HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Nobelpreis

Bürgerrechtler in China Liu Xiaobos Spuren werden getilgt

Unter Staatschef Xi Jinping wird der Spielraum für Bürgerrechtler in China immer kleiner. Nach dem Tod Liu Xiaobos geht die Kampagne gegen ihn weiter - seine Spuren werden selbst im Internet getilgt. Mehr

21.07.2017, 23:13 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Nobelpreis
1 2 3 ... 24 ... 48  
   
Sortieren nach

Witwe von Nobelpreisträger Wo ist Liu Xia jetzt?

Niemand weiß, wo Liu Xia ist, die Witwe des in Haft gestorbenen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo. Man sollte sich endlich mit ihren Gedichten und Fotografien befassen. Mehr Von Mark Siemons

19.07.2017, 20:14 Uhr | Feuilleton

Nach Tod von Liu Xiaobo China verbittet sich Kritik aus dem Ausland

Dass Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo in Haft an Krebs erkrankte, sei Chinas „innere Angelegenheit“, heißt es aus Peking. Die offiziellen internationalen Reaktionen sind verhalten – mit einer Ausnahme. Mehr

14.07.2017, 06:59 Uhr | Politik

Liu Xiaobo gestorben Tod eines Unbeugsamen

Er erlebte die Repression Chinas in ihrer vollen Härte. Doch Liu Xiaobo kämpfte weiter für Demokratie und Bürgerrechte – trotz Berufsverbot, Zwangsarbeit und Haft. Jetzt ist er im Alter von nur 61 Jahren agestorben. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

13.07.2017, 20:20 Uhr | Politik

Zum Tod von Liu Xiaobo Der große Einsame

Aus dem intellektuellen Rauhbein Liu Xiaobo wurde ein Kämpfer für ein demokratisches, nicht-zynisches China. Bis zuletzt hatte er für seine Ausreise gekämpft – jetzt ist der Friedensnobelpreisträger gestorben. Mehr Von Mark Siemons

13.07.2017, 16:46 Uhr | Feuilleton

Krebskranker Bürgerrechtler China verweigert Ausreise von Liu Xiaobo

Der Gesundheitszustand des chinesischen Nobelpreisträgers Liu Xiaobo ist Krankenhausangaben zufolge sehr kritisch. Eine Behandlung im Ausland kommt für China dennoch nicht in Frage. Mehr

10.07.2017, 12:54 Uhr | Politik

In Haft erkrankter Dissident Deutsche Krebsexperten sollen Liu Xiaobo behandeln

Weil er unheilbar erkrankt ist, ließ China den Nobelpreisträger aus dem Gefängnis. Nun sollen sich auch deutsche Ärzte um ihn kümmern. Mehr

05.07.2017, 06:52 Uhr | Politik

Star-Ökonomen aus Vorarlberg Die Käsknöpfle-Connection

Als Starökonom Karriere zu machen braucht viel Köpfchen, Durchhaltevermögen und ein gutes Netzwerk. Warum es ausgerechnet so viele Wirtschaftswissenschaftler aus Vorarlberg geschafft haben. Mehr Von Rainer Hank

04.07.2017, 12:47 Uhr | Beruf-Chance

Lindau 2017 Schöner qualmen

Grüne Chemie ist ein Schlüsselbegriff, der auch viele Nobelpreisträger beschäftigt. In der Chemiebranche werden Nachhaltigkeit und Umweltschutz immer mehr zur Maxime. Mehr Von Uta Bilow

03.07.2017, 15:54 Uhr | Wissen

Regierung in Peking Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist nach fast zehn Jahren aus der Haft entlassen worden. Der Grund sei seine unheilbare Erkrankung an Krebs. Mehr

26.06.2017, 10:32 Uhr | Politik

Nanochemie Ein molekulares Karussell

Der Chemie-Nobelpreisträger Ben Feringa wartet mit einer verblüffenden Erfindung auf: Er hat einen winzigen Nanomotor gebaut und ihn mit einem Getriebe ausgestattet. Hat dieses Gebilde auch einen Anwendungsnutzen? Mehr Von Uta Bilow

19.06.2017, 16:09 Uhr | Wissen

Kommentar Großes Fressen in der Chemie

Rekordwerte von Fusionen und Übernahmen: In keinem anderen Wirtschaftsbereich tummeln sich gerade so viele Investoren. Verloren hat Deutschland 2015 sogar den Titel des Chemie-Exportweltmeisters. Mehr Von Bernd Freytag

15.06.2017, 12:39 Uhr | Wirtschaft

Handelstheorie Das Problem mit der Globalisierung

Der Welthandel hat derzeit einen schweren Stand. Wie das passieren kann, haben zwei Schweden schon vor hundert Jahren herausgefunden. Nur warum glaubt gerade jetzt kaum einer mehr an freie Märkte? Mehr Von Alexander Armbruster

10.06.2017, 09:42 Uhr | Wirtschaft

Geldanlage Wie finde ich die besten ETF?

Mehr als 3900 Milliarden Dollar sind zurzeit in ETF angelegt. Die Indexfonds sollen einen Börsenindex so exakt wie möglich abbilden. Wenn das so einfach wäre. Mehr Von Dennis Kremer

04.06.2017, 17:39 Uhr | Finanzen

Literatur Juan Goytisolo gestorben

Mit dem Tod von Juan Goytisolo verliert Spanien einen seiner größten Autoren. Der kritische Intellektuelle galt als Mittler zwischen der westlichen und der arabischen Welt. Mehr

04.06.2017, 17:07 Uhr | Feuilleton

Das erste Mal Trauen Sie nie den Warnungen lesender Freunde

Gegen seine eigentliche literarische Autorität fand unser Autor doch den Weg zu Heimito von Doderers Strudlhofstiege. Nach dieser Lektüre schmeckte alles schal und langweilig. Mehr Von Michael Kleeberg

22.05.2017, 22:23 Uhr | Feuilleton

Martha Nussbaum wird siebzig Die zornige Philosophin

Dass Martha Nussbaum den Nobelpreis der Philosophie erhielt, ist kein Wunder: Ohne Unterlass bearbeitet sie die gesellschaftlich drängenden Fragen. Heute wird die Streitbare siebzig Jahre alt. Mehr Von Christian Geyer

06.05.2017, 13:32 Uhr | Feuilleton

Ein Bob-Dylan-Abend Lagerfeuer im Preisnebel

Das Berliner Ensemble feiert mit einem schrägen Bob-Dylan-Abend den Meister. Vor lauter Ehrfurcht und Mitgefühl vergaßen seine Schöpfer Leander Haußmann und Sven Regener die entscheidende Frage. Mehr Von Irene Bazinger

29.04.2017, 20:51 Uhr | Feuilleton

Auf Rilkes Spuren in Russland Von einer Sehnsucht fürchtig und befangen

Als Rainer Maria Rilke 1899 und 1900 nach Russland kam, hinterließ das tiefe Spuren in seinem Werk. Unsere Autorin ist ihm und seinen Idealen nachgereist. Mehr Von Ilma Rakusa

21.04.2017, 20:11 Uhr | Feuilleton

Astrid-Lindgren-Preis Aus dem kleinen feinen Reingarnichts

Wolf Erlbruch hat als erster Deutscher den wichtigsten internationalen Kinderbuchpreis gewonnen. Er ist der richtige Preisträger, denn er schreibt und zeichnet fürs Kind in uns allen. Und für die ganze Welt. Mehr Von Andreas Platthaus

05.04.2017, 09:08 Uhr | Feuilleton

Geheimes Treffen Bob Dylan nimmt Literaturnobelpreis entgegen

Bob Dylan hat endlich seinen Literaturnobelpreis in Stockholm abgeholt. Monate nach der Auszeichnung nahm der Amerikaner die Auszeichnung heimlich, still und leise in Empfang. Mehr

01.04.2017, 20:35 Uhr | Feuilleton

Die Ursache von Krebs Einfach nur Pech gehabt?

Krebs kann jeden treffen. Mal wird die Ursache dafür im Lebensstil gesucht, mal in der Umwelt oder den Genen. Aber kann es auch reiner Zufall sein? Mit dieser These hat ein berühmter Krebsforscher vor zwei Jahren die Fachwelt erschüttert. Nun legt er nach. Mehr Von Michael Brendler und Jakob Simmank

29.03.2017, 17:20 Uhr | Wissen

Literatur-Nobelpreis Bob Dylan greift jetzt doch zur Medaille

Da er am Wochenende ohnehin ein Konzert in Stockholm gibt, konnte er die Einladung der Nobel-Akademie kaum ausschlagen. So kommt Bob Dylan doch noch zu seiner Medaille. Überreicht wird sie jedoch überaus diskret. Mehr

29.03.2017, 13:29 Uhr | Feuilleton

50 Jahre Taschenrechner Die Erfindung, die niemand haben wollte

Heute ist Jack Kilby Nobelpreisträger. Doch der amerikanische Physiker brauchte Jahre, um ein Unternehmen von seiner bahnbrechenden Erfindung zu überzeugen. Mehr

27.03.2017, 17:57 Uhr | Wirtschaft

Serie Charité im Ersten Operation am gebrochenen Herzen

Es soll für jeden etwas dabei sein: Der Regisseur Sönke Wortmann hat sich für die ARD die Geschichte der Charité vorgenommen. Er erzählt von den Anfängen der modernen Medizin und - dreht eine Telenovela. Mehr Von Ursula Scheer

21.03.2017, 17:56 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 24 ... 48  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z