Wikipedia: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

EU und Urheberrecht Ein guter Tag

Das Europäische Parlament hat dafür gestimmt, dass das Urheberrecht auch im Internet gilt – damit war fast nicht zu rechnen. Ein Kommentar. Mehr

12.09.2018, 17:02 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Wikipedia

1 2 3 ... 9 ... 19  
   
Sortieren nach

EU und Urheberrecht Vernetzte Propaganda

Online-Aktivisten und Lobbyisten gehen mit digital manipuliertem Protest und Fehlinformationen gegen eine Reform des Urheberrechts in Europa vor. Sie wissen, was sie tun. Wissen die Abgeordneten des Europäischen Parlaments, um was es geht? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Stefan Herwig

06.09.2018, 17:17 Uhr | Feuilleton

EU and Copyright Anatomy of a Political Hacking

September, 12th, the European Parliament will vote on a new policy regarding copyright law. MEPs are being bombarded with emails and phone calls – supposedly from worried constituents. A closer look paints a very different picture. Mehr Von Volker Rieck

04.09.2018, 16:46 Uhr | Feuilleton

Daimlers Imagekampagne Sind wir nicht alle ein bisschen Lagom?

Lagom: So fasst Daimler imagewirksam seine schöne neue Elektroauto-Welt zusammen. Und stimmt auf die Enthüllung seines ersten E-Mercedes in Stockholm ein. Mehr Von Susanne Preuß, Stockholm

04.09.2018, 14:57 Uhr | Wirtschaft

Chemtrails und Mondlandung Ein Kurztrip in den Verschwörungssumpf

Christian Alt und Christian Schiffer wollen Menschen von ihren Aluhüten befreien – flanieren dabei eher unbedarft zwischen Verschwörungstheorien. Mehr Von Cornelius Dieckmann

02.09.2018, 20:33 Uhr | Feuilleton

Computerspiel „State of Mind“ Was ist Realität und, wenn ja, wie viele?

Im Videospiel „State of Mind“ irrt ein Reporter durch Berlin. Er verfolgt Leute, die die perfekte Welt planen. Designer Martin Ganteföhr sagt, was das soll. Mehr Von Claudia Reinhard

23.08.2018, 11:11 Uhr | Feuilleton

EU-Urheberrechtsabstimmung Anatomie eines Politik-Hacks

Am 12. September stimmt die EU endgültig über eine neue Richtlinie zum Urheberrecht im Internet ab. Die Abgeordneten werden deswegen mit Mails und Anrufen bombardiert, die angeblich von besorgten Bürgern stammen. Die Wahrheit ist eine ganz andere. Mehr Von Volker Rieck

19.08.2018, 12:01 Uhr | Feuilleton

„Die Familie Brasch“ im Kino Die Buddenbrooks des Ostens

Weltgeist und Widerstand, Orthodoxie und Sozialismus: Ein Dokumentarfilm über „Die Familie Brasch“ zeichnet ein Bild von einer der bedeutendsten Familien der DDR – und ihrer Zerrissenheit. Mehr Von Bert Rebhandl

15.08.2018, 13:57 Uhr | Feuilleton

Website „The Pudding“ Sie machen das Debatten-Universum sichtbar

Um wen trauert die Welt? Wovon rappen Rapper wirklich? Die Redaktion von „The Pudding“ beantwortet Fragen, die selten gestellt werden, auf sehr clevere Weise. Mehr Von Axel Weidemann

11.08.2018, 21:44 Uhr | Feuilleton

Georges Simenon Sein Leben in Lausanne

Nirgendwo sonst wohnte der belgische Schriftsteller Georges Simenon so lange wie am Genfer See. Dort liegt auch der Großteil seines Nachlasses. Was geschieht damit? Mehr Von Andreas Platthaus, Lausanne

21.07.2018, 20:32 Uhr | Feuilleton

Belästigungsvorwürfe Die Akte Avital Ronell

Die Professorin Avital Ronell von der New York University steht unter Verdacht, Studierende sexuell belästigt zu haben. Akademische Größen wie Judith Butler stärken ihr nun den Rücken. Das stößt auf Kritik. Mehr Von Patrick Bahners

07.07.2018, 08:27 Uhr | Feuilleton

Reform des Urheberrechts Uploadfilter sorgen für Proteststurm über Parteigrenzen hinweg

Vorbereitung zur Zensur oder notwendige Sicherheitsmaßnahme? Uploadfilter spalten Rechts- und Digitalpolitiker. Und zwar über Parteigrenzen hinweg. Mit einem Brief kommt es nun zum Eklat. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

29.06.2018, 14:40 Uhr | Wirtschaft

Urheberrechts-Kommentar So trifft man Google nicht

Das EU-Parlament hat ein neues Urheberrecht verabschiedet. Es soll die großen Internetkonzerne treffen, erwischt aber vor allem Startups und andere kleine Organisationen. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

20.06.2018, 15:25 Uhr | Wirtschaft

Krisen-PR nach Pass-Posse Vertraut Boris Becker den falschen Leuten?

Geldprobleme und ein womöglich gefälschter Diplomatenpass: Was ist eigentlich bei Boris Becker los? Die Spur führt zu zwei Bekannten Beckers mit zweifelhaftem Ruf. Mehr Von Sebastian Eder

20.06.2018, 14:26 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Macron und sein Fetisch

Der französische Präsident Macron vergleicht die Vorliebe der Deutschen für das Sparen mit religiöser Verehrung. Ganz so heilig war das Land aber nicht immer. Mehr Von Ralph Bollmann, Berlin

13.05.2018, 11:31 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Sandra Maischberger Jens Spahn und die Vorstellung, seine Eltern selbst zu pflegen

In der Talkshow von Sandra Maischberger spricht der Gesundheitsminister über seine Idee von Pflege im Alter – und macht konkrete Zusagen, wie er den Notstand beseitigen will. Ob das reicht um verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen? Mehr Von Frank Lübberding

19.04.2018, 07:20 Uhr | Feuilleton

Plagiate in Doktorarbeiten Auch mit Diebstahl kann man es weit bringen

Warum Annette Schavan noch Ministerin sein könnte: Universitäten reagieren auf Plagiate meist schleppend. Eine Spurensuche in ganz Deutschland. Mehr Von Jochen Zenthöfer

18.04.2018, 14:54 Uhr | Feuilleton

Umgang mit NS-Vergangenheit Warum wir einen Traditionserlass für die Erinnerungskultur brauchen

Wer den demokratischen Werte-Konsens bewahren will, muss sich der Geschichtsklitterung entgegenstellen. Sonst drehen Weidel, von Storch und Co. den erinnerungspolitischen Spieß um. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Shimon Stein und Moshe Zimmermann

17.04.2018, 06:41 Uhr | Feuilleton

Neues Gesetz Türkei verschärft Kontrolle über Online-Medien

Ein neues Gesetz erlaubt der türkischen Medienaufsicht die Sperrung von Internetsendern. Online-Medien benötigen künftig eine Lizenz zur Verbreitung von Ton- und Bildbeiträgen. Oppositionspolitikern sprechen von „schändlichster Zensur“. Mehr

22.03.2018, 13:04 Uhr | Feuilleton

ESC-Vorentscheid Radikal Neues?

So eine aufwendige Kandidatensuche für den Eurovision Song Contest gab es in Deutschland nie. Die Misserfolge der vergangenen Jahre hat der NDR untersuchen lassen. Jetzt soll alles besser werden. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

21.02.2018, 14:44 Uhr | Feuilleton

E-Sport wird olympisch Fingerübungen, bis der Speichel fließt

Die digitalverliebten Koalitionäre wollen es so, die Offiziellen sowieso, und der Schachverband protestiert auch nicht: Die Gamer mit ihren flinken Fingern sollen olympisch werden. Was wird das? Über den Körperkult am Rechner. Eine Glosse. Mehr Von Joachim Müller-Jung

14.02.2018, 23:47 Uhr | Wissen

Digitalisierung Jetzt retten wir die Zukunft

Die Zeit der Utopien ist vorbei: Zuletzt hat die Digitalisierung der Welt auch ihre Schattenseiten gezeigt. Das ist kein Grund zu verzagen – denn das Ringen um die Zukunft hat gerade erst begonnen. Mehr Von Patrick Bernau

23.01.2018, 15:49 Uhr | Wirtschaft

„Social Cooling“ Die Angst vor dem Klick

In einer Gesellschaft, in der Scores und Likes die soziale Bonität bestimmen, wächst die Gefahr, dass sich die Bürger selbst zensieren. Über das Phänomen des „Social Cooling“. Mehr Von Adrian Lobe

22.01.2018, 11:39 Uhr | Feuilleton

NFL Die Leiden der Buffalo Bills

Jon Bon Jovi und Donald Trump wollten den Footballklub kaufen, um die Serie von Misserfolgen zu beenden. Das ging schief. Jetzt aber sind die Play-offs erreicht, erstmals seit 2000. Mehr Von Jürgen Kalwa, New York

07.01.2018, 18:00 Uhr | Sport

Seltene Krankheiten Nur Mut, Dr. Fajgenbaum

Millionen Menschen weltweit leiden an seltenen Krankheiten. Um Diagnose und Therapie zu verbessern, lotet ein Arzt, der zugleich Betroffener ist, neue Wege aus. Mehr Von Jakob Simmank

10.12.2017, 15:37 Uhr | Wissen
1 2 3 ... 9 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z