Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 24.1.2001

Artikel-Chronik

Übernahmerecht

Warum ein Übernahmegesetz Sinn macht

Nicht nur die Übernahmeschlacht zwischen Mannesmann und Vodafone machte deutlich: Wir brauchen ein verbindliches Übernahmerecht. Mehr

Astronomie

Meteorit vom Mars enthielt wahrscheinlich Wasser

Ein fünf Kilogramm schwerer Klumpen Stein könnte der Schlüssel zur Antwort auf die Frage nach Wasser auf dem Mars sein. Mehr

T-Online

„Das Zugangsgeschäft hat Zukunft“

T-Online bleibt in der Verlustzone, obwohl die Anzahl der Kunden weiter wächst. Der Grund: Die Kundenakquisition ist zu teuer, Flatrates von 49 Mark pro Monat sind nicht rentabel. Mehr

Fusionen

Das Fusionsfieber grassiert auch 2001

Gab es in den letzten Jahren eine große Übernahme nach der anderen, wird sich die Aktivität im Jahr 2001 mehr auf kleinere und mittlere Unternehmen verlagern, sagt Sam Jaffe von der Business Week. Mehr

Devisen

Euro fällt durch wichtige Unterstützungslinie

Am Mittwochnachmittag hat der Euro eine technische Unterstüzungslinie bei 92,60 Cents unterschritten. Nach Aussagen von Analysten kann er kurzfristig weiter schwächeln. Mehr

Skispringen

Schmitt stoppt Malysz

Doppel-Weltmeister Martin Schmitt springt ab sofort wieder in Gelb. Durch einen Sieg beim Weltcup-Springen im japanischen Hakuba löste der 22-jährige den Polen Adam Malysz an der Spitze der Weltcup-Gesamtwertung ab. Mehr

Analyse

Warum der Fußball nicht für den Friedensnobelpreis taugt

Völkerverbindend und friedensstiftend sei die Sportart, meint Lars Gustafsson, weil Iraner und Amerikaner bei der WM 1998 friedlich miteinander spielten. Aber es gibt auch Gegenbeispiele. Mehr

Fußball

Bayern bereits Meister der Unterhaltungsbranche

Noch hat die Rückrunde der Fußball-Bundesliga nicht begonnen. Noch rollt das Leder nicht. Und dennoch versteht es der FC Bayern München stets wie kein anderer Club, der Konkurrenz die Schlagzeilen zu klauen. Mehr

Tennis

DTB droht Finanzkrise

Neue Hiobsbotschaft für den DeutschenTennis Bund (DTB). Dem Verband droht eine Finanzkrise. Grund: Der Vermarkter der Masters-Series, die Agentur ISL steht kurz vor der Zahlungsunfähigkeit. Auch dem DTB drohen dadurch Millionen-Einbußen. Mehr

Kursgewinner

Wella gibt dem Depot Volumen

Wella-Aktien haben sich zwischen Februar und Oktober 2000 mehr als verdoppelt. Über den Prognosen liegende Umsatzzahlen bescherten der Aktie ein Plus von mehr als fünf Prozent. Mehr

Rentenkampagne

CDU stampft Plakate ein

Einen Tag nach Vorstellung ihrer Rentenkampagne zieht die CDU ein umstrittenes Plakat, das Bundeskanzler Schröder wegen angeblichen Rentenbetrugs auf einem „Fahndungsfoto“ zeigt, zurück. Mehr

CDU-Kampagne

SPD will nicht juristisch vorgehen - Wulff fordert neues Plakat

Die CDU-Kampagne gegen die Rentenreform der rot-grünen Koalition stößt auf breite Kritik: Unions-Vize Wulff erwartet bis Mittwochmittag ein neues Plakat von Generalsekretär Meyer. Mehr

Uran-Munition

USA geben Verunreinigung mit Plutonium zu

Die USA haben erstmals eine Verunreinigung ihrer Uran-Munition mit hochgiftigem Plutonium eingeräumt. Nach Angaben von Verteidgungsminister Scharping hat möglicherweise auch die Bundeswehr abgereicherte Uran-Munition verschossen. Mehr

Snowboard

Frust bei den Funsportlern

Heidi Renoth erreichte im Parallel-Riesenslalom nur den vierten Platz und kritisierte den Verband: „Es wäre nicht schlecht, wenn wir im Hinblick auf Olympia einen Trainer mehr hätten.“ Mehr

Literatur

Ein Hammerschlag für die britische Selbstwahrnehmung

Vergangenheitsbewältigung auf Englisch: In England ist das Buch „English Passengers“ von Matthew Kneale mit dem Whitbread-Preis ausgezeichnet worden. Der „Independent“ nennt das Buch einen „Hammerschlag“ für das britische Selbstbild. Mehr

Rohstoffe

Der Glanz des Goldes bleibt matt

Schon lange kennt der Goldpreis nur einen Weg: den nach unten. Und noch schlimmer: Experten trauen dem Edelmetall in der Regel kein schnelles, glanzvolles Comeback zu. Mehr

Bundeskabinett

Mehr Abhörrechte für Geheimdienste

Die Bundesregierung will die Abhörmöglichkeiten der Geheimdienste vergrößern. Künftig soll auch beim Verdacht der Volksverhetzung und bei Geiselnahmen im Ausland überwacht werden dürfen. Mehr

Telekommunikation

Lucent will 10.000 Stellen abbauen

Lucent Technologies meldet für das erste Geschäftsquartal einen Verlust von einer Milliarde Dollar. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum bilanzierte der Telekom-Ausrüster noch eine Milliarde Dollar Gewinn. Mehr

Internet

T-Online bleibt tief in der Verlustzone

Der Internet-Dienstleister T-Online präsentierte für das Geschäftsjahr 2000 dunkelrote Zahlen. Als Hauptgrund nannte der Konzern die Kosten für ausländische Beteiligungen und Internet-Pauschaltarife. Mehr

Stamm-Nachfolge

CSU-Vorzeigefrau Stewens wird Ministerin

Ministerpräsident Stoiber hat eine Nachfolgerin für die gestern zurückgetretene Sozialministerin Stamm gefunden. Die Neue heißt Christa Stewens und ist Staatssekretärin im Umweltministerium. Mehr

Börsen

Die Wende ist da

Die Wende an den Börsen steht nicht bevor, sondern sie ist da. Das ist das Fazit einer Studie der CSFB. Die Analysten raten zum Einstieg bei zyklischen und zinssensitiven Werten. Mehr

DEL

Nationalspieler drohen mit WM-Boykott

Die DEL will die Zahl der Ausländer pro Klub von 16 auf 14 reduzieren. Nun gibt es wilde Proteste in der Liga. Einige Nationalspieler mannschaft erwägen sogar einen WM-Verzicht. Mehr

Ski-Weltcup

Österreich im Ski-Rausch

Fünf Tage vor der Eröffnung der alpinen Ski- Weltmeisterschaft in St. Anton ist das Gastgeberland Österreich in einen wahren Ski-Rausch verfallen. Den Nachtslalom in Schladming gewann Benjamin Raich. Mehr

Rezension

„Kommissar Leser, übernehmen Sie!“

Urs Schreibers „Epos der Maschine" bietet Teleskopsätze und erwartet Tauchlektüre. Mehr

Rezension

Bildband zeigt Weimarer Bauhaus-Anfänge

„Bauhaus Weimar“ - ein liebevoll zusammengestelltes Buch der noch jungen Bauhaussammlung im Museum von Weimar. Überraschendes zu den Anfängen der berühmten Gestaltungsschule. Mehr

Interview

"Unsere besten Aktien finden wir in den USA"

Christian Zander vom Management-Team des Metzler Wachstum International glaubt, dass die Trendwende bei Tech-Aktien da ist. Mehr

Konjunktur

Kaum Aussicht auf Zinssenkung in Euroland

In den USA schwächelt die Konjunktur und auch in Europa muss in diesem Jahr mit niedrigeren Wachstumsraten gerechnet werden. Doch die EZB sieht nach wie vor keinen Anlass, die Leitzinsen zu senken. Mehr

Rezension: Sachbuch

Stühlerücken im Ameisenbau

Zur Not eben magisch: Robert Stockhammer zeigt sich verzaubert Mehr

Rezension: Sachbuch

Auf der Suche nach dem verdrängten Napoleon

Ekkehart Krippendorff rechnet mit allen ab, die sich wissenschaftlich oder politisch mit Außenpolitik beschäftigen Mehr

Rezension: Sachbuch

Einfach fahren

Erinnerungen an Niklas Luhmann Mehr

Rezension: Sachbuch

Was Denken anrichten kann

Eine gehaltvolle Auseinandersetzung mit Hitlers "Mein Kampf" Mehr

Rezension: Sachbuch

In der Steinzeit der Weisen

Paul Stratherns knallige Wissenschaftsgeschichte der Chemie Mehr

Rezension: Sachbuch

In Auerbachs Sake-Keller

Dort ist uns kannibalisch wohl: Susanne Phillipps rekonstruiert die Arbeitsweise des japanischen Manga-Meisters Tezuka Osamu Mehr

Rezension: Sachbuch

Allergien

Die Situation in Deutschland Mehr

Rezension: Sachbuch

Als Habermas nörgelte ...

DDR-"Staatsfeind" stieß in der Bundesrepublik auf Unverständnis Mehr

Rezension: Sachbuch

Ausgerichtet sei der Mensch

Siegfried Kracauers soziologische Reportage "Die Angestellten": Kritik einer Legende Mehr

Analyse

Weisung vor den Wahlen

Umweltminister Trittin hat den Atommülltransport zwischen dem Kernkraftwerk Neckarwestheim und dem Zwischenlager Ahaus gestoppt - zumindest bis zu den Landtagswahlen. Trotzdem droht den Grünen eine Zerreißprobe. Mehr

Pilger

Hindus feiern am mythischen Fluss

In Indien hat das größte Pilgerfest aller Zeiten begonnen. Wo sich Ganges, Yamuna und der mythische Fluss Saraswati treffen, waschen sich Hindus frei von Sünde. Mehr

GPRS

Holpriger Start in die mobile Zukunft

Der Mobilfunkanbieter Viag Interkom macht den Anfang mit GPRS. Die Technologie erlaubt eine schnellere Datenübertragung auf das Handy. Doch zum Start gibt es Probleme. Mehr

Vergangenheit

Trittin distanziert sich von Gewalt

Bundesumweltminister Trittin hat nach eigenen Worten niemals gewaltsam gegen den Staat gekämpft. Einen Rücktritt lehnte der Minister ab Mehr

Interview

Kleinsteuber: „Gerichtsfernsehen in Amerika ist kein Vorbild“

Live-Bilder aus dem Gericht - bald auch in Deutschland? Die Konsequenzen wären unabsehbar, meint der Hamburger Medienexperte Hans Kleinsteuber. Mehr

GPRS

Alles eine Frage der Zeit

Wenn Viag Interkom heute mit GPRS an den Start geht, richten sich große Erwartungen an den Netzbetreiber. Das neue Mobilfunksystem verspricht dem Kunden ein schnelleres Tempo bei der Datenübertragung. Mehr

Mobilfunk

Technologisch übersteigerte Erwartungen

UMTS ist eine Zukunftstechnologie, doch für das mobile Internet ist sie zunächst gar nicht nötig. Existierende Technologien wie GPRS und EDGE sind genauso leistungsfähig und deutlich billiger. Mehr

Internet

Zahlen von T-Online positiv aufgenommen

Die Angst im Vorfeld war groß. Doch letztlich ist der Verlust bei T-Online geringer als befürchtet ausgefallen. Dem Aktienkurs winkt nun eine Kurserholung. Mehr

Stamm-Nachfolge

Traumfrau gesucht

Stoiber in Nöten: Durch den Abgang seiner einstigen Vorzeigefrau droht die Balance im Kabinett gänzlich durcheinander zu geraten. Mehr

Interview

Zurück zu Technologiewerten

Richard Freeman, Portfoliomanager des Smith Barney Aggressive Growth Fund, kauft wieder Technologiepapiere. Weil die “Furcht die Gier abgelöst hat“. Oft bleibt er seinen Unternehmen jahrelang treu. Mehr

Computerindustrie

Compaq übertrifft Erwartungen

Der US-Computerhersteller Compaq steigerte im vierten Quartal 2000 seinen Gewinn um 55 Prozent. Damit wurden die Erwartungen der Analysten übertroffen. Mehr

Medien

Karlsruhe entscheidet über Gerichts-TV

Amerikanische Verhältnisse auch in Deutschland? Am Mittwoch entscheidet das Bundesverfassungsgericht, ob künftig Fernsehbilder von Gerichtsverfahren zulässig sind. Mehr

Kriegsverbrecher-Tribunal

Streit um Milosevics Auslieferung

Eklat in Belgrad: Jugoslawiens Präsident Kostunica und UN-Anklägerin Carla Del Ponte gingen nach Verhandlungen über die Auslieferung des früheren Diktators Milosevic wortlos auseinander. Mehr

AOL Time Warner

Paukenschlag zum Start

Keine zwei Wochen am Start und schon hagelt es die ersten Entlassungen. Der frisch fusionierte Medienriese AOL Time Warner hat 2.400 Mitarbeitern gekündigt - das sind drei Prozent der gesamten Belegschaft. Mehr

Eishockey

Kölner Haie beurlauben Trainer Leslie

Trainerentlassung in der DEL. Nach der achten Heimniederlage in der Deutschen Eishockey Liga haben die Kölner Haie Coach Bob Leslie beurlaubt. Der Kanadier war erst seit Januar 1999 in Köln. Mehr

Raumfahrt

Rakete zur Mir gestartet

Am Mittwoch startete eine russische Trägerrakete, die der Raumstation Mir Treibstoff bringen soll. Mehr

Interview

Landes-CDU war von Meyers Plakataktion nicht informiert

Das CDU-Plakat zur Rente, das den Bundeskanzler im Stil einer Verbrecherkartei zeigt, ist auch beim Landesverband Baden-Württemberg auf scharfe Ablehnung gestoßen. Volker Kauder, Generalsekretär der baden-württembergischen CDU, sagte FAZ.NET, die Aktion sei mit seinem Landesverband nicht abgesprochen gewesen. Mehr

Astronomie

Wasser auf der Venus

Wasser auf der Venus - Forscher haben dafür eine Nachweismethode gefunden. Mehr

Überbucht

Airlines müssen zahlen

Der Flug ist gebucht, doch die Mitarbeiterin am Check-in schüttelt den Kopf: Der Platz des Passagiers ist besetzt, weil das Flugzeug leider überbucht ist. Wer deswegen am Flughafen stehen bleibt, hat nach EU-Recht Entschädigungsansprüche gegenüber der Airline. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2001

Januar 2001

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 24 25 26 27 28 29 30 31 01 02 03