Albert Einstein: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Albert Einstein

  5 6 7 8 9 ... 12  
   
Sortieren nach

Lichtpakete für die Physik Lichtpakete für die Physik

Im Jahr 1922 wurden in Stockholm zwei Nobelpreise für Physik übergeben. Albert Einstein erhielt ihn nachträglich für das Vorjahr, nicht für die Relativitätstheorie, sondern für seine Erklärung des photoelektrischen Effekts mittels Lichtquanten. Niels Bohr wurde der Preis für seine Beiträge zur Erforschung der Atomstruktur zuerkannt.Die Konstellation hatte ihren Reiz. Mehr

03.03.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Neue Fernsehserien Wo die Einsteins Kaffee trinken

Das Serienfernsehen lebt, nur die hiesigen Produktionen darben. Trotz Autorenstreik sind die Amerikaner vorn, etwa mit einem fantastischen Stück wie Eureka. Da wird dem Sheriff schon mal der Boden unter den Füßen weggefressen, Materie geht flöten und Kühe verbrutzeln. Mehr Von Harald Keller

25.02.2008, 15:29 Uhr | Feuilleton

Oscar-Gewinnerin Luise Rainer Deutschland hat den Superstar

Die Schauspielerin Luise Rainer hat in den 30er Jahren zwei Oscars als beste Hauptdarstellerin gewonnen - unter anderem gegen Konkurrentinnen wie Greta Garbo und Barbara Stanwyck. Doch der Stern der Rainer ging so schnell unter, wie er aufgegangen war. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, London

23.02.2008, 16:09 Uhr | Gesellschaft

Vertrieben Vertrieben

"Ihr habt alle für Nazi-Deutschland gearbeitet. Und habt auch nie nur einen passiven Widerstand zu machen versucht." So schrieb die aus Deutschland vertriebene Physikerin Lise Meitner im Sommer 1945 an den gemeinsam mit anderen deutschen Kernphysikern in England internierten Otto Hahn. Knapp vier ... Mehr

13.02.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Hinweis Hinweis

Fünf bahnbrechende Arbeiten gelangen dem Berner Patentbeamten Albert Einstein im Jahre 1905. Diese Aufsätze sind der Ausgangspunkt für ein ungewöhnliches Buch. In ihm antworten fünf literarische Texte auf die im originalen Druckbild wiedergegebenen Texte Einsteins. Es sind ganz verschiedene Ansatzpunkte ... Mehr

03.12.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Relativitätstheorie Bewegung hält auch Atome jung

Albert Einsteins Aussagen sind jetzt abermals auf den Prüfstand gestellt worden. Dieses Mal ist es die relativistische Dehnung der Zeit, die bewegte Uhren langsamer ticken lässt. Sollte er tatsächlich Recht behalten? Mehr Von Rainer Scharf

25.11.2007, 12:51 Uhr | Wissen

Die Frau im Mond Die Frau im Mond

Im Jahre 1931 stieß man bei Restaurierungsarbeiten an einem Fresko in Santa Maria Maggiore in Rom, das die Mutter Gottes auf einer Mondsichel stehend als Himmelskönigin zeigt, auf eine Überraschung. Wider Erwarten förderte die Entfernung der Verschmutzungen statt eines "reinen" und glänzenden Mondes ... Mehr

16.11.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Die Frau im Mond Die Frau im Mond

Im Jahre 1931 stieß man bei Restaurierungsarbeiten an einem Fresko in Santa Maria Maggiore in Rom, das die Mutter Gottes auf einer Mondsichel stehend als Himmelskönigin zeigt, auf eine Überraschung. Wider Erwarten förderte die Entfernung der Verschmutzungen statt eines "reinen" und glänzenden Mondes ... Mehr

16.11.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Die Frau im Mond Die Frau im Mond

Im Jahre 1931 stieß man bei Restaurierungsarbeiten an einem Fresko in Santa Maria Maggiore in Rom, das die Mutter Gottes auf einer Mondsichel stehend als Himmelskönigin zeigt, auf eine Überraschung. Wider Erwarten förderte die Entfernung der Verschmutzungen statt eines "reinen" und glänzenden Mondes ... Mehr

16.11.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Quantenphysik Auf Tuchfühlung auch ohne direkten Kontakt

Bisher nur Theorie: Ein funktionierender Quantencomputer. Doch amerikanische Forscher sind diesem Ziel nun einen Schritt näher gekommen. Über den Austausch von Lichtteilchen lassen sich nun auch weit entfernte Ionen miteinander verschränken. Mehr Von Manfred Lindinger

14.11.2007, 09:04 Uhr | Wissen

Leo Baeck Der Hirte der Verfolgten

An diesem Dienstag wird Bundeskanzlerin Angela Merkel der Leo-Baeck-Preis des Zentralrats der Juden verliehen. Wer war der Mann, nach dem dieser Preis benannt ist? Von Arno Lustiger. Mehr Von Arno Lustiger

05.11.2007, 16:16 Uhr | Feuilleton

Nobelpreise Das Land staunt über seine Genies

Zwei deutsche Preisträger auf einmal, das ist eine Sensation. Peter Grünberg bekommt den Preis für Physik, Gerhard Ertl wird mit dem Chemie-Nobelpreis ausgezeichnet. Seit der Verkündung stehen die Telefone der beiden nicht mehr still. Mehr Von Manfred Lindinger, Joachim Müller-Jung und Christian Schwägerl

11.10.2007, 12:07 Uhr | Wissen

Impfstoff gegen Tuberkulose Entmachtete Erreger

Neue Hoffnung im Kampf gegen Tuberkulose: Amerikanische Forscher arbeiten an einem Impfstoff gegen die vor allem in Ländern der Dritten Welt weitverbreitete Seuche. Mehr

29.08.2007, 21:17 Uhr | Gesellschaft

Quantenmechanik Über den Kanaren spukt es

Rekord auf Teneriffa: Europäischen Wissenschaftlern ist es gelungen, einen geheimen Code-Schlüssel mit verschränkten Photonen 144 Kilometer weit durch die Atmosphäre zu übertragen. Abhörsichere Datenübertragung ist dadurch auch über weite Strecken möglich. Mehr Von Manfred Lindinger

11.06.2007, 18:46 Uhr | Wissen

Melanin sorgt für Strahlenresistenz Pilze mit Appetit auf Strahlung

Forscher haben drei Arten einzelliger Pilze entdeckt, die auf Radioaktivität geradezu begierig sind. Die Mikroorganismen können ionisierende Strahlung zähmen und die in ihr enthaltene Energie zum Wachstum nutzen. Mehr Von Reinhard Wandtner

23.05.2007, 21:37 Uhr | Wissen

Vom Möchtegern-Star bis zum Einstein-Hasser Vom Möchtegern-Star bis zum Einstein-Hasser

Wenn ein armer unbekannter Künstler im Paris des Fin de Siècle wissen wollte, ob er womöglich bald schon zum Fixstern am weiten Kunsthimmel über der Hauptstadt des neunzehnten Jahrhunderts werde, so genügte ein Blick in die Zeitung, um sich zu vergewissern, dass dort von seinen Werken berichtet worden sei. Mehr

11.05.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Weltbild der Physik Die Wirklichkeit, die es nicht gibt

Das Weltbild der Physik beruht auf Messungen. Aber existiert hinter den Messwerten auch eine physikalische Realität? Ein neues Experiment vertieft alte Zweifel. Die Grundidee stammt mal wieder von Einstein, der damit eigentlich den Realismus retten wollte. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

22.04.2007, 16:22 Uhr | Wissen

Raumzeit-Studie Einstein behält recht

Der Relativitätstheorie des genialen Physikers können bislang auch die genauesten Messungen nichts anhaben. Auch das Satellitenexperiment Gravity Probe B hat nach 48 Jahren und 760 Millionen Dollar Kosten nur bestätigt, was Einstein sowieso schon wusste. Mehr Von Manfred Lindinger

18.04.2007, 00:01 Uhr | Wissen

Ich. Ich. Ich. Und ein Kakadu Ich. Ich. Ich. Und ein Kakadu

Diese Bücher werden Sie sicher durch den Winter bringen. Die können Sie sich schön auf dem Schreibtisch aufbauen, eins neben dem anderen, und es wird sein, als wenn Sie ganze Bibliotheken vor sich hätten. Sie können irgendwo anfangen, auf irgendeiner der insgesamt 4500 Seiten, und Sie werden sich hineinlesen in die unendliche Welt der Literatur. Mehr

10.12.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Demoskopie Das Ende von Humboldts Universität

Die Deutschen haben zwar viel Respekt, aber wenig Verständnis für die Wissenschaft. Das zeigen die Ergebnisse einer Umfrage des Allensbacher Instituts für Demoskopie für die F.A.Z. Mehr Von Professor Dr. Elisabeth Noelle und Dr. Thomas Petersen

15.11.2006, 13:39 Uhr | Politik

Alle Uhren machen ticktack Alle Uhren machen ticktack

Was ist Zeit? Das kann dieses inspirierende Buch auch nicht sagen. Aber wie Zeit wirkt, das wird auf den knapp fünfhundert Seiten sehr anschaulich. Die Beiträge des Buches zeigen, wie Zeit in andere Strukturen dringt, mit welchen Apparaten und unter welchen theoretischen Voraussetzungen man sie messen ... Mehr

26.07.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Albert Einstein Ehemann, Vater und Liebhaber

Die Hebräische Universität in Jerusalem hat 1400 private Briefe von Albert Einstein für die Öffentlichkeit freigegeben. Zu lesen sind private Einblicke in das Leben, die Affären und der Gefühle des Begründers der Relätivitätstheorie. Mehr Von Manfred Lindinger

14.07.2006, 18:17 Uhr | Wissen

Besuch bei der englischen Dame Besuch bei der englischen Dame

So mancher Messias hat sich von Indien aus auf den Weg in den Westen gemacht, mit leuchtenden Augen und langen Haaren. Es fing an mit dem Yogaphilosophen Vivekananda als Botschafter der indischen Kultur Ende des neunzehnten Jahrhunderts und endete vorübergehend mit Krishnamurti, der nicht der Messias sein wollte, als welchen die Theosophen ihn proklamierten. Mehr

30.06.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Weltgeschichte im anderen Licht Weltgeschichte im anderen Licht

Albert Einstein schrieb 1923 die Einleitung zu einem schmalen Band mit dem Titel "Gestirne und Weltgeschichte. Gedanken über Raum, Zeit und Ewigkeit". Das Büchlein, so das leicht ironisch eingefärbte Lob des damals bereits weltberühmten Physikers, lasse "kritischen Geist gegenüber dem Zeitbegriff" erkennen ... Mehr

26.06.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Lichtgeschwindigkeit Schneller als Einstein erlaubt

Forscher beobachteten in einer Glasfaser ein seltsames Schauspiel: Einige Lichtpulse breiten sich schneller aus, als es die Spezielle Relativitätstheorie erlaubt. Andere kommen nicht voran, manche laufen rückwärts. Stellen sie die Physik auf den Kopf? Mehr Von Rainer Scharf

18.05.2006, 21:01 Uhr | Wissen
  5 6 7 8 9 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z