Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Impfung

Minister rät zur Impfung Schon mehr Grippe-Impfstoff geliefert als vor einem Jahr

Menschen ab 60, Schwangere, Immunschwache und medizinisches Personal sollten sich gegen Grippe impfen lassen, wie Experten meinen. Auch Hessens Fachminister rät zu dem kleinen Pieks. Mehr

26.09.2017, 14:26 Uhr | Rhein-Main
Alle Artikel zu: Impfung
1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Neue Erkenntnisse Impfung bremst Jugenddiabetes

Kann man sich bald gegen Diabetes impfen lassen? Zumindest beim angeborenen „Jugenddiabetes“ hat man das Fortschreiten der Krankheit bremsen können. Mehr Von Nicola von Lutterotti

17.08.2017, 16:16 Uhr | Wissen

Gebärmutterhalskrebs Ein Tumor, der sich ausrotten ließe

Zu wenige Frauen sind in Hessen gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft. Vor diesem Hintergrund läuft ein Pilotprojekt in südhessischen Schulen. Mehr Von Ingrid Karb

09.08.2017, 17:40 Uhr | Rhein-Main

Afghanistan Taliban verbieten Polio-Impfungen

Afghanistan ist eines der wenigen Länder, in denen „Kinderlähmung“ noch eine Gefahr für die Jüngsten der Gesellschaft darstellt. Daran sind auch die Taliban schuld. Mehr

14.07.2017, 21:58 Uhr | Gesellschaft

Seuchen In den Zeiten der Cholera

Die tödliche Seuche ist in Europa längst vergessen, in Afrika grassiert sie noch immer. Aber in Malawi hat man ihr jetzt den Kampf angesagt. Mehr Von Sonja Kastilan

26.06.2017, 18:36 Uhr | Wissen

Impfmüdigkeit Kitapolizei für das Gesundheitsamt

Gesundheitspolitiker sind angesichts der Impfmüdigkeit von Eltern alarmiert. Künftig sollen Kitas Fälle von ungeschützten Kindern melden. Kommt es nun zu einer Vakzinationspflicht? Mehr Von Robina von Stein

03.06.2017, 11:26 Uhr | Politik

Geldstrafen Gesundheitsminister droht Impfgegner-Eltern

Meldepflicht für Kitas: Wenn Eltern eine Impfberatung verweigern, sollen sie den Gesundheitsämtern genannt werden. Dann könnte es Geldstrafen geben, sagt Bundesgesundheitsminister Gröhe. Mehr

26.05.2017, 04:55 Uhr | Politik

Impfgegnerin scheitert vor BGH Vater darf Tochter gegen Willen der Mutter impfen lassen

Eine Mutter hat Angst vor Impfschäden. Der Vater will, dass seine Tochter alle offiziell empfohlenen Impfungen bekommt. Oberste Zivilrichter mussten jetzt klären, ob Impfungen von „erheblicher Bedeutung“ sind. Mehr

23.05.2017, 15:29 Uhr | Gesellschaft

Fehlende Impfungen Schulverbot wegen Masern-Gefahr

An einer Frankfurter Schule sind Jugendliche an Masern erkrankt. Nun muss das Gesundheitsamt die Impfausweise von 800 Oberstufenschülern prüfen. Schuld sind unvorsichtige Eltern. Mehr Von Ingrid Karb und Matthias Trautsch, Frankfurt

26.01.2017, 17:42 Uhr | Rhein-Main

Impfung gegen Masern Tausende Kinder unzureichend vor Masern geschützt

Nur 63 Prozent aller Kleinkinder sind in Deutschland ausreichend gegen Masern geimpft. Die WHO will die Krankheit ausrotten. Doch keine Region erreicht den dazu notwendigen Wert. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

27.10.2016, 22:48 Uhr | Gesellschaft

De Niro zieht Film zurück Falsche Impfung

Robert De Niro nimmt einen umstrittenen Film aus dem Programm seines New Yorker Tribeca Festivals. Die Produzenten sehen sich als Opfer einer Verschwörung, Medien wundern sich, wie es überhaupt so weit kommen konnte. Mehr Von Nina Rehfeld

04.04.2016, 11:08 Uhr | Feuilleton

Tuberkulose Wir benötigen dringend eine neue Impfung

Keine Infektion fordert mehr Todesopfer unter den Menschen als die Tuberkulose. In Europa wird die Seuche wegen der Resistenzen immer gefährlicher. Wir müssen dagegen etwas tun. Doch dafür fehlt Geld. Mehr Von Stefan H. Kaufmann und Lewis Schrager

27.03.2016, 16:09 Uhr | Wissen

Krebs-Therapie Milliarden für ein Molekül

Kann man den Krebs mit einer Impfung bezwingen? Ingmar Hoerr glaubt daran schon lange. Jetzt hat der Biotech-Gründer aus Tübingen sogar Bill Gates von seiner Idee überzeugt. Mehr Von Sebastian Balzter

05.09.2015, 08:46 Uhr | Wirtschaft

Wildpark Hanau Der Jungwolf und die böse Impfung

Für die Jungwölfe ist es wohl kein märchenhafter Besuch: Im Wildpark Hanau ist der Tierarzt vor Ort, um die kleinen Wölfen zu impfen. Doch das ist schwieriger als gedacht. Mehr

17.08.2015, 16:06 Uhr | Rhein-Main

Masern und andere Infektionen Was überzeugt Impfgegner?

Wissenschaftler sind oft daran gescheitert, Methoden zu entwickeln, wie Impfskeptiker vom Nutzen der Vakzination überzeugt werden können. Nun hatten amerikanische Psychologen Erfolg: Sie nahmen sich die Ängste der Impfgegner vor. Mehr Von Christina Hucklenbroich

17.08.2015, 09:17 Uhr | Wissen

Studie mit Risikokindern Kein Zusammenhang zwischen Autismus und Impfung

Dass die Masernimpfung Autismus auslösen kann, ist ein seit Jahren kursierendes, falsches Gerücht. Forscher haben jetzt sogar gezeigt, dass die Impfung für Kinder, die ein erhöhtes Risiko für Autismus tragen, völlig ohne Folgen bleibt. Mehr Von Christina Hucklenbroich

26.04.2015, 17:00 Uhr | Wissen

Verfassunsgemäß Frankreich zwingt seine Kinder zur Impfung

Der französische Verfassungsrat hat entschieden: Erziehungsberechtigte müssen ihre Kinder gegen Tetanus, Diph­the­rie und Kinderlähmung impfen lassen. Andernfalls drohen ihnen Bußgelder – und Haftstrafen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

20.03.2015, 14:17 Uhr | Politik

Lage in Westafrika Als wäre Ebola noch nicht genug

Nach Ebola könnte in Westafrika die nächste Epidemie drohen. Durch den Zusammenbruch der Gesundheitssysteme haben Kinder massenweise die fällige Masernimpfung verpasst. Amerikanische Epidemiologen skizzieren die möglichen Folgen. Mehr Von Michael Brendler

16.03.2015, 13:36 Uhr | Wissen

Impfpflicht in der DDR Das Impfen war auch Klassenkampf

Während sich in Berlin Masern rasend verbreiten, wird aus den ostdeutschen Ländern kaum ein Fall gemeldet. Der Grund: Hier wirkt die Impfpflicht aus DDR-Zeiten bis heute nach. Auch an dieser Front wurde der Klassenkampf geführt. Mehr Von Frank Pergande, Greifswald

28.02.2015, 19:27 Uhr | Gesellschaft

Fünf Fragen zur Grippe Lohnt sich eine Impfung noch?

Die Influenza-Karte leuchtet dunkelrot. Gehen wir zu sorglos mit Krankheitserregern um? Silke Buda vom Robert-Koch-Institut sagt, was gegen die Grippe zu tun ist. Mehr Von Jonas Jansen

28.02.2015, 15:54 Uhr | Feuilleton

Masernimpfung Die Angst der Eltern

Gründe für Entwicklungsstörungen ihrer Kinder sehen viele junge Eltern in den Impfungen, die ihnen empfohlen werden. Dabei belegen Studien die gute Verträglichkeit. Mehr Von Christina Hucklenbroich

28.02.2015, 10:22 Uhr | Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Warum es Streit gibt über die Masern-Impfung

In Berlin sind die Masern ausgebrochen. Trotzdem sind manche Eltern weiter gegen Impfungen. Sind sie „verantwortungslos“, wie viele jetzt sagen — oder gibt es tatsächlich Impfnebenwirkungen? Mehr Von Christina Hucklenbroich

27.02.2015, 17:07 Uhr | Feuilleton

Masern und die Folgen Eltern der todkranken Aliana appellieren, Impfungen ernst zu nehmen

Was fehlender Impfschutz vor Masern anrichten kann, erleben die Eltern der fünfjährigen Aliana aus Bad Hersfeld täglich. Sie warnen angesichts der massiven Masernwelle, unbedingt vorzusorgen. Mehr

27.02.2015, 15:09 Uhr | Rhein-Main

Masern in Berlin Ärztekammer fordert Impfpflicht

Angesichts des Masern-Ausbruchs in Berlin werben Ärzte und Kassen für Impfungen. Der Tod eines Kleinkindes heizt die Debatte an. Mehr

24.02.2015, 09:22 Uhr | Gesellschaft

Kampf gegen Masern Minister Gröhe schließt Impfpflicht nicht aus

Der Tod eines anderthalbjährigen Jungen in Berlin gibt der politischen Debatte um vorsorgliche Impfungen neue Nahrung. Das Kind war an Masern gestorben. Nun meldet sich Gesundheitsminister Gröhe. Mehr

23.02.2015, 12:48 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z