http://www.faz.net/-gwz-74zx1
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 11.12.2012, 19:19 Uhr

Mittwoch in „Natur und Wissenschaft“ Schwund der Vielfalt im Alter

Wenn alte Menschen ins Heim kommen, verändert sich plötzlich die Darmflora. Die Mikrobenvielfalt schrumpft, berichtet unsere Mitarbeiterin Hildegard Kaulen. Was bedeutet das?

Auszug aus dem Artikel:

„...Nimmt die Artenvielfalt im Darm mit der Übersiedlung in ein Alters- oder Pflegeheim ab, weil die Kost abträglich ist und werden die alten Menschen wegen der Abnahme der Artenvielfalt hinfälliger und kränker? Oder ist es genau umgekehrt und spielt die Kost gar keine Rolle? Führen Krankheit und Hinfälligkeit dazu, dass alte Menschen vieles nicht mehr mögen, nicht mehr vertragen oder aus anderen Gründen nicht mehr essen und reduzieren sie dadurch mit der Zeit die Artenvielfalt in ihrem Darm? Elena Biagi, Mikrobiologin an der Universität Bologna, macht sich in „Nature“ für die zweite Sichtweise stark...“

22479614 © F.A.Z. Vergrößern

Der vollständige Artikel ist in der Mittwochbeilage „Natur und Wissenschaft“ der F.A.Z. zu lesen.

Sie können die F.A.Z. hier auch als E-Paper herunterladen.

Ansprechpartner:  wissenschaft@faz.de

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Heute in der Zeitung Fragwürdige Kügelchen

Homöopathie, Tiefseefische, spiegelbildliche Moleküle, Quantensimulator, Chamäleon, Depressionen - das sind die Themen in unserer Mittwochsbeilage Natur und Wissenschaft. Mehr

23.06.2016, 13:18 Uhr | Wissen
Hochwasser und Waldbrände Viele Tote bei Naturkatastrophen in Amerika

In West Virginia starben infolge von Hochwasser 26 Menschen. Auch an der Westküste Amerikas kamen Menschen ums Leben. Durch das Zentrum des Bundesstaats Kalifornien frisst sich seit Tagen ein Waldbrand, der bisher zwei Menschen das Leben gekostet hat. Mehr

26.06.2016, 17:52 Uhr | Gesellschaft
Heute in der Zeitung Droht der Herztod?

Lichtverschmutzung, schlauer Fisch, Weichmacher, Früherkennung, Flugroboter, Urmenschen, Elche, häusliche Pflege, künstliche Intelligenz - das sind die Themen in unserer Mittwochsbeilage Natur und Wissenschaft. Mehr

17.06.2016, 10:21 Uhr | Wissen
Bericht der Vereinten Nationen Mehr als 65 Millionen Menschen sind auf der Flucht

Die Zahl der von Flucht und Vertreibung betroffenen Menschen hat nach Angaben der Vereinten Nationen ein trauriges Rekordniveau erreicht. Insgesamt waren Ende 2015 65,3 Millionen Menschen auf der Flucht. Die große Mehrheit der Flüchtlinge hält sich außerhalb Europas auf, vor allem in den Nachbarländern von Krisenstaaten. Mehr

20.06.2016, 14:49 Uhr | Politik
Wunderbares Tierreich Maritimes Leuchten

Erfindungsreiche Evolution: Mindestens 27 Mal hat die Natur das Glühen der Tiere als Lockmittel oder zur Tarnung entwickelt. Ein Blick auf die Geschichte der Leuchtorgane. Mehr Von Diemut Klärner

24.06.2016, 06:31 Uhr | Wissen

Goldrausch in den Ozeanen Mit Blick aufs Meer

Das Wissenschaftsjahr ist gestartet, die Scheinwerfer sind jetzt auf die Meere und ihre Bedrohungen gerichtet. Ein Überlebenskampf, der auch von einem geopolitischen Showdown handelt und ab sofort in neuen, multimedialen Reportagen dokumentiert wird. Mehr Von Thorsten Schäfer 9 11