Home
http://www.faz.net/-gwz-77yov
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Mittwoch in „Natur und Wissenschaft“ Salz unter unserer Haut

In unserem Körper gibt es bisher unbeachtete Lagerstätten für Kochsalz. Fördert das hohen Blutdruck? Unsere Mitarbeiterin Nicola von Lutterotti hat nachgeforscht.

© F.A.Z. Vergrößern

Auszug aus dem Artikel:

„... Zweifelsfrei belegen lässt sich eine Schuld des Kochsalzes an der Hochdruckepidemie bislang nicht. Oft eher emotional als sachlich geführt, gerät die festgefahrene Salzdebatte nun wieder in Bewegung. Deutsche und amerikanische Wissenschaftler haben Hinweise gefunden, dass der menschliche Körper das aufgenommene Kochsalz nicht vollständig ausscheidet, sondern teilweise erhebliche Mengen davon in der Haut und im Muskel lagert. Der Salzgehalt im Gewebe steigt demnach zudem mit den Lebensjahren an - und zwar im Gleichschritt mit dem Blutdruck. ...“

23775760 © F.A.Z. Vergrößern

Die vollständigen Artikel sind in der Mittwochbeilage „Natur und Wissenschaft“ der F.A.Z. zu lesen.

Sie können die F.A.Z. hier auch als E-Paper herunterladen.

Ansprechpartner:  wissenschaft@faz.de

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Heute in der Zeitung Psychosen sind des Teufels

Über schrumpfende Gehirne durch Antipsychotika, Einsteins Wirkung im All, raffinierte Ameisenfänger mit Kannenfallen und Handprothesen mit Fingerspitzengefühl berichten wir diesmal in unserer Beilage Natur und Wissenschaft. Mehr

20.01.2015, 23:28 Uhr | Wissen
Schwitzen in Marokko Eingebuddelt im heißen Wüstensand

In der Touristenregion um Merzouga im Süden Marokkos können sich Besucher in den heißen Sand der Sahara einbuddeln lassen und unter Beobachtung schwitzen. Das soll gut gegen Rheuma und für die Haut sein und für eine Entschlackung des Körpers sorgen. Mehr

16.10.2014, 11:35 Uhr | Gesellschaft
Netzrätsel Hier ist Schnee mal keine Mangelware

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Bastelkunst ohne Papier Mehr Von Jochen Reinecke

18.01.2015, 08:00 Uhr | Wissen
Urlaubsüberraschung aus Bali Spinne unter der Haut

Ein Souvenir der besonderen Art hat sich der Australier Dylan Maxwell aus Bali mitgebracht: Ein Spinne hatte sich durch eine Wunde unter seine Haut gebohrt und dort drei Tage lang entlang gegraben. Mehr

17.10.2014, 13:00 Uhr | Gesellschaft
Netzrätsel ‘S isch faschd femf noch halb zwoi

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Die Uhrzeit in Worten. Mehr Von Jochen Reinecke

25.01.2015, 08:00 Uhr | Wissen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 26.03.2013, 15:44 Uhr