Home
http://www.faz.net/-gwz-yhw9
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Mond Wo die Strahlen der Sonne hinfallen

Wohin die Sonne nie kommt: Eine aus 1700 Bildern komponierte Darstellung des Südpolargebiets des Mondes zeigt, in welche der dort gelegenen Kraterbereiche immer im Schatten liegen.

© Nasa Blicke in die Ewige Nacht am Boden der großen Krater

In den Polargebieten der Erde gibt es je nach Jahreszeit die lange Polarnacht, in der die Sonne nie aufgeht, und den langen Polartag mit ständigem Sonnenschein. Auf dem Mond herrschen andere Verhältnisse. Die Krater in dessen Polargebieten sind nämlich so tief, dass ihre Böden selbst im Hochsommer keinen Sonnenstrahl empfangen.

Die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa hat die Situation oberhalb von 88 Grad nördlicher und südlicher Breite jetzt genauer mit dem „Lunar Reconnaissance Orbiter“ untersucht. Diese Sonde hat das Südpolargebiet des Erdtrabanten sechs Monate lang immer wieder fotografiert. Insgesamt sind 1700 Bilder entstanden. Aufjedem Bild markierten die Forscher, welche Gebiete im Sonnenlicht lagen und welche nicht.

Die Überlagerung der Daten lieferte dann genauere Informationen darüber, wie lange innerhalb der Untersuchungsperiode die einzelnen Gegenden beleuchtet waren. Die „ewige Nacht“ herrscht nur am Boden der großen Krater. Die am längsten beschienenen Regionen erscheinen in dieser Darstellung am hellsten.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Sommerwetter Himmel, was ist da los?

Kalte Küste, tropischer Süden, dazwischen Dürre: Deutschland ist dreigeteilt. Seit Jahren wird das Frühjahr immer trockener. Und wieder stellt sich die Frage: Ist das der Klimawandel? Mehr Von Andreas Frey

24.06.2015, 18:00 Uhr | Wissen
Teile Deutschlands Sommer für einen Tag

Ein Hauch von Hochsommer am Dienstag in München: Es ist auf einmal schon relativ warm, wenn auch die Sonne kaum zu sehen ist. Glücklich mögen sich jene schätzen, die nicht zur Arbeit oder zur Schule mussten, sondern schon mal Körper und Seele etwas baumeln lassen konnten. Mehr

05.05.2015, 16:51 Uhr | Gesellschaft
Armenien Noahs Arche und Gottes Hammer

Kaum ein Volk hat eine tragischere Geschichte hinter sich als die Armenier. Und kaum eines verteidigt so inbrünstig seine Identität wie die älteste christliche Nation der Welt: unterwegs in einem Land zwischen Himmel und Hölle, das niemanden gleichgültig lässt. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

03.07.2015, 11:25 Uhr | Reise
Weltall Nasa veröffentlicht Aufnahmen von Sonneneruptionen

Die Nasa hat Aufnahmen von gewaltigen Sonneneruptionen aus dem Juni veröffentlicht. Eine Sonneneruption ist ein Gebilde erhöhter Strahlung innerhalb der Chromosphäre der Sonne. Jeden Tag sind bei normaler Sonnenaktivität mehrere solcher Erscheinungen zu beobachten. Mehr

03.07.2015, 09:58 Uhr | Wissen
Design sowjetischer Raumfahrt Die Taiga fliegt auch im Weltraum immer mit

Heimelige Innenausstattung in Pastell statt revolutionäre Allmachtsphantasien in Rot: Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt zeigt die Entwürfe Galina Balaschowas für die sowjetische Raumfahrt. Mehr Von Wilhelm E. Opatz

30.06.2015, 20:45 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 01.01.2011, 06:00 Uhr