http://www.faz.net/-gwz-74t94
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 04.12.2012, 17:17 Uhr

Mittwoch in der Beilage „Natur und Wissenschaft“ Energiewende mit Explosionsgefahr

Obamas Amerika, das neue Saudi-Arabien? Schiefergas ist das neue schwarze Gold. Unser kalifornischer Mitarbeiter Horst Rademacher analysiert die US-Energiewende.

© F.A.Z.

Auszug aus dem Artikel:

„... Es ist eine Ironie der Geschichte, dass in Amerika mittlerweile so viel gebohrt wird wie nie zuvor, die Republikaner nun aber zwei Präsidentschaftswahlen verloren haben. Allein im vergangenen Jahr hat die Öl- und Gasindustrie in den Vereinigten Staaten mehr als 46.000 Löcher gebohrt - entweder um Kohlenwasserstoff-Lagerstätten zu erschließen oder um sie auszubeuten. Gegenwärtig sind im Land zwischen Atlantik und Pazifik mehr als 1850 Bohreinrichtungen im Einsatz, die ind er Lage sind, mehrere Kilometer tief zu bohren. Im Rest der Welt beträgt die Zahl entsprechender Drillings insgesamt nur 1260.  ...“

22394748 © F.A.Z. Vergrößern

Der vollständige Artikel ist in der Mittwochbeilage „Natur und Wissenschaft“ der F.A.Z. zu lesen.

Sie können die F.A.Z. hier auch als E-Paper herunterladen.

Ansprechpartner:  wissenschaft@faz.de

 

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Umstrittene Einrichtung Saudi-Arabien schließt König-Fahd-Akademie

Sie galt seit Jahren als geistige Brutstätte für islamische Fundamentalisten. Nun will die Regierung in Saudi-Arabien die von ihr finanzierte König-Fahd-Akademie in Bonn Bad-Godesberg schließen. Mehr

28.08.2016, 16:47 Uhr | Politik
Riad Indoor-Schneehalle in Saudi-Arabien

Schnee statt Sonnenschein, minus vier Grad Celsius statt 40 Grad plus - in Saudi Arabiens Hauptstadt Riad hat die erste Indoor-Schneehalle des Landes eröffnet. Mehr

31.07.2016, 13:57 Uhr | Stil
Mini-Tornados Die kleinen Staubteufel

Sie kommen aus den Wüstengebieten der Erde und sind für mineralischen Staub in der Atmosphäre verantwortlich: Staubstürme. Italienische Forscher gingen nun der Frage nach, wie diese entstehen. Mehr Von Horst Rademacher

16.08.2016, 00:14 Uhr | Wissen
Nach Anschlagswelle Seehofer geht auf Distanz zu Merkel

CSU-Chef Horst Seehofer beteuerte, er wolle keinen Streit. Aber den Satz von Bundeskanzlerin Merkel Wir schaffen das, könne er sich beim besten Willen nicht zu eigen machen. Mehr

31.07.2016, 17:37 Uhr | Politik
Globaler Machtkampf Die Rückkehr höherer Ölpreise

Bisher war der Sommer ein Traum für Autofahrer. Doch mit dem billigen Benzin könnte es bald vorbei sein. Mehr Von Christian Siedenbiedel

16.08.2016, 16:24 Uhr | Wirtschaft