Home
Zurück zum Artikel
    4/4
Wie flach die Merkuroberfläche ist, erkennt man an diesem farblich kodierten Höhenprofil eines Ausschnitts der nördlichen Hemisphäre des Planeten. Die violetten Farbtöne entsprechen tieferen Lagen. Bei den grünen, gelben und weißen Bereichen handelt es sich um höhere Gebiete. Deutlich zu erkennen sind die runden Einschlagkrater.
© Nasa/Brown University Vergrößern
Wie flach die Merkuroberfläche ist, erkennt man an diesem farblich kodierten Höhenprofil eines Ausschnitts der nördlichen Hemisphäre des Planeten. Die violetten Farbtöne entsprechen tieferen Lagen. Bei den grünen, gelben und weißen Bereichen handelt es sich um höhere Gebiete. Deutlich zu erkennen sind die runden Einschlagkrater.