Max-Planck-Institut: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Krebs durch Bakterien Viel mehr als nur lästig

Lange Zeit wurden die Folgen von bakteriellen Infektionen unterschätzt. Inzwischen weiß man, dass Mikroben sogar Krebs auslösen. Mehr

15.09.2018, 15:00 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Max-Planck-Institut

1 2 3 ... 12 ... 24  
   
Sortieren nach

Max-Planck-Gesellschaft Mehr Harnack wagen

Nach Fällen von Machtmissbrauch steht das Harnack-Prinzip, das den wissenschaftlichen Direktoren große Freiheiten gewährt, in der Diskussion. Hier stellt der Präsident der Max-Planck-Gesellschaft seine Position dar. Mehr Von Martin Stratmann

08.09.2018, 14:59 Uhr | Feuilleton

Tierische Methusalems Überleben nach Großmutter-Art

Orcas, Elefanten, Schildkröten und Fledermäuse können steinalt werden. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle – unter anderem ihr Umgang mit ihren Senioren. Mehr Von Roland Knauer

03.09.2018, 08:24 Uhr | Gesellschaft

Tatort-Sicherung Tot im Schockfroster?

Im neuen „Tatort“ aus Weimar dreht sich alles um zerkleinerte Kartoffeln. Wer hat den Kloßoligarchen Christoph Hassenzahl umgebracht – und sind die gezeigten skurrilen Knödel-Morde tatsächlich denkbar? Mehr Von Tobias Müller

26.08.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

Max-Planck-Gesellschaft Exzellenz und Exzess

Emotionaler Rollercoaster: Die Max-Planck-Gesellschaft wird von neuen Mobbing-Vorwürfen erschüttert. Diesmal richten sie sich gegen die Direktorin eines Leipziger Instituts. Mehr Von Thomas Thiel

22.08.2018, 14:30 Uhr | Feuilleton

Walking Meetings Konferenz im Grünen

Steve Jobs hat es getan, Barack Obama auch: Sie sind spazieren gegangen, um Dienstliches zu besprechen. „Walking Meetings“ finden auch in Deutschland immer mehr Fans. Denn sie tun nicht nur der Gesundheit gut. Mehr Von Monika Herbst

21.08.2018, 12:42 Uhr | Gesellschaft

Scholz-Vorschläge zur Rente „Die jüngeren Arbeitnehmer würden noch mehr geschröpft“

Um die Pläne des Bundesfinanzministers umzusetzen, müssten die Rentenbeiträge auf 29 Prozent steigen, rechnen Wissenschaftler vor. Auch aus der Union kommt deutliche Kritik. Mehr

21.08.2018, 07:23 Uhr | Wirtschaft

Gesunkene Lebenserwartung Warum starben so viele früher?

Ein Warnsignal? Zum ersten Mal ist die Lebenserwartung in einem Jahr in den reichen Ländern fast simultan eingebrochen. In Amerika sind es die Suchtopfer, aber das kann kaum die Ursache in Deutschland sein. Mehr Von Joachim Müller-Jung

16.08.2018, 17:28 Uhr | Wissen

Höhere Geburtenraten In reicheren Regionen kommen wieder mehr Kinder zur Welt

Wo Einkommen und Bildung hoch sind, werden weniger Kinder geboren – das stimmte lange Zeit. Jetzt scheint es eine Trendwende zu geben. Woran liegt das? Mehr Von Jessica Sadeler

16.08.2018, 08:17 Uhr | Wirtschaft

Mathematiker Peter Scholze Räume, die vor ihm niemand sah

Wofür hat der Mathematiker Peter Scholze eigentlich die Fields-Medaille bekommen? Ein Erklärungsversuch. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

06.08.2018, 08:27 Uhr | Wissen

Max-Planck-Institute Rituale des Wegschauens

Die Max-Planck-Gesellschaft behauptet, erst 2016 von Mobbing am Max-Planck-Institut für Astrophysik erfahren zu haben. Doch es gab schon vorher Hinweise auf Machtmissbrauch. Mehr Von Sven Grünewald

03.08.2018, 10:49 Uhr | Feuilleton

Fields-Medaille für Deutschen Brückenbauer zwischen Geometrie und Zahlen

Ein Vorausdenker, wie ihn Deutschland lange nicht mehr hatte: Der Bonner Peter Scholze erhält für seine Arbeiten die Fields-Medaille – die weltweit höchste Auszeichnung für Mathematiker. Mehr Von Hildegard Kaulen

01.08.2018, 15:04 Uhr | Wissen

EuGH-Urteil Verpasst die EU ohne Gen-Scheren den Anschluss?

Nach dem EuGH-Urteil zu den Gen-Scheren spricht die Industrie von einer politisierten Entscheidung. Der Handel aber freut sich. Mehr Von Jan Grossarth

25.07.2018, 20:17 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zu „Genscheren“ Vorreiter Europa

Es heißt, wegen des Klimawandels sei neue Gentechnik unverzichtbar. Die Idee, ein kaum untersuchtes Herumschnippeln an Genen könne komplexe Probleme lösen, wirkt etwas töricht. Mehr Von Jan Grossarth

25.07.2018, 20:04 Uhr | Wirtschaft

Rechtsgeschichte der EU Die Drehung der Schraube

Die Zahl der Frauen, welche die europäische Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts geprägt haben, ist überschaubar. Zunehmend gerät ihre Leistung in den Blick. Mehr Von Alexandra Kemmerer

22.07.2018, 15:37 Uhr | Feuilleton

Belästigung am Arbeitsplatz Willkür, Angst, zerstörte Träume

Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für Astrophysik sollen von einer Direktorin jahrelang schikaniert worden sein. Das Vertrauen in interne Schlichtungen scheint verbraucht. Mehr Von Thomas Thiel

12.07.2018, 14:09 Uhr | Feuilleton

Automatisierte Prognosen Verzerrter Blick auf künftige Lebensläufe

Wird dieser Mensch mal jemanden töten, und wie zuverlässig zahlt er die Miete? Automatisierte Prognosen bieten Antworten. Aber der Soziologe Akos Rona-Tas sagt: Sie schaffen die Probleme, die sie lösen sollen. Mehr Von Wolfgang Krischke

10.07.2018, 08:36 Uhr | Feuilleton

Chinas Forschungsoffensive Riese auf Talentschau

China ist die Forschungsgroßmacht der Stunde und noch lange nicht zufrieden. Im Westen sucht es Knowhow und vor allem Spitzenforscher – und ist auch bei deutschen Nobelpreisträgern erfolgreich. Mehr Von Joachim Müller-Jung

09.07.2018, 11:53 Uhr | Wissen

Informatiker Richard Socher Ein deutsches Toptalent

Richard Socher kennt sich in Künstlicher Intelligenz blendend aus. Er hat Informatik in Leipzig studiert, ein eigenes Unternehmen gegründet – und Tipps für Deutschland. Mehr Von Alexander Armbruster

16.06.2018, 10:43 Uhr | Wirtschaft

Daten digitalisieren Vorreiter für das papierlose Labor

Wissenschaftler sind Eigenbrötler, die keine moderne Technologie wollen? Von wegen: Das Berliner Start-up Labfolder kommt der Vision vom digitalen Labor immer näher. Mehr Von Ilka Kopplin

05.06.2018, 09:01 Uhr | Beruf-Chance

Flucht aus Afrika Die Scham, wenn der Ausweg zerstört ist

Zahllose Menschen wagen jedes Jahr die Flucht aus Afrika. Doch nicht allen gelingt sie. Was ein gescheiterter Versuch einem Menschen antut. Mehr Von Melanie Mühl

16.05.2018, 09:08 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch mit Boris Rhein „Wir können für Frankfurt etwas ganz Großes erreichen“

Der Kulturcampus kommt nicht recht in die Gänge. Minister Boris Rhein (CDU) sieht die Schuld bei der Stadt. Sie müsse sich endlich entscheiden, was sie wolle. Mehr Von Rainer Schulze

03.05.2018, 22:51 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET exklusiv „Google verfügt über tolle Daten, die wir schlicht nicht haben“

Verliert Deutschland den Anschluss in der Künstlichen Intelligenz? Der Präsident der europäischen KI-Forscher warnt gegenüber FAZ.NET eindringlich. Zudem gibt es Streit zwischen den Forschern. Mehr Von Alexander Armbruster

02.05.2018, 13:19 Uhr | Wirtschaft

Neuer Aufruf Künstliche Intelligenz – Europäische Forscher schlagen Alarm

Google ist stark, Amerikas Spitzenuniversitäten sind Weltklasse. Eine Gruppe Wissenschaftler in Europa fürchtet nun, abgehängt zu werden. Und macht einen Vorschlag. Mehr Von Alexander Armbruster

24.04.2018, 11:45 Uhr | Wirtschaft

Evolution im Computer Am Anfang war der Tropfen

Waren Flüssigkeitströpfchen einst Ursprung allen Lebens? Ein Computermodell findet starke Indizien für eine gewagte These. Mehr Von Uta Bilow

18.04.2018, 11:22 Uhr | Wissen
1 2 3 ... 12 ... 24  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z