Universität Wien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Deutsche Essenskultur Wat is dat denn? Geht gar nicht!

Beim Essen bleiben viele Urlauber lieber bei dem, was sie kennen und probieren sich nicht an der heimischen Küche. Warum ist das so? Eine Rundreise auf Mallorca. Mehr

14.08.2018, 10:31 Uhr | Stil

Alle Artikel zu: Universität Wien

1 2 3  
   
Sortieren nach

Erstaunliche Raben Vögel mit menschlichen Zügen

Erwachsene Kolkraben sind nicht nur intelligent, sie können sich in ihresgleichen hineinversetzen. Auf der Nahrungssuche führt dies zu erstaunlich umsichtigem Verhalten. Mehr Von Diemut Klärner

01.08.2018, 06:39 Uhr | Wissen

Deutschlands Rolle in Korea „Nordkorea soll diplomatisch ausgehungert werden“

Nur wenige Staaten pflegen so enge Kontakte mit Nordkorea wie Deutschland. Doch Fachleute bemängeln die Zurückhaltung im Auswärtigen Amt. Mehr Von Martin Benninghoff

26.07.2018, 10:12 Uhr | Politik

Krimi aus der Bronzezeit Der lange Abschied vom Familiengrab

Was war den „Sieben von Stillfried“ zugestoßen? War eine Fürstenfamilie umgebracht worden, war es eine Seuche? Ein Bronzezeit-Krimi, der vor Jahrzehnten begann und zu rührenden Thesen über einen ungewöhnlichen Mehrfachtod geführt hat. Mehr Von Claudia von See

25.07.2018, 23:59 Uhr | Wissen

Signal Erst nach 1945 globaler und weiblicher

Der Friedensnobelpreis ist der politische Nobelpreis. Die Vergabepraxis erscheint nicht immer logisch. Mehr Von Friedrich Kießling

09.07.2018, 15:32 Uhr | Politik

Gefährliche Blutsauger Gibt es so viele Zecken wie noch nie?

Forscher rechnen mit einem Rekordsommer bei der Zeckenpopulation. Wer sich in einem Risikogebiet draußen bewegt, sollte deshalb besonders vorsichtig sein. Ein paar simple Verhaltenstipps helfen. Mehr Von Claudia Füßler

09.07.2018, 15:00 Uhr | Wissen

Sinkender IQ Werden wir immer dümmer?

Donald Trump prahlt mit seinem Wert, Madonna erreicht angeblich 140: Doch nachdem die Menschheit immer schlauer wurde, nimmt der IQ jetzt wieder ab. Hat das mit unserem modernen Lebensstil zu tun? Mehr Von Johanna Kuroczik

28.06.2018, 15:41 Uhr | Wissen

Forensikerin Silke Brodbeck Die Sprache des Blutes

Ein Verbrechen bleibt nicht ohne Spuren. Forensikerin Silke Brodbeck kann aus Blutspritzern ablesen, was passiert ist. Mehr Von Julian Dorn, Usingen

08.05.2018, 06:17 Uhr | Gesellschaft

F.A.S. Exklusiv „Kim Jong-un muss Sanktionen loswerden“

Nordkorea strebt nach Ansicht von Rüdiger Frank Wirtschaftshilfe an. Als Gegenleistung könne Pjöngjang Waffeninspekteure ins Land lassen, sagt der Nordkorea-Fachmann im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Mehr

21.04.2018, 16:06 Uhr | Politik

Das neue „Kursbuch“ Der Abschied vom Bildungsbürger

Anja Karliczek will mit mehr als nur ihren Kompetenzen in Betriebswirtschaftslehre überzeugen: Das neue „Kursbuch“ widmet sich allein der Bildung – und zeigt, wie deren Ökonomisierung in die Irre führt. Mehr Von Hannah Bethke

10.03.2018, 17:29 Uhr | Feuilleton

Theologieseminar ohne Kruzifix Gegen die leere Wand

In Wien sollen die Theologen künftig in Hörsälen ohne Kreuz lehren. Ist das richtig? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Jan-Heiner Tück, Wien

16.02.2018, 09:38 Uhr | Feuilleton

Schreiben als Lehrfach Radikal, politisch und rebellisch soll es sein

Lässt sich Literatur im Hörsaal formen, oder muss der Autor doch erst mal wild leben? Eine Frankfurter Tagung widmete sich diesen Fragen – und erahnt einen Minderwertigkeitskomplex. Mehr Von Andrea Diener

05.02.2018, 08:15 Uhr | Feuilleton

Deutsche Forscher im Ausland Aus der Internationalisierung wurde eine Germanisierung

Jede vierte Professorenstelle in der Alpenrepublik ist mit einem Deutschen besetzt. In geisteswissenschaftlichen Fächern regt sich Unmut. Doch ist dieser auch berechtigt? Mehr Von Michaela Seiser, Wien

26.12.2017, 22:52 Uhr | Wirtschaft

Französische Politikerinnen Denn sie wissen, was ihnen steht

In keinem Land der Welt sind die Spitzenpolitikerinnen so verblüffend gut gekleidet wie in Frankreich. Was machen sie richtig? Mehr Von Jennifer Wiebking

30.09.2017, 13:34 Uhr | Stil

Kryptographie 2.0 Quantencode aus dem All

Chinesischen Wissenschaftlern haben jüngst, einen Quantenschlüssel von einem Satelliten zu einer Bodenstation übertragen. Ein Meilenstein in Richtung eines weltumspannenden Quanteninternets. Mehr Von Manfred Lindinger

22.08.2017, 19:59 Uhr | Wissen

Ökonomisierung der Bildung Die Trauer der Universitäten

Die neoliberale Ideologie hat zu einer radikalen Veränderung von Schule und Hochschule geführt. Denn wenn Erkenntnis durch Kompetenz ersetzt wird, bleibt von der Bildung nichts mehr übrig: In Frankfurt tagte die erste Inkompetenzkonferenz. Mehr Von Hannah Bethke

11.07.2017, 14:08 Uhr | Rhein-Main

Fall Paul Kammerer Entlastung für den Krötenfälscher

In den frühen zwanziger Jahren war Paul Kammerer ein wissenschaftlicher Pop-Star und ein Hassobjekt der Wiener Nationalisten. Klaus Taschwer präsentiert Belege für eine neue Hypothese zum spektakulären Sturz des Biologen. Mehr Von Michael Hagner

13.11.2016, 20:00 Uhr | Feuilleton

Gendermedizin Eine Frage des Geschlechts

In der Medizin hat sich die Genderdebatte erledigt. Männlich tickt anders als weiblich. Für Diagnose und Therapie vieler Krankheiten hat das weitreichende Folgen. Mehr Von Miray Caliskan

19.08.2016, 18:50 Uhr | Wissen

Wien Rechtsextreme stören Aufführung von Jelinek-Stück

Mitglieder der „Identitären“, einer rechtsextremen Gruppe, haben die Aufführung eines Flüchtlings-Stücks von Elfriede Jelinek an der Universität Wien gestürmt. Bestürzung in Österreich. Mehr

15.04.2016, 16:08 Uhr | Feuilleton

Supraleitung in Graphen Widerspenstige Zähmung des Wundermaterials

2D-Gitter aus Kohlenstoffatomen zeigen Eigenschaften, die Materialforscher staunen lassen - Supraleitung zählte bislang nicht dazu. Dank einer dünnen Lithiumbeschichtung kann der Strom nun auch in Graphen ohne Widerstand fließen. Mehr Von Manfred Lindinger

19.09.2015, 11:00 Uhr | Wissen

FAZ.NET-Tatortsicherung Todesfluss Thaya?

Moritz Eisner und Bibi Fellner ermitteln im Grenzgebiet und geraten zwischen Agenten und Archäologen. Dieser „Tatort“ beruht auf einem wahren Fall. Ist er auch realistisch? Mehr Von Jonas Jansen

08.03.2015, 21:45 Uhr | Feuilleton

Quantentheorie Bellsche Ungleichung: Experimentelle Metaphysik

Vor 50 Jahren stellte der Quantenphysiker John Bell eine Gretchenfrage. Heute ist sie beantwortet. Doch noch immer ringen seine Kollegen mit den Konsequenzen. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

06.12.2014, 13:01 Uhr | Wissen

Notwendigkeit von Erholung Die Urlaubsformel

In die Berge oder ans Meer? Das sind Fragen, die sich jedes Jahr neu stellen. Und die gar nicht so entscheidend sind. Gibt es überhaupt den perfekten Urlaub? Auch Unternehmen erkennen inzwischen die Notwendigkeit von der Erholung ihrer Angestellten. Mehr Von Jan Schwenkenbecher

10.09.2014, 11:15 Uhr | Wissen

Gesetze der Optik stehen Kopf Fotografieren mit weggeworfenen Photonen

Kann man ein Objekt fotografieren, ohne das von ihm kommende Licht aufzufangen? Forschern von der Universität Wien ist dieses Unterfangen nun gelungen. Mehr Von Rainer Scharf

08.09.2014, 11:44 Uhr | Wissen

Carl Menger Preise richten sich nicht nach den Kosten

Der Ökonom Carl Menger hat erkannt, dass die Kunden die Preise festlegen. Entscheidend ist die subjektive Wertschätzung. Seine Habilitationsschrift sorgte für einen Paradigmenwechsel. Aus unserer Serie Die Weltverbesserer. Mehr Von Karen Horn

26.07.2014, 12:29 Uhr | Wirtschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z