Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Erster Weltkrieg

Alle Artikel zu: Erster Weltkrieg
  2 3 4 5 6 ... 32 ... 65  
   
Sortieren nach

Christie’s-Jubiläum Alles begann in Pall Mall mit vielen Flaschen Madeira

Schon die zweite Versteigerung im März 1767 galt dann ganz der Kunst: Das Auktionshaus Christie’s feiert seinen 250. Geburtstag - und mit ihm ein großes Stück Kunstmarkt-Geschichte. Mehr Von Anne Reimers/London

01.02.2017, 10:03 Uhr | Feuilleton

Nach der Parlamentsbesetzung Die Staatskrise in Polen ist nicht vorbei

Die Besetzung des polnischen Parlaments ist beendet – die Opposition hat die letzte Gelegenheit für einen ehrenvollen Abgang genutzt. Trotzdem setzt sich die Staatskrise Polens fort. Mehr Von Konrad Schuller

12.01.2017, 20:06 Uhr | Politik

Wird 2017 wieder Krisenjahr? Für den Historiker ist es besser, wenn es funkt und kracht

Für viele Zeitgenossen war schon das Drei-Krisen-Jahr 2016 ein annus horribilis. Der Historiker Andreas Rödder im FAZ.NET-Gespräch zur Frage, ob 2017 noch beunruhigender wird und der Blick zurück in die krisenhafte Kaiserzeit uns beruhigen kann. Mehr Von Timo Frasch

09.01.2017, 16:31 Uhr | Politik

Jean Monnet Der europäische Netzwerker

Dass Jean Monnet heute wenig bekannt ist, liegt daran, dass er nur ein herausgehobenes Amt bekleidete: das des Präsidenten der Hohen Behörde der Montanunion, das er 1952 antrat und von dem er 1955 zurücktrat; dem Anreger und Ideengeber lag detaillierte Verwaltungsarbeit nicht. Mehr Von Günther Nonnenmacher

09.01.2017, 11:19 Uhr | Politik

Lammert über Identität Wer sind wir?

Ist der Satz Dem deutschen Volke über dem Berliner Reichstagsgebäude in Stein gemeißelt? Über den Souverän gestern und heute. Fragen und Antworten auf die Herausforderung an die parlamentarische Demokratie durch Populisten. Ein Gastbeitrag Mehr Von Norbert Lammert

04.01.2017, 17:32 Uhr | Politik

Liebigs Fleischextrakt In Frieden und Krieg

Ihm wurde heilende Wirkung zugeschrieben. Soldaten zogen mit dem Produkt als eiserne Ration in den Kampf. In Uruguay steht ein Industriedenkmal des im Wortsinn fleischgewordenen Fortschritts – die Produktionsstätte von Liebigs Fleischextrakt. Mehr Von Daniel Deckers

31.12.2016, 19:52 Uhr | Aktuell

Verbot am Remembrance Day Englischer Einspruch gegen Fifa-Strafe

Weil sie bei Qualifikationsspielen Armbinden mit Klatschmohnblüten getragen haben, sollen die Fußball-Teams von England, Schottland, Wales und Nordirland bestraft werden. Der englische Verband will das nicht hinnehmen. Mehr

19.12.2016, 14:41 Uhr | Sport

AfD und polarisierte Debatte Gauland gibt Merkel Schuld an aggressiver Stimmung

Die Polarisierung der deutschen Gesellschaft nimmt zu, die Gewaltbereitschaft auch. Der AfD-Vize Gauland sagt, seine Partei habe damit nichts zu tun. Mehr

19.12.2016, 12:06 Uhr | Politik

15 Jahre Afghanistaneinsatz Versuch und Irrtum

Mit einem „leichten Fußabdruck“ wollte die internationale Gemeinschaft in den vergangenen 15 Jahren aus dem von Stammesgesellschaften geprägten Land Afghanistan einen modernen Staat machen. Was ist daraus geworden? Mehr Von Dr. Volker Stanzel

13.12.2016, 11:15 Uhr | Politik

Ausstellung Vierzehn Aquarelle für das Mädchen Hana

Zauberhafte Szenen aus Märchen und Bibel: Die Düsseldorfer Galerie Remmert und Barth zeigt ein unbekanntes Bilderbuch von Otto Dix, das der Künstler für seine Stieftochter schuf. Mehr Von Felicitas Rhan

10.12.2016, 10:00 Uhr | Feuilleton

Brexit-Verhandlung Halb Operette, halb Beckett-Stück

Die viertägige Verhandlung des britischen Supreme Court über die Vorbereitung des Brexits hat noch einmal die heftigsten Leidenschaften hervorgerufen. Mehr Von Gina Thomas, London

09.12.2016, 20:05 Uhr | Feuilleton

Polen Hundert Jahre Zweisamkeit

Das Verhältnis von Deutschen und Polen hat sich in den letzten hundert Jahren grundlegend gewandelt. Wie das wiederauferstandene Land und die einstige Teilungs- und Besatzungsmacht langsam zueinander gefunden haben. Mehr Von Adam Krzeminski

30.11.2016, 14:38 Uhr | Politik

Habsburgermonarchie Die Kunst des Ausgleichs

Für viele Historiker war die Habsburgermonarchie lange ein Feindbild. Das ändert sich gerade – und damit auch das Bild des ewigen Kaisers. Mehr Von Arnold Suppan

24.11.2016, 09:10 Uhr | Feuilleton

Jobbik-Partei Orbáns neue beste Feinde vom rechten Rand

Ungarns Rechtsextreme fordern die Partei des Ministerpräsidenten heraus. Dabei soll ein Imagewandel helfen, der aus vielen Gründen wenig glaubhaft ist. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

22.11.2016, 22:35 Uhr | Politik

Iraks Außenminister „Wir brauchen einen Marshallplan für Mossul“

Im F.A.Z.-Interview: Der irakische Außenminister Ibrahim al Dschaafari über die Schlacht um Mossul, die Zukunft des Iraks und das Vorbild Deutschland. Mehr

20.11.2016, 20:10 Uhr | Politik

Wiens Außenpolitik vor 1914 Doppeladler im Todes-Schatten

Historisch ursprünglich mit Verankerungen in Deutschland und dem Balkanraum als Vielvölkerreich gewachsen, blieb der neugegründeten Doppelmonarchie als Folge der Niederlage von 1866 nur der Balkan als außenpolitisches Bewegungsfeld. Dieser Raum barg eine Menge politischer Risiken. Mehr Von Gerhard P. Gross

14.11.2016, 10:32 Uhr | Politik

Biographie Wilhelm Köhler Vom kreativen Lehrling zum Vorstand

Wilhelm Köhler sollte Arzt werden, er wurde aber Chef der Maschinenfabrik Goebel AG. Seine Biographie spiegelt vier Epochen deutscher Geschichte. Mehr Von Jan Schiefenhövel, Darmstadt

13.11.2016, 10:46 Uhr | Rhein-Main

Türkei Erdogans ultranationalistischer Einpeitscher

Devlet Bahceli spielt eine Schlüsselrolle, die Türkei in eine Präsidialdiktatur zu verwandeln. Im Weltbild des Chauvinisten muss das Land sich wehren. Mehr Von Michael Martens

08.11.2016, 20:02 Uhr | Politik

Ausstellung Der Zwang, sich die Bedrängnisse vom Leib zu malen

Das Kunst-Archiv zeigt, wie Künstler den Ersten Weltkrieg erlebt haben. Vorgestellt werden in der Ausstellung Ludwig Meidner und seine Leidensgenossen. Mehr Von Rainer Hein, Darmstadt

06.11.2016, 11:01 Uhr | Rhein-Main

Spektakulärer Nachlass Die Liebe der Großmutter zu den Künstlern

Berta Zuckerkandl war eine Zentralgestalt der Wiener Kunstszene um die Jahrhundertwende. Ihre Bibliothek wurde erst jetzt erschlossen. Sie erzählt einen Roman. Mehr Von Tilman Spreckelsen

05.11.2016, 19:57 Uhr | Feuilleton

Verbot am Remembrance Day Briten empört über Blumenverbot der Fifa

Die Fifa will nicht, dass britische Fußballer die Klatschmohn-Blüte tragen in Gedenken an den Ersten Weltkrieg. Die Protestwelle ist riesig. Besonders deutliche Worte findet die Premierministerin. Mehr

05.11.2016, 10:10 Uhr | Sport

Großbritannien Die komplizenhaften Vettern vom Ärmelkanal

Nirgendwo sonst sind sich Franzosen und Briten so nah wie an der Opalküste. Und sie werden es sich trotz Brexit wohl auch bleiben. Mehr Von Rob Kieffer

03.11.2016, 18:00 Uhr | Reise

Soldat Oswald Boelcke Pionier der Luftwaffe

Oswald Boelcke war nicht nur erfolgreicher Kriegsflieger, er entwarf auch Einsatzgrundsätze der Luftkampftaktik. Vor hundert Jahren starb er bei einem Trainingsunfall. Mehr Von Reinhard Müller

02.11.2016, 10:20 Uhr | Gesellschaft

Zwischenkriegszeit 1918-1938 Das Töten wollte kein Ende nehmen

Dem Versailler Vertrag kommt in europäisch vergleichender Sicht eine Sonderstellung zu, doch versteht man die ganze Komplexität des Übergangs vom Waffenstillstand zum Friedensvertrag erst, wenn man - wie Boris Barth - die fünf Pariser Vorortverträge in ihrer Gesamtheit betrachtet. Mehr Von Gottfried Niedhart

31.10.2016, 10:07 Uhr | Politik

Donald Trump Wir enden im Dritten Weltkrieg, wenn wir Clinton folgen

Die Syrien-Pläne Hillary Clintons führten zur Konfrontation mit Russland, warnt der republikanische Kandidat Donald Trump. Ein ehemaliger Außenminister hat offenbar eine bessere Meinung über die demokratische Bewerberin – und kündigt an, Clinton zu wählen. Mehr

26.10.2016, 06:52 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 32 ... 65  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z