprozeß gegen zwei ehemalige Vorstände, denen die Staatsanwaltschaft Kursbetrug und Insiderhandel vorwirft. Die Angeklagten gaben sich lässig: "Wir sind unschuldig". Mehr

Wirtschaftspolitik

Die Regierung plant eine Initiative für Ausbildungsplätze

Die Bundesregierung plant weitere Maßnahmen, um die in diesem Jahr drohende Ausbildungskatastrophe zu verhindern. Mehr

Kinder im Irak

Verletzt, verwaist, verlassen

Nach Einschätzung von Unicef sind Hunderttausende Kinder in Irak durch Krankheit und Mangelernährung in Lebensgefahr. Ohne massive Hilfe würden viele Kinder den Konflikt nicht überleben. Mehr

Geldpolitik

Leitzinssenkung im zweiten Quartal erwartet

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird ihren Leitzins noch in diesem Quartal senken. Auf ihrer Sitzung am morgigen Donnerstag wird sie diesen wichtigen Zins aber unverändert bei 2,50 Prozent belassen. Mehr

Haushaltspolitik

Großbritannien hat die Kriegsvorbereitung teilprivatisiert

Im Bemühen um preiswerte staatliche Leistungen schrecken die Briten vor nichts zurück. Hubschrauberpiloten der königlichen Luftwaffe werden auch von privaten Unternehmen ausgebildet. Mehr

Fußball-Aktien

Manchester United: Höherer Umsatz, gesunkener Gewinn

Die Gewinne gingen auch bei Manchester United 2002/2003 um ein Drittel zurück, aber der aktuelle Viertelfinalist der Champions League bleibt weiter der reichste Fußball-Klub der Welt Mehr

Lungenkrankheit

SARS hält deutsche Manager in Atem

Mit Reisebeschränkungen und Warnhinweisen reagieren deutsche Firmen auf die in Asien grassierende Lungenkrankheit SARS. Die Niederlassungen in Hongkong verteilen derweil Gesichtsmasken. Mehr

Reisewarnung

Auswärtiges Amt rät von Reisen in Sahara-Region ab

Nach dem mysteriösen Verschwinden einer weiteren deutschen Reisegruppe in der algerischen Sahara hat das Auswärtige Amt die Sicherheitshinweise für Reisen nach Algerien verschärft. Mehr

Devisen-Rückblick

Der Rand toppt weiter alle anderen Währungen

Hohe Rohstoffpreise, attraktive Zinsen und eine bessere Bonität haben den Rand zur erfolgreichsten Währung im ersten Vierteljahr 2003 gemacht. Am schwächsten unter den größten Weltwährungen steht Südkoreas Won da. Mehr

Zur Zukunft der DZ Bank

Vorlauf zum Börsengang

Teils zähneknirschend, aber überwiegend doch wohl aus Überzeugung tragen viele Volksbanken das Deckungskonzept des Vorstandes der DZ Bank in Frankfurt mit. Ulrich Brixner hat es geschafft, durch Offenheit Vertrauen zu gewinnen. Mehr

Anlagestrategie

Anlagestratege Roche so pessimistisch wie nie

Die weltpolitische Entwicklungen erfüllen David Roche mit großer Sorge. Der Stratege von Independent Strategy sieht deswegen viele Probleme auf die Weltwirtschaft und die Finanzmärkte zukommen. Mehr

DZ Bank und Kirch

Das Vorläuferinstiut DG Bank war Kirchs Hausbank und in den achtziger Jahren selbst bei Sat1 engagiert

Die Verbindungen von Leo Kirch in das deutsche Genossenschaftswesen reichen weit. In den achtziger Jahren war die DG Bank die Hausbank des Filmhändlers. Dieser plante einen Medienverbund mit Springer. Mehr

Statistik

Zahl der getöteten Zweiradfahrer deutlich gesunken

Im Jahr 2002 wurden rund sechs Prozent weniger Zweiradfaherer im Straßenverkehr getötet, die Zahl der Unfälle ging um zwei Prozent zurück. Einer der Gründe dafür ist die lange Schlechtwetterperiode. Mehr

Luftpiraterie

Flugzeugentführung in Kuba

Ein mit zwei Handgranaten bewaffneter Mann hat ein kubanisches Passagierflugzeug mit 46 Passagieren und Besatzungsmitgliedern an Bord entführt. Er will in die Vereinigten Staaten, musste aber in Havanna notlanden lassen. Mehr

Devisenmarkt

Euro am Jahresende bei 1,10 Dollar gesehen

Einer Umfrage zufolge sehen Experten den Dollar zum Euro bis Jahresende noch etwas weiter abrutschen. Auch zum Schweizer Franken und dem japanischen Yen trauen die Befragten dem Euro Gewinne zu. Mehr

Basketball

"Alba weiß genau, wie man Meisterschaften gewinnt“

Drei Spieltage vor Ende der Normalrunde der Basketball-Bundesliga stehen die acht Play-off-Teams fest. Für Favorit Alba Berlin wird die Titelverteidigung ein harter Kampf. Die Leistungsdichte ist enorm gestiegen. Mehr

Olympia 2012

IOC-Präsident Rogge kritisiert deutsche Bewerbungskosten

Die Spannungen zwischen den deutschen Bewerberstädten um Olympia 2012 hält IOC-Präsident Rogge für unvermeidbar. Zugleich bemängelte er den großen Aufwand der Bewerberstädte. Mehr

S&P-Aktie der Woche

Washington Mutual mit hohem Kurspotenzial

Die Aktie der Washington Mutual ist für eine Kurssteigerung von 20 Prozent in diesem Jahr gut, meint S&P-Analyst Erik Eisenstein. S&P hält der Bank die Konzentration auf Privatkunden mit mittleren Einkommen zugute. Mehr

Kampf mit dem Dschungel

Das Opernhaus in Manaus war ein bizarrer Versuch, europäische Kultur in den Dschungel zu verpflanzen. Seit Werner Herzogs "Fitzcarraldo" wissen wir auch, wie es an den Amazonas kam: auf den Schultern wahnsinniger Abenteurer vom Schlage eines Klaus Kinski.Ganz in der Nähe, am Rio Tapajós, modert eine andere Zivilisationsruine vor sich hin: Fordlandia, das Utopia Henry Fords. Mehr

Bücher

Dr. Klotz' Computerschutz. So bleibt Ihr Rechner sauber. Von Karlhorst Klotz, Mitp-Verlag, 710 Seiten, 29,90 Euro. Den Gefahren von Computerviren, tückischen Java-Programmen und Angriffen aus dem Internet widmet sich dieses Buch in zehn Kapiteln. Der Autor ist ausgewiesener Fachmann, er war unter anderem Ressortleiter beim Computermagazin "Chip". Mehr

Tausend und keine Nacht

Johann Heinrich Voß wäre heute vermutlich ganz vergessen, wenn ihn nicht Goethe immer wieder als den vorbildlichen Übersetzer Homers und großen Sprachmeister gepriesen hätte, der die älteren Werke dergestalt darbot, "daß fremde Nationen künftig die deutsche Sprache, als Vermittlerin zwischen der alten und neuen Zeit, höchlich zu schätzen verbunden sind". Mehr

Bücher

Blitzpraxis analog & digital. Grundlagen der Beleuchtung. Von Jürgen Philipp. Verlag für Foto Film und Video, Gilching, 160 Seiten, etwa 400 Bilder, 19,95 Euro. Wer private Blitzlichtaufnahmen durchblättert, fühlt sich mehr an fliegende Pfannkuchen erinnert denn an eine Porträtgalerie. Der Blitz und seine Verwendung scheinen zu den Mysterien der Hobbyfotografie zu gehören. Mehr

Bücher

Windows XP Professional. Profiwissen, Konfiguration, Netzwerke. Von Peter Monadjemi und Eric Tierling, Markt + Technik Verlag, 1340 Seiten, 49,95 Euro. Windows XP ist das beste und stabilste Betriebssystem von Microsoft. Dieser schwergewichtige Wälzer richtet sich an den fortgeschrittenen Nutzer und den Betriebssystem-Experten. Mehr

Finanzdienstleister

AWD-Aktie begrüßt Jubiläum nahe dem Rekordtief

Europas größter bankenunabhängiger Finanzdienstleister AWD feiert 15-jähriges Jubiläum. Angesichts rekordtiefer Notierungen haben die Anleger aber trotz akzeptabler Geschäftentwicklung wenig zu feiern. Mehr

Pharma-Großhändler

Sanacorp-Aktie braucht Stärkungsmittel

Mit Medikamenten lässt sich gutes Geld verdienen, heißt es. Pharma-Großhändler Sanacorp hat dies 2002 auch bestätigt. Doch der Ausblick ist aus mehreren Gründen eingetrübt. Die Aktie gibt nach. Mehr

Steuerpolitik

Steuerkompromiss könnte Firmen fünf Milliarden Euro kosten

Im Vermittlungsverfahren über das Steuerpaket der Bundesregierung zeichnet sich ein Kompromiss bei der Körperschaftssteuer ab. Die Unternehmen dürften mit bis zu fünf Milliarden Euro belastet werden. Mehr

Unglücke

Hunderte Menschen nach Erdrutsch im Norden Boliviens vermisst

Bei einem Erdrutsch in Nordbolivien sind bis zu 700 Menschen und 250 bis 400 Häuser verschüttet worden. Die Regierung in La Paz erklärte die Region zum Notstandsgebiet. Mehr

Börsen-Rückblick

Gemischte Bilanz der Weltbörsen im ersten Quartal

Neben viel Schatten gab es im ersten Quartal an den Weltbörsen auch vereinzelte Lichtschimmer. Zu überzeugen wusste das krisengeplagte Argentinien. Die Niederlande und Südkorea mussten dagegen Federn lassen. Mehr

Psychologische Kriegsführung

"Operation Playmate"

Mitten in der "Operation Iraqi Freedom" bekommen die amerikanischen Soldaten moralische Unterstützung von einem Männermagazin: "Operation Playmate". Es ist nicht der erste Einsatz der „bunnys“ in einem Krieg. Mehr

Iran

Lastwagen explodiert vor britischer Botschaft in Teheran

Ein mit Benzinkanistern beladener Kleinlastwagen hat am Montagabend die Außenmauer der britischenBotschaft in Teheran gerammt und ist explodiert. Mehr

Flugverkehr

American Airlines wendet Insolvenz in letzter Minute ab

Die weltgrößte Fluggesellschaft American Airlines geht vorerst doch nicht vor den Konkursrichter. Die Angestellten waren zu deutlichem Lohnverzicht bereit. Mehr

Comic

"Die Berres-Papiere(4)"

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge auf FAZ.NET und in der F.A.Z. Mehr

Brauchtum

Am 1. April wird rund um die Welt gefoppt

Woher der Brauch kommt, andere Menschen „in den April zu schicken“, ist unklar. Trotzdem ist er rund um den Erdball beliebt. Auch wenn französische Humoristen den „Tag ohne Humor“ ausrufen. Mehr

Tabakunternehmen

Altria-Aktie im freien Fall

Altria alias Philip Morris ist jüngst zu einer saftigen Geldbuße verurteilt worden. Zahlungsschwierigkeiten könnten drohen und rufen die Rating-Agenturen auf den Plan. Die Aktie befindet sich im freien Fall. Mehr

Bau

„Der deutsche Bau lahmt bis 2012“

Im deutschen Baugewerbe ist auf Sicht von zehn Jahren nicht mit einer nachhaltigen Belebung der Nachfrage zu rechnen. Das prognostiziert das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung. Mehr

Medien im Krieg

Dabeisein ist alles

Verwirrung der Bilder: Der Krieg im französischen Fernsehen hält textlich Distanz zu den Quellen der Nachrichtenlieferanten und feiert gleichzeitig nichtssagende Bilder. Mehr

Fahrtbericht

Mit neuer Frische und ungestümem Drang

In Punkto kräftiger Fahrstabilität und Sicherheit kann der S500 kaum noch überboten werden. Mit gewohnten Mercedes Vorzügen wie zum Beispiel unzähligen Sonderausstattungen gelingt stilvolles Fahren. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2003

April 2003

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11