http://www.faz.net/-gwz-74zx1

Mittwoch in „Natur und Wissenschaft“ : Schwund der Vielfalt im Alter

  • Aktualisiert am

Bild: $image.photoCredit

Wenn alte Menschen ins Heim kommen, verändert sich plötzlich die Darmflora. Die Mikrobenvielfalt schrumpft, berichtet unsere Mitarbeiterin Hildegard Kaulen. Was bedeutet das?

          Auszug aus dem Artikel:

          „...Nimmt die Artenvielfalt im Darm mit der Übersiedlung in ein Alters- oder Pflegeheim ab, weil die Kost abträglich ist und werden die alten Menschen wegen der Abnahme der Artenvielfalt hinfälliger und kränker? Oder ist es genau umgekehrt und spielt die Kost gar keine Rolle? Führen Krankheit und Hinfälligkeit dazu, dass alte Menschen vieles nicht mehr mögen, nicht mehr vertragen oder aus anderen Gründen nicht mehr essen und reduzieren sie dadurch mit der Zeit die Artenvielfalt in ihrem Darm? Elena Biagi, Mikrobiologin an der Universität Bologna, macht sich in „Nature“ für die zweite Sichtweise stark...“

          Bild: F.A.Z.

          Der vollständige Artikel ist in der Mittwochbeilage „Natur und Wissenschaft“ der F.A.Z. zu lesen.

          Sie können die F.A.Z. hier auch als E-Paper herunterladen.

          Ansprechpartner:  wissenschaft@faz.de

          Quelle: F.A.Z.

          Weitere Themen

          Am Biomarker hängt alles

          Verräterische Krebsspuren : Am Biomarker hängt alles

          Eine Therapie für alle, das ist Vergangenheit in der Krebstherapie. Wer welche Behandlung erhält, das entscheiden spezielle molekulare Spuren, die im Körper der Patienten gefunden werden. Ist das auch der Weg zur Krebsvorhersage?

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Hass auf Juden: Verbrennung eines Lakens mit Davidstern am Sonntag im Berliner Stadtteil Neukölln

          Muslimischer Antisemitismus : Nichts gegen Juden, aber ...

          Einwanderer aus muslimischen Ländern fallen in ganz Deutschland bei Protesten mit Antisemitismus auf. Doch wie weit sind solche Überzeugungen wirklich verbreitet?

          Bestehen neben der AfD : Sächsische Schocktherapie

          Sachsen ist für die CDU eine Bewährungsprobe: das erste Bundesland, in dem sie von einer Partei rechts überholt wurde. Der neue Ministerpräsident Michael Kretschmer muss den Abstieg verhindern. Ein Kommentar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.