Home
http://www.faz.net/-gx4-7464k
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Glosse: Diese Tiere Sprecht mit uns

 ·  Sprechende Tiere sind ja so klug. Ein Elefant, der dank Rüsselfeinmotorik koreanisch heraus posaunt, oder ein nachplappernder Belugawal. Lernen wir von ihnen.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (1)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Egon Weissmann
Egon Weissmann (EgonOne) - 12.11.2012 03:01 Uhr

Ruhe im Stall, bitte !

Das wird ja immer schlimmer, wenn dann bald dieTiere anfangen uns anzubruellen -- in verschiedenen Sprachen auch noch.
Dann gibt es ueberhaupt keine Ruhe, besonders wenn die streiten moechten und uns mit allem moeglichen Unsinn aergern wollen. Dazu noch in fremden Sprachen.
Gab es da nicht ein Musical wo man sang von "Talking to the animals" oder aehnliches? War ganz nett ... aber.
Ausserdem wer spricht denn Rhinozeros, Giraffe, oder Gemsbock, zum Beispiel?
Das waer schon eine Cacophonie, wenn ich meinen Eichoernchen antworten muss, oder mit den Waschbaeren bei deren nocturnen Gesaenge mitsingen sollte. Die schreien ja so wie so oefters, und ich weiss nie um was es sich handelt? Hoert sich mehr wie eine Beschwerde an, oder Schimpferei.
Lassts mal mit dem Reden, liebe Tiere -- zumindests fuer ne Weile.
Ich muss mich erst mal von menschlichen Gequatsche erholen.
Etwas Ruhe, waer schoen.
Ah, ah, ah.
Pax vobiscum

Empfehlen

10.11.2012, 02:50 Uhr

Weitersagen