Nobelpreis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Nobelpreis

  1 2 3 4 ... 24 ... 49  
   
Sortieren nach

Britischer Schriftsteller Literaturnobelpreis geht an Kazuo Ishiguro

Der japanischstämmige Brite Kazuo Ishiguro erhält den Nobelpreis für Literatur. Das teilte die Schwedische Akademie in Stockholm mit. Seine Romane besäßen „große emotionale Kraft“. Mehr

05.10.2017, 13:03 Uhr | Feuilleton

Nobelpreis für Literatur Wer folgt auf einen Sänger und Dichter aus Amerika?

Auf der einen Seite stehen die Wettlisten, auf der anderen Spekulationen über Proporzüberlegungen der Schwedischen Akademie: Wer wird neuer Träger des Nobelpreises für Literatur? FAZ.NET gibt einen Überblick über die Favoriten. Mehr

05.10.2017, 11:45 Uhr | Feuilleton

Chemie-Nobelpreis 2017 Tiefgekühlte Lebensbausteine vor der Kamera

Der diesjährige Chemie-Nobelpreis ehrt drei Forscher für die Entwicklung der Kryo-Elektronenmikroskopie. Dank des Verfahrens können auch Biomoleküle naturgetreu in 3D abgebildet werden. Mehr Von Manfred Lindinger

04.10.2017, 18:28 Uhr | Wissen

Auszeichnung Chemie-Nobelpreis für spezielle Elektronenmikroskopie

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an drei Forscher für die Entwicklung der Kryo-Elektronenmikroskopie, einer Methode zur besseren Darstellung von Biomolekülen. Mehr

04.10.2017, 11:54 Uhr | Wissen

Physik-Nobelpreis 2017 Die Jagd nach Einsteins Gravitationswellen

Den Nobelpreis für Physik teilen sich in diesem Jahr die drei amerikanischen Forscher Rainer Weiss, Barry Barish und Kip Thorne. Sie haben die Grundlagen für den ersten direkten Nachweis von Gravitationswellen geschaffen und ein neues Fenster ins Universum geöffnet. Mehr Von Manfred Lindinger

03.10.2017, 16:56 Uhr | Wissen

An drei Amerikaner Physik-Nobelpreis für Nachweis der Gravitationswellen

Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr an die drei amerikanischen Forscher Rainer Weiss, Barry Barish und Kip Thorne für den ersten direkten Nachweis im All entstehender Gravitationswellen. Einer der Preisträger ist gebürtiger Deutscher. Mehr

03.10.2017, 11:58 Uhr | Wissen

Medizin-Nobelpreis 2017 Unsere Uhr tickt in der Zelle

Der diesjährige Nobelpreis für Medizin wird drei Amerikanern verliehen. Sie haben die molekulare Funktionsweise des universellen Taktgebers des Lebens in den Zellen erforscht. Mehr Von Hilegard Kaulen

02.10.2017, 17:32 Uhr | Wissen

Medizin-Nobelpreis 2017 Wie ein Protein unsere innere Uhr steuert

Der Nobelpreis für Medizin und Physiologie geht ihn diesem Jahr an Jeffrey C. Hall, Michael Rosbash und Michael W. Young. Die drei Amerikaner werden für die Erforschung der inneren Uhr geehrt. Mehr

02.10.2017, 11:37 Uhr | Wissen

Regierung bekämpft Presse Ist Griechenlands Demokratie in Gefahr?

Wegen eines kritischen Leserbriefs klagt Außenminister Kotzias eine angesehene Zeitschrift in den Ruin. Das ist nicht der einzige Fall, bei dem die griechische Regierung zeigt, was sie von Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit hält. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Georges B. Dertilis

23.09.2017, 17:39 Uhr | Feuilleton

Molekulare Maschinen Arbeitskolonnen im Reich des Unsichtbaren

Lasten befördern und im Kollektiv ordnen, das funktioniert auch mit DNA-Robotern. Automaten, die milliardenfach kleiner sind als die Maschinen der Industrie 4.0. Mehr Von Sibylle Anderl

19.09.2017, 20:06 Uhr | Wissen

Isaac B. Singers Geschichten Dieser Schnee ist ja eigentlich Silber

Die Kindergeschichten von Isaac B. Singer feiern das Leben in einer verlorenen Welt. Illustriert von Maurice Sendak, dessen Familie ebenfalls ostjüdische Wurzeln hat, wurden sie jetzt neu übersetzt. Mehr Von Tilman Spreckelsen

15.09.2017, 13:08 Uhr | Feuilleton

Ig-Nobelpreise Neue Erkenntnisse über Didgeridoos, Kammzahnvampire und Ekelkäse

Papierflieger, bizarre Kurz-Opern und viel Klamauk, alles im Namen der Wissenschaft: Die schrillen Ig-Nobelpreise sind längst Kult. Zum 27. Mal wurde jetzt kuriose Forschung an der Elite-Universität Harvard mit den Spaßpreisen geehrt. Mehr

15.09.2017, 11:31 Uhr | Gesellschaft

SPD in der Krise Warum Martin Schulz scheitert

Noch vor wenigen Monaten war Martin Schulz der gefeierte Hoffnungsträger der SPD, jetzt haben manche eher Mitleid mit ihm. Woran liegt das? An ihm selbst – aber nicht nur. Fünf Thesen. Mehr Von Oliver Georgi

06.09.2017, 17:58 Uhr | Politik

„Hundert Jahre Einsamkeit“ Besichtigung eines Kultbuchs

Vor fünfzig Jahren erschien „Hundert Jahre Einsamkeit“. Der Roman von Gabriel García Márquez ist zum Klassiker geworden. Jetzt gibt es eine neue Übersetzung. Mehr Von Paul Ingendaay

20.08.2017, 20:03 Uhr | Feuilleton

Identitäre Bewegung Schiff von Rechtsextremen vor tunesischer Küste blockiert

Die rechtsextreme Identitäre Bewegung hat ein Schiff gechartert, um im Mittelmeer Flüchtlinge an der Überfahrt nach Europa zu hindern. Doch an den tunesischen Häfen werden die Flüchtlingsgegner abgewiesen. Mehr

07.08.2017, 17:29 Uhr | Politik

Sommerserie Europa Selbstzweifel und Selbstversicherung

Europa der Regionen? Das war einmal. Euro-Krise, Flüchtlingskrise und Brexit dominieren heute die Debatte. Vielleicht liegt im Zank aber auch ein Sinn. Nur in Europa lässt sich so schön streiten! Mehr Von Paul Ingendaay

05.08.2017, 08:22 Uhr | Feuilleton

Abiturnote 1,1 Fast super

Die Abiturnote 1,0 ist perfekt. Wer sie knapp verfehlt, bekommt eine 1,1 – die tragischste gute Note. Was die Betroffenen dazu sagen. Mehr Von Friederike Haupt

03.08.2017, 13:34 Uhr | Gesellschaft

Börsengehandelte ETF Die besten Indexfonds für jedermann

Börsengehandelte Indexfonds haben die Geldanlage revolutioniert: Mit ihnen kann fast jeder Erfolg haben. Beim Kauf muss man allerdings ein paar Details beachten. Mehr Von Dennis Kremer

31.07.2017, 13:57 Uhr | Finanzen

Gastbeitrag Ein Atomwaffenverbot wäre schädlich

Wer sich heute gegen ein Atomwaffenverbot ausspricht, kann mit einem allgemeinen Sturm der Entrüstung rechnen. Doch es gibt gute Gründe, die gegen eine Welt frei von nuklearen Waffen sprechen. Mehr Von Karl-Heinz Kamp

29.07.2017, 21:46 Uhr | Politik

Künstliche Intelligenz „Hier schießt Elon Musk über das Ziel hinaus“

Wie gefährlich ist KI? Der Chef des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz weist die dramatische Warnung des Tesla-Gründers zurück. Und kritisiert ihn noch in einem anderen Punkt. Mehr Von Alexander Armbruster

27.07.2017, 12:40 Uhr | Wirtschaft

Bürgerrechtler in China Liu Xiaobos Spuren werden getilgt

Unter Staatschef Xi Jinping wird der Spielraum für Bürgerrechtler in China immer kleiner. Nach dem Tod Liu Xiaobos geht die Kampagne gegen ihn weiter - seine Spuren werden selbst im Internet getilgt. Mehr Von Petra Kolonko

21.07.2017, 23:13 Uhr | Politik

Witwe von Nobelpreisträger Wo ist Liu Xia jetzt?

Niemand weiß, wo Liu Xia ist, die Witwe des in Haft gestorbenen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo. Man sollte sich endlich mit ihren Gedichten und Fotografien befassen. Mehr Von Mark Siemons

19.07.2017, 20:14 Uhr | Feuilleton

Nach Tod von Liu Xiaobo China verbittet sich Kritik aus dem Ausland

Dass Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo in Haft an Krebs erkrankte, sei Chinas „innere Angelegenheit“, heißt es aus Peking. Die offiziellen internationalen Reaktionen sind verhalten – mit einer Ausnahme. Mehr

14.07.2017, 06:59 Uhr | Politik

Liu Xiaobo gestorben Tod eines Unbeugsamen

Er erlebte die Repression Chinas in ihrer vollen Härte. Doch Liu Xiaobo kämpfte weiter für Demokratie und Bürgerrechte – trotz Berufsverbot, Zwangsarbeit und Haft. Jetzt ist er im Alter von nur 61 Jahren agestorben. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

13.07.2017, 20:20 Uhr | Politik

Zum Tod von Liu Xiaobo Der große Einsame

Aus dem intellektuellen Rauhbein Liu Xiaobo wurde ein Kämpfer für ein demokratisches, nicht-zynisches China. Bis zuletzt hatte er für seine Ausreise gekämpft – jetzt ist der Friedensnobelpreisträger gestorben. Mehr Von Mark Siemons

13.07.2017, 16:46 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 24 ... 49  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z