http://www.faz.net/-gwz-8ymdl
© Hublin MPI EVA/REX/Shutterstock, afp
          08.06.2017

          Neue Funde aus Marokko Der Mensch ist weitaus älter als gedacht

          Der Homo sapiens – also der Mensch – ist neuesten Forschungserkenntnissen zufolge weitaus älter als bislang angenommen. In Marokko wurden Knochenfragmente entdeckt, die 300.000 Jahre alt sind. Bislang waren Forscher davon ausgegangen, dass der moderne Mensch rund 200.000 Jahre alt ist. 5