Home
http://www.faz.net/-gwz-78m1p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Mittwoch in „Natur und Wissenschaft“ Gesundschrumpfen für die Organspende

Als Folge des Transplantationsskandals sinkt die Zahl der Spenderorgane und damit der Zahl der Transplantationen. Nun erwägt der Chirurgen-Verband einen Teil der Zentren zu schließen. Über die Hintergründe hat unsere Mitarbeiterin Nicola von Lutterotti mit dem Münchner Chirurgen Karl-Walter Jauch gesprochen.

© F.A.Z. Die Seite N1 der Ausgabe von diesem Mittwoch

Auszug aus dem Artikel :
 

„...Denn Deutschland verfügt über kein zentrales Register, in dem alle Behandlungsergebnisse systematisch erfasst und ausgewertet werden. Angesichts der gigantischen Kosten und der hohen Risiken von Organtransplantationen kann man dieses Versäumnis nur als sträflich bezeichnen. Jetzt, unter dem Druck der Ereignisse, soll endlich eine umfassende Datensammlung angelegt werden. Von den dabei gewonnenen Erkenntnissen erhofft man sich nicht zuletzt Antworten auf die Frage, welche Patienten am meisten von einer Transplantation profitieren...“

NuW, N2, von Mittwoch, den  24.04.2013 © F.A.Z. Vergrößern Die Seite N2 der Ausgabe von diesem Mittwoch


 

Der vollständige Artikel ist in der Mittwochbeilage „Natur und Wissenschaft“ der F.A.Z. zu lesen.
 

Sie können die F.A.Z. hier auch als E-Paper herunterladen.
 

Ansprechpartner:  wissenschaft@faz.de

Quelle: F.A.Z.

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Heute in der Zeitung Überflüssige Bestrahlung?

Kohlendoxid, Lichspielhaus Erde, Dunkle Materie, Hirndoping, das Multimedia-Projekt WissensARTen und Brustkrebs -- die Themen in der F.A.Z-Mittwochsbeilage Natur und Wissenschaft. Mehr

27.08.2015, 10:26 Uhr | Wissen
Chirurgie Arzt will Kopf auf anderen Körper transplantieren

Der italienische Arzt Sergio Canavero will die erste Kopf-Transplantation durchführen und den Kopf eines Kranken auf einen anderen Körper verpflanzen. Einen Freiwilligen hat er dafür schon gefunden. Mehr

15.06.2015, 09:35 Uhr | Wissen
Wikipedia-Autor Rubinowitz Plagiarismus, getarnt als Recherche

Wikipedia als literarischer Kuckuck? Wie der Autor Tex Rubinowitz seine Texte wissenschaftlich unterfüttert, ist ein dickes Ei. Als originelles Fiktionalitätskonzept kommt seine Copypaste-Methode jedenfalls zu spät. Mehr Von Frank Fischer, Joseph Wälzholz

18.08.2015, 23:30 Uhr | Feuilleton
Filmtrailer Halbschatten

Halbschatten; 2013. Regie: Nicolas Wackerbarth. Darsteller: Anne Ratte-Polle, Henry Arnold, Emma Bading. Mehr

05.08.2015, 14:14 Uhr | Feuilleton
Auf Umwegen nach Europa Fliehen - wie funktioniert das?

Die Übernachtungskosten sind gering, die Reisekosten immens, und die schnellsten Routen die riskantesten. Mohammed kannte die Geschichten derer, die es vor ihm versucht hatten. Protokoll einer Flucht aus Syrien. Mehr Von Felix Knoke

26.08.2015, 10:29 Uhr | Feuilleton

Veröffentlicht: 23.04.2013, 13:17 Uhr

Weiches Wissen

Von Ulf von Rauchhaupt

Mehr als die Hälfte aller psychologischen Studien sind nicht reproduzierbar. Das geht sicher besser - aber nicht beliebig besser. Mehr 34 17