Albert Einstein: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Albert Einstein

  2 3 4 5 6 ... 12  
   
Sortieren nach

Quantenverschlüsselung Den NSA-Lauschern keine Chance

Das Abhören von Handybotschaften und E-Mails könnte ein Ende haben - dank einer Verschlüsselungstechnik, die den Gesetzen der Quantenwelt gehorcht. Sie enttarnt jeden Spion auf der Stelle. Was fehlt, ist der politische Wille in Europa, die neue Technologie zu verwirklichen und die klassischen Verschlüsselungssysteme zu ersetzen. Mehr Von Manfred Lindinger

27.10.2013, 11:18 Uhr | Wissen

Eishockey Einstein und Google sind weit weg

Ohne Red Bull würde es in München kein DEL-Eishockey geben. Seit der Konzern den EHC übernommen hat, ist nichts mehr, wie es mal war. Doch der Erfolg lässt auch vor dem Sonntags-Spiel gegen die Kölner Haie (16.30 Uhr) auf sich warten. Mehr Von Günter Klein, München

13.10.2013, 16:12 Uhr | Sport

Buenos Aires Ein Haus mit Migrationshintergrund

Das Immigranten-Hotel in Buenos Aires will an die Geschichte der Einwanderung erinnern. Denn sie betrifft fast jeden Argentinier. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

03.10.2013, 13:44 Uhr | Gesellschaft

Glosse So schön einfach

Im Juli 1913 erschien der erste Artikel einer Trilogie, die den Weg zur Quantenphysik ebnen sollte. Der Autor war ein junger dänischer Physiker, der eine neue Sichtweise vom Aufbau der Atome präsentierte. Warum wir noch immer das simple Atommodell von Niels Bohr lieben. Mehr Von Manfred Lindinger

10.07.2013, 17:00 Uhr | Wissen

Upton Sinclair: Öl! Und alles flutschte wie geschmiert

Die Quelle sprudelt noch: In seinem Klassiker Öl schildert Upton Sinclair den amerikanischen Mythos in geradezu enzyklopädischer Breite. Die Tiefenbohrung zahlt sich aus. Mehr Von Martin Halter

05.07.2013, 15:57 Uhr | Feuilleton

Astronomie Im Griff des Weißen Zwerges

Eigentlich suchten sie nach Exoplaneten. Doch dann stießen die Astronomen auf ein enges Doppelsternsystem, das aus einem roten Zwergstern und einem Weißen Zwerg besteht. Es zeichnet sich durch ungewöhnliche Effekt aus, die sogar Albert Einstein zum Staunen gebracht hätten. Mehr Von Hermann-Michael Hahn

22.04.2013, 08:00 Uhr | Wissen

Auktion bei Stargardt Fontane, Beuys und Schillers Knöpfe

Schillers weiße Weste: Das Auktionshaus Stargardt in Berlin bietet in seiner Frühjahrsauktion mehr als elfhundert Lose aus Literatur, Wissenschaft, Kunst, Musik und Geschichte. Mehr Von Hubert Spiegel

10.04.2013, 17:25 Uhr | Feuilleton

Risiko, ein Vorabdruck (2) Wir sind alle blöd wie Einstein

Wir leben in einer Gesellschaft, die das Risiko scheut. Doch das verhindert Innovation. Ein Plädoyer für eine Kultur, in der man sich zu seinen Fehlern bekennen darf, um aus ihnen zu lernen. Mehr Von Gerd Gigerenzer

14.03.2013, 20:26 Uhr | Feuilleton

Auktion in Köln Einsteins Absage

Humboldt und sein Gefährte Aimé Bonpland erschließen sich die Welt: Der Botanik-Bestseller in zwölf Bänden führt die Auktion mit Büchern und Graphik bei Venator & Hanstein an Mehr Von Magdalena Kröner

13.03.2013, 12:37 Uhr | Feuilleton

Michael Gordin: The Pseudoscience Wars Wenn die Götter kämpfen, prallen Welten aufeinander

Weltgeschichte ganz eigener Art: Michael Gordin beschreibt die Auseinandersetzung um die Theorien des Pseudowissenschaftlers Immanuel Velikovsky. Mehr Von Thomas Weber

11.02.2013, 16:40 Uhr | Feuilleton

Rio de Janeiro Der glückliche Mann vom Zuckerhut

Ein Kölner Unternehmen baute vor hundert Jahren in Rio de Janeiro die Seilbahn auf einen der berühmtesten Gipfel der Welt. Mehr als 40 Millionen Menschen sind seither mit ihr gefahren, aber keiner kennt den Zuckerhut so gut wie Giuseppe Pellegrini. Mehr Von David Klaubert, Rio de Janeiro

16.01.2013, 17:26 Uhr | Gesellschaft

Zeitschrift Naturwissenschaften Ein Flaggschiff nach britischem Vorbild

Die Zeitschrift Naturwissenschaften war vor hundert Jahren erstmals erschienen. Das Vorbild Nature bleibt unerreicht, doch sie ist ein deutsches Flaggschiff. Mehr Von Reinhard Wandtner

07.01.2013, 18:20 Uhr | Wissen

Neu veröffentlichte Fotos Einsteins Gehirn war nicht kugelförmig und sehr ungewöhnlich

Auf 14 bisher unveröffentlichten Fotografien aus dem Jahre 1955 sieht man Einsteins frisch entnommenes Gehirn: Neuroanatomen haben die Bilder ausgewertet. Mehr Von Joachim Müller-Jung

20.11.2012, 22:01 Uhr | Wissen

Physik-Nobelpreis 2012 Atome und Licht in Isolationshaft

Der Physik-Nobelpreis geht in diesem Jahr an zwei Quantenoptiker. Serge Haroche und David Wineland werden für die Entwicklung bahnbrechender experimenteller Verfahren in der Quantenphysik geehrt. Ihre Erkenntnisse sind die Grundlage für bessere Atomuhren und Quantencomputer. Mehr Von Manfred Lindinger

09.10.2012, 16:23 Uhr | Wissen

100 Jahre Sportärztebund Das Schweigen der Professoren

Der Sportärztebund feiert in dieser Woche in Berlin seine Erfolge in 100 Jahren. Üble Kapitel werden allerdings ausgeblendet. Zufall dürften diese historischen Unwuchten nicht sein. Mehr Von Erik Eggers, Berlin

02.10.2012, 11:33 Uhr | Sport

Einsteins Gehirn Ein Genie wird zerlegt

In den 50er Jahren stahl Dr. Thomas Harvey das Gehirn von Albert Einstein und zerlegte es in seine Einzelteile, um es für die Nachwelt zu erhalten. Das ist ihm gelungen: Bilder des Physiker-Hirns gibt es nun als App für das iPad. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

26.09.2012, 06:19 Uhr | Gesellschaft

Quantencoup Rekordjagd beim Beamen

Einstein spukt in Tibet und auf den Kanaren: Chinesische und österreichische Physiker übertragen die Quantenzustände von Photonen über eine Distanz von hundert Kilometern und weiter. Mehr Von Manfred Lindinger

23.08.2012, 15:15 Uhr | Wissen

Kosmologie „Realität ist, was wir messen können“

Die Kosmologie steht vor großen Fragen. Was etwa sind dunkle Materie und dunkle Energie? Auf der Suche nach Antworten sprechen wir mit Brian P. Schmidt. Mehr Von Sibylle Anderl

22.07.2012, 10:40 Uhr | Wissen

Neutrinos 4:0 für Einstein

Was man schon lange vermutet hat, ist nun Gewissheit: Dass sich Neutrinos angeblich schneller ausbreiteten als das Licht, beruhte auf einem Messfehler. Mehr Von Manfred Lindinger

08.06.2012, 16:50 Uhr | Wissen

Physiker Walter Greiner Der Blick in den Kosmos

Er scheiterte am Gymnasium, später wurde er Professor. Heute ist der theoretische Physiker Walter Greiner 77 Jahre alt und hat den ganz großen Wurf im Kopf. Mehr Von Hans Riebsamen

03.06.2012, 13:29 Uhr | Rhein-Main

Rezension: Dieter Zeh Physik ohne Realität Lieber viele Welten als ein würfelnder Gott

Was wollen wir unter einer fundamentalen Beschreibung der Natur verstehen? H. Dieter Zeh nimmt die orthodoxe Deutung der Quantentheorie aufs Korn, um einen alten Traum der Physik zu retten. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

24.04.2012, 16:30 Uhr | Feuilleton

John D. Barrow: „Das Buch der Universen“ Im Kosmos sind die Monopole rar

Er fühlt Luft von anderen Planeten: John Barrow gibt dem Hang zur Vervielfältigung der Welten nach. Mehr Von Thomas de Padova

02.02.2012, 15:55 Uhr | Feuilleton

Glosse Himmlische Zahl

100 Milliarden - eine stolze Zahl. So viele Planeten sollen die Milchstraße bevölkern. Viel Trubel im All. Kann das sein? Über die Rechenkünste der Astronomen. Mehr Von Günter Paul

17.01.2012, 17:10 Uhr | Wissen

Walter Isaacson: Steve Jobs Auch sein letztes Ding ist bereits Kult

Dieser Mann wusste, dass Produkte mit perfekter Anmutung notfalls auch gegen bequeme Käufer durchzusetzen sind: Walter Isaacson erzählt das Leben von Steve Jobs. Mehr Von Detlef Borchers

04.12.2011, 16:40 Uhr | Feuilleton

Schwarze Löcher Ein alter Bekannter in neuem Licht

Über die Natur von Cygnus X-1 waren sich die Astronomen lange nicht einig. Jüngste Messungen liefern nun verblüffende Details über ein extrem kompaktes Schwarzes Loch. Mehr Von Jan Hattenbach

01.12.2011, 18:12 Uhr | Wissen
  2 3 4 5 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z