http://www.faz.net/-gwz-778lk

Mittwoch in „Natur und Wissenschaft“ : Kein Halt für Wassertropfen

  • Aktualisiert am

Die Seite N1 der Ausgabe von diesem Mittwoch. Bild: F.A.Z.

Der Panzer des Springschwanzes zeigt Materialforschern, wie eine perfekt wasserabstoßende Oberfläche aussieht. Unsere Mitarbeiterin Uta Bilow berichtet.

          Auszug aus dem Artikel:

          ... So schützt offenkundig eine ausgeklügelte und hierarchisch strukturierte Oberfläche den Springschwanz davor, dass sich seine Haut vollständig mit Wasser überzieht und das Tier erstickt. Die wasserabstoßende Wirkung des Replikats haben die Wissenschaftler noch weiter verstärken können, als sie die Folien mit Teflonpartikeln bedeckten. Der Kontaktwinkel eines Wassertropfens beträgt dann fast hundertfünfzig Grad. ...

          Die Seite N2 der Ausgabe von diesem Mittwoch.
          Die Seite N2 der Ausgabe von diesem Mittwoch. : Bild: F.A.Z.


           

          Der vollständige Artikel ist  in der Mittwochbeilage „Natur und Wissenschaft“ der F.A.Z. zu lesen.
           

          Sie können die F.A.Z. hier auch als E-Paper herunterladen.
           

          Ansprechpartner:  wissenschaft@faz.de

          Quelle: F.A.Z.

          Weitere Themen

          Trumps Israel-Diplomatie

          Der Tag : Trumps Israel-Diplomatie

          Die Nato-Außenminister beraten über den Anti-Terror-Kampf. Brüssel legt grundlegende Pläne zur Währungsunion vor. In Amerika wird gegen den VW-Manager Schmidt im Abgas-Skandal ein Urteil erwartet.

          Das bringt der Mittwoch

          Die Agenda : Das bringt der Mittwoch

          Präsident Trump will Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen. Die Nato-Außenminister beraten über den Anti-Terror-Kampf. Brüssel legt grundlegende Pläne zur Währungsunion vor. In Amerika wird gegen den VW-Manager Schmidt im Abgas-Skandal ein Urteil erwartet.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Was, wenn der „worst case“ eintritt? In der City of London stellen sich die Banker auf alles ein.

          Europas Finanzzentrum : Wie Londons Banken den Schmalspur-Brexit planen

          Die Manager in Europas größtem Finanzzentrum fürchten zwar den EU-Austritt Großbritanniens, doch die Folgen für die Banken in London bleiben vorerst überschaubar. Fällt der „Brexodus“ gar gänzlich aus?

          Nach Spitzentreffen mit Union : Schlingernde Sozialdemokraten

          Während die Union nach dem Gespräch der Chefs von CDU, CSU und SPD endlich über eine große Koalition sprechen will, halten sich die Sozialdemokraten bedeckt und schieben Entscheidungen weiter auf. Für ziemlich falsch hält das indes eine anderen Partei.

          Amerikas Präsident unter Druck : Immer Ärger mit Donald

          Eigentlich sollte es eine Woche der Triumphe werden – doch dann ging die Alabama-Wahl schief und Donald Trump hat mal wieder Ärger an allen Fronten. Immerhin ein Projekt des amerikanischen Präsidenten steht kurz vor der Vollendung.
          Sandra Maischberger und ihre Gäste in der Jahresrückblick-Sendung am Mittwochabend.

          TV-Kritik: Sandra Maischberger : Nur nicht einschüchtern lassen

          Das Jahr 2017 kann wohl nicht so schlimm gewesen sein – jedenfalls wenn Olivia Jones und Sophia Thomalla darüber Auskunft geben dürfen. Wenigstens gilt das für Deutschland. In der Türkei sieht das anders aus. Droht Günter Wallraff dort die Verhaftung?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.